Kontakt / contact     Hauptseite / page
                principale / pagina principal / home     zurück /
                retour / indietro / atrás / back

Merkblatt: Heilwirkung von Silberwasser (Kolloidales Silber) 01

Silberwasser (kolloidales Silber) 10ppm gegen
                  Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren und Pilze
Silberwasser (kolloidales Silber) 10ppm gegen Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren und Pilze [3]


Zusammenstellung von Michael Palomino; Meldungen

Link: Herstellung von Silberwasser mit dem Ionisierungsgerät "Ionic Pulser"

Teilen / share:

Facebook








Die Heilwirkungen von Silberwasser (kolloidales Silber)

YouTube online,
                      Logo

2018ca.: Kolloidales Silber: Silberwasser gegen Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren, Pilze:
[web01]

Silberwasser (kolloidales Silber) 10ppm
                    gegen Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren und
                    Pilze
Silberwasser (kolloidales Silber) 10ppm gegen Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren und Pilze [3]

Video: Kolloidales Silber Anwendung + Nutzen | Kolloidales Silberwasser hilft bei Erkältungen und Infekten (9'39'')

Video: Kolloidales Silber Anwendung + Nutzen | Kolloidales Silberwasser hilft bei Erkältungen und Infekten (9'39'')
https://www.youtube.com/watch?v=Jw56ufcoenQ - YouTube-Kanal: Lethargic Mom - hochgeladen 2018ca.

Silberwasser gegen Viren, Bakterien und Pilze

Silbermoleküle heften sich an Viren, Bakterien und Pilze und neutralisieren sie, machen sie unschädlich (1'51'').

Silberwasser killt Bakterien+Pilze in der Petri-Schale

In-Vitro-Tests mit Petrischalen haben diese Wirkung ebenfalls bewiesen, dass Bakterien und Pilze durch das Silberwasser eliminiert werden (2'11'').

vor 1950: Silberwasser war das normale Desinfektionsmittel

Bevor es die Penizillin-Pillen gab, die "Antibiotika" heissen, war das Silberwasser das Antibiotikum (2'25''). Bis in die 1950er Jahre wurde das Silberwasser noch verwendet und von Ärzten verschrieben (2'31''). Dann stieg nach dem Krieg der Silberpreis und Penizillin und Pillen-Antibiotika waren billiger, die sich dann gegen das Silberwasser durchsetzten (2'46''). Dabei wirken Antibiotika nur gegen Bakterien, das Silberwasser aber gegen Bakterien+Viren+Pilze (3'1''). Seit 2000 wird das Silberwasser immer mehr angewendet, vor allem, wenn antibiotikaresistente Bakterien zu neutralisieren sind (3'11'').

Silberpartikel heften sich an Bakterien+Viren+Pilze=werden neutralisiert+gelähmt+nicht mehr reproduktionsfähig

Wirkungsweise: Die Silberpartikel heften sich an Bakterien, Viren oder Pilze, die werden gelähmt und sind zum Stillstand verdammt, sterben quasi ab (3'35''), sind neutralisiert, können keinen Schaden mehr anrichten, können sich auch nicht mehr vermehren (3'38''). Silberwasser heilt also alle Infektionen durch Bakterien, Viren oder Pilze (3'48''). Oberflächliche Anwendung: Auf Wunden, bei Infektionen, das Silberwasser kann man einreiben oder mit Wattepads auf die Haut aufbringen (3'58'').

Silberwasser kann man auch Cremes beigeben, um die Creme zu einer Heilcreme für die Haut zu machen (4'0'').

Silberwasser sprayen gegen Erkältung und verstopfte Nase

Silberwasser kann man in einen Sprühflacon geben und beim Beginn einer Erkältung in den Rachen sprühen (4'6''). Silberwasser kann man in einer Online-Apotheke kaufen (4'14''). Man kann es in den Mund und auch in die Nase sprühen, wenn man spürt, dass da eine Erkältung kommt, also den Kopf nach hinten lehnen und reinsprühen, bis man spürt, wie es in der Nase hinten wieder runterläuft (4'49''), ähnlich wie bei einer Nasendusche (4'53''), die Linderung tritt dann auch sofort ein (4'56''). Wenn man am Anfang einer Erkältung das Silberwasser anwendet, in den Mund und in die Nase sprayt, dann gehen die Erkältungserscheinungen sofort wieder weg (5'8'').

Silberwasser oft einnehmen - aber es kann sich einlagern

Silberwasser einnehmen kann gefährlich sein, wenn sich Silber dann im Körper ansammelt und einlagert (5'26''). Prophylaktisch 1 Glas Silberwasser täglich einnehmen kann Resistenzen gegen das Silber provozieren (5'43''), die Bakterien reagieren dann nicht mehr (5'48''), und das Silber wird sich dann wahrscheinlich im Körper einlagern (5'57''). Man soll das Silberwasser wirklich nur dann nehmen, wenn eine Infektion zu behandeln ist (6'7'').

Dosierung von Silberpartikel-Konzentrationen: Je WENIGER, desto BESSER wirkt das Silberwasser

Dosierungen sind z.B. 10ppm pro Liter, oder 25 oder 50 oder 100ppm (6'30''). Je mehr ppm, desto mehr Silber ist im Silberwasser und desto teurer ist es (6'33''), aber WENIGER ist beim Silberwasser MEHR: Weniger Silber im Silberwasser ergibt MEHR Wirkung (6'44''), denn Silberpartikel ziehen sich auch gegenseitig an und verklumpen, wenn die Silberpartikel zu dicht sind, und die Silberklumpen haben nicht dieselbe effektive Wirkung gegen Bakterien, Viren und Pilze wie die winzigen einzelnen Silberpartikel (7'8''). Also: Je weniger hoch die Silberkonzentration ist, desto weniger verklumpt es, desto feiner bleiben die Partikel, desto besser können sich die Silberpartikel an Bakterien, Viren und Pilze anheften (7'18''). In diesem Fall ist das günstigere Produkt mit WENIGEr Silberpartikel-Konzentration BESSER (7'30'').

Lagerung von Silberwasser dunkel und kühl ohne Sonneneinstrahlung

-- fern von Elektrogeräten (7'41'')
-- dunkel+kühl (7'44'')
-- der Kühlschrank ist ein Elektrogerät und fällt als Lagerstätte aus (7'51'')
-- ein guter Lagerort ist ein Schrank, der in der Wohnung immer im Schatten steht und nicht an einer Heizung steht (8'2'').

Vor der Anwendung gut schütteln, damit die Silberpartikel sich im Wasser regelmässig verteilen (8'19'').

Silberwasser auf der Haut bei Stichen und Wunden

Silberwasser heilt auch
-- Insektenstiche (8'25'')
-- Silberwasser brennt nicht in der Wunde (8'33'')
-- Silberwasswer kühlt ein bisschen auf der Haut (8'36'')
-- wer mit Kindern unterwegs ist, kann mit Silberwasser immer kleine Verletzungen bei Kindern behandeln (8'44'')

-- schwere Infektionen oder geschwollene Hals sind mit Silberwasser nicht mehr behandelbar, da muss anderes helfen (9'8'')
-- leichte Erkältungserscheinungen kann man mit Silberwasser im Keim ersticken (9'17'').


Kommentare

Lungenentzündung heilt mit Silberwasser - 4mal täglich 1 ganzes Glas mit 25ppm-Dosis 5 Tage lang selbst gemachtes Silberwasser
*********ich hatte vor 2 Wochen eine sehr starke Lungenentzündung, stärker als die in 2011 an der ich beinahe in einem Deutschen Spital drauf ging weil die ABs kaum wirkten. Ich fand aber weltweit im Netz keine Angaben welche Dosen an Kolloidalem Silber in meiner akuten Situation helfen würden, also musste ich selbst das Versuchskaninchen spielen und da ich nicht mehr viel Zeit hatte um mich vorsichtig heranzutasten (Schüttelfrost und Sepsis im Blut war schon da) begann ich gleich mit ner 250 ml selbstgemachter 25 ppm Dosis und das wirkte! Fieber sank nach schon nur 10 Minuten und ich fühlte mich besser. Aber nach 6 h kamen das Fieber und die Symptome zurück und ich musste 250 ml nachgeben und das alle 6 h 4 x am Tag für 5 Tage. Ihr seht also, mit nem Esslöffel wie oft beschrieben hätte es niemals gereicht. Aber das beste kommt erst; keine Nebenwirkungen wie beim AB, ganz im Gegenteil mein Stuhlgang verfestigte sich sogar und ich brauchte nicht mal mehr WC Papier. Würde das Silber also auch die guten Darmbakterien vernichten, hätten sich schnell Durchfall und Verdauungsprobleme breitgemacht. Auch meine Nase die sonst immer zu ist und die Bindehautentzündung ist weg! Ich bin mir sicher, dass die Angstmacherei um die hohen Dosen beabsichtigt sind um die Pharmaindustrie zu schützen, den 250 ml mache ich gerade mal für um die 10 euro cents selber. Kauft den Scheiss ja nicht in der Apotheke, da wisst ihr nie was ihr bekommt und werdet preislich eh massiv über den Tisch gezogen

Silberwasser inhalieren heilt Bronchitis - Einnahme zwischen den Mahlzeiten
Sehr gutes Video, kurz und bündig erklärt. Top! Inhalieren mit einem Kaltvernebler kann man auch bei Bronchitis ec. Das orale Einnehmen dagegen bekommt mir nicht, andere vertragen es gut. [...]  Ausserdem wenn einnehmen, dann 1-2 Std. vor und nach der letzten/nächsten Mahlzeit.

