Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13x51: PERSONALMANGEL, weil GENgeimpfte krank werden 02 - ab 1.5.2022

oder weil aus Protest zu viele Leute Ferien eingeben, sich krank melden, eine Burnout-Pause machen, oder weil die Firma gesunde Ungeimpfte rausschmeisst etc.

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Kranke Frau mit Kopfweh nimmt 1 Glas Wasser:   Chef
                  verzweifelt an immer höherem Krankenstand:
                  Krankenstand geht durch die Decke    Apotheke im 4R 11.6.2022: hat geschlossen wegen
                    Personalmangels - alle Leute krank
Kranke Frau mit Kopfweh nimmt 1 Glas Wasser [1] - Chef verzweifelt an immer höherem Krankenstand: Krankenstand geht durch die Decke (Cartoon von Rabe) [2]
Apotheke im 4R 11.6.2022: hat geschlossen wegen Personalmangels - alle Leute krank [19]


Grund 1: GENgeimpftes Personal wird immer kränker - Grund 2: Fluchtbewegung vor dem GENimpfzwang - Grund 3: Testzwang+Quarantäne provozieren Abwesenheit

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook







Betriebsdesaster Institut Schweiz 6.5.2022: Institute haben viele kranke Lehrpersonen und Experten - in 1 Monat sind Prüfungen + viele Lernende mit Migräne, Depressionen, Rückenweh, 1x MS-Diagnose etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.05.2022 18:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44046
Eine neue Meldung:
Es stehen bald Prüfungen an. Bei meiner Frau gibt es bereits jetzt, also einen Monat vor den Prüfungen, die Meldung, dass viele Lehrpersonen und Experten fürs Korrigieren der schriftlichen Prüfungen ausfallen. Die Häufung der Meldungen ist extrem und so was gab es in den letzten 4 Jahren nie in diesem Ausmass. Früher gab es mal kurzfristig einen oder zwei Ausfälle, jetzt fehlen allein an einem Tag 8 (!) Lehrer/Expertinnen, und das einen Monat vor der Prüfung
Kommt noch dazu dass viele Lernende angeschlagen sind: Migräne, Depressionen, starke Rückenbeschwerden, 1x MS diagnostiziert. Viele Ausfälle in Institutionen, wo dann die Lernenden einspringen müssen…
Es wird immer schlimmer 😢






Spitaldesaster in Luzern: Personalmangel im Kantonsspital Luzern 12.5.2022: Kriminelle Pharma-Spitalleitung mit Impfmonster Berger lockt das Personal mit Tricks - aber niemand will bei den Pharma-Kriminellen und Mafia-Ärzten mehr arbeiten!
Vermittlungsprämien und Zeitgutschriften für den Nachtdienst: Mit solchen Zückerchen will das Luzerner Kantonsspital mehr Mitarbeitende gewinnen
https://www.medinside.ch/de/post/luks-lockt-angestellte-mit-praemien-und-gutschriften
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44347
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.05.2022 09:09]

 LUKS lockt Angestellte mit Prämien und Gutschriften

Wie für andere Spitäler auch wird es für das Luzerner Kantonsspital immer schwieriger, bisherige Angestellte zu behalten oder neue zu gewinnen. Deshalb haben die Verantwortlichen nun vier neue Massnahmen beschlossen:

  • Wer zwischen 23 und 6 Uhr durchgehende Nachtdienste leistet, erhält neu 16 statt 10 Minuten Zeitgutschrift pro Stunde.
  • Wer in sehr schwierig zu besetzenden Bereichen bis Ende 2022 neue Mitarbeitende vermittelt, erhält eine Prämie von bis zu 1500 Franken.
  • Mitarbeitende, die das ganze Jahr 2021 im LUKS angestellt waren, erhalten eine Prämie von bis zu 500 Franken.
  • Schliesslich will das Spital dieses Jahr 2,6 Prozent mehr Lohn in der Pflege und in pflegenahen Bereichen zahlen.
Das LUKS betont ausserdem die bisher geleisteten Anstrengungen: Etwa die täglich zehn Minuten Zeitgutschrift fürs Umkleiden, die es seit Oktober gibt. Anfang Jahr haben zudem alle Mitarbeitenden einen zusätzlichen Feiertag erhalten. Ab Juli dieses Jahres untersteht das LUKS ausserdem einem Gesamtarbeitsvertrag.



Spitaldesaster: SCHLANGENGIFTimpfmord+Personalmangel Altersheim Schweiz 12.5.2022: Station von 21 Bewohnern hat in 5 Monaten 12 Todesfälle - geimpftes Personal hat "Long Covid", wird dement, chronisch immer müde, immer erkältet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.05.2022 09:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44349
Eine neue Meldung:
Guten Morgen wieder mal eine Meldung von der Nachtwache. Nun der 12 te Todesfall innerhalb eines Jahres auf der Abteilung. Bei voll Belegung 21 Bewohner. Sturz in der Nacht. Zweimal 144 gerufen. Oberschenkel Fraktur .Bei Diabetiker entgleist immer wieder der Zucker. Nur noch eine ungeimpfte auf der Abteilung., der geht's dem Alter entsprechend 👍 Was mich wirklich nervt: jetzt haben die geimpften Mitarbeiter ALLE Long Covid🙈 von Demenz mit 30 zu chronischer Müdigkeit und ewigen Erkältung Symptomen. Ich habe nicht vergessen wie man mich über den Zertifikats Winter behandelt und denunziert hat. Mein Mitleid hält sich in Grenzen und auch meine Bereitschaft für gespritzte einzuspringen .Sie haben jetzt Long Covid 🙈




Spitaldesaster mit in der häuslichen Pflege in Holland 19.5.2022: UNgeimpftes Goldstück muss aushelfen, wenn die Geimpften immer krank sind - Personalmangel:
Krankenschwester: „Was ich jetzt erlebe, habe ich in den 17 Jahren, in denen ich im Gesundheitswesen arbeite, noch nie erlebt“
https://uncutnews.ch/krankenschwester-was-ich-jetzt-erlebe-habe-ich-in-den-17-jahren-in-denen-ich-im-gesundheitswesen-arbeite-noch-nie-erlebt/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/44876
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.05.2022 12:41]
[Forwarded from Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]

Jacqueline arbeitet als selbständige Krankenschwester in der häuslichen Pflege und hat sich entschieden, sich nicht impfen zu lassen. „Was ich jetzt durchmache, habe ich in den 17 Jahren, in denen ich im Gesundheitswesen arbeite, noch nie erlebt“, schreibt sie in einem Beitrag, der von Zorgmedewerkers United (Pflegekräfte vereint) veröffentlicht wurde.

„Meine geimpften Kollegen bekommen immer wieder Covid und ich darf aushelfen. Diese Woche sind bei einem Kunden beide Kollegen krank. Ich bin jetzt auf mich allein gestellt, und es ist unmöglich, Ersatz zu finden. Es überrascht mich, wie empfänglich meine Kollegen im Moment sind. Sowohl für Covid, als auch für die normale Grippe“, sagt die Krankenschwester.

Sie empfindet die Situation als besorgniserregend, da es in ihrem Arbeitsbereich nicht mehr viele Krankenschwestern gibt. „Wie lange wird das noch dauern?“, fragt Jacqueline.

In der Zwischenzeit profitieren die Impfstoffhersteller vom Verkauf der Corona-Impfstoffe. Das deutsche Unternehmen BioNTech hat seinen Umsatz im ersten Quartal deutlich gesteigert. Der Umsatz des Unternehmens hat sich auf 6,4 Milliarden Euro mehr als verdreifacht. Auch der Jahresgewinn war mit 3,7 Milliarden Euro mehr als dreimal so hoch.

Auch mit dem Corona-Impfstoff hat Pfizer im ersten Quartal gute Geschäfte gemacht. Sowohl die Umsätze als auch die Gewinne stiegen sprunghaft an. Pfizer verkaufte Medikamente im Wert von 24,4 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 77 Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Gewinne betrugen 7,9 Milliarden Dollar, 61 Prozent mehr als ein Jahr zuvor.

Wichtiges Detail: Pfizer bleibt auf dem russischen Markt aktiv.





Spitaldesaster Pflegeheim Schweiz 28.5.2022: Haufenweise SCHLANGENGIFTgeimpfte sind krank mit "LongCovid" - Personalmangel ohne Ende - gesunde UNgeimpfte soll einspringen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.05.2022 10:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45335
Eine neue Meldung:
Wieder eine Meldung von der Nachtwache. Extrem viele Personalausfälle wegen Long Covid der geimpften. Meine direkte Vorgesetzte will dass ich mehr arbeite weil die Dienste wegen den Ausfällen nicht mehr abgedeckt werden können. Aha letztes Jahr wurde ich ausgegrenzt und diffamiert und jetzt soll ich mehr arbeiten. NEIN. Das mache ich nicht mehr. Heute der 14 te Todesfall innerhalb eines Jahres. Einmal geimpft mit Johnson. Die leeren Betten füllen sich immer wieder. Die Nächte sind streng. Pflegestufen gehen exponentiell rauf.


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.05.2022 10:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45339
Eine neue Meldung:
Bei uns ebenfalls viele Arbeitsausfälle von geimpften Kollegen und häufige Anfragen, um einzuspringen.
Habe ein niedriges Pensum und werde daher gern gefragt.
Ich lehne die zusätzlichen Einsätze ab.
Ich glaube, es wurde zur genüge auf ungeimpfte Pflegende eingeprügelt.

Ich lehne nicht ab, weil ich mich rächen möchte, sondern weil ich möchte, dass man endlich sieht, was angerichtet wurde.

Impfnebenwirkungen bei meinen Kollegen: Herzinfarkt, Myokarditis, Schlaganfall, Erschöpfung, Dauererkältung, Covid trotz „Impfung“.

Gerade Pflegende kompensieren extrem viel, was die meisten auch als ihre Aufgabe ansehen. Leider kann es nicht sein, dass dies so weitergeht.
Es war schon immer so und wurde nun auf die Spitze getrieben!!
Ich persönlich, bin mit ganzem Herzen bei meinen Patienten. Es tut mir aber unglaublich weh, dass Menschen durch diese Substanz so zugerichtet werden.
Ich tue mir dieses Leiden nur beschränkt an, da‘s mir das Herz bricht.


Betriebsdesaster mit Personalmangel Kanton Bern 28.5.2022: Viele geimpfte Leute krank - geimpfte Kunden sind laufend krank und müssen Termine absagen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.05.2022 13:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45359
Eine neue Meldung:
Kollege von mir arbeitet in einer grossen Einrichtung für beeinträchtigte Menschen...mit vielen Mitarbeitern. Gestern hat er mir erzählt, dass er seinen job gekündigt hat, weil er es satt hat, dass ständig so viele krank sind, er einspringen oder Ersatz besorgen muss..er hat dort eine leitende Funktion. Er selbst ist auch impfbefürworter. Habe das mal  so zur Kenntnis genommen und nix gesagt , da wir an einem fest waren.

Und ich selbst , habe in meinen 14berufsjahren noch niie sooo viele Terminabsagen oder - Verschiebungen erlebt wie in der Zeit von dez21- März 22... Abgesagt wurde wegen krank oder weil sie einspringen mussten auf der Arbeit. 90%meiner Kundschaft ist geimpft.
Kt Bern

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.05.2022 13:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45361
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
21 BW Es ist eine Wohngruppe. Mehr als die Hälfte ist verstorben 🙈




Spitaldesaster Schweiz 31.5.2022: Personalmangel im Pflegeheim: Geimpfte sind immer krank oder auch Corona - geimpfte Bewohner sind immer krank - Kantonsspital+Arztpraxis sind überlastet
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.05.2022 13:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45517
Eine neue Meldung:
Ich arbeite im Pflegeheim. Seit der 💉 haben wir Personalausfälle ohne Ende. Starke Verkältungen, Kopfschmerzen, neue Erkrankungen der Gelenke und natürlich auch Covid zum Teil zum 3. Mal bei den geimpften, allergische Reaktionen und auch Magendarmprobleme. Es wird oft diskutiert dass schon wieder jemand fehle. Der Beginn von diesem Phänomen liegt klar bei der 💉. Auch die Bewohner haben die ganze Zeit irgendwo ein Wehwechen. Viel mehr als vor dem Coronatheater. Fast alles Bewohner und Angestellten hatten min. 1x einen positiven PCR Test.  Auch andere Heime klagen über massiven Ausfall von Personal. das Kantonsspital und die Arztpraxis mit der wir zusammenarbeiten sind  überlastet und haben unüblich viel Arbeit für Mai!




Spitaldesaster Pflegeheime Schweiz 3.6.2022: Viel Personal ist geimpft+schwer krank - LongNursingSyndrom bei allen, auch UNgeimpfte - fast 13.000 Stellen im GEsundheitssektor offen - haufenweise Betten sind gesperrt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.06.2022 18:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45779
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Eine Meldung dazu:
Die Pflegenden haben genug und sind z.T. selbst schwer krank - LongNursingSyndrom mit/ohne Impfschaden. Auf jobs.ch sind fast 13000 Stellen im Gesundheitssektor offen. Aufgrund von Kündigungen überlegt sich mein Arbeitgeber nun gezielte Massnahmen. Wir sind gespannt welche Massnahmen das sein werden.Tagtäglich sind bis zu 20 Betten auf IPS/IMC gesperrt. Ein Katastrophenfall mag sich keiner von uns Pflegenden vorstellen. Die Politik hat so unfassbar versagt. Nur mit neuartigen Impfstoffen auf einem Bein war die fehlerhafteste Entscheidung.Vom Geld wird sich niemand mehr was kaufen können.Jeder 3. Todesfall im Gesundheitswesen ist auf Fachkräftemangel und schlechte Ausbildung zurückzuführen. Wir haben gewarnt, geredet, aufbegehrt und wurden still gemacht mit Androhung von Restriktionen und Sanktionen.Die Quittung folgt jetzt.Fluchtation und Resignation.



Spitaldesaster Spitex Schweiz 3.6.2022: Personalmangel oder mehr Leute zum Betreuen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.06.2022 17:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/45771
Eine neue Meldung:
Habe heute mit der Spitex meiner Mutter telefoniert.Abmachumgen,die jetzt seit März immer heklappt haben,funktionieten plötzlich nicht,Tolleranzgrenze von 8-9 Uhr seitdem plötzlich bis 9.30 verlängert
Begründung:
Sie haben soviele Neu-Klienten u.sie hätten so viel zu tun.(heute kam sogar eine ganz nette,die eigenrtlich in Pension ist)
Also entweder mag niemand mehr ins Alten/Pflegeheim
Es hatt immer mehr Pflegefälle
Oder die Pflege kräfte fallen aus
Oder die pflegenden wollen nicht mehr arbeiten
Oder hatt sonst noch jemand eine Vermutung?





CH

Kriminelle Swiss 7.6.2022: wirft gesunde UNgeimpfte raus, hat Personalmangel, streicht nun Ferienflüge und setzt 1000e Kunden vor die Tür:
Swiss streicht heute Tausenden Passagieren die Ferienflüge!
https://www.blick.ch/wirtschaft/schock-kurz-vor-den-sommerferien-swiss-streicht-heute-zehntausenden-passagieren-die-ferienfluege-id17556222.html


Swiss hat Streichkonzert wegen Personalmangel 7.6.2022: Nürnberg, Danzig, Dresden, Warschau, London, San Francisco, Wien:
Fluggesellschaft Swiss streicht Zehntausenden im Sommer die Flüge
https://www.nau.ch/news/schweiz/fluggesellschaft-swiss-streicht-zehntausenden-im-sommer-die-fluge-66194984

Wer mit der Swiss in die Sommerferien verreisen will, muss heute zittern. Blick weiss: Die Airline verkündet heute Nachmittag Flugstreichungen – Zehntausende Passagiere werden betroffen s

  • 2021 hatte die Swiss Hunderte Flight Attendants entlassen.
  • Deswegen kämpft die Airline mit einem Personalmangel.
  • Nun werden rund 30'000 Passagieren die Sommerferien-Flüge gestrichen.

Kurz vor den Sommerferien sorgt die Fluggesellschaft Swiss bei Zehntausenden Kunden für einen Schock: Sie streicht im Juli und August Flüge, wie die Airline heute Dienstag mitteilt. Das betrifft rund 30'000 Passagiere!

Diese Sommer-Flüge werden gestrichen, weil die Fluggesellschaft Swiss mit einem Personalmangel kämpft. Im vergangenen Jahr hatte die Airline während der Corona-Krise Hunderte Flight Attendants entlassen.

Weil die Nachfrage nun wieder stark zugenommen hat, fehlt es an Angestellten. Dies, obwohl die Swiss bemüht ist, rasch neues Personal anzustellen.

Der Anteil der gestrichenen Flüge am gesamten Sommerflugplan bewege sich im tiefen einstelligen Prozentbereich. Das betont Swiss-Sprecherin Karin Montani. Die Destination Nürnberg wird laut Montani von Juli bis Oktober vollständig aus dem Programm genommen.

Zudem gebe es Frequenzreduktionen auf einzelnen Kurzstrecken wie Danzig, Dresden oder Warschau. Ab Genf bietet die Swiss zudem wöchentlich fünf Flüge weniger nach London an als ursprünglich geplant.

Auch Langstrecken-Flüge von Fluggesellschaft Swiss sind betroffen - [San Francisco, Wien]

Aber nicht nur die Kurzstrecken-Flüge sind betroffen: Die Fluggesellschaft fliegt auch wöchentlich ab Zürich einmal weniger nach San Francisco.

Zudem lagert die Swiss die Flüge nach Wien zwischen dem 4. Juli und dem 4. September an die Schwester-Gesellschaft Austrian Airlines aus. Diese führt neu die Swiss-Flüge in die österreichische Hauptstadt durch, wie Montani erklärte.

Haben Sie für diesen Sommer einen Flug gebucht?

Laut Montani sind von den nun geplanten Flugstreichungen etwa 2 Prozent aller Passagiere betroffen. Sie alle hatten im Juli und August einen Flug mit der Swiss gebucht.

Mehr als die Hälfte der Betroffenen seien jedoch Passagiere nach Wien, deren Flüge nun von Austrian Airlines übernommen werden. «Für alle anderen betroffenen Fluggäste werden individuelle Lösungen gesucht. So zum Beispiel eine Umbuchung auf Flüge innerhalb der Lufthansa Group oder auf Flüge anderer Star Alliance Carrier.»

Mitteilung folgt via Mail

Wer von einer Flugstreichung betroffen ist, wird per Mail benachrichtigt. In dieser Mail enthalten seien auch Reisealternativen, die die Fluggäste annehmen oder ablehnen könnten, so Montani. «Eine weitere Option ist der Antrag um Erstattung des Ticketpreises.»

Wegen des Personalmangels musste die Fluggesellschaft bereits im April Hunderte geplante Flüge für den Sommer streichen. Betroffen waren damals vor allem Langstreckenflüge.



: Skeptiker spotten wegen Flug-Streichungen über Swiss

https://www.nau.ch/news/schweiz/fluggesellschaft-swiss-impf-skeptiker-spotten-nach-streichungen-66195096

Im Sommer fallen diverse Flüge der Fluggesellschaft Swiss aus. Davon betroffen sind zehntausende Passagiere. Sie machen ihrem Ärger in den sozialen Medien Luft.

Die Fluggesellschaft Swiss sorgte am Dienstag für einen regelrechten Paukenschlag. Wie die Airline mitteilte, werden für den Sommer wegen Personalmangels zahlreiche Flüge gestrichen. Zehntausende Passagiere sollen davon betroffen sein. Die Massnahme löst viele – vorwiegend negative – Reaktionen aus.

Die Swiss «vermiest Tausenden Passagieren die Ferien», schreibt Konsumentenschützerin Sara Stalder in einer Mitteilung. «Einmal mehr müssen die Kundinnen und das Personal die Fehler des Managements ausbaden. Aus unserer Sicht ist das inakzeptabel.»

Konsumentenschutz: «Fluggesellschaft Swiss vermiest Tausenden die Ferien»

Auch im Netz gehen die Wogen hoch. Es herrscht neben Ärger auch grosse Unsicherheit. «Hoffentlich nicht unser Flug», spricht eine Facebook-Userin wohl allen aus der Seele, die Ferien gebucht haben. Andere hingegen haben schon länger mit der Swiss gebrochen. Ein Facebook-User meint schlicht: «Darum fliegen wir nicht mit Swiss, sondern mit einer anderen Airline.» Besonders aus der Ecke der Impf-Skeptiker kommt nun Hohn. Denn für viele ist klar: Die Swiss ist am Personalmangel selbst schuld. «Zuerst gegen Ungeimpfte wettern, die Leute deswegen auf die Strasse stellen. Und dann noch so ein Missmanagement durchführen», schreibt ein Twitter-User. Das «rächt sich» nun, glaubt ein anderer. In vielen weiteren Tweets tönt es ähnlich.
Anders Elisabeth G.*, die angibt, früher Flight Attendant gewesen zu sein. Sie will gar aushelfen, denkt an ein Comeback.



