Kontakt /
                    contact     Hauptseite /
                    page principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 13d: Gengeimpfte werden zum Problem:
Gengeimpfte mit schweren Nebenwirkungen 04 (ab 13.7.2021)


17.5.2020: Die Mossad-Regierung Merkel ist von Bill Gates und Melinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom Feb. 2017 - Link
17.5.2020: Die Mossad-Regierung in der Schweiz ist von Bill Gates und Meldinda Gates DIREKT GESTEUERT - durch eine "Absichtserklärung" vom 22.1.2014 - Link

Video: Natron+Apfelessig in Wasser: heilt viele Sachen bei pH7,3+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc. (5'12'')
Naturmedizin von Mutter Erde PUR: Natron in Wasser plus Apfelessig heilt mit pH7,3 alle Organe+Drüsen+Nerven+Kreislauf, Corona19, Nerven, Hirn etc.
Video-Link: https://www.bitchute.com/video/it5E84XaCuCZ/ - Bitchute-Kanal: NatMed-etc. - hochgeladen am 7.5.2021


-- Liste der Heilmethoden gegen Corona19 (medizinische Lebensmittel, Weihrauch, Plasma, falsche Heilmittel, nie impfen, Orte der Ansteckungen etc. -  Liste Link)
-- Beste Prävention oder Heilmittel gegen eine Grippe ist medizinische Ernährung+Blutgruppenernährung+früh schlafengehen+Natron mit Apfelessig (Link)
-- Vorerkrankungen heilen meist mit Natron weg (
Merkblatt Natron

präsentiert von Michael Palomino (2020)
Teilen / share:

Facebook








Lesen - Lesen - weitergeben

GENimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona 13.7.2021


Wer ist das?

Mara, [23.07.21 10:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15454
EINE WICHTIGE MITTEILUNG AN DIE GRUPPE
Von Andrea Victorino: als Sammlerin all Eurer wertvollen Infos und Erstellerin der Exel-Datenbasis, die wir für eine Datenbank verwenden werden, möchte ich Euch gerne bitten zu beachten, dass wir so viele und genaue Infos wie nur irgend möglich erhalten.
- Alter
- Kanton
- 1. oder 2. Impfung,  mit welchem Impfstoff
- alle Nebenwirkungen
Es ist nicht schlimm, wenn etwas fehlt. Bitte berichtet aber shedding- Fälle auf dem dafür eingerichteten Kanal und achtet vermehrt darauf, dass Ihr ganz klar deklariert, ob Ihr aus dem Ausland berichtet oder aus der Schweiz, da wir nur schweizer Fälle aufnehmen. Ich danke Euch sehr für Eure Offenheit und wünsche Euch weiterhin die Kraft NEIN zu sagen. Ich möchte mich gerne offen zu meiner Meinung bekennen, oute mich deshalb und stelle meine PN ein. Danke auch an Mara, die dies alles erst ermöglicht.



Mara, [13.07.21 08:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14680
Eine neue Meldung:
Mir isch ufgfalle, das alli gimpfte sehr schlächt usgseh wo i kenne, we me aber die Bundeschöpf aluegt, die gseh no glich früsch us wie eh und je. Die si garantiert nid gimpft.🤐



Mara, [13.07.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14688
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, heute morgen innerhalb von einer Stunde 3x den Krankenwagen an meiner Wohnung vorbei fahren hören. In Basel.


Mara, [13.07.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14691
Eine neue Meldung:
Guete Morge Mara ☺️
Habe grad eben die Zusammenfaffung von Miriam Hope angehört und mitbekommen, dass nur 1% der Nebenwirkungen (ü10'000) und Todesfälle (250)nach den Impfungen an Swissmedic gemeldet werden. Das heisst also hochgerechnet sind es 1 Million Nebenwirkungen und 25'000 Todesfälle 😞😞😞😞😞
Das muss doch endlich an die Öffentlichkeit!!




Mara, [13.07.21 09:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14692
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Bei mir ist Anonymität nicht nötig.
Gestern war ich bei meiner medizinischen Massage. Seine Frau ist Geimpft. Schon ca 3-4 Monate. Ich fragte sie im Wartebereich, welche und sie weiß es nicht genau... 🙄🤦‍♀️
Er will sich nicht impfen lassen. Nebenwirkungen: nach 1. Impfarm, nach 2. Spritze: 3 Tage krank Halsweh, Kopfweh, Husten, Impfarm.
Eine seiner Patientinnen erzählte ihm von 2 Bekannten/ Freunden (männlich 51 und 53, sportlich fit) ca 4 Wochen nach der 2. Spritze verstorben. Nierenversagen. Die Angehörigen wollten eine Obduktion. Diese wurde VERWEIGERT.
Kanton vermutlich Aargau oder Solothurn. Genspritze Unbekannt. Ob an Swissmedic unbekannt.

Seine Frau fragt sich mittlerweile, ob es schlau war diese Spritzen zu machen. Sie kennt wohl mittlerweile genug, welche trotzdem an COVID erkranken und sterben. Sie hat nun etwas Angst. Sie tat es nur um ihre Mutter besser besuchen zu können in D. 🤷‍♀️

Ich bin jeden Tag zutiefst erschüttert, über die Nebenwirkungen, welche hier Mittgeteilt werden. Ich bin erschüttert über die schweigenden Ärzte. Aber da ich selbst aus der Medizin komme, weiß ich schon wie der Hase läuft. Ich selbst habe vor Jahren erlebt, wie mit ärztlichem Pfusch umgegangen wird. In einem Fall mussten wir Orginal Röntgenbilder an die Klinikleitung aushändigen und dann im System komplett löschen.
Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus. So läuft das hier.
Danke für deine Wertvolle Arbeit. Bettina





Mara, [13.07.21 09:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14694
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
Liebe Mara
Das kann ich bestätigen. Auch gestern sicher 7x die Ambulanz gehört bzw gesehen in Basel, in verschiedenen Quartieren, da ich unterwegs war. Gestern wurde in meiner Nachbarschaft sogar jemand per Feuerwehr von der Sanität aus der Wohnung gehievt. Alles sehr, sehr auffällig!!