Silber und Kupfer sind Keimtöter - Silbergeschirr und Kupfergeschirr sind heilend - Silbermünzen im Brunnen - "heiliges Wasser" und "Weihwasser"

Silber und Kupfer sind natürliche Keimtöter. Kupfer tötet Bakterien und Viren innerhalb von 6 Minuten ab. Deshalb haben früher die Menschen Schmuck und Küchenutensilien aus Kupfer hergestellt u.a. wegen dessen heilenden Eigenschaften. Die Tradition des (Silber-) Münze in den Brunnen werfens kommt auch daher. Ausserdem war das 'heilige Wasser' einfach kolloidales Silber. Die Christen haben es dann zu ihren Zwecken missbraucht und daraus wurde dann das Weihwasser bei kirchlichen Zeremonien.
Ja das kann ich bestätigen meine Oma und ihre Generation haben immer Kupfergeschirr benutzt.

Türgriffe aus Kupfer zur Desinfektion

darum waren ja auch die Türgriffe bei Kirchen aus Kupfer weil sich da Bakterien nicht lange halten konnten, auch wenn man da von Bakterien noch nichts wusste, aber blöd waren die damals halt auch nicht und werden gewisse Zusammenhänge schon kapiert haben.

10ppm=0,01 Milligramm

Klaus Kerschhofer Gautier vor 1 Jahr (2019)
10ppm hat auch nicht 10 Milligramm Silber drinnen :)) ..es sind 0,01 Milligramm!

Silberwasser heilt Halsinfektionen, Mageninfektionen, Grippe, Durchfall, Übelkeit in Minuten - bei Bronchitis Silberwasser inhalieren

Timur Bey vor 2 Monaten (2020)
Halsschmerzen dicke Mandeln - Magendarm Grippe & Durchfall & kotzen wird damit innerhalb in paar Minuten damit gestoppt- bei schwerer Bronchitis einfach mit den Inhalatorgerät inhalieren 3 mal täglich wirkt wie wunder

Silberwasser sprayen gegen Schnupfen

Mein Schnupfen hat sich momentan zurückgezogen . Hoffe es bleibt so!

Er ist sofort verschwunden, machte sich etwas später noch mal bemerkbar...... Nach erneutem sprayen war er weg ..... DANKE!!!

Silberkonzentration: Silberionen ziehen sich nicht an, weil alle Silberionen positiv geladen sind

Der Lars vor 2 Jahren (2018)
Die Silberpartikel sind positiv geladen und stoßen sich daher gegenseitig ab!!! Die Partikel ziehen sich nicht an!!!!! Daher ist die Wirkung bei höherer Dosierung auch höher!!! Bitte erst korrekt informieren, bevor man solche Videos macht und die Menschen desinformiert!

Silberkonzentration: Kein Unterschied feststellbar zwischen 10 oder 25ppm
Allerdings sollte man lieber 25 ppm nehmen!
Hier gehen die Meinungen ja auseinander, von den einen hört man so, von anderen so. Ich habe Beides schon ausprobiert und ind er Wirkung keinen Unterschied festgestellt. :)


Silberwasser auftragen gegen Herpes - schneller als mit Kokosöl

Danke :) Hilft auch klasse bei Herpes

Meiner Erfahrung nach hilft das Silberwasser effektiver als das Kokosöl. Bei Kokosöl dauert die Abheilung mehrere Tage, bei Silberwasser nur 1 Tag :)

Mundspülung mit Silberwasser gegen Zahnfleischentzündungen

Hilft das auch bei ZahnfleischEntzündung ? Wenn ja wie?

Lethargic Mom
vor 1 Jahr (bearbeitet) (2019)
Ja, man kann damit Spülen wie mit einer Mundspülung, danach kann man es auch einfach dann runterschlucken, hilft auch bei Bakterien im Rachen, wenn man es gurgelt bei Halsweh (bei ersten Entzündungserscheinungen direkt angewandt hilft es am Besten/Schnellsten).

Silberwasser normalisiert die Augen

Wie bekomme ich das in die Augen wegen trockenen Augen ?
Ich würde es sprühen mit so einer kleinen Sprühpumpflasche, evtl. auch liegend auf die geschlossenen Augen, wenn der Augenschließreflex zu groß ist, und dann wenn sich 1-2 Tropfen im Augenwinkel gesammelt haben, das Auge öffnen, dann fließen die Tropfen ins Auge (macht man bei kleinen Kindern auch so) - oder eine Pipette besorgen und es damit machen. LG Conny

Silberwasser gegen Akne

Hilft das silberwassee denn auch gegen akne. Mit einem wattepad auf die gesichtshaut auftragen??? Bin verzweifelt😖

Silberwasser oral eingenommen: Es lagert sich nichts ein

@Lethargic Mom ich stelle kolloidales Silber selber her kenne mich auch relativ gut aus und weiß das das zeugs in der Apotheke sehr schwach dosiert ist 10 ppm ist OK wenn man es täglich nimmt, ich meine die Nebenwirkungen... Die gibt es nämlich garnicht das ist alles von der farmer erfunden damit die Menschen eben kein kolloidales Silber nehmen weil wenn sie das tun verdient nunmal die farmer Industrie und der Staat nicht

Silberwasser heilt chronische Sinusitis: in die Nase sprayen 2mal täglich

Ich habe chronische sinusitis wie sollte ich das einnehmen und würde es helfen?
Ich würde es täglich morgens und abends in die Nase sprühen und bis in die Nebenhöhlen hochziehen. Habe meine chronische Sinusitis so losbekommen.

Silberwasser gegen Pest+Cholera+Vorbeugung von Malaria

Hilft auch gegen Pest und Cholera, sogar Malaria kann man damit vorbeugen.


Silberlösung heilt Hunde - oder präventiv

Ich verwende es auch für meine Hunde in 50 ppm Lösung.
Stimmt, in der Tiermedizin / -homöopathie kann man es natürlich auch super einsetzen. 👍

========

YouTube
                              online, Logo

7.3.2018: Silberwasser (kolloidales Silber): Seit dem Alten Ägypten bekannt - Silbergeschirr beim Adel - Zahnfleischpflege - gegen Durchfall - gegen Bakterien+Viren+Pilze+Parasiten - 10ppm ist das beste - gegen alle Arten von Hautproblemen

Heilungen durch
                    Silberwasser waren schon im Alten Ägypten bekannt   Silberwasser
                    heilt Wunden
Heilungen durch Silberwasser waren schon im Alten Ägypten bekannt [1] - Silberwasser heilt Wunden [2]

Video: Dieses Mittel tötet 650 Krankheitserreger innerhalb kurzer Zeit! (3'35'')

Video: Dieses Mittel tötet 650 Krankheitserreger innerhalb kurzer Zeit! (3'35'')
https://www.youtube.com/watch?v=bLj3BAK3WGw - YouTube-Kanal: Gesundheit next Level - hochgeladen am 7.3.2018


Videobeschreibung

Kolloidales Silber:
1. gegen Viren, Pilze, Bakterien, Parasiten
2. sehr gut als Reiseapotheke (Durchfall, Insekten)
3. bei offenen Wunden
4. Verletzungen, Schürfwunden, Verbrennungen
5. Bei Erkältungen, Nasennebenhöhlenentz.
6. Zahnfleischschwellungen 7. uvm....


Der Videotext (Link):

Die Heilwirkung war schon in Rom, Griechenland dem alten Ägypten sehr bekannt. Viele berühmte Ärzte wie z.B. Paracelsus verwendete das Silber zur Ausleitung von giftigem Quecksilber  und selbst die Hildegard von Bingen verwendete dieses Mittel  besonders gegen Schleimbildung und Husten.

Zur Prophylaxe benutzen die Reichen und adligen Geschirr aus  Silber. Jetzt wisst ihr es wahrscheinlich schon.  Es geht um das kolloidale Silber.

