Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13f9: GENimpfung provoziert KINDERMORD 03 - ab 10.7.2022

GENimpfmorde an Kindern  

17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Kindermord
                                                    durch
                                                    "Coronaimpfung"
                                                    in Argentinien
                                                    25.10.2022: Bub
                                                    Eugenio Aranda (11)
                                                    plötzlich gestorben   
Kindermord durch "Coronaimpfung" in Argentinien 25.10.2022: Bub Eugenio Aranda (11) plötzlich gestorben [17]

-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

Meldungen

präsentiert von Michael Palomino
Teilen / share:

Facebook









Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Frankreich 10.7.2022: Jugendliche (16) geht paddeln - Zusammenbruch - Spital - tot:
16-jähriges Mädchen bricht auf dem Paddle-Board auf dem Tarn nach plötzlichem medizinischem Notfall zusammen, wird aus dem Wasser gezogen und reanimiert, stirbt aber im Krankenhaus. Meldung vom 9.7.22
(orig. français: Une adolescente de 16 ans meurt lors d’une sortie en paddle dans le Tarn . Sport)
https://toulon.maville.com/sport/detail_-une-adolescente-de-16-ans-meurt-lors-d-une-sortie-en-paddle-dans-le-tarn-_fil-5323577_actu.Htm
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2027

Sport Toulon Une adolescente de 16 ans meurt lors dune sortie en paddle dans le Tarn - La jeune... Toulon

La jeune fille a chuté de son paddle, jeudi 7 juillet 2022, dans la rivière à Couffouleux, dans le département du Tarn.
Un accident s’est produit jeudi 7 juillet 2022 dans la rivière Tarn à Couffouleux (Tarn). Une jeune fille de 16 ans est tombée de son paddle et s’est noyée, relate nos confrères de La Dépêche . Une femme âgée de 40 ans qui a assisté à sa chute a plongé pour la sortir de l’eau.Un malaise à l’origine de la chute ?
Elle était alors en arrêt cardiorespiratoire mais les secours ont réussi à la réanimer et elle a été transportée à l’hôpital. Elle est finalement décédée dans la nuit de jeudi 7 à vendredi 8 juillet à l’hôpital. Selon La Dépêche, il semblerait que la victime ait fait un malaise qui aurait provoqué sa chute dans la rivière.
Ouest-France  



Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in den "USA" 11.7.2022: Angeblich gesundes Baby (Mädchen) stirbt nach Geburt - Todesursache wird verschwiegen:
Erschütternde News: Lauren Goodgers Baby ist gestorben
https://www.promiflash.de/news/2022/07/10/erschuetternde-news-lauren-goodgers-baby-ist-gestorben.amp.html?fr=operanews
https://t.me/corona_impftod/33165
Baby von geimpfter Mutter wird nicht alt:

Lauren Goodger (35) macht erschütternde Nachrichten publik. Die britische TV-Bekanntheit war bis vor Kurzem noch mit ihrem zweiten Kind schwanger. Gemeinsam mit ihrem Ex und dem Vater ihres ersten Kindes Charles Drury erwartete sie erneut Nachwuchs. Im April öffnete sie sich ihren Followern im Netz und erzählte ehrlich, Angst vor der zweiten Geburt zu haben. Denn die Entbindung ihrer Tochter Larose lief nicht komplikationslos ab. Nun teilte sie herzzerreißende Nachrichten mit: Laurens Baby ist nach der Geburt gestorben.

In einem emotionalen Instagram-Beitrag erklärt sie ihrer Community, dass ihre zweite Tochter namens Lorena am 08. Juli verstorben ist. "Sie war das schönste und gesündeste Baby, was ich je gesehen habe. [...] Worte können nicht beschreiben, wie es als Mutter ist, sein Baby zu verlieren, welches man all die Monate in sich getragen und schließlich zur Welt gebracht hat", schrieb Lauren. Was genau vorgefallen ist, offenbarte die 35-Jährige nicht.

Jedoch betonte sie, dass es keine Komplikationen gegeben habe und Lorena gesund gewesen sei. "Ich kann es nicht verstehen. [...] Ich bin gebrochen", lautete ihr Statement. Sie und ihr On-off-Partner Charles hätten so viel Zeit mit ihr verbracht wie möglich. Mittlerweile sei Lauren nicht mehr im Krankenhaus und bittet, ihre Privatsphäre in dieser schweren Zeit zu respektieren.



Kindermord nach Pfizer-"Coronaimpfung" in den "USA" 12.7.2022: Säugling 2 Monate alt stirbt 1 Stunde nach der Impfung:
Pfizer-Verbrechen gegen unsere Kinder: Herzstillstand eines zwei Monate alten Babys eine Stunde nach experimentellem Impfstoff
https://uncutnews.ch/pfizer-verbrechen-gegen-unsere-kinder-herzstillstand-eines-zwei-monate-alten-babys-eine-stunde-nach-experimentellem-impfstoff/
https://t.me/oliverjanich/101691

Global Research Anmerkung der Redaktion: Lesen Sie das sorgfältig. Pfizer begeht Verbrechen gegen die Menschheit, insbesondere gegen unsere Kind..

58 Babys, die mit mRNA-COVID-19-Impfstoffen geimpft wurden, erlitten lebensbedrohliche unerwünschte Ereignisse

Der Impfstoff hat zu einem Herzstillstand geführt, und zwar nicht bei einer älteren Person, sondern bei einem zwei Monate alten Baby.

„Warum wurde der Zustand des 2 Monate alten Babys, das eine Stunde nach der Verabreichung eines experimentellen Impfstoffs einen Herzstillstand erlitt, nicht weiter verfolgt? Warum gibt es keine weiteren Informationen? Ist es, weil es gestorben ist? Oder wurde das Baby aus einem Experiment entfernt? Warum hat der Verfasser des Berichts dies nicht erwähnt?“

Wir fordern das US-Justizministerium auf, eine strafrechtliche Untersuchung gegen Pfizer einzuleiten. Wir fordern die Regierungen weltweit auf, den mRNA-Impfstoff sofort auszusetzen. Außerdem ist eine Sammelklage im Namen der Hunderttausenden von Opfern des mRNA-Impfstoffs erforderlich. In den Medien wird nie erwähnt, dass Pfizer ein Strafregister mit dem US-Justizministerium hat. Im Jahr 2009 wurde Pfizer wegen „betrügerischen Marketings“ angeklagt. Michel Chossudovsky, Global Research, 6. Juli 2022





Kindermord in Mexiko 13.7.2022: Stawa untersucht:
Mainstream-Bericht aus Mexiko: "Staatsanwaltschaft von Oaxaca untersucht den Tod eines Kindes nach Impfung."
https://t.me/oliverjanich/101826
"Der Minderjährige erhielt die Impfung am 6. Juli [2022] und wurde anschließend krank, bis er schließlich diesen Sonntag, fünf Tage später, verstarb."




Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord Österreich am 14.7.2022: Wiener Schüler starb bei Football-Schnuppertraining: Untersuchung eingeleitet
https://www.vienna.at/wiener-schuler-starb-bei-football-schnuppertraining-untersuchung-eingeleitet/7532743
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2119
Ein Wiener Berufsschüler ist bei einem Schulausflug zu einem Schnuppertraining bei den



Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord Österreich am 14.7.2022: Wiener Schüler starb bei Football-Schnuppertraining: Untersuchung eingeleitet -- Kindermord in El Salvador am 14.7.2022: Jugendlicher (16) spielt Fussball - tot - Kevin Alejandro Amaya:
Sesuntepeque, El Salvador: Der 16-jährige Kevin Alejandro Amaya spielte am 10.7.2022 in seiner Jugendmannschaft Fußball, als er plötzlich mit Herz-Kreislauf-Stillstand zusammenbrach. Er konnte nicht mehr reanimiert werden
(orig. Spanisch: Adolescente de 16 años muere de un infarto durante partido de fútbol)
https://www.periodicoequilibrium.com/adolescente-de-16-anos-muere-de-un-infarto-durante-partido-de-futbol/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2126
Un un inesperado desenlace, el adolescente Kevin Alejandro Amaya, de 16 años, falleció la tarde del d

Tras el reconocimiento de parte de las autoridades competentes, el cuerpo de Kevin Alexander fue entregado a sus familiares, quienes son originarios de San Isidro.

Foto: Redes sociales.

San Isidro, Cabañas. En un inesperado desenlace, el adolescente Kevin Alejandro Amaya, de 16 años, falleció la tarde del domingo, mientras jugaba con su equipo un partido de fútbol en el caserío Los Trozos, cantón San Lorenzo, de Sensuntepeque, Cabañas.

Cuando el menor de edad sufrió un paro cardio-respiratorio, sus compañeros de equipo llamaron de inmediato a socorristas de Comandos de Salvamento de El Salvador, quienes se desplazaron rápidamente e intentaron reanimarlo.

A pesar de los esfuerzos de primeros auxilios, los signos vitales de Kevin Alejandro no se reactivaron y fue declarado fallecido, dijeron fuentes de la organización de socorro humanitario.

Tras el reconocimiento de parte de las autoridades competentes, el cuerpo de Kevin Alexander fue entregado a sus familiares, quienes son originarios de San Isidro, en el mismo departamento. La noche del domingo fue velado el cuerpo el adolescente en la casa de habitación de su familia, la cual incrédula despedía al menor de edad, en cuyos eventos fúnebres le acompañaron parte de sus compañeros de estudio y familiares residentes en el exterior, tanto presencial como virtualmente, tras una transmisión en vivo que hizo la funeraria “Ismael Guzmán”, de Sensuntepeque, al momento de entrega del cuerpo.





Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung in Italien 17.7.2022: Jugendliche (13) geimpft: Myokarditis - tot:
Autopsy ordered after 13-year-old girl died suddenly following myocarditis diagnosis

https://euroweeklynews.com/2022/07/14/autopsy-13-year-old-girl-died-suddenly-myocarditis/
https://t.me/corona_impftod/33424
AN autopsy has been ordered following the sudden death of a 13-year-old girl from Vaiano, in the province of Prato, Tuscany, after re





Zahlen Bestatter Schweiz 15.7.2022: 4 Babys bzw. Kleinkinder in einer Woche beerdigt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.07.2022 17:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49055
Eine neue Meldung:
Bekannte hat ihren Mann verloren, Raum Lu, unge💉, Herzinfarkt mit 58j.
Bestattungsinstitut hat erwähnt dass sie diese Woche (!) schon 4 Kleinkinder/Babys beerdigt haben.
Gem. Bestattungsinstitut sei das aussergewöhnlich viel und habe sie in rund 25 Jahren nicht erlebt. Gründe sind ihr unklar.
Zusammenhang 💉?….. frage ich mich


Zahlen Kindermorde "USA" 15.7.2022: "Corona"-geimpfte Babys sterben wie die Fliegen - das Schlangengift wirkt tödlich:
Dr. Jane Ruby Show: Exploding Numbers of Jabbed Baby Deaths Exposed: Babies are dying
https://www.redvoicemedia.com/2022/07/exploding-numbers-of-jabbed-baby-deaths-exposed//ref/7/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49046



F

Widerstand in Lyon (F) am 18.7.2022: Poster und Särge für geimpfte, gestorbene Kinder
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [18.07.2022 09:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49154
[Forwarded from CBK]
[ Video ]
Action on Wednesday July 13 in Lyon. Posters and coffins of dead children after Covid vaccination + SecondaryEffects

Join @CBKNEWS



It

Kindermord nach SCHLANGENGIFTimpfung Sardinien 18.7.2022: Bub (6) stirbt im Hotel neben den Eltern:
Sardinien: 6-jähriger Junge in Hotelschwimmbad neben den Eltern gestorben. Die Behörden gehen auch in diesem Fall von einem "plötzlichen medzinischen Notfall" aus. 18.7.22
(orig. italiano: Il piccolo Mattias morto in piscina in Sardegna, oggi l’autopsia: “Si ipotizza un malore")
https://www.fanpage.it/attualita/il-piccolo-mattias-morto-in-piscina-in-sardegna-oggi-lautopsia-si-ipotizza-un-malore/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2205
Si svolgerà oggi l'autopsia sul corpo del piccolo Mattias Poggi, il bimbo di 6 anni morto in piscina in un resort in Sardegna. I militari




Zahlen Kindermorde durch SCHLANGENGIFTimpfung: Bestatter in Kanada 19.7.2022: Immer mehr Kindersärge werden bestellt:
Kanada: Mehr Bestellungen für kleinere Särge
https://transition-news.org/kanada-mehr-bestellungen-fur-kleinere-sarge
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49206

«Es sterben immer mehr Kinder und Jugendliche. Das ist in unserer Branche spürbar. Zum ersten Mal seit über 30 Jahren erhalten wir Grossaufträge für kleinere Särge.»

Der Artikel:

In einem Exklusiv-Interview mit dem Onlineportal RAIR Foundation berichtet ein Sarghersteller aus Toronto darüber, dass er seit Beginn der Covid-«Impfung» an Kindern «Grossaufträge für kleinere Särge» erhalten hat.

Wir werden in dem Glauben erzogen, dass es eine Zeit zum Leben und eine Zeit zum Sterben gibt. Die Zeit zum Sterben kommt gewöhnlich mit Krankheit, Unfall und Alter. Doch seit Beginn der Covid-«Impfung» ist alles anders.

In einem exklusiven Interview mit der RAIR Foundation erklärte Mick Haddock, ein Sarghersteller im Norden Torontos, dass sich die Lage in der Branche in den letzten neun Monaten deutlich verändert hätte.

«Es sterben immer mehr Kinder und Jugendliche. Das ist in unserer Branche spürbar. Zum ersten Mal seit über 30 Jahren erhalten wir Grossaufträge für kleinere Särge.»

Normalerweise bleibe die Sargindustrie ziemlich stabil, berichtete Haddock, doch die jüngsten Verkaufszahlen zeigten, dass sich dies geändert habe.

«Nicht nur, dass alle Verkäufe gestiegen sind. In der Vergangenheit haben wir auf fünf verkaufte Särge in voller Grösse einen in Jugendgrösse verkauft, jetzt kommen auf fünf Särge zwei Särge in Jugendgrösse.»

Weiterhin tat Haddock kund, dass er und seine Branchen-Kollegen im Jahr 2020 einen Aufschwung erwartet hätten. Aber dieser habe sich nicht eingestellt. «Erst Ende 2020 und Anfang 2021 konnten wir einen Anstieg der Verkaufszahlen feststellen (…).»

Tatsächlich hätte Haddock im Jahr 2020 einen Umsatzrückgang von 60 Prozent verzeichnet, so RAIR Foundation.

«Erst als die Impfstoffe immer jüngeren Bevölkerungsgruppen verabreicht wurden, haben wir einen Aufschwung erlebt (…). Innerhalb von zwei Monaten nach der Zulassung des Impfstoffs für die 11- bis 15-Jährigen stellten wir eine grössere Nachfrage nach kleineren Einheiten fest.»

Der Gesamtumsatz sei im Vergleich zu 2019 um 30 und 40 Prozent gestiegen. «Es ist atemberaubend, wie viel höher er ist. Mitte 2021 begann er zu steigen; 2022 war das Wachstum messbar», betonte Haddock.

RAIR Foundation wies zudem darauf hin, dass Haddocks Erfahrung die des britischen Bestattungsunternehmers John O’Looney von Milton Keynes Family Funeral Services widerspiegle. Dieser ging im September 2021 an die Öffentlichkeit und beschrieb ein ähnliches Sterbemuster. O’Looney hatte festgestellt, dass es während der ersten Covid-Welle keinen Anstieg der Todesfälle gab, sondern eher weniger Menschen starben.

Nach der Einführung der «Impfstoffe» im Januar 2021 stiegen die Anrufe laut O’Looney dann sprunghaft um 300 Prozent an. «Ich habe in 15 Jahren noch nie eine solche Todesrate gesehen», hatte der Bestatter kundgetan.

Quelle:

RAIR Foundation: Coffins for Children Ordered in Bulk, 'First Time in Over 30 Years' - 14. Juli 2022

RAIR Foundation: BOMBSHELL: British Funeral Director John O'Looney: Deaths Skyrocketed '300%' After Covid Vaccine (Video) - 14. Oktober 2021



Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung 19.7.2022:
Adrano: 7-jähriges Kind stirbt nach medizinischem Notfall. Dem Jungen sei es "plötzlich schlecht gegangen". 18.7.22
(orig. italiano: DRAMMA AD ADRANO. MUORE BIMBO DI 7 ANNI COLTO DA MALORE - TVA Tele Video Adrano)
https://www.tvadrano.com/2022/07/18/dramma-ad-adrano-muore-bimbo-di-7-anni-colto-da-malore/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2245

Tragedia questa mattina ad Adrano per la scomparsa, a causa di un malore, di un bambino di 7 anni. Il piccolo si è improvvisamente sentito male e a soccorrerlo, allertati, sono stati operatori sanitari del 118 che l’hanno trasportato d’urgenza con l’ambulanza al pronto soccorso dell’ospedale di Biancavilla dove, per circa un’ora, hanno cercato di rianimarlo in tutti i modi senza però riuscire a strapparlo alla morte.





Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung im 4R am 20.7.2022:
15-Jähriger tot aus Badesee geborgen

https://www.mv-online.de/in-und-ausland/nrw/15-jaehriger-tot-aus-badesee-geborgen-556389.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2282
Kerken (dpa/lnw) - Ein 15 Jahre alter Junge ist am Dienstagabend tot in einem Badesee bei Kerken am Niederrhein entdeckt worden. Nachdem der Ju


Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Wien am 20.7.2022:
13-Jährige tot in Wiener Waldstück: Kein Fremdverschulden
https://www.puls24.at/news/chronik/13-jaehrige-tot-in-wiener-waldstueck-kein-fremdverschulden/270728
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2268
In einem bewaldeten Gebiet nahe der Sieveringer Straße in Wien-Döbling ist Dienstagmittag die Leiche einer 13-Jährigen entdeckt worden.





SCHLANGENGIFTimpfmord mit Bestatter GB 21.7.2022: Babys sterben haufenweise+Spitäler vertuschen das
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [21.07.2022 15:26]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49389
[Forwarded from Archi V (Filme & Videos)]

Krankenhäuser vertuschen Todesfälle von Babys!
John O` Looney ist seit 15 Jahren Eigentümer des Bestattungsunternehmens Milton Keynes in Grossbritannien.
"Anfangs seien die Menschen noch in Pflegeheimen gestorben. Doch nach Einführung der Gen-Präparate in seiner Gegend habe sich dies dramatisch geändert. Plötzlich seien viele junge und gesunde Menschen an Blutgerinnseln und Organversagen verstorben. Beim Einbalsamieren dieser Leichen habe er noch nie dagewesene arterielle Veränderungen gesehen. Viele seiner Kollegen hätten dasselbe berichtet."
"Looney spricht in einem kürzlich veröffentlichten Interview darüber, dass Krankenhäuser tote Babys ohne ordentliche Bestattung direkt kremieren. Dies habe ihm ein Mitarbeiter der örtlichen Milton-Keynes-Universitätsklinik bestätigt."
"Auf diese Weise sollen die Todesfälle von Neugeborenen vertuscht werden, sagt Looney. Er habe noch nie so viele Babys in den Kühlregalen gesehen."





Verdacht Kindermord oder Shedding durch SCHLANGENGIFTimpfung in Maryborough (Queensland, Australien) 22.7.2022: Bub (2) in der Kinderkrippe plötzlich gestorben:
Tragedy strikes as toddler dies suddenly at Queensland childcare centre
https://www.kidspot.com.au/news/tragedy-strikes-as-toddler-dies-suddenly-at-queensland-childcare-centre/news-story/8b7efa5b4bb1aaa9ab3431bdba2e2a2d

Paramedics were called to the scene at a daycare in Maryborough but it was too late to save the child. Police are investigating the death of a toddler who died suddenly on Wednesday at a Maryborough childcare centre on Queensland’s Fraser Coast region. Paramedics were called to the Little Gems Childcare and Early Learning Centre to attend to the child, who is understood to be a two-year-old boy. 