Mara, [13.07.21 09:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14696
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Bitte gerne anonym.

Habe einen kleinen Herzfehler, wegen dem ich ab und zu in den Notfall gehen muss. Während dem Lockdown war da gar nie viel los, immer nur ein oder zwei Autos auf dem Parkplatz. Die Betten neben mir waren immer leer. Seit geimpft wird sieht es anders aus. Der Wartesaal ist nun meistens überfüllt, und es dauert manchmal Stunden bis man dran kommt.

LG




Mara, [13.07.21 09:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14697
Eine neue Meldung:
Ein Satz für Berset's Tagebuch:
Impfnebenwirkungen haben keinen Zusammenhang mit der Impfung.





Mara, [13.07.21 09:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14699
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, mein Chef hat soweit alles überstanden, aber er ist total vergesslich und ihm ist alles egal was ich nicht kennt von ihm..

Wenn es Stress hat bekommt er ein geschwollenes Auge auf der Seite die damals so schlimm war..... Ich denke das etwas an ihm anders ist als vor der Impfung..


schönen Abend 👍



Kriminelle Swissmedic 13.7.2021: Das Melden von GENimpfschäden und GENimpfmorden ist so schwer, dass es fast niemand kann - Anleitung
Mara, [13.07.21 10:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14703
Hier noch einmal eine Anleitung für die Meldung von Impfschäden:
Swissmedic Vigilance-News Edition 26 – Juni 2021
Stichworte in dieser Ausgabe sind: COVID-19-Impfstoffe: Vermutete Nebenwirkungen richtig melden, Fallbeispiel «COVID-Arm», AEFI nach Immunisierung mit COVID-19-Vakzine
https://www.swissmedic.ch/swissmedic/de/home/humanarzneimittel/marktueberwachung/pharmacovigilance/vigilance-news/vigilance-news-26.html




Mara, [13.07.21 10:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14704
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich habe wieder einige Meldungen. Alle aus dem Kanton BE.
Die Schwester meines Arbeitskollegen hatte nach der Impfung so starke Regelblutungen, dass sie ins Spital musste. Wurde glaube ich mit Moderna geimpft. Mehr weiss ich nicht darüber.
Der Vater unserer Lernenden (ca. 60) lag nach der 2. Impfung (Moderna) einen Tag komplett flach. Gemäss ihrer Aussage hat sie ihn in 18 Jahren noch nie krank erlebt, bis zum letzten Sonntag.
Die Mutter meiner Arbeitskollegin (ca. 80) hat nach der zweiten Impfung mehr Schwindelgefühl und angeblich auch Migräne. Ihr war auch vor den Impfungen schon schwindelig, aber nicht so, wie es jetzt ist. Zudem blaue Hände, als ob das Blut nicht richtig zirkulieren würde. In Behandlung beim Arzt.
Der beste Freund meines Bruders (50) hat nach 10 Tagen nach der 2. Impfung (glaube Pfizer) immer noch starke Schweissausbrüche und Schüttelfrost. Ist deswegen beim Arzt in Behandlung.
Der Arbeitskollege vom Bruder meines Freundes liegt nach der Impfung im Koma. Dazu habe ich keine näheren Angaben.
An Swissmedic gemeldet wurde meines Wissens nichts. Ist ja alles mehr oder weniger normal.



Mara, [13.07.21 10:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14705
Eine neue Meldung:
Sali Mara
Am Sonntag beim Spaziergang sind wir auf 4 geimpfte (1x Ehepaar ca. 65 / 1x Vater & Tochter ca. 70/75 & 45) gestossen.
Ich kann nicht mehr sagen wie wir auf das Impfthema gekommen sind (ausnahmsweise kam es nicht von mir).
Der Mann (65) hat völlig unvermittelt gesagt er wolle nicht darüber diskutieren, aber er sei ja geimpft.
Auf meinen Einwand, was der Beweggrund gewesen sei, kam erst ein „Blöffen“ das er einer der ersten im „Impfzentrum“ im Bezirk Zurzach war (am Eröffnungstag als auch irgend ein Grossrat anwesend war, was für ihn ganz wichtig zum erwähnen war), nachdem er bereits in Baden und Aarau versucht habe einen Termin zu bekommen.
Weiter führte er so ziemlich alle gängigen Regierungs- & Leitmedienbegründungen auf warum die Spritze wichtig sei.
Auf die Frage nach Nebenwirkungen kam von 3 Seiten Schweigen, nur die Jüngste im Bunde erwähnte dass sie nach dem Schuss mit Haarausfall zu kämpfen habe, das ganze aber in einer Entspanntheit als wäre es das normalste was es gibt.




Mara, [13.07.21 10:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14706
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, meine Mutter traf auf ihrem Spaziergang eine Frau die ihr angesehen hat das sie nicht geimpft ist 🤔 sie arbeitet in der Pflege und sagte vielen älteren Menschen gehe es nicht gut nach der Impfung. Ihr Mann hat auch ein Geschäft mit mehreren Angestellten. Er stellte den Mitarbeitern frei ob sie sich Impfen. Viele haben es getan und er hatte ganz viele Ausfälle, viele mehr als eine Woche und wer sprang ein, die ungeimpften. Während dieser schlimmen Corona Pandemie nicht annähernd soviele Ausfälle. Liebe Grüsse




Mara, [13.07.21 10:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14707
Eine neue Meldung:
Nebenwirkung meines Mannes:
Kurz nach 2. Impfung die typischen Nebenwirkungen.
Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Müde, Armschmerz.
Bleibend: Zahnfleisch-Schmerz, psychische Schwankungen, Schlafstörungen. Vor 20 Jahren hatte er einen Unfall.
Neuerdings wieder Schmerzen dort.




