Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13j02: Natürliche Immunität ist stärker als die GENimpfung 01

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Mathematik im Gesundheitsministerium ist Glückssache - oder absichtliche MANIPULATION

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook









Israel 27.8.2021: GENimpfung ist hohes Risiko und bringt nicht viel:
Studie: Genesene noch besser geschützt als Geimpfte

https://orf.at/stories/3226487/

Nach einer SARS-CoV-2-Infektion Genesene sind laut einer neuen Studie aus Israel noch besser vor einer neuerlichen Ansteckung geschützt als Menschen, die zweimal mit dem Pfizer-Biontech-Impfstoff geimpft wurden. Am stärksten reagiert das Immunsystem nach überstandener Infektion plus einfacher Impfung.



========

Medizinisches Israel 28.8.2021: Natürliche Immunität ist 13mal wirkungsvoller als die tödliche GENimpfung:
'This Ends The Debate' - Israeli Study Shows Natural Immunity 13x More Effective Than Vaccines At Stopping Delta
Israel is now in an unthinkable situation...
https://www.zerohedge.com/covid-19/ends-debate-israeli-study-shows-natural-immunity-13x-more-effective-vaccines-stopping
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 17:57]
[Weitergeleitet aus Eventi Avversi Vaccino Covid]
Questo pone fine al dibattito
" Uno studio israeliano mostra che l'immunità naturale è 13 volte più efficace dei vaccini per fermare Delta"


Medizinisches 28.8.2021: Wer Delta-Corona durchgemacht hat, hat 700% grösseren Schutz als mit einer GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.08.21 11:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18517

Delta Variant: Natural Immunity 700% Greater Protection Than Shot, Data from Israeli Govt. Shows
Related: NewsRescue–#LongHaulers: Spike Protein Present on Covid And in Vaccines Danger
https://newsrescue.com/delta-variant-natural-immunity-700-greater-protection-than-shot-data-from-israeli-govt-shows/

========

GENimpfung nützt nichts 31.8.2021: Natürliche Immunität ist viel stärker:
Harvard-Epidemiologe sagt, dass die Argumente für COVID-Impfstoffpässe gerade abgerissen wurden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.21 14:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/18984
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
Harvard-Epidemiologe sagt, dass die Argumente für COVID-Impfstoffpässe gerade abgerissen wurden

Neue Forschungen haben ergeben, dass die natürliche Immunität exponentiell mehr Schutz bietet als COVID-19-Impfstoffe.

https://fee.org/articles/harvard-epidemiologist-says-the-case-for-covid-vaccine-passports-was-just-demolished/amp

🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell

========

Medizinisches Immunologie 1.9.2021: Corona19 durchmachen ist bessere Immunität als eine tödliche GENimpfung:
Harvard Immunologe: Natürliche Immunreaktion besser als Covid-Impfungen
https://report24.news/harvard-immunologe-natuerliche-immunreaktion-besser-als-covid-impfungen/?feed_id=4999

<Das wird die Chefetagen von Big Pharma nicht erfreuen. Der Immunologe Martin Kulldorff, Professor an der Harvard Medical School, erklärte in Folge einer Studie, dass die natürliche Immunantwort wohl besser wirke als die derzeitigen Covid-19 Impfungen. Entsprechend müsse man die Praxis von Impfpässen, welche beispielsweise für Reisen notwendig wären, überdenken.

Wie LifeSiteNews berichtete, hat sich der Immunologe Martin Kulldorff gegen die Praxis von Impfpässen ausgesprochen, mit denen man die Reise- und Bewegungsfreiheit von Menschen einschränkt. Diese wären diskriminierend und unethisch. Der Wissenschaftler äußerte sich dazu ganz direkt auf Twitter und bezog sich auf die israelische Studie, welche international zu Aufregung führte. (Report24 berichtete ausführlich: Neue Studie aus Israel: Natürliche Immunität 13-mal wirksamer als Impfung)

Eine frühere COVID-Erkrankung bietet eine bessere Immunität als Impfstoffe, daher sind Impfvorschriften nicht nur wissenschaftlicher Unsinn, sondern auch diskriminierend und unethisch.

Prof. Martin Kulldorff

Menschliches Immunsystem entstand über Jahrmillionen

Sowohl die Studie als auch die Aussage des Professors beziehen sich speziell auf aktuelle Virusmutationen wie die „Delta-Variante“, gegen welche sich die meisten Covid-Impfungen nachweislich als wenig wirksam gezeigt haben. Hier triumphiert das in Jahrmillionen entstandene menschliche Immunsystem und kann seine Stärken ausspielen – während der angeblich in wenigen Stunden entwickelte Imfpstoff (Uğur Şahin, Biontech) auf der Strecke bleibt. Dieses Ergebnis ist jedenfalls aus der Studie ablesbar, die nicht weniger als 670.000 Menschen einbezog – Geimpfte und Ungeimpfte. Dabei ist dringend zu erwähnen, dass die Größe dieser Studie die angeblich aussagekräftigen Zulassungsstudien der Impfstoffe mehr um das Zehnfache übertrifft.