Zahnfleischpflege mit Silberwasser

Ich dufte schon zwei sehr gute Erfahrungen mit dem kolloidalen Silber machen. Einmal hatte ich eine extreme Zahnfleischschwellung.  3 x am Tag habe ich das kolloidale Silber einfach im Mund gehalten  und bisschen hin und her gespült. ca. 10 min lang. Nach nur einem  Tag war die Schwellung weg.

Silberwasser gegen Durchfall

Dann war ich schon mal in Dubai. Bei solchen Ländern habe ich meistens das Problem mit dem Durchfall. Weil ich das Essen nicht so  gut vertrage. Doch diemal war es anders. Ich habe täglich Silberwasser  eingenommen und habe kein Durchfall bekommen.  Doch wie wirkt das kolloidale Silber? Das Silber wird so stark  verkleinert, das es für das Auge nicht sichtbar ist. In dieser winzigen Form kann es bis in die verstecktesten Körperregionen wandern und  dort seine Wirkung entfalten.

Silberpartikel töten Bakterien, Viren, Pilze und Parasiten ab - Silberwasser heilt Wunden

Es kann in einzellige Bakterien eindringen, die Sauerstoffgewinnung blockieren und so die Parasiten abtöten. Es tötet nicht nur Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten sondern ist wunderbar bei Behandlung  von offenen Wunden. Es kann eine bakterielle Infektion verhindern.

Durch das Zusammenziehen der Wundoberfläche beschleunigt das kolloidale Silber den Heilungsprozess. Die Haut bleibt dadurch  elastisch und reisst nicht so schnell ein.

Silberwasser gegen Durchfall in der Reiseapotheke

Stell Dir vor, Du willst in den Urlaub. Endlich wieder Sonne und  Strand genießen. Dein Immunsystem ist aber weder an das Essen  gewöhnt, noch an die Bakterienwelt und auch nicht an die stechenden Insekten.

Besonders in den südlichen Ländern holt man sich schnell mal eine  Magen-Darm-Grippe oder eine Hauterkrankung. Du hast vorgesorgt  und ein Antibiotikum da. Was tust Du aber, wenn die Keime  resistent gegen das Antibiotika sind?

Du geht’s zum Arzt. Er versucht herauszufinden von welchen  Bakterien Du befallen bist. Das dauert auch erst mal 3-4 Tage.  Man möchte weder mehrere Antibiotika ausprobieren die alle  Nebenwirkungen haben, noch im vollgestopften Wartezimmer sitzen.

Wer wirklich krank ist braucht sofort Hilfe. Da würde ich kolloidales Silber nehmen. Dieses Mittel gehört schon lange in meine Reiseapotheke.

Es bildet keine Resistenzen und hat keine Nebenwirkungen.

Silberwasser mit 10ppm ist das beste - keine Verklumpungen

Eine Sache sollte man beachten. Je geringer die Partikelgröße, desto  höher die Oberflächengröße und umso wirksamer das kolloidale Silber. Deshalb lieber die 10ppm als die 25 oder 40 ppm.

Silberwasser bei Hautproblemen, Wunden, Verbrennungen etc.

Man kann Kolloidales Silber auch äußerlich anwenden z.B. bei Kratzwunden, Abschürfungen, Verbrennungen und vielen anderen Verletzungen.


Kommentare

Dosierung von Silberwasser: 3EL vor dem Essen 3x täglich - mit Holzlöffel, Glaslöffel, Porzellanlöffel - KEIN Metalllöffel

Gesundheit next Level
Ich persönlich habe immer 3 Eßl. eine Stunde vor dem Essen genommen. Worauf man achten sollte. Kolloidaless Silbe nicht in einen Metallöffel zu geben. Da sonst die Silberwirkung abgeschwächt wid. Liebe Grüße :)

Dosierung von Silberwasser: Wenn's nicht heilt, rauf mit der Dosis

wenns nicht hilft dann geh mit der Dosis rauf, ich habe 100 erte Liter davon gesoffen ... die Nebenwirkungen; es ging mir danach besser als zuvor ;)

Dosierung von Silberwasser: Wenn man "so richtig" krank ist, 200ppm
je höher das ppm um so besser mann kann auch zu viel des guten nehmen aber 10 und 25ppm sind fast gar nichts. wenn mann richtig krank ist werden Konzentration bis 200ppm genommen . ich persönlich hab die besten Erfahrungen mit so 50ppm und die kann mann auch stündlich ein Schnapsglas voll nehmen.


Silberwasser UND destilliertes Wasser kann man selber machen

Ich kann mir die hunderten von Litern darum leisten weil ich es selber mache, auch das destilierte Wasser, 100 Liter kostet somit um die 15 Euro

Silberwasser UND den Ionisierer kann man selber machen

Wenn man Kolloidales Silber nur selten einnimmt, ist das vermutlich unkritisch aber regelmäßig würde ich das auf keinen Fall tun. Silber ist ein Schwermetall, lagert sich im Körper ein und kann zu Nerven und Gehirnschäden führen. Habe mir selber ein Gerät gebaut um frisches, Kolloidales Silber herzustellen. Wenn es abgestanden ist, schweben die Silberteilchen nicht mehr in der Lösung und dann ist es auch kein Kolloid mehr. Zur Herstellung benötigt man zwei hoch reine Silberdrähte (ca. 1,5-2mm Dick und 10cm lang), die an einer Kunststoffplatte befestigt werden in einem Abstand, das die in ein Gefäß (z.B. Glas) gehen. Die taucht man in destiliertes Wasser ein und schließt ca. 100 V Gleichspannung an, die über einen Stromkonstanter zugeführt werden der ca. 10mA liefert (Spannung sinkt dann mit der Zeit je mehr Kolloid entstanden ist). Die Spannung polt man man alle paar Sekunden automatisch um. Bei 100V ist der Aufbau gegen Berührung zu schützen, da man sich sonst elektrisieren könnte. Wenn das Wasser erwärmt ist, geht der Vorgang schneller. Nach 5-10 min je nach gewünschter Konzentration hat man sein Kolloidales Silber. Wenn man kein destiliertes Wasser verwendet, können Fremdstoff im Wasser durch den elektrolyse Vorgang zu giftigen Substanzen zersetzt werden. Wenn das Kolloid frisch ist, ist es egal, ob ich das mit einem Metallöffel portioniere. Das bleibt trotzdem in der Lösung in der Schwebe. Selbst verwende ich es nur zum Waschen. Mir ist die Einnahme zu gefährlich, es schmeckt ekelig metallisch und mein Instinkt rät mir davon ab.

Silberwasser NIE in Kontakt mit Metallbesteck oder Metallbecher etc. bringen

Gesundheit next Level
Hallo ihr Lieben. Bitte nicht verdünnen und keine Metalllöffel verwenden!!! Durch die elektrolytische Herstellung sind die ultrakleinen Silberpartikelchen elektrisch aufgeladen und schweben dadurch im Wasser. Bringt man das kolloidale Silberwasser nun mit einem metallenen Behälter oder Löffel in Kontakt, kann dies die elektrische Ladung zerstören - und damit einen der vermutlichen Haupt-Energetisierungseffekte auf Zellebene zunichte machen. Zur Einnahme einen Holz- oder Plastiklöffel verwenden. Kolloidales Silber bitte nicht in der Nähe von Strahlen (Computer, Telefon, Mikrowelle) aufbewahren. Liebe Grüße und einen schönen Tag euch allen :)

Silberwasser mit einem Schnapsglas einnehmen

Ich nehme 2cl (20ml, 10ppm) oral mit einem Schnapsglas ein (3x täglich, wenn akut) - besser als mit dem Löffel oder ähnliches 👌

These: Am Silberlöffel lutschen heilt auch?

dann kann ich,,auch am Silberlöffel lutschen....oder



Silberwasser=wie 1 Antibiotikum

Stimmt zu 100% Silber das alte/neue Antibiotika!