Police have released a statement that the little boy died suddenly at the centre. The circumstances surrounding his death are not suspicious. A report is being prepared for the coroner. Want to join the family? Sign up to our Kidspot newsletter for more stories like this.

The centre closed early on Wednesday. It is understood that children were sent home and the centre will remain closed on Thursday as police investigate.




Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Baltimore in den "USA" am 24..2022: Jugendlicher (13) hat Zusammenbruch - tot - Rothschild-Presse behauptet: "natürliche Todesursache":
Baltimore 7th grader died of natural causes on field trip, autopsy finds
https://www.cbsnews.com/amp/baltimore/news/baltimore-7th-grader-died-of-natural-causes-on-field-trip-autopsy-finds/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2364
Investigators believe Brown collapsed at a beach area of the camp, officials said.

Der Artikel:

BALTIMORE -- A 13-year-old from Baltimore died of natural causes on a school field trip last month, the Cecil County Sheriff's office announced.
Athumani Brown, a seventh-grader at Baltimore Montessori Public Charter School, died during a school-sponsored visit to a camp in Cecil County.
Cecil County deputies responded on June 1 to the North Bay Adventure Camp in North East for a report of a teen in cardiac arrest, officials said.
Brown collapsed at a beach area of the camp, according to investigators. He was transported to an area hospital, where he was pronounced dead.





Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord gegen Kinder in Inverness (Schottland) am 25.7.2.2022: Jugendlicher (17) hat Zusammenbruch - tot:
Investigations into sudden death of teenage boy in Inverness:
Bailey died on Thursday at a house on MacLennan Crescent in Inverness
https://planetradio.co.uk/mfr/local/news/investigations-into-sudden-death-of-teenage-boy-in-inverness/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2380

A 17-year-old boy's died after becoming unwell at a property in Inverness.
Police say emergency services were alerted around 7.55am on Thursday July 21st after the teen - named as Bailey Matheson Munro - took unwell within a property in MacLennan Crescent, Inverness.
Sadly, Bailey was pronounced dead at the scene.
A post-mortem examination is to take place to establish the cause of death, which is currently being treated as unexplained. Enquiries are continuing and a report will be sent to the Procurator Fiscal.
There are not thought to be any suspicious circumstances.
Detective Constable Gary Hines said: "Our thoughts remain with Bailey's family at this very difficult time.
"They have asked that they be given privacy and I would ask that their wishes are respected."




Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung Australien am 26.7.2022: Jugendlicher Australier (15) auf Klassenfahrt in Europa: hat in Österreich laufend Erbrechen und dann tot:
Todes-Drama auf Klassenfahrt: Ärzte dachten, er habe Heimweh! Junge stirbt nach ständigem Erbrechen
https://www.news.de/panorama/856401096/teenager-stirbt-auf-klassenfahrt-nach-staendigem-erbrechen-aerzte-und-lehrer-taten-toedliche-infektion-als-heimweh-ab/1/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2401

Für einen 15-jährigen Australier endete eine Klassenfahrt nach Europa tödlich.

Es sollte ein spannender Ausflug mit seinen Klassenkameraden werden. Doch für Timothy Fehring aus Australien endete eine Schülerreise nach Europa tödlich. Ärzte hielten Timothys ständiges Erbrechen für Heimweh. Eine fatale Fehldiagnose.

Gemeinsam mit seiner Schulklasse war Timothy Fehring aufgebrochen, um Europa zu erkunden. Doch der Ausflug verlief für den Australier nicht wie geplant. Der Teenager kehrte nicht mehr zu seiner Familie zurück. Wie der britische "Daily Star" berichtet, starb der Junge während der Klassenfahrt. Er wurde nur 15 Jahre alt.

Junge stirbt auf Klassenfahrt! Ärzte dachten, er habe Heimweh

Dem Bericht nach hatte sich die schreckliche Tragödie in Österreich zugetragen. Timothy Fehring aus dem australischen Bundesstaat Victoria befand sich mit der Blackburn High School auf einer Reise nach Wien (Österreich), als er zum ersten Mal über Unwohlsein klagte. Offenbar hatte sich der Junge eine Infektion eingefangen, die zunächst jedoch als Heimweh abgetan wurde.

Timothy Fehring hatte sich offenbar eine tödliche Infektion eingefangen

Schon bald verschlechterte sich der Zustand des 15-Jährigen, nachdem er sich ständig erbrechen musste. Trotz dauerhafter Übelkeit musste der Junge an allen Aktivitäten während der Schulreise teilnehmen, heißt es. Zu viel für den Jungen, der am 28. Juni 2019 der Krankheit erlag, die wahrscheinlich zu einem Herzstillstand geführt hatte.

Lehrer zwangen kranken Schüler zu Ausflügen

Aus dem Bericht des Gerichtsmediziners geht nun hervor, dass Tim am Nachmittag vor seinem tragischen Tod Mühe hatte, einen Stadtrundgang in Wien zu überstehen. Er war blass, hatte Tränensäcke unter den Augen und musste wegen seines regelmäßigen Erbrechens einen Kotzbeutel bei sich tragen. Der Bericht kam zu dem Schluss, dass Tims Lehrer auf ärztlichen Rat handelten und seinen Tod trotz der verheerenden Folgen ihres Handelns nicht hätten verhindern können.

Lehrer glaubten, Timothy Fehring wollte sich drücken

Tims Mutter Barbara Fehring sagte gegenüber "News Corp": "Er war sehr, sehr krank, aber er wollte weitermachen. Er hatte sehr viel Respekt, so wie wir ihm beigebracht haben, Erwachsene zu respektieren. Wenn also eine Autoritätsperson etwas zu ihm sagte, stellte er es nie infrage." Tim hatte darum gebeten, ins Krankenhaus gehen zu dürfen, aber die Lehrer auf der Reise hielten dies angeblich für eine Ausrede, um sich von den geplanten Aktivitäten zu drücken.

Teenager stirbt vor Arztpraxis

Außerdem war Timothy bereits vor der Reise in Deutschland bei einem Arzt gewesen, der meinte, seine Symptome könnten durch Heimweh oder Verstopfung verursacht sein. Später wurde Tim in Österreich erneut zu einem Arzt gebracht, der ihm riet, die Reise nicht fortzusetzen und stattdessen nach Hause zu fliegen. Noch vor der Arztpraxis sei Tim schließlich zusammengebrochen. Ein Lehrer fand den Jungen. Doch für den 15-Jährigen kam bereits jede Hilfe zu spät. Er starb kurz nach seiner Ankunft im Krankenhaus.

Mutter erhebt schwere Vorwürfe gegen Timothys Lehrer

Die Mutter erhob nach dem Tod ihres Sohnes schwere Vorwürfe gegen die Lehrer, die Tims Zustand erst viel zu spät ernst genommen hatten. Der Tod des Jungen führte dazu, dass künftig mehr Lehrer auf Klassenfahrten eingesetzt werden sollen, um im Notfall sofort reagieren zu können.

/bua/news.de





Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Lothringen (Frankreich) am 27.7.2022: Kind (7) geht spazieren: Zusammenbruch - tot
Lothringen: 7-jähriges Kind geht mit seiner Mutter und seinem kleinen Bruder im Wald spazieren, bricht plötzlich tot zusammen: Herzstillstand. 25.7.22.
(orig. français: Meurthe-et-Moselle. Jeandelaincourt : un enfant de 7 ans décède d’un arrêt cardiaque dans les bois)
https://www.estrepublicain.fr/faits-divers-justice/2022/07/25/un-enfant-de-7-ans-decede-d-un-arret-cardiaque-dans-les-bois
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2414
En promenade avec sa maman et son petit frère dans les bois de Jeandelaincourt, près du chemin historique, l’enfant s’est effondré

[Für diesen Artikel müssen Sie ... sich verfolgen lassen, oder ein Abo haben].




CH

Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung Schweiz 28.7.2022: Bub (ca.10): Herzstillstand - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [28.07.2022 12:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49732
Eine neue Meldung:
ein kollege des sohnes einer bekannten ist heute an herz gestorben. vielleicht  ein ca.10j. alt junge...

Ö


Verdacht Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung Wien 28.7.2022: Jugendliche (13) geht spazieren - tot - Ärzte-Mafia lügt daher: "natürliche Todesursache ohne Fremdeinwirkung":
13-Jährige tot in Wien aufgefunden: Todesursache steht fest
https://www.vienna.at/13-jaehrige-tot-in-wien-aufgefunden-todesursache-steht-fest/7543450/amp
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2450

Am Dienstag wurde in einem Waldstück in Wien-Döbling ein 13-jähriges Mädchen tot aufgefunden. Die Obduktion wurde am Mittwoch abgeschlossen und damit stand auch die Todesursache fest.
In einem bewaldeten Gebiet nahe der Sieveringer Straße in Wien-Döbling ist Dienstagmittag die Leiche einer 13-Jährigen entdeckt worden. Zunächst waren die Umstände, die zum Ableben des Teenagers führten, ungeklärt. Die Obduktion ergab, "dass das Mädchen an einer natürlichen Todesursache verstorben ist", wie die Polizei am Mittwoch berichtete.
Fremdverschulden ausgeschlossen
Das Mädchen hat am Montagabend die elterliche Wohnung verlassen haben. Einige Stunden später meldeten die Eltern ihr Kind bei der Polizei als abgängig. Ein Spaziergänger fand schließlich die Leiche in einem Waldstück in Wien-Döbling. Ein Fremdverschulden wurde nun ausgeschlossen.
(APA/Red)

It

Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung oder Shedding in Italien 28.7.2022: Mädchen Mariia (8) aus der Ukraine stirbt am Ufer - Notfall - tot - KEIN Wasser in der Lunge
Italien: Ukrainisches Mädchen (8) stirbt beim Baden in einem Sommercamp nach plötzlichem medizinischem Notfall. Ärzte schließen Ertrinken als Todesursache aus. 27.7.22
(orig. italiano: Revine, Mariia deceduta a causa di un malore)
https://www.oggitreviso.it/revine-mariia-deceduta-causa-di-un-malore-286428
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2447

Stava partecipando con altri bambini a un Grest organizzato a Vittorio Veneto.
REVINE LAGO - Deceduta nel lago di Revine: la bambina potrebbe essere stata vittima di un malore.
Questa mattina all’obitorio di Vittorio Veneto è stato eseguito un esame esterno sul corpo della piccola Mariia Markovetska, deceduta verso le 16 di ieri, 27 luglio, nel lago di Santa Maria in comune di Revine.
Sarebbe al momento esclusa la morte per annegamento in quanto non sarebbe stata trovata acqua nei polmoni. Pertanto il decesso sarebbe riconducibile ad un malore. Da capirne tuttavia le cause: forse uno spavento oppure ad altro.

La giovanissima, ucraina giunta in Italia a causa della guerra, stava partecipando con altri bambini a un Grest organizzato a Vittorio Veneto.





Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung in Region Salerno (Italien) 30.7.2022: Flavio (12) bricht in der Badi zusammen - tot
Flavio (12) bricht in einem Freizeitbad bei Salerno zusammen, nachdem er das Wasser verlassen hat, und kann nicht gerettet werden: "fulminanter medizinischer Notfall". 30.7.22
(orig. italiano: Pompei in lutto per il piccolo Flavio morto all'acquapark: ecco cosa è successo)
https://www.ilfattovesuviano.it/2022/07/pompei-in-lutto-per-il-piccolo-flavio-morto-allacquapark-ecco-cosa-e-successo/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2518


Si era da poco lanciato da uno scivolo acquatico quando ha avvertito un malore che lo ha stroncato a soli 12 anni. Una tragica fatalita’ che ha segnato in maniera inesorabile la vita di una famiglia di Pompei (Napoli), arrivata in un acqua park di Battipaglia, nel Salernitano, per trascorrere una classica giornata estiva. Ma il destino e’ stato implacabile con il piccolo Flavio che, dopo essere uscito dalla piscina, ha avvertito un malessere per poi accasciarsi al suolo e spirare. Tutto in pochi minuti. Potrebbe essersi trattato di un incidente o di un malore fulminante. Impossibile, al momento, appurare in maniera certa le cause del decesso. Il fatto e’ avvenuto intorno alle 11. Flavio si era lanciato da uno scivolo ed era arrivato regolarmente in acqua. Qualcosa, pero’, non e’ andato per il verso giusto. Il ragazzino e’ uscito dalla piscina ed ha iniziato a non stare bene.

Il malore

Si e’ seduto su di un lettino, ha vomitato e poi si e’ accasciato al suolo privo di sensi. Il tutto sotto gli occhi increduli di centinaia di persone che in quel momento si trovavano all’interno del parco acquatico. I soccorritori hanno fatto il possibile per strappare il 12enne dalle braccia della morte. Ma per Flavio non c’e’ stato nulla da fare. I primi accertamenti sono stati effettuati dagli agenti del commissariato di Polizia di Battipaglia che, guidati dal vice questore Giuseppe Fedele, hanno provveduto ad acquisire le immagini delle telecamere di video sorveglianza e a sequestrare lo scivolo. Da un primo esame esterno effettuato dal medico legale incaricato dalla Procura di Salerno non sarebbero emerse ferite o segni di sanguinamento.
Le indagini

I fatti, in ogni caso, secondo gli investigatori potrebbero essere compatibili con un incidente avvenuto sullo scivolo: Flavio, infatti, potrebbe aver battuto da qualche parte mentre era diretto verso l’acqua. Ma, al momento, non e’ possibile escludere nemmeno che la morte possa essere stata provocata da un malore fulminante. Le indagini sono state affidate agli agenti della Squadra Mobile di Salerno che stanno provando a ricostruire l’esatta dinamica della tragedia. Ulteriori elementi, poi, arriveranno dall’autopsia che sara’ effettuata nei prossimi giorni.
Il sindaco

Sotto choc la comunita’ di Pompei che, attraverso il sindaco Carmine Lo Sapio, ha voluto esprimere vicinanza e cordoglio alla famiglia per la perdita del piccolo Flavio. “Addolorati per il grave lutto che vi ha colpiti – si legge in una nota- partecipo sentitamente al vostro dolore. Nessun genitore dovrebbe sopravvivere ai figli. La perdita di un figlio e’ come se fermasse il tempo, si apre una voragine che inghiotte il passato e anche il futuro. E’ uno schiaffo alle promesse, ai doni e sacrifici d’amore gioiosamente consegnati alla vita che abbiamo fatto nascere”.




Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Gottenheim (BW, 4R) am 31.7.2022: Jugendliche (14) tot aufgefunden:
Polizei bestätigt: Vermisstes 14-jähriges Mädchen aus Gottenheim ist tot
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/suedbaden/vermisste-14-jaehrige-aus-gottenheim-tot-aufgefunden-100.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2527
Bei einer in Hessen gefundenen Leiche handelt es sich um die seit Tagen vermisste Jugendliche aus Gottenheim (Breisgau-Hochschwar


Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Cuxhaven (Niedersachsen, 4R) am 31.7.2022: Bub (12) stirbt nach 2. Impfung
Nach Todesfall: Kreis Cuxhaven impft nur noch gesunde Schüler
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Nach-Todesfall-Kreis-Cuxhaven-impft-nur-noch-gesunde-Schueler,impfung854.html
Siena, [31.07.2022 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/49913
[Forwarded from InnerCircle Exklusiv]


"Nach dem Tod eines Zwölfjährigen nach seiner zweiten Corona-Impfdosis steht das endgültige Obduktionsergebnis weiter aus. Der Landkreis Cuxhaven zieht unterdessen erste Konsequenzen.
In den Schulen im Kreisgebiet sollen ab sofort nur noch Kinder ohne bekannte Vorerkrankungen geimpft werden."

Anmerkung: Schöner Beleg für die Angst vor Haftbarkeit und ein Eingeständnis der Schulmedizin, dass es weit mehr gefährliche Impfrisiken gibt, als sie mit den restriktiv aufgeführten Kontraindikationen zugeben wollen!

"Das PEI verzeichnete nach eigenen Angaben bis Ende September insgesamt fünf solcher Verdachtsfälle, die sich auf Todesfälle von Kindern und Jugendlichen im Abstand von zwei bis 24 Tagen nach einer Impfung mit dem Produkt von Biontech/Pfizer beziehen. Bei mindestens drei der Jugendlichen bestanden schwere Vorerkrankungen, so das PEI. Kinderärztin Tanja Brunnert, Sprecherin des Bundesverbandes der Kinder- und Jugendärzte, sagte, bei früheren allergischen Reaktionen auf Impfstoffe sollte man vorsichtig sein - ansonsten gebe es keine Krankheit, wegen der man nicht impfen dürfe*."

Anmerkung:
a) vorherige Impfkomplikationen sind ein schwerwiegender Hinweis auf ein mögliche Impfunfähigkeit, wie diese Aussagen bestätigen
b) die Aussage am Satzende* führt den gesamten Artikel adsurdum und ist ein Beleg für kognitive Dissonanzen in weiten Teilen der Schulmedizin.

weiterlesen (https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/Nach-Todesfall-Kreis-Cuxhaven-impft-nur-noch-gesunde-Schueler,impfung854.html#:~:text=Nach%20dem%20Tod%20eines%20Zw%C3%B6lfj%C3%A4hrigen,ohne%20bekannte%20Vorerkrankungen%20geimpft%20werden.)




Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung 2.8.2022: Jugendliche (15) wahrscheinlich geimpft: macht Sport - Herzversagen - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.08.2022 14:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50030
Eine neue Meldung:
ich habe auch lange gedacht, dass es den Leuten um mich herum relativ gut gehe. Kenne einen Fall mit klarer Nebenwirkung, dann so diffuse Dinge. Nun hat sich das geändert. Habe eine schlimme Nachricht erhalten. Bekannte einer guten Freundin haben ihr 15 jähriges gesundes Kind verloren. Während des Sportes an Herzversagen gestorben. Sicherlich 2-3 mal geimpft. Ob es einen Zusammenhang gibt mit der Impfung, wissen wir nicht. Auf jeden Fall war es total unerwartet. Einfach schrecklich. Es macht mich so wütend und traurig.



Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung am 8.8.2022: Botwana (Afrika)
Eine 15-jährige Spielerin der Fußballmannschaft "Mexican Girls" aus Botswana bricht beim Training zusammen und stirbt im Krankenhaus. 3.8.22.
Botswana gehört mit einer Teilnehmerquote am Impfexperiment von ca. 60% zu den Spitzenreitern in Afrika
Mexican Girls starlet collapses, dies in training
https://www.mmegi.bw/sports/mexican-girls-starlet-collapses-dies-in-training/news
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2673
Kabelo Boranabi - Kweneng Regional champions, Mexican Girls have announced the passing of their junior player yesterday (Wednesday) during a training session.


Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung am 8.8.2022: "USA"
Philipp Laster, Jr. (17), vom College Football-Team der Brandon High School, kollabiert beim Training und kann nicht wiederbelebt werden. 2.8.22.
https://africahit.com/2022/08/02/obituary-cause-of-death-17-year-old-phillip-laster-jr-passed-away-during-football-practice-at-brandon-high-school-yesterday-morning-his-parents-described-him-as-a-gentle-giant-who-was-both/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/2672






Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Effretikon (Schweiz) 11.8.2022: Jugendlicher (16) in den Ferien in Spanien hat Herzstillstand - tot
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [11.08.2022 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50661

Geschrieben von Vorstand am 05. August 2022
Mit grosser Bestürzung wurden wir darüber informiert, dass [der Jugendliche xyz] am 23.07.2022 im jungen Alter von 16 verstorben ist. Er erlitt einen plötzlichen Herzstillstand und verstarb ohne Schmerzen in Spanien. In seiner Vergangenheit durfte er mit euch oder ev. euren Kindern tolle Zeiten auf dem Fussballplatz verbringen. Seiner Familie sprechen wir unser tiefstes Beileid aus und wünschen ihr in dieser schweren Zeit viel Kraft und Zuversicht. Vorstand FC Effretikon





Zahlen Kindermorde durch SCHLANGENGIFTimpfung in der EU 14.8.2022: Die Grafik warnt vor der Übersterblichkeit
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.08.2022 14:20]
[Forwarded from Prof.Dr.Stefan Hockertz]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/50851
Zahlen Kindermorde durch
                  SCHLANGENGIFTimpfung in der EU 14.8.2022: Die Grafik
                  warnt vor der Übersterblichkeit
 Zahlen Kindermorde durch SCHLANGENGIFTimpfung in der EU 14.8.2022: Die Grafik warnt vor der Übersterblichkeit [18]





Verdacht Kindermord durch Coronaimpfung "USA" 21.8.2022: Jugendlicher (16) spielt Frisbee - Herzversagen - tot:
Aus der Covid-Geimpften-Rubrik "Plötzlich und unerwartet": 16-jähriger aus Pennsylvania/USA stirbt beim Frisbee-Spielen mit der Familie an Herzversagen...️ (RBK)
(orig. English: 16-Year-Old Dies Suddenly After Suffering Cardiac Arrest While Playing Frisbee with Family Members)
https://www.thegatewaypundit.com/2022/08/16-year-old-dies-suddenly-suffering-cardiac-arrest-playing-frisbee-family-members/
https://t.me/DarioTobler/14882

A student died suddenly on Saturday, August 6th, 2022 after suffering from cardiac arrest while playing frisbee with family members.

Owen Cotty, a 16-year-old junior at Methacton High School in Montgomery County, Pennsylvania died suddenly earlier this month as he was playing frisbee with his father and uncle.

“On August 6th, 2022, Owen was playing frisbee with his father and Uncle when he fell to the ground,” an entry on a fundraising campaign read. “CPR was administered immediately, and first responders were on the scene rapidly, but despite best efforts, he could not be resuscitated.”

“He left behind his parents, Adam and Tamala Cotty, and his older Sister Felicity, as well as extended family and friends. His sudden and unexpected passing has left a gigantic hole in our hearts. It is our goal to see his mission of programming and service continue through this scholarship,” according to the GoFundMe campaign set up as a scholarship fund in memory of Owen Cotty. [...]



Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung 22.8.2022: Jugendliche (14) 2x Pfizer/Biontech geimpft: stirbt im Schlaf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.2022 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51452
Eine neue Meldung:
Gestern vor einer Freundin erfahren: Die Enkelin der Schwester meiner Freundin in Südafrika, 2x BT, 14 J, ist am abend normal ins Bett gegangen, am morgen nicht mehr aufgewacht.... Wurde tot im Bett gefunden...😢😢😢




Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung 22.8.2022: Jugendliche (14) 2x Pfizer/Biontech geimpft: stirbt im Schlaf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.08.2022 10:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51452
Eine neue Meldung:
Gestern vor einer Freundin erfahren: Die Enkelin der Schwester meiner Freundin in Südafrika, 2x BT, 14 J, ist am abend normal ins Bett gegangen, am morgen nicht mehr aufgewacht.... Wurde tot im Bett gefunden...😢😢😢






Babymord in 1 Kinderspital Schweiz 24.8.2022: 3 Babys überleben die Narkose nicht
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [24.08.2022 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51623
Eine neue Meldung:
Ich arbeite in einem Kinderspital.
In den letzten 2 Wochen sind 3 Babys gestorben. 3.5 - 5 Monate. Bei allen weiss man nicht warum sie gestorben sind. Sie hatten alle versch. Routineeingriffe, die gut verliefen und sie hätten normalerweise wieder erwachen sollen.




Zahlen Kindermorde durch SCHLANGENGIFTimpfung GB am 27.8.2022: bei Mädchen 10-14 Jahre +57%:
57 Prozent mehr Todesfälle bei «geimpften» Mädchen – Toxische Metalle in Covid-Injektionen gefunden
https://transition-news.org/57-prozent-mehr-todesfalle-bei-geimpften-madchen-toxische-metalle-in-covid
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/51869
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.08.2022 10:55]
[Forwarded from Transition News]

Die Todesfälle bei Mädchen im Alter von zehn bis 14 Jahren sind im Jahr 2021 in Grossbritannien um knapp 60 Prozent gestiegen im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt. Das berichtet der südafrikanische Allgemeinmediziner Shankara Chetty in seinem Telegram-Kanal unter Verweis auf folgende Grafik:

Quelle: Telegram-Kanal von Dr. Shankara

Wie Chetty berichtet, führte die britische Regierung am 13. September 2021 die Covid-Geninjektion von Pfizer mit sofortiger Wirkung für alle Kinder über zwölf Jahren ein. Und seit allen Kindern über zwölf Jahren eine Covid-Injektion angeboten wird, sei die Zahl der Todesfälle bei Kindern im Alter von 10 bis 14 Jahren im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt um 44 Prozent nach oben geschnellt.

Dabei sei die Zahl der Todesfälle bei Mädchen sei in den Wochen 39, 40, 43 und 44 des Jahres 2021 im Vergleich zum Fünfjahresdurchschnitt merklich angestiegen. Am Ende der 44. Woche hätten insgesamt 22 junge Mädchen ihr Leben verloren, seit ihnen zum ersten Mal eine Covid-Injektion angeboten wurde. Im Vergleich dazu hätte es im Fünfjahresdurchschnitt der 44. Woche «nur» 14 Todesfälle gegeben.

Daraus ergebe sich, so Chetty, ein Anstieg der Todesfälle bei weiblichen Kindern im Alter von zehn bis 14 Jahren um 57 Prozent verglichen mit dem Fünfjahresdurchschnitt der ersten sechs bis sieben Wochen, nachdem Kindern im Alter von über zwölf erstmals eine Covid-19-Injektion angeboten wurde.




Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Birkenshaw (bei Bradford, GB) 29.8.2022: Bub (8) hat Atemprobleme - stirbt, bevor der Krankenwagen kommt:
'Energetic' schoolboy, 8, dies suddenly leaving family 'broken'
https://www.express.co.uk/life-style/health/1659823/Tribute-son-death-Bradford-Yorkshire-Covid
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3014
A DEVASTATED mum has shared a moving tribute to her "energetic, generous and infinitely kind" son, who died suddenly.
By Andrew Robinson, Rachel Hains
Back in January, Jasper Bryan Cook woke up at home with shortness of breath and was found to be in cardiac arrest when ambulance paramedics arrived at his home in Birkenshaw, near Bradford. The eight-year-old was then rushed to Bradford Royal Infirmary but could not be saved, leaving his family and friends devastated.
Yorkshire Live reports Jasper's parents, Kim and Ian, attended an inquest into his death and were told that the medical cause of their son's death is still not known. However, it could be linked to arrhythmia - an abnormal heart rhythm.
Kim, wearing a T-shirt bearing a photo of Jasper, read aloud a family statement in which she described her son as a kind and generous boy who had a passion for Lego, Cubs and Watford Football Club. He also enjoyed going to school and was fascinated by space.
She said: "Jasper was an energetic, enthusiastic, generous and infinitely kind little boy who was growing up to be a happy, helpful and polite young man who was deeply loved by everyone who knew him. He was very popular with everyone at school.
"His kindness and thoughtfulness were very much recurrent themes in the tributes paid to him. His classmates said that he had the cheekiest smile which lit up the room and cheered them up no matter how they were feeling."https://www.examinerlive.co.uk/news/west-yorkshire-news/heartbreaking-tribute-energetic-generous-infinitely-24832984
Kim described how 2022 started with a New Year's Eve family party when Jasper and his sister Lily were allowed to stay up late.
She said: "Never in our darkest nightmares did the fact that Jasper would not be here 20 days later even enter our minds."
She said: "It is hard to explain when you are 39 and 40 the feeling that the best times of your life may be behind you because from every moment going forward, everything is tinged with sadness that we can never explain. From family parties, holidays, all the way through to the lazy Sundays watching the F1 - there is a piece of us missing and this has broken all our hearts.
"We are devastated and our lives have been shattered. We have lost a beautiful bright shining light who had, we are sure, a wonderful future ahead of him. Instead, there is a huge Jasper shaped hole that can never be filled."
The inquest, held in Bradford, was told that Jasper may have had an abnormal heart rhythm. The hearing was told that, at the time of his death, Jasper had been suffering with Covid-19.
Post-mortem tests showed that there was no evidence that Jasper had inflammation of his heart, lungs or brain due to having Covid.
Professor Marta Cohen, a paediatric pathologist, told the hearing that it was 'likely' that Jasper had a heart arrhythmia. A GP who saw Jasper the night before he died said he hadn't found anything major and had been shocked to discover that the boy had died.
Assistant Coroner Ian Pears concluded that Jasper had died of natural causes. He said no medical cause of death had been established, but that 'unnatural causes' of death had been excluded.





Zahlen Kindermorde nach "Coronaimpfung" in Europa am 31.8.2022: EMA-Zahlen besagen: Kindersterblichkeit steigt seit der "Coronaimpfung" um 691% (Artikel vom 29.8.2022):
Europe officially records shocking 691% increase in Excess Deaths among Children since EMA first approved COVID Shot for Children
https://thewashingtonstandard.com/europe-officially-records-shocking-691-increase-in-excess-deaths-among-children-since-ema-first-approved-covid-shot-for-children/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52246
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [31.08.2022 10:24]
Video dazu mit Kommentar dazu: https://odysee.com/@WAM:0/vaxdeaths691percentincreaseindeathamongchildreanwam:2

We continue to document the crimes of our governments and fascist Big Pharma from the deadly, experimental COVID shots. With that said, it appears that Europe is now officially declaring that their health ministries and corrupt politicians and health workers are guilty of mass democide with the release of the facts that deaths among children have increased by 691% since the approval of

The Expose reports:

Official mortality figures for Europe show that there has been a shocking 691% increase in excess deaths among children since the European Medicines Agency extended the emergency use authorisation of the Pfizer Covid-19 vaccine for use in children aged 12 to 15 in May 2021.

Before this decision by the European Medicines Agency, deaths among children in 2021 were below the expected rate. But following the emergency use authorisation, excess deaths among children by the end of the year had risen by a deeply troubling 1,599% compared to the 2017 to 2020 average.

Unfortunately, this trend has continued into 2022, with Europe officially recording a 381% increase in excess deaths among children this year so far, compared to the 2018 to 2021 average.

31.8.2022: EMA-Zahlen über
                  Kindermorde seit der Impfung Grafik 01
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 01

EuroMOMO is a European mortality monitoring activity. The organisation states that its aim is to “detect and measure excess deaths related to seasonal influenza, pandemics and other public health threats”.

Official national mortality statistics are provided weekly from the 29 European countries or subnational regions in the EuroMOMO collaborative network, supported by the European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC) and the World Health Organization (WHO), and hosted by Statens Serum Institut, Denmark.

The following chart shows the weekly excess deaths throughout 2020 and 2021 among children aged 0 to 14 across Europe. The graph has been taken from the EuroMOMO website and can be accessed here.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 02
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 02 [4] - Source


As you can see from the above, deaths among children throughout 2020 were generally below the expected number of deaths. This trend continued throughout 2021 up to week 22, at which point excess deaths were recorded week on week until the end of the year.

What’s interesting about the fact excess deaths began to be recorded among children in week 22 of 2021 is that it coincides with the week the European Medicines Agency (EMA) granted “an extension of indication for the COVID-19 vaccine Comirnaty (Pfizer) to include use in children aged 12 to 15″.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 03
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 03 [5] - Source

Just a few months later, the EMA also gave emergency use approval for the Pfizer vaccine to be administered to children as young as 5.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 04
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 04 [6] - Source

The following chart, extracted from the EuroMOMO website, shows the cumulative total number of excess deaths throughout both 2020 and 2021 from week 22 (the week the Covid-19 vaccine was approved for children) to week 52 (the end of the year).

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 05
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 05 [7] - Source


According to EuroMOMO, Europe recorded 1,015 excess deaths among children during this time frame in 2021, whilst recording 491 fewer deaths than expected during this time frame in 2020.

The following chart shows the weekly excess deaths throughout 2022 among children aged 0 to 14 across Europe. The graph has been taken from the EuroMOMO website and can be accessed here.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 06 
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 06 [8]

The data so far covers up to week 33 of 2022 (mid-August), and as you can see the majority of weeks have seen deaths among children well above the expected rate. Week 24 saw a record 101 excess deaths among children aged 0 to 14.

The following chart, extracted from the EuroMOMO website, shows the cumulative total number of excess deaths throughout both 2022 up to week 33.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 07
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 07 [9] - Source

According to EuroMOMO, Europe recorded 841 excess deaths among children during this time frame compared to the expected rate.

Since the EMA first approved the Pfizer Covid-19 injection for use in children in May 2021, Europe has recorded 1,856 excess deaths among children aged 0 to 14 against the expected rate. This statistic alone is sickening because it represents an unbelievable 185,600% increase in deaths.

However, because that number is so unbelievably high it would be fairer to actually compare excess deaths among children post-Covid-19 vaccination against the average number of deaths among children in the previous few years.

The following chart shows the total number of excess deaths among children aged 0 to 14 in 2021 before EMA approval of the Covid-19 vaccine for 12 to 15-year-olds in week 22, compared to the same time frame in other years. The numbers have been extracted from the EuroMOMO website and can be accessed here.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 08 
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 08 [10] -  Source Data
 

The 2018 to 2020 average number of excess deaths among children across Europe between week 1 and week 21 equates to 191.3. But during the first 21 weeks of 2021, there were actually 198 fewer deaths among children than expected and 389.3 fewer deaths than the 2018 to 2020 average.

The following chart shows the total number of excess deaths among children aged 0 to 14 in 2021 following EMA approval of the Covid-19 vaccine for 12 to 15-year-olds in week 22, compared to the same time frame in other years. The numbers have been extracted from the EuroMOMO website and can be accessed here.


31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 09  
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 09 [11] - Source Data

The 2017 to 2020 average number of excess deaths among children across Europe between week 22 and week 52 equates to 59.75. But during the same period in 2021, following EMA approval of the Pfizer Covid-19 vaccine for children, there were 1,015 more deaths among children than expected and 955.25 more deaths than the 2017 to 2020 average.

This means excess deaths among children throughout 2021 after EMA approval of the Covid-19 injection for children aged 12 to 15, increased by 1,599% compared to the 2017 to 2020 average.

The following chart shows the total number of excess deaths among children aged 0 to 14 in 2022 so far (Week 33) compared to the same time frame in other years. The numbers have been extracted from the EuroMOMO website and can be accessed here.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 10 
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 10 [12] - Source Data

In 2022, children aged 5 and over across Europe have been offered the Covid-19 injection, and children aged 12 and over have been offered up to three doses of the Covid-19 injection.

The 2018 to 2021 average number of excess deaths among children between week 1 and week 33 equates to 175. But during the first 33 weeks of 2022, there were 841 more deaths among children than expected and 666 more deaths than the 2018 to 2021 average.

This means excess deaths among children throughout 2022 so far after EMA approval of the Covid-19 injection for children aged 5 and above, have increased by 381% compared to the 2018 to 2021 average.

Once we combine the figures for week 22 in 2021 onwards up to week 33 of 2022 (1,856 excess deaths), and compare them against the combined 2017 to 2020 & 2018 to 2021 average (234.75 excess deaths), we find that excess deaths among children across Europe have increased by 691% since the European Medicines Agency first approved a Covid-19 vaccine for children aged 12 to 15 in May 2021.

31.8.2022: EMA-Zahlen
                      über Kindermorde seit der Impfung Grafik 11 
31.8.2022: EMA-Zahlen über Kindermorde seit der Impfung Grafik 11 [13]

Is this just an unfortunate coincidence to add to the long list of “coincidences” that have occurred since early 2020? The authorities would most definitely like you to think so. But they still need to explain why thousands more children are dying than normally expected across Europe.

Article posted with permission from Sons of Liberty Media




"USA"

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Seattle "USA" 3.9.2022: Evelyn mit 9 Herzstillstand - weg:
Evelyn Lenore (Evie) Melcher
https://columbiabasinherald.com/news/2022/aug/08/evelyn-lenore-evie-melcher/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3116

Verdacht Kindermord durch
                  "Coronaimpfung" in Seattle "USA"
                  3.9.2022: Evelyn mit 9 Herzstillstand - weg: Evelyn
                  Lenore (Evie) Melcher
Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Seattle "USA" 3.9.2022: Evelyn mit 9 Herzstillstand - weg: Evelyn Lenore (Evie) Melcher [34]


Evelyn Lenore (Evie) Melcher, 9, of Ephrata, passed away July 19th, 2022, at Seattle Children’s Hospital after a sudden cardiac arrest in the early morning hours of July 14th.

Evie was born September 8, 2012, at Samaritan Hospital in Moses Lake, to Ross and Addy Melcher. Our beautiful girl came home to two loving older brothers, Everett and Casey. Evie was a feisty little thing – always keeping up with her brothers and determined to never be left out. She loved meeting new people and made friends with everyone.

She was a little mini-me of her mom and loved to snuggle under blankets, play with stuffies and dolls, paint her nails vibrant colors, and experiment with makeup.

While being a budding fashionista, she was also very much a daddy’s girl. If Ross was leaving the house, 9 times out of 10, his girl was coming with him. Hunting, fishing, catching gophers, mechanic work – Sis was more than happy to jump in and help her dad (or at least supervise).

Evie has two sets of grandparents that cherished times spent at the ocean and at home with her. She would burst through the door with a “Ssup” and join you for an art project, some cookie baking, or an ice cream of which she always took home an extra for her brothers.

Our amazing girl had asthma and allergies that could not slow her down or dampen her spirits. Her love for all animals and the outdoors had her tossing on a pair of boots, mismatched socks, a jacket over a dress (even in winter) and heading out to explore. She had cats, dogs, guinea pigs, and baby goats that looked forward to her loving attention.

Evie attended Grant Elementary and was student of the month in April for her creativity.

Evie had the best and brightest smile, the sweetest hugs, and the sharpest wit you’ve ever seen on a 9-year-old girl. It is impossible to put into words how much she was loved and how big her spirit was. She has left behind devastated family and friends that will forever feel her absence.

It is equally impossible to find the right words to capture the essence of our amazing Evie. Upon her passing, our beautiful, shining girl was a hero again and left behind a lasting legacy. As an organ donor, three other children left that hospital with a miracle. Even in death, she was a superstar. It’s not surprising, as she was our miracle too.

She will be forever loved and missed by her parents, Ross and Addy Melcher (Ephrata), brothers Everett (16) and Casey (14) Melcher, grandparents Ron and Mavis Melcher (Ephrata)

and Bruce and Kathi Hewitt (Burbank), great grandmother Maxine Melcher (East Wenatchee), and numerous aunts, uncles, cousins, and friends.

She was preceded in death by her grandfather Stan Miller, uncle Jed Miller, and great grandfather Larry Melcher.

We love you forever Sis.

The family will be having a celebration of her life at 1 p.m. on September 10, 2022. More details to follow.



