Kontakt /
                        contact    Hauptseite /
                        page principale / pagina principal / home    zurück / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 Meldungen 13x92: Blutgerinnsel + Thrombosen 01

Corona19 heilt mit Natron in Wasser + Apfelessig - nüchtern einnehmen 2 Monate lang - jeweils 30 Minuten warten bis zum nächsten Getränk


Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron


de Michael Palomino (6-11-2021)
Teilen / share:

Facebook








KARTE DER "USA" zum Aufhängen - Stand 10.1.2022: 34 von 50 Staaten sind normalisiert -
Impfpass ist generell verboten - und 14 Bundesstaaten haben den Impfpass per Gesetz speziell verboten


KARTE DER
                            "USA" zum Aufhängen - Stand
                            10.1.2022: 34 von 50 Staaten sind
                            normalisiert - Impfpass ist generell
                            verboten - und 14 Bundesstaaten haben den
                            Impfpass per Gesetz speziell per Gesetz noch
                            zusätzlich verboten, darunter Floria und
                            Texas
KARTE DER "USA" zum Aufhängen - Stand 10.1.2022: 34 von 50 Staaten sind normalisiert - Impfpass ist generell verboten - und 14 Bundesstaaten haben den Impfpass per Gesetz speziell per Gesetz noch zusätzlich verboten, darunter Floria und Texas [38]

Video von ServusTV: "USA" 10.1.2022: 34 Bundesstaaten sind NORMALISIERT + der Impfpass ist generell verboten (1'57'')

"USA" 10.1.2022: 34 Bundesstaaten sind NORMALISIERT + der Impfpass ist generell verboten.
https://www.bitchute.com/video/W7pDVFwgCQ6P/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 12.1.2022



12 Staaten hatten bis April 2021 den Impfpass schon speziell verboten.

https://t.me/uncut_news/25634

BUNDESSTAATEN, WO DER IMPFPASS VERBOTEN IST, um Diskriminierung zu vermeiden:
Utah - Idaho - Süd-Dakota - Nebraska - Kansas - Texas - Minnesota - Missouri - Arkansas - Mississippi - Florida - Maryland

Am 10.1.2022 wurden 14 Bundesstaaten gemeldet, die den Impfpass speziell verboten haben, ohne die Liste zu nennen, aber Texas und Florida sind dabei.
https://t.me/achtungachtungschweiz/20422



GENimpfschaden weltweit 10.2.2022: Mikroblutgerinnsel:
Covid-„Impfstoffe“ verursachen bei Millionen von Menschen Mikroblutgerinnsel … und es gibt keine medizinische Lösung
https://uncutnews.ch/covid-impfstoffe-verursachen-bei-millionen-von-menschen-mikroblutgerinnsel-und-es-gibt-keine-medizinische-loesung/

Quelle: Covid “vaccines” are causing micro blood clots in millions… and there’s no medical solution

Covid-„Impfstoffe“ verursachen bei Millionen von Menschen Mikroblutgerinnsel … und es gibt keine medizinische Lösung

Die Millionen von Gesundheitsschäden, die im Zusammenhang mit den „Impfstoffen“ gegen Covid gemeldet werden, haben eines gemeinsam: mikroskopisch kleine Blutgerinnsel, die durch Spike-Proteine ausgelöst werden.

Es ist inzwischen bekannt, dass die Impfungen die Blutgefäße im ganzen Körper schädigen. Sie sind sogar weitaus schlimmer als das Covid selbst.

Das ganze Ausmaß der Wirkung dieser Spike-Proteine und Mikroblutgerinnsel ist zwar noch nicht vollständig bekannt, aber es ist klar, dass sie nichts als Schaden anrichten.

„Blutgerinnsel, die in den kleinsten Blutgefäßen entstehen, werden als mikrovaskuläre Thrombosen bezeichnet und reduzieren den Blutfluss“, berichtet LifeSiteNews. „Die klinischen Symptome hängen davon ab, welche Organe am stärksten betroffen sind.“

Das Problem bei Mikroblutgerinnseln ist, dass sie mit dem bloßen Auge oder sogar mit normalen Scans nicht sichtbar sind. Und doch sind die Schäden, die sie verursachen, beträchtlich.

Wenn sie zum Beispiel in die Lunge gelangen, können die durch Spike-Proteine verursachten Mikroblutgerinnsel zu Lungenembolien führen. Gelangen sie ins Gehirn, kann es zu Verwirrung oder Schlaganfall kommen.

„Wenn sie sich im Herzen festsetzen, können sie einen Herzinfarkt verursachen oder Entzündungen fördern“, so LifeSiteNews weiter.

„Wenn sie sich in den kleineren Blutgefäßen festsetzen, die Hände oder Füße mit Sauerstoff versorgen, können sie dazu führen, dass diese Gliedmaßen taub werden und möglicherweise amputiert werden müssen. Gerinnsel in anderen Organen, wie der Leber oder den Nieren, können zum Versagen dieser Organe führen.“

Die Spike-Proteine des Covid-„Impfstoffs“ wurden entwickelt, um den menschlichen Körper zu zerstören

Da sich Spike-Proteine fast überall im Körper festsetzen können, können die daraus resultierenden Schäden viele Formen annehmen. Dies erklärt, warum die „Vollgeimpften“ alle möglichen Gesundheitsprobleme entwickeln, von denen einige scheinbar nichts miteinander zu tun haben.

Bis heute wurden dem VAERS (Vaccine Adverse Event Reporting System) mehr als eine Million Berichte über durch die Impfung verursachte unerwünschte Ereignisse gemeldet. Auch Hunderttausende von Todesfällen sind gemeldet worden.

Der medizinische Experte Dr. Peter McCullough hat wiederholt vor Mikrogerinnseln gewarnt, die vom Establishment ignoriert werden. Er wies schon früh in der Plandemie darauf hin, dass das Spike-Protein selbst die Gerinnung und Blutverklumpung verursacht, aber nur wenige hörten ihm zu.

Die durch das Spike-Protein ausgelöste Gerinnung ist insofern einzigartig, als sie dazu führt, dass die roten Blutkörperchen und die Blutplättchen zusammenkleben. Dies ist eine ganz andere Art der Blutgerinnung, als man sie bei größeren Blutgerinnseln in den Arterien und Venen erwarten würde.

Der kanadische Arzt Charles Hoffe ging im vergangenen Sommer an die Öffentlichkeit und wies nach, dass 62 Prozent seiner Hunderte von geimpften Patienten im D-Dimer-Test hohe Werte aufwiesen, was auf das Vorhandensein von Mikroblutgerinnseln hindeutet.

„Ein D-Dimer-Test misst die Menge des abgebauten Fibrins im Blut“, erklärt LifeSiteNews.

Zusätzlich zu dieser Erkenntnis warnte Hoffe, dass die Injektion von mRNA (Boten-RNA), die den Körper programmiert, seine eigenen Spike-Proteine zu produzieren, „die meisten Menschen durch Herzversagen töten würde“, entweder sofort oder später auf dem Weg.

In den nächsten Jahren, so Hoffe, werden fast alle, die sich eine mRNA-Nadel stechen lassen, an Herzversagen sterben. Die Zeit wird zeigen, ob sich seine Einschätzung bewahrheitet.

Bei jedem, der die mRNA-Spritze von Pfizer-BioNTech oder Moderna erhalten hat, werden irgendwann die Kapillaren verstopfen, falls dies noch nicht geschehen ist. Irgendwann wird dies zu einem schweren kardiovaskulären Ereignis führen, das möglicherweise zum Tod führt.

„Im Klartext sagte er, dass die mRNA-Spritzen darauf programmiert sind, den Körper eines Menschen in eine Spike-Protein-‚Fabrik‘ zu verwandeln, und dass diese massenhaft produzierten Spike-Proteine mit der Zeit eine fortschreitende Blutgerinnung verursachen.“




GENimpfmord Malaga (Spanien) 25.2.2022: Lehrerin Pillar (43) am 3.2.2022 3x AstraZeneca GENgeimpft stirbt an Blutgrinnsel im Hirn:
Profesora muere en España después de inocularse vacuna covid
Video-Link: https://t.me/EfectosAdversosVacuna/6635

Und alle anderen Beamten und Lehrpersonen in Malaga (ca. 40.000 Leute) wurden mit derselben Charge von AstraZeneca das 3. Mal GENgeimpft.






GENimpfschaden Kanton Zürich 8.3.2022: Mann (48) 3x GENgeimpft: Nach 4 Wochen im rechten Bein komplette Beinvenenthrombose + Lungenembolie - kriminelle Ärzte-Mafia lehnt Zusammenhang mit Impfung ab
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.03.2022 18:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40533
Eine neue Meldung:
48jh Mann KT ZH
Beinvenenthrombose rechts komplett mit Lungenembolie 4 Wochen nach Booster

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.03.2022 19:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40534
Im Spital wird Zusammenhang negiert





GENimpfschaden Schweiz 17.3.2022: Frau (35) 3x GENgeimpft: Thrombose in beiden Beinen + entzündliche Verhärtung in der Lunge - kriminelle Ärzte wollen den Zusammenhang nicht sehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.03.2022 09:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/40962
Eine neue Meldung:
meine Tochter (35 Jahre alt), 3fach geimpft, Mutter von 3 kleinen Kindern hat nach Booster Thrombose in den Beinen entwickelt - die Aerzte sind ratlos, so etwas haben sie noch nie gesehen. Jetzt plötzlich eine grosse entzündliche Verhärtung in der Lunge - wiederum ratlose Aerzte. Zusammenhang mit der Impfung wird nicht hergestellt. Es ist zum Verrücktwerden...   Macht mich so traurig.





GENimpfschaden "USA" 28.3.2022: Ex-Sportler und Sportreporter Deion Sanders GENgeimpft verliert 2 Zehen wegen Blutgerinnseln - amputiert
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41525
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.03.2022 16:48]
[Weitergeleitet aus Das grosse Aufwachen]
NFL & MLB Super Star,
Deion Sanders fügt der Impf Agenda schweren Schaden zu...
Zwei seiner Zehen mussten amputiert werden wegen drei grossen Blutgerinnseln,die durch die Impfung hervorgerufen wurden...
https://t.me/gulag1972

Deion Luwynn Sanders (* 9. August 1967 in Fort Myers, Florida, USA), Spitzname: Primetime oder Neon Deion, ist ein ehemaliger American-Football-Spieler auf der Position des Cornerbacks und ein ehemaliger Baseballspieler auf der Position eines Outfielders. Er ist einer der wenigen Athleten, die parallel sowohl in der National Football League (NFL) als auch in der Major League Baseball (MLB) spielten. Nach seiner aktiven Karriere ist er als Fernsehmoderator tätig.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deion_Sanders




GENimpfschaden Schweiz 28.3.2022: Frau (24) 3x Pfizer/Biontech GENgeimpft: 2x Corona, jetzt schlimme Krampfadern, OP geplant
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.03.2022 18:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41534
Eine Arbeitskollegin von mir 2 mal geimpft und geboostert mit biontech, sie ist 24 Jahre jung hatte schon 2 mal Corona, jetzt hat sie so schlimme Krampfadern, das sie operiert werden muss 😢



GENimpfschaden gegen Kinder in Japan 28.3.2022: Jugendlicher (14) 2x Pfizer GENgeimpft: Venenthrombose in einem Bein
Case Report: Tiefe Venen- und Lungenthrombose nach C-Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.03.2022 17:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41527
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]

Im Journal der Japanischen Circulation Society wird aktuell über eine schwere impfinduzierte Nebenwirkung berichtet. Es handelt sich um einen zuvor gesunden 14-jährigen Jungen, bei dem sich nach der zweiten Impfung mit BNT162b2 Thrombosen entwickelten.
Zitat:
„Wir berichten über einen seltenen Fall eines 14-jährigen Jungen mit tiefer Venenthrombose nach Verabreichung des SARS-CoV2-Impfstoffs. Am Tag nach Erhalt der zweiten Dosis des Impfstoffs, 23 Tage nach der ersten Impfung, besuchte der Patient das Chutoen Medical Center und klagte über Schmerzen im unteren Bereich seines linken Beins. Er hatte keine familiäre Vorgeschichte von Juveniler Thrombose oder eine Krankengeschichte hinsichtlich einer Thromboseneigung. Die körperliche Untersuchung ergab eine Größe von 160 cm, ein Gewicht von 47 kg, eine Körpertemperatur von 38,0℃ und eine Sauerstoffsättigung von 98 %. Seine Blutplättchenzahl betrug 18,2 × 104/mm3 und der D-Dimer-Spiegel betrug 43,4 µg/ml.
[…]
Die kontrastverstärkte Computertomographie zeigte Thrombosen in mehreren Organen (Abbildung). Die Echokardiographie ergab keine pulmonale Hypertonie. Die Protein-C-Aktivität und die Antigenspiegel des Patienten betrugen 63 % bzw. 48 %, aber Gentests mit Next-Generation-Sequencing ergaben keine Mutationen im Protein-C-Gen (PROC). Der Thrombozytenfaktor-4-Antikörper war vor der Heparinverabreichung negativ, das SARS-CoV-2-Spike-Glykoprotein war positiv und das Nukleokapsidprotein war im ELISA negativ. Zunächst verabreichten wir Heparin, wechselten aber schließlich zu einem direkten oralen Antikoagulans.“
Hier der Link zur Publikation: https://doi.org/10.1253/circj.CJ-21-1055






GENimpfschaden Blutgerinnsel weltweit 3.4.2022: ohne Ende:
Spike und Gerinnung: Es ist schlimmer als gedacht
tkp.at (https://tkp.at/2022/03/23/spike-und-gerinnung-es-ist-schlimmer-als-gedacht/)
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41918
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03/04/2022 02:22 P.M.]

Anfangs galten Gerinnsel im Anschluss an die Impfung als Verschwörungstheorie, schlicht weil in den Zulassungsstudien der Hersteller offiziell keine aufgetreten waren. Dass die Zulassung […]

Anfangs galten Gerinnsel im Anschluss an die Impfung als Verschwörungstheorie, schlicht weil in den Zulassungsstudien der Hersteller offiziell keine aufgetreten waren. Dass die Zulassung radikal verkürzt wurde, die Studienteilnehmer zu wenige, zu jung und gesund statt älter und vorerkrankt waren – geschenkt. Ebenso wie die Tatsache, dass die Hersteller in den Studien gar keine Gerinnungsparameter gemessen haben.

Aufmerksamen Medizinern fiel es aber auch hier recht schnell auf, dass Symptome auftraten, die mit Mikrozirkulationsstörungen erklärt werden konnten – und die Patienten häufig erhöhte D-Dimere aufwiesen. Häufig, aber nicht immer. Wie kann es also um Mikrozirkulationsstörungen durch Mikrogerinnsel gehen, wenn die eine Gruppe der betroffenen D-Dimer-positiv ist (d.h. vermutlich Gerinnselbildung stattfindet), die andere Gruppe mit den gleichen Symptomen aber nicht? Mittlerweile können wir diese Frage beantworten, und mehr als das. Wir können eine der wahrscheinlichen Hauptsäulen der Pathophysiologie von Long-Covid bzw. Post-Vakzin-Syndrom benennen: Mikrogerinnsel.

Was also tun, als natürlich oder vom Arzt gespikter Mensch? Nun, die Amyloid-Clots (Gerinnsel) ließen sich durch eine Thromboelastometrie und Fluoreszenzmikroskopie nachweisen. Nicht ganz einfach zu bekommen. Alternativ könnten betroffene Nattokinase einnehmen. Dieses pflanzliche Enzym ist in der Lage, sowohl typische als auch atypische Gerinnsel aufzulösen.



GENimpfschaden Schweiz 4.4.2022: Mann (75) 3x GENgeimpft im Februar 2022: Rechtes Auge hat Thrombose hinten dran - erheblich weniger Sehkraft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04/04/2022 10:43 A.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/41971
Eine neue Meldung:
Ich war letzte Woche auf dem Flugplatz in Schänis/SG. In der Werkstatt hat ein 75-jähriger Mann erzählt, dass er nach dem Booster einen beträchtlichen Sehverlust am rechten Auge erlitten hat (im Februar). Sein behandelnder Arzt hat ihm gesagt, dass es ziemlich sicher von der Injektion kommt (ich weiss nicht welches Serum).
Eine Thrombose hinter dem rechten Auge.