These: Silberwasser tötet die schädlichen Erreger ab und FÖRDERT das Lebenswachstum der guten Bakterien im Körper

Gesundheit next Level
Erfahrungen haben gezeigt, dass intakte Hautzellen und – bei ordnungsgemässer Anwendung - gesundheitsfördernde Bakterien durch die Verwendung von kolloidalem Silber kaum geschädigt werden. Kolloidales Silber vernichtet sogar Lebensfeindliches und fördert gleichzeitig das Lebenswachstum. Liebe Grüße :)

These: Silberwasser tötet alle Bakterien ab und bestimmte Lebensmittel fördern die Besiedelung mit guten Bakterien

Björn Kümin Ja, wie Cornelia es hier beschrieben hat hab ichs genommen. Wichtig ist dabei, Probiotika zu nehmen und antiparasitäre Lebensmittel zu essen, damit die guten Bakterien wieder hoch kommen


Silberwasser heilt Blähungen weg

OMG! Ich habe es genommen, Blähbauch weg, keine Gasbildung mehr, nicht mal nach Hülsenfrüchten! Wow. Nehme täglich jetzt 10ml als Prevention...daneben Probiotika, damit ich auch keine bakterielle Fehlbesiedlung mehr im Darm erst krieg

Silberwasser zur Augenspülung

@Doris Wochner hallo, kolloidales Silber wende ich statt Antibiotikum in gewissen Bereichen an. Äußerlich bei Wunden und zur Spülung der Augen, wenn eine Bindehautreizung da ist. Ich gebe es nicht in die Ohren. Statt Antibiotikum wirkt es geschluckt auch in den Ohren, ich leide an Entzündungen, die häufig auftreten.


Heilungen mit Silberwasser

Herpesbläschen heilen mit Silberwasser einsprayen in 3 Tagen weg - und Augenpflege

Ich habe damit Herpes (Lippen) besprüht ( 25ppm) genial! Wirksamer als alles Geschmiere aus der Apotheke! Nimmt den Schmerz und heilt ab in 3 Tagen. Das war vor 1,5 Jahren. Seither nie mehr Herpes bekommen! Bei Heuschnupfen, tränenden entzündeten Augen - Linderung in Sekunden und das für Stunden!

Silberwasser verkürzt Erkältungen um 80%
Meine letzte Erkältung hat dank Kolloidalem Silber nur 2 Tage gedauert anstatt 1-2 Wochen.
Silberwasser heilt Schnittwunden schnell - z.B. nach dem Schnorcheln
Prima Video, habe es auch immer dabei wenn ich in den Süden fahre. Hatte mir in Ägypten beim Schnorcheln an einer scharfkantigen Koralle mein Bein aufgeschnitten - Blut gestillt, Silberionenspray drauf und gut war´s!

Silberwasser heilt Lungenentzündung, Blaseninfektion, Angina, Husten, Halsweh, Schnupfen etc.

Ich mache mir mein Silber auch selber und habe schon meine Lungenentzündung damit geheilt oder Blaseninfektion oder Angina auch Husten Halsweh und Schnupfen ersticke ich im Keim mit diesem Wundermittel. Ein Muss auf allen Reisen👍👍

Zu viel Silberwasser kann schädlich sein
Die Anreicherung von Silber im Körper ist recht gefährlich. Es wird leider auch nicht abgeführt sondern bleibt Im Körper. Nachlesen unter Silbervergiftung.

Silberwasser ermöglicht ein arztfreies Leben

Bin zufrieden. Schwöre auf koll. Silber, stelle es selbst mit Aqua bidest her. Dieser Durchgang hat 24 ppm. Seitdem ich das mache, hatte ich keinen Arztbesuch mehr notwendig.

Silberwasser heilt Nasenherpes in 24 Stunden

Hat mir genial bei Nasenherpes geholfen. War sofort am nächsten Tag verschwunden :-)

Silberwasser heilt Blutvergiftung

solltest du mal wegen ner Sepsis oder änlichem in Lebensgefahr sein, würde ICH folgendes tun: alle 6h 250 ml 25ppm bis die symptome verschwinden (bei mir hat es bei der Dosis 6 Tage gedauert)

Silberwasser beseitigt den Husten in 1 Minute
Der Name Koloidales Silber machte mir Angst es  zu nehmen. Aber  die Neugier  war groß- Ich kaufte  mir dieses Mittel und legte es ins  Auto. Dann bekam ich einen Starken Hustenreiz für  länger. Nun wollte ich es  wissen. ist dieses  zeug so gut wie es angepriesen wird- Ich sprühte mir eine Ladung in  den Mund und  ich konnte es nicht glauben. Nach einigen Sekunden war  der Husten weg. Nun bin ich auch ein Fan  von diesem Hammer  Mittel.

Silberwasser heilt Lungenentzündung - 5 Euro Kosten

hatte vor 2 Wochen eine starke Lungenentzüdung wie sie mich 2011 im Spital unter der Einnahme von ABs fast schon getötet hätte. Diesmal blieb ich zu hause und entschied mich für die Einnahme von Kolloidalem Silber. Doch die Dosis musste hoch gewählt werden ( alle 6h 250 ml 25 ppm für 5 Tage). Kostenpunkt etwa 5 Euro wenn du es selber machst. Kostenpunkt 10 Tage Spital mit ABs zum Vergleich 3100 Euro mit dem Risiko ins Gras zu beissen, die Nebenwirkungen vom AB nicht miteinkalkuliert.

Silberwasser heilt entzündete Augen in 3 Tagen

@Lisa Krammer  Hatte mal ein rotes Auge vom Solebad. Mit Silber 3 Tage weg war alles.


Silberwasser soll Nierenschäden und Leberschäden provozieren
Hallo, also ich und meine Familie nahmen bis gestern regelmässig dieses kolloidalen Silberwasser 25 ppm, aber nun habe ich eine Sendung darüber gesehen das besagt das dieser Form an Silber wie oben genannt, langzeitschäden an Niere und Leber verursachen kann.

Nieren heilen mit Natronwasser nüchtern einnehmen, oder Natron+Ahornsirup oder auch mit Natron+Apfelessig - und die Leber reinigt man mit Zitronenwasser, 10 Tage steigern und 10 Tage wieder nachlassen mit den Konzentrationen. Details sind auf http://www.med-etc.com Link Natron und Link Merkblatt: Leber



Heilungen mit Goldwasser

Hirn heilt mit Goldwasser (kolloidales Gold)

Es gibt auch Bücher oder mal googlen, wenn man es nicht weiss. Musst doch jeder selber entscheiden. Und hilft es gut. Und kolloidale Gold ist gut für die Synapsen.

========

YouTube
                              online, Logo

10.12.2019: Silberwasser auf die Haut sprayen oder oral einnehmen - Dosis+Konzentrationen
[web02]

Ernährungsberater Christian Lainé
Ernährungsberater Christian Lainé

Video: Kolloidales Silber: Optimale Anwendung 🚀So erziele ich die maximale Wirkung! (8'41'')

Video: Kolloidales Silber: Optimale Anwendung 🚀So erziele ich die maximale Wirkung! (8'41'')
https://www.youtube.com/watch?v=p9YCBWVYVMg - YouTube-Kanal:
Christian Lainé - hochgeladen am 10.12.2019


Ernährungsberater Christian Lainé: Bei der Anwendung und Einnahme von Silberwasser muss man ein paar Dinge beachten, sonst kann sich die Heilwirkung nicht entfalten (16'').

Wirkung von Silberwasser (kolloidales Silber): gegen Viren, Bakterien, antiseptisch, heilt Herpes, immunstärkend

Silberwasser (kolloidales Silber) ist ein Allheilmittel ("ein echter Allrounder"), was seine Wirkung betrifft (25''). Silberwasser wirkt gegen Viren, Bakterien, und antiseptisch (29''), wirkt ausserdem für die Haut heilend bei Hautverletzungen und entzündlichen Erkrankungen (45''), z.B. gegen Akne, Neurodermitis, Ekzeme etc. (50''), wirkt auch gegen Herpesvirus, Lippenherpes (59''), die Wirkung ist stark antiviral und immunstärkend (1'6'').

Silberwasser gegen den Beginn einer Grippe 3mal einnehmen

Wenn eine Grippe kommt, die sich z.B. mit Schluckbeschwerden ankündigt, kann man 3mal Silberwasser (kolloidales Silber) einnehmen, und am nächsten Tag sind die Beschwerden komplett weg (1'29'').

Auf die Haut: Silberwasser aufsprayen, getränkte Verbände machen, getränkte Tücher auflegen

Kolloidales Silber kann man auf die Haut auftragen oder einnehmen. Die Haut wird nicht gereizt, die Schleimhäute im Körper werden nicht gereizt (2'15''). Äusserliche Anwendung von Silberwasser: aufsprayen oder Verbände machen oder Tücher auflegen (2'24''). Verbände oder Tücher werden im Silberwasser (höher dosiert) getränkt und dann auf die betroffene Hautstelle aufgelegt, mehrmals täglich wechseln (2'51'').

Orale Einnahme von Silberwasser: niedrige Dosierung, KEIN Löffel aus Metall

Orale Einnahme von Silberwasser (kolloidales Silber): Oral eingenommen sollte das Silberwasser niedriger dosiert sein (2'59''). Nie mit einem Metalllöffel einnehmen, sonst kann das Silber im Silberwasser im schlimmsten Fall mit dem Metall des Metalllöffels reagieren (3'20''). Möglich sind alle anderen Materialien: Keramiklöffel, Glaslöffel, Holzlöffel (3'26'').