4R

Personalmangel bei der "Lebenshilfe" 7.6.2022: Gesunde UNgeimpfte dürfen bald dort arbeiten:
Personalnot durch Impfpflicht: Lebenshilfe will notfalls Ungeimpfte einstellen
https://www.pnp.de/lokales/landkreis-traunstein/Personalnot-durch-Impfpflicht-Lebenshilfe-will-notfalls-Ungeimpfte-einstellen-4336323.html
https://t.me/corona_impftod/31881
Wegen Personalnot wollte die Geschäftsführerin der Lebenshilfe Traunstein auch Ungeimpfte Pers


Personalmangel im "Bürgerbüro" irgendwo im 4R 7.6.2022: Wartezeit 4 Wochen - Corona-Geimpfte (?) haben alle Corona:
Ich hatte etwas im Bürgerbüro bei der Stadtverwaltung hier zu erledigen.
https://t.me/fufmedia/47747

Hab mir letzte Woche einen Termin online reserviert, nicht groß hingeschaut, den nächsten Dienstag, also heute,  um 8.40 Uhr.
Heute morgen steh ich da zum Anmelden an dem Automaten, da kommt die Fehlermeldung meine Nummer sei falsch oder der Termin schon abgelaufen. Noch mal versucht. Gleiches Ergebnis.
Da kommt da ein Herr aus den Büros, fragt mich, ob ich der Falschdrücker bin und meint ich soll ihm mal das Datum zeigen. Schau ich auf die Mail, da steht da 5.7.😳
Sagt er: "Das System zeigt den nächsten verfügbaren Termin an."
Ich ungläubig: "VIER Wochen ????"
Er: "Ja, hier sind quasi alle krank. Alle wegen C. Wir haben die nächsten drei Tage nicht mal eine Telefonbesetzung."
Bin ich halt wieder gegangen. Was machen die im Herbst, wenn die Erkältungssaison losgeht ? 🤔




Firmendesaster Polizei Kanton Luzern 12.6.2022: Personalmangel: 22 Polizeiposten werden im Sommer geschlossen:
Über den Sommer - Luzern schliesst 22 Polizeiposten – betroffene Gemeinde irritiert
https://www.srf.ch/news/schweiz/ueber-den-sommer-luzern-schliesst-22-polizeiposten-betroffene-gemeinde-irritiert

Wegen Personalmangel schliesst die Luzerner Polizei über den Sommer 22 Polizeiposten. Ein Vorgeschmack auf Kommendes.


Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden in einer Apotheke in Kissing (Bayern, 4R) 11.6.2022: hat geschlossen wegen Personalmangels - alle Leute krank
https://t.me/fufmedia/47860

Apotheke im
                  4R 11.6.2022: hat geschlossen wegen Personalmangels -
                  alle Leute krank
Apotheke im 4R 11.6.2022: hat geschlossen wegen Personalmangels - alle Leute krank [19]


Firmendesaster durch kranke SCHLANGENGIFTgeimpfte 4R am 11.6.2022: Arztpraxen haben oft sehr eingeschränkten Betrieb oder sind geschlossen, weil alle krank sind
https://t.me/fufmedia/47914

Lieber Frank! Ich arbeite täglich deutschlandweit mit Arztpraxen zusammen und muss die letzten 2 Wochen feststellen, dass immer mehr Praxen, kurzfristig schließen müssen, da das Personal komplett ausfällt oder der Praxisbetrieb sehr eingeschränkt werden muss! Leider sind da auch etliche Fälle von schweren Erkrankungen dabei! Selbst meinen Kollegen, die alle im Tiefschlaf sind, finden das nicht mehr normal. Sowas gab es noch nie☝️☝️☝️Daher sollten alle die auf Medikamente angewiesen sind, sich noch schnellstmöglich mit allem wichtigen eindecken☝️In den Apotheken geht es nämlich auch langsam los, das immer mehr ausfallen. Liebe Grüße, Anne.


Condor hat Personalmangel 11.6.2022: warum denn wohl?
https://t.me/fufmedia/47868

Guten Tag, das mit dem Crewmangel bei Condor kann ich bestätigen. Ein Freund arbeitet für Condor und sagte, dass sie dringend fliegendes Personal bei Condor brauchen. Diese bekommt ab September 16 neue Flugzeuge, aber sie haben zu wenig Leute. Condor kann, durch die Bürgschaft und der Kredite der Bunderegierung, sowie einem englischen Investor, der hat sich mit 400 Millionen bei Condor eingekauft, wieder durchstarten. Gruss Thilo


Easyjet 11.6.2022: "Im Sommer werden wegen Personalmangels wohl 1000 Flüge wegfallen"
https://t.me/fufmedia/47869



Personalmangel bei Veranstaltungen im 4R 11.6.2022:
https://t.me/fufmedia/47911

Hallo Frank, zum Thema fehlendes Personal. Nicht nur im Flug und Pflegebereich, auch für Veranstaltungen fehlt massiv Personal. Beispiel wäre das vor kurzem abgesagte Puls Open Air in kaltenberg. Ich selbst arbeite als selbstandiger für Messebau. Aussage einer meiner auftraggeber: Wo ich vor 2 Jahren 10 Leute hatte bin ich froh wenn ich zwei zusammen bekomme.
Kann veröffentlicht werden. Gruß Matthias.


Personalmangel 4R 11.6.2022: "Personalausfälle: PULS Open Air 2022 muss vorzeitig abgebrochen werden | BR24"
https://m.youtube.com/watch?v=-e-guZcrVLA
https://t.me/fufmedia/47912

Diese Absage ist bitter: das PULS Open Air des Bayerischen Rundfunks auf Schloss Kaltenberg musste nach nur einem Tag


Personalmangel in Holland 11.6.2022: Zugverkehr wird ausgedünnt - Flugplan wird ausgedünnt
https://t.me/fufmedia/47913

Hallo Frank, aus Holland kann ich folgendes berichten:
 Morgen soll der Zugverkehr aufgrund Personalmangel stark eingeschränkt sein. Flughafen Eimdhoven war gesterm gesperrt, da man in einem Gepackstück eine Schusswaffe vermutete. Am Flughafen Schiphol/ Amsterdam herrscht seit Wochen Chaos aufgrund Personalmangel. Viele Flüge wurden bereits gecancelt, so das die Abfertigung entlastet wird/ wurde. Man rechnet mit noch mehr Chaos in den Urlaubsmonaten. Es wird überlegt, das Millitär einzusetzen. Groetjes 😄 Corry




SCHLANGENGIFTimpfschaden Basel 17.6.2022: Frau 2x geimpft wird ab 30 Grad ohnmächtig - der Gynäkologe meint: Das ist KEIN Einzelfall - Personalmangel wird normal und die UNgeimpften Goldstücke müssen einspringen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.06.2022 16:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46750
Eine neue Meldung:
Ich habe heute eine Dame, die in einem Park in Basel in meiner Nähe saß, ganz zufällig gehört. Sie rief den Gynäkologen an, damit er ihr eine medizinische Ausnahmegenehmigung erteilt nicht zu arbeiten weil sie die Hitze nicht aushält und in einer Kindertagesstätte arbeitet. Sofort steigt die Temperatur und sie wird ohnmächtig. Sie ist 💉💉. Er sagte ja am Telefon, dass er das Problem kennt und es ihr geben wird. Alles klar!!!!
So haben wir an jedem Arbeitsplatz Arbeitskräftemangel und die Ungeimpften wie wir müssen die Lücken füllen und für sie arbeiten...



Flughafen London Gatwick 17.6.2022: Personalmangel: Gatwick muss Zahl der Flüge verringern

https://orf.at/stories/3271685/

Wegen Personalmangels verringert der britische Flughafen Gatwick nahe London im Sommer die Zahl der Flüge. Im Juli werde es – statt wie in Zeiten vor der Pandemie rund 900 tägliche Flüge – nur maximal 825 und im August 850 Flüge pro Tag geben, teilte der Flughafen heute mit. Passagieren solle so ein „zuverlässigerer und besserer Servicestandard“ geboten werden.

Zuletzt hatte es auch in Gatwick teils Chaos und lange Wartezeiten für Fluggäste gegeben. Grund für die Verringerung des Angebots seien begrenzte Personalressourcen, so der Flughafen.

Gestern hatte bereits der Flughafen Amsterdam-Schiphol mitgeteilt, dass im Sommer die Zahl der Flüge und Passagiere reduziert werde, um lange Warteschlangen von Reisenden zu vermeiden. Grund sei ein Personalmangel bei den Sicherheitskontrollen.


SCHLANGENGIFTimpfschaden St. Gallen 17.6.2022: Frau 2x geimpft: Rückenschmerzen - Spital St. Gallen ist voll - Medis wirken nicht - Spital Wil hat zu wenig Personal - UNgeimpfte Goldstücke arbeiten für kranke SCHLANGENGIFTgeimpfte
Siena, [17.06.2022 09:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/46703
[Forwarded from Pflegepersonal Schweiz für Aufklärung]
Eine neue Meldung:

Hallo Siena, Bekannte musste vor ca. 4 Wochen ins Spital mit Ambulan wegen starken Rückenschmerzen, sie ist 2x 💉 Als sie die 144 anrief und sie abgeholt wurde mussten die Sanitäter erst rumtelefonieren in welches Spital sie muss, alle überlastet. Kantonsspial SG durfte von 144 nicht mehr angefahren werden, überlastet. In Wil SG war sie dann ca. 10 Tage, dann nach Hause. Aber immernoch schmerzen, nicht mal mit starken Schmerz Medis  Gemäss einer Ärztin die in Wil SG arbeitet, sind sie nur am Patienten verschieben. Zuwenig Personal (warum wohl🤔💉) es ist langsam wie bei der Fluggesellschaft die ungeimpfte nicht arbeiten lässt und dafür Flugausfälle in Kauf nimmt 🤷 es gibt wohl mehr ungeimpfte wie ich gedacht habe und das macht sich jetzt in jedem Bereich bemerkbar







Personalmangel bei Fluglinien und Flughäfen im 4R 18.6.2022: Scholz soll helfen:
Engpässe beim Fliegen: Chaos-Sorgen: Luftfahrt ruft den Staat
https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/chaos-sorgen-luftfahrt-ruft-den-staat-18110068.html

In einer Woche beginnen im ersten Bundesland die Sommerferien. Doch in der Luftfahrt fehlt Personal. Nun soll ein Krisenstab des Bundes der Branche beispringen.

In einer Woche beginnen im ersten Bundesland die Sommerferien. Doch in der Luftfahrt fehlt Personal. Nun soll ein Krisenstab des Bundes der Branche beispringen.  

Nur eine Woche bleibt noch, um die längsten Schlangen und die größten Verzögerungen in der Sommerreisewelle abzuwenden. Dann beginnen im bevölkerungsreichsten Bundesland Nordrhein-Westfalen die Schulferien.

Nachdem es in den vergangenen Wochen an Flughäfen zu Durcheinander an Gepäckausgaben sowie viel Warterei an Schaltern und Sicherheitskontrollen gekommen war, befürchtet mancher das Schlimmste für die Ferien.    

Es drohe an deutschen Flughäfen ein „noch nie da gewesenes Chaos“, sofern nicht noch gegengesteuert werde, schlägt Matthias Maas, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Flugsicherung (GdF), Alarm. „Ein Luftfahrtgipfel mit allen Beteiligten im Luftverkehr – auch den Sozialpartnern – erscheint mir dringlich geboten“, fordert Maas.     



Spitaldesaster mit Personalmangel Schweiz 21.6.2022: Pflegepersonal ist gesucht und kann die Bedingungen diktieren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 08:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47114
Eine neue Meldung:
Hallo!
Hab über meine Partnerin (Sie hat Kontakt mit einem Spitalverbandsleiter) erfahren, das Pflegepersonal steht jetzt eigentlich in besten Verhandlungspositionen wegen den Engpässen im Pflegebereich!
Nur mal so als Tip😎damit nicht nur geklatscht wird von den Schäfchen🙄

Personalmangel Schweiz 21.6.2022: Und die Arbeitslosenquote steigt NICHT - also sind viele arbeitsunfähig gespritzt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 08:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47116
Eine neue Meldung:
Übrigens, meine Nachbarin arbeitet seit der Impfungen nicht mehr, 45 Jahre alt. Starke Schmerzen am ganzen Körper. Fibromalgie. Sie weis aber jetzt, dass es von der Impfung kommt.....überall Personalmangel, aber keine höhere Arbeitslosenquote. Frag doch mal im Chat nach wegen Personalmangel....ich habe einen starken Verdacht, dass viele Menschen arbeitsunfähig geworden sind.

Personalmangel Schweiz 21.6.2022: Im Pflegebereich war immer schon Personalmangel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47117
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Bezüglich Mangel an Pflegepersonal. Es bestand vor den Spritzen ein Mangel und nach den Spritzen erst recht. Es wird ein heisser Winter. Die Versorgung dürfte kritisch werden. Es gibt aber immer Alternativen, denn es gibt nach wie vor einige Menschen im medizinischen Bereich, die sich diese Injektion nie und nimmer geben werden.

SCHLANGENGIFTimpfung provoziert Personalmangel Schweiz 21.6.2022: Personalmangel seit Januar 2022 in der Firma - plus: Frau geimpft ist seit 4 Wochen arbeitsunfähig - UNgeimpfte Goldstücke müssen einspringen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 08:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47119
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]

Übrigens Personal Mangel, ständig bei uns… ich arbeite mit Kinder…
Eine Mitarrbeiterin seit 4 Wochen nicht mehr und Arbeit gekommen, plötzlich krank und wir un💉mussen einspringen… seit Anfang Januar diese problem bei uns. ich bin nicht mehr bereit zu einspringen… genug ist genug

SCHLANGENGIFTimpfung provoziert Personalmangel in der Schweiz 21.6.2022: Plakate offerieren Wohnung+Job
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 13:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47163
Eine neue Meldung:
Also mir fällt schon länger auf dass es viele Plakate mit Wohnungs und Jobangebote an den Strassen in der ganzen Schweiz hat, seht ihr das auch so, gab es ja schon immer, aber so viele ???

SCHLANGENGIFTimpfung provoziert Personalmangel Kantone Aargau+Luzern 21.6.2022: Freie Wohnungen+Plakate mit Jobangeboten
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.06.2022 13:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47178
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
zu meldung 13.01: wohnungs und jobangebote:
leer-wohnungen hat es bei uns (suhrental/kt. ag) schon lange (wird ja auch, wie verrückt gebaut und kei  ende in sicht) aber bei den job angeboten, beobachte ich das auch, macht den eindruck, die werden mehr, auch im kt lu bis sursee


21.6.2022: Keine Plakate für Job und Wohnung in Basel
von Michael Palomino, 21.6.2022

Antwort auf https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47163
Nein, in Basel sind keine Plakate mit Jobs und Wohnungen an der Strasse.
In Basel hängt nur immer noch die Antifa v d Synagoge ihre Parolen auf, irgendeinen Kapitalismus zu vernichten...





CH

«Edelweiss»-Flieger pünktlich in Zürich, weil Pilot anpackt

https://www.nau.ch/news/good-news/edelweiss-flieger-punktlich-in-zurich-weil-pilot-mit-anpackt-66204611


4R

Personalmangel ohne Ende im 4R am 22.6.2022: Flughäfen haben 7200 Stellen frei:
IW-Studie: An deutschen Flughäfen fehlen 7.200 Beschäftigte – „Keine Reserven mehr“
https://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/an-deutschen-flughaefen-fehlen-7-200-beschaeftigte-keine-reserven-mehr-a3870118.html


Easyjet 22.6.2022: streicht noch mehr Flüge:
Easyjet streicht Tausende Flüge wegen Personalmangels
https://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/easyjet-streicht-tausende-fluege-wegen-personalmangels-80456050.bild.html
https://t.me/oliverjanich/99860

Frankfurt – Keine guten Nachrichten für unseren Sommerurlaub! Billigflieger Easyjet streicht Tausende weitere Flüge.
Flugplan wird weiter reduziert ++ London-Gatwick und Amsterdam im Fokus ++ Auch Lufthansa bereitet sich auf weitere Streichungen vor
"Keine guten Nachrichten für unseren Sommerurlaub! Billigflieger Easyjet streicht Tausende weitere Flüge. Grund: akuter Personalmangel an Bord und an den Flughäfen!
Laut Easyjet wird die angebotene Kapazität im laufenden Quartal (bis Ende Juni) nur noch „87 Prozent des Vorkrisenniveaus von 2019“ erreichen, im Sommerquartal (Juli, August, September) noch 90 Prozent. Zum Vergleich: Bisher waren 90 Prozent in diesem und 97 Prozent (rund 160 000 Flüge) in der Hauptreisezeit geplant. "



Pilotenmangel in den "USA" 22.6.2022: kann noch 5 Jahre lang anhalten - derzeit 10.000 Flüge verschoben - die Folgen der SCHLANGENGIFTimpfung:
10,000 Flights Delayed Over Holiday Weekend As Aviation Chaos Concerns White House
https://www.zerohedge.com/markets/10000-flights-delayed-over-holiday-weekend-aviation-chaos-concerns-white-house
Gefunden hier : https://t.me/RWMaloneMD/3452

„Das haben die Impfstoffe bewirkt.

"Kürzlich erklärte Scott Kirby, CEO von United Airlines, gegenüber Investoren, dass der Mangel über Jahre hinweg anhalten könnte.

"Der Pilotenmangel in der Branche ist real, und die meisten Fluggesellschaften werden einfach nicht in der Lage sein, ihre Kapazitätspläne zu verwirklichen, weil es einfach nicht genug Piloten gibt, zumindest nicht in den nächsten fünf oder mehr Jahren", sagte Kirby.

Kit Darby, ein Berater für Pilotengehälter und pensionierter United-Kapitän, warnte, dass es keine schnelle Lösung für den Pilotenmangel gibt."







Zahlen mit Spitalnotstand+Personalmangel im 4R am 24.6.2022: weil SCHLANGENGIFTgeimpfte immer mehr krank sind:
Ein Drittel des geimpften deutschen Gesundheitspersonals fällt wegen Krankheit aus
https://uncutnews.ch/ein-drittel-des-geimpften-deutschen-gesundheitspersonals-faellt-wegen-krankheit-aus
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47457
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.06.2022 11:05]
[Forwarded from Rechtsanwältin Beate Bahner]

Stehen die COVID-19-Impfstoffe in Zusammenhang mit einem signifikanten Krankenstand des Gesundheitspersonals? Ein deutsches Forscherteam ist dieser Frage nachgegangen. Eine gesunde Belegschaft ist keine Nebensache, sondern von größter Bedeutung, um Europas größter Volkswirtschaft bei der Bewältigung der Pandemie zu helfen. Aus diesem Grund haben viele Länder, darunter auch Deutschland, bei den COVID-19-Massenimpfprogrammen den Beschäftigten im Gesundheitswesen Vorrang eingeräumt. In einer der am meisten geimpften erwachsenen Bevölkerungen aller großen Nationen traten bei klinischen Versuchspersonen Nebenwirkungen auf, aber die Studiendaten wurden insgesamt als sehr überzeugend angesehen, und das Problem des Produktivitätsverlusts durch Krankheitsurlaub wurde nicht erwartet. Die staatlichen Gesundheitssysteme setzen angeblich eine intensive Überwachung auf Sicherheitssignale ein, einschließlich signifikanter Muster von Nebenwirkungen. In Deutschland gibt es jedoch nur wenige Informationen über die Häufigkeit von Nebenwirkungen in diesem einsatzkritischen Bereich, der ohnehin schon unter Druck stand. Um dies aufzuklären, untersuchten Julia Reusch vom Universitätsklinikum Würzburg und ihre Kollegen Isabell Wagenhäuser, Dr. Alexander Gabel, Dr. Manuel Krone und Dr. Nils Petri Mitarbeiter im Gesundheitswesen, die mindestens eine Dosis der vier folgenden COVID-19-Impfstoffe erhalten hatten: BioNTech/Pfizer (Comirnaty), Moderna (Spikevax), Oxford/AstraZeneca (VaxZevria) und Janssen. Ihre Studie ergab, dass ein Drittel der Beschäftigten im Gesundheitswesen nach der Impfung gegen COVID-19 krankgeschrieben wurde. Die Ergebnisse dieser Studie wurden kürzlich auf dem European Congress of Clinical Microbiology & Infectious Diseases (ECCMID) in Lissabon, Portugal, vorgestellt. Die Materialien der Forscher wurden zwar einem Peer-Review unterzogen, sie haben jedoch keine vollständige Arbeit veröffentlicht, was die Wirkung der Studienergebnisse beeinträchtigen könnte.

Diese Untersuchung war Bestandteil einer Studie, die als CoVacSer-Studie bekannt ist und den Verlauf der COVID-19-Antikörper, die Lebensqualität und die Fähigkeit des Gesundheitspersonals, Überstunden zu machen, untersucht.


Firmendesaster bei Ex Libris (Schweiz) 24.6.2022: Wartezeit 12 Tage
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.06.2022 10:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47455
Eine neue Meldung:
Vor knapp zwei Wochen habe ich bei Exlibris ein  Buch bestellt ( war / ist auf Lager ) . Jetzt, nach 12 Tagen, erhielt ich die Nachricht, das bestellte Buch ist unterwegs. So lange musste ich bei Exlibris noch nie warten, bis ein Buch vom Lager verschickt wurde. Vermutlich hat Exlibris zuwenig Personal  ???
Personal das vielleicht mit dem Gift - Fusel gespritzt ist und krank ist  ???

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.06.2022 20:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47494
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Zum Beitrag von 10:44 Uhr Ex Libris. Ich arbeite im Versandhandel. Lieferverzögerungen können diverse Gründe haben, wie z.B. ein Fehlbestand des Lagers zum Zeitpunkt der Bestellung. Könnte ja vielleicht eventuell auch die Impfung sein. Aber bei allem, was auf der Welt schief läuft, gleich die Spritze zu verdächtigen wirkt paranoid und unglaubwürdig. Solch weit hergeholten Vermutungen zu äussern sollte man sich verkneifen.



Personalmangel bei den Airlines 24.6.2022: gab es vorher NIE
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.06.2022 08:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47432
[Forwarded from Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
Woher kommt der zunehmende Personalmangel bei den Airlines und auch in den Spitälern?
Was wird der Öffentlichkeit verheimlicht?
Wann hat es so ein Phänomen jemals schon gegeben?