GENimpfschaden Schweiz 6.4.2022: Mann 2x GENgeimpft: Augeninfarkt - Leute 3x GENgeimpft: Thrombosen - Fall: vaginale Blutungen - Fall mit Diabetes: Blutzucker spielt Achterbahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.04.2022 14:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42143
Eine neue Meldung:
Mein Ex Mann hatte nach der 2. 💉 einen Augeninfarkt [verschwommene Sicht].
Div Notfallpstienten 3 fach💉 Thrombosen. Ältere Frauen vaginale Blutungen. Bei gut eingestellte Diabetiker macht der Zucker was er will etc etc



GENimpfschaden Schweiz 9.4.2022: Mann (64) 3x Pfizer GENgeimpft: Hoher Blutdruck, Medis wirken nicht mehr, starkes Kopfweh, Augenschaden mit verschwommener Sicht, Diagnose Augenvenenthrombose am linken Auge nur noch 20% - Blutgerinnsel in 1 Halsvene+im Gehirn
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/42348 (Fortsetzung)
Ehemann meiner Freundin 64 J. 3x 💉💉💉mit Pfizer. Hoher Blutdruck, seine Blutdruckmedikamente wirkten nicht mehr. Starke Kopfschmerzen und verschwommenes Sehen. Diagnose: Augenvenenthrombose sieht lebenslang nur noch 20% auf dem linken Auge. Kopfschmerzen blieben. Nächste Abklärungen im MRI. Blutgerinnsel in einer Halsvene und Gehirn. Dieser Arzt meldete es der Swissmedic als Impfschaden.




GENimpfschaden bei Hailey Bieber im 4R 28.4.2022: Gesichtslähmung, Blutgerinnsel, nun kommt Herz-OP:
Blutgerinnsel und Herz-OP bei Justin Biebers Frau Hailey „Eine Gesichtshälfte hing plötzlich runter“
https://www.bild.de/unterhaltung/leute/leute/justin-bieber-herz-op-bei-ehefrau-hailey-eine-gesichtshaelfte-hing-ploetzlich-ru-79909258.bild.html
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43538
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43539

von: Ina Michaelis-Ugwonno veröffentlicht am
28.04.2022 - 16:06 Uhr

„Ich mache dieses Video, weil ich mit meinen eigenen Worten erzählen wollte, wie es mir in den letzten Monaten gesundheitlich ergangen ist und was ich durchgemacht habe“.

Model Hailey Bieber (25) spricht jetzt zum ersten Mal ganz ausführlich über den Tag, als sie am Frühstückstisch merkte, dass etwas mit ihr nicht stimmt: „Das war wirklich beängstigend!“

Es war der 10. März, als Hailey mit ihrem Mann Justin Bieber (28) beim Frühstück saß. Sie plauderte gerade mit ihm, als sie „plötzlich ein wirklich seltsames Gefühl spürte“. Dieses sei von ihrer Schulter bis zu ihren Fingern gewandert, erinnert sich die 25-Jährige jetzt in einem 12 Minuten langen YouTube-Video.

„Meine Fingerspitzen fühlten sich taub und komisch an. Die rechte Seite meines Gesichts begann zu hängen … “

Als ihr Mann Justin sie besorgt fragte, was los sei, habe sie ihm nicht antworten können, so Hailey Bieber.

„Ich konnte keinen Satz herausbringen. Ich dachte sofort, ich hätte einen Schlaganfall. Das war der schrecklichste Moment meines Lebens. Ich hatte wirklich Angst.“

Auch als ein herbeigerufener Arzt ihr Fragen stellte, sei sie nicht in der Lage gewesen, ihm zu antworten. „In meinem Kopf wusste ich alles, aber ich konnte es einfach nicht aussprechen. Mein Mund und meine Zunge konnten die Sätze nicht formulieren.“

Ein Krankenwagen brachte Hailey Bieber dann in die Notaufnahme, wo sie untersucht wurde. Die Diagnose: Die 25-Jährige hatte eine transitorische ischämische Attacke (TIA) erlitten, die umgangssprachlich auch als „Mini-Schlaganfall“ bezeichnet wird.

Die Ärzte gaben einem sehr kleinen Blutgerinnsel die Schuld, das in ihr Gehirn gelangt war, für einen Sauerstoffmangel gesorgt und sich dann aufgelöst hatte. Als Ursache für das Blutgerinnsel stellte man in ihrem Fall eine Kombination aus hormoneller Verhütung, einer kürzlich überstandenen Covid-19-Erkrankung und eines langen Fluges fest. Dazu fand man nach einigen Tests später auch ein kleines Loch in ihrem Herzen, das das Herausfiltern des Blutgerinnsels verhindert hatte.

Dieses Loch sei mittlerweile geschlossen worden, berichtet Hailey Bieber. „Ich erhole mich sehr gut und fühle mich wieder großartig. Ich bin erleichtert, dass wir alles herausgefunden haben und dass ich diese wirklich beängstigende Situation hinter mir lassen und mein Leben leben kann.“







GENimpfschaden 4R am 29.4.2022: Frau (49) 3x Pfizer GENgeimpft: Blutgerinnsel im Auge
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.04.2022 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43602
Eine neue Meldung:
Meine Freundins Schwester, 49J, hat ein grossen Blutgerinnsel in Augen gehabt kuerzlich. Sie ist mit Pfizer 💉💉💉. Sie wohnt in DE.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 5.5.2022: Frau (40-60?) 3x Pfizer SCHLANGENGIFTgeimpft: Beinvenenthrombose - Frau (20-30?) SCHLANGENGIFTgeimpft: hat Fehlgeburt im 5. Monat - Mann SCHLANGENGIFTgeimpft: Hautausschlag, Magen-Darmprobleme, Schmerzen in Beinen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.05.2022 11:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/43914
Eine neue Meldung:
Fast hätte ich zu glauben angefangen, dass das mit der Impfung doch nicht so schlimm ist, wie ich befürchtet hatte. In den letzten Tagen folgendes erfahren / erlebt:
Langjährige Patientin von mir 3 x geschlumft mit Pfizer Beinvenenthrombose, bekommt Montag einen Stent / Junge Therapeutin, geschlumpft weiß ich, aber nicht womit und und wie viel mal: Kind in der 18. SSW verloren / gestern neuer Patient, würde sich nie mehr schlumpfen lassen, Hautausschlag, Magen- Darmprobleme, Schmerzen Beine und Füße bds., ist der einzige, der einen klaren Zusammenhang sieht.



Spitalnotstand Kalifornien 5.5.2022: Herzinfarkte, Herzmuskelentzündungen, Schlaganfälle, Blutgerinnsel, Aortendissektion etc. bei 2x und 3x GENgeimpften - und die Pharma-Ärzte melden NICHTS:
Whistleblower aus kalifornischen Spitälern berichten ‚überwältigende‘ Zahl von Herzinfarkten und Blutgerinnseln bei vollständig Geimpften

https://tkp.at/2022/05/05/whistleblower-aus-kalifornischen-spitaelern-berichten-ueberwaeltigende-zahl-von-herzinfarkten-und-blutgerinnseln-bei-vollstaendig-geimpften/

[Zuerst kamen Berichte von Krankenkassen in Deutschland + von der Charité]

In immer mehr Ländern zeigen sich die Folgen der Impfung. Nach der Analyse der Betriebs-Krankenkassen in Deutschland, der Studie von der Charité und privaten Berichten, kommen die Impfschäden nun auch in Kalifornien ans Licht. Krankenhäuser in Südkalifornien werden von einer Welle von durch Impfungen verursachten Krankheiten überrollt und einige mutige Pfleger und Krankenschwestern haben sich gemeldet, um darüber zu sprechen.

Die Charité Studie berichtet von einer halben Million schwerer Impfkomplikationen und fordert eigene Kliniken zur Behandlung. In Österreich gibt es einige Spitäler, wie das Wiener AKH, die bereits eigene Abteilungen zur Behandlung von Impfschäden eingerichtet haben. Der Unternehmer Gerald Markel berichtete von Fällen und den sich ändernden Reaktionen von Ärzten:

„Erst gestern habe ich versucht, ärztlichen Rat und Hilfe für einen 42 jährigen (!!) aufzutreiben, der am Dritten fast gestorben wäre und seitdem regelmäßig mit Leberproblemen und zeitweise katastrophalen Blutwerten kämpft.

Und was sagen meine Freunde Primarii und Doppeldoktor mit Professorentitel (jetzt auf einmal ? ) :

Originalton Primarius Prof.Dr.med :

DAS IST ABSOLUT KEIN EINZELFALL – im Gegenteil , diese mysteriösen Fälle kommen zu Hunderten in unsere ( Wiener ) Kliniken !

Im Originalton weiter : Es ist mittlerweile unter den Kollegen völlig unstrittig – die mRNA ist ein Experiment gewesen, das gerade spektakulär schief geht. Wir fangen auch alle schon an öffentlich darüber zu reden !!.“

Aber weiter mit dem Bericht aus Kalifornien

In Ventura County, nördlich von Los Angeles, steigen die Fälle von „unerklärlichen“ Herzproblemen, Schlaganfällen und Blutgerinnseln in den Krankenhäusern der Region sprunghaft an. Und viele örtliche Ärzte weigern sich, diese Ereignisse mit der Injektion des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) in Verbindung zu bringen.

[Krankenpfleger Sam aus Ventura County]

Ein Krankenpfleger auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Ventura County meldete sich beim Conejo Guardian und sagte, er sei „müde von all dem Blödsinn, der hier passiert„, da sich das medizinische Establishment weigere, den Elefanten im Raum anzuerkennen.

Es ist verrückt, dass niemand mehr irgendetwas hinterfragt„, wird diese Person, die Sam heißt, zitiert.

Sam sagt, dass es einen auffälligen Anstieg bei jungen Menschen gibt, die diese Art von schweren Gesundheitsproblemen haben, nachdem sie mit den Injektionen der Operation Warp Speed gespritzt wurden.

„Wir haben viele jüngere Leute, die zu uns kommen“, so Sam. „Wir haben viele Schlaganfälle und Herzinfarkte zu verzeichnen.“

In einem Fall kam eine 38-jährige Frau in die Notaufnahme mit Verstopfungen oder Blockaden des Blutflusses in ihrem Gehirn.

Weitere Krankenschwestern berichten von einer „überwältigenden“ Zahl von Herzinfarkten und Blutgerinnseln bei Geimpften.

Sam sagt, dass es einen auffälligen Anstieg bei jungen Menschen gibt, die diese Art von schweren Gesundheitsproblemen haben, nachdem sie mit den Injektionen der Operation Warp Speed gespritzt wurden.

„Sie [die Ärzte] suchten nach allem Möglichen und dokumentierten dies in der Krankenakte, aber nirgends steht, ob sie geimpft war oder nicht“, fügte Sam hinzu.

„Eine Sache, die der Impfstoff verursacht, ist Thrombose, Gerinnung. Hier haben wir eine 38-jährige Frau, die doppelt geimpft war, und sie hat Schlaganfälle, die sie sich nicht erklären können. Keiner der Ärzte bringt das mit dem Impfstoff in Verbindung. Das ist Quatsch. Es ist absoluter Müll.“

Die Impfgeschädigten überfluten die Krankenhäuser

In einem anderen Fall erlitt eine 63-jährige Frau ohne kardiologische Vorgeschichte einen Herzinfarkt. Tests ergaben, dass ihre Herzkranzgefäße in Ordnung waren, allerdings hatte sie gerade eine Moderna-Injektion erhalten.

„Ein Arzt hat den Impfstoff tatsächlich in Frage gestellt, aber sie haben es nicht in der Krankenakte erwähnt, weil man es nicht beweisen kann“, sagt Sam.

Sam sagt, dass Krankenhäuser in der ganzen Region einen signifikanten Anstieg von Herzmuskelentzündungen verzeichnen, eine bekannte Nebenwirkung.

„Alle wollen es herunterspielen – ‚Es ist selten, es ist selten'“, beklagt Sam, dass das medizinische Establishment nichts davon ernst nimmt.

„Die Ärzte wollen es nicht hinterfragen. Wir haben diese Massenimpfungen, und wir sehen Myokarditis immer häufiger, und niemand will die rote Fahne hissen. Wenn wir den Fall besprechen, sprechen sie nicht einmal darüber. Sie erwähnen es nicht. Sie tun so, als ob es keinen Grund gäbe, als ob es spontan wäre.“

[Krankenschwester Dana]

Eine andere Krankenschwester auf der Intensivstation namens Dana sagte dem Conejo Guardian, dass in ihrer Einrichtung „noch nie so viel los war“, und dass „nichts davon Covid-19 ist“.

Normalerweise sehen wir nicht so viele Schlaganfälle, Aneurysmen und Herzinfarkte auf einmal„, sagt Dana.

„Normalerweise sehen wir sechs bis zehn Aortendissektionen [Aufspaltung der Wandschichten der Hauptschlagader mit Ausbuchtungen] pro Jahr. Im letzten Monat haben wir sechs gesehen. Das ist verrückt. Diese haben eine sehr hohe Sterblichkeitsrate“.

Fast nie ziehen die Ärzte in Danas Krankenhaus die Tatsache in Betracht, dass die Covid-Impfung für all dies verantwortlich sein könnte. Stattdessen machen sie Dinge wie „die Feiertage“ für diesen plötzlichen Anstieg verantwortlich, was überhaupt keinen Sinn ergibt.

„Ich verstehe nicht, wie man sich die Ereignisse ansehen und einfach sagen kann: ‚Ja, das liegt an den Feiertagen‘. Es gibt eine große Veränderung im Leben von allen, und das ist der Impfstoff.“

Die überwiegende Mehrheit der eingewiesenen Patienten ist vollständig geimpft. Es gibt eine noch nie dagewesene Anzahl von ihnen an Beatmungsgeräten, Gerinnungsprobleme, so dass wir eine Menge Heparin-Tropfen brauchen, um sicherzustellen, dass sie keinen Schlaganfall erleiden.“

[Kalifornien ist Impf-Kommunismus auch gegen Kinder - die Fluchtvorbereitung]

Sam und seine Frau haben beschlossen, Kalifornien zu verlassen, so sie es sich leisten können, ihr Kind zu Hause zu unterrichten, wenn es das Schulalter erreicht.

„Mein [Kind] wird niemals geimpft werden. Wir werden gehen„, sagt Sam. „Sie haben den Verstand verloren, diese Kinder zu impfen. Ihr Immunsystem ist noch nicht ausgereift. Sie befinden sich im Wachstum. Ich bin nicht bereit, das Risiko einzugehen. Auf keinen Fall. Meine Frau und ich sind der gleichen Meinung.“

Florida, das die medizinische Freiheit und den Schutz der Privatsphäre aufrechterhält, ist auch das bevorzugte Ziel für ihn, wenn er seinen Job verliert, sobald die Regierungen die Definition von „geimpft“ ändern – und ihn in die gleiche Kategorie fallen lassen wie diejenigen, die sich nie gegen Covid impfen ließen.

„Ich werde mir vielleicht einen Anwalt nehmen, wenn sie die Definition von ‚geimpft‘ ändern und man eine dritte Impfung braucht„, sagt er. „Das kalifornische Gesetz erlaubt religiöse Ausnahmen, und die Krankenhäuser verweigern sie. Das ist Diskriminierung.“







SCHLANGENGIFTgeimpfte Piloten in den "USA" 10.5.2022: Viele fliegen nicht mehr: Blutgerinnsel, Herzmuskelentzündung, Herzbeutelentzündung, Schwindel, Verwirrtheit (Hirnschaden), Herzstillstand:
«Ich werde wahrscheinlich nie wieder fliegen»
https://transition-news.org/ich-werde-wahrscheinlich-nie-wieder-fliegen

Quelle: The Defender: Exclusive: Pilots Injured by COVID Vaccines Speak Out: ‘I Will Probably Never Fly Again’ - 6. Mai 2022

In Interviews mit dem Medienportal «The Defender» sprechen US-amerikanische Piloten über gesundheitliche Beschwerden nach den Gen-Injektionen.