Kulldorff sieht sich nicht als genereller Impfgegner

Kulldorff führte weiter aus, dass Geimpfte ein 27-fach höheres Risiko einer symptomatischen Covid-Erkrankung haben als jene, die durch eine frühere Covid-Erkrankung eine natürliche Immunität aufbauen konnten. Dabei ist der Professor – wie viele andere kritische Experten – keineswegs ein Gegner von Impfstoffen. Im Gegenteil, er arbeitete lange Zeit für das „federal vaccine safety committee“. Von Lockdowns und übertriebenen Quarantänemaßnahmen hält er nichts. In einer früheren Erklärung warnte er bereits davor, dass Nebenwirkungen der Impfungen dazu führen könnten, dass das Risiko der neuartigen Impfstoffe sich als höher erweisen könnte als die Erkrankung – speziell bei Kindern.>


========

Medizinisches Israel 4.9.2021: Natürliche Immunität ist 13mal stärker als eine GENimpfung von Pfizer
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [04.09.21 14:28]
https://thinkcivics.com/israeli-study-natural-immunity-is-13x-stronger-than-pfizer-covid-shots/
Israeli Study: Natural Immunity Is 13x Stronger Than Pfizer COVID Shots - ThinkCivics
A new pre-print Israeli study has found that people with natural immunity to COVID-19 could be 13 times less likely to contract the r

========

Medizinisches Studie in GB mit Zahlen 7.9.2021: GENgemipfte haben ein 400% höheres Risiko, an Corona19 zu sterben:
Der neuestes PHE-Bericht deckt auf: Die Corona19-Toten seit Februar waren zu 70% geimpft
(Latest PHE report reveals the vaccinated account for 70 percent of Covid 19 deaths since February)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.09.21 12:33]
https://dailyexpose.co.uk/2021/09/05/latest-phe-report-reveals-the-vaccinated-account-for-70-percent-of-covid-19-deaths-since-february/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19903
[Weitergeleitet aus CheckMateNews ♟]
Wir haben keine Pandemie der Ungeimpften, sondern eine Pandemie der Geimpften

Jüngster PHE-Bericht zeigt, dass 70 % der Covid-19-Todesfälle seit Februar auf die Geimpften zurückzuführen sind

Der Bericht mit dem Titel 'SARS-CoV-2 variants of concern and variants under investigation in England - Besorgniserregende SARS-CoV-2-Varianten und Varianten, die in England untersucht werden)
https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/1014926/Technical_Briefing_22_21_09_02.pdf

ist das 22. technische Briefing über die angeblich besorgniserregenden Varianten im Vereinigten Königreich und eine äußerst interessante Lektüre, wenn man weiß, was die Statistiken tatsächlich aussagen. Die Studie zeigt, dass Covid-19-Injektionen das Risiko, an Covid-19 zu sterben, um 400 % erhöhen, anstatt das Risiko um 95 % zu senken, wie von den Impfstoffherstellern, den Gesundheitsbehörden und der Regierung behauptet, und jetzt wollen sie diese experimentelle, tödliche Behandlung Ihren Kindern verabreichen.

========


Medizinisches 7.9.2021: Die GENgeimpften mit ihrem kaputten Blut und kaputten Immunsystem werden den Winter NICHT überstehen - sie müssen in Quarantäne:
29.8.2021: Alle Geimpften müssen über die Wintermonate in Quarantäne gehen, sonst drohen schwere Erkrankungen - pdf (2 Seiten) Link
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [07.09.21 08:50]
https://edcdeveloper.wordpress.com/2021/08/29/all-vaccinated-people-must-quarantine-over-the-winter-months-or-risk-serious-illness/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/19837
pdf: https://t.me/DieFrontNews/1578


Medizinisches 7.9.2021: Die GENgeimpften werden
                  den Winter NICHT überstehen - müssen in Quarantäne
Medizinisches 7.9.2021: Die GENgeimpften werden den Winter NICHT überstehen - müssen in Quarantäne [6]


Wissen Bereiche
29.8.2021: Alle Geimpften müssen über die Wintermonate in Quarantäne gehen, sonst drohen schwere Erkrankungen.
aus: pdf (2 Seiten) Link
anayansi vanderberg

Lesen Sie hier. "Der ehemalige Vizepräsident der Europäischen Beratenden Expertengruppe für Impfungen der Weltgesundheitsorganisation, Professor Christian Perronne, sagte gestern, dass alle geimpften Personen über die Wintermonate in Quarantäne bleiben müssen, da sie sonst ernsthafte Erkrankungen riskieren.
Perronne ist Spezialist für tropische Pathologien und neu auftretende Infektionskrankheiten. Er war Vorsitzender des Fachausschusses für übertragbare Krankheiten des Hohen Rates für öffentliche Gesundheit.
Der Experte für Infektionskrankheiten bestätigte die sich rapide verschlechternde Lage in Israel und im Vereinigten Königreich und erklärte: "Geimpfte Menschen sollten unter Quarantäne gestellt und von der Gesellschaft isoliert werden."
Er fuhr fort: "Ungeimpfte Menschen sind nicht gefährlich; geimpfte Menschen sind für andere gefährlich. In Israel - ich stehe mit vielen Ärzten in Israel in Kontakt - gibt es jetzt große Probleme, schwere Fälle in den Krankenhäusern sind unter geimpften Menschen, und auch in Großbritannien gibt es ein größeres Impfprogramm und auch dort gibt es Probleme."
Die derzeitige Arbeitsgruppe zur COVID-19-Pandemie in Frankreich war Berichten zufolge "völlig in Panik", als sie die Nachricht erhielt, und befürchtete eine Pandemie, wenn sie den Anweisungen der Experten folgt.
Der israelische Arzt Kobi Haviv erklärte gegenüber Channel 13 News: "95 % der schwer kranken Patienten sind geimpft. Vollständig geimpfte Menschen machen 85-90% der Krankenhausaufenthalte aus. Wir eröffnen immer mehr COVID-Zweigstellen. Die Wirksamkeit von Impfstoffen nimmt ab oder verschwindet."