Orale Einnahme von Silberwasser: 10 Minuten nix trinken, 60 Min. nix essen, 30 Sekunden im Mund behalten

Die 10-60-30-Regel: Nach der Einnahme 10 Minuten nichts trinken, 60 Minuten nichts essen, und bei der Einnahme soll das Silberwasser mindestens 30 Sekunden im Mund sein, so kann schon die Mundschleimhaut Silberpartikel aufnehmen, bevor alles durch den Magen geht (3'52''). In normalen Dosierung sind keine Nebenwirkungen bekannt (4'0'').

Orale Einnahme von Silberwasser: 14 Jahre lang 1 Liter Silberwasser pro Woche hochdosiert provoziert blaue Haut

Dosierung: Die MoSSad-Medien bringen immer wieder den Fall von Paul Carrison aus den "USA", er erkrankte nach der Einnahme von Silberwasser (kolloidales Silber) an Agurie, eine blaubläuliche Verfärbung der Haut, [angeblich] unheilbar (4'20''), er hat sich aber mit dem Silberwasser viele Beschwerden weggeheilt (4'29''). Dabei hat er bei der Dosierung aber massiv übertrieben, er nahm 14 Jahre lang pro Woche 1 Liter Silberwasser ein bei mehreren 100 ppm Silberkonzentration (4'43''). Wer allergisch auf Silber ist, sollte das Silberwasser nur niedrig dosieren (5'3'').

Kommentare: Die blaue Haut kam von SilberSALZEN

Dieser Typ hat Silbersalztabletten in der Drogerie gekauft---hunderte reingeschoben-deshalb!!
wollte ich gerade schreiben, die blaue Haut kam von den Silbersalzen, nicht vom reinen (!!) KS

Orale Einnahme von Silberwasser: Beispiele von Dosierungen

Die Dosierung ist abhängig 1. von der Art der Anwendung - 2. von der Art der Beschwerden - 3. vom Gewicht der betroffenen Person (5'18''). Beispiele: 10-25ppm, Gewicht 60-70kg, 3mal täglich 2-3 TL Silberwasser (5'32''), das sind 15 bis 45ml Silberwasser (5'41''). 10kg weniger Gewicht entspricht 1/2 TL weniger (5'51''). 10kt mehr Gewicht entspricht 1/2 TL mehr (5'58''). 10ppm sind 10mg Silber in 1 Liter Wasser (6'14''). Je höher die Konzentration, desto weniger muss man einnehmen (6'31''). 40ppm ist "oberes Mittelfeld" (6'50''). Oft genügen aber schon niedrige Konzentrationen zur Heilung (7'4'').

Orale Einnahme von Silberwasser: Zu hohe Konzentrationen verklumpen+die Wirkung ist reduziert

Zu hoch konzentriertes Silberwasser hat weniger Heilwirkung, "das liegt an den elektromagnetischen Feldern, die diesse Silberpartikel umgeben, denn bei einer zu hohen Konzentration wird die Anziehungskraft dieser Felder zu gross (7'38''), es sind einfach zu viele Partikel vorhanden, und wenn die Anziehungskraft zu gross wird, dann verschmelzen diese Partikel - und das ist ein echtes Problem (7'47''). Einerseitz reduziert sich durch die Verschmelzung die Gesamtoberfläche der Silberpartikel (7'57''), wenige grosse Silberpartikel haben eine geringere Oberfläche als viele kleine Silberpartikel (8'4'').

Die Silberpartikel sind ausserdem zu gross, es gibt kaum noch kleine Silberpartikel im Wasser, dabei sind es aber die kleinen Silberpartikel, die in die Erreger [Bakterien, Viren, Pilze] eindringen und ausschalten können (8'22''). Eine Konzentration von 40ppm ist aber noch niedrig genug für eine gute Wirkung (8'30'').
Kommentare zur Silberwasserkonzentration

Lässt sich ein 500ppm Silber mit Wasser verdünnen und wirkt sich das auf die Teilchen Größe aus? Habe da mal was in der Art gelesen.
Wenn man KS mit 500ppm beispielsweise 1:1verdünnt (natürlich nur mit destilliertem Wasser) ergeben sich 250 ppm. ppm = parts per million, das heisst direkt nach der Herstellung sind so viele Siberteilchen enthalten. Je mehr drin sind desto grösser die Wahrscheinlichkeit, dass sie aneinander haften. Das bedeutet, die ppm-Zahl sinkt und die Teilchen werden "grösser". Das sollte man speziell bei Anwendungen, bei denen die Blut-Hirn-Schranke überwunden werden soll, beachten.

Kommentare: Weitere Heilwirkungen von Silberwasser

Silberwasser: Halsschmerzen weg - Magendarm-Infekt weg - Bronchitis weg

Dank Kolloidales Silver sind meine Halsschmerzen weg - bei magendarm infekt unterbricht er das kotzen und Durchfall - bei akuter Bronchitis einfach mit den Inhalatorgerät inhalieren 😊

Silberwasser für die Augen

Blöde frage, kann man das kolloidales silber auch mit einer sprühflasche in die Augen sprühen, ohne, dass man Schäden dadurch bekommt?
Ja kann man passiert nichts


Silberwasser gegen Zahnsachen

Hallo Christian, ich habe eine starke Zahnwurzelentzündung mit Fistelbildung. Nehme seit fast vier Wochen kolloidales Silber ein, leider ohne Erfolg. Hast du eine Idee woran das liegen könnte? Würde mich über eine Antwort von dir sehr freuen. LG Katja

Da hat es mir geholfen das Silberwasser durch die Nase zu ziehen... Ist wohl irgendwie durch die Kieferhöhle zum eitrigen Zahn gelangt... War aber auch im Oberkiefer bei mir


Bei Amalgamblomben oder Goldfüllungen oder anderen Metallen im Mund: Silberwasser mit dem Strohhalm einnehmen

Was ist denn wenn man Metall im Mund hat, z.B. Gold?
Das ist eine gute Frage. Mit der Wirkung von Gold auf Kolloidales Silber habe ich mich jetzt noch nicht beschäftigt. Ich würde allerdings versuchen, den Kontakt zu vermeiden. Ich würde es über einen Strohhalm einnehmen 🙂

Komische Wirkung von Silberwasser

ich habe durch die Einnahme von 3 tee Löffeln kolloidales silber massive magen und darm Beschwerden bekommen. Verdacht magenschleimhautentzündung. magenspiegelung steht noch vor. hat jemand schon nebenwirkungen von kolloidales silber bekommen?


Katzen heilen auch Sachen mit Silberwasser

Habe ein Kätzchen geschenkt bekommen.....mit dazu Giardien. Ich hatte bereits 3 erwachsene Katzen. Habe es schnell gemerkt, Medikamente vom Arzt haben nicht geholfen, es haben sich 2 meiner Katzen noch mit angesteckt. Ich habe zu dem 2. Durchlauf der Medikamente 10 Tage k. Silber an alle verabreicht. Und auch die Futterschalen damit behandelt. Gestern das Ergebnis der Stuhlsammelprobe: alles weg. Insgesammt habe ich 6 Wochen gebraucht, von der ersten Diagnose bis zum OK. Das ist für alle, die schon mal das Vergnügen mit Giardien in einem Mehrkatzenhaushalt hatten, ein echter Rekord!!! 👍👍👍




========

YouTube
                        online, Logo

6.12.2018: Silberwasser zur Hautpflege - mit einem Flacon mit Silberwasser das Gesicht einsprayen oder Hände desinfizieren
[web03]

aus dem Video: PICKEL LOSWERDEN. So einfach habe ich mein Hautbild verbessert. Meine Tipps bei Unreinheiten. (21'23'')
https://www.youtube.com/watch?v=7vi7U7m40r4 - YouTube-Kanal: Resi Random - hochgeladen am 6.12.2018

OHNE Makeup wird die Haut mit Silberwasser (kolloidales Silber) gepflegt, Silber ist antibakteriell, antifungal gegen Pilze etc. (12'14''), befreit die Haut von Bakterien (12'23''). Silberwasser funktioniert auch als Mundwasser und killt dort alle Bakterien ab (12'32''). Brandblase wird mit Silberwasser behandelt (12'42''). 40ppm ist die Konzentration in einer Sprühflasche bei Amazon (13'4''). Das Gesicht mit Silberwasserspray einsprayen hält die Haut rein, morgens und abends (13'20'').

Manche sagen, kolloidales Silber sei wie ein Antibiotikum und nehmen es ein (13'25''). Den Flacon mit Silberwasser kann man auch für unterwegs mitnehmen, zum Desinfizieren der Hände (13'37'').