Mara, [13.07.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14709
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Nochmals zu Magnetismus: ich bin da nach wie vor skeptisch, weil uns keine Möglichkeit einfällt wie man magnetisches Material spritzen könnte ohne dass es verklumpt. Es gibt noch Paramagnete aber die müssten erst aktiviert werden.
Ausserdem wird in den Muskel gespritzt und nicht unter die Haut, die (wenigen) Magnetpartikel wären also zu weit von der Oberfläche entfernt als dass irgendetwas dort haften könnte und Essbesteck schon gar nicht. Soweit meine Theorie.
Weil ich aber eine Studie gesehen habe, die Nanomagnete im Zusammenhang  mit mRNA Impfungen behandelt, habe ich dann doch drei Probanden animiert, sich eine Büroklammer o.ä. an die Einstichstelle zu halten. Bei zweien (Moderna, BionTech) hielt nichts, sie hatten allerdings die Injektion am Vortag. Bei einem (Moderna) hielt nach der Injektion eine Stecknadel, allerdings konnte er nicht 100%ig ausschliessen, dass dort noch Klebereste vom Pflaster waren. Leider war ich nicht vor Ort.
Was mir aber (leider zu spät) eingefallen ist: ein gewöhnlicher Kompass wäre ein gutes Mittel um auch schwachen Magnetismus anzuzeigen.
Leider gehen mir die Freiwilligen aus, weil ich kaum Menschen gut kenne, die sich mit experimenteller Gentech behandeln lassen wollen.

Kann übrigens veröffentlicht werden





Mara, [13.07.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14712
[Weitergeleitet von Sven P.]
Was auf den ersten Blick auffällt, ist eine Art religiöse Überhöhung. Die Impfung erscheint wie eine Art Heilige Kommunion, die der Gläubige in Demut annimmt und die ihm die Erlösung bringen soll. Corona hat, wie kritische Beobachter bereits früh anmerkten, von Beginn an religiöse Züge angenommen, verräterisch dafür etwa der Begriff des Leugners, der direkt aus der Sprache der Theologie stammt. So wie der Gottesleugner wird heute der „Coronaleugner“ mit einer Blasphemie verbunden, die nach Sanktionen und Strafe verlangt. So fordern ja manche bereits offen und unwidersprochen, dass Ungeimpfte keine adäquate medizinische Behandlung mehr erhalten sollen. Umgekehrt verblüfft die geradezu religiöse Emphase, mit der die Impfung gefeiert und entgegen genommen wird. Das erinnert an den Empfang der geweihten Hostie, die die Erlösung von den eigenen Sünden bringt, in diesem Fall: wieder ein freies Leben ermöglicht. Wie ein Gefangener, der seinen engen Käfig verlassen kann, verspricht die Impfung das Ende der Knechtschaft und die Rückkehr in ein normales Leben.                                                                                                                                                                                                     Gläubigen oder einer Religion kann man nicht – das ist den meisten Kritikern inzwischen klar geworden – mit Daten und Zahlen entgegen treten. Im Prinzip sind, nach einer ersten Phase der Unsicherheit, im Frühjahr 2020, heute praktisch alle Begründungen für die staatlichen Maßnahmen und Verordnungen widerlegt: die Unzuverlässigkeit der PCR-Tests und der daraus abgeleiteten irreführenden Inzidenzzahlen ist bekannt, der Skandal rund um die Intensivbettenbelegung durch staatliche Anreizsysteme, die Verschleuderung von öffentlichen Geldern durch massenhafte Testungen ohne Kontrollen, die ungelösten Fragen rund um eine mRNA-Impfung, die selbst deren Erfinder, Dr. Robert Malone, für mehr als bedenklich hält. Auch wenn sich langsam bestimmte Realitäten nicht mehr so einfach leugnen lassen, wir sind noch weit von einer offenen Diskussion entfernt.                                                                      https://www.achgut.com/artikel/die_spritze_als_kommunion




Mara, [13.07.21 10:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14713
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
auf https://stopreset.ch/Behandlung/ findest Du eine von mir geführten Sammlung von Covid-Impfwarnungen, -Impfschäden, -Impfungen unwirksam od. schädlich u.a.
Auch eine Zusammenstellung von hilfreiche Covid-19-Massnahmen.
Unter https://stopreset.ch/Links liste ich kritische Menschen und Online-Medien - weltweit.
Alles Gute
Daniel
https://stopreset.ch/Behandlung/




Mara, [13.07.21 10:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14714
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Ich habe noch eine Meldung zu den Reaktionen von Hunden auf geimpfte:
Ein befreundete älteres Paar, im april/Mai geimpft
Ihr Hündchen ist seit dem ein anderer. Sie frisst kaum noch, ist verstört und will nicht mehr kuscheln. Sie waren mit ihr beim Arzt. Nix,sie ist gesund... Für mich ist der Fall klar!
Wir sind jetzt gerade auf einem Zeltplatz in der CH.
Rund um uns stolze geimpfte...
Unser Hund ist ein sehr geselliger Kumpel...er hat sich unter dem Auto verkrochen, wenn jemand fremdes zu uns kommt... Krass, das ist so schockierend.
Lg




Mara, [13.07.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14715
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,

Jetzt habe ich auch mal was Kurzes zu berichten;

Gestern Abend erstellte eine Dame ein Posting, in welchem sie nach einem kompetenten Augenarzt in  Verbindung mit Autoimmunerkrankungen fragte.
Das fiel mir sofort auf.
Darauf schickte ich ihr eine PN, in der ich sie fragte, ob sie sich erst kürzlich habe impfen lassen.
Sie antwortete mit ja und dass es letzten Dienstag gewesen sei. Seither habe sich massiv Probleme mit ihrer Sehkraft.

Damit ist wieder ein Beispiel mehr vorhanden, wie sehr negativ sich diese experimentellen "Impfstoffe", um nicht zu sagen Gifte negativ auf unsere Gesundheit auswirken und das insbesondere dann, wenn man Leiden wie eine Autoimmunkranheit hat.




