Kontakt     Hauptseite     zurück

Zensur 01

Nachrichten

präsentiert von Michael Palomino

Teilen:

Facebook







Hohe Suchresultate bei google erreicht man
-- indem google-Werbung auf der Webseite platziert ist
-- indem man einen google-Plus-Button auf der Webseite platziert
-- indem man die Webseite pro Woche mindestens einmal aktualisiert, am besten täglich
-- indem man die NWO-Medien von Rothschild+Rockefeller unterstützt und alle politischen Lügen nachlabert.

========

RSVDR online, Logo

Zensur 14.6.2018: Wordpress sperrt den Blog LupoCattivo
Zensur: Der LupoCattivoBlog ist gesperrt worden!
https://rsvdr.wordpress.com/2018/06/14/zensur-der-lupocattivoblog-ist-gesperrt-worden/

<„Wenn Du wissen willst, wer Dich beherrscht,musst Du nur herausfinden, wen Du nicht kritisieren darfst!“

Gleiches ist auch heute noch gültig, besonders für uns Blogger.

Der Lupo-Cattivo-Blog wurde heute Nacht von WordPress stillgelegt. Dies erfolgte ohne Angabe von Gründen, genau wie vor einem Jahr beim Honigmann. Was der genaue Grund für die Sperre ist, weiß bis jetzt niemand und alles andere ist damit Spekulation.

Da ich aber immer noch genügend Kraft habe, mit der charmanten und offenen Art unserer Zensur-Behörden umzugehen, wird auch der Lupo-Cattivo-Blog wieder ins Netz gehen. Wie und wann das geschieht, möchte ich im Vorfeld nicht großartig beschreiben – Feind liest ja mit!

In Artikel 5 des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland ist das Recht auf Meinungs- und Pressefreiheit verankert:

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

Wer jetzt immer noch nicht aufwacht und nicht merkt was bei uns im Land abläuft, dem ist dann auch nicht mehr zu helfen – weiterschlafen! Nicht umsonst trägt der deutsche Michel eine Schlafmütze, wirkt schlaff und energielos, heißt es!

Stimmt aber nicht – der Kölner Historiker Alain Felkel, zeigt, dass dieses Bild falsch ist. Anhand zahlreicher bekannter und neu zu entdeckender Beispiele belegt er: Die Deutschen sind ein Volk von Rebellen und Revolutionären, waren es schon immer, zu allen Zeiten, in allen Regionen, gegen mancherlei Herrschaft. Alain Felkel bringt das rebellische Herz der Deutschen zum Vorschein – allgemein verständlich, erfrischend, eingängig >>> hier weiter >>>

========

Uncut-News online,
              Logo

19.6.2018: CIA-Wikipedia ist politisch gesehen ein NWO-Projekt - mit Zensur und Redeverboten oft lebenslänglich
Die Schauprozesse der Wikipedia Junta
http://uncut-news.ch/2018/06/19/die-schauprozesse-der-wikipedia-junta/

<Sobald es um politische Inhalte geht, ist die deutsche Wikipedia kein Online-Lexikon, sondern ein Desinformationsinstrument, dass von einer etwa 200 Personen starken Clique beherrscht und missbraucht wird. Diese Clique herrscht wie die Junta einer Bananenrepublik, indem sie alle nicht-konformen Autoren aus der Wikipedia entfernt, mittels Vandalismusmeldungen. Wer abweichende Ansichten veröffentlichen will, wird von Administratoren dieser Gruppe daran gehindert und dann gesperrt, oft sofort und lebenslänglich.

Video: https://www.youtube.com/watch?v=TXBTCHvp6dI

========

26.6.2018: Kriminelle EU hat neue Pläne gegen das Internet: Linksteuer, Uploadfilter, Vorabzensur, Gängelung bei Urheberrechten
Video: EU bereitet massive Internetzensur vor
https://annaschublog.com/2018/06/26/video-eu-bereitet-massive-internetzensur-vor/

<Könnt ihr euch eine Linksteuer, Uploadfilter per Vorabzensur und komplette Digitalurheberrechtliche Gängelung vorstellen? Nein? Die EU hat sowas schon aufs Papier gebracht!

Schreibt eurem Eu-Abgeordneten eine Mail! IHR MÜSST WIEDERSTAND ZEIGEN WENN IHR KEINE SKLAVEN WERDEN WOLLT!