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Dubois (Idaho, "USA") 3.9.2022: Mädchen Kylee Egan (10) stirbt an Blutgerinnsel im Hirn:
Family organizing Motocros event in honor of local girl's sudden death
https://www.eastidahonews.com/2022/08/family-organizing-motocross-event-in-honor-of-local-girls-sudden-death/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3117

Verdacht Kindermord durch
                  "Coronaimpfung" in Dubois (Idaho,
                  "USA") 3.9.2022: Mädchen Kylee Egan (10)
                  stirbt an Blutgerinnsel im Hirn: Family organizing
                  Motocros event in honor of local girl's sudden death
Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Dubois (Idaho, "USA") 3.9.2022: Mädchen Kylee Egan (10) stirbt an Blutgerinnsel im Hirn: Family organizing Motocros event in honor of local girl's sudden death [33]

Kylee Egan, 10, of Dubois died this month from a blood clot in the brain and her family is holding a Motocross Rodeo in her memory this weekend. Kodi Egan

DUBOIS – After the sudden death of their 10-year-old girl, Brock and Kodi Egan are hosting a benefit at the Dubois Rodeo grounds in her memory this weekend.

Kylee Egan passed away August 3 from a veinous stroke (a blood clot in the brain) after spending 20 days at Primary Children’s Hospital.

Kodi tells EastIdahoNews.com their daughter was completely healthy a month ago and the reason for this unexpected medical issue remains a mystery.

“She’d been sick the week before with a high fever, sore throat (and other cold-like symptoms), but (the doctors) don’t think the two are associated with each other,” Kodi says.

It all began on July 5. Kodi says Kylee woke up with a mild headache. By the end of the day, she had a high fever and “felt terrible.”

Her symptoms subsided at the end of the week and Kylee was back to her normal self.

Then on July 14, the headaches returned. Kodi says they were in Dillon, Montana and Kylee got progressively worse after throwing up several times.

During a trip to the emergency room, doctors determined Kylee “had a bleed in her brain and had had a stroke.”

“They called LifeFlight and were on their way to come get her to take her to Primary Children’s,” says Kodi.

By the time Kodi and Brock arrived, a CT scan revealed that Kylee’s brain bleed had doubled in size. Pressure continued to build and doctors ended up removing the left side of her skull due to massive swelling.

“Her first full night in the ICU, they put her in a medically-induced coma. The pressure was getting too high and they were hoping that lowering her brain activity would help,” Kodi recalls.

A week later, Kodi says she started having seizures. Doctors kept Kylee heavily sedated for the next five days, which didn’t help the swelling go down like they’d hoped.





Kindermorde Kanton Zürich 5.9.2022: Krematorium meldet gestorbene Babys bis 5.9.2022: 24 Babys kremiert
Siena, [05.09.2022 18:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52660
[Forwarded from Jasmin Hohl]
Update aus einem Krematorium Kt. ZH
Kinder bis 2 jährig
2020   8
2021   11
2022   bis jetzt 24

Kinder sterben in der Schweiz 5.9.2022: BAG von Berset+Levy lügt + lügt + lügt
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1108171/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-covid-19-in-der-schweiz-nach-altersklasse/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/52661
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.09.2022 19:15]
Zu diesem Post als Vergleich die offiziellen Zahlen.
Gemäss Statista starben im 2022 "nur" fünf Kinder im Alter von 0-9 Jahren... während die Zahlen oben von nur einem Krematorium in ZH stammen...





Kindermord  nach "Coronaimpfung" in South Carolina ("USA") 9.9.2022: Bub (11) plötzlich gestorben
https://localtoday.news/sc/middle-school-football-team-honors-11-year-old-boy-who-died-suddenly-before-season-started-wsoc-tv-31123.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3221






Verdacht SCHLANGENGIFTimpfmord in den "USA" am 10.9.2022: mit 16 weg:
9.9.22, Randallstown, Maryland, USA. 16 Jahre alt, beim Basketballtraining kollabiert und gestorben
https://breakingdigest.com/another-one-16-year-old-high-school-football-player-collapses-and-dies-after-suffering-medical-emergency-during-practice/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3242
Another One… 16-Year-Old High School Football Player Collapses and Dies After Suffering Medical Emergency During Practice Breaking Digest
A 16-year-old Randallstown High School Football Player died on Wednesday, after collapsing during






B

Kindermord nach "Coronaimpfung" Belgien 13.9.2022: But (12) Zusammenbruch - tot:
In der Bischöflichen Schule von St. Vith im deutschsprachigen Teil Belgiens ist am heutigen Dienstag 13.9.22 ein ca. 12-jähriger Junge im Sportunterricht zusammengebrochen und gestorben:
St. Vith: Junge bricht im Sportunterricht zusammen und stirbt
BRF Nachrichten: https://brf.be/regional/1642605/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3290
Dort starb ein Schüler des 1. Sekundarschuljahres während des Sportunterrichtes. Die Rettungsdienste waren vor Ort.Näheres ist offiziell bisher nicht bestätigt.



"USA"

Kindermord nach "Coronaimpfung" in den "USA" 13.9.2022: Jugendlicher (17) im Schlaf weg:
Plötzlich und unerwartet: 17-jähriger High-School-Football-Spieler stirbt im Schlaf
https://uncutnews.ch/ploetzlich-und-unerwartet-17-jaehriger-high-school-football-spieler-stirbt-im-schlaf/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3282
Ein Senior-Footballspieler der Rahway High School ist am Donnerstagmorgen im Schlaf gestorben, wie das Team auf seinem Twitter-


Philippinen

Kindermord durch "Coronaimpfung" Philippinen 13.9.2022: Mutter folgt der "Empfehlung" zur Kinderimpfung: Tochter (8) geimpft stirbt einige Tage nach der Impfung am 10.9.2022
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3287

Philippinen: Mädchen (8) gegen
                  "Corona" geimpft, stirbt Tage danach am
                  10.Sep.2022   Philippinen: Mädchen (8) gegen
                  "Corona" geimpft, stirbt Tage danach am
                  10.Sep.2022, tot
Philippinen: Mädchen (8) gegen "Corona" geimpft, stirbt Tage danach am 10.Sep.2022 [17] - tot [18]





Verdacht Kindermord durch Shedding 17.9.2022: Baby stirbt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [17.09.2022 14:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/53668
Eine neue Meldung:
Annonce dans le journal "Corriere del Ticino". Bébé décédé après s'être battu comme un guerrier. Maman vaccinée?🤔😥


Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" oder Shedding in San Martino a Pontorme (Toscana, Italien) 17.9.2022: Bub (9) "plötzlich" tot:
Bub (9) gesund und ohne Krankheiten stirbt unvorhergesehen wegen einem tödlichen Vorgang. Die Ärzte behaupten "natürlicher Tod"
(orig. italienisch: Bambino di 9 anni sano e senza Patologie muore improvvisamente a causa di un malore fatale. I Medici dichiarano Causa Naturale)
https://www.lanazione.it/empoli/cronaca/morto-9-anni-1.8084543
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3362
https://t.me/nessunacorrelazioneofficial/1554

Verdacht Kindermord
                  nach "Coronaimpfung" oder Shedding in San
                  Martino a Pontorme (Toscana, Italien) 17.9.2022: Bub
                  (9) "plötzlich" tot: Bub (9) gesund und ohne
                  Krankheiten stirbt unvorhergesehen wegen einem
                  tödlichen Vorgang. Die Ärzte behaupten
                  "natürlicher Tod" (orig. italienisch:
                  Bambino di 9 anni sano e senza Patologie muore
                  improvvisamente a causa di un malore fatale. I Medici
                  dichiarano Causa Naturale)
Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" oder Shedding in San Martino a Pontorme (Toscana, Italien) 17.9.2022: Bub (9) "plötzlich" tot:
Bub (9) gesund und ohne Krankheiten stirbt unvorhergesehen wegen einem tödlichen Vorgang. Die Ärzte behaupten "natürlicher Tod" [5]

San Martino a Pontormo, Empoli (Toskana): Ein scheinbar völlig gesunder 9-jähriger Junge ohne Vorerkrankungen stirbt zu Hause plötzlich eines "natürlichen Todes". Vergeblicher Helikoptereinsatz. 16.9.22. Die ganze Stadt stehe unter Schock angesichts dieses "unerklärlichen" Todesfalles.

Der Artikel:

Tutta la comunità di San Martino a Pontorme è in lutto per la scomparsa di un bambino di nove anni, avvenuta ieri mattina per cause naturali all’interno della sua abitazione.
A casa del piccolo è arrivata anche una volante della polizia, che ha disposto il trasporto della salma a medicina legale, un atto dovuto per tentare di trovare un perché ad una morte così inspiegabile e assurda. Pare infatti che il bambino non avesse nessuna patologia particolare e si trovasse quindi in buone condizioni. Una tragedia incredibile che getta nello sconforto tutta la comunità nella quale il piccolo risiedeva insieme ai genitori e al fratello, comprensibilmente sconvolti per quanto accaduto




Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Ö 18.9.2022: Bub stirbt mit 11 Jahren:
Elfjähriger unter ungeklärten Umständen plötzlich verstorben
https://www.weekend.at/chronik/elfjaehriger-unter-ungeklaerten-umstaenden-verstorben
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3389
In Wien-Leopoldstadt sind Samstagvormittag Polizei- und Rettungskräfte wegen des Todes eines Elfjährigen alarmiert worden.

Eine Notärztin der Berufsrettung konnte bei dem Einsatz in einer Wohnung nur noch den Tod des Buben feststellen. "Auf Grund der unklaren Todesumstände wurde das Landeskriminalamt Wien hinzugezogen, eine Obduktion wurde angeregt", sagte Polizeisprecher Markus Dittrich. Die Familie des Buben wird laut Polizei von einem Kriseninterventionsteam betreut. Das Kind wurde gegen 10.45 Uhr in der Wohnung in der Nähe des Pratersterns leblos aufgefunden. Zuvor hatte ein Elternteil die Rettung alarmiert, berichtete der Sprecher gegenüber der APA. In der Wohnung hatten sich die Eltern und ein Geschwisterkind befunden.

Warten auf Obduktion

Die Hintergründe zum Tod des Elfjährigen waren zunächst völlig unklar, die Polizei wartet jetzt auf die Erkenntnisse der Gerichtsmedizin. Wann die Ergebnisse der Obduktion vorliegen könnten, stand noch nicht fest. Keine Informationen gab es vorerst zu etwaigen Vorerkrankungen des Buben.







CH

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Schweiz am 23.9.2022: Kind (3-4 Jahre alt) "plötzlich+unerwartet" gestorben
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [23.09.2022 20:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54123
Gerade haben wir eine Todesanzeige eines Kindes erhalten, das plötzlich und unerwartet verstorben ist, Jg. 2018, Kt. Bern


"USA"

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Georgia ("USA") 23.9.2022: Jugendlicher Eitan Force (13 oder 17) hat Football gespielt - tot
Georgia: 13-jähriger Schüler bricht bei Football-Spiel tot zusammen - plötzlicher medizinischer Notfall. 22.9.22
(orig Englisch: Eitan Force dead and obituary, Student Dies During Flag Game)
https://memesrandom.com/en/eitan-force/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3473
A high school student in Sandy Springs, Georgia, died Wednesday from a medical emergency during a flag football game. The student was identified as Eitan Force, a senior at Webb School. According

Gemäss anderen Meldungen war er 17 Jahre alt:
https://dailybat.com/amnon/archives/2756





SCHLANGENGIFTimpfung + Shedding gegen Kinder+Kindermorde in der Schweiz 25.9.2022: Viele Kinder 8-14 Jahre werden ohnmächtig, sterben im Schlaf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [25.09.2022 13:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54220 (Fortsetzung)
Ich höre von vielen Eltern, dass die Schulkinder zwischen (ca 8-14jährige) plötzlich ohnmächtig werden... vom Stuhl fallen, nach dem Schlafen nicht mehr erwachen... die einen sind 💉, die anderen sicherlich durch Shedding... in solchen Fällen spreche ich die Ursache 💉 immer an (natürlich auf deren Niveau herunter gebrochen... aber doch so bestimmt, dass sie die Dringlichkeit des Handeln verstehen)




Verdacht Kindermord nach SCHLANGENGIFTimpfung in Italien 26.4.2022: Jugendlicher (14) hat Zusammenbruch - tot:
Giosuè (14) aus Casamassima nach plötzlichem medizinischem Notfall gestorben. 26.4.22
(orig. italiano: Malore a 14 anni, Casamassima piange il piccolo Giosuè: "Fai buon viaggio Angelo". Disposta l’autopsia)
https://www.quintopotere.it/malore-a-14-anni-casamassima-piange-il-piccolo-giosue-fai-buon-viaggio-angelo-disposta-lautopsia/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3545
Una tragedia che ha sconvolto l'intera comunità, ora stretta attorno alla famiglia del giovane.





Zahlen "USA" 29.9.2022: 45% der "Corona"-geimpften Stillenden haben mRNA in der Muttermilch - 6 Babys bereits gestorben:
45% OF JABBED MOMS HAVE mRNA IN BREASTMILK; 6 BABIES DEAD AFTER DRINKING MOMS' MILK INFECTED WITH mRNA
https://www. (https://www.bitchute.com/video/0hx7z1jd2QEE/)bitchute.com/video/0hx7z1jd2QEE/ (https://www.bitchute.com/video/0hx7z1jd2QEE/)
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54558
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [29.09.2022 18:28]
[Forwarded from Dr. Tenpenny]



Zahlen Kindermorde durch "Coronaimpfung" in den "USA" 29.9.2022: 648 Behinderungen bei Babys - und 3 Babys weg:
US-Datenbank zeigt, 648 stillende Säuglinge wurden durch die COVID-Impfung geschädigt und drei mussten sterben
https://uncutnews.ch/us-datenbank-zeigt-648-stillende-saeuglinge-wurden-durch-die-covid-impfung-geschaedigt-und-drei-mussten-sterben/
https://t.me/oliverjanich/108777

Das sind kriminelle Menschen, die den Frauen die Wahrheit vorenthalten. Eine Analyse der Berichte in einer von der CDC und der FDA geführten Datenbank ergab 648 Fälle von Nebenwirkungen bei gestillten Säuglingen, deren Mütter den COVID-19-Impfstoff erhalten hatten, darunter drei Todesfälle. Gesundheitsbehörden in den Vereinigten Staaten, Israel und..



4R

Verdacht Kindermord durch SCHLANGENGIFTimpfung in Hessen (4R) 29.9.2022: Bub (6) hat Fussballtraining - Zusammenbruch - Spital - tot:
Hessen: Junge (6) stirbt nach Fußballtraining - Tragödie beim TSV 07 Höchst e.V.
https://www.rtl.de/cms/hessen-junge-6-stirbt-nach-fussballtraining-tragoedie-beim-tsv-07-hoechst-e-v-5009189.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3569

Traurige Nachrichten vom TSV 07 Höchst e.V.! Ein 6-jähriger Junge ist am Dienstag (27.09.) nach dem Fußballtraining auf dem Sportgelände in Gelnhausen zusammengebrochen und anschließend im Krankenhaus gestorben, so mehrere Medienberichte. Die Polizei bestätigte den traurigen Vorfall auf RTL-Nachfrage.

Todesursache noch unklar

Die Betreuer im Verein hätten sofort die Rettungskräfte alarmiert, als der 6-Jährige regungslos auf dem Boden lag, so die Berichte weiter. Er verstarb in der Nacht im Krankenhaus.

Auf RTL-Nachfrage bestätigte die Polizei Südosthessen, dass die Staatsanwaltschaft und die Polizei Frankfurt die Ermittlungen übernommen haben. Die Todesursache ist noch unklar.






Kindermord durch Coronaimpfung 30.9.2022: Baby von geimpfter Frau ist nach 3 Wochen tot - Zwerchfellschaden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.09.2022 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54580
Eine neue Meldung:
Baby einer geimpften Freundin wurde nur 3 Wochen alt... Angeblich wuchs das Zwerchfell nicht mit... noch nie gehört.. 😔



Kindermord durch Coronaimpfung 30.9.2022: Baby von geimpfter Frau ist nach 3 Wochen tot - Zwerchfellschaden
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [30.09.2022 08:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54580
Eine neue Meldung:
Baby einer geimpften Freundin wurde nur 3 Wochen alt... Angeblich wuchs das Zwerchfell nicht mit... noch nie gehört.. 😔





Zahlen Grüssel mit der Impfschadenstatistik EMA 2.10.2022: Seit der "Coronaimpfung" sind über 23.000 Kindermorde nach der Impfung registriert:
Over 23,000 Children have died across Europe since the EMA first approved the Covid-19 Vaccine for Children according to official data
https://expose-news.com/2022/10/02/23k-children-dead-europe-after-covid-vaccination/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54747
An investigation of official statistics on deaths across Europe has found that ever since the European Medicines Agency approved th
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.10.2022 11:16]
[Forwarded from Zeee Media 🎙]
Devastating.


Geburtsschaden 2.10.2022: Geimpfte Schwangere hat Baby ohne Atmung - Baby tot durch "weisse Lunge":
Vaccinated Mother's Dying Newborn with "White Lungs"
https://igorchudov.substack.com/p/vaccinated-mother-dying-newborn-with
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54787
Baffled Doctor blames "Asymptomatic Covid" -- which was never diagnosed!
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.10.2022 19:05]
[Forwarded from Dr. Tenpenny]
https://igorchudov.substack.com/p/vaccinated-mother-dying-newborn-with?





Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" im 4R am 2.10.2022: Bub 6 Jahre alt hat Fussballtraining - tot
Tiefe Trauer im Odenwald: Junge (6) stirbt nach Fußballtraining
https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/tiefe-trauer-im-odenwald-junge-6-stirbt-nach-fussballtraining-81482872.bild.html
https://t.me/oliverjanich/108867
Auf dem Sportgelände des TSV 07 Höchst brach ein 6-Jähriger nach dem Training zusammen, starb später in einem Krankenhaus.

„KIND LAG REGUNGSLOS AUF DEM PLATZ
6-Jähriger stirbt nach Fußball-Training.

Gelnhausen (Hessen) – Tiefe Trauer beim TSV 07 Höchst. Auf dem Sportgelände des Fußballvereins brach am Dienstag ein 6-jähriger Nachwuchsfußballspieler nach dem Training zusammen. Wenig später starb der Junge in einem Krankenhaus.

Polizei und Staatsanwaltschaft haben ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet. Ein Polizeisprecher bestätigte gegenüber BILD den Sterbefall: „Die Todesursache steht nicht fest, der Junge wird obduziert werden müssen.“„





Zahlen kriminelle Pharma-EU 3.10.2022: Kindersterblichkeit seit der "Coronaimpfun" +691%
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.10.2022 16:58]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/54833
[Forwarded from Die rote Pille]
Kindersterblichkeit über 691% gestiegen NACH den C-Impfungen! und dies ist amtlich, nach Joachim Kuhs (deutscher Politiker und seit 2019 Mitglied des Europäischen Parlaments.)


Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" im Bundesstaat São Paulo (Brasilien) 3.10.2022: Jugendlicher (15) 2x geimpft entwickelt 18 Tage nach der 2. Impfung Hirnhautentzündung - tot
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3644
Brasilien: Danylo Zinneck Nobre (15) aus dem Bundesstaat São Paulo, bis dahin völlig gesund, erkrankte 18 Tage nach seiner zweiten Dosis Pfizer Biontech schwer, entwickelte eine Autoimmun-Enzephalitis und starb im März dieses Jahres. Sein Risiko, an Covid zu sterben, betrug praktisch Null.




Verdacht Kindemord durch "Coronaimpfung" in Edinburgh (Schottland) 4.10.2022: Jugendlicher Jack Pollock (14) am Strand in Portugal - plötzlich tot:
British teenager dies just days before 15th birthday in Portugal holiday tragedy
https://www.dailymail.co.uk/news/article-11274127/British-teenager-dies-just-days-15th-birthday-Portugal-holiday-tragedy.html

Zusammenfassung: Jack Pollock, from Edinburgh, died suddenly in Portugal on Thursday while away with hit mother Johan and his younger brother.