Video: PICKEL LOSWERDEN. So einfach habe ich mein Hautbild verbessert. Meine Tipps bei Unreinheiten. (21'23'')

Video: PICKEL LOSWERDEN. So einfach habe ich mein Hautbild verbessert. Meine Tipps bei Unreinheiten. (21'23'')
https://www.youtube.com/watch?v=7vi7U7m40r4 - YouTube-Kanal: Resi Random - hochgeladen am 6.12.2018


========

Gesundheitliche Aufklärung online, Logo

Schon lange bevor die klassische Schulmedizin das Antibiotika erfand, hielt die Natur für den Menschen das beste und machtvollste Mittel gegen Viren, schädliche Bakterien und Pilze bereit: Kolloidales Silber.

Die Geschichte des Kolloidalen Silbers

Von der Heilwirkung des Silbers wusste man schon in der Antike. Vermutlich wurde Silber zuerst im alten Ägypten zu medizinischen Zwecken eingesetzt. Auch die Griechen, Römer, Perser, Inder und Chinesen hatten dafür Verwendung in ihrer Medizin. Im Mittelalter setzte der Arzt Paracelsus (1493-1541) verarbeitetes Silberamalgam in ausleitenden Bädern ein,  zur Ausleitung von Quecksilber aus dem Körper. Die Äbtissin und Naturheil-Lehrerin, Hildegard von Bingen (1098-1179), verwendete Silber als Heilmittel bei Verschleimung und Husten.

Konrad von Megenberg, ein Regensburger Domherr und Universalgelehrter aus dem 14. Jh., erwähnte in seinem “Buch der Natur“, dass Silber – verarbeitet zu Pulver, vermischt mit edlen Salben – „wider die zähen Fäulen“ im Leib helfe. Er empfahl es u.a. bei Krätze, blutenden Hämorrhoiden und Stoffwechselschwäche.

Die Adeligen bewahrten ihre Vorräte – Wasser und Nahrung – in Silbertruhen- und behältern auf und speisten ausschließlich mit Silberbesteck von silbernen Tafeln. Allgemein war Silber ein Mittel um böse Dämonen und Krankheiten fernzuhalten. Es wurde auch geschabtes Silber mit verschiedenen Pflanzen vermischt, um Tollwut, Wassersucht, Nasenbluten und viele andere Krankheiten zu heilen.

Die amerikanischen Siedler die nach Westen zogen und die Goldgräber legten Silber-Dollar-Münzen in ihre Wasserbehälter, um das Wasser länger haltbar zu machen. Auch die Milch behielt so länger ihre Frische. Silber war also auch schon seit langer Zeit für seine konservierende Wirkung bekannt.

In der Mitte des 19. Jhts. wurde Silber dann in seiner kolloiden Form als Heilmittel entdeckt. Zu Beginn des 20. Jh. wurde Silber intensiv von zahlreichen Wissenschaftlern untersucht und als erprobtes keimtötendes Mittel anerkannt. Angesehene Zeitschriften wie Lancet, Journal of the American Medical Association und das British Medical Journal veröffentlichten Artikel über die wunderbaren heilenden Eigenschaften von kolloidalem Silber. Gleichzeitig betrieben die Pharmakonzerne ihre Antibiotikaforschung, und da sich diese im Gegensatz zu Silber patentieren und für teures Geld verkaufen ließen, geriet kolloidales Silber – obwohl allen chemischen Antibiotika überlegen – allmählich in Vergessenheit.

Was genau ist kolloidales Silber?

Wissenschaftlich spricht man dann von einem kolloidalen System, wenn drei Bedingungen erfüllt sind:

  1. Es müssen unterschiedliche Bestandteile vorliegen, wie z.B. Silber und Wasser.
  2. Die Bestandteile müssen unterschiedlichen Phasen angehören, wie z.B. flüssig/fest oder gasförmig/flüssig.
  3. Die Partikel dürfen nicht löslich sein.

Demnach sind Kolloide heterogen, multiphasisch und unlöslich.

Kolloidpartikel sind die kleinsten Teilchen, in die Materie zerlegt werden kann, ohne die individuellen Eigenschaften zu verlieren.  Die nächste Stufe der Zerkleinerung wäre das Atom selbst. Die Teilchengröße liegt typischerweise zwischen 10–7 und 10–9 nm. Ein einzelnes Kolloid-Teilchen entspricht etwa einer Atomansammlung von 103 bis 109 Atomen. Das entspricht einer Größe von 1-10nm. Als Vergleich möge man sich ein rotes Blutkörperchen mit 7,5µm (7,5µm = 7500nm) vorstellen. Das bedeutet dass ein rotes Blutkörperchen ca. 750 mal größer ist, als ein kolloidales Teilchen.

Diese Partikel befinden sich in destilliertem Wasser und tragen eine elektrische Ladung. Da sich gleiche Ladungen abstoßen, halten sie sich gegenseitig in der Schwebe. Kolloide spielen in der Natur eine sehr große Rolle – ohne sie gäbe es kein Leben! Alle Lebensvorgänge in einer Zelle, den Bausteinen der Lebewesen, basieren auf kolloidalen Zustandsformen. Besser als durch eine starre Definition, die nur sehr unscharf sein könnte, lässt sich der Begrifff “kolloid” anhand von vertrauten Beispielen von Kolloidsystemen erklären: Milch, Majonaise, Kosmetika (auch Emulsionen genannt, nämlich Tröpfchen in Flüssigkeit); Schlagsahne (Gas in Flüssigkeit); Butter (Tröpfchen in Feststoff); Rauch (Teilchen im Gas); Nebel (Tröpfchen im Gas). Weitere Beispiele für Kolloide sind zum Beispiel frisch gepreßter Orangensaft, Waschmittel, die Beschichtung von Filmen, aber auch Rauch oder Nebel. Nicht zu vergessen das Blut und die Lymphe, welche sich ebenfalls in kolloidalem Zustand befinden.

„Durch das Zerkleinern in mikroskopisch kleine Teilchen wird die Gesamtoberfläche enorm vergrößert und damit auch die Wirkung. Außerdem wird die Möglichkeit, in den Körper einzudringen und an selbst entlegene Stellen zu gelangen, enorm verbessert. Ganz besonders interessant sind Silberkolloide, da das Edelmetall Silber der beste, natürliche elektrische Leiter ist“, schreiben Werner Kühni und Walter von Holst in ihrem Ratgeber Kolloidales Silber als Medizin.

Wirkungsweise

Silber hat in allen Formen (Ionen, Atome, Partikel) direkt oder indirekt eine keimtötende Wirkung.

Die winzigen Silbermoleküle dringen durch ihre geringe Größe in alle einzelligen Parasiten wie Bakterien, Viren und Pilze und deren Sporen ein und ersticken diese, indem sie dort ein für die Sauerstoffgewinnung zuständiges Enzym blockieren. Der Stoffwechsel der Parasiten kommt so zum Erliegen, und sie sterben ab. 

Es ist kein Bakterium bekannt, welches nicht von kolloidalem Silber abgetötet wird – selbst pathogene Mikroorganismen, die bereits gegen Antibiotika immun sind sterben ab. Auch Würmer werden angegriffen. Diese abgetöteten Parasiten werden dann vom Körper abtransportiert und ausgeschieden. Erfahrungsgemäß werden intakte Hautzellen und gesundheitsfördernde Bakterien bei der Behandlung mit kolloidalem Silber nicht geschädigt – die Enzyme von nutzbringenden Zellen bleiben intakt und werden nicht angegriffen.

Allerdings ist auch heute noch nicht die Wirkungsweise vollständig geklärt. Neuere Studien erklären uns, wie das kolloidale Silber gegen die Eindringlinge in und auf unserem Körper wahrscheinlich vorgeht:

  • Kolloidales Silber tötet Viren wahrscheinlich über die Bildung von DNS- und/oder RNA-Silberkomplexen oder Zerstörung der Nukleinsäuren ab;
  • es tötet Einzeller, Plasmodien und Pilze einschließlich deren Sporen ab und greift Würmer an, vielleicht über eine Hemmung der Phosphataufnahme und Veränderung der Durchlässigkeit der Zellmembran;
  • es hemmt das Enzym Posphomannoseisomerase bei Hefepilzen;
  • Es unterdrückt die Histamin- und Prostaglandinausschüttung bei allergischen und entzündlichen Reaktionen;
  • es puffert überschießende Reaktionen des Immunsystems ab und lindert somit allergische und entzündliche Erscheinungen;
  • es wirkt zusammenziehend auf die Wundoberfläche bei offenen Wunden und beschleunigt das Abheilen erheblich. Die Haut bleibt elastisch und reißt an mechanisch belasteten Stellen spürbar weniger ein;
  • es reagiert im Körper wie ein freies Radikal und bindet überschüssige Elektronen; so unterstützt es die Entgiftung bei Schwermetallbelastung.