========

9.9.2021: ORIGINALSTUDIE: Genesene besser geschützt als Geimpfte
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.09.21 11:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/20345
[Weitergeleitet aus RPP Institut - Offiziell]
[ Datei : 2021.08.24.21262415v1.full_.pdf ]

"This study demonstrated that natural immunity confers longer lasting and stronger protection against infection, symptomatic disease and hospitalization caused by the Delta variant of SARS-CoV-2, compared to the BNT162b2 two-dose vaccine-induced immunity. Individuals who were both previously infected with SARS-CoV-2 and given a single dose of the vaccine gained additional protection against the Delta variant."

========

Medizinisches Immunsystem 9.9.2021: Geringere Wirksamkeit der Antikörper von Impfung als von Infektion
https://tkp.at/2021/09/09/geringere-wirksamkeit-der-antikoerper-von-impfung-als-von-infektion/
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.09.21 09:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/20301
[Weitergeleitet aus News von TKP]
Die Delta-Variante wurde erstmals Ende 2020 im Bundesstaat Maharashtra identifiziert und verbreitete sich in ganz Indien, wobei

========

Immunität 20.9.2021: Natürliche Immunität nach Corona19 ist stärker als die GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.09.21 09:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/22268
Eine neue Meldung:
Mein Sohn und seine Partnerin hatten kürzlich Corona, beide ungeimpft. Er hatte kaum Symptome, sie heftig alle Symptome. Sie steckten ihre doppelt geimpfte Mutter an, welche mässige Symptome entwickelt, auch ein Kind steckte sich an. Ein weiteres hatte Corona schon vor einem Jahr und blieb immun, und die zwei kleinsten bekamen nichts. Fazit: Die Impfung schützt überhaupt nicht, und wer das Virus einmal gehabt hat, ist nach einem Jahr immer noch vollständig immun!!! Interessant ist zudem: Es kam extra jemand vorbei, der sich für ein Zertifikat anstecken wollte. Er schleckte die Löffel ab, badete förmlich im Virus, übernachtete sogar bei den Kranken - und blieb gesund.

========

Antikörper-Werte nach Corona19-Infektion 20.9.2021: Besser als jede GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.09.21 16:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/22327
[ Bild ]
Hoi Mara
Die schwangere Freundin, welche ich erwähnt habe, hat mir noch ihre Antikörperwerte bestätigt!!! Labor Unilabs.

Und folgende Infos zu Ihrem Vater:

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.09.21 16:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/22328
Jo siicher,slabor isch vo unilabs..min papi hät au 1400 und ihm hät de arzt gseit er cha corona nümä übercho und er hät meh antikörper wienen gimpfte

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [20.09.21 16:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/22329
Und min papi isch im märz voreme johr 3 wuche bizli chrank gsii und hät immerno soviel antikörper,vo wägä hebet nue 1/2 johr…blablabla wenner nomol wür go teste häter inzwüsche sicher no meh

========


Studie Todesspritze Pfizer 18.10.2021: Studie übber die Todesspritze von Pfizer: Genesene haben das BESSERE Immunsystem als die GENgeimpften mit Pfizer:
Biontech: Neue Schock-Studie veröffentlicht
https://www.cosmopolitan.de/biontech-neue-schock-studie-veroeffentlicht-113325.html
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.10.21 10:17]
[Weitergeleitet aus Holger Fischer Rechtsanwalt (Holger Fischer)]

Die Ergebnisse einer israelischen Biontech-Studie sorgen vor allem bei Geimpften für Entsetzen. Wir haben alle wichtigen Infos.

Wie die "Berliner Zeitung" berichtet, zeigt eine neue Studie aus Israel, für die Forscher:innen die Schutzwirkung des Biontech-Vakzins genauer untersuchten, ein überraschendes Ergebnis: Vollständig geimpfte Personen weisen eine wesentlich schwächere Immunität auf als jene, die eine Corona-Infektion überstanden haben.

Genesene besser geschützt als Geimpfte

Laut Studie ist der Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus, nach einer Impfung, mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer nur für wenige Monate gewährleistet. Damit würde der beliebte Impfstoff seine Wirkung viel schneller verlieren, als Expert:innen bisher annahmen. Im Gegensatz dazu, sollen Genesene einen deutlich besseren Schutz aufweisen und länger gegen Covid-19 immun sein.

Auch Karl Lauterbach stützt die unglaubliche These auf seinem Twitter-Account: "Diese Studie aus Israel zeigt klar, dass die Impfung mit BionTech im Vergleich zur durchgemachten Infektion sehr viel schneller an Wirkung verliert. Wie lange der Schutz vor schweren Fällen wirkt, ist unklar." Mit seiner Aussage sorgt der SPD-Gesundheitsexperte, der sich immer wieder für strengere Corona-Maßnahmen einsetzt und auch die Abschaffung der Sieben-Tage-Inzidenz als problematisch ansieht, für Unbehagen in der Twitter-Community und erntet viel Kritik.