Veröffentlicht am 10. Mai 2022 von LK.

Im Feburar kursierte eine Liste mit den Namen von Piloten, die nach der Geninjektion unter Impfnebenwirkungen litten. Nun haben weitere Piloten in Interviews mit dem Medienportal The Defender ausgepackt. Viele von ihnen mussten ihren Job an den Nagel hängen, weil ihre Gesundheit durch die Folgen der Gen-Injektionen stark beeinträchtigt ist. Gegenüber The Defender sagten die Piloten, dass sie die Wahrheit auf den Tisch bringen wollten, auch wenn sie dadurch Nachteile erleiden würden.

The Defender nennt das Beispiel des Berufspiloten Bob Snow. Er habe sich darauf gefreut, dass seine Tochter in seine Fussstapfen trete. Snow habe ihr das Fliegen beibringen wollen. Doch nachdem er die Geninjektion «unter Zwang» erhalten habe, sei dieser Traum aus. «Ich werde wahrscheinlich nie wieder fliegen», sagte Snow in einem Video. «Ich hatte gehofft, meiner Tochter das Fliegen beizubringen. Sie will Pilotin werden. Doch aufgrund der Impfung wird das wahrscheinlich nie passieren.»

Snow gehört zu jenen Piloten, die sich melden, um offen über Impfnebenwirkungen zu sprechen. Laut Maureen Steele, Rechtsanwaltsgehilfin und Leiterin der Medienarbeit bei der Anwaltskanzlei John Pierce, sind einige dieser Berichte «haarsträubend und zutiefst beunruhigend» Das Unternehmen vertritt U.S. Freedom Flyers (USFF), eine Organisation, die sich gegen Impf- und Maskenmandate für Piloten und Mitarbeiter von Fluggesellschaften einsetzt. Die Organisation führt eine Reihe von Klagen gegen die US Federal Aviation Administration (FAA) und mehrere Fluggesellschaften. Josh Yoder, Pilot einer grossen Verkehrsfluggesellschaft, Armee-Kampfveteran und ehemaliger Flugmediziner, ist Mitbegründer der USFF.

In einem kürzlich geführten Interview mit The Defender sagte Yoder, dass die FAA mindestens seit Dezember 2021 über Fälle von Piloten informiert sei, die durch Impfungen verletzt wurden. Damals hatten die in Kalifornien ansässigen Advocates for Citizens Rights einen offenen Brief an die FAA, die grossen Fluggesellschaften und ihre Versicherer überreicht.

Wie The Defender weiter berichtet, sagte Yoder, die USFF habe Hunderte von Telefonanrufen von Mitarbeitern der Fluggesellschaft erhalten, die unter Impfschäden gelitten hätten. Laut Yoder wurden die Warnungen des Briefes, einschliesslich der Aussagen von «weltberühmten Experten», «völlig ignoriert. Er fügte hinzu: «Wir beginnen nun, die Folgen zu erkennen.» Dies veranlasse eine wachsende Anzahl von Piloten, «an die Öffentlichkeit zu treten, um die Wahrheit über diese toxischen Injektionen aufzudecken», sagte Yoder.

The Defender informierte vor kurzem darüber, dass das Meldesystem VAERS zur Registrierung von Impfnebenwirkungen zahlreiche Berichte über Impfschäden bei Piloten erhalten habe. Dieser Brief habe auch eine Aussage des Piloten Cody Flint enthalten. «Die FAA hat ein Pulverfass geschaffen und die Lunte angezündet», sagte Flint in einem Interview mit The Defender.

«Wir sehen jetzt, wie Piloten Blutgerinnsel, Myokarditis, Perikarditis, Schwindel und Verwirrtheit in noch nie dagewesenem Ausmass erleben. Piloten müssen ihren Job an den Nagel hängen und sich wegen gesundheitlicher Probleme fast unmittelbar nach der Impfung krank melden oder Urlaub nehmen.»

Mehrere Piloten, darunter Bob Snow, teilten ihre Geschichten mit The Defender in einer aktuellen Reihe von Interviews. Snow ist Kapitän einer grossen US-Fluggesellschaft. Gegenüber dem Medienportal sagte er, er habe den Johnson & Johnson-«Impfstoff» am 4. November 2021 erhalten. Zuvor habe man ihn vor die Wahl gestellt, sich entweder impfen zu lassen oder den Job aufzugeben. Zwei Monate nach der Gen-Injektion bekam Snow gesundheitliche Probleme. Aufgrund einer anamnestischen Gastroenteritis unterzog er sich einer Endoskopie und einem abdominalen CT-Scan.

Die Ergebnisse der Endoskopie waren in Ordnung und Snow wartete auf die Resultate des CT-Scans, als er am 9. April unmittelbar nach der Landung auf dem internationalen Flughafen Dallas-Forth Worth einen Herzstillstand erlitt.

Snow schildert seine Erfahrungen folgendermassen:
«Ich hatte grosses Glück, denn das Flugzeug wurde nach dem Flug am Gate abgeschaltet und sofort versorgt. Vor meinem Zusammenbruch im Cockpit gab es absolut keine Vorwarnung. Es war buchstäblich so, als ob jemand den Stecker gezogen hätte.»

The Defender berichtet, dass Snow fast eine Woche im Krankenhaus verbracht habe, nachdem er wegen eines plöttzlichen Herzstillstands mit einem Defillibrator wiederbelebt werden musste. Laut The Defender zeigen medizinische Studien, dass die Überlebensraten für ambulante Fälle von Herzstillstand auf 10,8% bis 11,4% geschätzt werden.

«Es ist unnötig zu sagen, dass die Überlebensrate nicht gerade ermutigend ist. Ich fühle mich sehr glücklich, überlebt zu haben.Wenn das in einem Hotel, Flugzeug, zu Hause oder fast irgendwo sonst passiert wäre, glaube ich nicht, dass ich jetzt hier wäre.»

Snow habe «keine Vorgeschichte von signifikanten Herzproblemen». In den vergangenen zehn Jahren habe er zweimal pro Jahr ein EKG (Elektrokardiogramm) machen lassen. Kein einziges EKG habe darauf hingedeutet, dass sein Herz derart beeinträchtigt sei, sodass er einen Herzstillstand erleiden könne.

Weiterlesen (auf Englisch).




Katastrophe bei KLM mit SCHLANGENGIFTimpfzwang 10.5.2022: Piloten fliegen mit Brustschmerzen, Kopfschmerzen, Herzproblemen, Thrombosen, oder sterben auch im Cockpit (!):
Die obligatorische Impfung bei KLM bedeutet ein Sicherheitsrisiko für das Flugpersonal und die Passagiere
https://uncutnews.ch/die-obligatorische-impfung-bei-klm-bedeutet-ein-sicherheitsrisiko-fuer-das-flugpersonal-und-die-passagiere/

In Schiphol ist sehr viel los. Die Menschen strömen in Scharen zum Flughafen. Aber wie sicher ist das? Der FVD-Abgeordnete Pepijn van Houwelingen sagt, er habe Briefe von Piloten erhalten, die keine Arbeit mehr finden, weil sie sich nicht mit den experimentellen „Impfstoffen“ impfen lassen wollen.

Er berichtet von einem Brief, den er von den Eltern eines Piloten erhalten hat, der aufgrund der seit März 2020 getroffenen Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Corona seinen Traumberuf nicht mehr ausüben kann. „Das hat große Auswirkungen auf seine finanzielle Situation und auf seine Familie“, sagt er.

Der Pilot untersuchte die Covid-Maßnahmen und Impfungen in der Luftfahrt und fand heraus, dass die Impfungen auf einer experimentellen Gentherapie beruhen.

Während seiner Aus- und Weiterbildung hatte er gelernt, dass Piloten niemals an einem medizinischen Experiment teilnehmen sollten. Nach den gesetzlichen Sicherheitsvorschriften würde er in diesem Fall seine Pilotenlizenz verlieren. Er könnte auch keine Folgeschäden geltend machen.

Nach den Informationen, die unser Sohn hört und sieht, fliegen geimpfte Piloten mit Brustschmerzen, Kopfschmerzen und anderen gesundheitlichen Beschwerden. Darüber hinaus sollen Piloten Herzprobleme und Thrombosen gehabt haben und sogar gestorben sein, schreiben seine Eltern. Die Tatsache, dass KLM jetzt Corona-Impfungen für neue Mitarbeiter, einschließlich Piloten, vorschreibt, ist seiner Meinung nach illegal.

„Seiner und unserer Meinung nach stellt diese Verpflichtung ein Sicherheitsrisiko sowohl für das Flugpersonal als auch für die Passagiere dar“, heißt es in dem Schreiben. Die Pilotengewerkschaft hat die KLM wegen der Impfpflicht für neue Mitarbeiter verklagt.




SCHLANGENGIFTimpfmord GB 13.5.2022: Frau (18) geimpft: stirbt 2 Wochen danach mit Blutgerinnsel:
Tragedy as girl, 18, dies of blood clot two weeks after Covid vaccine
https://davidicke.com/2022/05/13/tragedy-as-girl-18-dies-of-blood-clot-two-weeks-after-covid-vaccine/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44414
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.05.2022 10:45]
[Forwarded from David Icke Official Telegram]





SCHLANGENGIFTimpfschaden Arztpraxis Schweiz 14.5.2022: Haufenweise Hirnschläge - Mann (20-30) Thrombose - Mann 2x geimpft hat Tinnitus+Kopfschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.05.2022 17:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44507
Eine neue Meldung:
Gestern hatte ich wieder mal ein Gespräch mit meiner Kollegin, welche als Ärztin in einer Hausarztpraxis tätig ist. Sie sagte mir, dass sie momentan sehr viele Hirnschläge haben oder sie von Fällen hört. Auch habe sie einen jungen Patienten mit einer Thrombose ohne jegliche Vorerkrankung oder Risikofaktoren.
Ein anderer Patient hatte nach der 2. Spritze Tinnitus, welcher aber später wieder wegging. Nach der 3. Spritze kam der Tinnitus zurück zusammen mit Kopfschmerzen, beides anhaltend bis jetzt.
Ich muss dazu noch sagen, dass ihre Praxis keine Corona-💉 machte/macht.
Danke🙏🏼




SCHLANGENGIFTimpfschaden 18.5.2022: Mann (91) hat KEINE Nebenwirkungen - Frau (ca.80-90?) hatte Corona+liess sich dann impfen+bekam Thrombose - Mann (86) geimpft stirbt auf einer Wanderung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.05.2022 20:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44838
Eine neue Meldung:
Hallo, zu demjenigen, der nach drei Schlumpfungen nichts gemerkt hat, kann ich sagen, dass mein Vater, 91 Jahre, bei keiner von drei solcher Behandlungen bis jetzt auch nur die geringste Nebenwirkung hatte. Immer noch topfit. Seine Partnerin hingegen hatte ganz übel die C-Grippe und liess sich trotzdem mind. 1mal stechen. Musste prompt mit einer Thrombose ins Spital. Der Vater einer Freundin lag nach dem ersten Stich ein paar Tage flach und ist vor 1 Monat nach drei Stichen obwohl topfit, wie die Ärzte mit Bewunderung festgestellt hatten, mit 86 mitten in einer Wanderung an Herzversagen gestorben.




Zahlen SCHLANGENGIFTimpfschaden 27.5.2022: "Studie zeigt gehäuftes Auftreten von Hirnvenen-Thrombosen nach mRNA-Impfung"
https://tkp.at/2022/05/27/studie-zeigt-gehaeuftes-auftreten-von-hirnvenen-thrombosen-nach-mrna-impfung/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45313
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.05.2022 17:15]
[Forwarded from News von TKP]

Eine in der führenden medizinischen Fachzeitschrift „Vaccines“ veröffentlichte Studie hat ergeben, dass es auch bei den mRNA-Impfstoffen




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 3.6.2022: Mann (ca.82): Herzschaden mit Kammerflimmern - Mann: Krebs+Blutgerinnsel - Migros fast leer vor Pfingsten - Mann (ca.60-80) geimpft: starke Atemnot, kommt nicht mehr die Treppe hoch
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.06.2022 11:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45743
Eine neue Meldung:
Gestern stürzte bei uns ein Flyer Fahrer schwer, Jahrgang 1940 er hatte Kammerflimmern, die Ärzte wussten nicht ob wegen des Unfalls oder ob er den Unfall deswegen hatte. Ja klar das gab es schon früher, jedoch häufen sich solche Vorfälle. Heute morgen Ambulanz schon wieder bei uns und im Migros hörte ich ein Gespräch über einen Menschen der Krebs habe und es sehr schlecht gehe, dazu kam noch Blutgerinnsel. Es sind einfach viele krank, Migros war fast niemand und das vor Pfingsten an einem Freitag. Schwiegervater einer Freundin hat starke Atemnot, kann nicht mehr Velofahren und Treppe steigen, ich weiss das er 💉💉 oder sogar 💉💉💉 gespritzt ist und es wird auf seine C Erkrankung geschoben, die 💉 ist es sicher nicht, das wird nicht in Frage gestellt



SCHLANGENGIFTimpfschaden New York "USA" 3.6.2022: Warnung der NYPost: Blutgerinnsel in den Beinen soll eine neue Krankheit gegen Frauen unter 40 sein:
Urgent warning to women under 40 after sharp rise in sudden killer
https://nypost.com/2022/05/31/urgent-warning-to-women-under-40-after-sharp-rise-in-sudden-killer/
https://t.me/corona_impftod/31805

Warnung vor neuer Killer-Krankheit, die vor allem junge Frauen unter 40 jederzeit treffen kann: Blutgerinsel in den Beinen. Wird sicher nichts mit den experimentellen Covid-Injektionen zu tun haben, sonst hätte das die Zeitung bestimmt erwähnt.

Women under 40 are increasingly dying of a sudden killer disease, a campaigner has warned.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Rumänien 6.6.2022: Ärzte sagen klar: Seit der Impfung immer mehr Krebs+Thrombosen - Bericht von Dr. Oana Mihaela Secara:
Rumänische Ärzte bestätigen: direkter Zusammenhang zwischen Impfstoff und plötzlichen Todesfällen‼️ Hohe Anzahl von Tumoren und Thrombosen‼️
https://telegra.ph/Rumänische-Ärzte-bestätigen-direkter-Zusammenhang-zwischen-Impfstoff-und-plötzlichen-Todesfällen-Hohe-Anzahl-von-Tumoren-und-Thr-06-02
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45900
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.06.2022 10:06]
[Forwarded from Kampf für unsere Zukunft ❣️ (Daniel)]

Facebook: https://www.facebook.com/oanamihaela.secara

Die Häufigkeit von plötzlichen Todesfällen bei jungen Menschen ohne Vorerkrankungen beunruhigt die Ärzte. Sie glauben, dass ein kausaler Zusammenhang mit dem Covid-Impfstoff hergestellt werden kann, aber da seit der Injektion ein längerer Zeitraum verstrichen ist, verliert sich die Spur und damit auch der Beweis. Hinzu kommt, dass sowohl bei den Patienten als auch in der Ärzteschaft die Idee eines Zusammenhangs mit dem Boten-RNA-Impfstoff von vornherein abgelehnt wird.

[3 SCHLANGENGIFTimpfmorde in 2 Tagen]

Drei plötzliche Todesfälle in nur zwei Tagen. Ein 46-jähriger Arzt aus Râmnicu Vâlcea, ein 36-jähriger Polizist aus Oradea und ein 37-jähriger Lehrer aus Sălaj. Keiner von ihnen hatte irgendwelche Komorbiditäten, und doch stürzten sie in den Tod. Die Fälle sind kein Einzelfall, denn die Zahl der plötzlichen Todesfälle hat in den letzten Monaten alarmierend zugenommen.