Silber wirkt nicht nur vernichtend auf lebensfeindliche Formen, es unterstützt auch die Bildung lebensnotwendigen Gewebes
, wie Dr. Robert O. Becker, Autor des Buches The Body Electric und bekannter Biomedizinforscher von der amerikanischen Syracuse University herausfand. Nämlich, dass „Silber einen tiefgreifenden Heilstimulus für Haut und anderes zartes Gewebe bewirkt, anders als bei jedem natürlichen Vorgang. (…) Es fördere in besonderer Weise das Knochenwachstum und beschleunigte die Heilung von verletztem Gewebe um mehr als fünfzig Prozent.“ Dr. Becker staunte, dass kolloidales Silber eine neue Art des Zellwachstums fördert, welches aussieht wie die Bildung von Zellen bei Kindern. „Diese Zellen wachsen schnell und produzieren dabei eine erstaunliche Sammlung primitiver Zellformen, die in der Lage sind, sich mit hoher Geschwindigkeit zu multiplizieren und sich dann in die spezifischen Zellen eines Organs oder eines verletzten Gewebes zu differenzieren, selbst bei Patienten über fünfzig Jahren.“ Dr. Becker entdeckte sogar, dass kolloidales Silber Krebszellen in normale Zellen zurückzuverwandeln vermag.

Dr. Becker erkannte auch einen Zusammenhang zwischen niedrigen Silberanteilen und Krankheiten. Der durchschnittliche Silberanteil im menschlichen Körper beträgt 0,001 Prozent. Dr. Becker behauptet, ein Absinken dieses Wertes sei verantwortlich für die Fehlfunktion des Immunsystems. Silber scheint also eine wichtige Rolle bei den grundlegenden Lebensprozessen zu spielen.

Kolloidales Silber ist herkömmlichen Antibiotika in Wirkung, Nebenwirkungsfreiheit und Kosten weit überlegen.

Eine zu niedrige Konzentration und Dosierung führt jedoch selten zu einem befriedigendem Ergebnis. Man muss beachten, daß allein durch die Verdünnung mit dem Blut die anfängliche Konzentration bereits stark herabgesetzt wird. Da unser Körper bekanntermaßen zum größten Teil aus Wasser besteht, erhalten wir ppm-Werte weit hinter dem Komma.

Erfahrungen haben gezeigt, dass für die meisten Anwendungen eine Konzentration von ca. 25 – 50 ppm und davon ca. 50 ml und mehr pro Tag optimal sind. Rein theoretisch müsste aber auch diese Menge viel zu gering sein, um zu der genannten keimtötenden Wirkung zu kommen. Dass es dennoch funktioniert, hängt mit der veränderten Wirkungsweise von Kolloiden zusammen.

Des weiteren könnte die Fähigkeit des Wassers, Informationen zu speichern und weiterzugeben (ähnlich dem homöopathischen Prinzip), ebenfalls eine wichtige Rolle spielen.

Gerade durch diesen Widerspruch zwischen Berechnung und Erfahrungen hat sich herausgestellt, dass sogenannte wissenschaftliche Methoden nur in sehr geringem Maße dazu taugen, die Wirkungen kolloidalen Silbers ausreichend zu erklären.

Anwendungsgebiete von kolloidalem Silber

Kolloidales Silber kann zur Behandlung von Krankheiten, aber auch zur Vorbeugung verwendet werden. Die Anwendungsgebiete sind vielseitig und breit gefächert.

Für eine systematische Anwendung sollte kolloidales Silber oral am besten unverdünnt oder mit Wasser verdünnt eingenommen werden. Dabei empfiehlt es sich allerdings, die Flüssigkeit nicht sofort herunterzuschlucken, sondern sie zunächst einige Sekunden lang unter der Zunge zu behalten. Kolloidales Silber kann auch intravenös verabreicht oder äußerlich aufgetragen werden.

Wichtig: Beachten Sie bitte, dass Sie zur Einnahme keinen Löffel oder Trinkgefäß aus Metall verwenden – stattdessen einen Löffel aus Kunststoff, Porzellan oder Holz. Metalllöffel bringen das empfindliche elektrische Gleichgewicht des Kolloids durcheinander.

Wir dürfen und wollen hier keine Heilversprechungen machen, deshalb empfehlen wir Ihnen nicht, bei einer Krankheit einfach kolloidales Silber zu verwenden und auf medizinische Hilfe zu verzichten. Es ist auf jeden Fall gut, wenn die Einnahme von kolloidalem Silber im Krankheitsfall mit Arzt oder Therapeut abgesprochen wird und in den Kontext therapeutischer Maßnahmen eingebettet werden kann.


Ausleitung von Quecksilber

Amalgam-Zahnfüllungen enthalten toxisches Quecksilber, welches durch das beigefügte Silber gebunden bleibt. Silber hat die Fähigkeit, Quecksilber zu neutralisieren und aus dem Körper auszuleiten. Wer aus Metallbehältern oder quecksilberverseuchten Fisch gegessen hat, oder überhaupt in diesem Jahrhundert auf diesem Planeten lebt, hat höchstwahrscheinlich ein gewisses Quantum an Quecksilber aufgenommen. Unser Körper mag Silber, aber er hasst Quecksilber. Zum Glück mögen die beiden Schwermetalle einander.

Erkrankungen des Auges

Augenentzündung (Ophthalmie) – Augenlidentzündung (Blepharitis) – Bindehautentzündung (Konjunktivitis) – Hornhautentzündung (Keratitis) – Hornhautgeschwür – Tränensackentzündung

Erkrankungen der Atemwege

Grippe – Keuchhusten – Legionärskrankheit – Lungenentzündung – Mandelentzündung – Nasenkatarrh – Rippenfellentzündung – Tuberkulose – Rhinitis (Nasenschleimhautentzündung)

Erkrankungen der Haut

Akne – Bromidrosis (übelriechende Schweißabsonderung) – Dermatitis – Furunkel – Hautkrebs – Hautpilzerkrankungen – Hauttuberkulose (Lupus) – Herpes simplex – Herpes zoster (Gürtelrose) – Impetigo (eitrige Hautinfektion) – Rosazea (“Kupferfinnen”) viele verschiedene Ursachen

Erkrankungen im Genitalbereich

Blasenentzündung (chronisch) – Gonorrhöe (Tripper) – Leukorrhöe (Weißfluß) – Nebenhodenentzündung – Prostatabeschwerden

Erkrankungen des Verdauungstraktes

Durchfall (Diarrhöe) – Gastritis (Magenschleimhautentzündung) – Ruhr – Salmonelleninfektion

Weitere Erkrankungen

Entzündungen des Gehörgangs – Furunkel – Geschwüre – Polio (Kinderlähmung)- Scharlach

Kolloidales Silber wurde mit gutem Erfolg eingesetzt bei:

Adenovirus 5 – Allergien – Arthritis – Aussatz (Lepra) – Bandwurm – Bindegewebsentzündung – Bindehautentzündung – Blephartitis – Blinddarmentzündung – Blutparasiten – Blutvergiftung – Borreliose – Brustfellentzündung – Candida Albicans – Chronische Müdigkeit CFS – Colitis – Diabetes – Dickdarmentzündung – Diphterie – Eiterflechte – Ekzeme – Entzündungen – Fußpilz – Fußbrand – Geschwüre – Gingivitis – Gonorrhö – Gürtelrose – Hautausschlag – Halsentzündung – Hautrisse – Hauttuberkulose – Hepatitis – Heuschnupfen – Infektionen – Insektenstiche – Katarrh – Krebs – Leukämie – Magenentzündung – Magenschleimhautentzündung – Malaria – Mandelentzündung – Meningitis – Milzbrand – Mittelohrentzündung – Mundgeruch – Nagelpilz – Nervenschwäche – Neurasthenie – Neurodermitis – Ohrenerkrankungen – Pest – Pilzinfektionen – Rheuma – Ringelflechte – Rotfinnen (Rosacea) – Säure-Basen-Ausgleich – Schuppenflechte – Sebörrhoe – Sepsis – Sonnenbrand – Staphylokokkeninfektion – Streptokokkeninfektion – Syphilis – Tetanus – Typhus – Übelriechender Schweiß – Vaginale Pilzerkrankung – Verbrennungen – Warzen – Wunde – Zahnbelag (Plaques) – Zahnfleischschwund – Zahnfleischbluten – Zeckenbiss

Behandlung von Tieren
Alle Anwendungen, die beim Menschen funktionieren, können auch bei Tieren durchgeführt werden.