========

Immunsystem ist viel stärker als eine kriminelle Impfung 21.10.2021: 81 Studien:
81 Forschungsstudien zeigen, dass die natürliche COVID-Immunität dem Impfstoff überlegen ist
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.10.21 12:41]
https://uncutnews.ch/81-forschungsstudien-zeigen-dass-die-natuerliche-covid-immunitaet-dem-impfstoff-ueberlegen-ist/)
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/26371
[Weitergeleitet aus Uncut-News.ch "Das Original"🇨🇭]


Der Artikel:

Ein verblüffender Bericht über die natürliche Immunität gegen COVID im Vergleich zur Immunität, die durch eine Impfung vermittelt wird, zeigt nicht nur, dass die natürliche Immunität lang anhaltend ist, sondern auch, dass diejenigen, die sich von einer COVID-Infektion erholt haben, wahrscheinlich nicht von der Impfung profitieren werden.

Das Brownstone Institute for Social and Economic Research hat in einer Übersicht über die veröffentlichten Arbeiten 81 Forschungsstudien gefunden, die zeigen, dass die natürliche Infektion die Impfung in Bezug auf einen dauerhaften Schutz übertrifft.

Die Ergebnisse sind besonders interessant, da die Forscher inzwischen wissen, dass die Immunität der Geimpften nachlässt und die Zahl der Durchbruchsinfektionen zunimmt, ganz zu schweigen davon, dass die Geimpften die Krankheit immer noch auf andere übertragen können.

Laut Brownstone bedeutet dies, dass die Vertreter des öffentlichen Gesundheitswesens „die Öffentlichkeit in die Irre führen“, wenn sie die Impfung als einzige Lösung zur Beendigung von COVID propagieren.

„Diese Studien haben auch gezeigt, dass die persönliche Schutzausrüstung (PSA) und die Masken im Gesundheitswesen im Wesentlichen unwirksam sind“, so Dr. Paul Elias Alexander. Alexander ist ein ehemaliger Assistenzprofessor für evidenzbasierte Medizin und Forschungsmethoden, der auch als leitender Berater für die COVID-Pandemiepolitik in den US-Gesundheitsdiensten tätig war.


========

Medizinisches Immunsystem Schweiz 26.10.2021: Leute mit Medis, die das Immunsystem unterdrücken, sollen gar nie geimpft werden, nützt nichts!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [26.10.21 17:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/27028
[Weitergeleitet von Esthy]
Also ich habe Autoimmunerkrakungen davon gleich 2. Bin ungeimpft! Ein Artzt von Aletheia hat mir geschrieben. Dass es sinnlos ist eine Person die Immunsupressivum bekommt zu impfen egal was. Es gibt keine Immunantwort! Also total Sinnlos! Wie es aussieht mit Menschen ohne Immunsupressivum, weiss ich nicht. Nur wer ne bösse Autoimmunerkrakung hat, ist behandelt🤷‍♀


========


Medizinisches: Gesundes Immunsystem Schweiz 18.11.2021: Frau (100), schwache Beine, ins Altersheim eingeliefert, "positiv" getestet, übersteht Corona ohne Probleme - Shedding durch GENgeimpfte: Mens ohne Eierstöcke
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18/11/2021 10:20 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/30918
Eine neue Meldung:
Meine Oma wurde dieses Jahr hundert Jahre alt, ungeimpft und bleibt auch so, wohnte noch zu Hause. Eine Woche vor Ostern 2021 konnte sie nicht mehr laufen. Keine Kraft mehr in den Beinen. Da haben wir gedacht: Okay sie ist 100 Jahre alt, sie braucht Betreuung, wenn sie selber nicht mehr gehen kann. Platz wurde auch schon länger reserviert im AH und Sie war auch damit einverstanden. Am Mittag des „Einlieferungstages“ war ich noch bei meinen Eltern Mittagessen. Meine Mutter hat dann meine Oma am Nachmittag zu Hause abgeholt und ins Altersheim gebracht. Dort angekommen wurde natürlich ein Test gemacht. Zack… meine Oma Corona positiv. Sie haben Corona, sagte die Angestellte. Meine Oma ganz cool, ich hab nix, mir geht es gut. 100 ist die gute Frau, ungeipmft 😁 und hatte keine Symptome, ausser dass sie geschwächte Beine hatte und nicht mehr laufen konnte. Meine Mutter 70ig hat’s dann 3 Wochen relativ heftig gehabt. Beiden geht es wieder gut und meine Oma lebt immer noch.
War sie letztes Mal 2h besuchen. Wir gingen in die Caféteria und waren unter den geimpften. Nachher hatte ich extrem Kopfweh. Bin sterilisiert und habe die Spirale auch noch drin. Am nächsten Tag für ne Woche extreme Menstruationsblutungen gehabt. Wie kann das sein??? 😡🥴 shedding 😡😡

Ich selber lass mich nicht impfen. Kann kommen, was wolle! Und wenn 2G oder 1G kommen sollte.
Nein zur Impfung und NEIN zur Covid-Abstimmung!!!
Mein Körper-meine Entscheidung!
Und wenn ich nicht mehr arbeiten gehen kann, dann ist es halt so. Mir geht es trotzdem gut. Ich weiss, dass viele Existenzen daran hängen, natürlich auch meine.




Immunsystem Schweiz 22.11.2021: Infektiologe Jan Fehr behauptet: Natürliches Immunsystem wirkt besser als die GENimpfung
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22/11/2021 02:16 P.M.]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/31346
Eine neue Meldung:
In Bluewin Nachrichten:
Jan Fehr, Infektiologe an der Uni Zürich:
Die natürliche Durchseuchung sei in der Schweiz sei weiter fortgeschritten.
Also ist man durch eine natürliche Infektion doch besser geschützt als mit dieser Spritze.