Fototext: Teenage boxer Jack Pollock from Edinburgh has died on a family holiday just days before his 15th birthday

Der Artikel:
  • Jack Pollock from Edinburgh died while on holiday with his mother and brother
  • The teenager was described as 'full of ideas and mischief' by heartbroken father
  • The family are raising funds to bring his body back safely to the UK 
A teenage boxer has died on a family holiday just days before his 15th birthday.

Jack Pollock, from Edinburgh, died suddenly in Portugal on Thursday while away with his mother Johan and his younger brother.

The schoolboy was described as 'full of ideas and mischief' by his Granton boxing club and his father Darryl paid tribute to the fierce 'protector'.

He said: 'Shattered, broken, all in one. I just wished you were sitting here beside me.

'Things will never be the same, we never expected this to happen on holiday.

'We need him to be at peace and home. We will bring you home no matter what.'

Darryl also spoke of his son's talent for boxing and described him as a 'rock' for his friends.

He told Edinburgh Live: 'He was really passionate about his boxing. Even on his days off he was out on a run and always gave it 150 per cent, there was no slacking from Jack.

'I'll say one thing about Jack and that is the fact he was a protector. All of his friends went to him if they had any trouble as he was their rock.

'If ever you needed anything, he would be the first to dash out of his house and help you out.





Kindermord durch Schwangere wahrscheinlich "USA" 5.10.2022: Schwangere 2x geimpft bekommt Baby - mit 6 Monaten tot:
6 Monate alter Junge stirbt unerwartet im Schlaf - Mutter nahm während der Schwangerschaft zwei Dosen
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [05.10.2022 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55008
[Forwarded from 1️⃣7️⃣ we are the News 💥]
[ Album ]
 💉☹️

Kindermord durch
                  Schwangere wahrscheinlich "USA" 5.10.2022:
                  Schwangere 2x geimpft bekommt Baby - mit 6 Monaten
                  tot: 6 Monate alter Junge stirbt unerwartet im Schlaf
                  - Mutter nahm während der Schwangerschaft zwei Dosen
Kindermord durch Schwangere wahrscheinlich "USA" 5.10.2022: Schwangere 2x geimpft bekommt Baby - mit 6 Monaten tot: 6 Monate alter Junge stirbt unerwartet im Schlaf - Mutter nahm während der Schwangerschaft zwei Dosen [4]


"Schweren Herzens schreibe ich dies über meinen Enkel. Er war nur 6 Wochen alt, er war ein glückliches, gesundes Baby und er wachte am Dienstag, den 27.09.22, einfach nicht mehr auf. Der Gerichtsmediziner rief heute an und sagte, dass er nicht herausfinden konnte, woran er gestorben ist, weil alles in Ordnung war. Meine Tochter hatte 2 der Impfstoffe während ihrer Schwangerschaft, er wurde mit Bammel geboren, seine kleinen Arme und Beine zitterten, das ist das Traurigste für meine Tochter und mich, da ich das schon einmal in meinem Leben durchgemacht habe, jetzt macht meine Tochter das durch. Der Gerichtsmediziner hat heute gefragt, ob sie sein Gehirn untersuchen können, aber leider müssen wir bis zu einem Jahr warten, bis wir die Ergebnisse bekommen."
- Lizie Wright

t.me/covidbc

@QWWG1WGA16PLUS1




Zahlen: Pfizer ist Kindermörder in den "USA" am 9.10.2022: Sie behaupteten, geimpfte Kinder seien "Superhelden" - und in den "USA" starben schon über 4500 geimpfte Kinder:
Pfizer pries impfwillige Kinder als «Superhelden» – dabei starben schon gut 4500 US-Kinder nach einer Covid-«Spritze»
https://transition-news.org/pfizer-preiste-impfwillige-kinder-als-superhelden-dabei-starben-schon-gut-4-500
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55348
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.10.2022 12:45]
[Forwarded from Transition News]

Und knapp 14’000 «geimpfte» Kinder seien «für immer behindert», so die Vaccine Safety Research Foundation in ihrem Video «Are the kids OK?». Sie fragt daher: «Warum sind die Impfungen noch auf dem Markt?»

Dass die Covid-19-Geninjektionen nicht längst vom Markt genommen wurden, sei umso verwunderlicher, so die Organisation Vaccine Safety Research Foundation (VSRF) in ihrem Video «Are the kids OK?», wenn man bedenke, wie die Behörden etwa bei Babyersatzmilch vorgegangen seien. So «erkrankten im Februar 2021 vier Babys, nachdem sie Eratzmilch konsumiert hatten». Daraufhin hätte die US-Gesundheitsbehörde FDA rigoros durchgegriffen, indem sie «die Herstellerfabrik schloss und das Produkt vom Markt verbannte».


Das Video «Are the kids OK?» beginnt mit einem Werbefilm von Pfizer von Ende 2021, als der Konzern Kinder für seine nächste Covid-19-«Impfstoff»-Studie rekrutierte. Darin zeigt der Pharmariese Szenen von fröhlich herumtollenden Kindern, die mit folgendem Text unterlegt sind: «Wir alle wollen Superhelden sein, und die wichtigsten Helden sind diejenigen, die anderen helfen. In diesem Jahr nehmen Tausende von Kindern wie wir auf der ganzen Welt an der Covid-19-Impfstoffstudie teil. Allen Kindern, die sich freiwillig gemeldet haben, wollen wir sagen: danke schön!» – Quelle: www.vacsafety.org/

Bei den Covid-19-«Impfungen» hingegen wurde der Zulassungsbereich etwa in den USA sogar noch erweitert. So wurde erst Mitte dieses Jahres beschlossen, dass auch kleinen Kindern im Alter von sechs Monaten bis fünf Jahren die Präparate von BioNTech/Pfizer und Moderna injiziert werden können.

Dabei gab es für die «Impfstoffe» lediglich eine Notfallzulassung. Und nicht nur das. Auch gehe aus dem Vaccine Adverse Event Reporting System, kurz VAERS – dem Meldesystem für Verdachtsfälle unerwünschter Wirkungen von Impfstoffen in den USA – hervor, dass mittlerweile «150 Kinder nach einer Covid-Imfpung gestorben, 445 für immer behindert und 8176 geschädigt wurden», erläutert die VSRF.

Dabei sei auch zu berücksichtigen, dass Impfschäden «mindestens 31-fach zu selten gemeldet werden», wie es im VSRF-Video «Are the kids OK?» weiter heisst. Dies gehe zum Beispiel aus einer Studie aus dem Jahr 2021 hervor. Beziehe man das mit ein, so komme man auf bis dato mindestens 4650 US-Kinder, die nach einer Covid-Injektion verstarben, knapp 14’000, die für immer behindert sind, und mehr als 250’000 junge Menschen, die geschädigt wurden:


Quelle: Video «Are the kids OK?» von der Vaccine Safety Research Foundation / www.vacsafety.org




Kindermord durch "Coronaimpfung" in Illinois ("USA") 9.10.2022: Jugendliche+Tochter Gwen Casten (17) des "demokratischen" Abgeordneten Sean Casten stirbt an Herzrhythmusstörungen:
17-Year-Old Fully Vaccinated Daughter of Illinois Democrat Rep. Sean Casten Died of Sudden Cardiac Arrhythmia
https://www.thegatewaypundit.com/2022/10/17-year-old-fully-vaccinated-daughter-illinois-democrat-rep-sean-casten-died-sudden-cardiac-arrhythmia/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55374
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [09.10.2022 17:23]

The daughter of Democrat State Representative Sean Casten of Illinois, who was 17 years old, passed away suddenly from cardiac arrhythmia on June 13.

The lawmaker has finally broken his silence after keeping quiet for the past four months since the passing of his daughter.

In a statement, the Casten family revealed that their daughter Gwen, who was healthy and fully vaccinated, passed away as a result of a sudden cardiac arrhythmia.

​​​​​​​​​​​​​​​​​Heart arrhythmia also referred to as cardiac arrhythmia, is an abnormal rhythm of the heart. According to Marshfield Clinic, it occurs when the electrical impulses that coordinate your heart rhythm do not travel normally. This causes the heart to beat too fast, too slow, or with an irregular rhythm.

Gwen died two weeks before her father won the Democratic primary in Illinois’ 6th congressional district, according to CBS.





Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" in Brindisi (Italien) 10.10.2022: Jugendliche (14) geimpft+"positiv" getestet: Verdacht multiples Organversagen - tot:
(orig. italienisch: Muore a 14 anni in Terapia intensiva: da accertare le cause del decesso)
https://www.brindisireport.it/cronaca/morte-14enne-positiva-covid-ospedale-perrino-brindisi.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3765
Brindisi: 14-jähriges Mädchen, vollständig geimpft und positiv getestet, stirbt an multiplem Organversagen und "systemischer Entzündung". 10.10.22. Man kann nur vermuten, wie ihre Infektion verlaufen wäre, wenn sie nicht "vollständig geimpft" worden wäre.

Übersetzung mit Deepl:

Drama heute Morgen (Montag, 10. Oktober) im Krankenhaus Perrino in Brindisi. Das vor einigen Tagen in die Kinderklinik eingelieferte 14-jährige Mädchen, das mit einem vollständigen Impfzyklus geimpft worden war, wurde positiv auf Covid getestet. Die Ergebnisse einiger Tests stehen noch aus

BRINDISI - Sie starb im Alter von nur 14 Jahren auf der Intensivstation des Perrino-Krankenhauses. Die Ursachen des Dramas, das sich heute Morgen (Montag, 10. Oktober) im Krankenhaus von Brindisi abgespielt hat, sind noch nicht geklärt. Die junge Frau aus Carovigno war am Samstag, den 8. Oktober, gegen 5 Uhr morgens von der Notaufnahme in Ostuni nach Perrino gekommen. Sie hatte Fieber und Erbrechen und war Covid-positiv. Sie wurde sofort auf der Kinderstation aufgenommen, doch in der Nacht von Samstag auf Sonntag verschlechterte sich ihr Zustand plötzlich so sehr, dass sie auf die Intensivstation verlegt werden musste, wo ihr Herz heute Morgen leider aufhörte zu schlagen.

Soweit wir wissen, hatte sie als 14-Jährige den Impfzyklus gegen Covidose abgeschlossen. Ersten Hypothesen zufolge könnte es sich um eine Multiorganfunktionsstörung in Verbindung mit einer systemischen Entzündungsreaktion gehandelt haben, die sie aus dem Leben riss, doch werden weitere Untersuchungen Aufschluss über die Todesursache geben. Eine Autopsie wurde noch nicht angeordnet, die Leiche wird nach Reggio Emilia, der Heimatstadt der Familie, überführt.

Artikel aktualisiert um 17.30 Uhr (wahrscheinliche Todesursachen)






Uruguay 11.10.2022: Jugendlicher (15) spielt Fussball - Tod auf dem Feld weg:
Uruguay: 15-jähriger Junge bricht bei einem Fußballspiel plötzlich tot zusammen. Meldung vom 10.10.2022.
(orig. Spanisch: Adolescente de 15 años falleció mientras jugaba al fútbol en Sauce)
Adolescente de 15 años falleció mientras jugaba al fútbol en Saucehttps://www.montevideo.com.uy/Noticias/Adolescente-de-15-anos-fallecio-mientras-jugaba-al-futbol-en-Sauce-uc834902
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3770
Solche Fälle haben sich seit Beginn der Masseninjektionen vervielfacht!
Ocurrió en una cancha de barrio en las calles Varela y Larrañaga. La causa de la muerte fue un paro cardiorrespiratorio.




Kindermord durch geimpftes Blut im englischsprachigen Raum GB-"USA"-CA-Au-NZ 12.10.2022: Kind bekommt geimpftes Blut, entwickelt Thrombose vom Knie bis zum Herz - tot
Siena, [12.10.2022 17:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55680
[Forwarded from Dana Ashlie (Dana Ashlie)]

Fototext:
Died Suddenly News
Cornelia Hertzler
This is my son before and after he got a blood transfusion of poisoned blood. We begged the h0spital to let us get pure blood. They refused and gave the blood to him without our consent. He developed a bl00d cl0t instantly that stretched from his knee to his heart. He made it two weeks before he died.

Follow: @DanaAshlie (https://t.me/DanaAshlieOfficial) | Chat&Comment (https://t.me/DanaAshliePublicChat) | YouTube (http://www.youtube.com/danaashlie) | Rumble (https://rumble.com/c/c-613153)




Zahlen Kindermorde 14.10.2022: Grossbritannien: «Geimpfte» Kinder haben ein fast 45-mal höheres Sterberisiko
https://transition-news.org/grossbritannien-gegen-covid-geimpfte-kinder-haben-ein-fast-45-mal-hoheres
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/55805
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.10.2022 08:15]
[Forwarded from Transition News]

Die schlimmsten Zahlen in bezug auf Todesfälle aller Art bei Teenagern sind jedoch bei denen mit zwei Injektionen zu verzeichnen. Mit einer Sterblichkeitsrate von 36,17 pro 100’000 Personenjahre haben diese ein 2,5-mal höheres Risiko, an einer beliebigen Ursache zu sterben, als impffreie Teenager.




Kindermord nach SCHLANGENGIFTimpfung in Kalifornien ("USA") 16.10.2022: Jugendliche Trinity Corjeno (17) wahrsch. geimpft: Zusammenbruch - tot:
Softball Star, 17, Collapses And Dies Unexpectedly
https://www.sarahpalin.com/2022/672680/softball-star-17-collapses-and-dies-unexpectedly/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56086
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [16.10.2022 12:27]

High school student Trinity Corjeno of Fullerton, California suddenly died unexpectedly as she collapsed and her heart stopped. She was just 17. Her mother says there was no inkling that the tragedy was looming. The official cause of death has not yet been determined. First responders and doctors have speculated that she may be another victim of an accidental fentanyl overdose. There appears to be no physical evidence thus far of fentanyl overdose, but rather this speculation is based on the fact she died performing a skincare routine before bed. “Their speculation was an accidental fentanyl overdose because of the evidence so far they had collected from my sister,” Cornejo said. “Her heart stopped beating at 8:23 a.m. on Oct. 1.”

16.10.2022: Die Behörden behaupten, Trinity Corjeno sei an einer Fentanyl-Überdosis gestorben - Meldung vom 12.10.2022:
Star softball player in Orange County dies of possible fentanyl poisoning
https://www.cbsnews.com/losangeles/news/star-softball-player-in-orange-county-dies-of-possible-fentanyl-poisoning/

Das Video auf der Webseite gibt mehrere Fotos von Trinity Corjeno - von einem Moment auf den anderen gestorben. Sie wollte Polizeichefin oder Therapeutin werden.

Trinity Corjeno - Zusammenbruch - tot mit 17 01   Trinity Corjeno - Zusammenbruch - tot mit 17 02
Trinity Corjeno - Zusammenbruch - tot mit 17 01 - 02 [23,24]
Trinity Corjeno - Zusammenbruh - tot mit 17 03   Trinity Corjeno - Zusammenbruh - tot mit 17 04
Trinity Corjeno - Zusammenbruh - tot mit 17 03 - 04 [25,26]
Trinity Corjeno - Zusammenbruh - tot mit 17 05
Trinity Corjeno - Zusammenbruh - tot mit 17 05 [27]



Kindermord durch "Coronaimpfung" Schweiz 17.10.2022: Baby 2 Wochen alt stirbt
Siena, [17.10.2022 11:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56134 (Fortsetzung)
Letzte Woche von einer jungen Frau erfahren, dass ihr neugeborenes Kind nach nur 2 Wochen gestorben ist. Es war nicht lebensfähig.




Kindermord durch "Coronaimpfung" in Illinois ("USA") 18.10.2022: Jugendlicher (17) hat Chorprobe - Zusammenbruch - tot:
Plötzlicher Herzstillstand während der Chorprobe: 17-jähriger Schüler der West Leyden High School stirbt in Illinois. 18.10.22.
(orig. Englisch: 17-Year-Old High School Student Dies Suddenly After Collapsing During Choir Rehearsal)
https://www.thegatewaypundit.com/2022/10/17-year-old-high-school-student-dies-suddenly-collapsing-choir-rehearsal/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/3954
On Friday, authorities announced that a 17-year-old student at Naperville North High School had died suddenly during a choir rehearsal.
“[He] suddenly collapsed while he was practicing on stage – until now no real reason – just like a heart attack,” Sarhadoon said. One user commented, “so sorry to hear that and I hope he did not had that vaccine because Some doctors believe vaccine is the reason for heart attack.”"




Zahlen in Florida 19.10.2022: Fehlgeburten +50%, Fruchtbarkeit -50%, abnormale Abstriche am Gebärmutterhals+krankhafte Erscheinungen am Gebärmutterhals +25%
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.10.2022 10:39]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56293
Gesundheitsexperten in Florida sagen, dass die Zahl der Fehlgeburten um 50 % gestiegen ist, die Fruchtbarkeit um 50 % gesunken ist und abnormale Abstriche/Untersuchungen des Gebärmutterhalses um 25 % gestiegen sind, seitdem der Impfstoff eingeführt wurde.

Video: Florida 19.10.2022: Fehlgeburten +50% - miscarriages +50% - abortos +50% (31'')

Video: Florida 19.10.2022: Fehlgeburten +50% - miscarriages +50% - abortos +50% (31'')
https://www.bitchute.com/video/zadG8USGN5m2/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 20.10.2022

Der Text (Übersetzung): "Ich bin Kane Billy Biss, ich bin eine Hebamme in ... in Florida. Ich kann definitiv sagen, dass seit des Beginns der "Coronaimpfungen" wir einen Rückgang der Anzahl Geburten feststellen, was einen Rückgang der Fruchtbarkeit um 50% bedeutet (16''). Wir haben auch einen Anstieg der Fehlgeburten um 50% festgestellt (20''), und ich würde sagen, die abnormalen Gebärmutterhalsabstriche haben um ca. 25% zugenommen (26''), ebenso krankhafte Erscheinungen am Gebärmutterhals (31'')."

The statement (orig. English): "I am Kane Billy Biss, I am an OB [obstetric nurse] that practices in ... Florida. I can definitely say that since the vaccine rollout started, we have seen in our practice a decrease in new OB [obstetric] numbers which would be infertility by about 50% (16''). We have seen a miscarriage rate increase of 50% (20''), and I would say there is probably about 25% increase in abnormal cervical smears (26'') as well as cervical malignancies (31'')."