CH

Spitaldesaster mit Personalmangel 1.7.2022: Niemand hat mehr Zeit, die Wahrheit zu schreiben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/47999
Eine neue Meldung:
Es gab immer mal wieder Posts von Ärzten, mittlerweile sind die verstummt. Obwohl di explodieren müssten. Was geschieht da? Wir müssten von übervollen KHs [Krankenhäusern] hören, weil das Tatsache ist, WARUM nicht? Überall fehlen Menschen. Akuter Personalmangel. Wo sollen denn die Menschen sein?

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.07.2022 09:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48008
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Ich bestätigen diesen Post. Eine Freundin von mir arbeitet im Notfall, der Notfall wird überrannt. Aktuell sind die Spitäler voll von Menschen. Auffallend sind auch die vielen Unfall Notfälle. Es sieht wirklich so aus, dass durch den Personalmangel und den grossen Ansturm, die Schweizer Spitäler diesen Winter an ihre Grenze kommen werden.



4R

Firmendesaster wegen Personalmangels in Wuppertal (NRW, 4R) 1.7.2022: Die Geimpften der Sparkasse Wuppertal scheinen fast alle krank zu sein - und das im Sommer!
Krankheitswelle: Wegen Corona-Kranken: Sparkasse in Wuppertal schliesst mehr als die Hälfte der Filialen
https://t.me/oliverjanich/100524
Wuppertal. Nur 15 von 34 Standorten bleiben vorübergehend geöffnet. Die Massnahme wird ab Montag, 4. Juli, greifen.





Personalmangel in 1 Regionalspital im Kanton Aargau 2.7.2022: 80% 3x geimpft: viele "positiv" und krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.07.2022 22:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48136
Eine neue Meldung:
Regionalspital Aargau
Personal Notfall
80% geimpft und geboostert
Große Ausfälle wegen Erkrankung mit positiven Tests und Symptomen



Spitaldesaster mit Personalmangel in der Nordwestschweiz 3.7.2022: Alle 3x gespritzen Leute vom Person haben schweres Corona mehrfach und haben viele Nebenwirkungen, +psychische Veränderung: mürrisch, immer gestresst, und provozieren Stress
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.07.2022 19:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48184
Eine neue Meldung:
Meine Freundin arbeitet in einen Spital in Nordschweiz Region. Sie sagt ständig Mangel Personal in Spital. Sie ist die einzige ungespritzte Person in ihre Abteilung.  Sie sagte alli gespritzte und die sind alli 3 mal, haben covid mit schweren Verlauf und mehrere Malen und vielen Nebenwirkungen… sie haben schlechte Laune und sind ständig gestresst und bringen die anderen in Stress.
Sie ist müde von Personal Mangel und sagt trotzdem ständig Krank zu sein üben  die gespritzte sehr viel Drück an ihre Spritzen zu lassen

Delta Airline bietet 10'000 Dollar (!) für Verzicht

https://www.nau.ch/news/amerika/airline-bietet-10000-dollar-fur-verzicht-auf-uberbuchten-flug-66214698






Spitaldesaster mit Personalmangel im Spital Sursee 5.7.2022: Geimpftes Personal hat Corona+bleibt zu Hause
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.07.2022 17:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48341
Eine neue Meldung:
Eine Kundin erzählte mir gerade dass sie sehr viel Personalausfälle haben die wegen Corona zu Hause seien. Es sei echt ein Problem……Spital Sursee…..


Personalmangel in Belgien 5.7.2022: Brussels Airlines streicht im Sommer fast 700 Flüge

https://orf.at/stories/3274719/

Die Lufthansa-Tochter Brussels Airlines streicht im Juli und August fast 700 Flüge. Auf diese Weise solle das Personal entlastet werden, teilte die Fluggesellschaft heute mit. Demnach entfallen 372 Flüge in diesem Monat und 303 Flüge im nächsten. Diese „Optimierungen“ sollten dem Personal „eine bessere Work-Life-Balance“ ermöglichen, teilte das Unternehmen mit.

Die Airline hatte nach einem Streik ihrer Mitarbeiter gestern mit den Gewerkschaften über bessere Arbeitsbedingungen verhandelt. Während der Arbeitsniederlegung vom 23. bis 25. Juni waren rund 300 Verbindungen und damit 60 Prozent aller Flüge gestrichen worden.

Da viele Fluggesellschaften in Europa während der Pandemie Arbeitsplätze abgebaut haben, klagen sie nun über Personalmangel. Airlines und Flughäfen sähen sich mit einem „turbulenten Sommer“ konfrontiert, hieß es von Brussels Airlines.




Firmendesaster durch Geimpfte Schweiz 6.7.2022: Von Januar bis April 2022 doppelt so viele Leute krank wie von Januar bis April 2020 oder 2021 - die Firma verweigert die Statistik seit Mai 2022 (!) - 3 Leute gestorben wegen Krebs+Herzinfarkt - 3 Leute 2-3x geimpft sind schwer krank mit Krebs, Herz - "positiv" Getestete sind alle geimpft
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.07.2022 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48427
Eine neue Meldung:
Ich arbeite schon seit 15 Jahren in einen grossen Schweizer Unternehmen aber was in den letzten Monaten los ist habe ich die ganzen 15 Jahre nicht erlebt.
Bei uns gibt es eine Kranken Statistik die ist bis ende 04/2022 doppelt so hoch wie 2020 und 2021.  Seit letzten Monat wird die Statistik nicht mehr abgebildet. Und es sind bereits 3 Kollegen 34, 40, und 60 Jahre gestorben. Krebs und Herzinfarkt. Drei  Kollegen in meinen Umfeld sind schwer erkrankt Krebs, Herz Probleme, Longcovit alle 2-3 mal Geimpft. Alle die Positiv auf C getestet sind sind geimpfte. Ich denke das die Situation in den nächsten Monaten sich noch zuspitzt.


Firmendesaster Schweiz 6.7.2022: Betrieb im Autogewerbe hat 1500 Angestellte, davon 50% krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [06.07.2022 16:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48442
Eine neue Meldung:
Kollege hat Gespräch mitgehört: Autogewerbe, 1500 Angestellte, momentan konstant 700 - 800 krankheitsbedingt abwesend, CH

British Airways streicht weitere 10'300 Kurzstreckenflüge

https://www.nau.ch/news/europa/british-airways-streicht-10300-weitere-kurzstreckenfluge-66217057






Personalmangel der DB in der Region Bremen 10.7.2022: Zugsausfälle kommen - und die 4. "Corona"-Impfung wird alles nur noch schlimmer machen:
Viele Metronom-Züge von und nach Bremen fallen wegen Corona aus ‼️
https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/impf-boom-bremen-boostern-vierte-impfung-100.html
https://t.me/oliverjanich/101549

Beim Bahnunternehmen Metronom ist in den kommenden Tagen mit erheblichen Zugausfällen zu rechnen. Allein am Freitag waren bis zu 60 Verbindungen betroffen. Das betrifft das gesamte Streckennetz, also Bremen-Hamburg, Hamburg-Hannover, Hannover-Göttingen. Nach Bremerhaven fährt der Metronom nicht. Ursache ist laut Unternehmen ein akuter Personalmangel wegen Corona-Erkrankungen. Der Bahnanbieter hofft, dass sich die Lage bis Mitte kommender Woche wieder entspannt. bub

 (https://www.butenunbinnen.de/nachrichten/metronom-ausfall-100.html)

Freie Bremer: Daran wird sich leider nicht so viel ändern. Gerade buten un binnen berichtete gestern:
"Neuer Impfboom in Bremen: Die zweite Booster-Impfung ist gefragt"




Spitaldesaster im 4R am 11.7.2022: Intensivstationen reduzieren den Betrieb wegen Personalmangels - zu viele sind krank - Verdacht VAIDS
„So geht es nicht mehr weiter“: Über Hälfte deutscher Intensivstationen schränken ihren Betrieb ein
https://t.me/achtungachtungschweiz/30344

55% der Intensivstationen müssen laut der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin ihre Leistungen reduzieren, denn wegen eines Personalmangels und einer neuen Corona-Sommerwelle ist die Arbeit in Krankenhäusern erschwert, es fehlen nicht nur Pflegekräfte, sondern auch Ärzte.
Die Lage sei nicht dramatisch, aber sehr angespannt, so Christian Karagiannidis, Mitglied des Corona-Expertenrats der Bundesregierung. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag vor einem Jahr bei 5,8 Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche, und nun beträgt diese Zahl 672,9.
Neben besseren Arbeitsbedingungen seien auch Schritte zur Digitalisierung des Gesundheitswesens notwendig sowie Impfungen gegen Covid und andere Infektionskrankheiten, sagt Uwe Janssens, Leiter der Intensivmedizin am Sankt-Antonius-Hospital Eschweiler. (dpa)   11.07.2022


Betriebsdesaster Zürcher Kantonalbank (ZKB) 11.7.2022: Personalmangel - nur eine Person ist am Schalter - Tresorfach kann man nicht bedienen - Verdacht VAIDS
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.07.2022 18:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48830
Eine neue Meldung:
Heute Termin bei ZKB, für Besuch an Tresor/Schrankfach wurde seitens ZKB abgesagt. Zu viele Mitarbeiter krank, nur 1ner an Schalter 🙄 Holt Eure Wertsachen raus, solange ihr noch rankommt!!!!




Zahlen Betriesbdesaster Feuerwehr in 4R-Berlin 12.7.2022: 2020 waren es 1280 Einsätze täglich - von Mai bis September 2021 waren es 1430 Einsätze täglich:
„Dann wird es Tote geben“: Seltene Krisensitzung bei der Berliner Feuerwehr
https://www.berliner-zeitung.de/news/krisensitzung-bei-der-berliner-feuerwehr-unglaublich-sauer-li.245421
https://t.me/oliverjanich/101653

Wegen den anhaltenden Problemen bei der Berliner Feuerwehr fand am Montag eine Krisensitzung statt. Es war die erste Veranstaltung dieser Art seit fast 20 Jahren. Anlass ist die derzeitige Notlage der Feuerwehr, nahezu täglich wird der Ausnahmezustand angerufen. Zeitweise, heißt es bei der Feuerwehr,

Als Landesbranddirektor Karsten Homrighausen sich am Montag den Fragen der Feuerwehrmänner stellte, wurde der Ton plötzlich rauer.

Aufgrund einer Vielzahl von Problemen auch in der Leitstelle der Berliner Feuerwehr droht nach Angaben eines Feuerwehrmanns das Schlimmste. Er sagte an Homrighausen gerichtet: „Wenn wir so weitermachen wie wir gerade fahren, dann wird es Tote geben.“ So müssen RTW immer wieder mit Blaulicht losrasen, wenn Patienten

. Notfälle sind das zwar nicht, dennoch ist die Feuerwehr verpflichtet, zu kommen. In dieser Zeit können die Retter dann nicht bei echten Notfällen wie etwa Schlaganfall oder Herzinfarkt helfen.

Neun Wochen altes Baby reanimiert: „Wir können nicht behandeln“

Auch die derzeitigen Versorgungsschwierigkeiten in den Krankenhäuser seien ein massives Problem. Vor rund zwei Wochen, so der Feuerwehrmann weiter, habe es ein rund „neun Wochen altes Baby gegeben, das reanimiert werden musste“. Unter Reanimationsbedingungen sei der Säugling zu einem Krankenhaus gebracht worden, das Kind sei vorangemeldet worden. Der Mann wörtlich: „Kurz bevor die Kollegen im Krankenhaus eintreffen, ruft uns das Krankenhaus an und sagt: Wir können nicht behandeln. Die (die Besatzung des betroffenen Rettungswagens, Anm. d. Red.) mussten weiterfahren. Die sind dann umgedreht, mit der Mutter an Bord. Sowas kann nicht sein!“ Homrighausen sagte dem Feuerwehrmann dazu, er sei „völlig bei Ihnen“. Daher gehe man jetzt auf die Senatsgesundheitsverwaltung zu und „sage ihnen: Bitte sensibilisiere Deine Krankenhäuser!“

Ein Vertreter des Personalrats sagt bei der Versammlung zuvor, man sei derzeit „im Notstand“ und  habe „akut ein Problem“. Das werde von der Behördenleitung so aber nicht ausgesprochen. Ein zentraler Vorwurf in diesem Zusammenhang, für den es viel Applaus gab: Je höher die Rangordnung, desto weniger werde Verantwortung übernommen.

„Danach sind Sie durch!“

Auch Stefan Poloczek, der „Ärztliche Leiter Rettungsdienst“ wurde scharf angegangen. So sagte ein Feuerwehrmann an Policzek gerichtet, es sei vermutlich schon lange her, dass „Sie mal Rettungsdienst gefahren sind“. Er lade ihn aber herzlich ein, ein paar Tage mitzufahren. Er garantiere ihm: „Danach sind Sie durch!“ Der Ärztliche Leiter Rettungsdienst verantwortet nach Angaben der Feuerwehr „das medizinische Qualitätsmanagement und die fachliche Gesamtkonzeption der präklinischen Patientenversorgung und -betreuung. Er legt die hierzu erforderlichen Grundsätze fest. Darüber hinaus sorgt er für die Einhaltung notfallmedizinischer Standards und das Erreichen der Schutzziele.“

Neben Personalvertretern, Gewerkschaftsvertretern und Feuerwehrmännern nahm auch Torsten Akmann, Staatssekretär der Senatsverwaltung für Inneres und Sport in Berlin, teil. Aktuell kommt es nahezu täglich zum Ausnahmezustand. 2020 gab es nach Informationen der Feuerwehr 1280 Einsätze täglich. Seit Mai 2021 seien die Zahlen sprunghaft angestiegen, auf durchschnittlich 1430 (bis September). Es sei nicht erkennbar, wodurch diese Erhöhung der Einsatzzahlen verursacht wird, hieß es am Montag. Auch sei nicht klar, ob die „hohe Zahl der Einsätze dauerhaft auf diesem Niveau bleibt oder in absehbarer Zeit wieder zurückgehen“ werde.

„Die Kollegen sind unglaublich sauer“

Lars Wieg, der stellvertretende Bundesvorsitzende der Feuerwehr-Gewerkschaft, hatte im Vorfeld angekündigt, dass er von der Innenverwaltung klare Zusagen und praktikable Lösungen erwarte. „Sonst wird es sehr laut auf der Versammlung“, sagte Wieg. Die Kolleginnen und Kollegen der Berliner Feuerwehr seien „unglaublich sauer“.

Weitere Meldungen über die Berliner Feuerwehr:

Dauerproblem Feuerwehr Berlin im Ausnahmezustand: Warum ignoriert der Senat diese Vorschläge?

Notrufnummer 112 Berliner Feuerwehr am Limit: Rettungswagen werden wegen Verstauchung gerufen




Firmendesaster Schweiz 13.7.2022: Alle Arbeitsgruppen beklagen viele kranke Männer: Corona, Bindehautentzündung, Rückenprobleme, Entzündungen, Blasenentzündung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.07.2022 11:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48901
Eine neue Meldung:
Es ist wieder einmal Mittwoch:  IT Leitungsboard - in allen Teams klagen die Leute. es ist doch sehr auffallend, Gesundheit der Mitarbeitenden sehr schlecht. Corona, Bindehautentzündung, Rückenprobleme, Entzündungen, Blasenenzündung (dauernd bei Mann).... ! Ich habe kurz eingeworfen.... Ihr wollt ja sicher nicht meine Einschätzung wissen🤣🤣 sie haben einfach keinen Plan.


Firmendeaster mit Personalmangel Schweiz 13.7.2022: Bürger King kann Tische nicht reinigen, es gibt nur Take Away - Interlaken hat kaum Touristen, aber viele REGA-Helikopter
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.07.2022 11:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48902
Eine neue Meldung:
Wir waren das wochenende im Berneroberland und in Interlaken und am Thunersee. Auf dem weg dorthin gingen wir wieder mal in den Bürger King. Im Bürger King wurde uns mitgeteilt, dass wir nicht drinnen essen können, da sie Personalmangel haben und somit die Tische nicht reinigen können. Uns fällt seit da auf überall egal welche Branche, herrscht massiver Personalmangel. Aber wo sind die leute hin wen euberall Personalmangel herrscht. Wen sie nur den job gewechselt hätten würde es ja nicht überall Personalmangel geben. Zudem in Interlaken, wahr es noch nie so mensxhenleer. Auch am See fast keine leute. Und man sieht non stop die Rega rumfliegen.


Firmendesaster Schweiz 13.7.2022: Bald fehlen 50% der Leute, alle 3x geimpft, sie haben 1 Tag nach der Impfung heftiges Corona
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.07.2022 18:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48930
Eine neue Meldung:
Bei uns bei der arbeit fehlt bald die hälfte der mitarbeiter.
Alle geboostert. krank. corona, heftig erwischt.
und es erwischt sie quasi innert stunden.


Firmendesaster Schweiz 13.7.2022: Laufend fehlen die Geimpften - UNgeimpfte Goldstücke müssen einspringen - die Geimpften haben Hirnschaden und sehen den Zusammenhang nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [13.07.2022 20:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/48934
Eine neue Meldung:
Bei uns in Arbeit fehlen ständig Mitarbeiter.  Alli 2-3 💉. Oft sind sie krank alli zusammen in gleichen Zeit und die ungeimpfte sind die einzigen die arbeiten und die Lücken füllen. Und sie sehen trotzdem nicht. Das ist so traurig…
Die gute Nachricht: viele die ich treffe die 💉💉sind, sagen sie gehen nicht mehr für eine 3te. Sie haben genug…






Spitaldesaster mit Personalmangel Kanton Zürich 18.7.2022: 17 Intensivbetten sind gesperrt - immer mehr Unfälle mit Ertrinken und Selbstmord - UNgeimpfte machen schon Überstunden mit Einspringen, mehr geht nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.07.2022 20:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49199
Eine neue Meldung:
Liebe Alle. Seit Wochen sind in (m)einem grossen Akutspital Grossraum Zürich bis zu 17 IPS Betten gesperrt. Taglich laufen die Chats zum Mehreinsatz -Einspringen über. Zudem werden Ertrinkungs-/Suizid"unfällen sowie nach Reanimationen mehr und mehr. Die Menschen draussen müssen sich darüber klar werden - wir Pflegekräfte arbeiten seit 2 1/2 Jahren über unsere Kräfte hinaus. 30 -40 Plusstunden bei 100% Arbeitspensum ganzjährig - ich mach nur noch das Wesentliche und Wichtige.Für SchiSchi und Wohlfühlprogramm haben wir schlichtweg keine Kapazität mehr. Man hat uns nicht gehört und hört auch weiter nicht. Wer nicht hören will, muss fühlen.Sorry kein IPS Platz mehr frei.☝️🤷‍♀️Danke Siena und Mara auch Euch für Euren unermüdlichen Einsatz fürs Aufwachen. Aber manchmal muss man loslassen und zwar die die immer noch glauben dass es nur Schwurbelei ist was geschrieben wird.R.I.P. Schafe.



Firmendesaster in Bayern 18.7.2022: Personalmangel provoziert: Züge fallen immer mehr aus:
Massiver Zugausfall in Bayern: Mitarbeiter krank oder im Urlaub – Gravierende Folgen für Region
https://www.merkur.de/bayern/bayern-zugausfall-bahn-reise-chaos-zuege-muenchen-massiv-corona-ferien-alex-regensburg-hof-91673185.html
https://t.me/oliverjanich/102264

"Es entwickelt sich immer mehr zu einem der großen Sommerthemen: Reisechaos in Bayern. Ab sofort fällt nun auch noch ein Drittel aller Alex-Züge aus.
München – Ukraine-Krieg, Gas-Krise, Inflation – und Reisechaos. Immer öfter dominieren Meldungen zum sommerlichen Reiseverkehr in Bayern die Schlagzeilen. Sei es das jüngste Koffer-Chaos in München oder die sich häufenden Ausfälle, die für großen Flug-Frust in Bayern sorgen. Ganz zu schweigen von dem tragischen Zugunglück in Garmisch-Partenkirchen.
Zu den Reiseproblemen hinzu gesellt sich nun das private Bahnunternehmen „Länderbahn“ – es lässt etwa ein Drittel aller Alex-Züge ausfallen."





Personalmangel in 4R-Berlin am 27.7.2022: Die Stadtverwaltung geht bald zu, weil so viele Leute krank sind:
Berliner Verwaltung: „Wir stehen kurz vor einem Staatsversagen“
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus240131745/Berliner-Verwaltung-Wir-stehen-kurz-vor-einem-Staatsversagen.html

In der Bundeshauptstadt werden bei Beschäftigten im Landesdienst Rekord-Krankenstände verzeichnet: 2020 waren es im Durchschnitt mehr als fünf Wochen pro Person. Die Gewerkschaft Ver.di kommt zu dem Schluss: Berlin sei in vielen Bereichen gar nicht mehr handlungsfähig.

[Für den Rest des Artikels müssen Sie bezahlen].


Personalmangel bei Restaurant auf Sylt 27.7.2022: weil der Chef keine gesunden UNgeimpften haben will:
Jürgen Gosch muss Sylter Edelrestaurant dichtmachen - Personalmangel
https://www.24hamburg.de/schleswig-holstein/juenne-sylt-list-gosch-restaurant-list-personalmangel-geschlossen-91636159.html
https://t.me/oliverjanich/103248
Wir haben vor einiger Zeit, mit einem großen Unternehmen persönlich gesprochen. Die sind happy, dass es Impffrei.work & impffreilife.site gibt, denn diese suchen Vorausschauend nur Ungeimpfte Mitarbeiter.
"Was nützt ihnen ein Geimpfter, der dann wegen eines Impfschaden ausfällt, dass gefährdet u.a. deren Unternehmensstruktur".
Es ist das was wir von Anfang geschrieben  haben.
Solche Unternehmer wie "Gosch" können natürlich "NOCH" nicht über ihren Schatten springen, um bei impffrei.work & impffreilife.site nach Personal zu suchen, da diese im Staatlichen Propaganda Umfeld gefangen sind.