Studie 14.12.2021: Die Todesspritze von Pfizer ist nur ein Schädling - das eigene Immunsystem ist das beste, was man haben kann:
Eine weitere Studie zeigt, dass die natürliche Immunität besser vor Infektionen schützt als der Pfizer-Impfstoff
https://uncutnews.ch/eine-weitere-studie-zeigt-dass-die-natuerliche-immunitaet-besser-vor-infektionen-schuetzt-als-der-pfizer-impfstoff/

Ende August wurde eine Studie veröffentlicht, aus der hervorging, dass die natürliche Immunität einen viel besseren Schutz gegen Infektionen bietet als der Impfstoff von Pfizer. Francois Balloux von der UCL bezeichnete diese Studie als „eine Art Bombe“.

In nachfolgenden Studien wurden die natürliche und die durch den Impfstoff ausgelöste Immunität auf zellulärer Ebene verglichen. In einer Studie wurde festgestellt, dass durch die Infektion induzierte Antikörper „eine höhere Stabilität und variantenübergreifende Neutralisierungsbreite“ aufwiesen als durch den Impfstoff induzierte Antikörper, was darauf hindeutet, dass Menschen, die bereits infiziert waren, eine bessere Immunität gegen die damals neuartige Delta-Variante hatten.

Wie ich in meinem Bericht über die bahnbrechende Studie anmerkte, müssen die Ergebnisse jedoch noch wiederholt werden.

Schließlich können bestimmte Datensätze oder Analysemethoden manchmal seltsame Ergebnisse liefern, die unabhängigen empirischen Tests nicht standhalten.

Erfreulicherweise konnten die Ergebnisse nun wiederholt werden – von einem anderen israelischen Forscherteam, das einen anderen Datensatz verwendete.

In der neuesten Studie verfolgten Yair Goldberg und Kollegen alle Personen in ihrem Datensatz (von Menschen in Israel), die vor dem 1. Juli 2021 positiv getestet wurden oder zwei Dosen des Impfstoffs von Pfizer erhalten hatten. Anschließend verglichen sie die Zahl der Infektionen bei zuvor infizierten und geimpften Personen von August bis September 2021.

Die Forscher untersuchten auch die Zahl der Infektionen bei Personen mit so genannter „hybrider Immunität“, d. h. bei zuvor infizierten Personen, die geimpft wurden.

Für jede der drei Gruppen zählten sie die Anzahl der Infektionen und die Anzahl der Risikotage (d. h. die Gesamtzahl der Personen multipliziert mit der Anzahl der Tage, an denen sie „gefährdet“ waren, sich zu infizieren). Es wurden Anpassungen für Alter, Geschlecht, ethnische Zugehörigkeit, Kalenderwoche und ein Maß für die Risikoexposition vorgenommen.

Die Ergebnisse sind in der nachstehenden Grafik dargestellt. Jeder Balken entspricht der Infektionsrate pro 100.000 „Risikotage“. Der Grund, warum die Forscher „Risikotage“ und nicht nur „Personen“ verwendeten, ist, dass sich die Zusammensetzung jeder Gruppe im Laufe der Zeit änderte. So haben sich beispielsweise einige zuvor infizierte Personen dafür entschieden, sich impfen zu lassen.

Studie
                    14.12.2021: Das eigene Immunsystem ist das BESTE,
                    was man haben kann
Studie 14.12.2021: Das eigene Immunsystem ist das BESTE, was man haben kann [35]

Beachten Sie, dass die Beschriftung der horizontalen Balken nicht für jede Gruppe gleich ist. Da wir Äpfel mit Äpfeln vergleichen wollen, betrachten wir die Balken mit der Beschriftung „Recovered 6-8 months“ und „Vaccinated 6-8 months“.

Dieser Vergleich zeigt, dass die Infektionsraten 6-8 Monate nach dem entsprechenden Ereignis bei den geimpften Personen mehr als sechsmal so hoch waren – 89 pro 100.000 gegenüber nur 14 pro 100.000 bei den zuvor infizierten Personen.

Die Grafik zeigt auch, dass die Infektionsraten bei den Personen mit hybrider Immunität noch niedriger waren, was mit den Ergebnissen der früheren Studie übereinstimmt. Allerdings war der Unterschied zwischen der Hybridgruppe und der Gruppe mit wiederhergestellter Immunität relativ gering. So waren die Infektionsraten nach 6-8 Monaten in der Gruppe der Genesenen nur um 20 % höher.

Die Studie von Goldberg und Kollegen bestätigt, dass die natürliche Immunität zwar nachlässt, aber viel langsamer als die durch Impfung erzeugte Immunität. Jeder, der das Gegenteil behauptet, muss sich nun nicht nur mit einer, sondern mit zwei qualitativ hochwertigen Studien auseinandersetzen.