Mara, [13.07.21 10:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14716
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich lese immer von Impfschäden wie:
Schwindel, Übelkeit, Schüttelfrost, Fieber oder desgleichen. Das ist zwar nicht toll aber noch fast „normal“ manche Kinder reagieren bei den üblichen Impfungen teilweise auch recht stark. Mittlerweile ist es so dass wenn meine Kids noch klein wären ich ziemlich sicher gar nichts mehr impfen lassen würde aber meine haben die üblichen Impfungen und hatten nie eine Reaktion darauf. Aber die Tochter meiner Freundin reagierte mit hohem Fieber nach den Impfungen.
Was ich viel erschreckender finde ist der Gedanke daran wie es nach einem Jahr aussieht mit Folgeschäden....




Mara, [13.07.21 10:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14718
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Der Golfgrosse Knoten an der Brust ist in der Zwischenzeit weg. Das habe ich gestern erfahren. Sie hat jedoch weiterhin geschwollene Lymphknoten und ist Dauermüde. Schläft sehr viel. Aus ihrem Zimmer kommt ein süsslich, saurer Geschmack.




Mara, [13.07.21 11:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14719
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,

folgende Überlegung, wie es zum Magnetismus kommen könnte:

Es ist bekannt, dass zahlreiche Moleküle als Dipole fungieren, je nachdem, wie sie aufgebaut sind, manche stärker, manche schwächer. In der Zellmembran hat es ebenfalls solche Moleküle. So ist das auch bei den Nanolipidpartikeln, welche eine Zellmembran simulieren und in welchen die mRNA eingepackt ist; möglicherweise sind diese Moleküle stärker dipolartig als unsere natürlichen Moleküle, welche in unseren Zellmembranen sind.

Die Nanopartikel sind einerseits wie kleine Kugeln drehbar, andererseits können normalerweise Moleküle, welche in eine Zellmembran eingebaut sind, in dieser Membran "wandern", d. h. sich seitlich verschieben. Somit könnten sich diese Moleküle "parallel ausrichten", was dann denselben Effekt hätte, wie wenn ein Metall magnetisiert wird. Das passiert aber nur, wenn ein konstantes Magnetfeld von aussen angelegt wird. Ein solches gibt es im Normalfall nicht, weil sämtliche Ströme Wechselströme sind und somit wechselnde Magnetfelder generieren und weil auch sämtliche elektromagnetischen Wellen immer wechseln in ihren Ausrichtungen.

Eine Ausnahme gibt es jedoch, und zwar den Gleichstrom, welcher zwischen dem Netz-Teil (welches zugleich Transformator und Gleichrichter ist) und dem Smartphone fliesst.

Lädt nun ein Gespritzter sein Smartphon z. B. auf dem Nachttischen oder sonst in der Nähe seiner Schlafstatt, so setzt er sich eine Nacht lang einem kontinuierlichen Magnetfeld aus, welches vielleicht imstande ist, jene seitliche Bewegung der Moleküle in den Nanolipidpartikeln bzw. die Drehung der Nanolipidpartikel, somit die parallele Ausrichtung der Dipol-Moleküle zu generieren.

Falls dem so ist, wäre es wie bei einem magnetisierten Metall, welches einen im Verlauf sich abschwächenden Magnetismus aufweist und diesen irgendwann verliert.

So könnte es auch sein, dass die parallelisierten, dipol-artigen Moleküle in ihrer Gesamtheit eine Weile lang (Tage? Stunden?) nach aussen magnetisch wirksam sein können.

Ich bin zu wenig Elektrotechniker, um ausrechnen zu können, ob die Feldstärke eines Lade-(Gleich-)-Stroms über Nacht genügt, um diese Moleküle zu parallelisieren und ob die Feldstärke der Summer der parellelisierten Moleküle ausreicht, um kleinere Metallgegenstände zu halten.

Aus dieser Überlegung heraus müsste der Magnetismus im Verlauf von Stunden oder Tagen nachlassen, wenn man kein konstantes Magnetfeld mehr neben sich hat (Laden von Geräten am andern Ende der Wohnung bzw. des Büros sollte zu einer Abschwächung des Magnetismus führen, das Gegenteil sollte zu einem Wiederauftreten führen).

Erst, wenn sämtliche Nanolipidpartikel abgebaut sein werden, müsste sich dann der magnetische Effekt verlieren.

Dies als Anregung für Fachleute (Physiker, Elektroingénieure), welche sich mit den Grössenordnungen und der Berechnungsweise der Effekte auskennen.

Herzlichen Gruss,




Mara, [13.07.21 11:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14723
Eine neue Meldung:
Meine mutter lebt in zürich in einem pflegeheim und sie ist dort wie in einem hochsicherheitstrakt. Wir wollten sie eigentlich zügeln, doch das neue heim hat sie "abgelehnt" da sie oft in der nacht schmerzen hat und hilfe braucht, und die dort nur 1 nachtwache haben. Seit märz 2020 können wir sie nicht richtig besuchen, da meine schwester und ich beide ein mediz. Attest haben. Heute rief ich an, um zu fragen, ob wir evt mit einem gesichtvisir rein dürften. Die stv.geschäftsleitung sagte mir, dass das nur möglich sei, mit einem negativen test, der nicht älter als 48h sei. (Gem. neuem schreiben von der gesundheitsdirektion, welches sie mir nun per email geschickt hat)
Das machen wir jedoch nicht. Raus darf sie auch nicht zu uns, obwohl sie corona im dezember hatte....was gibt es für möglichkeiten? Sie wurde immer mehr mit medis vollgestopft, hat happige traumas. Darum wollte ich einen neuen arzt suchen, der die medis klärt und traumaarbeit verordnen kann. Die die ich gefunden habe, sind massvoll ausgebucht...
Bin am limit...wer kann helfen?


13.7.2021: Unterschriftensammlung "Stopp Impfpflicht"
Mara, [13.07.21 11:33]
[Weitergeleitet aus Dr. Thomas Binder, MD]
Noch haben wir Bürger die Wahl, geht es nach unserer bestenfalls wahnsinnigen fremdgefährlichen, schlimmstenfalls vorsätzlich schwerstkriminellen Regierung aber nicht mehr lange.