Zahlen Kindermorde nach "Coronaimpfung" auf den Philippinen 19.10.2022: 160 Kinder tot:
160 tote Kinder im Impfstoffskandal auf den Philippinen 👉Achtung Enthält Bilder von toten Kindern.
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [19.10.2022 10:10]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56290





Kindermord nach SCHLANGENGIFTimpfung in Nérac (Frankreich) 21.10.2022: Jugendlicher (17) bricht im Unterricht tot zusammen:
Département Lot-et-Garonne: Im Gymnasium Armand-Fallières von Nérac ist am 18.10.22 ein 17-jähriger Schüler mitten im Unterricht plötzlich tot zusammengebrochen. Seine Mitschüler werden von einer Psychologin betreut.
(orig. français: Un lycéen décède d'une crise cardiaque en plein cours dans le Lot-et-Garonne)
https://www.epochtimes.fr/lyceen-decede-dune-crise-cardiaque-plein-cours-lot-garonne-2138383.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4031
Mardi 18 octobre, au lycée agricole Armand-Fallière de Nérac dans le Lot-et-Garonne, un élève d




Pinto (Spanien) 23.10.2022: Bub (12) spielt Fussball - tot - offiziell "Asthmaanfall"
Pinto, 22.10.22: U13-Spieler unmittelbar nach der Partie verstorben. Alle Spiele im Fußballbezirk am Wochenende abgesetzt. Als Todesursache wird vorläufig ein "Asthmaanfall" und ein Bronchospasmus angegeben. Der Junge erlitt jedenfalls einen Herz-Kreislaufstillstand.
https://www.20minutos.es/deportes/noticia/5070786/0/tragedia-partido-futbol-pinto-nino-muere/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4108
Tragedia en un partido de fútbol en Pinto: un niño de 12 años muere tras jugarlo





Kindermord mit SCHLANGENGIFTimpfung in Liverpool (GB) 24.10.2022: Jugendlicher (15) geht ins Restaurant - Zusammenbruch - tot:
Liverpool: 15-Jähriger bricht bei Restaurantbesuch mit seiner Familie plötzlich zusammen und wird im Krankenhaus für tot erklärt. 23.10.22
(orig. Englisch: Horror as 15-year-old boy collapses and dies in Browns restaurant while out with his family and friends)
https://www.dailymail.co.uk/news/article-11345823/Horror-15-year-old-boy-collapses-dies-Liverpool-restaurant.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4117
A 15-year-old boy collapsed and died at the popular Browns restaurant in Liverpool city centre. Members of the public and staff




Kindermord durch "Coronaimpfung" in Argentinien 25.10.2022: Bub Eugenio Aranda (11) plötzlich gestorben:
Der Club Atlético Victoriano Arenas aus der Stadt Valentín Alsina in der Provinz Buenos Aires gibt heute den plötzlichen Tod seines Junioren-Spielers Eugenio Aranda (11 Jahre) bekannt. Offenbar ist er am Samstag während des Spiels oder danach kollabiert. 24.10.22.
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4147
Die Todesanzeige endet mit dem Satz "Für solche Ereignisse im Leben findet niemand eine Erklärung." Kommentar einer Nutzerin "Doch, es gibt eine Erklärung. Fragt, was man ihnen spritzt."
Kindermord durch
                  "Coronaimpfung" in Argentinien 25.10.2022:
                  Bub Eugenio Aranda (11) plötzlich gestorben
Kindermord durch "Coronaimpfung" in Argentinien 25.10.2022: Bub Eugenio Aranda (11) plötzlich gestorben [17]




Zahlen Kindermord nach "Coronaimpfung" England 27.10.2022: Joachim Kuhs berichtet aus Grüssel: Kindertod allgemein 44x mehr als UNgeimpfte Kinder, Kindertod an "Covid" 136x mehr als UNgeimpfte Kinder
"GEIMPFTE KINDER STERBEN 44 MAL HÄUFIGER" (Video vom 21.10.2022)
Video auf Bitchute: https://www.bitchute.com/video/itn3I5BfwHfB/
Video auf Facebook: https://www.facebook.com/joachimkuhs/videos/442718637982570/ (21.10.2022)
Video auf Telegram: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56994 (27.10.2022)
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.10.2022 08:22]

Joachim Kuhs (21.10.22)
Mitglied des Europäischen Parlaments

"Die letzte Schreckenszahl, die ich ihnen heute vorstellen möchte, stammt von der Regierung des Vereinigten Königreichs. Sie mussten zugeben, dass geimpfte Kinder 44 mal häufiger sterben als ungeimpfte Kinder und dass sie sogar furchtbare 136 mal eher an Covid 19 sterben als ungeimpfte Kinder."
Link: 

Video: KINDERMORDE durch "Coronaimpfung" in GB 21.10.2022: Bericht von Joachim Kuhs aus Grüssel (4'41'')

Video: KINDERMORDE durch "Coronaimpfung" in GB 21.10.2022: Bericht von Joachim Kuhs aus Grüssel (4'41'')
https://www.bitchute.com/video/itn3I5BfwHfB/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 27.10.2022


Zahlen Kindermord durch "Coronaimpfung" in Europa 27.10.2022: 7,21 mal mehr im Jahr 2022 als 2021: Warum sind die Todesfälle bei Kindern in Europa um 755 % gestiegen, seit die EMA den COVID-Impfstoff für Kinder zugelassen hat?
https://uncutnews.ch/warum-sind-die-todesfaelle-bei-kindern-in-europa-um-755-gestiegen-seit-die-ema-den-covid-impfstoff-fuer-kinder-zugelassen-hat/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/56989
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [27.10.2022 08:20]

Zahlen Kindermord durch
                  "Coronaimpfung" in Europa 27.10.2022: 7,21
                  mal mehr im Jahr 2022 als 2021: Warum sind die
                  Todesfälle bei Kindern in Europa um 755 % gestiegen,
                  seit die EMA den COVID-Impfstoff für Kinder zugelassen
                  hat?
Zahlen Kindermord durch "Coronaimpfung" in Europa 27.10.2022: 7,21 mal mehr im Jahr 2022 als 2021: Warum sind die Todesfälle bei Kindern in Europa um 755 % gestiegen, seit die EMA den COVID-Impfstoff für Kinder zugelassen hat? [36]

Offizielle Sterblichkeitszahlen, die vom European Mortality Monitoring Project auf der Grundlage von Daten aus 29 europäischen Ländern zusammengestellt wurden, zeigen, dass seit der ersten Zulassung des Impfstoffs Covid-19 für Kinder durch die EMA wöchentlich mehr Todesfälle bei den 0-14-Jährigen zu verzeichnen sind.

Der Anstieg der Todesfälle war so drastisch, dass am 18. September 2022 die Zahl der überzähligen Todesfälle bei Kindern 630 % über dem Fünfjahresdurchschnitt lag, mit einem Anstieg von 755 % allein im Jahr 2022.



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Region Metz 28.10.2022: Jugendlicher (16) spielt Fussball, nach dem Spiel Zusammenbruch - Spital - tot:
16-jähriger bricht nach dem Fußballspielen mit Freunden im Stadion von Longeville-lès-Metz zusammen und stirbt im Krankenhaus - plötzliches Herzversagen.
(orig. français: Victime d'un malaise cardiaque au city-stade : l'adolescent est décédé)
https://www.republicain-lorrain.fr/faits-divers-justice/2022/10/26/un-garcon-de-16-ans-victime-d-un-malaise-grave-sur-un-terrain-de-football
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4222
⚠️ Die Zeitung fragt ohne irgendeinen Anhaltspunkt, ob er vielleicht einen angeborenen Herzfehler hatte. Eine andere Frage läge wesentlich näher, die immer noch kaum ein Journalist zu stellen wagt. 27.10.22.
Bien triste nouvelle, tombée ce jeudi soir  : l'adolescent de 16 ans victime d'un malaise cardiaque, mercredi vers 18h30 au city-stade de



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Schweiz am 2.11.2022: Jugendliche/r stirbt an Hirnblutung mit ca.14 Jahren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.11.2022 08:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/57531
Und wieder haben wir eine Todesanzeige eines noch sehr jungen Menschen erhalten, der an einer Hirnblutung gestorben ist, Jg. 2008.





Kindermord nach "Coronaimpfung" in Alicante (Spanien) 5.11.2022: Jugendlicher hat auf der Strasse Zusammenbruch - Spital - tot durch Herzversagen:
"Minderjähriger" bricht in Alicante morgens (Schulweg?) auf der Straße zusammen und stirbt am Nachmittag im Krankenhaus - plötzliches Herzversagen. 2.11.22.
(orig. Spanisch: Muere un joven tras un paro cardíaco en La Nucía de Alicante)
https://24noticias.org/muere-un-joven-tras-un-paro-cardiaco-en-la-nucia-de-alicante/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4481
Joven muere tras un paro cardíaco en plena calle de La Nucia alicantina. Imagen: PLNucia/Facebook




Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" in Brindisi (Italien) 6.11.2022: Jugendliche (14) 3x geimpft: stirbt an Herzmuskelentzündung:
Brindisi: Dreifach geimpfte 14-jährige Schülerin positv getestet und an einer "fulminanten Myokarditis" verstorben.
(orig. italiano: Brindisi, muore a 14 anni. Era positiva al Covid e con 3 dosi. I dottori: «Miocardite fulminante, il vaccino non c'entra»)
https://www.ilmessaggero.it/salute/storie/morta_brindisi_positiva_covid_ragazzina_miocardite_cosa_e_successo_vaccino_news-6982607.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4496
Ärzte: "Hat nichts mit der Impfung zu tun".
Un grave lutto a Brindisi. «È stata una miocardite fulminante a provocare la morte della 14enne, avvenuta ieri all'ospedale Perrino».


Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" in Napoli (Italien) 6.11.2022: Bub (12) spielt Rugby - Zusammenbruch - Spital - nach 1 Monat tot:
Der 12-jährige Mauro, der bei einem Rugbyspiel leblos zusammengebrochen war, ist nun nach einmonatigem Todeskampf in einer Klinik in Neapel verstorben. 6.11.22
(orig. italiano: Tragedia tra Napoli e Benevento, 12enne accusa malore in campo e muore)
https://www.ilmeridianonews.it/2022/11/tragedia-tra-napoli-e-benevento-12enne-accusa-malore-in-campo-e-muore/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4498
Il piccolo Mauro è deceduto dopo un mese di agonia


Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" in Malaysia 6.11.2022: Jugendlicher Hockey-Torhüter (14) vor Torhüter-Workshop plötzlich zusammengebrochen - tot:
Malaysia: 14-jähriger Hockey-Torhüter bricht plötzlich tot zusammen. 6.11.22.
(orig. English: 14-year-old hockey goalkeeper trainee dies at Perak hostel)
https://www.thevibes.com/articles/sports/76403/14-year-old-hockey-goalkeeper-trainee-dies-at-perak-hostel
Teen complained of giddiness, suddenly collapsed in his room, state sports council says

IPOH – A National Hockey Development Programme (NHDP) trainee who was attending a goalkeeper skills workshop at Raja Ashman Shah Hockey Academy here, died at the Perak National Sports Council hostel this morning.

Council director-general Datuk Ahmad Shapawi Ismail said Bill Wolfson Anak Lianie, 14, who had complained of discomfort and giddiness, suddenly collapsed in his room at about 7am.

“NHDP management called for an ambulance and tried to resuscitate him before he was taken to Raja Permaisuri Bainun Hospital.

“After several attempts to resuscitate him, he was pronounced dead and until now the cause of death cannot be ascertained,” he said when met by Bernama at the hospital’s forensic department here today.

He said Wolfson was one of the goalkeepers under the NHDP district training centre at Sekolah Menengah Kebangsaan Penrissen, Kuching, Sarawak who was selected to attend the clinic organised by NHDP from yesterday until today.

He said the deceased who was accompanied by Sarawak Youth head coach, Wilina Mac Carina Anak Wilson, arrived in Ipoh last Thursday for the goalkeeper clinic in conjunction with the Sultan Azlan Shah Cup.

“NHDP management has contacted his family and is liaising with the hospital, and his aunt is on her way here to help make arrangements for his remains to be flown to Kuching,” he said.

Shapawi said caretaker youth and sports minister Datuk Seri Ahmad Faizal Azumu was saddened by the news and has instructed the council, the Malaysian Hockey Federation and NHDP to facilitate the funeral arrangements. – Bernama, November 6, 2022






Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Rom am 7.11.2022: Jugendliche (17) hat Aneurysma+Blitztod:
Rom / Altino: Die 17-jährige Chiara Cinalli ist plötzlich und völlig unerwartet an einem Aneurysma (Blutgefäßschaden) gestorben. 5.11.22.
(orig. italiano: "Chiara, una vita giovanissima strappata ai sogni": dolore da Altino a Roma per la morte della 17enne)
https://www.chietitoday.it/cronaca/chiara-cinalli-ragazza-altino-funerali-roma-morte.html

https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4533

Übersetzung mit Deepl:
Das Mädchen ist plötzlich verstorben. Bürgermeister Vincenzo Muratelli: "Schwierig zu verstehen und zu akzeptieren. Wir umarmen die Familie".

Der Tod von Chiara Cinalli im Alter von nur 17 Jahren vereint Altino und Rom in großer Trauer. Das Mädchen, ein Familienmitglied aus der Stadt im Aventin-Tal, verstarb am vergangenen Dienstag plötzlich an den Folgen einer Krankheit.

Die Beerdigung fand gestern in der Hauptstadt Rom statt, wo die junge Frau mit ihrer Familie lebte. Bürgermeister Vincenzo Muratelli war ebenfalls anwesend, zusammen mit einer großen Gemeinde aus Altino, die sich um die Familie der jungen Chiara versammelte: Mutter Antonella, Vater Claudio, die Geschwister Claudia und Alessio, die Großeltern und alle Angehörigen.

Ein sehr junges Leben, das durch einen plötzlichen Tod aus den Träumen des Lebens und der Liebe einer wunderbaren Familie gerissen wurde, was ebenfalls schwer zu verstehen und zu akzeptieren ist", sagte Muratelli und bezeichnete Chiara als ein sehr süßes, sonniges, besonderes und von allen geliebtes Mädchen.

Die Nachricht vom Tod des Mädchens wurde von der gesamten Gemeinde Altinom mit Bestürzung aufgenommen. Die Familie kehrte oft zu den Großeltern väterlicherseits zurück, das letzte Mal vor wenigen Tagen, und ihr Vater Claudio blieb immer in der Nähe und in den Herzen vieler Freunde, obwohl er seit vielen Jahren in Rom lebt.
Zu der unendlichen Trauer ihrer Eltern und Großeltern", schreibt der Bürgermeister, "gesellt sich die Trauer ihrer Tanten, Onkel, Verwandten und Freunde, mit denen sie eng verbunden war und von allen geliebt wurde, auch hier in Altino. Ich möchte Claudio und seinen Angehörigen mein persönliches Beileid aussprechen und das Beileid der gesamten Gemeinde Altino bekräftigen, damit Chiaras Glaube und ihr Andenken eine Stütze und Hilfe sind, um diese Zeit der großen Trauer und des tiefen Verlustes zu überstehen".

originale italiano:
La ragazza è venuta a mancare all’improvviso. Il sindaco Vincenzo Muratelli: "Difficile da comprendere e accettare. Ci stringiamo alla famiglia"

È un dolore fortissimo, quello che unisce Altino e Roma per la morte a soli 17 anni di Chiara Cinalli. La ragazza, famiglia originaria della paese sulla valle dell'Aventino, è venuta a mancare all’improvviso martedì scorso, in seguito a un malore.

I funerali si sono svolti ieri nella Capitale Roma dove la giovane viveva con la famiglia. C’era anche il sindaco Vincenzo Muratelli insieme a una folta comunità di Altino a stringersi attorno alla famiglia della giovanissima Chiara: mamma Antonella, papà Claudio, i fratelli Claudia, Alessio, i nonni e tutti i cari.

“Una vita giovanissima strappata ai sogni della vita e all'amore di una famiglia bellissima da una morte improvvisa e per questo anche difficile da comprendere e accettare" le parole di Muratelli che parla di Chiara come una ragazza dolcissima, solare, speciale e amata da tutti. 

La notizia della morte della giovane è stata accolta con sconcerto da tutta la comunità locale di Altinom dove la famiglia tornava spesso dai nonni paterni, l'ultima volta proprio pochi giorni fa, e dove il padre Claudio è sempre rimasto legato e nel cuore dei tanti amici, nonostante vivesse da molti anni a Roma.

“Al dolore infinito dei genitori e dei nonni – scrive ancora il sindaco - si è unito quello degli zii, dei parenti e degli amici a cui la ragazza era fortemente unita e da tutti tanto amata anche qui ad Altino. A Claudio e ai suoi cari rinnovo le condoglianze personali e di tutta la comunità di Altino affinché la fede e il ricordo di Chiara possano essere sostegno e aiuto per vivere questo tempo di immenso dolore e profondo smarrimento”.




Novellara (Region Reggio, Italien): Bub (7) mit Herzfehler geimpft: geht in die Schule - Herzstillstand - Spital - tot:
Novellara: Der 7-jähriger Schüler Nikhil Saini erleidet einen Herzstillstand in der Schule, verstirbt im Krankenhaus. Er habe unter einem angeborenen Herzfehler gelitten - erhielt er trotzdem die für ihr herzschädigendes Potenzial berüchtigten Covid-Injektionen? 12.11.22.
(orig. italiano: Novellara: muore a soli sette anni dopo un malore a scuola, paese in lutto)
https://www.reggionline.com/novellara-muore-soli-sette-anni-un-malore-scuola-paese-lutto/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4656
NOVELLARA (Reggio Emilia) – Novellara piange l’improvvisa scomparsa di un bambino di sette anni. Si chiamava Nikhil Saini e frequentava




Zahlen

Zahlen mit Kindermord nach "Coronaimpfung" aus Schottland 14.11.2022: Plötzlicher Kindstod im Babyalter +123%:
Besorgniserregender Trend: 123 Prozent mehr Neugeborene sterben in Schottland
https://uncutnews.ch/besorgniserregender-trend-123-prozent-mehr-neugeborene-sterben-in-schottland/
https://t.me/oliverjanich/112507

Die Übersterblichkeitsrate ist nach wie vor hoch. Gleichzeitig gehen die Geburtenraten stark zurück. Dies geschieht im Augenblick überall auf der Welt.

Wir beobachten einen besorgniserregenden Trend: Plötzlich sterben viel mehr Babys als normal, schreibt der schwedische Journalist Peter Imanuelsen auf Substack. Die schottische Regierung hat eine Untersuchung der Neugeborenensterblichkeit eingeleitet, die in den letzten anderthalb Jahren zweimal einen Höchststand erreicht hat.

Bis September 2021 werden in Schottland 123 Prozent mehr Neugeborene gestorben sein, rechnete der Journalist vor. „Das ist total verrückt“, sagte er.

Bemerkenswert: Public Health Scotland untersucht die Todesfälle, nicht aber den Impfstatus der Mütter. Denn das könnte die Impfbereitschaft untergraben. Wo haben wir das schon einmal gehört?

Sie sagen im Voraus, dass es keinen Zusammenhang mit den Impfstoffen gibt, ohne zu prüfen, ob die Mütter der verstorbenen Babys geimpft waren oder nicht. Nach Ansicht der „Experten“ besteht keine Notwendigkeit, Nachforschungen anzustellen.

Imanuelsen beschloss, selbst Nachforschungen anzustellen, und fand heraus, dass sie uns noch mehr vorenthalten. Er fand auch heraus, dass in der US-amerikanischen Datenbank für unerwünschte Arzneimittelwirkungen VAERS in den Vereinigten Staaten 4070 Prozent mehr Fehlgeburten verzeichnet wurden. „Das ist nicht normal!“ schreibt er.

Darüber hinaus kommt es bei vielen Frauen nach der Impfung zu starken Blutungen während der Menstruation. Inzwischen sind es so viele, dass die europäische Arzneimittelaufsichtsbehörde EMA verlangt, dass solche Blutungen als Nebenwirkung in die Beipackzettel der Corona-Impfstoffe von Pfizer und Moderna aufgenommen werden.

Die Säuglingssterblichkeit hat in Schottland den höchsten Stand seit 10 Jahren erreicht. Die schottische Zeitung The Herald sprach zuvor von einem „sehr ungewöhnlichen“ Anstieg der Sterblichkeit. Sarah Stock von der Universität Edinburgh bezeichnete die Zahlen als „sehr beunruhigend“.