Spital Personalmangel Zentralschweiz 28.7.2022: Notfallstation hat haufenweise Personalausfälle
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.07.2022 21:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49767
Eine neue Meldung:
Habe eine ehemalige Arbeitskollegin getroffen.
Sie ( mind 💉💉💉, sehr Impfbefürworterin) hat erzählt, dass es sehr viele Personalausfälle gibt…( sie arbeitet im Notfall, Zentralschweiz).
Viele Patienten aus der ganzen CH kommen während ihren Ferienaufenthalten mit Problemen auf den Notfall.



Spitaldesaster mit Personalmangel Schweiz 28.7.2022: Viele Betten in der Unfallchirurchie sind gesperrt: Viel Personal ist krank + ging in Pension + Schwangere + einige haben gekündigt PLUS Maskenwahn
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.07.2022 21:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49769
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Nachtrag:
Hierzu noch - viele Betten auf Unfall gesperrt wegen Personalmangel (Krankheit und viele Pensionisten und Schwangere die nicht nachbesetzt werden können weil niemand vorhanden - seit Langem) und auch einige die gekündigt haben wegen der Arbeit - kommen nicht mehr klar (Maske, wahnsinnig viel Arbeit - keine Zeit für Patienten um sich richtig zu kümmern…)





CH

Spitalnotstand mit Personalmangel in der Schweiz 30.7.2022: Ausbildung im Pflegebereich ist katastrophal lang - ist absichtlich so gemacht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.07.2022 09:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49835
Eine neue Meldung:
Zu den Spitälern kann ich nur sagen, tja!!! Der Pflegenotstand ist schon lange ein Problem!!!
Ich bin seit 20 Jahren in diesem Bereich tätig. Die Ausbildung zur Pflegefachfrau HF geht 6!!! Jahre.
Spezialisierungen, IPS, Notfall, Anästhesie weitere 2 Jahre.
Nun, gerade in den Spezialgebieten sind die Leute rar. Es ist einfach nicht möglich in diesen Bereichen Pflegefachpersonen ohne Spezialisierung einzusetzen!! Man kann schon, aber es ist wirklich schwierig.
Für mich wurde dieser Notstand billigend in Kauf genommen oder extra herbeigeführt. Mit den Spritzen kommen die Krankheiten und Personal fällt aus. Diejenigen, die spritzfrei sind, müssen noch mehr arbeiten, was irgendwann nicht mehr geht....!!!
Ich habe ein niedriges Pensum und werde das auch beibehalten. Ansonsten ist der Wahnsinn wirklich nicht auszuhalten.


Spitalnotstand mit Personalmangel im Unispital Zürich 30.7.2022: Viele Abteilungschefs sind immer noch auf dem Mossad-Mainstream mit Maske+Test+Impfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.07.2022 10:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49840
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Der Fachkräftemangel beruht nicht nur auf Akademisierung sondern auch vor allem auf Bossing/Mobbing. Auch das USZ ist Mainstream in Ausgrenzung, Diffamierung bis hin zur Kündigung weil sich noch wenige Führungspersonen für Miarbeiter und Patienten einsetzen. Der Herbst wird heiss und damit meine ich nicht die Aussentemperaturen.



Personalmangel in der Podologie 30.7.2022: 6 Jahre Ausbildungszeit ist einfach zu viel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.07.2022 18:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49858
Eine neue Meldung:
Zu 9.52 auch in der Podologie ist es so 6 Jahre Ausbildung zur Selbständigkeit. (3Jahre Lehre zu EFZ,dann 3 Jahre für HF) Nicht normal,daher auch viel zuwenige Podologen/innen die Nachfrage ist immens.


4R

Zahlen: Firmendesaster in Niedersachsen 30.7.2022: Polizei 90% geimpft hat 20x mehr Corona als 2020:
Am Beispiel der Polizei Niedersachsens zeigt sich: Impfkampagne kontraproduktiv
https://report24.news/am-beispiel-der-polizei-sachsens-zeigt-sich-impfkampagne-kontraproduktiv/

Seit Ende 2021 ist in etwa eine Verzwanzigfachung der Corona-Infektionen bei 90% Impfquote feststellbar.

In der Beantwortung einer Anfrage zeigt sich, dass sich die Infektionsrate trotz Impfkampagne im Vergleich der Jahre 2021 und 2022 rund verzwanzigfacht hat. Dies beweist ein weiteres Mal, dass sich die so genannten “Impfungen” hinsichtlich einer Infektion als völlig sinn- und nutzlos erweisen – oder sogar kontraproduktiv sind.

90 Prozent der Beamten in Niedersachsen sind eingeknickt und nahmen demütig die Gentherapie aus der Impfspritze entgegen. Denn der Staat versicherte ihnen, die Impfungen wären getestet, sicher und wirkungsvoll. Inzwischen zeigt sich ein gänzlich anderes Bild. Waren bis 30.12.2021 exakt 1.202 niedersächsische Polizeibeamte bei einem PCR Test SARS-CoV-2-“positiv”, beträgt diese Zahl bis inklusive 21.07.2022 nicht weniger als 12.670 positive Tests. Dies bedeutet im Grunde genommen mindestens eine Verzwanzigfachung der Infektionsrate, wenn man bedenkt, dass wir uns in etwa bei der Jahreshälfte befinden. Zudem beziehen sich die Zahlen bis Ende 2021 auf die Jahre 2020 und 2021, somit ist eine Verzwanzigfachung noch höflich und konservativ gerechnet.

Der Wortlaut der Anfragebeantwortung von Mareike Fieker, Sprecherin des Niedersächsischen Ministeriums für Inneres und Sport:

Sehr geehrter Herr Lausen,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Vorbemerkung:
Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Polizei Niedersachsen haben ein freiwilliges Impfangebot für eine Erst-, Zweit und Drittimpfung erhalten. Da es sich bei dem Impfstatus von Personen um besonders schützenswerte Gesundheitsdaten handelt, erfolgt diesbezüglich keine namentliche und auch keine statistische Erhebung. Deshalb kann auf Grund der fehlenden Datenbasis derzeit nicht valide geantwortet werden.
Die zu Jahresbeginn auch in der Polizei Niedersachsen erfolgte Umsetzung der Infektionsschutzmaßnahmen „3 G am Arbeitsplatz“ lässt jedoch darauf schließen, dass rund 90 Prozent der Mitarbeitenden der Polizei Niedersachsen geimpft sind (Erst- und Zweitimpfung).

Aus medizinisch-infektiologischer Sicht zeichnet sich die seit Jahresbeginn verstärkt auftretende Omikronvariante des Coronavirus durch ein gegenüber der Deltavariante deutlich gesteigertes Infektionsrisiko sowie durch ein Unterlaufen eines bestehenden Immunschutzes aus. Nach Studien des Max-Planck-Institutes ist eine Ansteckung auch bei dreimal geimpften Personen durchaus möglich. Dieses hohe Infektionsrisiko spiegelt sich auch in den steigenden Infektionszahlen innerhalb der Polizei Niedersachsen – trotz hoher Durchimpfungsrate – wider.

1 Impfquote bis 31.12.2021
Siehe Vorbemerkung

2.) Aktuelle Impfquote der Polizistinnen und Polizisten im Land Niedersachsen (bis 07.2022)
Siehe Vorbemerkung

3 Gesamtzahl gemeldeter Infektionen mit SARS-COV-2 bis 31.12.2021
Mit Stand 30.12.2021 wurden seit Beginn der Pandemie 1.202 Corona-Infektionen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei Niedersachsen festgehalten. Eine gesonderte Erfassung der infizierten Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamten erfolgt hierbei nicht.

4 Aktuelle Gesamtzahl aller gemeldeten Infektionen bis 07.2022 (alle bis heute)
Mit Stand 21.07.2022 wurden seit Beginn der Pandemie 12.670 Corona-Infektionen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Polizei Niedersachsen festgehalten. Da eine namentliche Erfassung aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht erfolgt, können auch Mehrfachinfektionen von einzelnen Mitarbeitenden enthalten sein.

5 Anzahl Polizistinnen und Polizisten (also Innen und Außendienst)
Von den insgesamt 23.822 in der Polizei Niedersachsen beschäftigten Mitarbeitenden (ohne Anwärter/-innen) sind 19.271 Polizeivollzugsbeamtinnen und Polizeivollzugsbeamte (Stichtag: 1. Juli 2022).

Mit freundlichen Grüßen
Mareike Fieker
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport
Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Soziale Medien,
Heimatvertriebene und Kulturpreis Schlesien –
Lavesallee 6, 30169 Hannover





Personalmangel Schweiz 1.8.2022: erst seit der "Coronaimpfung" seit Mitte 2021, im Jahr 2020 war alles STABIL
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.08.2022 19:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49976 (Fortsetzung)
Und noch mal und etwas zu den Personalausfällen im Gesundheitswesen.Anhand gesammelter Dienstpläne ist beweisbar dass es im ersten Jahr der Pandemie ohne Impfung niemals zu solch Ausfällen gekommen ist wie seit Mitte ab Mitte 2021.Unfassbar dass auch dieser Fakt totgeschwiegen und von Berufskollegen nicht erkannt wird.




Personalmangel im Südklinikum Nürnberg (4R) am 2.8.2022: Aufnahmestopp!
https://t.me/fufmedia/48966
nur am Rande: mein Schwiegervater sollte ins Krankenhaus. Das Südklinikum Nbg. hatte am Freitag letzter Woche (29.8.) Aufnahmestopp. Grund: Personalmangel und deshalb exorbitante Wartezeiten. Die Rettungswagenfahrerin meinte auch dass die Leute wg. allem möglichen krank sind nicht nur wg. c. - auch bei ihnen viel Personalausfall.



Spitaldesaster mit Personalmangel in Börde (Sachsen-Anhalt, 4R) am 3.8.2022: Geimpfte 5x so viel krank wie UNgeimpfte - Augenklinik-Chef Dr. med. Markus Motschmann:
Chefarzt mahnt Gesundheitsamt: Krankenstand bei geimpftem Personal fünfmal höher
https://report24.news/chefarzt-mahnt-gesundheitsamt-krankenstand-bei-geimpftem-personal-fuenfmal-hoeher/

Das Gesundheitsamt wandte sich bereits im Juni an Dr. med. Markus Motschmann, Chefarzt einer Klinik für Augenheilkunde im Landkreis Börde. Der Grund: Ein drohendes Betretungs- oder Tätigkeitsverbot wegen fehlenden Impfnachweises. Motschmann publizierte am 17. Juli auf Facebook seine Erwiderung an das Amt. Darin sprach er die negativen Konsequenzen des Impfzwangs für Personal und Patienten an und warnte vor einem Ende der Versorgung.

So teilte er mit, dass die Mehrzahl der Mitarbeiter in seiner Augenabteilung nicht geimpft sei oder es ablehne, sich weitere experimentelle mRNA-Präparate verabreichen zu lassen. Mit mehr als 7.000 operativen Eingriffen im Jahr stellt man in der Klinik Motschmann zufolge nicht nur die klinische augenärztliche Versorgung im Landkreis sicher, sondern auch die von Patienten aus benachbarten Regionen. Käme es nun zu einer Durchsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht, ist für den Mediziner die Konsequenz klar: Die Versorgung könnte nicht mehr aufrechterhalten werden.

Auch die gesundheitlichen Konsequenzen der Impfungen spricht er an: So mahnt er, dass seit Beginn der Impfkampagne der Krankenstand unter geimpften (“gespikten”) Mitarbeitern in der Abteilung etwa fünfmal höher sei als bei jenen, die die Impfung abgelehnt haben. Dass die Covid-Schüsse bereits initial mit hohen Zahlen von Krankmeldungen einhergingen, hat bereits eine Studie nachgewiesen. Potenzielle Folgeschäden, etwa durch ein beeinträchtigtes Immunsystem, waren dort allerdings noch nicht erfasst.

Das Schlusswort des Mediziners fällt in seinem Schreiben durchaus versöhnlich aus:

“Es ist bisher genug Schaden angerichtet worden. Meine Empfehlung lautet daher: Lassen Sie uns zusammen an einem Strang ziehen! Ihr administrativer und unser medizinischer Auftrag ist derselbe: Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung in unserer Region!”

Quelle

Ob das zuständige Gesundheitsamt sich auf diesen gemeinsamen Auftrag besinnen wird, wird sich zeigen. In den sozialen Netzen erntet der Arzt für sein Vorgehen und seine offenen Worte viel Zuspruch.




Verdacht Personalmangel wegen SCHLANGENGIFTimpfung bei der VBZ in Zürich 4.8.2022: Nun gibt es weniger Angebot:
VBZ müssen wegen kranker Chauffeure den Fahrplan ausdünnen
https://www.nau.ch/news/schweiz/vbz-mussen-wegen-kranker-chauffeure-den-fahrplan-ausdunnen-66235721

Die VBZ haben aktuell viele kranke Chauffeure, weshalb nicht alle geplanten Fahrten durchgeführt werden können. Andere Verkehrsbetriebe haben das Problem nicht.
  • Die VBZ beklagen aktuell viele kranke Chauffeure.
  • Deswegen musste der Fahrplan ausgedünnt werden.
  • Ob die Angestellten wegen Corona oder einer anderen Krankheit fehlen, ist unklar.

Wer in Zürich auf den Bus oder das Tram muss, sollte vorher den Online-Fahrplan konsultieren: Wegen vieler Personalausfälle können nicht alle geplanten Fahrten durchgeführt werden. Dies berichte das «SRF Regionaljournal».

Weil so viele Chauffeure krank seien, musste der Fahrplan ausgedünnt werden, sagt Daniela Tobler, Sprecherin der VBZ. Dadurch könne es zu Kursausfällen kommen, nicht alle Busse oder Trams kommen wie geplant. Ob die Angestellten an Corona oder etwas anderem erkrankt sind, wissen die VBZ nicht, das werde nicht nachgefragt.

Bei anderen Zürcher Verkehrsbetrieben besteht das Problem nicht. Laut Sprecher Michael Poysden verzeichne Stadtbus Winterthur aktuell den niedrigsten Krankheitsstand seit Langem. Anfang Jahr hat das noch anders ausgesehen: Wegen Corona und anderer Krankheiten fielen ganze Linien aus. Damals sei der Personalstand aber auch eher niedrig gewesen, was mittlerweile behoben worden sei.

Gemäss Poysden hat Stadtbus Winterthur eine grosse Fahrer-Reserve. Dadurch sei man auch vorbereitet, sollten die Corona-Zahlen im Herbst wieder steigen. Auch andere Verkehrsbetriebe haben sich darauf bereits vorbereitet.

Bei den VBZ werden aktuell Massnahmen geprüft, mit denen die angespannte Situation gelöst werden könnte. Sprecherin Tobler wollte gegenüber dem SRF aber keine konkreten Lösungen nennen. Eine Entlastungs-Massnahme mussten die VBZ noch vor der Umsetzung wieder abbrechen: Wegen grosser Proteste werden keine Studenten in kurzer Zeit zu Teilzeit-Trampiloten ausgebildet.




Deutsche Bahn in 4R-Berlin mit Personalmangel 5.8.2022: "Ab sofort: Hoher Krankenstand - Regio-Zugausfälle auf mehreren Linien"
https://www.bz-berlin.de/berlin/hoher-krankenstand-regio-zugausfaelle-auf-mehreren-linien
https://t.me/oliverjanich/104101

Einige Regio-Verbindungen fallen in den kommenden Tagen aus

Von

Wegen eines hohen Krankenstands kommt es voraussichtlich bis zum 21. August zu Zugausfällen auf mehreren Regionalbahnlinien.

„Das derzeit akute Thema – der coronabedingte Krankenstand – ist leider nicht ohne Weiteres trivial lösbar“, teilte der Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) mit.

► Ab sofort falle die Linie RB23 von Michendorf nach Potsdam aus. Als Alternative stehen die Buslinien X43 und 643 zur Verfügung.

► Von Montag bis Freitag wurden auf der Linie RB13 von Wustermark nach Jungfernheide alle Verbindungen gestrichen, Reisende sollen auf den RE4 ausweichen.

► Auf der Linie RE66 fallen zwischen Berlin und Angermünde (Uckermark) einzelne Verbindungen aus. Als Alternative empfiehlt der VBB den RE3 und weist darauf hin, dass es keine Zugausfälle zwischen Passow und Szczecin (Stettin) gebe.

Der VBB bat alle Reisenden, sich vor dem Fahrtantritt online über die Verbindungen zu informieren.




Personalmangel bei Rewe und Edeka (4R) am 7.8.2022: Frisches Fleisch und frische Wurst wird geschlossen:
Rewe und Edeka schließen Frischetheken: „Knappheit trifft uns mit voller Wucht“
https://www.ruhr24.de/service/rewe-edeka-supermarkt-discounter-frischetheken-angebot-produkte-oeffnungszeiten-knappheit-91710756.html




Personalmangel im Öffentlichen Verkehr in Basel+Zürich 9.8.2022: im Sommer (!) - und so was gabs noch NIE vorher:
Corona und Überlastung - ÖV-Fahrpersonal läuft in Zürich und Basel auf den Felgen
https://www.srf.ch/news/schweiz/corona-und-ueberlastung-oev-fahrpersonal-laeuft-in-zuerich-und-basel-auf-den-felgen

Busse und Trams fallen aus: Stress und Überarbeitung führen zu Krankheit. Gewerkschaften sind in Sorge. Längere Wartezeiten an der Tram- und Busstation oder Kurse, die ganz ausfallen: In Basel und Zürich ein Ärgernis, mit welchem sich Fahrgäste zunehmend herumschlagen müssen. «Wir bedauern das», sagt Daniela Tobler, Sprecherin der Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ).

Mehr Chauffeure krank als im Winter

Ein Grund seien viele krankheitsbedingte Ausfälle beim Fahrpersonal. Den Krankheitsgrund würden die VBZ nicht erfassen. Bei den Basler Verkehrsbetrieben (BVB) gibt es dagegen konkretere Informationen: Aktuell fallen zwischen 20 und 30 Mitarbeitende aus. Der Grossteil davon liege mit einer Covid-Erkrankung im Bett, sagt Matthias Hofmann, Leiter Verkehr der BVB. Es seien sogar mehr Chauffeusen und Chauffeure krank als im letzten Winter. Damals galt die Maskenpflicht.

Es bleibt eine immer grössere Last an jenen hängen, die sowieso schon viel arbeiten.
Autor: Matthias Hofmann Leiter Verkehr BVB

«Wenn 30 Leute fehlen, dann ist es nicht möglich, unseren Fahrdienst in gewohnter Qualität auf­recht­zuer­hal­ten.» Ganze Linien würden im Moment aber nicht ausfallen, betont Hofmann. Es komme aber vor, dass ein Tram oder ein Bus das Depot erst eine Stunde später verlässt oder eine Stunde früher zurückkehrt.

Hohe Belastung führt zu noch mehr Ausfällen

Die vielen Krankheitsfälle führen dazu, dass das verbleibende Fahrpersonal viele Extraschichten schieben muss. «Es bleibt eine immer grössere Last an jenen hängen, die sowieso schon viel arbeiten. Und der Job ist streng», sagt Matthias Hofmann von den BVB.

Überarbeitet und krank: Buspersonal in der ganzen Schweiz leidet

Box aufklappen

Die Extraschichten hängen an, viele Fahrerinnen und Fahrer seien überarbeitet. Einzelne würden nicht mehr alle Dienste antreten, weil sie zu müde seien. Die BVB würden teilweise auch Personal aus dem Büro einsetzen, um Engpässe etwas abzufedern.

Mit den vielen Covid-Infektionen hat sich die Unzufriedenheit und Überlastung des Personals zugespitzt.
Autor: Tania Cucè VPOD-Vizepräsidentin in Basel

Diese Probleme sind auch der Gewerkschaft VPOD Basel bekannt. «Mit den vielen Covid-Fällen hat sich die Unzufriedenheit und Überlastung des Personals weiter zugespitzt», sagt Tania Cucè, Vizepräsidentin der Gewerkschaft. Und sie fügt an: «Allerdings sind viele Chauffeusen und Chauffeure schon länger unzufrieden. Die Schichtarbeit ist ein Problem.»

Denn seit Anfang Jahr hat die BVB eine neue Dienstplanung eingeführt. Darunter würden jene leiden, die sich für alle Schichten zur Verfügung stellen würden, so Cucè. Denn der Rhythmuswechsel zwischen Früh- und Spätschichten beanspruche das Personal zusätzlich.

Auch in Aarau und Lenzburg: Engpässe bei Fahrern

Box aufklappen

Der Blick auf den kommenden Herbst bereite Matthias Hofmann von den Basler Verkehrsbetrieben Sorgen: «Wir müssen uns Gedanken machen, wie wir weiterfahren. Besonders, wenn sich in den kälteren Jahreszeiten noch mehr Leute anstecken.»

Zusätzliche Engpässe im Herbst?

Die BVB sowie die Gewerkschaften seien aktuell im Austausch, um Lösungen zu finden. Für Tania Cucè vom VPOD ist klar: «Wir müssen schnellstmöglich eine Lösung finden. Die Arbeitssituation muss sich entspannen.»

Auch die Zürcher Verkehrsbetriebe versuchen sich nach Möglichkeiten auf den Herbst vorzubereiten, so Sprecherin Daniela Tobler: «Wir prüfen verschiedene Massnahmen, um die Situation zu verbessern.»





Personalmangel bei den BVB 10.8.2022: soll schon lange so sein
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.2022 14:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50608
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Das mit der Bvb ist gelogen, die haben schon lange Personalmangel, darum heisst es ja Lügenpresse.