Unterschriftenbögen downloaden, Unterschriften sammeln, Bögen einschicken, wenn nicht für uns selbst, dann wenigstens für die Zukunft unserer (Enkel)kinder!

https://fbschweiz.ch/index.php/de/stopp-impfpflicht-de


13.7.2021: Spenden in Kryptogeld
Mara, [13.07.21 11:52]
[ Datei : Spende Telegramkanal.pdf ]
Unterstützungsmöglichkeit Telegramkanal

Bereits mehrmals wurden wir gefragt, ob wir nicht eine Spendenmöglichkeit für unsere Arbeit einrichten könnten. Gerne könnt ihr ab sofort unseren täglichen (inklusive an den Wochenenden) Einsatz auf dem Telegram-Kanal «Impfschäden Schweiz Corona-Impfung» honorieren, indem ihr uns einen frei wählbaren Beitrag in den Kryptowährungen Bitcoin, Monero oder Pirate Chain zukommen lässt. Dies auch, um die Anonymität aller zu wahren. Angaben siehe PDF



Mara, [13.07.21 12:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14728
Eine neue Meldung:
Neue Meldungen Frau ca 50J. kerngesund 2 Tage nach zweiter Impfung (Hersteller unbekannt) beginnende Grippesymtome mit Schüttelfrost am nächsten Morgen bewegungsunfähig konnte kaum sprechen, Einlieferung auf die Intensivstation, Befund Hirnhautentzündung nun seit einer Woche wieder zu Hause hat kaum die Kraft ums Haus zu gehen.

Frau 70J Tremor und starke Müdigkeit  nach 2.Impfung

Frau 65J. nach 2. Impfung starkes brennen der Mundschleimhaut seit Wochen ansonsten sehr trockene rissige Haut




Mara, [13.07.21 12:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14730
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, ein Pärchen aus der Nachbarschaft, beide um die 30Jahre, liessen sich impfen. Jetzt sind Ihre Töchter,4 und 6Jahre alt, richtig krank mit Fieber etc. Mussten zum Arzt gehen deßhalb. Ich weis nicht ob da ein Zusammenhang besteht,werd aber das Gefühl nicht los....




Mara, [13.07.21 12:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14733
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, ich lese seit einiger Zeit interessiert auf deinem Kanal. Gerade habe ich das von den beiden kranken Töchtern von den geimpften Eltern gelesen...
Meine volljährige, ungeimpfte Tochter (Behindertenbetreuerin) arbeitet mit geimpften Kollegen und Klienten... Letzte Woche war sie, vom Arzt krankgeschrieben, zu Hause wegen bakterieller Atemwegsinfektion. Wurde mit Antibiotika behandelt. Gestern ging sie wieder zur Arbeit mit wenig Husten und soweit wieder fit. Heute vor dem Mittag kam sie wieder nach Hause mit Ohrenschmerzen, gelbem Ausfluss aus der Nase und Erbrechen😔 Ich frage mich auch, ob das mit den Geimpften zusammenhängt🤔
Vielen ♥️-lichen Dank für deine Arbeit! Lg





Mara, [13.07.21 14:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14736
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ein Angehöriger (58-Jährig) whft. im Kt. Aargau hatte die 1. Dosis im Mai und die 2. Dosis im Juni bekommen. Letzte Woche lag er wegen Schwindelanfällen im Spital. Bitte anonym posten.


 

Mara, [13.07.21 14:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14739
Eine neue Meldung:
psps: winterthur - sirene richtung tösstal in der letzten halben stunde sicher 4-5 mal!



Mara, [13.07.21 14:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14740
Eine neue Meldung:
Hallo Mara.
Habe heute durch Zufall erfahren, dass sich ein Mitarbeiter gestern die zweite Dosis geholt hat. Heute Krank gemeldet. Fieber etc.




Mara, [13.07.21 15:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14741
Eine neue Meldung:
Liebe Mara!
Spitalnotfall Kanton Zürich heute:
60jährige Frau plötzlich in der Nacht erwacht mit 39•C Fieber, Brechreiz, Kopf- und Gliederschmerzen, Schwäche, 2 Impfungen erhalten, Diagnose: Infekt
34jährige Frau 16.06. 1. Impfung nun Thoraxdruck, Stechen linke Seite, Schwindel, Gefühl zu kollabieren
24jährige Frau 2.Modernaimpfung am 12.07. nun Bauchkrämpfe, häufiges Erbrechen, Schüttelfrost, erhöhtem Puls, schwarz vor Augen
21jähriger Mann mit V.a. Perimyokarditis und V.a. Impfreaktion 08.07. Modernaimpfung erhalten seitdem Fieber und Kopfschmerzen. Im Februar Covidkrank. Heute plötzlicher Thoraxschmerz beim Autofahren.
Weiterhin viele unklare Fälle bei jungen Patienten ohne dass Impfstatus erfragt wird...




Mara, [13.07.21 15:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14745
[Weitergeleitet aus CoronaDatenanalyse]
[ Datei : ema-tagesreport-13-07-2021.pdf ]
Tagesreport schwerwiegender Nebenwirkungen der Covid-19-Impfungen

Inzwischen über 11.000 Todesfälle und insgesamt knapp 700.000 Fallmeldungen.

Datenstand 9.7.2021
Datenabzug 10.7.2021
Generierungsdatum 13.7.2021

Daten-Aktualisierungen in dieser Version:
- Aktualisierung der EMA-Daten:
  -> 696.816 Fälle (+31.473)
  -> 11.056 Todesfälle (+344)
  -> 189.584 schwerwiegende Nebenwirkungen (+10.388)
- Aktualisierung der Daten aus den nationalen Sicherheitsberichten
  -> Meldedifferenz der EMA-Daten zu den nationalen Sicherheitsberichten bei 27,42 %.
  -> Der Datenstand des letzten PEI-Sicherheitsberichts liegt inzwischen 43 Tage in der Vergangenheit. Das PEI verstößt weiterhin in mehr als 1.000 Fällen gegen EU-Verordnung 2001/83/EC, Artikel 107a.