Die Ärzte sagen, dass der Zusammenhang mit dem Covid-Impfstoff offensichtlich ist, aber seine Spur verliert sich aufgrund der Zeit, die seit der Injektion vergangen ist.

[Die Situation im Pharma-Krankenhaus von Onesti - Dr. Oana Mihaela Secara]

"Gleichzeitig ist es sehr schwierig, einen Zusammenhang herzustellen, solange diese Fälle nicht untersucht werden, insbesondere wenn es sich um plötzliche Todesfälle ohne offensichtliche Ursache handelt. Aber selbst wenn Autopsien durchgeführt werden, ist es fast unmöglich, den kausalen Zusammenhang mit dem Covid-Impfstoff festzustellen. In unserem Krankenhaus, in der neurologischen Abteilung, haben wir in letzter Zeit viele Patienten mit Thrombosen gesehen, und zwar bei recht jungen Patienten, von denen einige in einem ernsten Zustand waren. Diese Art von Pathologie hat jedoch mehrere Determinanten, so dass es sehr schwierig ist, den wichtigsten ätiologischen Faktor zu bestimmen. Es gibt Studien, die ganz klar zeigen, dass es einen Zusammenhang zwischen Thrombose und Impfstoffen aller Art gibt, aber die Studien wurden an Patienten durchgeführt, bei denen die Erkrankung kurz vor dem Zeitpunkt der Impfung auftrat. Mit der Zeit kommt es jedoch zu einer Schädigung des Gefäßendothels, d. h. der Innenwand des Gefäßes. Wir haben jetzt einen 52-jährigen Mann im Krankenhaus, der gegen Covid geimpft wurde, mit einer Thrombose der inneren Karotisarterie, einem sehr wichtigen Gefäß, das das Gehirn versorgt. Aber es ist sehr schwer, alles auf einen Faktor zu schieben, dessen Spur verloren gegangen ist", sagt Dr. Oana Mihaela Secară, medizinische Leiterin des Städtischen Krankenhauses Onești.

Tumore erscheinen

Ständig tauchen im Körper Tumorzellen auf, die vom Immunsystem erkannt und vernichtet werden, und Tumore im Allgemeinen sind eine Form von Dysimmunität, d. h. eine Störung der Immunität, so die Ärzte.

"Solange ein Impfstoffprodukt zu Dysimmunität führen kann, können auch onkologische Erkrankungen auftreten. Die Menschen bekommen auch Tumore, aber auch hier können wir keinen direkten, kausalen Zusammenhang mit dem Covid-Impfstoff herstellen. Denn erstens entwickeln sie sich nicht so schnell, d.h. unmittelbar nach der Impfung. Dann muss man über einen sehr langen Zeitraum und sehr viele Fälle untersuchen, um einen ätiologischen Faktor zu finden. Darüber hinaus kann jemand einen Nierentumor bekommen, ein anderer einen Lebertumor oder einen Bauchspeicheldrüsentumor, je nachdem, wo die Anfälligkeit der betreffenden Person liegt. Sie haben also kein genaues Ziel für das Studium. Außerdem hat man bei der Impfung keinen Zeithorizont, den man verfolgen kann, denn der Tumor kann in zwei Monaten, in drei Monaten, in einem Jahr, in zwei Jahren, in drei Jahren oder in fünf Jahren auftreten. Schon wenn man eine bestimmte Frist überschritten hat, kann niemand mehr mit Argumenten und Beweisen argumentieren, dass es sich um einen Boten-RNA-Impfstoff handelt", sagte uns Dr. Oana Mihaela Secară.

Sie weist darauf hin, dass bei Herzinfarkten und Autoimmunkrankheiten, bei Enzephalomyelitis, transversaler Myelitis und Sehnervenentzündung kein direkter Zusammenhang mit dem Impfstoff hergestellt werden kann, weil es sich um unterschiedliche Gebiete handelt und eine Heterogenität besteht, die den Nachweis extrem erschwert.

Das Phänomen der Leugnung

Es gibt keine Absicht zu untersuchen, es gibt keine Informationen auf Patientenebene oder eine wirksame Plattform für die Meldung unerwünschter Wirkungen, und selbst die Ärzte glauben nicht, dass sie vom Impfstoff herrühren könnten, fügt Dr. Oana Mihaela Secară hinzu.

"Außerdem kommt es wie bei jeder Krankheit zu einem Verleugnungsphänomen. Auch die medizinische Welt leugnet die Möglichkeit, dass eine Vielzahl von Problemen, mit denen die Patienten konfrontiert sind, mit dem Impfstoff zusammenhängen. Und natürlich kann man das Phänomen nicht gründlich untersuchen, wenn man es nicht einmal für möglich hält oder es von vornherein ablehnt", so Dr. Oana Mihaela Secară.





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanada 11.6.2022: Justin Bieber mit Gesichtslähmung - seine Frau Hailey Bieber mit Blutgerinnsel und Herz-OP
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.06.2022 14:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46206

BILD, 28.04.2022: "Blutgerinnsel und Herz-OP bei Justin Biebers Frau Hailey” / „Eine Gesichtshälfte hing plötzlich runter“

BILD, 11.06.2022:  "Schwer erkrankter Sänger postet erschreckendes Video" / "Gesichtslähmung bei Justin Bieber"

Justin und Hailey Bieber sind geimpft.





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 13.6.2022: Blutgerinnsel hinter einem Auge - Thrombose oder "Verstopfung"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.06.2022 13:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46378
Eine neue Meldung:
Wir waren am Samstag bei einem Familienessen.
Beiläufig wurde erwähnt, dass per Zufall bei einem Familien Mitglied (m64) bei der halbjährlichen Augen Untersuchung ein Blutgerinsel hinter dem einen Auge gefunden  wurde. Die Schuld sei eine verstopfte Augenvene..darauf hin meine Antwort, ah also eine Thrombose...nein eine Verstopfung...und ich ja eben, eine Augenvenenthrombose...
Das Wort Thrombose wurde nicht akzeptiert, da dies ja eine Impfnebenwirkung sein könnte....

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.06.2022 13:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46381
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
Vergessen zu erwähnen 3x gespritzt mit Pfizer



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 16.6.2022: Leute nach Herz-OP mit Bypass haben oft Thrombose am Bypass - neuer Herzinfarkt MINOCA mit Spasmen, ist wie Herz-Epilepsie - Ballondilation funktioniert wegen Thrombosen nicht mehr
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.06.2022 15:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46633
Eine neue Meldung:
[...]

Und noch eine Beobachtung - vermehrt brauchen Patienten nach herzchirurgischer Sanierung ,nach Operation also, eine weitere Herzkatheteruntersuchung weil die aufgesetzten Bypässe spastisch sind oder sofort zu thrombosieren . MINOCA ist eine neue weitere Form des Herzinfarkts, d.h. durch Gefässspasmen ausgelöster Herzinfarkt. Es wird also keine thrombotische Ursache gefunden. Also was derzeit auffällig viel an Epilepsien auftritt, passiert sozusagen auch an Zellen und Strukturen des Herzens.

Die Krankenkassenprämien steigen und es wird vermehrt Steuernachzahlungen geben weil die gentherapierten Patienten nunmehr mehrfach Behandlungen brauchen. Früher -Herzkatheteruntersuchung mit Ballondilation dank des grossartigen Prof.Grüntzig (siehe auch Artikel Tagesanzeiger) , keine Herzoperation notwendig. Im Artikel wird auch Steve Pascolo -mrnA 'Pionier' erwähnt-unfassbar diese Anbiederei.Heute - Herzkatheteruntersuchung mit Komplikationen dann herzchirurgischer Eingriff notwendig um dann nach der Operation eine weitere Komplikation mittels Herzkatheteruntersuchung zu evaluieren. Geldmaschine Spital. Irre!





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 19.6.2022: Frau (Podologin, 53, Powerfrau) 2x geimpft: Lungenembolie, Venenthrombose, viel Kopfschmerzen, immer müde - nicht mehr "Power"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.06.2022 18:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46960
podologin, 53 jahre alt, 2 x gespritzt;
starke brustschmerzen, notfall spital; lungenembolie und venentrombose - seit der spritze viel kopfschmerzen und sehr müde - sie war vorher eine richtige powerfrau! sie gibt die spritze schuld




SCHLANGENGIFTimpfschaden Basel 21.6.2022: Gürtelrose, Krebs, Amputation wegen Beinthrombose etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 13:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47167
Eine neue Meldung:
1 Geschäftsinhaber in Basel erzählte gerade vor 30 Minuten, er kenne viele geimpfte Leute in seinem Bekanntenkreis mit Gürtelrose, Krebs, und einer hat ein Bein ab wegen einer Thrombose. Naturmedizin ist immer noch viel zu wenig bekannt, wie es scheint.
Gruss an alle und danke für eure Arbeit.




SCHLANGENGIFTimpfschaden im Spital Schweiz 1.7.2022: Haufenweise Geimpfte haben Krankheiten ohne Ende: Thrombosen, Darmentzündungen, Darmdurchbruch, Dauerdurchfall, Übelkeit, essen nichts mehr, sind nur noch "Haut und Knochen"
Siena, [01.07.2022 15:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48037
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Eine Meldung von einer IPS: Eine Pat.letzten Herbst 💉💉oder schon 💉💉💉weiss ich nicht- :
Im Nov. dann Beinvenenthrombose, im Dez. Appendizitis mit Darmdurchbruch, im Februar Dickdarm Ca-Diagnose, jetzt nach 2.Op (Stomatückverlegung) Dauerschmerzen, Übelkeit und Dauerdiarrhoe nach jeder kleinsten Mahlzeit, massive Elektrolytverschiebung, innert einigen Wochen jetzt 17Kilo abgenommen, nur noch Haut und Knochen, auffallend grünlich blass…
Vorher scheinbar kerngesund, war noch nie ernsthaft krank…..
Bei sehr vielen Pat.ähnliche Geschichten…. 🤦🏼‍♀️😞
Ich könnte ein Buch schreiben, was mich aber zu sehr runterziehen würde, muss schon so aufpassen dass ich es noch aushalte, einfach völlig irre.
Für mich so sehr offensichtlich und traurig, weil ich auch sehe wie gelitten wird, oft können ja vorallem ältere Pat.wirklich nichts dafür, oft wurden sie auch von sogenannten Vertrauensärzten🥵😤oder Angehörigen etc. zur Impfung gedrängt…..
…das alles will Niemand sehen😶‍🌫️😵‍💫es ist kein Thema- unglaublich krass.
und oft wollen sogar auch ungeimpfte KollegInnen das nicht wirklich wahr haben….🤷🏼‍♀️🫣

Liebe Grüsse und es ist gut dass man hier den Kropf leeren und das unsagbare schreiben kann! 💚





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 7.7.2022: Mann 2x geimpft: Thrombosen-OP - nun Brustschmerzen+Atemprobleme
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.07.2022 10:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48474
Eine neue Meldung:
Bei uns in der Firma ist ein 💉💉
zum zweiten mal an Corona erkrankt, starke Brustschmerzen und Atemprobleme. Ausserdem hatte er nach der Impfung Thrombosen und musste notoperiert werden.




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 9.7.2022: Hirnschlag, Thrombosen, Krebs, Nervenschaden, Magen-Darm-Entzündungen, Rückenschmerzen, Geschwulste, Herzversagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.07.2022 09:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48643
Eine neue Meldung:
Zu 21.42 Leute die einen medizinischen oder paramedizinischen Beruf ausüben sehen sehr wohl viele Kranke und wie der Krebs explodiert= Turbo-Krebs.Ich bin beruhigt,dass ich meine Beobachtungen und Erzählungen von meinen Klienten auch von anderen Leuten fast gleich erzählt bekomme,sonst würde ich mich hintersinnen und denken es stimmt was nicht bei uns.
Ja es stimmt was nicht und bis jetzt hatte Sucharit Bhakdi Wolfgang Wodarg,Arne Burckhard leider recht behalten,weil die sagten schon im November 2020 die Tragödie die sich jetzt ereignet voraus und warnten vor den Genversuchen.
Hätte man den Leuten zum voraus gesagt, dass es vielleicht Nebenwirkungen geben kann wie:
Hirnschläge,Thrombosen, neue Krebserkrankungen oder Rezidiven,Nervenschmerzen Neuralgien,bakterielle Magen-Darmentzündungen,Rückenschmerzen mit Ausfällen in den Beinen,Geschwulste an Schlüsselbein und Brustkorb,plötzliches Herzversagen an Ort und Stelle oder morgens Tod im Bett, hätte sich sicher niemand bereit erklärt, zu impfen
Manchmal bin ich sehr betrübt,weil ich sehe was abgeht und ich viele Freunde und Verwandte habe die 3x oder gar 4x 💉sind.Muss ich die alle loslassen? Bitte bleibt stark  denn wenn ihr noch einwenig leben wollt,ganz bestimmt ungeimpft.




SCHLANGENGIFTimpfschaden im 4R am 10.7.2022: Immer mehr Krankenwagen - Mann (50) 2x geimpft: Beinvenenthrombose, Herzinfarkt, nach 2 Wochen tot aufgefunden - Mann (ca.60) 2x Pfizer geimpft: 3 Wochen danach tot - Hausmeister (70) wahrsch. geimpft: nach langer Autofahrt stirbt am nächsten Tag - Mann (ca.58) repariert Auto, plötzlich Herzschmerzen, stirbt noch am selben Tag - 2 Männer (50-60) geimpft: Herstillstand - tot
Siena, [10.07.2022 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48772

Liebe Siena
Bezüglich "impfschäden  - Einbildung?" Es ist echt geschickt.  DEFINITIV auffallend und anders: Rettungsautos, notarzt, extrem viele. Seit Mai 21 begann es, dann arg Ende Dezember und jänner. In letzter Zeit auch extrem.
Menschen: Ich bin an 2 Schulen.
-- In der einen Schule: Kollege, 50, fit!,  2 Wochen nach 2. Pfizer tot (erst beinvenenthrombose, dann Herzinfarkt, wurde tot aufgefunden). War sportlich und gesund gewesen.
-- Mann von Kollegin 3 Wochen nach 2. Pfizer tot gefunden. Ca 60 j. Gesund. Plötzlich und unerwartet- beide
-- Mein Nachbar im Haus, 70, fit u stark, Hausmeister, , Auto gefahren in die Heimat (ex -Jugoslawien) am nächsten Tag tot im Bett.
-- Schwager von Kollege, ca 58 greift sich beim Auto -"mechanikern" ans Herz, "fühl mich komisch ", legt sich nieder, plötzlich tot.
-- Noch 2 Angehörige meiner dortigen Kollegen ebenfalls Herzstillstand, plötzlich und unerwartet.  Alle so zw 50-60




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 14.7.2022: Frau (ca.30) 3x geimpft: Beinthrombose - Frau 2-3x geimpft: immer krank - Frau 3x geimpft: herzinfarkt - Spital Münsterlingen ist mit Notfällen überlastet - und Geimpfte haben immer wieder Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.07.2022 07:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48951
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, nun doch ein pasr Meldungen:
Eine Arbeitskollegin meines Mannes um die 30, 💉💉💉, OP wegen Beinthrombosen.

Eine andere Kollegin, 2-3x 💉, kann im Moment nichts planen, da so viele gesundheitliche Probleme 🙄.

Eine andere Kollegin 💉💉💉von mir, erzählt mir heute, dass ihre Mutter 💉💉💉, am Wochenende einen sehr schweren Herzinfarkt hatte.
Ihr Vater hat schon länger Herzprobleme und sollte operiert werden. Im Spital Münsterlingen wurde er wieder nach Hause geschickt, da sie zu viele (Herz)Notfälle hätten. Seine OP wurde um 2 Tage verschoben.