10.8.2022: BVB und SBB lehnen viele Leute ab und halten so das Personal knapp
Michael Palomino, [10.08.2022 21:36]
Basel: Was den Personalmangel bei den BVB angeht (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50608), also die BVB nimmt eben auch nur ganz bestimmte Leute, und alle Leute, die etwas von der Linie abweichen, werden NICHT genommen, und wenn man eben so blöd ist und viele Leute abweist, die dort gerne arbeiten würden, hat man eben Personalmangel.
Das ist bei den SBB genau gleich. Die Chefetage siebt zu viel aus. Und die, die arbeiten, müssen schuften. Und Lokführer werden nur 12 pro Jahr ausgebildet. So was nennt man Folter am Personal, wenn man das Personal absichtlich verknappt und nur 100%-Stellen anbietet. Ich konnte es 2020 genau beobachten, was dort so läuft oder eben nicht.
Gruss von NIE IMPFEN

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.08.2022 21:38]
Welche Leute weisen sie denn ab? Was sind ihre Kriterien?

Michael Palomino, [10.08.2022 21:39]
Das musst du die Chefetage fragen, wieso die den Personalmangel so belassen, wie er ist.
Du musst Vorberufe haben, du musst Vorausbildungen haben, und dann vielleicht noch den "richtigen" Pass. Oder dann läuft es über Beziehungen und interne Mafia. Also für mich ist es klar: Sie foltern das Personal ABSICHTLICH, weiss der Gugger warum. Bewerber sind genug da.

Michael Palomino, [10.08.2022 21:39]
Das musst du die Chefetage fragen, wieso die den Personalmangel so belassen, wie er ist.
Du musst Vorberufe haben, du musst Vorausbildungen haben, und dann vielleicht noch den "richtigen" Pass. Oder dann läuft es über Beziehungen und interne Mafia. Also für mich ist es klar: Sie foltern das Personal ABSICHTLICH, weiss der Gugger warum. Bewerber sind genug da.

Michael Palomino, [10.08.2022 21:42]
Wenn die SBB nur 12 Lokführer pro Jahr ausbildet, kannst dir ja denken, wie die dann Überstunden machen müssen und NIE eine Teilzeit bekommen.





Personalmangel Uniklinik Regensburg am 11.8.2022: Briefe an das UNgeimpfte Personal mit der Bitte zu bleiben:
Uniklinik Regensburg wendet sich mit Bettel-Brief an ungeimpfte Mitarbeiter
https://reitschuster.de/post/uniklinik-regensburg-wendet-sich-mit-bettel-brief-an-ungeimpfte-mitarbeiter/

Der Personalnotstand bei der Uniklinik Regensburg muss ja wirklich heftig sein, wenn da jetzt die Ungeimpften angebettelt werden, nicht zu kündigen.
Das zeigt aber auch, wieviel Einfluss wir tatsächlich haben, wenn wir den Scheiß nicht mitmachen!
https://twitter.com/BR24/status/1556880202004942848
https://t.me/oliverjanich/104476




Personalmangel in der Schweiz 12.8.2022: Die Sieberei hört auf - es kommen kaum noch Bewerbungen bei der Securitas, im ÖV, Pflege, Verkauf, Fitnesskette etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.08.2022 15:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50745
Eine neue Meldung:
Hallo zäme
Ich frage mich, wo sind all die Arbeitskräfte (Menschen) hin? Haben alle geerbt, IV oder selbstständig?

Nur aus meinen persönlichen Quellen:
Personalmangel beim ÖV
Securitas „suecht grad huere dringend mega vell lüt für teil- und vollzitstelle“ (jemand der dort arbeitet hat uns angefragt, ob wir jemanden kennen der Job sucht)
Immer wieder Anzeigen auf fb, dass man sich in der Pflege, aber auch Verkauf, ohne Lebenslauf und Anschreiben, bewerben kann. (wer sich früher schon öfters beworben hat, weiss, dass dies sehr anders war. Wenn man nicht 100% aufs Anforderungsprofil passte, musste man gar nicht versuchen, denn es gab immer mind 20 Leute die perfekt auf eine Stelle passten).
Grössere Fitnesskette, hat seit 3 Wochen Job-Inserate online. Sie brauchen dringend 2-3 neue Mitarbeiter in der Fililale wo mein Mann arbeitet (aber auch in den anderen). Bisher haben sie nur eine einzige Bewerbung erhalten (man erinnere sich, früher 50-100 Bewerber auf eine Stelle)
Ich möchte gerne mal die Zahlen vom RAV und der IV sehen…


Dann noch zwei Impfschäden die ähnlich sind:
zwei Damen um die 60ig können beide nach Booster kaum mehr trainieren im Fitness, nach eigener Aussage. Haben beide erwähnt wie fit sie vorher waren und auch viel outdoor gemacht. Eine hat kaum energie, die andere überall Schmerzen. Beide nannten die Impfung als Grund.
Es scheint als suchen sie ein offenes Ohr beim Fitnesstrainer, weil die Ärzte nicht hören bzw nicht helfen können.




Personalmangel im Kinderspital Bern 16.8.2022: OPs werden verschoben - haufenweise Kündigungen (Abstimmung mit den Füssen) + viel Personal ist krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.08.2022 21:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51021
Eine neue Meldung:
Letzte Woche habe ich (Pflegefachfrau) eine Kollegin getroffen, welche im Kispi (Kinderspital) in Bern arbeitet. Die  Zustände v.a.rund um Operationen müssen desaströs sein. Täglich würden z.T. dringende Operationen verschoben weil es an Personal fehlt. Manche Kolleginnen aus der Pflege würden beim wöchentlichen Rapport in Tränen ausbrechen, weil die Situation kaum mehr auszuhalten sei (gefährliche Pflege wegen Personalmangel). Eine Mutter (Intensivpflegefachfrau) habe die Überwachung ihres Kindes nach der Operation selbst übernommen-ansonsten hätte das Kind nicht operiert werden können.  Personalmangel weil viele aus Selbstschutz künden (bevor etwas Schlimmes passiert) aber auch sehr viele krankheitsbedingte Ausfälle.
Wo sind die betroffenen Eltern welche sich zu solchen Erlebnissen äussern?
Ich selbst habe 1 Mutter getroffen bei deren Kind eine OP bereits 2x verschoben wurde,  glücklicherweise nichts sehr dringendes....




Spitaldesaster Notfallstation Schweiz 18.8.2022: Herzpatienten, Herzinfarkt mit unter 40, Hirninfarkt mit knapp 30 - Impfung wird verneint + Personalmangel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.08.2022 17:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51159
Eine neue Meldung:
Habe heute mit einer Krankenschwester eines Notfalls gesprochen. Massiv viele Herz Patienten. Jahrgang 84 ein massiver Herzinfarkt, ein Mann knapp 30 ein Hirninfarkt nur um 2 Beispiele zu nenne. Das es etwas mit der 💉 zu tun haben könnte wird nicht gesehen 🙈🤷‍♀️

Übrigens sehr viel zu tun, eigentlich genug Betten, aber viel zu wenig Personal




British Airways (GB) 22.8.2022: Personalmangel ohne Ende:
British Airways streicht rund 10.000 Flüge

Die Fluggesellschaft British Airways will zwischen Oktober und März rund 10.000 Kurzstreckenflüge von und nach London Heathrow streichen. Bis Ende Oktober sollen auch jeweils einige Dutzend Hin- und Rückflüge pro Tag – insgesamt 629 – gestrichen werden, wie das Unternehmen heute auf Anfrage mitteilte. Auch einige Langstreckenflüge sollen entfallen. Damit soll es im Winter weniger Ausfälle und Verspätungen geben.

Allerdings will die Fluggesellschaft ihre Verbindungen zu beliebten Urlaubszielen während der Schulferien im Herbst aufrechterhalten. Die meisten Streichungen sollen weit im Voraus bekanntgegeben werden, und Reisende sollen in der Regel auf andere Verbindungen ausweichen können. Die Mehrheit der Verbindungen und Passagiere werde nicht von den Änderungen betroffen sein, hieß es.

Der größte britische Flughafen hat wegen eines akuten Personalmangels eine Obergrenze von maximal 100.000 Fluggästen am Tag eingeführt. Eigentlich sollte diese Mitte September auslaufen, wurde jedoch kürzlich bis Ende Oktober verlängert. Im Sommer hatte British Airways bereits knapp 30.000 Flüge gestrichen.




Personalmangel Firma Schweiz 24.8.2022: Junge Leute werden immer wieder krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.2022 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51576
Eine neue Meldung:
Bei uns im Betrieb arbeitete über Wochen ein 24 Jähriger als Temporärkraft.
Zweifach Geimpft (bin nicht mehr sicher, glaube er sagte) mit Moderna, auf jeden Fall gehörte Er damals zu den allerersten unter den 25 jährigen die sich impfenlassen konnten, wie er mir an seinem zweiten Arbeitstag stolz erzählte.
Eigentlich hätte er 2 Wochen Urlaub gehabt und wäre anschliessend als fix Angestellter zurück gekommen. Zwei Tage vor Beginn seines Urlaubes meldete er sich krank und teilte dem Chef mit, er habe einen Ausschlag am ganzen Körper.
Im Anschluss an die 2 Wochen hiess es dann plötzlich, Er komme nicht mehr und sei für länger krankgeschrieben, hätte angeblich wilde Blatern. (dachte gleich an Gürtelrose!)
Nun haben wir seit letztem Donnerstag einen Neuen welcher heute bereits das erste mal sich krank meldete. Keine Ahnung aber wird bestimmt auch ein gespritzter sein.


SCHLANGENGIFTimpfschaden Personalmangel in Schulen Schweiz 24.8.2022: Turnlehrer hat 8 ärztliche Atteste, dass er wegen Herzschaden nicht mehr arbeiten darf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.2022 08:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51588
Eine neue Meldung:
J'ai lu ce témoignage dans un groupe Telegram français !😱😥
"Bonsoir à tous la rentrée a eu lieu cette semaine dans mon canton , un ami qui est prof de gymnastique a déjà reçu 8 certificats médicaux interdisant tout efforts physiques pour raisons cardiaques dans une classe de 25 élèves"

Übersetzung:
Ich habe diese Aussage in einer französischen Telegram-Gruppe gelesen!😱😥
"Ein Freund von mir, der Gymnastiklehrer ist, hat bereits acht ärztliche Atteste erhalten, die ihm körperliche Anstrengungen aus Herzgründen in einer Klasse mit 25 Schülern untersagen." (Übersetzung von deepl - Michael Palomino)



Personalmangel Spitex Zürich 24.8.2022: Es ist dringend - auch UNgeimpfte sind Willkommen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.2022 12:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51607
[Forwarded from ALICE]
Privat Spitex Region Zürich sucht dringend Pflegepersonal auch
Ungeimpfte erwünscht
info@spitex-flexcare.ch



Personalmangel Schweiz 24.8.2022: Es fehlt überall - auf Bewerbungen kommen kaum noch Leute
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.2022 16:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51660
Zu den Posts wo es um die Situation am Arbeitsmarkt, leere unbesetzbare Stellen und so ging...

Gespräche darüber habe ich in den vergangen Tagen und Wochen privat und mit Führungskräften und anderen in dem Unternehmen wo ich arbeite häufig geführt. Wir können auch nicht nachvollziehen wo all die Leute hin sind. Es gibt einen Mangel an Arbeitskräften in allen Bereichen und auf allen Ebenen, angefangen bei Azubis bis hoch in alle Führungslevel. Wenn man Stellen ausschreibt gehen auffällig wenig Bewerbungen ein und die Bewerber kann - Ausnahmen ausgenommen - nicht ernsthaft in Betracht ziehen um es freundlich auszudrücken. Die Kategorie "abartige Gehaltsvorstellungen bei begrenzter Kompetenz und Motivation" auch auffällig ausgeprägt, insbesondere in Generation Y und Z.

Wo sind die Leute hin?? Todesfälle allein erklären das nicht, dafür ist die Sterberate nicht hoch genug. Sind die krank geschrieben oder leben erstmal von Sozialversicherung wegen Arbeitslosigkeit - was ja in der Schweiz nur begrenzt möglich ist...Weiss jemand wo man Daten dazu abrufen kann, auch zu Unfall-/Invaliden- und Rentenversicherungseintritten etc...in der Schweiz aber auch D und Ö? Oder Daten zu Anmeldungen aus Lebensversicherungen, Sterbezahlen der Rentenversicherungsträger etc?





Personalmangel in der Schweiz 25.8.2022: Diskriminierung von Leuten 50+ und Manipulation von 1000en Jugendlichen
von Michael Palomino
Zum Personalproblem (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51660):
1. Wenn man endlich die Leute 50+ nicht mehr diskriminieren würde, wäre das Personalproblem halb gelöst
2. 1000e Jugendliche sind in den Kommunistischen Jugendverband KJV abgerutscht, total geimpft und kaum noch arbeitsfähig oder lernwillig, weil sie "gegen das System" verhetzt wurden.
Die Schweiz zerstört sich also selbst durch Diskriminierung und Duldung von Kommunisten. Das muss mal klar gesagt werden! - Gruss von NIE IMPFEN - www.med-etc.com


Personalmangel in der Schweiz 25.8.2022: ist zum Teil SELBST VERURSACHT: Leute 50+ werden diskriminiert - Jugendliche im KJV bei den Kommunisten der Synagogen-Antifa - IV-Menschen könnten oft 50% arbeiten, werden aber auch diskriminiert
von Michael Palomino, 25.8.2022

Zum Personalproblem (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51660):
1. Wenn man endlich die Leute 50+ nicht mehr diskriminieren würde, wäre das Personalproblem halb gelöst
2. 1000e Jugendliche sind in den Kommunistischen Jugendverband KJV abgerutscht, total geimpft und kaum noch arbeitsfähig oder lernwillig, weil sie "gegen das System" verhetzt wurden.
Die Schweiz zerstört sich also selbst durch Diskriminierung und Duldung von Kommunisten. Das muss mal klar gesagt werden!

Noch zum Personalmangel: Viele IV-Menschen könnten 50% arbeiten, werden aber von den arroganten Arbeitgebern der Schweiz konsequent ausgegrenzt. So geht es auch mir.
Die Schweiz macht sich ihren Personalmangel WIRKLICH SELBER!

Also das mit dem Personalmangel sollte man mal klar durchgeben:
1) Diskriminierung aller Leute 50+
2) 1000e Jugendliche sind bei den Kommunisten im KJV gelandet und sind gegen "das System" manipuliert
3) Viele IV-Menschen können 50% arbeiten, werden aber ebenfalls diskriminiert.

Die arroganten Arbeitgeber in der Schweiz verursachen also ihren Personalmangel zum grossen Teil SELBER.



Firmendesaster Schweiz 25.8.2022: Spitex hat grosse Probleme mit kranken Leuten und Akten
Siena, [25.08.2022 10:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51717
Grosse Unruhe im Betrieb bei auffällig vielen, wiederkehrenden Krankheitstagen (nicht Corona). Grosse Unruhe durch Ein-/Austritte von Kunden. Unsorgfältige Übergaben Spital/Spitex. Überlastung durch Unruhe. Feuerlöschen sozusagen. Ich glaube, die breite Bevölkerung ist sich die Problematik nicht bewusst ... und es geht hier nicht um den Lohn.




31'000 Menschen fehlen täglich wegen Long Covid bei Arbeit

https://www.nau.ch/news/ausland/31000-menschen-fehlen-taglich-wegen-long-covid-bei-arbeit-66258397

Wegen Long Covid fehlen in Australien täglich 31'000 Menschen am Arbeitsplatz. Das zeigt eine von der Regierung neu veröffentlichte Studie.
  • Die Folgen der Corona-Pandemie machen Unternehmen in Australien zu schaffen.
  • Täglich fehlen 31'000 Angestellte wegen Long Covid bei der Arbeit.
  • Das zeigt eine von der Regierung neu veröffentlichte Studie.

In Australien sind laut einer Studie im Auftrag der Regierung allein 2022 bereits rund drei Millionen Arbeitstage wegen Long Covid ausgefallen. Jeden Tag fehlen wegen der langfristigen Beschwerden infolge einer Corona-Infektion 31'000 Beschäftige. Finanzminister Jim Chalmers sagte am Freitag, die Corona-Pandemie habe den Arbeitsmarkt «absolut erschüttert», und Long Covid tue dies «zunehmend».

In der Studie für das Finanzministerium wird Long Covid beschrieben als Krankheit, an der jemand noch Wochen oder länger nach seiner Corona-Infektion leidet. Häufige Symptome sind allgemeine Erschöpfung, Atembeschwerden, Brustschmerzen, Geschmacks- und Geruchsverlust oder Konzentrationsstörungen.

Laut einer in der Fachzeitschrift «The Lancet» veröffentlichten Studie aus den Niederlanden leidet jeder achte Corona-Infizierte Wochen oder Monate nach der Infektion an mindestens einem Symptom von Long Covid. Die australische Studie bestätigt dies – zwölf Prozent der Krankschreibungen wegen Corona insgesamt erfolgten demnach wegen Long Covid.




Spitaldesaster Altersheim Schweiz 29.8.2022: Personalmangel: Viele sind krank, viele kündigen + flüchten wegen Maskenzwang
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.08.2022 14:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52058
Eine neue Meldung:
Wir waren am Wochenende an einem Fest. Ich habe dort mit einer Angestellten eines regionalen Alters- und Pflegeheim gesprochen. Sie sagte mir, dass im Plegebereich akuter Personslmangel hersche. Ich fragte sie, was denn geschehen sei, dass so viel Personal fehle, sie sagte einige seien Krankheitsbedingt länger weg. Andere hätten gekündigt, zum Teil auch, weil die Arbeit mit Maske für sie nicht mehr möglich war. Jene die Krankheitsbedingt ausfallen können nicht ersetzt werden, weil dafür keine Stellenprozente frei werden. Wär schon noch spannend zu erfahren, was die einzelne Taggeldversicherungen über eventuelle Mehrausgaben gegenüber 2020 zu sagen hätten.





Spitaldesaster mit Personalmangel im Unispital Zürich 30.8.2022: Bis 20 Intensivbetten sind wegen Personalmangels gesperrt, ab Oktober 26 gesperrt = 50% Intensivbetten gesperrt - immer mehr Kündigungen - gestern wurde die Maskenpflicht aufgehoben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.2022 19:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52194
Eine neue Meldung:
Im USZ sind derzeit bis zu 20 IPS Betten täglich wegen Personalmangels gesperrt. Ab Oktober werden nochmal 6 Betten also eine halbe IPS aus genau dem Grund fix auf unbestimmte Zeit gesperrt. Und es sind weitere Kündigungen von Mitarbeitern auf Ende Jahr erfolgt. Wir kompensieren und kompensieren aber nicht mehr lange.Kehrt die gestern vorerst aufgehobene Maskenpflicht wieder zurück und ändert sich nichts an dieser nicht mehr tragbaren Situation, wird ein exazerbierender Krankenstand die Folge sein. Das Politikversagen hat Folgen und zwar das Ende des hochqualitativen Schweizer Gesundheitswesens. Wir haben fertig!