Medizinisches Immunsystem 18.12.2021: CDC gibt zu, UNgeimpfte Genesene haben bis heute noch niemanden angesteckt, so die Register:
(orig. Englisch: CDC admits it has no record of an unvaccinated person spreading covid after recovering from covid)
https://t.me/oliverjanich/82827


FOIA: CDC Admits No Record of Unvaccinated Person Spreading COVID After Recovering from COVID
https://www.swfinstitute.org/news/89518/foia-cdc-admits-no-record-of-unvaccinated-person-spreading-covid-after-recovering-from-covid

Elizabeth Brehm, an Attorney from New York-based Siri & Glimstad filed a Freedom of Information Request Act (FOIA) request on September 2, 2021. Dated on November 5, 2021, in response to attorney’s FOIA request, the Centers for Disease Control and Prevention (CDC) admits that it has no record of an unvaccinated person spreading COVID after recovering from COVID.

The letter from the government agency says the record search failed to reveal any documents pertaining to her FOIA request. The CDC Emergency Operations Center conveyed that this information is not collected.

FOIA: CDC Admits No Record of
                  Unvaccinated Person Spreading COVID After Recovering
                  from COVID - letter from CDC
FOIA: CDC Admits No Record of Unvaccinated Person Spreading COVID After Recovering from COVID - letter from CDC [51]



CDC Admits It Has No Record of an Unvaccinated Person Spreading Covid After Recovering From Covid
https://yournews.com/2021/11/12/2252275/cdc-admits-it-has-no-record-of-an-unvaccinated-person/

The CDC admitted it has no record of an unvaccinated person spreading Covid after recovering from Covid in response to an attorney’s FOIA request.

A New York attorney filed a FOIA request in September asking for “documents reflecting any documented case of an individual who (1) never received a Covid-19 vaccine; (2) was infected with Covid-19 once, recovered, and then later became infected again; and (3) transmitted SARS CoV-2 to another person when reinfected.”

The CDC responded: “A search of our records failed to reveal any documents pertaining to your request. The CDC Emergency Operation Center (EOC) conveyed that this information is not collected.”





Zahlen zum Immunsystem 22.12.2021: CDC-Vertreter Jim Jordan gibt zu: Immunsystem ist 27mal stärker als die Immunität durch eine GENimpfung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/35300
Quellen:
https://t.me/oliverjanich/83287
https://t.me/oliverjanich/83288

Video: CDC-Vertreter Jim Jordan 22.12.2021: Immunsystem=27mal stärker als die Immunität durch GENgeimpfe (2'17'')

Video: CDC-Vertreter Jim Jordan 22.12.2021: Immunsystem=27mal stärker als die Immunität durch GENgeimpfe (2'17'')
https://www.bitchute.com/video/rSTTo1od2keT/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 22.12.2021





Immunsystem statt GENimpfung 27.3.2022: Natürliches Immunsystem hielt Delta 6x besser in Schach als die GENimpfung:
CDC Daten zeigen: Natürliches Immunsystem war während "Delta"-Welle sechsfach überlegen
https://report24.news/cdc-daten-zeigen-natuerliches-immunsystem-war-waehrend-delta-welle-sechsfach-ueberlegen/

Erinnern Sie sich an Politiker- und Expertenaussagen, welche über das menschliche Immunsystem spotteten und die experimentellen „Impfungen“ als einzige Lösung bezeichneten? Wie falsch das ist, sollte jeder Mensch mit Hausverstand eigentlich intuitiv wissen. Nun tauchen aber auch immer mehr wissenschaftliche Zahlen und Fakten auf, welche das, was ohnehin logisch ist, nachhaltig bestätigen.

Ein Kommentar von Willi Huber

Ein diesbezüglicher Bericht erschien bereits im Jänner im internationalen Mainstream – hier bei MSN. Als Basis dafür diente der regelmäßige Bericht der CDC.

Laut einem neuen Bericht der U.S. Centers for Disease Control and Prevention war die natürliche Immunität während der Delta-Welle sechsmal stärker als die Impfung.

MSN.Com, 21. Jänner 2022

Eine Analyse von Datenmaterial aus New York und Kalifornien ergab, dass die natürliche Immunität eine viel stärkere Wirkung gegen Covid-19 Infektionen und Krankheiten entfaltete.

Nachdem Delta zum Hauptstamm wurde, wurden allein die Impfstoffe gegen das Virus schwächer und die natürliche Immunität wurde viel stärker. Dies könnte zu einem großen Teil auf die Tatsache zurückzuführen sein, dass die Impfstoffe laut der Studie um die Zeit herum nachließen, als sich Delta ausbreitete.

MSN.Com, 21. Jänner 2022

Weiterhin wird behauptet, dass „Impfstoffe“ vor der Delta-Welle effektiv waren und eine messbare Wirkung aufwiesen. Weiters wird bedauert, dass nur doppelt geimpfte Personen erfasst wurden – „Drittimpfungen“, auch Booster genannt, wurden nicht berücksichtigt. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis dieses Narrativ auch im Mainstream wackelt.

Freie Medien berichten das schon lange

Sehr interessant ist auch der Umstand, dass die Ergebnisse aus den USA nicht als isoliert betrachtet werden. So formulierte das international weit verbreitete Mainstream-Medium über die Studie: „Sie stimmt jedoch weitgehend mit Studien aus anderen Ländern überein.“ Das berichten freie Medien wie Report 24 schon seit langer Zeit – doch wir müssen uns zumeist für die Verbreitung der objektiv überprüfbaren Wahrheit denunzieren und beschimpfen lassen.