NOTWENDIGE DOKUMENTE

PDF: Emailliste Bundestagsabgeordnete

PDF: Emailliste Landtagsabgeordnete

PDF: Emailliste Landtagsabgeordnete Teil II

PDF: Emailliste Landtagsabgeordnete Teil III

Zu den Bundestagsabgeordneten Ihres spezifischen Wählerkreises geht es hierlang.

========

RT deutsch online,
                Logo

8.8.2018: Facebook, Apple, Google und Spotify sperren die Konten von Infowars
Nach Angriff auf Infowars: Hat die Ära der Internetzensur begonnen? (Video)
https://deutsch.rt.com/gesellschaft/74211-nach-angriff-auf-infowars-internetzensur/

<Der koordinierte Angriff auf die Webseite „Infowars“ von Alex Jones könnte der endgültige Wendepunkt für die bisherige Redefreiheit im Internet bedeuten. Facebook, Apple, Google und Spotify hatten am Montag die Accounts von Infowars gesperrt.

Die Sozialen Medien spielen bei der Informationsverbreitung eine zunehmend wichtige Rolle. Nicht nur werden hier sämtliche Möglichkeiten der modernen personenbezogenen Datenverarbeitung genutzt. Die User haben im Gegenzug auch den Vorteil, sich gezielt informieren zu können.

Durch ihre neue Rolle werden die Sozialen Medien allerdings auch immer mächtiger. Missliebige Meinungen werden vermehrt von den privaten Plattformbetreibern blockiert. Und auch der Staat greift über den Hebel der Sozialen Medien direkt in die Meinungsbildung der Bevölkerung ein.

Mehr zum Thema - Redefreiheit war gestern: Social-Media-Aus für Alex Jones und infowars.com

========

BRD-Schwindel
                online, Logo

20.9.2018: Es kommt der Server, der automatisch mit Logarythmus Webseiten blockiert
Der Weg zum selbstzensierenden Webserver
http://brd-schwindel.ru/der-weg-zum-selbstzensierenden-webserver/

<von Hadmut Danisch

Ende der Meinungsfreiheit.

Ging mir auch schon durch den Kopf, hatte sich aber noch nicht zum Blogartikel auskondensiert, aber da schreibt’s ein anderer: Die linke Ideologieschlinge um das Internet wird langsam zugezogen

Das verbreitetste Betriebssystem für freie Blogs und sonstige Meinungsorientierte Webseiten ist natürlich Linux.

Hinter dem Gender-Angriff auf den Linuxkernel dürfte weit mehr als nur eine durchgeknallte Transe stehen. Das dürfte ziemlich sicher auf eine Vernichtung von Linux als freiem Betriebssystem hinauslaufen.

Bisher nämlich sind diese Code-of-Conduct-Nummer und diese Carolin Ada Ehmke dadurch aufgefallen, dass sie eine Spur der Vernichtung hinterlassen und diese CoC als Hebel dazu verwenden, Leute aus den Entwicklerteams zu drücken. Man fordert, dass diese sich auch in ihrem Privatleben, außerhalb des Projektes, an diese Regeln durchgeknallter Spinner halten. Wenn das jemand nicht macht, setzt man das Team unter Druck, um denjenigen rauszuwerfen, weil man sich doch auf den CoC verpflichtet hätte. Es ist wie ein Vertrag mit dem Teufel, da kommt man nicht mehr raus.

Über kurz oder lang werden sie dann auch die Nutzungsbedingungen für Linux ändern. Das dürfen sie zwar nicht, aber das hat sie beim CoC auch nicht interessiert. Und dann analog zu den Entwicklerprojekten jedem die Nutzung von Linux verbieten, der sich ihren Diktaten und ihrer Zensur nicht unterwirft.

Schon jetzt entgleitet die Kontrolle über Linux im Anwenderraum außerhalb des Kernels, weil immer mehr Funktionen vom systemd übernommen werden, dessen Funktionsweise nur schlecht dokumentiert ist und an dem man nichts wesentliches parametrisieren kann. Schon jetzt gibt es erhebliche Funktionseinschränkungen.

Firmen wie IBM entwickeln KI-Systeme, die Rassismus und Sexismus entdecken sollen. Im Prinzip der Malware-Scanner der nächsten Generation.