Kommentar: USZ ist KEIN "hochqualitatives Gesundheitssystem" ausser die Chirurgie
von Michael Palomino, 1.9.2022
Das USZ soll "hochqualitatives Gesundheitssystem" sein? (https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52194) Hm, das ist es eben NICHT, sondern es ist ein VERGIFTUNGSsystem mit "sauberer Fassade" - ausser die Chirurgie, die Meisterleistungen vollbringt...
Gruss und danke für eure Arbeit - www.med-etc.com



Spitaldesaster Altersheim mit Personalmangel 30.8.2022: Personal ist weg, ganze Abteilungen sind geschlossen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.08.2022 20:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52197
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]
Zu 19:00: ich arbeite in einem grossen Alters- und Pflegeheim, auch wir machen nun Abteilungen zu obschon Warteliste voll ist... kein Personal mehr... das ganze Gesundheitswesen wird gekillt, genauso Lehrermangel, ÖV Personalmangel... aber zum Glück kommt diese Woche das Impfteam für Schuss Nr. 4....heulen und kotzen gleichzeitig





Zwangsimpfung am Tierspital Zürich 9.9.2022: Viele haben deswegen gekündigt - jetzt Personalmangel ohne Ende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.09.2022 10:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52984
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Ich bin seit über 18 Jahren Tiermedizinische Praxisassistentin und Veterinäranästhesietechnikerin, ich habe (momentan noch bis Ende diesen Jahres) eine eigene Firma mit der ich temporäre Einsätze als Tpa/Vat anbiete, die Firma läuft seit Beginn sehr gut weil wir seit ich die Lehre gemacht habe, schlimmen Personalmangel haben.
In der Zeit von Corona haben die Tierärzte begonnen ‚eigene Regeln‘ aufzustellen, das Tierspital Zürich hat zum Beispiel selber entschieden, dass ungeimpfte FFP2 Masken tragen müssen währenddem die geimpften eine normale Atemmaske tragen durfte. Ich habe im Dezember 2021 noch im Tierspital gearbeitet und als das Video von Samira aus Deutschland kam, und Samira die Bürgerbewegung Paragraph32official gegründet hat, habe ich ein Tag später selber ein Video aufgenommen und versucht überall zu verbreiten. Ich habe im Tierspital alle Tierpfleger und Tpas angesprochen und gefragt ob sie an einer Nachricht von mir intressiert sind. Viele insgesamt 42 Menschen haben mir ihre Handynummer gegeben und ich habe Ihnen folgenden Text geschickt und dann zuerst das Video von Samira und dann mein Video welches ich aufgenommen habe.
Ich denke es hat vielen Mut gemacht und doch einige sind nicht geimpft und auch 3 weitere Tpas haben Ihren Job aufgegeben anstatt sich zu impfen- ihnen geht es heute gut, sie haben alle neue Jobs und sind froh diesen Schritt gemqcht zu haben.
Ich selber habe dann viele Aufträge verloren weil ich nicht gegen Covid geimpft bin, ich wollte weil ich finanziell ruiniert bin im März 22 eine Festanstellung bei einem Tierarzt annehmen, jedoch hatte dieser die Maskenpflicht weitergeführt obwohl das BAG endlich die Maskenpflicht in Tierarztpraxen aufgehoben hat. Vergeblich versuchte ich mehrmals mit dem Chef zu reden, schlussendlich konnte ich die Stelle deshalb nicht annehmen. Ich konnte keine Maske mehr tragen, unser Job ist auch anstrengend und ich kann mit der Maske nicht atmen. Ich möchte das nicht mehr und kein Job auf der Welt ist es wert, das ich etwas mache wo ich nicht möchte. Ich weiss das macht mich krank auf lange Sicht, wenn ich täglich zur Arbeit gehe und ich mich innerlich dagegen sträube.
Dann war ich arbeitslos aber durch den Telegram Kanal ‚Zertifikatfreie Arbeitsstellen‘ habe ich einen ungeimpften Chef gefunden bei welchem ich im Büro arbeiten kann. Natürlich verdiene ich dort die Hälfte weniger als vorher, ich habe grosse finanzielle Probleme momentan aber der Chef zwingt mich nicht zum impfen und ich bin sehr glücklich über diese Arbeitsstelle und Chance, ich werde respektvoll behandelt und meine Arbeit wird geschätzt.
Ich habe mich nun definitiv entschieden, meine Firma stillzulegen und per Ende Dezember 2022 ganz aufzuhören als Tpa zu arbeiten.
Denn mein persönlich grösstes Problem ist nun, dass alle diese Menschen welche Ja zur Covid Abstimmung gewählt haben, sich während der Pandemie aus Langeweile oder weil sie Homeoffice hatten, Haustiere geholt haben. Das sind alles Menschen welche ihr Leben lang noch nie ein Haustier hatten und sie haben sich das Tier nicht aus Liebe geholt.  Der Alltag als Tpa ist der Horror, so etwas habe ich noch nie erlebt, die Tiere sind misshandelt, falsch ernährt, unterfordert, krank, es passieren sehr seltsame Unfälle mit diesen Tieren, sie sind stundenlang alleine eingesperrt weil die Leute jetzt wieder im Büro arbeiten. Es bricht mir täglich das Herz und das sind nun zu 70% unsere Kunden, Menschen welche kein Verständnis dafür haben das eine Katze eine Katzentoilette in der Wohnung braucht und wie man ein Junghund erziehen muss oder wieso eine Tiernahrung Geld kostet und wieso man die Tiere kastrieren sollte.
Es ist ein unvorstellbares Leid zu sehen wie egal diese Tiere ihren Besitzer sind und wie sie täglich im Stich gelassen werden. Die Tierärzte sind komplett überfordert mit so viel mehr Kundschaft und intervenieren nicht einmal mehr bei offensichtlicher Tiermisshandlung. Es ist einfach allen egal.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.09.2022 10:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52985
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Ich ertrage das alles nicht mehr und ich ‚muss‘ mit diesen Tierbesitzer reden und muss mir dann von ihnen anhören was richtig und was falsch ist weil diese Menschen alle etwas gemeinsam haben, sie sind unbelehrbar und man kann sie nicht von ihrer Meinung abbringen. Diese Menschen welche mich zu einer Spritze nötigen wollten welche ich nicht will. Wegen diesen Menschen habe ich meine Existenz verloren und sie wollen mir heute sagen wie ich meinen Job zu machen habe.
Dann entlässt man ein Tier welches offensichtlich nicht gut gehalten wird einfach wieder zu dem Besitzer und überlässt das Tier seinem schrecklichen Schicksal. Das macht mich krank und ich mache da nicht mit. Die Menschen sind zu weit gegangen und ich bin nicht bereit, dieses Tierleid zu unterstützen und das sage ich auch laut und offen zu jedem, der mir zuhört. Ich sage das auch offen zu den Tierärzten.
Ich möchte den Menschen in Pflegeberufen Mut machen und Ihnen sagen, dass es immer einen Weg gibt, es gibt immer eine Lösung aber jeder Mensch kann selber entscheiden ob er sich zu etwas zwingen lässt oder nicht.
Ich danke Euch von ganzem Herzen für die wundervolle und wertvollste Arbeit die Ihr alle täglich leistet, ich habe sehr viel Respekt vor dem was Ihr leistet und ich stehe immer hinter Euch.
Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute und viel Liebe. Nina




Spitaldesaster in Bern 10.9.2022: Lieferschwierigkeiten provozieren Kathetermangel - Stent-Mangel - endoskopisches Material - viele junge HerzpatientInnen - Personalmangel provoziert 17 gesperrte Betten von 45 in der Orthopädie / Chirurgie - Reha und Pflegestationen haben ebenfalls Betten gesperrt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [10.09.2022 13:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/53103
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Liebe Siena, nachfolgend ein paar Eindrücke/ Rückmeldungen aus einem Privatspital Bern:

Wir kämpfen seit Monaten mit Lieferengpässen in unserem Katheterlabor! Keine Verschlussmöglichkeiten der Arterien…müssen auf neue „Gerätschaften“ umsteigen, wenn’s denn überhaupt welche gibt, oder halt wie anno dazumal mit Druckverbänden verfahren, zum Übel der Patienten! Unser Stent-Schrank ist seit Wochen praktisch leer…auch hier, wir müssen nehmen was wir noch kriegen, egal von welchem Lieferanten und von welchem Land…wir sind tagtäglich nur auf der Suche nach Material um zu Arbeiten und dem Patienten gerecht zu werden…

Lieferschwierigkeiten von endoskopischem Material sind auch mir bekannt.
Personalausfälle haben wir praktisch (noch) keine.

Um Bereich Kardiologie fällt mir nichts besonderes auf (habe aber wenig Vergleichsmöglichkeit, da ich noch nicht lange dort arbeite).
Was mir auffällt: jüngere Patienten für Port- Einlagen

Ansonsten betreiben wir munter die sinnige und oft auch unsinnige medizinische Versorgung der Bevölkerung weiter.
Die KK Prämien steigen nicht umsonst!

Ich kann nur etwas sagen bezüglich Personalmangel:
Bei uns auf der Orthopädie/Chirurgie sind seit längerer Zeit Betten gesperrt, weil wir viel zu wenig Personal haben…
Aktuell bis Ende Monat sind es 17 gesperrte Betten von 45 Betten auf unserer Abteilung…

Im Casemanagement spüren wir, dass Nachfolgelösungen (akut Rehab, Pflegeheimplätze etc.) keine Kapazitäten haben….ebenfalls Betten gesperrt sind wegen Personalmangel! 😳




Spitaldesaster mit Personalmangel Kanton Zürich 15.9.2022: Intensivstation wird reduziert: Leute werden abgezogen+arbeiten im Notfall, OP und Intensivpflege - auch Labore haben Personalmangel und blockieren nun Untersuchungen im Spital (!)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.09.2022 12:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/53474 (Fortsetzung)
Noch anmerken möchte ich dass aufgrund des Fachkräftemangels die -vor allem IPS Mitarbeiter- Mitarbeiter eines grossen Zürcher ZentrumsSpitals angewiesen wurden auf dem Notfall, im OP und der IMC diesen Mangel zu kompensieren haben resp. aushelfen gehen müssen/sollen. Liebe Leute, ihr werdet sehr hohe Krankenkassenprämien zahlen für improvisierte Spezialpflege. 61 % Prozent Ja zur Pflegeinitiative hatte einen 0 % Effekt bis "es wird schlimmer nicht besser." Gestern konnten 3 Herzkatheteruntersuchung bei intensivpflichtigen Patienten tagsüber nicht durchgeführt werden weil 3 von 4 Labore wegen Fachkräftemangel geschlossen waren.




DB hat Personalmangel seit der "Coronaimpfung" am 22.9.2022: Linien in Stuttgart gestrichen:
Bahn AG: Züge fallen über Wochen aus
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.personalmangel-streichkonzert-in-stuttgart-bahn-ag-zuege-fallen-ueber-wochen-aus.e37b3ef1-6ae8-4376-a1ae-2a0484bdbf79.html
https://t.me/oliverjanich/108207
Der Krankenstand bei der Bahn ist hoch, sagt der S-Bahn-Chef. Drei Linien auf Nebenstrecken sollen bis zum 6. November nicht mehr bedient werden.
"Die Deutsche Bahn AG hat einen hohen Krankenstand und wird daher mehrere Strecken vom 26. September bis zum 6. November einstellen, das kündigte S-Bahn-Chef Dirk Rothenstein am Mittwoch vor dem Verkehrsausschuss des Verbands Region Stuttgart an. "




SCHLANGENGIFTimpfschaden mit Personalmangel Schweiz 28.9.2022: 2 Leute haben Pfeiffersches Drüsenfieber, einer mit Nieren+Leberschaden - 1 Mann geimpft: wird aggressiv
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.09.2022 08:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54409
Eine neue Meldung:
Ja es nimmt zu: Personalmangel in der ganzen Firma. 2 liebe Kollegen Pfeifferisches Drüsenfieber, einer davon Notfall im Spital. Dem wurde noch Nieren und Leberinsulfenz diagnostiziert. Da ich ihm gesagt habe es könne die Impfung sein( war ein Leben lang gesund Ende 40, 2 Kinder) hat den Arzt gefragt ob es die impfung sein könne. Nein auf keinen Fall.🙈 1 Kollege seit ein paar Monaten sehr agressiv. Da die Symtome min 6 Monate nach der Impfung auftauchen wird wehement abgestritten das es diese sein könnte. Was für ein genialer Plan besser als Gaskammern.



Spitaldesaster mit Personalmangel in GB 28.9.2022: Chirurg 2x geimpft krank, Anästhesist hat Corona etc.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.09.2022 13:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54461
Eine neue Meldung:
Gerade von meine Freunde in UK erfahren: der heutige Not Herz Op von mein Freund 💉💉💉, musste verschoben werden weil Chirurg 💉💉 krank ist und anesthetist auch mit Covid und noch mehr…
Willkommen in Gesundheit system Krise




SCHLANGENGIFTimpfmorde + Personalmangel Schweiz 3.10.2022: SBB verliert 4 Leute in einer Woche durch "Arbeitsunfälle"
Siena, [03.10.2022 11:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54814
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Guten Abend! Seit langem lese ich als stiller Teilnehmer mit, jedoch in grosser Sorge möchte ich mich auch zu Wort melden. Ich arbeite in einer sicherheitsrelevanten Abteilung der SBB (schweizerische Bundesbahn) in einer leitenden Funktion. Wie erleiden zurzeit eine nie dagewesene Unfallwelle zum Teil mit Todesfolgen. Die gesamten Mitarbeiter sind in grosser Sorge, weshalb so viele Unfälle passieren weiss niemand. Allein in den letzten Wochen sind 4 Leute verstorben, dabei handelt es sich nicht etwas um unerfahrene Arbeiter sondern ganz im Gegenteil. Über den Impfstatus wurde nicht gesprochen.




Spitaldesaster Kinderspital Basel (BS+BL) mit Personalmangel 4.10.2022: Seit der "Corona-Kinderimpfung" ist die "Situation ist dramatisch":
Kinderspital schlägt Alarm: «Situation ist dramatisch» – Kindernotfälle massiv überlastet
https://www.20min.ch/video/das-personal-ist-am-anschlag-kindernotfaelle-massiv-ueberlastet-582737483970
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54883
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.10.2022 10:41]

Die Kindernotfall-Stationen geraten wegen Personalmangels und steigender Notfall-Konsultationen immer häufiger an ihre Belastungsgrenzen, schreibt Pädiatrie Schweiz in einer Mitteilung. Laut dem CEO des Universitäts-Kinderspitals beider Basel haben sich die Kindernotfälle seit Anfang 2022 fast verdoppelt. 20 Minuten hat die Stationsleiterin des Kindernotfalls in Basel während ihrer Arbeit begleitet.
(Video: 20min/Janina Schenker)


Verdacht SCHLANGENGIFTimpfschaden + Personalmangel bei den SBB 4.10.2022: Wartezeit bei der Hotline 20 Minuten - Verdacht: Es sind viele geimpfte Leute krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.10.2022 18:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54953
Ich habe eben auf die kostenpflichtige Hotline der SBB angerufen, mein Anliegen dauerte 3 Minuten, aber gewartet habe ist fast 20 Minuten! Der Kundendienst sei überlastet. Ganz bestimmt nicht, weil er zu viele Anrufe bekommt, sondern weil das Personal krank ist… Früher wartete man höchstens 3 Minuten. Meistens nicht einmal.


Personalmangel bei den VBZ in Zürich 4.10.2022: Scheinbar sind immer wieder Leute krank! Tram 15 und Bus 83 weg:
VBZ: Zürich stellt Tramlinie 15 aufgrund von Krankheitsausfällen komplett ein
https://www.20min.ch/story/zuerich-stellt-tramlinie-15-aufgrund-von-krankheitsausfaellen-komplett-ein-313361488667
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54911
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.10.2022 12:06]

Traum 15: Bucheggplatz-Klusplatz
Buslinie 83: Milchbuck-Bahnhof Altstetten


Die Personalsituation bei den VBZ hat sich wegen krankheitsbedingter Ausfälle erneut verschärft. Auch die Buslinie 83 ist von der Angebotsreduktion betroffen.
  • Die Tramlinie 15 wird ab dem 8. Oktober vorübergehend eingestellt. 

  • Grund sind krankheitsbedingte Ausfälle beim Fahrpersonal.

  • Auch die Buslinie 83 ist von der Angebotsreduktion betroffen.

  • Wie lange die Situation anhalten wird, sei schwierig abzuschätzen, sagt Jürg Widmer, Leiter Betrieb bei den VBZ.

Personalengpass bei den Verkehrsbetrieben Zürich (VBZ): Die VBZ stellen die Tramlinie 15, die vom Zürcher Bucheggplatz zum Bahnhof Stadelhofen verkehrt, ab dem 8. Oktober bis auf weiteres komplett ein. Die Personalsituation beim Fahrdienst habe sich wegen wieder steigender krankheitsbedingter Ausfälle und dem zunehmenden Fachkräftemangel erneut verschärft, teilen die VBZ am Dienstag in einer Mitteilung mit. Das Datum korrespondiere mit einer Gleisbau-Baustelle am Klusplatz vom Wochenende des 8. und 9. Oktobers 2022.

Auch die Buslinie 83, die zwischen Milchbuck und Bahnhof Altstetten verkehrt, ist von der Angebotsreduktion betroffen: So wird der Takt der Linie in der Hauptverkehrszeit am Morgen und Abend ab 10. Oktober 2022 vorübergehend von 7,5 Minuten auf 15 Minuten reduziert. Ausserhalb der Hauptverkehrszeit verkehrt die Buslinie 83 bereits im 15-Minuten-Takt.

Fahrgäste müssen mit längeren Reisezeiten rechnen

Ihnen sei bewusst, dass dies eine «temporäre Komforteinschränkung» für die Fahrgäste bedeutet, so die VBZ. Diese solle allerdings nicht länger als nötig aufrechterhalten werden. «Die Verkehrsbetriebe Zürich bedauern diese Massnahmen und erhoffen sich damit aber eine Entspannung der aktuellen Situation.» Oberstes Ziel sei es, die Kursausfälle zu reduzieren und den Betrieb der anderen Linien möglichst lange aufrechtzuerhalten. Die VBZ behalten sich jedoch vor, je nach Entwicklung der Lage weitere Massnahmen umzusetzen.

Es ist nicht das erste Mal, dass die Linie 15 aufgrund Krankheitsausfällen eingestellt wurde: Bereits im Januar fiel der Betrieb aufgrund Corona-Ausfällen aus. Die erneute Einstellung der Linie 15 biete sich aufgrund der parallelen Führung zu anderen Tramlinien auf der ganzen Streckenlänge an, schreiben die VBZ. «Es bestehen alternative Fahrmöglichkeiten und alle Haltestellen werden weiterhin bedient. Allerdings müssen die Fahrgäste mit etwas längeren Reisezeiten rechnen.»

Ursache von Ausfällen unklar

Die derzeitige Situation ähnle jener im Winter stark, sagt Jürg Widmer, Leiter Betrieb VBZ. «Es fallen derart viele Fahrdienstmitarbeitende aus, dass es zu Kursausfällen kommt.» Unzuverlässigkeiten im Fahrbetrieb wollten die VBZ aber unbedingt verhindern. «Wir wollen, dass sich die Fahrgäste auf den Fahrplan verlassen können», sagt Widmer. Deshalb komme es nun zu einer vorübergehenden Angebotsreduktion. Wann diese aufgehoben werden kann, sei aber schwierig vorauszusehen. «Ob sich die Lage in zwei bis drei Monaten normalisieren wird, bleibt abzusehen.»

Über die Gründe der Ausfälle könnten die VBZ nur spekulieren, sagt Widmer. «Schliesslich müssen die Mitarbeitenden den Krankheitsgrund nicht angeben.» Und auch Corona-Testungen im Betrieb seien nicht mehr obligatorisch. Die VBZ gingen allerdings von einer Kombination von Ursachen aus. «Einerseits steigen die Corona-Zahlen schweizweit stark an, andererseits schlagen Grippe- und andere Erkrankungen eventuell stärker zu, da das Immunsystem in den letzten zwei Jahren aufgrund der Maskenpflicht nicht sonderlich trainiert wurde.»

Die VBZ sei stets auf der Suche nach motiviertem Fahrpersonal, versichert Widmer. Um dem Fachkräftemangel zu begegnen, starteten die VBZ im Sommer einen Pilotversuch, um Studierende als Trampiloten auszubilden. Weil das Projekt bei den VBZ-Mitarbeitenden und den Sozialpartnern aber auf grosse Kritik stiess, wurde es schliesslich sistiert. Allerdings nur temporär, so Widmer. «Wir stehen in einem guten Austausch mit den Sozialpartnern, ein Folgeprojekt sollte demnächst aufgegleist werden.» 




Firmendesaster Personalmangel Schweiz 6.10.2022: Von 9 Leuten sind 4 krank - 1 Geimpfter hatte schon mal Herzprobleme mit Zusammenbruch
Siena, [06.10.2022 18:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55160
Eine neue Meldung:
Am Arbeitsplatz meines Mannes waren heute 4 von 9 krank. Einer davon sicher 💉💉💉.. dieser wurde bereits vor zwei Monaten von der Ambulanz abgeholt weil er einfach im Büro zusammenbrach mit Herzproblemen.




Spitaldesaster mit Personalmangel im Unispital Zürich 7.10.2022: Patienten werden auf andere Spitäler verteilt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.10.2022 16:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55232
[Forwarded from Gesundheitswesen CH ungeimpft - wie weiter?]
Eine neue Meldung:

Hoi. Diesen Montag im USZ keine IPS und IMC Betten frrei. Im Lauf der Nacht auch keine Abteilungsbetten. Einige Patienten wurden mit der Ambulanz extern verlegt, andere mussten bis 24 h auf dem Notfall bleiben, bis  Abteilungsbetten frei wurden.





Betriebsdesaster mit Personalmangel Schweiz 12.10.2022: Die UNgeimpften halten die Stellung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.10.2022 09:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55628
Eine neue Meldung:
Heute bei uns im IT Leitungsboard - Statusmeeting der div. Teams - es liegen wieder sehr viele Impflinge flach. Die Unge💉💉halten die Stellung 😊

Spitaldesaster Personalmangel Deutschland 12.10.2022: Spitäler sind überlastet und schliessen am Wochenende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.10.2022 13:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55650
Eine neue Meldung:
Hallo, weis das Syntom hat die Schweiz noch nicht erreicht, aber nur weil der Bundesrat damals die 3 Spritze 2 Monate später startete als in Deutschland. In Deutschland schliessen wegen Überlastung Krankenhäuser die Tore zu Wochenende oder überhaupt, weil keinen Betten die bedient werden oder Personal mehr da ist. D.h. Ungeimpfter der von seiner Mutter gerufen wurde  da sein gespritzter Vater zusammen brach und umviel, kam 1Min bevor abgeschlossen wurde mit dem im Krankenhaus an. Weggewiesen haben sie ihn nicht (nahmen Vater als letzter an), aber rausgeworfen da sie zu machen wollten, so ein erschöpfter Arzt. PCR Test oder Maske interessierte keinen. Kurz um wenn keine Krankenhäuser mehr aufnehmen, da niemand mehr da ist (alle krank entlassen usw.) fahrt die Stellen an die noch spritzen (Praxen Drogerien usw.) und ladet dort die Herzinfarkte durch Spritze ab!!!! Auf der Strasse oder daheim kann man sie ja auch nicht lassen.... sollen die Ursache sich darum kümmern!!!