Und die ge💉 erkranken einer nach dem anderen an Corona 🤷‍♀️





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 15.7.2022: Mann "durchgeimpft": Blutgerinnsel (Hirnthrombose) - OP - nun arbeitsunfähig wegen starker Rückenschmerzen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.07.2022 10:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49022
Eine neue Meldung:
Heute hat mir meine „Frühjahres“putzhilfe erzählt, dass ihr Mann letztes Jahr am Gehirn operiert werden musste wegen eines Blutgerinnsels und seit einem Jahr krankgeschrieben ist wegen starker Rückenschmerzen. Da sie ihm vor vielen Jahren eine Niere spendete, habe man ihnen erklärt, das käme alles nur wegen seiner Zystennierenerkrankung. Aber sie sind als Portugiesen durchgeimpft! Ich konnte sie nicht aufklären, weil meine Sprachkenntnisse zu dürftig sind. Das Schlimmste ist dazu, nach einem Jahr will die Krankenversicherung des Arbeitgebers nicht mehr bezahlen! Ärzte, die hier schweigen, sind Mitschuld am Elend der Betroffenen. Die Gehirn Thrombose ist eine der wenigen anerkannten Nebenwirkungen der C-Impfung und hier müsste eine Entschädigungszahlung fliessen!


Ru

Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord in Russland 15.7.2022: Fussballer Koslow mit 29 Jahren tot:
Folgen eines Blutgerinnsels: Russischer Fussballer stirbt mit 29 Jahren
https://www.blick.ch/sport/fussball/international/folgen-eines-blutgerinnsels-russischer-fussballer-stirbt-mit-29-jahren-id17664808.html
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49042
Alexander Koslow bereitete sich bei einer Amateurmannschaft auf die kommende Saison vor. Im Training erlitt er ein Blutgerinnsel. An den Folgen dieses ist er nun gestorben.





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 25.7.2022: Frau (33, sportlich) 2x geimpft: Thrombose, 2 Woche Spital
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.07.2022 08:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49539
Eine neue Meldung:
Guten Abend. Obwohl es die Impfschaden nur aus CH gemeldet werden, trotzdem möchte ich berichten:

Eine Frau, 33 Jahre alt, Sportlerin, kerngesund, wohnt in Italien, hat kurz nach der 2. Impfung eine Thrombose entwickelt. War 2 Wochen in Spital, es war keine Garantie dass sie überlebt. Sie selber SIEHT einen Zusammenhang mit der Impfung und bereut es



Enbalsamierer Hirschmann 26.7.2022: Neue Daten über Blutgerinnsel:
Dr. Jane Ruby: Zwei neue verblüffende Entdeckungen in Blutgerinnseln von COVID-Geimpften
https://uncutnews.ch/dr-jane-ruby-zwei-neue-verblueffende-entdeckungen-in-blutgerinnseln-von-covid-geimpften/

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49660
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.07.2022 17:18]
[Forwarded from Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]

Quelle: Dr. Jane Ruby: Two new stunning discoveries found in blood clots from the COVID vaccinated – Brighteon.TV

Video-Link auf Brighton: https://www.brighteon.com/f2735f15-41d9-4bb0-aa83-98625a38d4a4
ebenso auf: https://ac.news/07-18-2022-live-with-dr-jane-ruby-ft-richard-hirschman-video-57-min/



Die Ärztin und Autorin Dr. Jane Ruby teilte in der Sendung „Live with Dr. Jane Ruby“ auf Brighteon.TV am 18. Juli weitere bahnbrechende Erkenntnisse des zertifizierten Einbalsamierers Richard Hirschman mit.

Die erfahrene Medizinerin sagte, dass es zwei neue verblüffende Entdeckungen im Zusammenhang mit den weißen faserigen Gerinnseln gibt, die Hirschman in den Leichen von geimpften Personen gefunden hat.

Ruby sagte auch, dass Hirschman nachweisen konnte, dass die meisten der Verstorbenen mit dem Impfstoff gegen COVID-19 geimpft worden waren.

Die weißen faserigen Gerinnsel wurden aus allen wichtigen Arterien und Venen in Oberschenkel, Leiste, Armen und Hals gezogen.

Weißes faseriges Gerinnsel mit klobigen Kugelsäcken und Mikroverklumpung

Ruby, die auch Expertin für die Entwicklung von Arzneimitteln ist, zeigte den Zuhörern eine von Hirschmans neuesten Entdeckungen – ein weißes faseriges Gerinnsel mit klobigen Kugelsäcken. Sie wies darauf hin, dass diese möglicherweise intermittierend gewachsen sind und fast wie Auswüchse des ursprünglichen weißen faserigen Gerinnsels sind.

Hirschman sagte, die klobigen Kugelsäcke, die alle von geimpften Personen stammten, erinnerten ihn an Spinneneier, die von einem Spinnennetz bedeckt sind.

„Und man kann sehen, wie sich das weiße faserige Zeug zu dieser kleinen Kugel zusammenballt, die wie eine kleine Weintraube aussieht. Aber die Sache ist die, dass ich sogar am Anfang oft bemerkt habe, dass an dem einen oder anderen Ende etwas Blut an dem weißen Faserklumpen haftet, den ich habe. Und manchmal läuft es auch entlang des weißen Fasermaterials“, sagte Hirschman.

Ruby erwähnte, dass eine 1.500-fache Vergrößerung der Blutgerinnsel Dinge gezeigt hat, die Teil der sich selbst zusammensetzenden Nanopartikel sind. Sie wies darauf hin, dass Mike Adams, der Gründer von Brighteon.TV, sagte, dass erste Analysen zeigten, dass die weißen Gerinnsel kein organisches Material, Protein, Amyloid, Fibrin oder Cholesterin sind. Hirschman bestätigte auch, dass das seltsame weiße Zeug in den Blutgerinnseln nicht normal ist.

Der zertifizierte Einbalsamierer sprach auch über Mikrogerinnsel und sagte, dass die schwarzen Flecken, die auf dem von Ruby gezeigten Bild und Video zu sehen sind, Beispiele für Mikrogerinnsel sind. Ein Radiologe aus Michigan habe ihm gesagt, dass die Mikrogerinnsel sehr besorgniserregend seien, weil sie durch den Körper fließen und Gefäße verstopfen könnten, so dass die Organe langsam nicht mehr mit den benötigten Nährstoffen versorgt würden.

Hirschman sagte, Mikrogerinnsel seien fast wie feiner Sand, Strandsand oder Pulver, die sich im Blut befinden und die langsam andere Beschwerden und Krankheiten verursachen, die nicht diagnostiziert werden.

Laut Ruby ist dies eine weitere Situation, in der eine chemische Analyse erforderlich ist. Sie stellte fest, dass es sich bei diesen Mikroklumpen um eine Art Graphen oder ein anderes Material handeln könnte, das sich selbst zusammensetzt und den Körper zwingt, es herzustellen.

Millionen oder Milliarden dieser Mikroklumpen, die im Gehirn, im Herzen oder in der Lunge einer Person zirkulieren, sind sehr gefährlich, sagte sie. Hirschman stimmte ihr zu und fügte hinzu, dass diese Mikroklumpen aneinander stoßen und größere Klumpen bilden könnten.

Sehen Sie sich die Folge vom 18. Juli von „Live with Dr. Jane Ruby“ unten an. Neue Episoden von „Live with Dr. Jane Ruby“ sind jeden Montag um 19 Uhr und jeden Samstag um 15 Uhr auf Brighteon.TV zu sehen.









SCHLANGENGIFTimpfschaden Griechenland? 27.7.2022: Impfzwang im Hotel - "Animateure" 3x geimpft: haben Herzschmerzen, Thrombosen am Bein, Hirnschaden mit Verdrängung, Gürtelrosen - einige hatten nach der 3. Impfung Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.07.2022 10:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49685
Eine neue Meldung:
Wir sind im Urlaub auf einer Insel in Südeuropa. Alle Mitarbeiter dieses großen Hotels sind geimpft. Die Hotelleitung hat uns Gästen dies mitgeteilt. Sie waren dazu verpflichtet, um ihren Job zu behalten.
Was ich hier beim Animationsteam feststelle, es sind junge Leute aus Italien, Polen und der Slowakei, das hat mich sehr traurig gemacht. Der Moderator aus Italien hielt gestern Abend nach dem Showtanz sein Herz in der Hand. Es war offensichtlich, dass er Schmerzen hatte und er sagte offen: Es fühlt sich an, als würde ich sterben, Freunde, aber ich bin erst 41 Jahre alt, ich kann nicht jetzt sterben. Er krümmte sich und blieb eine Weile so liegen. Der andere junge Mann hielt sich ebenfalls das Herz und schaute unbehaglich ins Gesicht. Die Leute lachten hysterisch, weil sie dachten, sie machten Witze, aber ich glaube nicht, dass sie es taten... ich glaube sie hatten wirklich schmerzen ins Herz oder Druck.
Die anderen Tänzer legten Musik auf und begannen zu tanzen und lenkten das Publikum ab.
Ein anderer junger Mann aus dem Animationsteam läuft mit einer langen Thrombose-Socke herum. Sein ganzes Bein ist voller großer Venen, die so stark hervortreten, dass es hässlich und nicht normal für einen 18-jährigen Mann aussieht. Entweder hatte er eine schlimme Thrombose oder er wird bald eine haben. Das Bein sieht so schlimm aus... 
Einige andere Arbeiter sehen aus wie sie Gürtelrose an Beinen und Armen haben.

Einige Arbeiter sagten, dass sie nach der dritten Impfung einen schlimmen Covid hatten, aber keine Nebenwirkungen von diesem Impfstoff haben. Ich weiß nicht, ob sie nicht mit den Gästen teilen dürfen oder ob sie wirklich keine Nebenwirkungen von diesen Impfungen haben.




Spitaldesaster mit Personalmangel Schweiz 28.7.2022: Viele Betten in der Unfallchirurchie sind gesperrt: Viel Personal ist krank + ging in Pension + Schwangere + einige haben gekündigt PLUS Maskenwahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.07.2022 21:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49769
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
Hierzu noch - viele Betten auf Unfall gesperrt wegen Personalmangel (Krankheit und viele Pensionisten und Schwangere die nicht nachbesetzt werden können weil niemand vorhanden - seit Langem) und auch einige die gekündigt haben wegen der Arbeit - kommen nicht mehr klar (Maske, wahnsinnig viel Arbeit - keine Zeit für Patienten um sich richtig zu kümmern…)



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 28.7.2022: Mann (51) 2x geimpft: Lungenembolie+ Thrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.07.2022 18:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49759
Eine neue Meldung:
[...]
Arbeitskollege, 51, plötzlich Lungenembolie. Trombose…
Keine kann ihm sagen woher das kam. War im Spital, nun wieder daheim, aber schwach. Leider weiss ich nicht ob er den booster gemacht hat. Er war nach der zweiten Impfung komplett am Boden und krank 1 Woche





SCHLANGENGIFTimpfschaden ohne Ort 1.8.2022: Beinthrombose rausgeholt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.08.2022 11:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49946

SCHLANGENGIFTimpfschaden ohne Ort 1.8.2022:
                      Beinthrombose rausgeholt
SCHLANGENGIFTimpfschaden ohne Ort 1.8.2022: Beinthrombose rausgeholt [8]


SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 1.8.2022: Mann (54) 3x geimpft: Thrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.08.2022 11:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49947
Kollegen von mir, 54, 3-fach geimpft. Trombose. Bereut jetzt die Impfungen, Kt. ZH





Bestatter GB 2.8.2022: Bestatter John O'Looney beklagt komische Tote: Weisse Spaghetti-Thrombosen:
Bestattungsunternehmer erzählt, was er bei Menschen sieht, die die Spritze erhalten haben

https://uncutnews.ch/bestattungsunternehmer-erzaehlt-was-er-bei-menschen-sieht-die-die-spritze-erhalten-haben/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50044
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.08.2022 17:12]
[Forwarded from Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]

Vor einigen Monaten beklagte sich der britische Bestatter John O’Looney, dass er große Schwierigkeiten bei der Einbalsamierung von Toten habe.

Bei diesem Verfahren wird Formaldehyd mit einer Pumpe über die Halsschlagader in den Körper injiziert. Normalerweise geschieht dies ohne Probleme. Bei Menschen, die die Corona-Spritze erhalten haben, muss Formaldehyd an bis zu sechs verschiedenen Stellen des Körpers injiziert werden: an beiden Seiten des Halses, an den Oberschenkeln und unter den Armen.

Und selbst dann kann es zu Problemen kommen, weil die Venen dieser Menschen verstopft sind, sagte O’Looney im Gespräch mit Laura-Lynn Tyler Thompson.

Der Bestattungsunternehmer sagte, dass letzte Woche ein Mann unter 30 Jahren eingeliefert wurde, der plötzlich gestorben war. „Wir öffneten den Körper und seine Venen waren voll mit einer weißen, spaghettiartigen Substanz“, sagte er.

O’Looney erklärte, dass diese Substanz die Form der Venen annimmt. „Wenn diese Dinger in den Venen wachsen, dauert es nicht lange, bis man eine Herzinsuffizienz, einen Herzstillstand oder einen Schlaganfall erleidet“, sagte er. „Und das ist es, was meiner Meinung nach mit diesen Menschen geschieht.“





SCHLANGENGIFTimpfschaden Kanton Luzern 3.8.2022: Frau (80) 3x geimpft: hat nun Augenthrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.08.2022 08:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50074
Eine neue Meldung:
Hallo, die Mutter meines Partners 3x 💉, 80 Jahre alt, hat eine Augenthrombose entwickelt. Muss nun monatlich in die Augenklinik zur Behandlung. Kt. Luzern




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 4.8.2022: 2 Frauen 2x geimpft: Hautausschlag mit Flecken, Thrombose im kleinen Finger - Bluterguss an Schulter+Rücken
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.08.2022 14:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50187
Eine neue Meldung:
Liebe Mitlesende- schon lange wollte ich die Eindrücke aus meiner Nachbarschaft schildern. Alle geschilderten Beobachtungen sind aus der Zeit der ersten zwei Dosen. Nachbarin, ca. 60, 2x Pfizer, Hautausschläge ( Flecken), Trombose im kleinen Finger, Nachbarin 80, hatte C, dann eine💉, Bluterguss über Schulter bis mittlerer Rücken. Beide Frauen sagten, sie seien am Morgen in diesem Zustand aufgewacht und hätten sich nirgends gestossen. Bekannter, 2x Moderna, nach ein paar Wochen notfallmässig ins Spital. Kommentar: Mit dem Hirn stimmt etwas nicht. Weiterer Verlauf unbekannt.





Zahlen: Studie von Täter CDC ("USA") 7.8.2022: Kinder und Jugendliche mit "Coronaimpfung" haben haufenweise Blutgerinnsel, Herzprobleme, Nierenversagen, Typ1-Diabetes etc.

Quelle:
https://www-cdc-gov.translate.goog/mmwr/volumes/71/wr/mm7131a3.htm?s_cid=mm7131a3_w&_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=en
im Archiv:
https://web.archive.org/web/20220808122648/https://www-cdc-gov.translate.goog/mmwr/volumes/71/wr/mm7131a3.htm?s_cid=mm7131a3_w&_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=en
View Page In: PDF [312K]

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50398
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.08.2022 17:39]
[Forwarded from Freie Medien]

Los geht's: Neue CDC-Studie behauptet, dass Kinder und Jugendliche mit COVID einem höheren Risiko für Blutgerinnsel, Herzprobleme, Nierenversagen und Typ-1-Diabetes ausgesetzt sind – Impfstatus wurde nicht in die Studie aufgenommen

Jetzt versuchen sie, Covid-19 für Kinder mit Blutgerinnseln verantwortlich zu machen!

Nach drei Jahren der Pandemie haben die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) theatralisch behauptet, dass junge Menschen, die COVID hatten, ein höheres Risiko für Blutgerinnsel, Herzprobleme, Nierenversagen und Typ-1-Diabetes haben Ein am Donnerstag veröffentlichter
Bericht

Die CDC verglich zwischen dem 1. März 2020 781.419 US-amerikanische Kinder und Jugendliche im Alter von 0–17 Jahren mit laborbestätigtem COVID-19 mit 2.344.257 US-amerikanischen Kindern und Jugendlichen ohne anerkanntes COVID-19.