Die jeweils aktuelle Report-Version kann auch unter folgender URL heruntergeladen werden:

https://www.impfnebenwirkungen.net/report.pdf

Regelmäßige Veröffentlichung der aktuellen Daten auf diesem Kanal.

@AnalyseSterbedatenDeutschland




Mara, [13.07.21 17:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14746
Eine neue Meldung:
Meine Nachbarin ihre Tochter 19  Jahre alt ,hat jetzt nach der Impfung bestätigt Pfeiffersisches  Drüsenfieber , Leber ist vergrößert und ihre Menstruation ist seit 1 Monat überfällig nicht schwanger.
Darf kein Sport treiben lässt die 2 .Impfung noch offen.
Die Impfung erfolgte vor drei Wochen.




Mara, [13.07.21 17:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14747
[Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
BAG als wichtigste PR-Maschinerie von Big Pharma: Obwohl das Risiko der Covid-19 Impfung für Kinder den Nutzen übersteigt (Kinder von Covid nicht betroffen) treibt das BAG die Kinder mit simplifizierenden Comics zur Impfung. So sieht eine gründliche Aufklärung über Nutzen und Risiken definitiv nicht aus:




Mara, [13.07.21 17:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14748
[Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]
[ Datei : BAG_Merkblatt_Impfung_Jugendliche_297x210_d.pdf ]




Mara, [13.07.21 17:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14749
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, das mit dem süsslichen Geruch kann ich bestätigen. Vorhin eine Freundin getroffen die geimpft ist und sie hat sehr süss gerochen.




Mara, [13.07.21 18:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14750
Eine neue Meldung:
Aus meinem Freundeskreis haben sich 3 Personen impfen lassen (2. Mal,alle Moderna. Auf die Frage,kann ich Pfyzer haben, gab es zur Antwort, das ist hier kein Wunschkonzert, wir gaben Moderna/ Impfzentrum) Frau, 46j.24h lang ganzer Körper weh, bleiernde Müdigkeit. Mann, 46j. 24h lang Fieber, Schüttelfrost danach alles wie abgestellt. Frau 38j. Am Tag nach der Impfung von morgens bis abends Erbrechen, 2. Tag Migränenanfall, 3. Tag unfähig zum arbeiten (Krankmeldung) heute schwummerige Beine und ab und zu schwindlig. Melden es nicht, sei alles auf dem Zettel gestanden, der mögliche NW beschreibt. Finden es aber schon krass, wie sie reagiert haben. 3 andere Personen (1 ca. 49j. Und 2 Ü70 jährige, die diese genannten Personen kennen, hatten gar keine Beschwerden nach Moderna 2. Injektion)




Mara, [13.07.21 18:27]
Großbritannien: Hunderte Tote kurz nach Impfung - darunter acht ungeborene Babies
460 Personen sind laut MHRA in Großbritannien kurz nach der Impfung verstorben: Darunter 8 schwangere Frauen mit ihren un
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Ich war heute bei einem Kollegen in Belfort. Er ist 72 und hat vor 3 Monaten in Frankreich Johnsen und Johnsen 1 mal geimpft. Ich war schockiert, er ist abgemagert und er ist total fahl und matt. Er kann nur noch schlecht laufen und will immer noch Hause gehen. Die Ärzte wissen nicht was mit ihm machen in Belfort. Nun denkt er langsam selber, dass es die Impfung ist und er ist eigentlich froh wenn er bald sterben darf. Es ist unfassbar, letzten Sommer waren wir noch auf dem Grand Ballon und wird sind 2 Stunden gut gelaufen.






Mara, [13.07.21 19:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14758
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ein Freund 58j. lag am Tag nach seiner 2. Impfung mind. 90 Minuten bewusstlos im Badezimmer in seinem Erbrochenem. Melden will er es nicht. (Juni/Zürich)




Mara, [13.07.21 20:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14759
Eine neue Meldung und wichtige Frage an die Gruppe. Antworten bitte an uns:

Liebe Mara, ich bin im Vorstand des Vereins "Vereinte-Rechtshilfe.ch" aktiv. Heute haben wir eine Anfrage bekommen, in welcher man wissen wollte, ob es eine Gruppe oder Interessengemeinschaft gibt, welch sich rechtlich vorbereitet, gegen die drohende Zwangsimpfung für die Arbeitenden im Gesundheitswesens. Im konkreten Beispiel handelt es sich um Zahnärzte. Könntest Du eventuell einen solchen Aufruf in Deiner Plattform mal machen? Uns ist eben eine solche Bewegung bis jetzt noch nicht bekannt.




Mara, [13.07.21 21:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14761
18. Res. 2361 verbietet Sanktionen gegen Impf-verweigerer
Vor wenigen Tagen wurde im Europarat die Resolution 2361 verabschiedet. Diese enthält faszinierende Artikel zu unserem Schutz, die wir einfordern können und sollten. Sämtliche Beschlüs
https://www.youtube.com/watch?v=Nuw3SboK_qU


Mara, [13.07.21 21:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14762
[Antwort auf Mara]
Update zu dieser Meldung:
Nachtrag.
Augenflimmer,Chotzer,Schisser, Kopf am platzten..

Die Nachbarin klagt nun über diese Symptome 2 Wochen nach der 2.Impfung




Mara, [13.07.21 21:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14763
Eine neue Meldung:
Liebe mara...ich möchte anonym bleiben...
Mir geht das langsam an die substanz (pflegefachfrau/reha)....ich fühle mich so am falschen platz und abends komme ich heim, bin richtig leer und erschöpft. Den patienten geht es nicht gut, viiiele, die meisten sind geimpft, moderate bis hohe entzündungswerte, kein herd wird gefunden, es wird dann irgend ein antibiotika, cortison oder sonst was verschrieben, juckreiz, gürtelrose, eiternde wunden, viele notfallverlegungen, psychisch angeschlagene pat nur ein kleiner auszug ...es wird einfach was gemacht und meist 'dümpeln' die pat so vor sich her. Es wird immer anspruchsvoller und zermürbender...die impfung wird den pat regelrecht aufgeschwatzt und als das einzig richtige verkauft. Ich komme mir völlig deplaziert vor als ungeimpfte und frage mich, wann dieser wahnsinn ein ende hat und ob ich in diesem status 'ungeimpft' in zukunft noch arbeiten darf.
Danke für eure arbeit und es tut gut zu wissen, das es euch gibt




Mara, [13.07.21 21:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14764
[Antwort auf Mara]
Nachtrag hierzu: Die Beschwerden traten gleich während des Fluges nach Afrika auf




Mara, [13.07.21 21:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14765
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Bitte anonym. Schwester von einem Freund arbeitet in einer Klinik im TG. Beim Start der Impfung in der Klinik:

1. 20-jährige Pflegerin, direkt nach Impfung Herzinfarkt. Konnte wiederbelebt werden.