CH

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Zentralschweiz 14.11.2022: Mädchen (12) stirbt im Schlaf
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.11.2022 15:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58514
Eine neue Meldung:
Nun ist ein 12 jähriges Mädchen an der Schule meiner Tochter plötzlich und unerwartet verstorben. Man hat sie morgens tot im Bett gefunden.
Ob sie geimpft war weiss ich nicht… sie wird nun obduziert.
Ort: Zentralschweiz


It

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Bari (Italien) 14.11.2022: Jugendlicher (17) stirbt im Schlaf:
Bari, studente muore a 17 anni in casa per un malore improvviso, la scuola lo ricorda: "Un giorno triste"
https://bari.repubblica.it/cronaca/2022/11/14/news/bari_diciassettenne-374498581/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4692
Bari: 17-jähriger Schüler wird von den Eltern morgens tot im Bett aufgefunden, auch er Opfer eines plötzlichen medizinischen Notfalls. Hat er eine oder mehrere der Covid-Injektionen erhalten? 14.11.22.
Secondo le prime informazioni il ragazzo, che frequentava l'istituto Majorana, sarebbe stato trovato senza vita nel suo letto. È stata disposta


Arg

Argentinien 14.11.2022: Vorzeige-Kind Santino Godoy Blanco geimpft: ist nun mit 4 Jahren tot:
Poster Boy for Vaccination Campaign Dies Suddenly at Just 4 Years Old
https://www.westernjournal.com/poster-boy-vaccination-campaign-dies-suddenly-just-4-years-old/

Argetinien 14.11.2022: Vorzeige-Kind
                  Santino Godoy Blanco geimpft: ist nun mit 4 Jahren
                  tot: Poster Boy for Vaccination Campaign Dies Suddenly
                  at Just 4 Years Old
Argetinien 14.11.2022: Vorzeige-Kind Santino Godoy Blanco geimpft: ist nun mit 4 Jahren tot:
Poster Boy for Vaccination Campaign Dies Suddenly at Just 4 Years Old [53]

«In einer tragischen Wendung der Ereignisse ist Santino Godoy Blanco, nur 4 Jahre alt, laut mehreren Berichten am 3. November an einer Lungenentzündung gestorben.
Wenn Ihnen dieser Name überhaupt bekannt vorkommt, liegt das daran, dass Blanco das Gesicht einer der verschiedenen Impfkampagnen Argentiniens war.
Unten sehen Sie ein Beispiel für die Art der Kampagne, in der Blanco vorgestellt wurde: (…)

Die obige Anzeige fördert Impfungen gegen Masern, Röteln, Mumps und Polio. (…) Während die Autopsie schließlich feststellte, dass Blanco an einer Lungenentzündung starb, erhielt das Kind Berichten zufolge mehrere verschiedene Diagnosen, darunter Gastroenterokolitis und Laryngitis.»

orig. Englisch:

In a tragic turn of events, Santino Godoy Blanco, just 4 years old, has passed away from pneumonia on Nov. 3, according to multiple reports.

If that name sounds at all familiar to you, that’s because Blanco was the face of one of Argentina’s various vaccination campaigns.

You can see an example of the type of campaign that Blanco was featured in below:

Trending:
Joe Biden Embarrasses America in Egypt as He Struggles to Read Teleprompter, Winces as He Messes Up

The above ad is promoting vaccinations against measles, rubella, mumps and polio.

As multiple Argentinian outlets are reporting, the actual circumstances of Blanco’s tragic passing are raising some eyebrows.



Kindermord durch "Coronaimpfung" in Argentinien 14.11.2022: Offizielle Todesursache bei Santino Godoy Blanco ist "Lungenentzündung":
Argentinien: 4-jähriger "Werbeheld" für Impfkampagne starb an Lungenentzündung
https://report24.news/argentinien-4-jaehriger-werbeheld-fuer-impfkampagne-starb-an-lungenentzuendung/
Die Mutter erhielt für ihren Sohn im Krankenhaus drei verschiedene Diagnosen aber keine Hilfe.

Auch in Argentinien beglückt die Regierung die Bevölkerung mit verschiedenen Impfkampagnen für Kinder. Der kleine Junge, der dafür landesweit in der Werbung zu sehen war, starb nun mit vier Jahren. Die Mutter prangert die Ärzte des Krankenhauses an, das dreimal Hilfe verweigerte bzw. eine jeweils anderslautende Falschdiagnose stellte.

In Argentinien ereignete sich eine schreckliche Tragödie rund um den 4-Jährigen, den man für die Kinder-Impfkampagne missbrauchte. Angeblich habe das behandelnde Krankenhaus seinen Zustand falsch diagnostiziert, was zu einem fatalen Ausgang führte. Der kleine Santino starb aufgrund einer unbehandelten beidseitigen Lungenentzündung.

Die Mutter hatte den Jungen dreimal mit hohem Fieber ins Lacarde-Krankenhaus in San Miguel gebracht. Dort wurde jedes Mal eine andere Krankheit diagnostiziert, eine stationäre Aufnahme erfolgte nicht. Vor der Erkrankung habe Santino an Bronchospasmen gelitten und wäre deshalb auch in Behandlung gewesen. Dabei handelt es sich um eine Verkrampfung der Atemwege, die zu Atemnot und einer lebensbedrohlichen Situation führt. Gegenüber argentinischen Medien sagte die Mutter:

Ich ging ins Krankenhaus, weil das Fieber nicht zurückging und eine Krankenschwester sagte mir, dass man ihn in nasse Tücher legen würde, um es zu senken. Ein Arzt hätte aber keine Zeit, um ihn sich anzusehen.

Bei diesem Besuch im Krankenhaus wollte die Mutter nicht aufgeben und antwortete, sie würde aufgrund der medizinischen Vorgeschichte nicht nach Hause gehen, bevor ein Arzt sich um ihren Sohn gekümmert hätte. Nach zwei Stunden diagnostizierte ein Mediziner dann eine Virusinfektion, Laryngitis. Man schickte sie dann wieder nach Hause.

Etwas später brachte die Mutter ihren Sohn erneut ins Krankenhaus, denn das hohe Fieber ging nicht zurück. Sie verlangte einen Bluttest, der ihr verweigert wurde. Bei viralen Fällen würde das Krankenhaus keine Bluttests durchführen, so die Ausführungen der Frau gegenüber der Presse. Diesmal diagnostizierte ein anderer Arzt eine Gastroenterokolitis.

Ein dritter Arzt führte später den Zustand des Jungen auf “Bronchospasmus” zurück, er würde überall Geräusche hören. Kurze Zeit später starb der Junge unbehandelt in den Armen der Mutter. Die Obduktion ergab eine beidseitige Lungenentzündung. Welcher Erreger für die Infektion verantwortlich war, konnte noch nicht herausgefunden werden.

Laut “La Nacion” wurden die beteiligten Krankenschwestern und Ärzte vorläufig vom Dienst suspendiert, eine gerichtliche Untersuchung der Vorfälle eingeleitet. Es ist eine Tragödie, dass ausgerechnet der kleine Junge, den man für eine Impfwerbung gegen Polio und Masern landesweit plakatiert hatte, an einem Totalversagen des Gesundheitssystems sterben musste. Ein Zusammenhang seines Todes mit einer Impfung, speziell gegen Covid-19, wie in manchen Sozialen Medien nahegelegt wird, ist nicht belegt.


Argentinien 14.11.2022: Santino Godoy Blanco geimpft mit 4 Jahren weg:
Super-GAU für Impfkampagne
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [14.11.2022 13:56]
https://argentina.detailzero.com/health/amp/120601
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58489

Der vierjährige Santino Godoy Blanco war in Argentinien erst kürzlich auf den Werbeplakaten für eine nationale Impfkampagne (MMR und Röteln) allgegenwärtig. Jetzt ist er an einer beidseitigen Lungenentzündung verstorben. 10.11.22.





Zahlen

Zahlen Kindermorde in der kr. EU durch "Coronaimpfung" am 15.11.2022: EMA verzeichnet Anstieg um 552% bei gestorbenen Kindern seit der "Coronaimpfung"
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.11.2022 16:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58675
"Offizielle Daten bestätigen, dass der COVID-Impfstoff Kinder tötet – Europa hat seit der ersten Genehmigung des Pfizer Jab for Kids durch die EMA einen Anstieg der übermäßigen Todesfälle bei Kindern um 552 % erlitten."



"USA"

Verdacht Kindermod nach "Corona"-Impfung "USA" 15.11.2022: Bub (10) Moderna geimpft: nach 7 Tagen Herzstillstand - tot:
Neue US-Daten zeigen, dass ein zehnjähriger Junge 7 Tagen nach der Moderna-Spritze an Herzstillstand starb und steigende Todesfälle nach dem Boostern
https://uncutnews.ch/neue-us-daten-zeigen-dass-ein-zehnjaehriger-junge-7-tagen-nach-der-moderna-spritze-an-herzstillstand-starb-und-steigende-todesfaelle-nach-dem-boostern/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58613
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.11.2022 07:47]

childrenshealthdefense.org: Die Centers for Disease Control and Prevention (CDC) haben heute neue Daten veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass zwischen dem 14. Dezember 2020 und dem 4. November 2022 insgesamt 1.458.322 Meldungen über unerwünschte Ereignisse im Zusammenhang mit COVID-19-Impfstoffen an das Vaccine Adverse Event Reporting System (..


Kindermorde im Babyalter "USA" 15.11.2022: Krankenschwester berichtet von 22 Babys gestorben:
Krankenschwester äußert sich zu Todesfällen bei Säuglingen: „Ich war erstaunt, das sollte nicht passieren
https://uncutnews.ch/krankenschwester-aeussert-sich-zu-todesfaellen-bei-saeuglingen-ich-war-erstaunt-das-sollte-nicht-passieren/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/58680
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [15.11.2022 17:11]

Die US-amerikanische Krankenschwester Michelle Gershman berichtet in einer Videobotschaft, dass in einem Krankenhaus im August 22 Babys gestorben sind. Sie erklärt, dass sie ihren Arbeitsplatz und ihre Zulassung verlieren könnte, wenn sie sich äußert. "Höchstwahrscheinlich sind alle Mütter geimpft worden", sagte Gershman. In den letzten anderthalb ..



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Bottrop 16.11.2022: Jugendliche (17) "plötzlich verstorben":
Plötzlicher Tod der 17-jährigen Celina: Verein hilft Familie
https://www.waz.de/staedte/bottrop/ploetzlicher-tod-der-17-jaehrigen-celina-verein-hilft-familie-id236920419.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4719

Verdacht Kindermord durch
                  "Coronaimpfung" in Bottrop 16.11.2022:
                  Jugendliche (17) "plötzlich verstorben":
                  Plötzlicher Tod der 17-jährigen Celina: Verein hilft
                  Familie
Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Bottrop 16.11.2022: Jugendliche (17) "plötzlich verstorben":
Plötzlicher Tod der 17-jährigen Celina: Verein hilft Familie [27]

Die 17-Jährige Celina ist plötzlich verstorben. Der SV Rhenania Bottrop unterstützt die Familie, in deren Mitte eine große Lücke gerissen wurde.

Es ist noch ganz früher Morgen, als Celina plötzlich zusammenbricht. Ihre 13-jährige Schwester Angelina findet sie auf dem Boden liegend, bringt ihr Wasser. Das Mädchen bekommt keine Luft. Angelina weckt ihren Vater, er ist gerade erst ins Bett gegangen, weil er in der Nacht Zeitungen ausgetragen hat. Sie rufen den Notruf.
Letzte Worte von Celina: „Wahrscheinlich werden wir uns nicht wiedersehen“

Am Telefon habe man gefragt, ob Celina vielleicht Drogen genommen hat, ob sie simuliert. Der Rettungsdienst schickt zwei Sanitäter, ein Notarzt sei nicht dabei gewesen. Sie bringen Celina ins Marienhospital; Angelina sagt, sie hätten keine Trage dabeigehabt, Celina sei den Rettungskräften dreimal aus den Händen gerutscht. Bevor Celina im Rettungswagen verschwindet, sagt sie zu ihrer kleinen Schwester: „Wahrscheinlich werden wir uns nicht wiedersehen.“

In der Zeit ist Michaela Schubert noch bei der Arbeit. Die Mutter der beiden Mädchen muss morgens um 4 Uhr aus dem Haus, weil sie ab 5 Uhr im Reinigungsdienst arbeitet. Als sie im Krankenhaus ankommt, ist Celina nicht mehr ansprechbar. „Ich habe noch nichts Schlimmes gedacht, auch nicht, als man sie auf die Intensivstation gebracht hat“, erzählt die 35-Jährige mit dunklen Augenringen sechs Tage nach dem Tod ihrer Tochter. Doch wenige Stunden später ist Celina tot.

„Wir sind keine Ärzte. Ich kann denen nicht vorschreiben, was sie machen“

Was genau im Krankenhaus passiert ist, wie Celina behandelt wurde, weiß die Familie bis heute nicht. Die Obduktion am Dienstag hat eine organische Todesursache ergeben, die 17-Jährige ist an einer Lungenembolie gestorben, ein Blutgerinnsel hat ihre Lunge verstopft. Dass der Körper des Mädchens obduziert wurde, sei nicht ungewöhnlich, sagt die Polizei. Schließlich ist eine junge Frau plötzlich aus dem Leben gerissen worden.

Ja, es habe Vorerkrankungen gegeben. Celina plagten Magen- und Darmverstimmungen, sie hatte Beinschmerzen, mit einem Langzeit-EKG wurde ihr Herz untersucht. Mit der Lunge war nie etwas, sagen die Eltern. Celina war in ärztlicher Behandlung, dramatisch schien ihr Gesundheitszustand aber nie. Hätte man ihren Tod verhindern können, hätte sie anders behandelt werden können? Da sind so viele Fragen in den Köpfen der Familie. „Wir sind keine Ärzte", sagt Michaela Schubert. „Ich kann denen doch nicht vorschreiben, was sie machen.“

Rhenania Bottrop unterstützt die Familie von Celina

Celinas Tod hat eine große Lücke in die Familie gerissen. Dazu kommen die Bilder, die sich in den Gedanken festgesetzt haben, wie das Mädchen hilflos im Haus lag. „Wir essen nicht mehr zu Hause“, sagt ihr Vater Andreas Sawatzki. „Ich kriege da nichts mehr runter.“

Hilfe und Unterstützung bekommt die Familie vom SV Rhenania Bottrop. Andreas Sawatzki ist dort Trainer, erst seit wenigen Monaten, und doch sind er, seine Frau und die Töchter schon fest aufgenommen worden in die Rhenanenfamilie. Cem Sakiz hat Andreas Sawatzki zu Rhenania geholt. Der Mittelfeldspieler des Bezirksligisten und seine Eltern kennen die Familie schon viele Jahre, aus Zeiten, als Sakiz noch beim VfB Bottrop spielte.





Verdacht "Corona"-Impfmord in Arezzo (Italien) 18.11.2022: Jugendlicher (16) macht Fussballtraining - Zusammenbruch - wiederbelebt - Spital - tot:
Arezzo: Der 16-jährige M.O. bricht während seines Fußballtrainings ohne gegnerische Einwirkung plötzlich zusammen. Obwohl er kurzzeitig das Bewusstsein wiedererlangt, verstirbt er kurz darauf im Krankenhaus. 18.11.22.
(orig. italiano: Arezzo, muore a 16 anni dopo malore agli allenamenti della squadra di calcio dell'Arno Castiglioni Laterina)
https://corrierediarezzo.corr.it/news/arezzo/33897995/arezzo-levanella-montevarchi-calcio-morto-giocatore-allenamenti-ospedale-san-donato-arno-castiglioni-laterina.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4778

Übersetzung mit Deepl:
Er war erst 16 Jahre alt und starb, nachdem er beim Training auf dem Laterina-Fußballplatz erkrankt war. Die Tragödie ereignete sich am Donnerstagabend, 17. November, zwischen 19 und 21.20 Uhr. Der Junge, Mouhssine Oussama, wohnhaft in Levanella und Mitglied der Juniorenmannschaft von Arno Castiglioni Laterina, stürzte während der Trainingseinheit, an der er mit seinen Mannschaftskameraden teilnahm, zu Boden.

Er wurde mit Erster Hilfe gerettet, und ein Krankenwagen vom nahe gelegenen Bahnhof Montalto traf am Unfallort ein. Irgendwann war der junge Fußballer wieder zu sich gekommen und sprach. Er wurde in das Krankenhaus San Donato in Arezzo gebracht, wohin sich seine Familie, die vom Verein unter der Leitung von Präsident Mario Margiacchi informiert wurde, sofort begab. Leider verschlechterte sich die Situation und der 16-Jährige starb.

Die Leiche befindet sich in der Leichenhalle und steht den Justizbehörden für alle Untersuchungen zur Verfügung. Trauer bei seinen Mannschaftskameraden und im Fußballverein. Manager Argante Franci gibt bekannt, dass die sportlichen Aktivitäten von der ersten Mannschaft bis zu den Jugendmannschaften eingestellt wurden. Das Beileid der Bürgermeisterin von Laterina Pergine Valdarno, Simona Neri. Aufruhr in Levanella, in der Gemeinde Montevarchi, wo der junge Mann lebte. Der Sekretär des Vereins, Mauro Barbagli, bringt die Not der Umwelt zum Ausdruck. Der 16-Jährige spielte als Mittelfeldspieler und war seit einem Jahr im Verein. Eine Untersuchung durch die Staatsanwaltschaft wird die Todesursache vollständig aufklären müssen. Der Verein, für den er gemeldet war, verfügt über ein regelmäßiges Tauglichkeitszeugnis für Wettkämpfe.

orig. italo:

Aveva solo 16 anni ed è morto dopo un malore accusato mentre si allenava nel campo di calcio di Laterina. La tragedia si è consumata nella serata di giovedì 17 novembre tra le 19 e le 21.20. Il ragazzo, Mouhssine Oussama., residente a Levanella, in forza alla Juniores dell'Arno Castiglioni Laterina, è caduto a terra nel corso della seduta di allenamento che stava sostenendo insieme ai compagni.

E' stato soccorso con le primissime manovre e sul posto è arrivata l'ambulanza dalla vicina postazione di Montalto. Ad un certo punto il giovane calciatore aveva ripreso conoscenza e parlava. E' stato trasportato all'ospedale San Donato di Arezzo dove i familiari, informati dal club guidato dal presidente Mario Margiacchi, si sono subito recati. Purtroppo la situazione è poi precipitata e il 16enne è deceduto.

La salma è all'obitorio a disposizione dell'autorità giudiziaria per tutti gli accertamenti. Dolore tra i compagni e nella società di calcio. Il dirigente Argante Franci annuncia che l'attività sportiva dalla prima squadra alle giovanili è ferma. Cordoglio da parte del sindaco di Laterina Pergine Valdarno, Simona Neri. Commozione a Levanella, nel comune di Montevarchi, dove il giovane viveva. Il segretario della società Mauro Barbagli, esprime lo sconforto dell'ambiente. Il 16enne giocava come centrocampista ed era da un anno in forza al club. Un'inchiesta della procura dovrà fare piena luce sulle cause del decesso. La società per la quale era tesserato ha il regolare certificato di idoneità all'attività agonistica.




Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Italien 19.11.2022: Jugendlicher (16) spielt Fussball im U17-Training - Zusammenbruch - tot:
Mouhssime Oussama (16), + 18.11.22 nach einem plötzlichen medizinischem Notfall während des U17-Trainings seines Vereins Arno Castiglioni Laterina in Italien.
(orig. italiano: Calciatore muore durante gli allenamenti, il calcio piange la scomparsa del 16enne Mouhssine Oussama)
https://www.fanpage.it/attualita/calciatore-muore-durante-gli-allenamenti-il-calcio-piange-la-scomparsa-del-16enne-mouhssine-oussama/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4795
Tanti i messaggi di cordoglio per la morte di Mouhssine Oussama il calciatore 16enne ucciso da un malore durante una sessione di alle




Zahlen Kindermorde 4R 21.11.2022: In 3 Monaten fehlen in Deutschland 23.000 Babys, knapp 100.000 für 1 Jahr:
1 Million Babys „fehlen“
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59149

Seit den Covid-Gen-Injektionen ist ein deutlicher Geburtenrückgang zu erkennen. In der EU werden in mehreren Ländern bis zu 20 % weniger Babys geboren. Der Mathematiker Igor Chudov hat sich mit den Zahlen beschäftigt und festgestellt, dass es sich nicht um ein vorübergehendes Phänomen handelt. Alleine in Deutschland fehlen pro Quartal 23.000 Babys. Das sind 100.000 Babys in diesem Jahr. In der EU kommt man auf fast eine Million fehlender Babys. Der furchtbare Geburteneinbruch wird von den Regierungen beharrlich nicht untersucht. Die US-Journalistin Naomi Wolf zeigt sich in einem Interview (https://uncutnews.ch/in-der-europaeischen-union-fehlen-fast-eine-million-babys/) entsetzt über den drastischen Geburteneinbruch.