Man wird solche Zensurverfahren, wie es sie schon bei Facebook und Twitter gibt, auch auf private Blogs und Webserver wie meinen ausdehnen und irgendwann durchgesetzt haben, dass Webserver nur noch solche Seiten rausgeben, die vorher von solchen KI-Systemen als konform bestätigt wurden. Im Prinzip den Upload-Filtern sehr ähnlich, die die EU gerade beschlossen hat und durchsetzen will. Da geht es zunächst um große Plattformen, die Inhalte Dritter darstellen, aber über kurz oder lang auch um eigene Webserver.

Sowas durchzusetzen wäre gar kein Problem, wenn man kommerzielle Produkte wie die von Microsoft einsetzen würde oder müsste, aber unter Linux lässt sich sowas nicht durchsetzen. Jedenfalls solange man nicht die Kontrolle über den Kernel hat.

Wer sich in der Verhangenheit so aufgeführt hat, wie die CoC-SJW und deren Galionsfigur Ehmke, der kann eigentlich nur den Angriff auf die Verwendung als freien Server im Schilde führen, alles andere wäre diametral inkonsequent.

Wir befinden uns im Aufbau der Weltzensurinfrastruktur.

Schon von der Leyens Pornofilter lief in diese Richtung. Nun kommen die EU Uploadfilter. Die Filter bei Facebook, Twitter, Youtube laufen ja auch in diese Richtung, und unser Ex-Bundesjustizkasper Heiko Maas mit der Amadeu-Antonio-Stiftung sind ja auch in diese Richtung galoppiert.

Ein beachtlicher Zusammenhang liegt ja darin, dass Ehmke und die CoCs Github sturmreif geschossen haben und die dann von Microsoft übernommen wurden. Die haben damit Kontrolle über einen großen Teil der Opensource-Quellen und können da ebenfalls Filter reindrücken. Ich glaube zwar nicht, dass Microsoft an sich noch etwas gegen Linux hat, dazu machen die inzwischen viel zu viel selbst mit Linux.

Aber vielleicht geht es darum, in der freien Web-Welt Linux-Server durch Microsoft-Server zu ersetzen, die jeden Text auf Konformität und gute Bewertung der IBM-KI prüfen.

Vor ein paar Tagen meldete sich eine Werbefirma bei mir, die mir deutlich höhere Werbeeinnahmen versprach. Sie meinten, die Analyse meines Blogs habe ergeben, dass ich um die US$150,000 im Jahr mit dem Blog verdienen könnte, wenn ich zu ihnen ginge, ich müsste also nicht mehr arbeiten gehen. Was schon an technischen Unzulänglichkeiten scheiterte.

Deren Prinzip war aber:

  • Variante 1: Deren Plugins müsste ich in meinem WordPress und meinem Browser installieren, dabei war unklar, was die machen.
  • Variante 2 (Vollausbau): Ich müsste den Nameserver für meine ganze Domain danisch.de auf sie umstellen, womit sie dann die Einträge für den Webserver auf ihr Content-Delivery-Network umstellen und mein Blog im Prinzip nur noch Content-Provider für sie wäre, meine Mail könnten sie dann auch gleich übernehmen. Der Content läuft durch ihre Server, offiziell um die optimale Werbung einzubauen.

Das heißt, für das Versprechen, mir einen Sack Geld hinzustellen, würde ich mein Blog quasi an sie übergeben und den großen Zensurfilter einbauen. Ob’s das Geld dann tatsächlich gäbe, weiß man nicht. Da es aber eine amerikanische Firma war, würden damit auch amerikanische Sitten auf meinem Blog durchgesetzt.

Ich habe neulich schon geschrieben, dass die Angst vor Computer und Robotern unbegründet ist, weil es in 20 Jahren im wesentlichen keine mehr geben wird, wir werden zu blöd sein, sie zu entwickeln und zu warten.

Es wird auch kein Internet, keine Meinungsfreiheit mehr geben.

Die linke Zensur wird gerade im großen Maßstab durchgesetzt.>




Teilen:

Facebook






Süddeutsche
            Zeitung online, Logo  World Socialist
                  Web Site online, Logo   Heise online, Logo  Zeit zum
            Aufwachen online, Logo  Sputnik-Ticker
            online, Logo  BRD-Schwindel
            online, Logo  Stillness
            in the storm online, Logo  YouTube Logo  inside-it.ch online,
            Logo   RSVDR online, Logo  Uncut-News online,
            Logo  RT deutsch online,
            Logo 

^