Post–COVID-19 Symptoms and Conditions Among Children and Adolescents — United States, March 1, 2020–January 31, 2022

Quelle: https://www-cdc-gov.translate.goog/mmwr/volumes/71/wr/mm7131a3.htm?s_cid=mm7131a3_w&_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=en
im Archiv:
https://web.archive.org/web/20220808122648/https://www-cdc-gov.translate.goog/mmwr/volumes/71/wr/mm7131a3.htm?s_cid=mm7131a3_w&_x_tr_sl=en&_x_tr_tl=de&_x_tr_hl=en

Lyudmyla Kompaniyets, PhD1; Lara Bull-Otterson, PhD1; Tegan K. Boehmer, PhD1; Sarah Baca1,2; Pablo Alvarez, MPH1,2; Kai Hong, PhD1; Joy Hsu, MD1; Aaron M. Harris, MD1; Adi V. Gundlapalli, MD, PhD1; Sharon Saydah, PhD1 (View author affiliations)



Daniela Katzenberger plagen schlimme Kopfschmerz

https://www.nau.ch/people/welt/daniela-katzenberger-plagen-schlimme-kopfschmerzen-66237866


Autsch! Daniela Katzenberger hat gesundheitliche Probleme. Die Hitze auf Mallorca bereitet ihr schlimme Kopfschmerzen.
  • Daniela Katzenberger ist auf Mallorca zu Hause.
  • Das Hitzewetter macht ihr dort allerdings mächtig zu schaffen.
  • Das TV-Sternchen hat mit schlimmen Kopfschmerzen zu kämpfen.

Zu heiss, zu weit weg und überhaupt!

TV-Sternchen Daniela Katzenberger (35) hält es in ihrer Wahlheimat Mallorca nicht mehr aus. Seit Monaten ist sie bereits auf der Suche nach einer Bleibe in Deutschland.

Und nun auch noch dies: Das Hitzewetter schlägt der Power-Blondine auf die Gesundheit. «Ich habe das Gefühl, ich habe jeden Tag Kopfweh», so Daniela in ihrer Instagram-Story.

«Ich kann nicht mehr!» Der Katze würde die hohe Luftfeuchtigkeit auf Mallorca zu Kopf steigen.

Deshalb schaltet das TV-Sternchen nun auch einen Haussuche-Gang hoch. Aktuell befindet sich Daniela in der Pfalz – in einem XL-Pool. Da lässt es sich jedenfalls prächtig aushalten.





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden Basel (Schweiz) 11.8.2022: Alter Mann zitternd an 2 Stöcken mit Thrombosenstrümpfen an BEIDEN Beinen
von Michael Palomino 11.8.2022

Person an 2 Stöcken (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50586) habe ich gestern auch gesehen: in Basel im Bahnhof SBB: Ein älterer Mann war zitternd an 2 Stöcken unterwegs, auf der vollen Passarelle, mit Thrombosestrümpfen an BEIDEN Beinen. Man sieht immer wieder neue Sachen - und sie lassen sich ja meistens nichts sagen...




SCHLANGENGIFTimpfschaden wahrsch. "USA" 12.8.2022: Blutgerinnsel aus Herz entfernt
Video-Link: https://t.me/oliverjanich/104701




SCHLANGENGIFTimpfschaden weltweit 25.8.2022: Blutschaden mit Thrombosen im ganzen Körper ist nun sichtbar im Menschen selber - der Reitz-Scan:
Computerized Thermographic Imaging of Vaccine Damage
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.08.2022 14:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51748

SCHLANGENGIFTimpfschaden weltweit 25.8.2022:
                      Blutschaden ist nun sichtbar im Menschen selber -
                      der Reitz-Scan  
SCHLANGENGIFTimpfschaden weltweit 25.8.2022: Blutschaden ist nun sichtbar im Menschen selber - der Reitz-Scan [4]

Interviewerin   Arzt
Interviewerin [13] - Arzt [14]

Daten aus Video 2: Die Interviewerin ist Adam Maria Mehata, sie hat Medizin und Naturmedizin studiert (9''). Der Arzt im Interview ist Felipe Rights aus Brasilien (20''). Er hat Blutbeispiele von Geimpften und UNgeimpften [unter dem Dunkelfeldmikroskop], sowie thermische Fotos im Vergleich (44''). Er studieret Biologie, dann spezialisierte er sich in medizinischer Diagnostik (1'7''), dann ging er nach Europa und entwickelte dort ein medizinisches Zentrum, ein bologisch-medizinisches Analysezentrum, das grösste in Europa (1'19''). Im Zentrum stand die Fotoanalyse (2'0'').

Kommentar auf Telegram:
Boah,  Leute es gibt schlimme Neuigkeiten! Es gibt eine Möglichkeit, die Verklebungen in den Adern der lebenden Menschen zu visualisieren, Verklebungen der roten BLUT KÖRPERCHEN IN DEN ADERN!
Bisher war es nur möglich das bei toten Menschen zu sehen! Bestatter hatten es mit zuerst bemerkt, da sie das Blut der toten entfernen um eine Art Balsam Flüssigkeit in die Adern zu pumpen, das war bei geimpften nicht möglich, da die Adern verstopft waren!!!
Nun ist es das aller erste Mal möglich das bei lebenden Menschen zu sehen!
Seht EUCH BITTE DIE FOTOS DIESES ARZTES AN,DER MEHREREN MITMENSCHEN BEHANDELT!
Liebe geimpften Freunde, ich bitte euch von Herzen, seht euch an, was diese Satanisten mit EUCH gemacht haben!!!
Die Wahrheit kommt langsam, aber dafür unaufhaltsam! Es ist so schlimm!!!

Video-Link 1: Computerized Thermographic Imaging of Vaccine Damage
https://odysee.com/@CosmicEvent:5/Computerized-Thermographic-Imaging-of-Vaccine-Damage:e?r=8XteSudZ3mjoTre2th9AP96qwY1CZpmU
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51748

Reitz-Ganzkörper-Scan
                      zeigt Thrombosen am ganzen Körper, Bein 01   Der
                      Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen
                      Körper, Bein 02
Der Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen Körper, Bein 1,2 [5,6]

Der
                      Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen
                      Körper, Bauchbereich   Der
                      Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen
                      Körper, Bauchbereich 2: Frau
Der Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen Körper, Bauchbereich 1 Mann, 2 Frau [7,8]

g      Der
                          Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am
                          ganzen Körper, Bein 03
Der Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen Körper, Bauchbereich [9] - Bein 03 [10]

   Der
                        Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen
                        Körper, Bein 04   Der
                        Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen
                        Körper, Bein 05   
Der Reitz-Ganzkörper-Scan zeigt Thrombosen am ganzen Körper, Bein 4,5 [11,12]

Transkript:

Arzt: Am ganzen Körper bilden sich Thrombosen
Arzt: Wenn Leute am ganzen Körper Schmerzen haben, dann handelt es sich um Thrombosen am ganzen Körper, die Schmerzen verursachen (2'37'')
Arzt: Die Betroffenen bekommen dann von der Gift-Pharma irgendeine Behandlung, aber die Pharma-Ärzte verweigern, den Zusammenhang mit der "Coronaimpfung" zu sehen (4'36'')
Arzt: Die Ärzte würden ihren Job verlieren, wenn sie die Verbindung zur "Coronaimpfung" anerkennen würden (5'0'').
Interviewerin: Also dann sollen alle ihren Job verlieren, [damit die Wahrheit rauskommt!], das ist ja so traurig (5'7'').
Arzt: Ja das ist traurig, und wir haben genug gewarnt, Telefonate geführt, E-Mails geschrieben. Manche sagen, sie haben im Fernsehen gesehen, dass man das machen müsse. Und andere sagen, sie hätten sich impfen lassen müssen, weil sie arbeiten mussten (5'40''). Nun sind viele mit medizinischen Problemen konfrontiert und geben Unsummen für Behandlungen aus. Wenn diese Leute aber zum gleichen Arzt gehen, von denen sie das Problem bekommen haben [die "Coronaimpfung" erhalten haben], dann provoziert diese Situation beim Arzt eine Denkblockade und die Wahrheit wird verdeckt (6'1'')
Interviewerin: Also dann [der Fantasie]-Gott segne Sie, und es sollte mehr Ärzte gegen wie Sie, die die Wahrheit in der Welt verbreiten (6'35''), also zuerst müssen die Leute aus der Verdrängung herauskommen, denn die Leute sterben ja heutzutage, indem sie einfach so umfallen, die Verdrängung muss weg (6'56''), die Leute sollen ihren Eid beachten, den sie als Arzt abgegeben haben, und vor allem die "Coronaimpfungen" sofort stoppen (7'8''). Also wenn die Ärzte WISSEN, was für Schäden die "Coronaimpfung" verursacht, und wenn dann immer noch "Coronaimpfungen" gegeben werden, dann verdienen diese Ärzte es, juristisch verfolgt zu werden (7'23'').


Das ganze Video (52min.):
Video-Link 2:
https://odysee.com/@CosmicEvent:5/Computerized-Thermographic-Imaging-and-Live-Blood-Analysis-post-C19-injection:8?r=8XteSudZ3mjoTre2th9AP96qwY1CZpmU

Dieser Beitrag ist viel länger und ausführlicher,  seht EUCH BITTE an was sie mit EUCH gemacht haben!!!
Diese Mitmenschen haben null Schmerzen, man bemerkt es nicht bis die Adern total zu sind und die Menschen sterben!!!

Die Interviewerin ist Adam Maria Mehata, sie hat Medizin und Naturmedizin studiert (9''). Der Arzt im Interview ist Felipe Rights aus Brasilien (20''). Er hat Blutbeispiele von Geimpften und UNgeimpften [unter dem Dunkelfeldmikroskop], sowie thermische Fotos im Vergleich (44''). Er studieret Biologie, dann spezialisierte er sich in medizinischer Diagnostik (1'7''), dann ging er nach Europa und entwickelte dort ein medizinisches Zentrum, ein bologisch-medizinisches Analysezentrum, das grösste in Europa (1'19''). Im Zentrum stand die Fotoanalyse (2'0'').





SCHLANGENGIFTimpfschaden Spanien 29.8.2022: Frau (50) 2-3x geimpft hat Hirnschaden und meint, viele Beinthrombosen kommen von der "Hitze"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.2022 21:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52095
Eine neue Meldung:
Kt. BE hat mir heute eine Frau um die 50J (2-3x 💉) erzählt, sie hätte in der letzten Ferienwoche in Spanien eine Beinthrombose gemacht. Ich sagte ihr, es hätten auffallend viele Thrombosen dieses Jahr. Sie: ja klar, bei der Hitze. 🤷‍♀️






SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 1.9.2022: Mann wahrscheinlich geimpft: Lähmungserscheinungen - Mikrothrombosen im Gehirn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.09.2022 14:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52375
Eine neue Meldung:
Arbeitskollege meines Mannes hatte nach Sport Lähmungserscheinungen.
Wurde sofort abgeklärt und es kam raus, dass er Mikrothrombosen im Hirn hat. Weitere Abklärungen laufen.
Ist ziemlich sicher geimpft.





SCHLANGENGIFTimpfmord Schweiz 3.9.2022: Frau (88) 3x Moderna geimpft+Grippeimpfung: Haufenweise Thrombosen-OPs und Hirnschläge - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.09.2022 10:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52500
…es steht, dass sie nach Auftreten der Symptome gleich in den Notfall ging und dort nur wenige Stunden später starb. Das könnte ja auch Verklumpung des Blutes bzw. Lungenembolie gewesen sein…
Meine Schwiegermutter 88 J. (3-fach 💉 mit Moderna plus Grippe- 💉) ist vor 5 Wochen innerhalb 3 Tagen gestorben. Zuerst OP (Stent gesetzt) wegen Beinvenenthrombose und mehreren kleinen Verengungen im Hirn, dann nur ein paar Stunden später zweite OP (wieder Stent gesetzt) im anderen Bein. Nach halbem Tag auf der Intensiv Verdacht auf noch eine Beinvenenthrombose wieder im „ersten“ Bein und mehreren Hirnschlägen…  Chance auf Erholung < 20%
Schlussendlich durfte sie sterben…




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 4.9.2022: Haufenweise Thrombosen, Herzinfarkte und Hirnschläge - 98% davon 3x + 4x geimpft
Siena, [04.09.2022 11:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52574
[Forwarded from Conny]
Es ist leider so dass ich es auf der Notfallstation selbst erlebe dass wir massive Zunahme von Thrombosen Herzinfarkten Hirninfarkt haben und 98% davon sind 3 und 4fach geimpfte. Leider wachen viele immer noch nicht auf und sehen einen Zusammenhang mit der Impfung. Ich habe selbst bereits 2 Herzinfarkte auf dem Notfall erlebt fie nicht mehr reanimierbar waren und beide 3fach geimpft





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 6.9.2022: Frau (38) viele Infektionen, nun Brustkrebs - Frau (51) hat immer wieder Corona + Thrombose, ist nun 4x geimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.09.2022 07:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52667
Eine neue Meldung:
Liebe Kollegin (38) = Brust-Tumor. Nach diversen Infektionen vor Wochen.

Andere (51) wiederholt "C". Schwerer Verlauf.
Die andere zeigte mir September 21 ihre BeinThromboseNarbe. Und ließ sich trotzdem wieder spritzen. Jetzt oft schwer infektiös.



SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 7.9.2022: Mann (48) 3x geimpft: Hirnblutung, Spital - Mann (83) 4x geimpft: Nierenkrebs - Mann (84) 3x geimpft: Thrombose am Bein operiert
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.09.2022 08:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52793
Eine neue Meldung:
Ein Bekannter von uns 48 Jahre
3 mal geimpft…. Erlitt gestern Mittag eine Hirnblutung…, man weiss noch nicht op er es schafft..

Eine Bekannte 83 jahre alt ….. 4 mal geimpft..,,,,Nierentumor…

Eine Bekannte 84 Jahre alt …3 mal geimpft….. musste eine verstopfte Vene oder Arterie operieren….hatte extreme Beinschmerzen




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 9.9.2022: Lange Blutgerinnsel + Herzoperation + Probleme in den Zehen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.09.2022 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52940
[Forwarded from Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]
Plötzlich und unerwartet! Facebook-Gruppe mit mehr als 230'000 Mitglieder:

"Einer ehemaligen Mitarbeiterin wurde dieses Gerinnsel aus dem linken Bein entfernt, ein ähnliches aus dem rechten Bein und eine Operation am offenen Herzen innerhalb von drei Wochen. Sie hatte auch Probleme mit einigen ihrer Zehen." Ein Beispiel von tausenden....




SCHLANGENGIFTimpfmord Schweiz 13.9.2022: Frau (ca.58) 3x geimpft: Herzinfarkt - 3 Tage Spital - Rückkehr - tot durch Blutgerinnsel v.a. am Herzen - viele Fehlgeburten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.09.2022 18:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/53353
Eine neue Meldung:
Hallo, habe zwei traurige Neuigkeiten.

Die liebe Nachbarin und Freundin meiner Oma (💉💉💉) ist Ende 50. Sie hatte plötzlich einen Herzinfarkt, kam nach 3 Tagen wieder aus dem Krankemhaus. Am nächsten Tag wurde sie Tod aufgefunden. In ihrem Körper waren lauter Blutgerinnsel, vorallem im Bereich des Herzens. Meine Oma ist total traurig, aber sie hat gesagt wie dankbar sie dafür ist dass meine Mutter und sie über die Impfungen aufgeklärt haben und sie ungeimpft geblieben ist.