2. 24jährige Pflegerin brach nach der Impfung zusammen.

Ist schon etwas her… hätte es früher schreiben sollen. Keine Ahnung welchen Impfstoff, ist ja auch egal!

Lg




Mara, [13.07.21 21:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14766
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mein Cousin ist 2 Wochen nach der Impfung ( weiss nicht welche) mit 41 Grad ins Spital eingeliefert worden. Sie brauchten 2 Tage bis es halbwegs besser wurde. Anschliessend bekam er Lungenentzündung. Jetzt wieder zu Hause. Alles in Kanton Zürich.



Mara, [13.07.21 21:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14768
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Liebe Mara, hier noch ein Nachtrag zu meinem Beitrag heute morgen:
Bis um ca 20 Uhr waren mindestens 10x der Krankenwagen zu hören. Normalerweise 1-3x. Während des Lockdowns war es sogar teilweise tagelang still. Ich wohne nicht in direkter Nähe zum Unispital.
Ort: Basel
Vielen Dank für deine tolle Arbeit!




Mara, [13.07.21 22:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14769
Eine neue Meldung:
Hallo Maria
Leider habe ich wieder eine Meldung. Bitte anonym. Danke. Die Mutter (ca. 76 J.) meiner Freundin, lebte im Altersheim (Kt. ZH). Gegen Ende 2020 hatte sie Corona ohne grosse Symptome durchgemacht. Trotzdem wurde sie vom Altersheim unter Druck gesetzt, sich bereits im 1. Quartal 2021 impfen zu lassen. Nach der Impfung innerhalb von nur Drei Tagen verstorben. Keine Meldung durch den Arzt oder das Heim. Es sei kein Zusammenhang mit der Impfung vorhanden.





14.7.2021

GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Mann (55) nach 2. GENimpfung sehr krank: Fieber, nur knapp 50% arbeitsfähig, Ganzkörperausschlag - Ärzte finden nix
Mara, [14.07.21 08:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14773
Eine neue Meldung:
Liebe Mara habe nochmals einen Impfaschaden zu Melden. Mann ca. 55 Jahr seid der 2 Impfung richtig richtig Krank Fieber, kann kaum ein 1/2 Tag arbeiten Ärzte sind ratlos. Hat auch einen Ausschlag am ganze Körper. Ich habe gesagt sie sollen es Melden bei der Swissmedic. Auch kann man auf die  Webseite Impfschaden.info dort steht alles Über die COVID Impfung und deren Inhalt. Vielen Dank für diesen Kanal.💖-lichst



CH 14.7.2021: Pflegepersonal will KEINE GENimpfung - und macht nun der Regierung "Sorgen"
Mara, [14.07.21 08:27]
Klatschen fürs Pflegepersonal? Wie aus den Helden der Pandemie «Fehlbesetzungen» wurden – weil sie sich gegen das Impfen sträuben - Weltwoche daily
von Hubert Mooser
https://www.weltwoche-daily.ch/beitrag/klatschen-fuers-pflegepersonal-wie-aus-den-helden-der-pandemie-ploetzlich-fehlbesetzungen-wurden-weil-sie-sich-gegen-das-impfen-straeuben/

Zum selben Thema:

Mara, [14.07.21 14:31]
Pflegepersonal als «Castingfehler»: Wir müssen reden!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14790
https://www.dieostschweiz.ch/artikel/pflegepersonal-als-castingfehler-wir-muessen-reden-BmYYy1g
Pflegerinnen und Pfleger, die sich nicht gegen Covid-19 impfen li



GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Frau (69) beim Coiffeur erfährt: Frau (55) GENgeimpft 1 Woche arbeitsunfähig - Frau (ca.47) GENgeimpft menstruiert wie mit 20 - GENgeimpfte sind "schwach"
Mara, [14.07.21 08:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14775
Eine neue Meldung:
Meine Mutter 69 Jahre nicht geimpft  war in Zürich beim Coiffeur.
Viele Kunden sind stolz auf ihre Impfung.
1. Kundin etwa 55 Jahre alt ich war so krank bei der 2 . Impfung  eine ganze Woche
2. Kundin ca 47. Jahre alt sie bekomme wieder starke Blutung während ihre Menstruation.
Das Beste
ja ist halt jetzt so dass wir schwach sind .
Meine Mutter sie fühle sich sehr fit und gesund
Reaktion stille


GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Herzprobleme wegen der kriminell-tödlichen GENimpfung von Moderna
Mara, [14.07.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14785
[Weitergeleitet aus Vivoterra]
Herzprobleme wegen
                      kriminell-tödlicher Moderna-Genimpfung
Die "Corona"-Giftspritze 💉💉💉