GB 21.11.2022: Mädchen (10) bricht in der Schule zusammen - tot:
Fit and healthy girl tragically dies suddenly after collapsing at school aged just 10
https://www.mirror.co.uk/news/uk-news/fit-healthy-girl-tragically-dies-28490175
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4839

Rai-Lèyah Parveen Saddique had been enjoying a normal day at school last Wednesday before she suddenly collapsed during the afternoon.

She was rushed to hospital, and later transferred, but tragically died on Monday morning.

The fit and healthy 10-year-old from Wakefield was described as popular and well-known and was the eldest of three siblings. Her death left her family and friends shell-shocked at its suddenness.

Hundreds of people attended her funeral at the Jamia Masjid Swafia mosque which was followed by a burial service at Wakefield Cemetery on Sugar Lane.

Among the mourners were friends and teachers from her school in Wakefield.

A family spokesman said: "She was a hard-working girl who was loved by family and friends. Her school was closed today. Students attended (her funeral) and let off balloons."

The spokesman said it was believed that Rai-Lèyah had suffered a brain haemorrhage. She was described as a previously fit and healthy girl.

Rai-Lèyah was the daughter of Natalie and Asif and the granddaughter of Mirza Mohammed Saddique.

Her death was announced by the Muslim funeral service Janaza Announcements Facebook page where hundreds of people offered their prayers for the family alongside many tributes.

One family member wrote: "Heartbreaking - she was a little beauty, little angel. May Allah swt give her the highest rank in Jannah we will miss u lots love u."




CH

Kindermorde Schweiz: Babytod nach der Geburt 22.11.2022: 2 Babys sterben am selben Tag der Geburt
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [22.11.2022 15:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59293
Eine neue Meldung:
Letzten Samstag war im Anschlagbrett der Kirche die Todesanzeige  eines Babys Geburtsdatum war dasselbe wie Sterbedatum, zuerst dachte ich ich habe mich verlesen.😳(Kirchberg SG)
Und heute wieder unter Bestattungen im Kleingedruckten, der Tod eines etwa 1 Tage alten Mädchens.  (Raum Gossau SG)


CA Kanada

Verdacht Kindermod durch "Coronaimpfung" in Calgary (Kanada) 22.11.2022: Jugendlicher (13) macht Basketballtraining - Zusammenbruch - Spital - tot
13 JAHRE - PLÖTZLICH TOT: Eric Homersham brach während eines Basketballtrainings am West Island College Anfang des Monats plötzlich zusammen und verstarb am 15.
November auf tragische Weise. Der 13-Jährige war das jüngste von drei Geschwistern.
https://calgaryherald.remembering.ca/obituary/eric-homersham-1086663423
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4857




CH

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung Schweiz 23.11.2022: Jugendliche/r mit Jg. 2009 weg
Eine Todesanzeige eines sehr jungen Menschen im Oltener Tagesblatt. Jg 2009
Siena, [23.11.2022 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/59369


Ru

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Russland (Sputnik V) 23.11.2022: Jugendlicher (14) stirbt in der Schule mit Zusammenbruch - tot:
14-year-old dies suddenly after collapsing during school break in Russia
https://euroweeklynews.com/2022/11/20/14-year-old-dies-suddenly-collapsing-school-russia/amp/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4900
HEARTBREAKING reports coming out of Russia on Sunday, November 20 revealed that a 14-year-old died suddenly after collapsing





Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Warwick (GB) 24.11.2022: Mädchen mit 11 Jahren plötzlich gestorben:
Thousands raised for charities in memory of Warwick girl who died suddenly and unexpectedly
https://www.warwickshireworld.com/news/people/thousands-raised-for-charities-in-memory-of-warwick-girl-who-died-suddenly-and-unexpectedly-3930095
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4931
The parents of 11-year-old Anabel Greenhalgh have set up an online fundraising page for the Birmingham Children’s Hospital and The Fluency Trust
The heartbroken parents of a Warwick girl who died suddenly and unexpectedly last month have set up an online fundraising page in her memory, which has raised thousands of pounds for two good causes.
On Thursday October 13, Anabel Greenhalgh, 11, had been brought home from Alcester Grammar School suffering from a stomach ache.
She had a history of bowel surgery, so she was taken by her mother Josie to Warwick Hospital’s Accident and Emergency department but she was discharged in the evening.




Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" (4R) am 25.11.2022: Lisa Marie von der Aktion "Hartz und herzlich" mit 16 gestorben
https://wochentlich.de/unterhaltung/trauer-bei-hartz-und-herzlich-lisa-marie-16-ist-tot/
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4959




Verdacht Kindermord nach "Coronaimpfung" in Vicenza (Italien) 26.11.2022: Bub (8) stirbt an Hirnödem:
Vicenza: Der 8-jährige Mehdi Jusufovski ist an einem Hirnödem verstorben. Keine Vorerkrankungen - "unerklärlicher" medizinischer Notfall. Die Klassenkameraden werden psychologisch betreut. 25.5.22.
(orig. italiano: Spinea, ricoverato per un malore improvviso: bimbo di 8 anni muore dopo tre giorni)
https://corrieredelveneto.corriere.it/venezia-mestre/cronaca/22_novembre_25/spinea-ricoverato-un-malore-improvviso-bimbo-8-anni-muore-tre-giorni-df8a76ea-6cbf-11ed-b2b3-34bd2abe53df.shtml
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/4970
Mehdi è stato preso subito in cura a Vicenza, ma senza speranza. Le insegnanti: «Era pieno di vita». A scuola chiamata la psicologa per

[Für diesen Artikel müssen Sie sich verfolgen lassen].




Italien

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in der Provinz Siena (Italien) 29.11.2022: Kind 7 Jahre alt wacht nicht mehr auf:
Provinz Siena: 7-jähriges Kind "im Schlaf gestorben" - plötzlicher medizinischer Notfall, vermutlich Herzversagen. 29.11.22.
(orig. italiano: Bimbo di 7 anni ha un malore in casa e muore nel Senese)
https://www.leggo.it/italia/cronache/bimbo_7_anni_malore_casa_muore_oggi_29_11_2022-7083349.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/5044

Übersetzung mit Deepl:
Ein siebenjähriger Junge starb heute Morgen in Castiglione d'Orcia, einer kleinen Gemeinde in der Region Siena. Es war 5.30 Uhr morgens, als das Kind zu Hause krank wurde. Die von seiner Familie alarmierten Carabinieri und die 118 Rettungsdienste griffen sofort ein. Die Sanitäter versuchten, den kleinen Jungen, ein in Italien geborenes marokkanisches Kind namens Rayen, wiederzubeleben, und brachten ihn sofort ins Krankenhaus Le Scotte in Siena, wo er leblos ankam.

orig. italiano:
Un bambino di sette anni è morto questa mattina a Castiglione d'Orcia, piccolo comune del Senese. Erano le 5.30 del mattino quando il bimbo ha accusato un malore mentre era a casa. Sul posto, allertati dai familiari, sono intervenuti i carabinieri e i soccorritori del 118. I sanitari hanno provato a rianimare il piccolo, un bambino marocchino nato in Italia di nome Rayen, trasferendolo immediatamente all'ospedale Le Scotte di Siena dove però è arrivato ormai senza vita.



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Trani (Italien) 29.11.2022: Jugendliche (14) wacht nicht mehr auf:
Trani: 14-jähriges Mädchen, Gymnasiastin, Kind tunesischer Einwanderer, "in der Nacht" plötzlich verstorben - Herzstillstand. Vermutlich ein weiterer medizinischer Notfall, die genauen Umstände werden noch durch eine Autopsie geklärt. 29.11.22.
(orig. italiano: Arresto cardiaco, muore 14enne a Trani)
https://www.imolaoggi.it/2022/11/29/arresto-cardiaco-muore-14enne-a-trani/

Übersetzung mit Deepl:
Trani, ein 14-jähriges Mädchen tunesischer Herkunft stirbt in der Nacht
Trani - Ein 14-jähriges Mädchen nordafrikanischer Herkunft, das das humanwissenschaftliche Gymnasium Liceo Francesco De Sanctis besuchte, starb in der Nacht an einem Herzstillstand, dessen Ursachen noch nicht geklärt sind. Derzeit gibt es nur bruchstückhafte Informationen, und alles, was bekannt ist, ist, dass sich das junge Mädchen in der vergangenen Nacht krank gefühlt haben soll.
Heute Morgen, nach ihrem Tod, wurde der Sozialdienst informiert, um die Mutter nach dem Schock zu unterstützen. Die Familie ist den Sozialdiensten bekannt.

orig. italiano:
Trani, muore nella notte una quattordicenne di origini tunisine
Trani – Una ragazza di origine nordafricana di 14 anni, che frequentava il Liceo Francesco De Sanctis, indirizzo Scienze umane, è morta nella notte per arresto cardiaco e cause ancora da accertare. Allo stato le informazioni sono frammentarie e si sa solo che la giovane si sarebbe sentita male ieri sera.
Stamani, dopo il suo decesso, è stato informato il Pronto intervento sociale per sostenere la mamma dopo lo shock. Il nucleo familiare risulterebbe noto ai servizi sociali.

https://www.lagazzettadelmezzogiorno.it/news/bat/1370279/trani-muore-nella-notte-una-quattordicenne-di-origini-tunisine.html
https://t.me/ploetzlich_und_unerwartet/5034
Cause ancora da accertarsi: se ne saprà di più all'esito di un'autopsia che dovrebbe disporre l’autorità giudiziaria. La ragazza di origini tunisine e la sua famiglia erano ...





Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" 2.12.2022: Alberta ("USA"): Schule verliert Kind (ca.8) und Lehrperson (ca.33):
Schüler der 2. Klasse stirbt plötzlich, Kinder haben Schwierigkeiten, sich nach der Impfung zu konzentrieren
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [02.12.2022 08:20]
Video-Link: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60261

Dr. William Makis:
Kürzlich wurde ich von einem Lehrer aus Alberta kontaktiert, der anonym bleiben möchte, mir aber mitteilte, dass er gerade einen Schüler der zweiten Klasse an seiner Schule verloren hat.
Sie haben ihn plötzlich verloren - durch plötzlichen Tod.
Sie haben auch einen Lehrer in den 30ern verloren - ebenfalls durch plötzlichen Tod, plötzlichen Herztod. Und sie sind in Panik."



Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" Kosovo 3.12.2022: Jugendlicher derU17-Nationalmannschaft spielt Fussball - Herzinfarkt - weg:
Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.12.2022 18:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60437
Erion Kajtazi, U17 Nationalspieler von Kosovo stirbt infolge Herzinfarkts auf dem Spielfeld.

Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.12.2022 18:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60438


Impfschäden Schweiz Coronaimpfung, [03.12.2022 19:32]
https://youtu.be/k5RLN10fd1U
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/60446






Zahlen GB am 4.12.2022: GB-Regierung bestätigt, dass Kinder mit "Coronaimpfung" 137x eher sterben als gesunde UNgeimpfte Kinder - Artikel vom 3.12.2022:
UK Government quietly confirms COVID Vaccinated Children are up to 137x more likely to die than Unvaccinated Children proving COVID Vaccination is causing significant numbers of deaths
https://expose-news.com/2022/12/03/covid-vaccinated-children-137x-more-likely-die-2/
https://t.me/ZweiteDeutscheWelle/13948

The UK Government has quietly confirmed that the Covid-19 vaccines are killing children at an unprecedented rate.

Shocking figures contained in an official report, published just hours before Boris Johnson announced his resignation as Prime Minister of the UK, reveal Covid-19 vaccinated children are 4423%/45x more likely to die of any cause than unvaccinated children and 13,6333/137x more likely to die of Covid-19 than unvaccinated children.

A UK Government agency, known as the Office for National Statistics (ONS), recently published new data on deaths by vaccination status in England.

The latest dataset from the ONS is titled ‘Deaths by Vaccination Status, England, 1 January 2021 to 31 May 2022‘, and it can be accessed on the ONS site here, and downloaded here.
Source

Table 6 of the dataset contains data on deaths involving Covid-19, deaths not involving Covid-19 and all-cause deaths by age group in England between 1st January 2021 and 31st May 2022, and it includes the number of deaths among children aged 10 to 14 by vaccination status, and teenagers aged 15 to 19 by vaccination status.

However, it is quite clear from the data that the ONS are not being as transparent as we would like to believe. This is because they fail to provide the death rate per 100,000 person-years among children or teenagers, whereas they have provided it for all other adult age groups in every other table contained in the dataset.

For example, here’s a snapshot of the data from table 1 of the dataset showing the death rate per 100,000 person-years by vaccination status in April 2022 –
Source

Unfortunately for the ONS, they have failed in their attempts to disguise the horrific mortality rates among Covid-19 vaccinated children because they still provide us with enough information for us to calculate the mortality rates ourselves.

Here’s a snapshot of the ONS data on deaths among children aged 10 to 14 between 1st Jan 2021 and 31st May 2022 by vaccination status –
Source

The data above includes the number of deaths and the number of person-years among each vaccination group.

Therefore, all we need to do is divide each vaccination group’s ‘person-years’ by 100,000, and then divide the number of deaths among each vaccination group by the answer to the previous equation, to work out the mortality rates by vaccination status.

e.g. Unvaccinated 2,881,265 Person-years / 100,000 = 28.81
Unvaccinated Covid-19 Deaths (9) / 28.81 = 0.3 Deaths per 100,000 person-years

The following two charts show the mortality rates by vaccination status per 100,000 person-years among children aged 10 to 14 in England for the period 1st January 2021 to 31st May 2022, according to the figures provided by the ONS –
Click to enlarge
Click to enlarge

Due to the large amount of information contained in the above two charts we’ve cherry-picked the most significant findings to create the following chart –

In regard to Covid-19 deaths, the ONS reveals that the mortality rate among unvaccinated children aged 10 to 14 equates to 0.31. But in regards to one-dose vaccinated children the mortality rate equates to 3.24 per 100,000 person-years, and in regards to triple vaccinated children the mortality rate equates to a shocking 41.29 per 100,000 person-years.

These figures reveal that unvaccinated children are much less likely to die of Covid-19 than children who have had the Covid-19 injection.


"USA"

Verdacht Kindermord durch "Coronaimpfung" in Livingston (West Oakland, California, "USA") am 4.12.2022: Mädchen (12) wacht nicht mehr auf - kriminelle Polizei behauptet "Selbstmord":
'Pure light': Howell 12-year-old leaves behind friends, family and a legacy of love
https://eu.livingstondaily.com/story/life/2022/12/04/fowlerville-student-died-suddenly-family-remembers-her-as-bright-light-karis-steadman/69692761007/
The night Karis died, she told her dad, Ben Steadman, she was going to run for elections for her local scout troop. She aspired to be


'Pure light': Howell 12-year-old leaves behind friends, family and a legacy of love


MARION TWP. — When 12-year-old Karis Steadman died Nov. 15, it was completely unexpected.

Her parents said she was a light in the world, and that light lives on even now that she's gone.

"I want her to be remembered for what she did and what she brought to this world," her mom, Shelley Steadman, said. Many of the people in her life have described Karis as pure light.

"She just lit up every space that she ever encountered," her mom said. "I just don't want her light to go out."

The night Karis died, she told her dad, Ben Steadman, she was going to run for elections for her local scout troop. She aspired to be an Eagle Scout and help people. "She has a very servant attitude of wanting to help people," her mom said.

Police have said Karis died by suicide, but did not describe the circumstances of her death. Her parents said she would not have intentionally taken her own life and call her death accidental.

"None of us believe that she intended to die," Ben Steadman said.

"I believe that she is at peace now, but I don't believe that this was something she wanted," Shelley Steadman added.

Karis' parents say she was not depressed or suicidal. She had expressed interest in learning more about psychology because she wanted to help people who were hurting.

A community forever changed

From the time Karis was young, her mother said, she was a light in everyone's lives. Shelley Steadman said she has fond memories of Karis as a child, crawling around ponds and enthusiastically finding frogs.


The Steadman family lives in Marion Township. From left are Karis, Shelley, Ben and Gabriel.  
Submitted

One of her favorite memories of Karis was when Shelley was having a difficult day and Ben asked Karis to go tell her mother to get motivated. So, with her arms high in the air, 2-year-old Karis climbed onto her mother's bed and yelled, "Mommy, get lotivated!" Getting "lotivated" has been a family joke ever since.

"She had more energy than I think you could fit in one little body," Shelley Steadman said.

When Karis started taking classes at Fowlerville Junior High this school year, the seventh grader went home on her first day and named off all of her new friends.

Her brother, Gabriel, 15, told her she had just met them so they couldn't be her friends yet.


Students at school decorated Karis Steadman's locker. Now, some of those decorations sit in her empty bedroom in her family's home in Howell.  
Sophia Lada

"But to her … she never met a stranger. Everyone was her friend," Shelley Steadman said.

When a new neighborhood was built near the Steadmans' house, Karis wanted to go there in October to make friends and hang out with other kids. She rode her bike there often to see if there were any kids around.

One day she decided to take her horse, Chexy, with her.

"Children started just materializing out of houses. We laughed so hard, it was so funny," Shelley Steadman said.


Shelley Steadman looks through photos of her daughter, Karis, at the dining table in their Howell home.  
Sophia Lada

The family wound up giving free rides to the kids. Karis was giddy, Steadman said. All the kids wanted her to be their babysitter.

In her obituary, her family said Karis was a natural on horseback, riding from the time she was 3 years old, attending equine camps and allowing her horse Chexy to nurture the spirits of neighbors and friends.

She played the violin, rode her bike, swam, drew and painted, was on the cheer team, loved theater, her church group and was involved in scouts.


In the Steadmans' Howell home, countless floral arrangements line flat surfaces in the room in remembrance of their daughter, Karis Steadman, who died Nov. 15, … Show more   
Sophia Lada

"She strived for perfection even though she was constantly told that perfection was not necessary," Shelley Steadman said while speaking at Karis' funeral. "That tragic night, her own critical thinking took a turn for the worst. She got caught in dark thoughts of inadequacy and for the moment she couldn't see the beautiful light inside her.

"That darkness is why she's not here today. So please do not dwell on her moment of weakness or any feelings of guilt you may be carrying. This was a tragic accident," Steadman said.

Supporting those in grief

Connie Conklin, the executive director of the Livingston County Community Mental Health Center, said that when anyone dies unexpectedly, there are questions. When it's a child who dies, the shock is even more magnified.

"When somebody dies unexpectedly, there's a different kind of emotional process that people go through," she said.


Shelley Steadman stands in her daughter's room in her Howell home.  
Sophia Lada

Often in such cases, the support needs to be offered directly to people rather than waiting for people to come find support. A good step to support those affected is to just ask what they need.

"Our community works pretty well together," she said.

Shelley Steadman said her family has received a great deal of support from the community since Karis' death, including messages online or gift baskets. And their living room is filled with pancake mix, flowers and outpouring community support, all of which has helped them to stay "lotivated."

To learn more about the services offered through the Livingston County Mental Health Center, visit CMHLIV.org.

Sophia Lada is a reporter for the Livingston Daily. Contact her at slada@gannett.com or 517-377-1065. Follow her on Twitter @sophia_lada.










<<        >>

Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20 minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch online, Logo    InfoSperber
                    online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut
                          news online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube
                          online, Logo   
Schwarzer Kaffee online, Logo

n-tv online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                            Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                      República del Perú online, Logo    Diario UNO
                      online, Logo    trome online,
                      Logo    El Comercio del Perú
                      online, Logo       Wochenblitz
                      online, Logo  

^