Dazu bin ich momentan schwanger und tausche mich in Mütterforen/Gruppen mit anderen Schwangeren aus. Jeden Tag berichten MINDESTENS 2-3 Mütter dass sie eine plötzliche Fehlgeburt haben. Wenn ich dann die Profile bisschen anschaue sehe ich dass so gut wie alle davon geimpft sind, oder man kann es zumindest gut erahnen. Niemand bringt es mit der Impfung in Verbindung.
Die Gruppe in der ich hauptsächlich bin ist auch nicht groß, es sind ca. 80 Mütter drin





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 22.9.2022: Mann geimpft: Beinthrombose, Ohnmacht, Entzündungen, Lungenembolie, 14 Faserblutgerinnsel 4 bis 16cm lang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.09.2022 19:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54059
Eine neue Meldung:
Eine Meldung eines Bekannten von mir. Er hatte vor Jahren scheinbar mal eine Thrombose im Bein. War aber nie mehr etwas vorgefallen. Er ist Geimpft. Hat vor kurzem Beinthrombosen bekommen. Diese sollen sich gelöst haben und sind in die Lunge gelangt. Er sackte zu Haus urplötzlich zusammen und schlug den Kopf dermassen an, dass er erst Stunden später und blutend am Boden liegend gefunden wurde. Scheinbar war die Ursache eine Lungenembolie. Musste notoperiert werden.  Über die Leistenarterie oder dort befindliche Vene wurden ihm dann die Thrombosen (Blutgerinnsel) herausgezogen. Er sagte mir am Telefon, dass sie ihm 14 fadenähnliche, in Struktur wie Wolle, und zwischen 4 bis 16 cm Lange Thrombosen rausgezogen hätten. Die Ärzte hätten ihm dies nach der Operation gezeigt. Ich fragte ihn, ob er nicht denke, dass dies von der "Impfung" komme. Er verneinte dies und wollte davon nichts wissen. Er war dieses Jahr bereits zum vierten Mal im Spital. Letztes Mal hatte er Nierenbecken- und Prostataentzündung.




SCHLANGENGIFTimpfschaden GB 24.9.2022: Frau geimpft: lange Beinthrombose:
Woman who ate the same fruit daily almost lost her leg from blood clot
https://www.express.co.uk/life-style/health/1664324/blood-clots-symptoms-in-legs-grapefruit-risk
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54142
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.09.2022 10:03]

BLOOD clots are either dangerous or beneficial depending on how and where they form. According to a case study published in the Lancet,




SCHLANGENGIFTimpfung gegen Kinder in der Schweiz 23.9.2022: Bub (ca.8) mit Augenentzündung+ Augenthrombose
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.09.2022 22:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54130
Eine neue Meldung:
Schon wieder ich und mein Alltag im Kosmetikstudio...

Eine treue Kundin von mir, Mitte 30, hat heute 2 Stunden vorher ihr Termin abgesagt: Warum? Sie rief mich aus dem Notfall an, wo sie ihren kleinen Sohn (2.Klasse) gebracht hat. Sie war ganz ausser sich und hat von einem „Loch im Kopf“ und einer „Augenentzündung“ und einer  „Augenthrombose“ gesprochen.
Ich weiss, dass die ganze Familie 💉💉💉 ist, inklusive der Sohn (2x)... 😢😢😢.

Mir tut es so unendlich leid für Alle, die der Propaganda verfallen sind und schamlos belogen und betrogen waren....
Wann endet endlich dieser Alptraum? Und wann werden alle Verantwortlichen bestraft???




Thrombosen unter dem Dunkelfeldmikroskop 26.9.2022: Dr. Felipe Reitz mit neuen Fotos vom Blut
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.09.2022 10:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54269
[Forwarded from Christiane Northrup M.D (Christiane Northrup)]
Bombshell: Thermal Imaging and Microscopy from Dr. Felipe Reitz Show Terrifying Blood Clots in Vaccinated | Dr. Ana Maria Mihalcea calls on All Doctors to Immediately Stop Administering the COVID Shots (https://everydayconcerned.net/2022/09/02/bombshell-thermal-imaging-and-microscopy-from-dr-felipe-reitz-show-terrifying-blood-clots-in-vaccinated-dr-ana-maria-mihalcea-calls-on-all-doctors-to-immediately-stop-administering-the-covid-shot/)

Report 293 - Dr. Felipe Reitz Reveals Clotting, Immuno-Compromise, Graphene in Vaccinated Blood
https://odysee.com/@RamolaDReports:8/Report-293---Dr.-Felipe-Reitz-Reveals-Clotting,-Immuno-Compromise,-Graphene-in-Vaccinated-Blood:f

Mike Adams/accumulation of metal in blood: https://www.brighteon.com/d1e8bc36-48cf-427f-a7e1-741a34cf8f43

Pfizer vaccine alters DNA/Swedish study--great article which asks if they're rewriting the human genetic code:
https://expose-news.com/2022/09/22/pfizer-covid-vaccine-alters-your-dna (https://expose-news.com/2022/09/22/pfizer-covid-vaccine-alters-your-dna/)/

Also, from 2021--https://www.thegatewaypundit.com/2021/12/forbes-changes-headline-admits-mrna-vaccines-alter-dna-change-back(https://www.thegatewaypundit.com/2021/12/forbes-changes-headline-admits-mrna-vaccines-alter-dna-change-back/)/




Missbildung in Wuhan 27.9.2022: Geimpfte Mutter hat Baby mit Hirnschaden+Thrombose im Arm, Arm amputiert + Krämpfe:
Newborn baby’s arm AMPUTATED after mom took covid vaccines and baby suffered blood clots in the womb
https://yournews.com/2022/07/31/2387065/fully-jabbed-mom-horrified-after-babys-arm-amputated-due-to/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54406

Missbildung
                      in Wuhan 28.9.2022: Geimpfte Mutter hat Baby mit
                      Hirnschaden+Thrombose im Arm, Arm amputiert +
                      Krämpfe: Newborn baby’s arm AMPUTATED after mom
                      took covid vaccines and baby suffered blood clots
                      in the womb
Missbildung in Wuhan 28.9.2022: Geimpfte Mutter hat Baby mit Hirnschaden+Thrombose im Arm, Arm amputiert + Krämpfe: Newborn baby’s arm AMPUTATED after mom took covid vaccines and baby suffered blood clots in the womb

(Natural News) One of the first known cases of Wuhan coronavirus (COVID-19) “vaccine” adverse effects being passed down from mother to baby has come to light, demonstrating the dangers of the shots for women who are or who later decide to get pregnant while being “fully vaccinated.”

Little Zack Reilly is now missing an arm, reports indicate, after it had to be amputated almost immediately after his birth when it was discovered that the child had developed blood clots in both his now-removed left arm as well as his brain.

The child was reportedly delivered in an emergency caesarean at 37 weeks on July 11, 2021. He had a “bruised and blistered” left arm, we are told, and the limb was removed after an MRI scan showed that he had suffered a stroke while still inside his mother’s womb.

That stroke destroyed the child’s arm and brain, though he was initially said to be adapting “brilliantly,” according to media reports. His parents, one of whom is a Royal Navy assistant careers advisor and the other a telecoms engineer, say he enjoyed his first family barbecue, which made them proud – but the fun did not last.

“For the first few weeks of Zack’s life, it felt like one thing after another was going wrong,” said the boy’s mother. “It was just heartbreaking.”

In addition to losing and arm and suffering brain damage, little Zack now has seizures and no longer smiles

Libby says her pregnancy was going along smoothly until the final days before he had to be delivered early. She started feeling “these sharp cramps,” she says, “which I thought were contractions.”

“We rang the hospital saying we thought it might be contractions, but they said it didn’t sound like I was ready to come in yet,” she told the media. “Then, the next day they became worse and were so painful I couldn’t feel if he was moving or not, so they said we should come in.”

Zack ended up being born at 6 pounds, 6 ounces, and it was very clear, his mother says, that something was very wrong with his arm.

Hospital officials determined, based on the boy’s black and bruised arm, that he had suffered a blood clot requiring amputation. No apparent mention was made about any potential link between the boy’s disastrous health condition and Fauci Flu shots.

“He was in a lot of pain at first, though, and I had to take myself away at one point, as it was just too upsetting,” Libby said about the removal of her newborn son’s arm.

Then, she found out that Zack had brain damage due to a suspected clot, which could leave him unable to use some muscles. He also might be debilitated once he grows up with no ability to walk or even talk.

“I just felt so upset for him. It’s like we were robbed of everything – normal labor, meeting my child for the first time and then having a healthy, happy family.”

After taking Zack home for the first time, he appeared to be smiling and somewhat happy. That only lasted for a little while, though, as the boy stopped smiling over Christmas and suddenly started having seizures.

We are also told that Zack now has “mild hearing loss,” for which he now has to have hearing aids (Related: You will find more stories about covid jab injuries and deaths at CovidVaccineVictims.com).

“But you can still talk to him and he understands you without them,” Libby claims. “We came home and celebrated, dancing around the kitchen to music together.”




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 28.9.2022: Frau 3x geimpft trotz Rat von Hausarzt, NICHT zu impfen: Rheumaschübe - Frau geimpft: immer wieder Ohnmacht, 2 Thrombosen, immer müde
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.09.2022 18:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54477
Eine neue Meldung:
Eine,,ehemalige,,Freundin von mir,ist 3x 🥕,obwohl ich und ihre Hausarzt Sie davon abrateten,(ja,es gibt Ärzte die es abrateten)wollte mir besuchen, jedes mal müsst Sie absagen, es ging ihr gesundheitlich nicht gut(die erste mal hat Sie nicht gesagt was)nun gestern abend wieder absag für heute,Sie hat so furchtbare Rheuma Schübe...hat Sie mir gefragt ob ich nichts habe,ich sagt ihr,nein Gott sei Dank ,ich bin Gesund,es geht mir gut ...trauriges aus meine Familie,meine Schwester fällt immer wieder um,in Ohnmacht, hat sich schon den Fuss gebrochen,2 Thrombose gehabt,Sie ist dauernd müde und kann kaum mehr der Arbeit bewältigen...keine sieht der Zusammenhang zum 🥕,oder geben Sie es nur nicht zu?...ich meine ,die Mäuse sterben auch nicht sofort nach dem sie die Gift gefressen haben, deswegen sehen sie das nicht als Grund und andere mäuse fressen es weiter..




SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 6.10.2022: Frau geimpft 2021: Thrombose am Bein 2021
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.10.2022 11:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55126
Eine neue Meldung:
Ich besuchte heute eine Bäsebeiz mit Hoflädeli einer Bekannten von mir, die ich schon länger nicht gesehen habe. Aber ich wusste, dass sie letztes Jahr im August eine Thrombose am Bein gehabt hat nach den Impfungen (hatte aber nie über dieses Ereignis mit ihr gesprochen).
Habe sie heute darauf angesprochen, da meinte sie, sie hätte schon vor Jahrzehnten nach der Geburt einer ihrer Töchtern eine Lungenembolie gehabt und das hänge irgendwie zusammen, hat ihr ein Arzt gesagt.
Ich wollte sie während des Gesprächs auf das Thema der Blutgerinnung nach den mRNA-Injektionen sensibilisieren, aber auf das ging sie überhaupt nicht ein und meinte, man könne ja auch eine Thrombose von einem anderen Medikament haben und wenn der Staat eine weitere Injektion anordnen würde, damit sie ihre Bäsebeiz offen halten könnte, dann würde sie das sofort machen.
Ich war sprachlos.
Habe noch ein paar Sachen im Lädeli gekauft und dann ging ich. Das wird wohl das letzte Mal gewesen sein, dass ich da was gekauft habe.
Der Body Count wird und muss noch weiter steigen, da bin ich mir zu 100% sicher.





SCHLANGENGIFTimpfschaden Schweiz 8.10.2022: Frau (30-60?) geimpft: Gürtelrose - dann Thrombose + Rheuma
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [08.10.2022 17:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55283
Eine neue Meldung:
Eine Bekannte hatte kurz nach der Impfung Gürtelrose, dann Thrombose und stark entzûndete Gelenke, es geht ihr nicht mehr so gut





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden im 4R 9.10.2022: Frau hat schneeweisses Gesicht, hat immer kalt und Blutfleck in einem Auge - Verdacht Mikrothrombosen: Kapillaren durchbluten nicht mehr
von Michael Palomino, 9.10.2022
GESTERN 8.1.2022 sah ich in Basel eine Frau aus Deutschland, ca. 25 bis 30, sie hatte einen roten Fleck im Auge (also geplatzte Adern in hoher Konzentration). Sie war geimpft. Und sie hatte ein schneeweisses Gesicht wie geschminkt. Sie meinte, der rote Fleck im Auge sei von der Kälte, aber es war doch gar nicht kalt, es war ca.15 Grad. Sie war immer im Mantel. Scheinbar waren von der "Coronaimpfung" schon alle Kapillaren mit Mikrothrombosen verstopft. Ich gab ihr ein Döschen Zeolith mit Anleitung auf den Weg.
Merkblatt Zeolith (Vulkanpulver): http://www.med-etc.com/med/merk/merkblatt-heilwirkung-zeolith-Dt.html




SCHLANGENGIFTimpfschaden GB 21.10.2022: Mann (78) 3x geimpft: Herz-OP 7 Stunden, alles war mit Thrombosen blockiert - nun Nierenschaden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.10.2022 13:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56546
Eine neue Meldung:
Jetzt gerade nachricht bekommen von meine freunde in UK: mann 78j, 💉💉💉 leider, hatte gestern ein 7 stunden Herz OP. Alles in  herz war blockiert und OP is gut gegangen aber jetzt die Nieren wertenbsind sehr schlecht geworden. Keine Verbindung von ihm oder ehefrau mit 💉. So traurig und mann kann nichts machen gegen diese Hirnwaschaerei




Warnung von Dr. Thorp ("USA") 31.10.2022: Geburteneinbruch weltweit - und: Impfbabys haben Schäden wie geimpfte Leute: VAIDS, Autoimmunerkrankungen, Infektionen, Krebs, Thrombosen, Herzprobleme:
US-Gynäkologe: Zerstörtes Immunsystem - Babys geimpfter Mütter zeigen dieselben Schäden wie Impflinge
https://report24.news/us-gynaekologe-zerstoertes-immunsystem-babys-geimpfter-muetter-zeigen-dieselben-schaeden-wie-impflinge/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57412
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.10.2022 15:56]

"Autoimmunerkrankungen, Infektionen und auch Krebs. Auch Thrombosen und Herzerkrankungen"

Der Artikel:

Dr. James Thorp ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtsmedizin in Florida und warnte schon in der Vergangenheit vor den Gesundheitsrisiken der Covid-Vakzine. Vor kurzem war er gemeinsam mit einer Whistleblowerin aus einer Klinik in der “Stew Peters Show” zugeschaltet. Dort mahnte er nicht nur die weltweit abnehmenden Geburtenraten an: Er wies auch darauf hin, dass die Störungen des Immunsystems, die bei vielen Impflingen beobachtbar sind, ebenso die Babys geimpfter Mütter zu betreffen scheinen. Diese Kinder hätten ein stark erhöhtes Risiko, an Autoimmunerkrankungen, Infektionen oder auch Krebs zu erkranken.

Eine Whistleblowerin beschrieb in der Sendung eine massive Zunahme von Totgeburten, die sie im Klinikalltag beobachte. Dr. James Thorp bestätigte ihre Äußerungen – für ihn ist der Bezug zur Impfung klar: “Wir sprechen von einer 12.000-fachen Zunahme von Menstruationsanomalien. Und das macht Sinn, weil der Impfstoff eine erhebliche entzündliche Wirkung hat. Alles, was eine Entzündung verursacht, verursacht Schäden, Verletzungen, Tod und Zerstörung in der Schwangerschaft.”

Beide gaben an, Probleme insbesondere beim Nachwuchs geimpfter Mütter zu sehen. Thorp mahnte, dass weltweit eine Abnahme der Geburtenraten feststellbar sei – man sehe rapide Zunahmen von Fehl- und Totgeburten, zudem kämen viele Kinder zu früh auf die Welt. Und auch die Babys, die überleben, haben laut Thorp gesundheitliche Einschränkungen: “Meine Hauptsorge bei diesen Babys ist VAIDS” – also eine vakzin-induzierte erworbene Immunschwäche. Die Kinder verfügten über kein normales Immunsystem und hätten so ein erhöhtes Risiko für Autoimmunerkrankungen, Infektionen und auch Krebs. Auch Thrombosen und Herzerkrankungen seien verstärkt feststellbar – also eben jene Gesundheitsprobleme, unter denen viele Impflinge leiden. Er bezeichnet die sich abzeichnenden Entwicklungen als Desaster.