Behandlung von Pflanzen
Auch Floristen haben den vielfältigen Nutzen von kolloidalem Silber erkannt. Es kann auch gegen verschiedenste Krankheitserreger (Bakterien, Viren, Pilze) bei Pflanzen eingesetzt werden. So können z.B. ohne giftige Mittel (Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel) Gemüse und Pflanzen schonend behandelt werden. Kolloidales Silber wird auf die Blätter gesprüht und dem Gießwasser beigegeben.

Gibt es Nebenwirkungen?

Von manchen Händlern wird behauptet Kolloidales Silber sei völlig nebenwirkungsfrei. Das ist so jedoch falsch! Es sollte darauf hingewiesen werden, dass es bei hoher Dosierung gerade am Anfang zu Unverträglichkeitserscheinungen wie leichte Übelkeit, Schwächegefühl oder einfach ein flaues Gefühl im Bauch kommen kann. Allerdings verschwinden diese Erscheinungen sehr schnell, wenn man in den ersten 2-3 Tagen die Dosis “einschleicht”.

Bei plötzlich einsetzender massiver Abtötung von Erregern kann es zu einer starken Toxinfreisetzung kommen, was sich im Körper als Erstverschlimmerung durch Verstärung vorhandener und dem Auftreten neuer Symtome (Müdigkeit, leichter Schüttelfrost, leichte Störung der Darmflora) mehr oder weniger stark bemerkbar machen kann. Auch hier ist eine “einschleichende” Dosierung angeraten mit gleizeitigen Ausleitungsmaßnahmen.

Warnen möchten wir ausdrücklich vor einer prophylaktischen (vorbeugenden) oder gar dauerhaften Einnahme. In erster Linie ist unser Immunsystem für die Bekämpfung von Erregern zuständig. Da wir stets von pathogenen Keimen umgeben sind, ist unser Immunsystem auch für die ständige Auseinandersetzung mit Erregern ausgelegt. Nimmt man dem Immunsystem diese Möglichkeit der Auseinandersetzung, dann kann es durchaus vorkommen, daß sich das Immunsystem gegen den eigenen Körper richtet. Autoagressionskrankheiten wären die mögliche Folge.

Erfahrungen haben gezeigt, daß zum Beispiel Kinder, die kaum mit Erregern in Berührung kommen, in späteren Lebensjahren derartige Krankheiten entwickeln können – deshalb sollte man gerade auch bei Kindern mit der Anwendung von Kolloidalem Silber vorsichtig sein.

Ansonsten steht Kolloidales Silber nicht im Konflikt mit irgendeiner anderen Medikation und führt auch nicht zu Magenbeschwerden. Tatsächlich ist es eine Verdauungshilfe. Es brennt nicht in den Augen. Medizinjournal-Berichte und dokumentierte Studien der letzten hundert Jahre sprechen von keinen Nebenwirkungen durch oral oder intravenös verabreichtes Silberkolloid, weder bei Tieren noch bei Menschen. Es wurde mit hervorragenden Ergebnissen bei hochakuten Gesundheitsproblemen eingesetzt.

Einige “KS-Gegner”, Mitarbeiter der amerikanischen Gesundheitsbehörden und die amerikanische Arzneimittelbehörde (FDA) verweisen auf die Gefahr der Argyrie. Argyrie ist eine nicht rückbildungsfähige Grauverfärbung der Haut durch Silbereinlagerung. Dieses Problem kann durch unsachgemäßen Gebrauch von Silbersalzen oder -proteinen entstehen - dies gilt allerdings nicht für kolloidales Silber, welches durch elektrolytisches Verfahren mit reinstem Silber hergestellt wird. Argyrie hat sich bisher nur bei Personen gezeigt, die über Jahrzehnte Silberproteine – also kein reines Silber – zu sich genommen haben. Laut dem Cytologen Dr. Josef Pies bedarf es durchschnittlich 3,8 g elementaren Silbers, um eine Argyrie auszulösen. Das entspricht einer Einnahme von ca. 375 Litern in der Konzentration 10 ppm. Das wären 1875 Flaschen à 200 ml am Tag. Eine (durch vernünftige Anwendung) von kolloidalem Silber hervorgerufene Argyrie ist nicht bekannt.

Es ist nur wichtig dass bei der Herstellung von kolloidalem Silber reinstes Silber (99,99%) und das richtige Gerät verwendet werden!

Wichtig: An dieser Stelle sei ausdrücklich vor Experimenten mit einfachen Batterien und Salzlösungen gewarnt, mit denen angeblich kolloidales Silber billig hergestellt werden kann. Ebenso vor Geräten, die bei der Herstellung nicht die Wasserqualität sowie Temperatur kontrollieren, bei der Herstellung keine gepulste Elektrolyse haben und bei denen der Herstellungsprozess nicht automatisch bei Erreichen der ppm-Zahl endet. Hier kann es zu unkontrollierten Silberverbindungen, Verunreinigungen und Überdosierungen kommen.

Spirituelle Eigenschaften

Die Autoren Kühni und von Holst sind aufgrund eigener Erfahrungen überzeugt, dass Silberkolloide auch „eine entscheidende Rolle für die geistige Entwicklung der Menschen in der heutigen Zeit spielen. Es scheint, dass Silber eine Substanz ist, die mit den vitalen Kräften des Lebens unmittelbar Verbindung aufnehmen kann. Wenn wir uns also vor Augen führen, dass der Informationsfluss im Körper, also die Kommunikation der Zellen untereinander, durch den Fluss der Elektronen erfolgt, so können wir vielleicht erahnen, was die Erhöhung der elektrischen Leitfähigkeit durch kolloidales Silber zu bewerkstelligen vermag. Jede Erkrankung ist ja auch eine Blockade des bioelektrischen Energieflusses. Werden durch das kolloidale Silber diese Blockaden aufgelöst, die Energien ausgerichtet und ins Gleichgewicht gebracht, kann der Heilungsprozess einsetzen.“

Silber kann die elektrischen und magnetischen Eigenschaften des Körpers beeinflussen (Verbesserung des PcE-Trainings). Es kann ein gestörtes elektrisches Potential wieder normalisieren. Das Edelmetall Silber ist der beste, natürliche Stromleiter.> [web01]

========

20.11.2020: Katzenliebhaberin heilt ihre Katzen mit Silberwassser

von einer Katzenliebhaberin aus dem Wallis

-- auf Wunden sprayen, oder Bausch mit Silberwasser drauf
-- Katzen trinken Silberwasser bei Stuhlproblemen
-- Katzen trinken Silberwasser bei Katzenseuche, Silberwasser heilt die Katzen in 2 Tagen


Link: Herstellung von Silberwasser mit dem Ionisierungsgerät "Ionic Pulser"


Teilen / share:

Facebook







Quellen

[web01] Video: Kolloidales Silber Anwendung + Nutzen | Kolloidales Silberwasser hilft bei Erkältungen und Infekten (9'39'')
https://www.youtube.com/watch?v=Jw56ufcoenQ
- YouTube-Kanal: Lethargic Mom - hochgeladen 2018ca.

[web02]
Video: Kolloidales Silber: Optimale Anwendung 🚀So erziele ich die maximale Wirkung! (8'41'')
https://www.youtube.com/watch?v=p9YCBWVYVMg - YouTube-Kanal:
Christian Lainé - hochgeladen am 10.12.2019

[web03] aus dem Video: PICKEL LOSWERDEN. So einfach habe ich mein Hautbild verbessert. Meine Tipps bei Unreinheiten. (21'23'')
https://www.youtube.com/watch?v=7vi7U7m40r4 - YouTube-Kanal: Resi Random - hochgeladen am 6.12.2018


[web04] Gesundheitsliche Aufklärung online: Kolloidales Silber – Uraltes Heilmittel mit antibiotischer Wirkung; 17.9.2009;
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/kolloidales-silber-uraltes-heilmittel-mit-antibiotischer-wirkung



Fotoquellen

[1,2] Heilungen durch Silberwasser waren schon im Alten Ägypten bekannt [1] - Silberwasser heilt Wunden [2]

Video: Dieses Mittel tötet 650 Krankheitserreger innerhalb kurzer Zeit! (3'35'')
https://www.youtube.com/watch?v=bLj3BAK3WGw - YouTube-Kanal: Gesundheit next Level - hochgeladen am 7.3.2018
 
[3] Silberwasser (kolloidales Silber) 10ppm gegen Infektionen neutralisiert Bakterien, Viren und Pilze:
Video: Kolloidales Silber Anwendung + Nutzen | Kolloidales Silberwasser hilft bei Erkältungen und Infekten (9'39'')
https://www.youtube.com/watch?v=Jw56ufcoenQ - YouTube-Kanal: Lethargic Mom - hochgeladen 2018ca.

 


^