Spitaldesaster Personalmangel Schweiz 12.10.2022: Lieferengpässe bei Apparaten und Zubehör: CO2-Messgeräte und teure Blutgasanalysen - Medikamente - Personalmangel
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [12.10.2022 21:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55694
Eine neue Meldung:
Wir haben ein offizielles Mail zu weiteren Lieferengpässen. Es geht um CO2 Messküvetten am Respirator.Mittels CO2 Messung werden Tidals und Atemminutenvolumen gesteuert. Unmittelbare Auswirkungen einer "blinden" Respiratoreinstellung können aufgrund Hyperkapnie oder Hypokapnie was zu einer Azidose oder Alkalose des phWertes des Blutes führen kann und z.b. unmittelbare Auswirkungen auf Blutdruck resp. Katecholaminbedarf haben kann. Vor einem Jahr wurde die Pflege darauf aufmerksam gemacht wie teuer eine Blutgasanalyse ist plus aufgrund vermehrter Blutentnahmen es zu Transfusionsbedürftigkeit kommt. Jetzt werden wir angewiesen bzw ist unumgänglich vermehrt Blutgasanalsyen zu machen, um eine Patientgefährdung zu vermeiden. Auch dafür zahlt die schweizer Bevölkerung nächstes Jahr erhöhte Prämien. Nach 3 Jahren "Kriegszustand" im Gesundheitswesen - der Druck auf uns Pflegenden die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten ist immens und mit Lieferengpässen fast nicht mehr aushaltbar. Ich überlege hin und her, Strafanzeige zu stellen gegen alle Verantwortlichen in Politik und Gesundheitsdirektionen "Verletzung der Sorgfaltspflicht gegenüber Bevölkerung und Mitarbeitern" . In 30 Jahren Berufskarriere habe ich mir nicht annähernd vorstellen können, dass ein Akut- und ZentrumsSpital zu einem Provisorium oder Feldlazarett wird. Es fehlt an allem - Fachkräften, Material, Medikamente. Wahnsinn nur noch Wahnsinn.




Betriebsdesaster SBB 14.10.2022: Die SCHLANGENGIFTgeimpften sind viel mehr krank als die UNgeimpften
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.10.2022 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55814
Eine neue Meldung:
Ein guter freund von mir, der bei der SBB arbeitet hat mir eben erzählt, dass sie die krankentage des teams angeschaut haben und ihm sei aufgefallen, dass die geimpften deutlich öfters krank sind. für uns zwar keine überraschung, aber vielleicht fällts jetzt auch mal dem ein oder anderen geimpften dort auf.


Spitaldesaster mit Personalmangel in Sion (Schweiz) 14.10.2022: Spital Wallis muss Operationen verschieben
https://www.blick.ch/politik/wegen-personalnot-spital-wallis-muss-operationen-verschieben-id17962375.html
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55865
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.10.2022 15:26]
Im Wallis fehlts an Pflegern und Ärztinnen. Darum können nun nur noch acht von 13 Operationssälen betrieben werden. Nicht dringende Eingriffe werden verschoben.




Betriebsdesaster mit Personalmangel S-Bahn in Frankfurt 15.10.2022: Zugausfälle wegen Krankheit ohne Ende - Fahrplan ist ausgedünnt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.10.2022 21:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56011
Wie war das nochmal mit dem GameChanger Impfung?





Spitaldesaster mit Personalmangel 4R am 19.10.2022: Einsparungen beim Service
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.10.2022 11:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56298
Eine neue Meldung:
Das ist zwar wieder ein Beitrag aus Deutschland ABER das Schweizer Gesundheitswesen folgt seit mindestens 13 Jahren dem deutschen Kurs. Die Dienste -Alle- sind knapp mit Personal bemessen. Wir hier pflegen am Limit d.h. die Mundpflege zur Keimreduzierung insbes. beatmeter Patienten wurde von 3x auf 2x tgl. reduziert, oft gibt es in der Nachmittagsschicht nur 1 Physiotherapeutin für 6 Intensivstationen - Mobilisationen zur Wahrnehmungsförderung und Verhinderung von Pneumonien fallen weg. Eine IPS Pflegende betreut 2 schwerkranke Patienten. Gespräche mit traumatisierten Angehörigen sind die Ausnahme. Kein Virus dieser Welt ist das Problem. Es ist der gewollte und forcierte Fachkräftemangel.
Wir rufen nicht um Hilfe für uns - haben wir noch nie, leider - wir rufen um Hilfe für die Menschen die menschenwürdig, empathisch und liebevoll gepflegt werden wollen und müssen.


Firmendesaster ev. wegen Personalmangel in Aarau 19.10.2022: Die Lungenliga hat keine Atemgeräte mehr - und Masken+Schläuche sind im Lieferrückstand 2 bis 3 Wochen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.10.2022 14:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56335
Eine neue Meldung:
Weiss nicht, ob es von Interesse ist.
Ich habe heute für meine Klientin die Schlafapneu hat (ungeimpft 94j) mit der Lungenliga Aarau telefoniert, wegen der jährlichen Revision ihres Gerätes und folgendes gesagt bekommen. Revisionstermine alle 2-3 Wochen im Verzug. Sie haben keine Geräte mehr und Masken und Schläuche sind im Lieferrückstand. Die Dame klang ziehmlich gestresst aber hilfsbereit trotz der vielen Anrufe die sie erhalten. Woran dieser Engpass wohl liegt???


Firmendesaster Deutsche Post mit Personalmangel 19.10.2022: Die "Coronaimpfung" macht die Post langsamer:
Teils wochenlang keine Post: Corona und Personalnot legen Briefzustellung lahm
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Corona-und-Personalnot-legen-Briefzustellung-lahm-article23661475.html

Von ihrer Verpflichtung, die meisten Briefe innerhalb Deutschlands innerhalb eines Tages zuzustellen, ist die Post derzeit weit entfernt. An manchen Orten ist wochenlang kein Zusteller oder keine Zustellerin zu sehen. Ersatz für krankes und fehlendes Personal findet das Unternehmen kaum.

Es sind längst keine Einzelfälle mehr: Im vielen Teilen Deutschland kommt es seit Monaten zu teils wochenlangen Verzögerungen bei der Postzustellung. In Berlin, so berichtet der RBB, mussten manche Bewohner im Stadtteil Britz gut zweieinhalb Wochen auf den Postboten warten. Im Kreis Konstanz schlugen mehrere Bürgermeister Alarm, da in einige Orten über mehrere Wochen keine Post zugestellt worden sei. Das habe, so schrieben die Bürgermeister laut SWR in einem Beschwerdebrief an das Bundeswirtschaftsministerium, schwere Folgen etwa für Unternehmen, die Rechnungen zu spät erhielten. Zudem bestehe die Sorge, dass beispielsweise bei anstehenden Bürgermeisterwahlen Wahlunterlagen nicht fristgerecht zugestellt werden.

Ähnliche Berichte gibt es aus dem Norden ebenso wie aus dem Westen Deutschlands. Auch in den Zahlen der Beschwerden über die Briefzustellung bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, der Bundesnetzagentur, spiegelt sich diese Situation wider. Im September seien knapp 5000 Post-Beschwerden eingegangen, teilte die Bonner Behörde auf dpa-Anfrage mit. Damit seien es im dritten Quartal insgesamt rund 11.500 gewesen. Die Zahl ist ungewöhnlich hoch, wie ein Vergleich mit früheren, längeren Zeiträumen zeigt: Im ersten Halbjahr 2022 waren es rund 8900 Beschwerden und im ganzen Vorjahr 15.100.

Die Erklärung der Post auf die regionalen Missstände ist stets ähnlich: Corona-Krankheitswelle und Personalnot sind demnach die Ursachen. "Die Corona-Infektionswelle geht auch an der Deutschen Post nicht spurlos vorbei", zitiert etwa der NDR einen Sprecher des Unternehmens für Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Schleswig-Holstein. "Im gesamten Norden verzeichnen wir - für diese Jahreszeit unerwartet - viele Krankheitsfälle." Allerdings sind die eklatanten Verzögerungen bei den Zustellungen an vielen Orten offenbar schon weit vor der aktuellen Corona-Welle aufgetreten. Die Konstanzer Bürgermeister etwa bemängeln in ihrer Beschwerde, dass die Probleme schon seit einem halben Jahr andauerten.

Notfallpläne aktiviert

In vielen Regionen hat die Post eigenen Angaben zufolge lokal Corona-Notfallpläne aktiviert. So werden in mehreren Berliner Bezirken Briefe an Privathaushalte planmäßig nur noch jeden zweiten Tag zugestellt. Offenbar reicht das aber nicht immer aus, um das Chaos in den Griff zu bekommen. "Aufgrund der Personalengpässe mussten Teile von Touren in den zurückliegenden Wochen auf andere Kollegen umverteilt werden", sagte ein Sprecher der Post in Berlin dem RBB. Mitarbeiter, die ihre tägliche Höchstarbeitszeit erreicht hatten, brachen ihre Touren demnach ab. "Auf der Tour noch verbleibende Haushalte konnten dann nicht taggleich, sondern erst verspätet an den Folgetagen mit Post beliefert werden."

Neben der Post, die insbesondere bei Briefen den Markt beherrscht, seien auch andere Unternehmen von Problemen betroffen, zitiert der RBB Serkan Antmen vom Deutschen Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation. Die einst als Verband der Postbenutzer gegründete Organisation hat Laufzeitmessungen von Briefsendungen durchgeführt, um zu prüfen, ob die Post ihr Versprechen hält, 90 Prozent der Briefe am folgenden Tag zuzustellen. "Ich kann mit Sicherheit sagen, dass das sehr selten der Fall ist", sagte Antmen dem Sender.

Der Gewerkschaft Verdi sind die Probleme in der Zustellung bekannt. Die Belastung der Zustellerinnen und Zusteller bei der Deutschen Post und anderen Firmen sei sehr hoch, sagte ein Sprecher der Arbeitnehmerorganisation. Mehr Personal sei nötig, das unbefristet eingestellt werde.

Doch dieses Personal ist auf dem Arbeitsmarkt derzeit kaum zu finden. "Diese höheren Personalausfälle können aufgrund der sehr angespannten Situation auf dem Arbeitsmarkt nur begrenzt durch die Einstellung zusätzlicher Arbeitskräfte kompensiert werden", teilt die Post RTL.de mit. Bereits vor einigen Monaten habe man umfangreiche Rekrutierungsmaßnahmen in die Wege geleitet, darunter die bundesweite Kampagne "werde-eine:r-von-uns.de". "Wir unterstreichen dabei nochmals unsere guten Arbeitsbedingungen und Löhne", so die Post.

Quelle: ntv.de, mit dpa





Personalmangel Schweiz: im Kantonsspital Luzern und bei der Hirslandengruppe 20.10.2022: Rund 85% sind 3x geimpft - viele krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.10.2022 09:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56394
[Forwarded from ONE HEALTH / WHO - Plandemien, GENimpfungen und die AGENDA 2030- forum-rosal.ch]
Personalmangel ahoi!

⚠️ Kantonsspital Luzern und Hirslandengruppe: Rund 85 % der Mitarbeitenden sind 💉💉💉, im Inselspital sind es gar 87%!!! ⚠️

Covid-Herbst: So ist die Stimmung in Zürich, Luzern und Bern
Steigende Infektionszahlen, verhaltene Booster-Bereitschaft und Personalmangel: die Spitäler sind unter Druck und wappnen sich mit Massnahmen.
https://www.medinside.ch/covid-herbst-so-ist-die-stimmung-in-zuerich,-luzern-und-bern-20221020

"Booster: Wie gross ist die Nachfrage?
Doch wie gross ist die Nachfrage beim Gesundheitspersonal für einen Booster überhaupt? Konkrete Daten dazu gibt es keine. Einzig das Luks schätzt:
«Die Nachfrage ist aktuell noch verhalten. Wir rechnen mit einem Anstieg, sobald der bivalente Pfizer-Impfstoff zur Verfügung steht.» Wie das Luzerner Spital weiter ausführt, haben sich rund 85 Prozent der Mitarbeitenden einmal boostern lassen. ⚠️
👉 Eine hohe Impfquote verzeichnen auch die Insel (87%) und die Hirslanden (85%). Die erhobenen Daten stammen allerdings noch aus dem Frühing. Die hohe Impfrate wollen alle Häuser aufrecht erhalten und überlassen deshalb nichts dem Zufall:
Während die Hirslanden mit einer internen Impfkampagne die Mitarbeitenden in allen 17 Häusern für einen Covid-Booster, aber auch für die jährliche Grippeimpfung, sensibilisieren will, hat die Insel bereits eine Empfehlung für die Auffrischimpfung «auf allen Kanälen» herausgegeben.
Beim Luks ist laut eigenen Angaben eine «niederschwellige Kampagne» im Gange. Sollte eine nächste Welle kommen, «werden wir unsere bisher gemachten Covid-Erfahrungen nutzen, um einen effizienten Pandemiebetrieb zu gewährleisten und genügend Ressourcen für den Non-Covid-Bereich bereitzustellen.» "




Betriebsdesaster mit Personalmangel Schweiz 22.10.2022: Servicepersonal im Restaurant ist total krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.10.2022 11:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56635
Eine neue Meldung:
Gestern wurde ich von einer Freundin gefragt, ob ich heute Samstag zeit hätte, in einem Restaurant auszuhelfen. In der Dorfkirche neben dem Restaurant sei ein Konzert und es hätten sich über 60 Menschen zum Essen angemeldet. Das ganze Servicepersonal hätte sich krank gemeldet😳. Das hab ich vorher noch nie gehört, dass die gesammte Belegschaft auf einmal krank ist. Sehr speziell..




Spitalnotstand mit Personalmangel Schweiz 23.10.2022: Gesperrte Betten: im Kantonsspital Luzern 120 - Hirslanden St. Anna 30 - Kantonsspital Aarau 300 - und Ärzte flüchten - Intensivstation ist Krankenbett
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.10.2022 12:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56722
Eine neue Meldung:
Ich war vergangenen Montag auf dem Notfall. Es war relativ ruhig.
Ein Pfleger sagte mir, dass sie seit Jahren chronisch überlastet seien wegen vielen Bagatellfällen.
Ein Arzt erzählte, dass momentan im LUKS 120 Betten, in der Hirslanden St Anna 30 Betten und im Ktspital Aarau 300 Betten ‚gesperrt‘ seien, da Personal fehle. Es laufen ständig Fachkräfte davon.
Sie stritten gerade auf dem Gang darüber, weil kein Bett mehr frei war für einen Patienten der auf die Bettenstation verlegt werden sollte.
Ich musste die Nacht ebenfalls auf dem Notfall verbringen, weil sie kein Bett mehr frei hatten.

Ich muss nächstens urologisch operiert werden. Mein Urologe sagte, eigentlich hätten sie gar keine Zeit für mich. Da sie so total ausgebucht seien.



Spitalnotstand mit Personalmangel Zurich 23.10.2022: Seit Monaten 90 Betten und 20 Intensivbetten gesperrt - geimpfte Ärzte+Krankenschwestern sind teilweise schwer krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.10.2022 19:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56745
[In reply to Impfschäden Schweiz Coronaimpfung]

In unserem grossen Akut-und Zentrumsspital Stadt Zürich sind 90 Betten Normalstation und 20 Betten IPS seit Monaten dauerhaft gesperrt.Das gab es in 2020/2021 zu CovidWildtyp und Deltavariante nicht. Die Beschwerden unserer geimpften Kollegen: dauerhaft erkältet, Aufploppen von KinderAutoimmunerkrankungen z.b.Rheuma, MagenDarm Probleme mit massiver Gewichtsabnahme, ausgeheilte Unfallkrankheiten wie z.b Rotatorenprobleme sind plötzlich wieder da, Rückenschmerzen -transverse Myelitis, Bluthochdruck mit Einnahme von Antihypertensiva, eine Kollegin hat Druck auf der Brust und bekommt Morphin von ihrem Hausarzt verschrieben🙈. Die Liste ist endlos. Einer Kollegin die mir ihre permanente Erkältung und Rotatorenprobleme heute nacht schilderte hab ich nun direkt und ehrlich gesagt "Ganz ehrlich.Hör mir genau zu. Ich bin weiter ungeimpft. War die letzten Jahre trotz hoher Arbeitslast im Ausnahmezustand mit 100% Pensum keinen Tag krank.Alle geimpften Kollegen fallen monateweise wegen ähnlichen Problemen wie bei Dir permanent oder immer wieder zeitweise aus. Was ist das dass Euch so krank macht?!" Sie war kurz ganz still und ich merkte wie sie anfing zu überlegen. Sie flüchtete sich dann in die Version "der Saharastaub im Sommer " hätte irgendein Virus übertragen und Raucher seien besser geschützt🤥🤔🫤. Ich sagte dann. Es gibt kein Virus respektiv heisst Virus übersetzt aus dem Latein schlichtweg nur Gift. Und das denke ich.Ihr wurdet vergigftet.☝️Viele Menschen wurden vergiftet. Seht ihr...wir sind nicht nur still. Wir sind nur 3 Mitarbeiter die diesem Druck standhielten und standhalten. Wir malen uns schon aus nur zu dritt noch auf dieser Station zu stehen. Aber WIR STEHEN! 😊





https://www.swissinfo.ch/ger/personalnot-und-eltern-ansprueche-machen-kinderspital-zu-schaffen/48016512

(Keystone-SDA)

Das Kinderspital Zürich ächzt unter Personalmangel und den Ansprüchen der Elternschaft. "Seit Corona suchen Eltern im Zweifelsfall lieber direkt den Notfall auf, statt vorher noch zur Kinderärztin zu gehen oder abzuwarten", sagte Pflegedirektorin Bettina Kuster.

So seien letztes Jahr knapp 57'000 Kinder behandelt worden - 2019 seien es noch rund 40'000 gewesen. Viele Fälle hätten problemlos von Haus- oder Kinderärztinnen behandelt werden können, so Kuster. "Weil bei uns auf der Notfallfallstation die unterschiedlichsten Patientinnen zusammenkommen - schwerst verletzte Kinder, aber auch solche, die nur etwas Husten haben -, müssen wir triagieren."

Weil der Notfall meist voll sei, müssten viele über Stunden warten. "Da braucht es nicht so viel, und die Situation eskaliert, meist verbal", sagte Kuster. "Die Anspruchshaltung hat sich verändert: Jetzt bin ich da, und jetzt will ich auch, dass mein Kind drankommt." Punktuell sei darum eine Security im Einsatz.

Zum veränderten Verhalten der Eltern komme noch, dass aktuell viele Kinder unter dem Respiratorischen Synzytial-Virus litten und deswegen medizinische Betreuung bräuchten. Das gesamte Mehrkaufkommen trifft auf die herrschende Personalnot: "Es fehlt uns ausreichend ausgebildetes Pflegepersonal", so Kuster.




Spitaldesaster Personalmangel Schweiz 31.10.2022: Personal 3-4x geimpft ist immer krank - ganze Bettenstationen sind geschlossen [Kantonsspital Aarau?]
Siena, [31.10.2022 09:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57383
Der Spitalalltag ist zum Heulen… Sehr viele Ausfälle des Personals- ganze Bettenstationen dauerhaft geschlossen….das System wird mit der Zeit zusammenbrechen- Materialengpässe, zu wenig Ärzte, zu wenig Pflegepersonal, immer mehr  auch multimorbide Patienten…






Spitaldesasater am Kantonsspital Aarau am 1.11.2022: Personalmangel soll mit Italos aus Rom behoben werden:
Kantonsspital Aarau sucht wegen Extrem-Mangel Personal in Italien
https://www.nau.ch/news/schweiz/kantonsspital-aarau-sucht-wegen-extrem-mangel-personal-in-italien-66320881

Das Kantonsspital Aarau braucht dringend Personal. Nun greift man zu einer speziellen Massnahme: Ende November findet in Rom ein Bewerbungs-Casting statt.

  • Das Kantonsspital Aarau will wegen Personal-Mangel Fachkräfte in Italien rekrutieren.
  • Ende November findet in Rom ein Casting statt, Italiener können sich online bewerben.
  • Die BewerberInnen erwartet ein Brutto-Lohn von 5500 bis 6500 Franken.

«Am 28. und 29. November werden wir das erste ausländische Pflegecasting in der schönen italienischen Hauptstadt Rom durchführen. Unsere Vorfreude ist gross und die Vorbereitungen sind fast alle vollzogen.»

Das Kantonsspital Aarau schreibt auf LinkedIn Stellen aus. Unter dem Titel «Schweiz, ich komme!», ruft man Italiener dazu auf, sich zu bewerben.

Das
                              Kantonsspital Aarau schreibt auf LinkedIn
                              Stellen aus. Unter dem Titel «Schweiz, ich
                              komme!», ruft man Italiener dazu auf, sich
                              zu bewerben.
Das Kantonsspital Aarau schreibt auf LinkedIn Stellen aus. Unter dem Titel «Schweiz, ich komme!», ruft man Italiener dazu auf, sich zu bewerben. [8]
Das Kantonsspital Aarau wirbt mit dem «Ersten Pflegecasting in Rom». - LinkedIn

Die Jubel-Botschaft ist eigentlich vielmehr ein Hilfe-Schrei. Das Aargauer Spital sucht händeringend nach Pflegepersonal. Wie die «Aargauerzeitung» berichtet, sind derzeit 86 von 500 Betten gesperrt. Weil das Fachpersonal fehlt.

Der Schweizer Markt ist praktisch ausgetrocknet, nun schaut man sich in Italien um.

6500 Franken Lohn, «Unterstützung bei bürokratischen Formalitäten»

Fabio Blasi, Leiter Sourcing, Employer Branding und Development beim KSA, macht sich Ende November auf den Weg nach Rom. Begleitet von einem kleinen Team führt er dort 30 Vorstellungsgespräche durch.

Gegenüber «AZ» erklärt er, er wisse, dass die Italiener den Fachkräftemangel nicht alleine lösen werden. «Aber es ist eine Möglichkeit, um auf dem ausgetrockneten Markt Personal zu rekrutieren.»

Bewerbungs-Schluss ist am 23. November. Die Casting-Sieger dürfen sich auf einen Brutto-Lohn von 5500 bis 6500 Franken (13 Monatslöhne) freuen. 25 bis 30 Tage Ferien pro Jahr sind garantiert.