Bisher ist der Effekt der experimentellen mRNA-Impfung auf ungeborenes Leben kaum wissenschaftlich erforscht worden – Zulassungen für die Präparate sowie Impfempfehlungen auch für Schwangere wurden erteilt, ohne dass mögliche unerwünschte Reaktionen langfristig und in ausreichendem Maße untersucht wurden. Als gesichert wiederum gilt, dass Menschen ohne schwere Vorerkrankungen durch Covid-19 nicht gefährdet sind, wodurch den Unsicherheiten im Hinblick auf mögliche Risiken und Nebenwirkungen der Impfung kein Nutzen gegenübersteht. Sollten die Schilderungen des Gynäkologen Dr. Thorp zutreffen, käme der Impfdruck für Schwangere einem beispiellosen Verbrechen gleich – mit verheerenden Konsequenzen.




1.11.2022: Neues Warnschild: Die "Nebenwirkungen" der "Coronaimpfung"
aus VK: https://vk.com/mpnatronetc#/mpnatronetc?z=photo326747493_457248879%2Fwall472868156_21248

Warnschild:
                      Nebenwirkungen der "Coronaimpfung":
                      Herzstillstand, Bewusstlosigkeit, Krampfanfall,
                      Gelenkschmerzen, Blutgerinnselbildung, Übelkeit,
                      plötzlicher Tod, sich müde und krank fühlen
Warnschild 1.11.2022: Nebenwirkungen der "Coronaimpfung": Herzstillstand, Bewusstlosigkeit, Krampfanfall, Gelenkschmerzen,
Blutgerinnselbildung, Übelkeit, plötzlicher Tod, sich müde und krank fühlen [6]




"Corona"-Impfschaden Schweiz 2.11.2022: Mikrothrombosen provozieren haufenweise schwere Nebenwirkungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.11.2022 11:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57559
Eine neue Meldung:
Zu den breit gestreuten Nebenwirkungen:
Das liegt an den (Mikro)Thrombosen.
Wo auch immer die auftreten, verstopfen sie Blutgefäße und je nachdem, wo das ist, wird das betreffende Organ oder Gewebe unterversorgt, dadurch geschädigt und stirbt langsam ab.
Blut zirkuliert ja schließlich im GANZEN Körper!
Man muss kein Arzt oder Biologe sein, um das zu verstehen.

Herzliche Grüße und danke für die unermüdliche Arbeit! ❤️



Airlines in den "USA" warnen am 2.11.2022: Leute mit "Coronaimpfung" sollen NICHT FLIEGEN wegen Gefahr von Blutgerinnseln:
Airlines Now Warning Vaccinated To Not Fly!!
https://beforeitsnews.com/alternative/2022/10/airlines-now-warning-vaccinated-to-not-fly-3782667.html
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57542
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.11.2022 09:47]
👉 "The tables are turning… but this time, it might be for people’s own good… because the blood clot thing is real."

"Spain and Russia: Airlines are addressing the problem of blood clots and recommending vaccinated people not to travel. (June 4, 2021)"



"Corona"-Impfschäden im Kanton St. Gallen (Schweiz) 3.11.2022: Spitex berichtet: Atemnot, Erbrechen, Schlaganfall, Stürze, Gürtelrosen, Thrombosen, MS-Schübe, Parkinson verschlechtert - und viele sterben
Siena, [03.11.2022 09:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57624
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Unfassbar, wir, die Spitex in Kanton Sankt Gallen ertrinken in Neu Anmeldungen. Spitaleinweisungen, Aufgrund von schwerer Atemnot., Erbrechen, Schlaganfällen, Stürzen, Gürtelrosen, Thrombosen und deren vielen mehr. MS Schübe oder bei Parkinson Patienten starke Verschlechterung Ihres Zustandes. Ich kann nicht Alles aufzählen was ich beobachte. Möchte nur diese Infos weiter geben.  Auch versterben wöchentlich uns lieb gewordene Klienten, entweder Zuhause oder im Spital.



"Corona"-Impfschaden Schweiz 5.11.2022: Frau (42) 2-3x Pfizer geimpft: Lähmungen von Kopf und 1 Arm - 4 Blutgerinnsel im Gehirn - Operation - halbes Gesicht ist taub+Ameisenlaufen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.11.2022 20:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57818
Eine neue Meldung:
Meine Freundin 42J, CH, 2-3 mal 💉Pfizer, hat mir heute erzählt, dass sie einen Tag nach dem zweiten Mal aufgewacht ist und weder ihren Arm noch ihren Kopf bewegen konnte. Sie rief den Arzt an und der sagte ihr, sie solle sofort ins Krankenhaus gehen. Nach einer Reihe von Scans wurden 4 große Stellen im Gehirn festgestellt, an denen sich das Blut wegen verstopfter Arterien staut, und wenn sie sich öffnen, würde sie einen schweren Schlaganfall erleiden, an dem sie sterben könnte sagte ihr der Arzt.
Das war vorher nicht der Fall. Vor diesen Spritzen war sie gesund. Sie wurde operiert und es war eine lange Operation. Sie sagte mir, dass sie auf die zweite Operation vorbereitet wird, um die beiden anderen Verstopfungen zu beheben. Sie sagte, dass sie nach der Operation ein paar Tage lang nicht sprechen konnte. Sie hat Angst vor der nächsten Operation, weil der Arzt ihr gesagt hat, dass sie einen Schlaganfall erleiden könnte, wenn sie operiert wird, entweder durch der intervention oder durch due Knoten im Hirn.
Sie sagt, sie habe ein Taubheitsgefühl auf der linken Gesichtshälfte und manchmal das Gefühl, als würden sich Ameisen in ihrem ganzen Kopf ununterbrochen bewegen.
Oh, es bricht mir das Herz, vor allem, dass sie noch keinen Zusammenhang mit den Spritzen sieht.




"Corona"-Impfschaden Südafrika+Schweiz 9.11.2022: Mann (82) 3x geimpft: Ohnmacht, Blutgerinnsel beim Herz, nun Schlaganfall+Koma - Mann (ca.40) 2x Pfizer+3. Impfung Moderna: immer müde, Zyste am Hals - Frau (ca.40) 2x Pfizer+3. Impfung Moderna: immer müde, geschwollene Lymphknoten+Brüste
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.11.2022 19:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58115
Eine neue Meldung:
Heute hat mir meine Freundin von diesen Fällen in ihrer Familie erzählt:
Ihr Vater, 82J, lebt in Südamerika. 💉💉💉 sehr fit und gesund bis 💉. nach dem zweiten verlor er sein Bewusstsein und fiel hin. Bei einer MRT-Untersuchung und einer Operation wurde ein Blutgerinnsel in der Nähe seines Herzens entdeckt. Es ging ihm wieder besser. Heute erhielt sie die Nachricht und ich war dabei, dass ihr Vater einen Schlaganfall hatte und im Koma liegt.
Ihr Mann 💉💉Pfizer, der dritte Moderna, ist ständig müde, fühlt sich nicht wohl, eine große Zyste im Hals, die sofort operiert werden muss.
sie hat die gleiche 💉💉💉 Gift, fuehlt
 sich extrem müde und hat geschwollene Lymphknoten und geschwollene Brüste seit der dritten.
Langsam versteht sie den Zusammenhang zwischen 💉 und den Nebenwirkungen, die sie haben...





"Corona"-Impfschaden Schweiz 10.11.2022: Mann (ca.70) 3x geimpft: Gürtelrose, Thrombose mit Lungenembolie - Mann (ca.40) 3x geimpft: Augenprobleme, Hornhautverkrümmung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.11.2022 18:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58197
Eine neue Meldung:
Ich dachte ja wirklich, dass es in meinem Umfeld wahrscheinlich nie jemand mit schwereren Nebenwirkungen geben wird. Nun hatte mein Schwiegervater im Sommer Gürtelrose im Gesicht und im Oktober eine Thrombose mit Lungenembolie. Mein Schwager klagte ebenfalls im Oktober über Sehschwäche und es ist nun herausgekommen, dass er eine spezielle Art von Hornhautverkrümmung hat, die durch eine Krankheit hervorgerufen wird (oder so ähnlich). Kann sein, dass er auf diesem Auge erblindet. Beide sind 3x gespritzt.
Hat das mit den Augen schon mal jemand gehört?

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.11.2022 19:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58198
Ja, kommt sehr häufig vor.





"Corona"-Impfschaden Schweiz 14.11.2022: Frau (80+) geimpft: Thrombose - zieht sich die 3. Impfung rein: Herzschmerzen - OP mit Stent
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.11.2022 10:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58471
Eine neue Meldung:
Meine Mutter ü80 hatte seit Impfung erst Thrombose und jetzt direkt nach dem Booster Brustenge und Herzschmerzen. War im Notfall und Diagnose ist beginnender Herzinfarkt. Hat einen Stent bekommen. Langsam dämmert es meinen  Eltern. Den 2. Booster wollen sie jetzt doch nicht. Besser spät als nie. Ich versorge beide jetzt mit Sago Koralle, Alpha Liponsäure, Gluthation und Vitamin C sowie D3 und K. Geht Ihnen besser. Also beide sind 3x 🥕. Vor den Impfungen waren sie, bis auf normale Alterserscheinungen, aktiv & gesund sowie fitte Nichtraucher.




"Corona"-Impfschaden Schweiz 18.11.2022: Frau (ca.60) 3x geimpft: Gürtelrose 3 Monate lang, Nervenentzündung, kaum lauffähig - viele Leute mit Thrombose in der Physiotherapie
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.11.2022 18:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58945 (Fortsetzung)
5. Meine Schwiegermutter, 3x 💉💉💉. Eine Gürtelrose, die bereits 3 Monate dauert. Sehr schmerzhaft. Dazu eine Nervenentzündung. Kann fast nicht mehr laufen…🥹
6. Heute mit der bekannten Physiotherapeutin gesprochen. Viele ihrer Patienten die sich in der Therapie / Behandlung befinden, hatten eine Thrombose… 🥹😢😖



"Corona"-Impfschaden Schweiz 18.11.2022: Geimpfte haben Thrombosen, Gürtelrosen, Gesichtslähmungen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.11.2022 18:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58966
Eine neue Meldung:
Wohin ich gucke; Thrombosen, Gürtelrosen und Gesichtslähmungen. Alles Menschen die ich sehr gut kenne und alle geimpft 😢





"Corona"-Impfschaden irgendwo 20.11.2022: Person mit AstraZeneca-"Coronaimpfung" bekommt 2 Wochen später Sinusvenenthrombose:
Cerebral venous sinus thrombosis following intracerebral hemorrhage after COVID-19 AstraZeneca vaccination: A case report
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.11.2022 16:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59112
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ccr3.6505

"Corona"-Impfschaden irgendwo
                        20.11.2022: Person mit
                        AstraZeneca-"Coronaimpfung" bekommt 2
                        Wochen später Sinusvenenthrombose: Cerebral
                        venous sinus thrombosis following intracerebral
                        hemorrhage after COVID-19 AstraZeneca
                        vaccination: A case report
"Corona"-Impfschaden irgendwo 20.11.2022: Person mit AstraZeneca-"Coronaimpfung" bekommt 2 Wochen später Sinusvenenthrombose: Cerebral venous sinus thrombosis following intracerebral hemorrhage after COVID-19 AstraZeneca vaccination: A case report [20]


15 days after getting the first dose of the ChAdOx1 nCov-19 vaccine (AstraZeneca) -> presented to the emergency department of the hospital with a sudden onset of left hemiplegia, facial hemiparesis, hypoesthesia, and a left frontotemporal headache accompanied by episodes of emesis from 2 h ago.
-> intracerebral hemorrhage (ICH) & cerebral venous and dural sinus thrombosis (CVST)





"Corona"-Impfschaden "USA" am 21.11.2022: Mann (68) von der NBC 3x geimpft bekommt "Corona" - und dann Blutgerinnsel:
Geimpft und geboostert, Covid-Positiv und dann wegen Blutgerinnsel ins Krankenhaus
https://uncutnews.ch/geimpft-und-geboostert-covid-positiv-und-dann-wegen-blutgerinnsel-ins-krankenhaus/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59144


Der 68-jährige Wetterfrosch der NBC Today Show, Al Roker, gab am Freitag bekannt, dass er in den vergangenen zwei Wochen aufgrund von Blutgerinnseln, die ihn ins Krankenhaus brachten, nicht auf Sendung war. Roker, der im September positiv auf COVID getestet wurde, obwohl er geimpft und geboostet wurde, sagte in den sozialen Medien, er habe Blutgeri.




"Corona"-Impfschaden Schweiz 22.11.2022: Frau (73) ist immer müde: hat Mini-Thrombosen, ist auf Blutverdünner
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.11.2022 15:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59296
Eine neue Meldung:
Eine sehr gute Freundin von mir erzählte mir neulich, sie fühle sich schlapp und kraftlos. Sie werde jetzt zum Kardiologen gehen da sie doch auch schon 73 Jahre alt ist. Sie 3x geimpft. Als ich sie dann nach dem Resultat fragte sagte sie; mit dem Herzen sei alles i.o aber aie müsse jetzt Blutverdünner nehmen da sie mini Thrombosen habe.




"Corona"-Impfschaden Schweiz 24.11.2022: Frau 2x geimpft: hat nun Thrombose im Bein - Ärzte-Mafia weiss nicht, wieso
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.11.2022 11:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59471
Eine neue Meldung:
Frau 2x 💉 nacher der zweiten 💉 Trombose im Bein. Ärzte können sich nicht erklären woher es gekommen ist 🙈🙈




"Corona"-Impfschaden Schweiz 2.12.2022: Frau (31) 2x geimpft hat Lungenembolie - Mann (55) 2x geimpft: mehrere Thrombosen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.12.2022 11:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60290
Weiterer Fall: w/31 🥕🥕Lungenembolie...auf dem Weg der Besserung....m/55 vorerkrankt 🥕🥕mehrere Thrombosen im Arm in Behandlung
Kein Zusammenhang mit 🥕




"Corona"-Impfschaden Schweiz 4.12.2022: Italien: Mann 4x geimpft: stirbt im Schlaf - viele Leute 2-4x geimpft: Thrombosen, Schlaganfälle, Herzinfarkte, immer müde - Gerücht meint: nur noch ca. 2 Mio. Italiener sind UNgeimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.12.2022 10:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60473
Eine neue Meldung:
Schon wieder ich und mein Alltag im Kosmetikstudio...

2. dieselbe Kundin hat von Ihrer Verwandtschaft in Italien berichtet: Cousin 2 Tage nach der 4. 💉 wurde tot im Bett aufgefunden. Weitere Verwandte, alle mehrfach 💉💉💉 leiden unter Thrombosen, Schlagfälle, Herzinfarkte, ständige Müdigkeit. In Italien war es ganz krass, die Un💉 wurden zur Kasse gebeten, offenbar nur noch etwa 2 Mio Italiener unge💉….  alle anderen zwanghaft verseucht… 






<<        >>

Teilen / share:

Facebook









Uncut news online, Logo  
Kronenzeitung online, Logo  
20 minuten online,
                            Logo   
Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch online, Logo    Epoch Times online, Logo  Haunebu7-Blog online, Logo     Legitim.ch online, Logo  NZZ Logo  InfoSperber
                      online, Logo      Der Nachtwächter Info online, Logo            Die Lügen-Welt mit N24-Lügen-TV
                              online, Logo       
 VK online,
                                Logo   Facebook
                                Logo   YouTube online, Logo    Schwarzer Kaffee online, Logo

  Schweinzer Fernsehen
                                  online, Logo   Basler Zeitung
                                  online, Logo   La República del Perú online, Logon-tv online, Logo  Spiegel online, Logo  Der Standard online, Logo     ARD Logo  Vaterland Liechtenstein FL
                                  Logo   Frankfurter Allgemeine online,
                                  Logo

  El Trome
                            online, Logo       Diario
                            UNO online, Logo    El Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz online, Logo  

^