Beispiele für völlig irre Mainstream-Desinformationen

Um die unsäglichen Lügen des Mainstreams zu verdeutlichen, bei denen es eigentlich jedem Mitmenschen die Nackenhaare aufstellen müsste, einige Beispiele:

Jeder „Journalist“, der sich an dieser Kampagne beteiligt hat, ist mit schuld an jeder schweren Impfnebenwirkung bis hin zu Todesfolgen unter den Corona-Geimpften. Hier wird es auch nicht helfen, die Schuld an anderen abzuputzen, denn jedem Kind ist klar – die Menschheit konnte sich nicht über Jahrmillionen entwickeln, wenn sie nicht als Kollektiv über ein perfektes und vor allem anpassungsfähiges Immunsystem verfügen würde. Wir konnten uns über all diese lange Zeit in einer unwirtlichen, oft feindlichen Natur behaupten – ganz ohne Experimentalsubstanzen von Ugur Sahin und seinen Freunden.

Jede einzelne Maßnahme schadete dem Immunsystem

Tatsächlich, und das kann man nicht oft genug wiederholen, hat jede einzelne Regierungsmaßnahme dem menschlichen Immunsystem nachhaltig geschadet. Es ist schon außerordentlich schwer, darin kein System zu erkennen. Man hat die Menschen nach Hause geschickt, anstelle sie frische Luft und Sonne tanken zu lassen (Vitamin D!). Für viele wurde der geliebte und wichtige Sport unmöglich gemacht. Fast rund um die Uhr mussten die Menschen Masken tragen, wurden dadurch mit Sauerstoff unterversorgt und atmeten zahlreiche Pathogene ein. Diese Liste lässt sich fortführen – zeigt aber auch, dass Länder, die nicht von gleichgeschalteten, linkstendenziösen Medien durchsetzt sind, die Nase vorne hatten. Gerade in so genannten Entwicklungs- oder Schwellenländern, vielfach in Afrika, setzte man von Anfang an auf die Stärkung des Immunsystems. Der „Pandemieverlauf“ ist dort auch nicht anders als überall sonst in der Welt, mit der Ausnahme, dass nicht so viele Fake-Tote gemeldet wurden.

Als größter Hornochse in Gesundheitsfragen hat sich diesbezüglich Wiens Corona-Hardliner-Bürgermeister Michael Ludwig entpuppt. Dieser ließ sich doch tatsächlich im Staatsfunk ORF mit den Worten zitieren: „Vitamine helfen nicht gegen Virus“. So viel Inkompetenz und Unwissen in einem öffentlichen Amt ist beschämend, zeigt aber auch den Gesamtdefekt unserer heutigen wohlstandsverwahrlosten Gesellschaft auf.




Medizinisches 30.4.2022: Das eigene Immunsystem hat KEIN Problem mit Corona:
Neue Studie: natürlich erworbene Immunität ist Impfstoffen überlegen

https://tkp.at/2022/04/30/neue-studie-natuerlich-erworbene-immunitaet-ist-impfstoffen-ueberlegen/

Die Pharmaindustrie und ihre Lobbyisten führen seit Jahrzehnten einen Kampf gegen alles was ihre Gewinne schmälert wie gesunde Ernährung, Vitamine, Mikronährstoffe, gesunde Fette und Öle oder Aminosäuren (Eiweiß). Und natürlich wird versucht die natürlich erworbene Immunität schlecht zu reden um das eigene Geschäft mit Impfstoffen zu pushen.

Natürliche Immunität ist seit zweieinhalbtausend Jahren bekannt und anerkannt, seit der griechische Historiker Thukydides beschreibt wie Menschen nach dem durchmachen der Pest in Athen nicht mehr daran erkranken konnten. Und 10 Sekunden konzentriert nachdenken genügt um zu erkennen, dass die Abwehr einer Infektion am Ort der Infektion, sowie das Kennenlernen des ganzen Pathogens, in dem Fall SARS-CoV-2, eine überlegene Immunität schafft gegenüber der Spritze in den Oberarm, das nur einen winzigen Teil des Virus enthält.

Eine kürzlich veröffentlichte israelische Studie zeigt neuerlich die Überlegenheit der natürlichen Infektion. Die bereits begutachtete Studie mit dem Titel „SARS-CoV-2 Naturally Acquired Immunity vs. Vaccine-induced Immunity, Reinfections versus Breakthrough Infections: a Retrospective Cohort Study“ (SARS-CoV-2 Natürlich erworbene Immunität vs. Impfstoff-induzierte Immunität, Reinfektionen versus Durchbruchsinfektionen: eine retrospektive Kohortenstudie) ist in der Oxford University Press erschienen.

Im Einzelnen zeigten die Daten der Wissenschaftler, dass „die Geimpften immer noch ein 5,96-fach erhöhtes Risiko für eine Durchbruchsinfektion und ein 7,13-fach erhöhtes Risiko für eine symptomatische Erkrankung haben, verglichen mit den zuvor Infizierten.“

Und „….Geimpfte hatten ein 13,06-fach erhöhtes Risiko für eine Durchbruchsinfektion mit der Delta-Variante im Vergleich zu ungeimpften, zuvor infizierten Personen…. Das erhöhte Risiko war auch für symptomatische Erkrankungen signifikant.“

Die Autoren ziehen daraus folgende Schlussfolgerungen:

„Eine natürlich erworbene Immunität bietet einen stärkeren Schutz gegen eine Infektion und eine symptomatische Erkrankung durch die Delta-Variante von SARS-CoV-2 als die durch den BNT162b2-Zweidosenimpfstoff induzierte Immunität.“

Viele andere Studien haben bereits gezeigt, dass der Krankheitsverlauf nicht durch den Impfstatus beeinflusst wird. Auch verhindert der Impfstoff nicht Long Covid oder ähnliches. Viel entscheidender für die Verhinderung einer Erkältung sind der Lebensstil und der Vitamin-D-Blutserumspiegel.