Das Anstellungs-Verhältnis ist unbefristet. Das Kantonsspital Aarau bietet den Italienern zudem ein «Unterstützungsprogramm nach der Ankunft in der Schweiz». Ebenso gibt es «Unterstützung bei bürokratischen Formalitäten», heisst es in der Job-Ausschreibung.




CH

Firmendesaster mit Personalmangel Schweiz 3.11.2022: Mann (30) hat seit 5 Wochen Magen-Darm-Grippe - Personalmangel, weil viele krank sind: Kopfweh ohne Ende, schlechte Zähne, Krankheiten und Operationen ohne Ende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.11.2022 20:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57684
Eine neue Meldung:
Mein Schulfreund 30J hat mir heute erzählt, dass er seit mehr als 5 Wochen an einer Magen-Darm-Grippe erkrankt ist, sein Sohn auch und er jeden Tag zur Arbeit gehen musste, weil es anderen Arbeitskollegen schlechter geht als ihm. Wir haben ständig Mangel an Arbeitskräften in unserem Job, sagte er. Das gleiche sagten meine anderen Freunde.
 Mehrere von ihnen sind seit Wochen krank, ohne dass eine Besserung eintritt.  Ständige Kopfschmerzen ohne Unterbrechung sind bei allen die leichteste Nebenwirkung dieser 💉. Die Zähne einiger junger Leute sehen wirklich schlecht aus, eine Operation nach der anderen, ein Test nach dem anderen und eine Krankheit nach der anderen sind seit mehr als 6 Monaten die Regel.
Im Ernst, diese 💉 machen die Arbeit, für die sie geschaffen wurden. Sie töten und zerstören die Körper und die Psyche der Menschen, vor allem der jungen Menschen. Ich bin so traurig, diese Realität in der Schweiz zu sehen. Ich bin so traurig, dass die Menschen nicht sehen, was hinter den Kulissen geschieht... Ich bin sehr traurig, dass die Politiker ihr eigenes Volk verkauft haben. Ich bin sehr traurig, dass die Menschen blind vertrauen und glauben, dass wir in der Schweiz eine Demokratie sind. Ich bin sehr traurig, dass nur sehr wenige Menschen in diesem Land kritisch sind. Das Absterben der 💉 hat begonnen... Ich hoffe, dass die Wahrheit bald ans Licht kommt, damit die Schlafenden wach werden und diesen Völkermord nie mehr zulassen werden.



4R

Personalmangel bei der Deutschen Bahn 3.11.2022: z.B. in Schleswig-Holstein - laufend Zugausfälle:
Erkranktes Personal: Mehr als 100 Zugausfälle bis Donnerstagabend

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Erkranktes-Fahrpersonal-ueber-40-Zugausfaelle-am-Morgen-in-SH,bahnausfaelle104.html
https://t.me/oliverjanich/111567
"Weil zu viel Personal krank ist, streicht die Deutsche Bahn nach eigenen Angaben Fahrten im Regionalverkehr in Schleswig-Holstein. Betroffen sind vor allem Züge zwischen Flensburg, Kiel, Lübeck und Hamburg."


Ö

Firmendesaster mit Personalmangel in Österreich 3.11.2022: wegen den "Corona"-Impfschäden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.11.2022 10:48]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57641
Mag. Hauser (FPÖ): „Arbeitskräftemangel wegen Impf-Nebenwirkungen“ 💉🤒

Der freiheitliche Nationalratsabgeordnete Mag. Gerald Hauser stand mit seiner Meinung über die Impfungen oftmals allein da. Von den Systemparteien und -medien wurde er immer wieder massiv attackiert. Denn für Hauser ist klar: „Die Impfung ist das Problem und nicht Corona.“ Im aufschlussreichen und ausführlichen Interview mit Bernhard Riegler ist sich Hauser sicher, dass die Nebenwirkungen der gefährlichen Gentechnik-Spritzen für den aktuellen Arbeitskräftemangel verantwortlich sind.

➡️ Das ganze Interview mit Gerald Hauser und Hannes Strasser sehen Sie hier:
https://auf1.tv/nachrichten-auf1/auf1-spezial-gerald-hauser-und-hannes-strasser-zur-aktuellen-corona-lage




Kantonsspital Aarau mit Personalmangel 5.11.2022: Komische Personalpolitik: Sie wollen gesunde Leute entlassen und aus Polen + Lithauen neue Leute holen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.11.2022 14:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57804
Eine neue Meldung:
Es ist so lächerlich was da im KSA läuft..die gehen in Itslien und Polen Pflegepersonal direkt zu hollen obwohl sie 24 Personen entlasse wollen...ticken sie die dort noch normal?😄
und Personal von Italuen zu hollen obwohl man weiss dass dort könnten nur geimpfte Pflegende arbeiten?was für Versager arbeiten in diese Gesundheitssystem..wahrscheinlich meeken sie noch nicht oder wollen sie nicht  dass Ungeimpfte das System am laufen haltet....😄😄😄


Spitaldesaster Zofingen mit Personalmangel 5.11.2022: PatientInnen werden zu früh nach Hause geschickt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.11.2022 14:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57803
Eine neue Meldung:
Mein Partner für Routineeingriff im Spital Zofingen. OP an einem Dienstag, voraussichtlicher Austritt am darauf folgenden Samstag. Am Freitag Morgen wollte man ihn los werden. Er ruck zuck aus dem Bett. Man brauche dieses dringend!!!! Eine Pflegende brachte ihn zum Ausgang. Sie zeigte sich sehr aufgewühlt und entsetzt. Es sei schrecklich, wie man mit „zahlenden Kunden“ umgehe! Der Beruf mache keine Freude mehr. Zu wenig Personal, zu viele Notfallpatienten. Sie sei nur noch traurig 🥲 Na ja, er durfte dann 1 1/2 Stunde in der Empfangshalle auf seinen Transport nach Hause warten. Obwohl er nicht sitzen durfe! 🙄 Wohin wird dies noch führen? Wohl zum Kollaps 🥲


Spitaldesaster Altersheim Region Langenthal (Kanton Bern) 5.11.2022: Nach der 4. "Coronaimpfung": Viel Personal und Bewohner haben Magen-Darm-Grippe - "positiv" getestete BewohnerInnen werden isoliert+es gilt wieder Besuchsverbot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.11.2022 08:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57790 (Fortsetzung)
Altersheim im Oberaargau mit Mage-Darm-Grippe. Viele Bewohner wie auch Pflegende hats erwischt. Zuwenig Personal dazu Bewohner welche pos auf C getestet wurden und nun isoliert sind. Angehörige dürfen (z. T. oder alle?) nicht ins Altersheim zu Besuch.
Geimpft wurde dort dir e 4.💉 vor nicht genau bekannter Zeit.


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.11.2022 17:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57805
Eine neue Meldung:
Also, vorhestern wurde im Alterheim meiner Mutter die 4. geimpft. Im Oberaargau. Ab 20.11. soll dann noch die Grippeimpfung gegeben werden. Alle haben erzählt beim essen, dass die Einstichstelle schmerzt. Gestern wurde die 1. Person von  der Ambulanz abgeholt. Werde berichten wenn was passiert.




Personalmangel seit "Corona"-Impfschaden in München 7.11.2022: Post kommt nur noch alle 3 Tage, DHL nur noch alle 3 Tage
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.11.2022 08:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57902
Eine neue Meldung:
Meine Tochter lebt in München. Dort kommt nur noch alle drei Tage der Postbote und auch DHL nur noch alle drei Tage. Zu wenig Personal....





Firmendesaster mit Personalmangel Schweiz 15.11.2022: In der Firma sind die 3x Geimpften immer krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.11.2022 19:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58694
Bei meinem Mann sind die 3 mal geimpften dauernd Krank 🤢




Verdacht Personalmangel durch "Coronaimpfung" 18.11.2022: Zugausfall EuroCity Basel-Mailand
https://www.sbb.ch/de/kaufen/pages/fahrplan/fahrplan.xhtml

Verdacht Personalmangel
                durch "Coronaimpfung" 18.11.2022: Zugausfall
                EuroCity Basel-Mailand
Verdacht Personalmangel durch "Coronaimpfung" 18.11.2022: Zugausfall EuroCity Basel-Mailand [2]





DB mit Personalmangel (4R) 19.11.2022: Immer mehr Leute krank - offiziell wegen "Corona":
Deutsche Bahn: Unternehmen muss Zehntausende Zugfahrten streichen
https://www.spiegel.de/wirtschaft/deutsche-bahn-unternehmen-muss-zehntausende-zuege-streichen-a-40fcca0e-2da9-4963-abe1-fe1b29947565
https://t.me/oliverjanich/112820
"Bundesregierung und Bahn verweisen auf vermehrte Krankheitsfälle in der Pandemie. Der starke Anstieg der »punktuellen, per­sonellen Engpässe« ist laut Verkehrsstaats­sekretär Michael Theurer (FDP) »unter anderem auf die angespannte Coronasituation und den damit verbundenen Ausfall von Mitarbeitenden zurückzuführen«."



Personalmangel Pflegeheim Kanton Aargau 22.11.2022: Geimpfte MitarbeiterInnen sind oft krank - Heimleitung verlangt vom Personal immer noch Test und bei "Corona" die Maske - die Alten werden geboostert ohne Ende
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.11.2022 17:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59308
Eine neue Meldung:

Liebe Alle immer noch in unserem wunderbaren Beruf ausharrenden!
Situationsbericht aus Pflegeheim Kt. Aargau
Nachdem die letzten Jahre auch in unseren Chefetagen C-Panik herrschte wurde es diesen Winter erstaunlich ruhig.

Wir haben viele psychisch dekompensierte MA. Lange Ausfälle wegen persönlicher und familiärer Probleme. Vielleicht wollen sie daher keine Kündigungen provozieren, weil wir doch immer wieder aufgemuckt haben. Trotzdem gilt offiziell Testregime und im C-Fall Maske und Iso bei MA und Bewohner.
Auf meiner Demenzabteilung mit 29 schwerkranken Menschen, testen wir nicht, haben demzufolge kein C und müssen daher keine Maske tragen. Auf den anderen Stationen sind sie in Dauer-Test- Masken- und Iso-Schleife. Keiner will wissen warum es auf meiner Abteilung nicht so ist. Sie wissen es natürlich, getrauen sich aber immer noch nicht offen zuzugeben, dass wir total verarscht werden.

Übrigens, ich muss wohl nicht erwähnen, dass es meinem Bewohnern und Mitarbeitern blendend geht. Nur mich belastet das ständige „brechen der  hausinternen Regeln“ sehr. Ich kann mir eine Kündigung finanziell leisten, sonst wärs nicht auszuhalten.

MitteSept. wurde C-geboostert,
Mitte Nov Grippe geimpft
Mitte Januar wieder C-boostern
Alle 2Monate an die Spritze🤦‍♀️!

Alles Glück auf Erden euch allen🥰!



SBB hat scheinbar Personalmangel Kanton Zürich bis St. Gallen 22.11.2022: Zugaufsälle und Verspätungen - im ÖV haufenweise Husten, kranke Babys
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.11.2022 09:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59282
Eine neue Meldung:
Guten Morgen an alle ☺️
Gestern berufsbedingt mal wieder nach Zürich gefahren. Zugausfall in Kloten. Die letzten Monate Verspätungen und Ausfälle normal 🤮 Denke das liegt am Personalmangel.
Mir ist in den letzten Wochen in den ÖV aufgefallen.. da wird gehustet und geschnuddert; so ein Ausmass hat habe ich noch nie erlebt… fast wie in einem Weltuntergangsfilm. Auch sind mir viele kranke Babies aufgefallen.
Dass das die wenigsten merken oder das Bewusstsein dafür haben. Auch sollte man sich doch als geimpfter fragen warum man immer krank ist oder Probleme auftauchen die man früher nie hatte.
Mir ist das eigentlich egal da ich die MRNA Spritzen nicht gemacht habe und durch meine Vitalstoffe sowieso nicht krank werde!
Man hat doch nur ein Leben/Gesundheit und warum kümmert man sich nicht darum? Es wäre doch so einfach. Aber nein, man frisst und spritzt sich einfach die Medis der Pharmafirmen. Diese wollen uns nicht gesund!
Liebe Grüsse aus St. Gallen 🥰




Firmendesaster mit Personalmangel Kanton Luzern (Schweiz) 1.12.2022: Hohe Krankenstände beim Personal von Pflegeheim oder KMU-Firma, auch schwere Operationen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [01.12.2022 15:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60225
Eine neue Meldung:
Hatte eine Sitzung. Zwei Teilnehmer zu Beginn: Sie hätten noch nie so hohe Krankheitsstände gehabt wie dieses Jahr. Sie in der Pflege. Er in einem KMU, nicht nur Grippe und so, sondern Sachen wie Herz-OPs, Thrombosen und Unfälle, die neurologische Abklärungen nach sich ziehen. Kanton LU.



Spitaldesaster mit Personalmangel Schweiz 2.12.2022: Pflegepersonal braucht Hilfe von Intensivschwestern
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.12.2022 19:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60344
In unserem Spital brauchen Pflegende schon Hilfe von anderen IPSen weil sie delirante Patienten nicht mehr händeln können.



Personalmangel Region Basel 2.12.2022: Viele Leute von Restaurants krank, kein Mittagessen mehr
Siena, [02.12.2022 17:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60340
Eine neue Meldung:
Ein Bekannter von mir wollte vor ein paar Tagen mit seiner Frau über Mittag in ein Restaurant essen gehen. 4 von 5 Restaurants im Raum Basel teilten ihm mit, dass sie das Restaurants wegen erhöhten Krankheitsausfällen beim Personal über Mittag geschlossen halten müssen.
Ist es Karma? Denn genau diese Restaurants liessen uns Ungeimpften vor einem Jahr nicht mehr rein.


Personalmangel Schweiz 2.12.2022: Junge, geimpfte Angestellte vom Fitnesscenter sind immer krank - UNgeimpfter Vorgesetzter muss an die Geräte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.12.2022 20:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60353
Eine neue Meldung:
Zum thema „viele sind krank“: Auch bei meinem Mann im Fitnesscenter ist das so. Das sind alles junge Leute. Er (ungeimpft) schiebt viele überstunden weil so viele krank sind. Sogar der (ungeimpfte) Vorgesetzte (Büro) musste für einen Instruktor „an der Front“ einspringen.




Personalmangel Altersheim Schweiz 3.12.2022: Nach der 4. Impfung sterben 4 BewohnerInnen - und viel Personal ist krank
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.12.2022 12:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60415 (Fortsetzung)
Eine Kundin erzählte mir , dass in dem demenzheim wo sie arbeitet 4bewohner kurz nach 2.booster verstorben sind . Sie haben viel krankes Personal.


"Corona"-Impfschaden Schweiz 3.12.2022: Geimpfte verbreiten Gestank im Club: penetrant süsslich nach Leiche stinken - bestimmte Krankenzimmer riechen nach Geimpften - Frau (50-80) 4x geimpft: hat das 2.mal Gürtelrose - Personalmangel wegen krankem Personal
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.12.2022 19:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60445
[...] Letzten Samstag durfte ich auch wieder ans Weihnachtsessen und nachher in den Club. Im Club habe ich viele gerochen. Penetrant süßlich. Auch auf der Nachtwache fällt es mir auf in gewissen Zimmern beim Rundgang. Es riechen nicht alle geimpften. Meine Schwiegermutter hat eigentlich nie gerochen, aber jetzt nach der 4 Pimpung riecht schon die ganze Wohnung und wieder hat Sie Gürtelrose. Auf der Abteilung sind viele Krankheitsausfälle .Aber es hat ja nichts mit nichts zutun.






Personalmangel durch "Corona"-Impfschaden in Sachsen (4R) 4.12.2022: Der "christlich"-dumme "Kreuzchor" hat Personalmangel auf seiner Jesus-Fantasie-"Adventstournee": 2/3 (43 von 69) sind krank - 3 Konzerte abgesagt:
Durchgeimpfter Dresdner Kreuzchor muss Adventstournee abbrechen, weil Zwei-Drittel aller Sänger erkrankt sind!
https://t.me/AllesAusserMainstream/30043

"Corona"-Impfschaden in Sachsen
                      (4R) 4.12.2022: Der "Kreuzchor" hat
                      Personalmangel: 2/3 sind krank!
"Corona"-Impfschaden in Sachsen (4R) 4.12.2022: Der "Kreuzchor" hat Personalmangel: 2/3 sind krank!

Zitat: "MDR Aktuell: Dresdner Kreuzchor bricht Adventstournee ab. Wie der Chor mitteilte, sind 43 der 69 eingeplanten jungen Sänger krank. Sie seien erkältet und hätten Fieber. Drei Konzerte in Magdeburg, Stade und Hamburg wurden abgesagt." - Link

2021 wurde stolz in ganz "Deutschland" gemeldet: "Impfen schützt auch die Kultur"...

Jeden Tag werden die Folgen des mRNA-Impfexperiments immer deutlicher - die Gesundheit von zig Millionen Bürgern wurde dauerhaft zerstört. Das zeigt auch das aktuelle Beispiel des Dresdner Kreuzchores, dessen Leitung vor rund einem Jahr noch mit Impf-Propaganda auf die eigenen Mitglieder einwirkte. Jetzt muss die Adventstournee ausfallen, weil Zwei-Drittel aller jungen Sänger erkrankt sind. Hoffen wir, dass diese Menschen ihre Gutgläubigkeit und ihr Vertrauen an die medizinischen Empfehlungen der Regierung nicht teuer bezahlen werden.

Der Impf-Schwindel ist längst aufgeflogen. Die Frage ist nicht mehr, ob den Menschen etwas passiert, sondern nur noch, wie schlimm es werden wird. Es ist ein beispielloser Skandal, der endlich aufgearbeitet werden muss!

FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Telegram! http://t.me/freiesachsen

Meldung 1 vom 22.1.2022: Impfen schützt auch die Kultur: 1 Dirigent macht "Corona"-Impfwerbung: https://kreuzchor.de/impfen-schuetzt/

auch unser Kulturleben hängt von einer hohen Impfquote ab. Deshalb unterstützt der Dresdner Kreuzchor die Initiative „Impfen schützt auch die Kultur“ der Dresdner Kultureinrichtungen.
Annekatrin Klepsch, Zweite Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur und Tourismus, begründete die Initiative mit der besonderen Situation der Kultureinrichtungen:
»Seit 1,5 Jahren gibt die Corona-Pandemie den Takt für unser Leben vor. Hygienekonzepte, Masken, Abstand, Einschränkungen bestimmen unseren Alltag. Besonders betroffen von den notwendigen Maßnahmen gegen die Pandemie und von frühzeitigen, mehrfachen und monatelangen Schließungen waren Kultureinrichtungen und Künstler*innen. Wir machen uns Sorgen um den langfristigen Erhalt der Kulturszene in ihrer Vielfalt und wir vermissen die Begegnung, das Liveerlebnis und den Austausch miteinander im Konzertsaal und andernorts. Deshalb appelliere ich an Sie: Unterstützen Sie uns – durch Impfen und Testen! So schützen Sie sich, ihre Mitmenschen und die Kultur.“
Kreuzkantor Roderich Kreile begrüßt die Initiative der Dresdner Kultureinrichtungen ausdrücklich. Gerade Knabenchöre sind von den Einschränkungen durch die Pandemie nachhaltig betroffen. „Aus Verantwortungsbewusstsein für die uns anvertrauten Kinder und Jugendlichen empfehle ich dringend, entsprechende Impfangebote wahrzunehmen“, so der Kreuzkantor.
„Wir sind wieder in einer Situation, die Kultur nicht nur für bestimmte Zeit ausschaltet, sondern ihr auch langfristig sehr schaden kann. Nur, wenn wir alle an einem Strang ziehen und mehr impfen, kommen wir gut durch die Pandemie. Und nur ein Ende der Pandemie wird uns wieder das Konzertleben ermöglichen, das wir kennen und das wir lieben.“ (Orchestervorstand der Dresdner Philharmonie)

Meldung 2 vom 3.12.2022: Dresdner Kreuzchor bricht Adventstournee ab: Personalmangel provoziert 3 abgesagte Konzerte:
https://www.mdr.de/nachrichten/sachsen/dresden/dresden-radebeul/kreuzchor-abbruch-adventstournee-krankheit-100.html

Der Dresdner Kreuzchor hat seine Adventstournee abgebrochen. Grund dafür ist der hohe Krankenstand bei den Kruzianern, wie das Ensemble mitteilte. Deshalb müssten drei Konzerte in Magdeburg, Stade und in der Elbphilharmonie Hamburg abgesagt werden. Der Knabenchor hatte die Konzertreise unter Leitung von Kreuzkantor Martin Lehmann am vergangenen Sonntag begonnen. Zu den bisherigen Tourneestationen gehörten unter anderem Bad Elster, Gotha und Fürth. In Dresden will der Knabenchor in der Vorweihnachtszeit aber wie geplant auftreten.

Twitter-Meldung vom 3.12.2022: MDR: Von 69 sind 43 Burschen krank: https://twitter.com/i/web/status/1599052716021530624
Dresdner Kreuzchor bricht Adventstournee ab. Wie der Chor mitteilte, sind 43 der 69 eingeplanten jungen Sänger krank. Sie seien erkältet und hätten Fieber. Drei Konzerte in Magdeburg, Stade und Hamburg wurden abgesagt.








<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen

[1] Kranke Frau mit Kopfweh nimmt 1 Glas Wasser:
https://de.freepik.com/fotos-kostenlos/frau-mit-den-kopfschmerzen-die-glas-wasser-nehmen_2390904.htm#page=1&query=krank&position=23&from_view=search
[2] Chef verzweifelt an immer höherem Krankenstand: Krankenstand geht durch die Decke (Cartoon von Rabe):
https://es.toonpool.com/toonagent/showimage?imageid=243241



20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^