Der Impfzwang muss sofort aufgehoben werden. Außerdem brauchen wir unabhängige Ausschüsse zur Untersuchung des größten Korruptionsskandals in der Geschichte der Menschheit.





Medizinisches 9.7.2022: Genesene werden gegen alle Varianten immun: Immunsystem funktioniert noch!
Studie belegt: Einmal infiziert, gegen alle Varianten geschützt - Genesene brauchen keine Impfung
https://report24.news/studie-belegt-einmal-infiziert-gegen-alle-varianten-geschuetzt-genesene-brauchen-keine-impfung/
https://t.me/oliverjanich/101456

Das angepasste Verkaufsargument der Covid-Impfung soll ihr Schutz vor schwerem Krankheitsverlauf sein, der – so behauptet die pharma-freundliche Politik – den einer Infektion angeblich übersteige. In Österreich hat man darauf aufbauend sogar glatt den Genesenenstatus abgeschafft. Eine große Preprint-Studie streut nun jedoch eifrig Sand ins Getriebe dieses Narrativs: Sie zeigt nämlich, dass eine Corona-Infektion variantenunabhängig (!) für einen langfristigen Schutz vor schwerem Verlauf sorgt. Der Schutz lässt nicht nach!

Die Untersuchung aus Katar basierte auf drei retrospektiven, angepassten Kohortenstudien und verglich die Inzidenz von SARS-CoV-2-Infektionen und die Schweregrade der Erkrankungen bei ungeimpften Personen mit einer dokumentierten SARS-CoV-2-Primärinfektion mit der Inzidenz bei infektionsnaiven und ungeimpften Personen. Das Ergebnis: Eine vorherige Infektion schützt nicht 100-prozentig davor, sich erneut zu infizieren – sehr wohl aber davor, schwer zu erkranken.

Die Autoren fassen zusammen:

Die Wirksamkeit einer Prä-Omicron-Primärinfektion gegenüber einer Prä-Omicron-Reinfektion betrug 85,5 % (95 %-KI: 84,8–86,2 %). Die Wirksamkeit erreichte mit 90,5 % (95 %-KI: 88,4–92,3 %) im 7. Monat nach der Primärinfektion ihren Höhepunkt, ließ aber bis zum 16. Monat auf ~70 % nach. Die Extrapolation dieses abnehmenden Trends unter Verwendung einer Gompertz-Kurve ergab eine Effektivität von 50 % im 22. Monat und < 10 % im 32. Monat. Die Wirksamkeit einer Prä-Omicron-Primärinfektion gegenüber einer Omicron-Reinfektion betrug 38,1 % (95 %-KI: 36,3–39,8 %) und nahm mit der Zeit seit der Primärinfektion ab. Eine Gompertz-Kurve deutete auf eine Wirksamkeit von < 10 % bis zum 15. Monat hin.

Quelle

Der Schutz vor einer Reinfektion nimmt also im Laufe der Jahre ab – wobei auch die jeweiligen Varianten eine Rolle spielen. Wer mit einer “älteren” Variante infiziert war, hatte laut Studie einen geringeren Schutz davor, sich mit der neueren Omikron-Variante zu infizieren. Da die Impfung keinen (oder bestenfalls einen binnen weniger Wochen verfliegenden) Schutz vor Infektion bietet, ist der Schutz vor Infektion durch natürliche Immunität deutlich überlegen.

Viel relevanter ist aber das Risiko, schwer an Covid-19 zu erkranken. Und hier ist eine vorangehende Infektion der Analyse zufolge unschlagbar:

Die Wirksamkeit der Primärinfektion gegen eine schwere, kritische oder tödliche COVID-19-Reinfektion betrug 97,3 % (95 %-KI: 94,9–98,6 %), unabhängig von der Variante der Primärinfektion oder Reinfektion, und ohne Anzeichen für ein Nachlassen. Ähnliche Ergebnisse wurden in Subgruppenanalysen für die ≥ 50-Jährigen gefunden.

Quelle

Wer einmal mit Corona infiziert war, hat demnach ein minimales Risiko, bei einer Reinfektion (so es denn dazu kommt) schwer zu erkranken. Dieser Schutz ist variantenunabhängig und lässt mit der Zeit nicht nach.

Die Autoren bemühen sich zwar, in diesem Aspekt auch die Impfungen zu loben. Doch selbst wenn man auch bei Impflingen von einem 97%igen Schutz vor schwerem Verlauf ausgeht (die Realität in den Kliniken stützt diese Annahme leider nicht): Es existiert auf Basis dieser Daten dennoch keinerlei Begründung, warum ein genesener Mensch sich zusätzlich impfen und das Risiko von Impfnebenwirkungen eingehen sollte.

In ihrer Diskussion weisen die Autoren darauf hin, dass Katar eine insgesamt relativ junge Bevölkerung hat und die Generalisierbarkeit auf ältere Populationen eingeschränkt sein könnte. Es wurden jedoch zusätzliche Analysen für jene Personen durchgeführt, die älter als 50 Jahre waren – und das Ergebnis blieb dasselbe.






<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen




20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^