"Am Freitag habe ich meine zweite corona impfung mit moderna bekommen und darauf hin lag ich das ganze Wochenende flach. Von Schüttelfrost über Kopfschmerzen bis hin zu Gelenk und Knochenschmerzen war alles dabei......bis Sonntag Abend dann noch Herzschmerzen dazu kamen. Daraufhin bin ich Montag zum Arzt und er überwies mich direkt zum Kardiologen. Nach 2 EKG's und Blutabnahme stellte sich raus ich habe tatsächlich was am Herzen. Nunja also sofort ins Krankenhaus und nun liege ich hier mit dem Verdacht auf eine Herzmuskelentzündung. Alles weitere wird sich heute nach dem MRT herausstellen........ schöne scheiße. Ich lag noch nie im Krankenhaus, ich bin immer top fit und sportlich, NUR WEIL ICH MIR DIESE SCHEIẞ CORONA IMPFUNG SPRITZEN LASSEN HAB LIEGE ICH HIER UND DAS AUCH NOCH MIT HERZ PROBLEMEN!!!!
ICH LEGE JEDEM ANS HERZ, LASST EUCH NICHT IMPFEN‼️‼️‼️"

Vivoterra - Die Schatzkammer des Wissens | Bitte Kanal abonnieren und Teilen 🙏 t.me/Vivoterra


GENimpfschaden Region Winterthur 14.7.2021: Viele GENgeimpfte OHNE Nebenwirkungen, Mann (58) nach 2. Pfizer/BionTech: 1 Tag schlapp+verschnupft - Frau (65) nach 2. Moderna-GENimpfung: 1 Tag schlapp, Cephalgie, Grippesymptome - Hetze gegen UNgeimpfte
Mara, [14.07.21 14:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14786
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Ausser 5 meiner ehemalige geglaubten Freunde und Bekannten (40-85 jährig) haben sich stolz impfen lassen. Fast alle Anwohner mittlerer Alter und ältere Semester (zwischen 45-79 jährig) in der Siedlung (Raum Winterthur) wo ich wohnhaft bin, sind geimpft. Nach meinem Wissen nur 2 hatten bisher leicht verlaufende Nebenwirkungen. 1) 58-jährig männlich, nach der 2ten. Biontech Impfung =>schlapp & etwas verschnupft, am nächsten Tag wieder fit 2) 65-jährig, weiblich, nach der 2ten. Moderna Impfung =>kraftlos, Cephalgie, Grippe ähnliche Symptome, am nächsten Tag wieder fit.

Ich selbst wurde von meinem Partner als ignorante, dumme Stammtischrednerin und Verschwörungstheoretikerin diffamiert, denunziert und etikettiert. Ehemalige Freundin sagte ich sei rücksichtslos und verantwortungslos gegenüber anderen weil ich mich nicht impfen lasse.

Zu meinem Entsetzen posaunt stolz die Schwester meines Partners für chf39/Std. als 💉⚰️Giftspritze💉⚰️ Verabreicherin in Aargau zu arbeiten. Bei meiner Frage ob es Leute gibt, die bei der Impfaktion im Impfzentrum wo sie als Mittäter arbeitet, ohnmächtig wurden, antwortete sie "ja aber es hat mit der Impfung nicht zu tun sondern mit der dortigen stickigen Luft." Sie blendet alle negative und unangenehme Tatsachen im Zusammenhang mit der Impfung aus. Sie fügte noch dazu, "sich gegen die Impfung zu wehren hat sowieso keinen Sinn, da früher oder später alle sowieso geimpft werden müssen."

Ich fühle mich wie der größte Verbrecher und vor als Außenseiter nach aller Impfbereitschaft von vielen Leute um mich drum herum.

Ich hoffe sehr, daß dieses Irrsinn bald ein jähes Ende findet.

Ihnen wünsche ich viel Kraft und Zuversicht und vor allem Erfolg in Ihrer Bemühungen. Nochmals vielen lieben Dank dafür.



14.7.2021: Dr. Hoffe warnt: GENimpfungen provozieren Blutgerinnsel ohne Ende - mikroskopisch klein fängt es an mit verstopften Kapillaren:
WARNUNG: Arzt sagt, dass mRNA-Impfstoffe "die meisten Menschen durch Herzinsuffizienz töten werden", 62 % der geimpften Menschen zeigen bereits mikroskopisch kleine Blutgerinnsel‼️
Mara, [14.07.21 14:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14788
[Weitergeleitet aus "Marie goes, where we go all -Q" (Annett)]

aus:
ALERT: Doctor says mRNA vaccines “will kill most people” through heart failure, 62% of vaccinated people already show microscopic blood clots
The vast majority of people who are getting injected for the Wuhan coronavirus (Covid-19) will die within a few short years from
https://www.naturalnews.com/2021-07-13-doctor-says-mrna-vaccines-kill-most-people.html


Übersetzung:

Die überwiegende Mehrheit der Menschen, die wegen des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) geimpft werden, werden innerhalb weniger Jahre an Herzversagen sterben, warnt Dr. Charles Hoffe, MD , ein Arzt in British Columbia, Kanada.

In einem seiner neuesten Updates erklärt Dr. Hoffe, dass er bei seinen Patienten, die einen mRNA (Messenger RNA)-„Impfstoff“ von Pfizer-BioNTech oder Moderna einnahmen, beobachtet, dass ihre Kapillaren jetzt verstopfen, was seiner Meinung nach schließlich zu einem schwerwiegenden kardiovaskulären Ereignis führen wird.

mRNA-Impfungen sind so programmiert, dass sie den Körper einer Person in eine „Fabrik“ für Spike-Proteine verwandeln, und Dr. Hoffe sagt, dass diese massenproduzierten Spike-Proteine   im Laufe der Zeit eine fortschreitende Blutgerinnung verursachen.

Nicht weniger als 60 Prozent der Menschen, die eine mRNA-Injektion erhalten, werden an diesen Blutgerinnseln leiden – und am Ende wird die überwältigende Mehrheit aufgrund der verursachten Schäden einen Meter unter der Erde liegen.

Kanal mit ♥️
@marieallin

Original Englisch:

<(Natural News) The vast majority of people who are getting injected for the Wuhan coronavirus (Covid-19) will die within a few short years from heart failure, warns Dr. Charles Hoffe, M.D., a medical practitioner in British Columbia, Canada.

In one of his latest updates, Dr. Hoffe explains that he is observing in his patients who took an mRNA (messenger RNA) “vaccine” from either Pfizer-BioNTech or Moderna that their capillaries are now plugging up, which he says will eventually lead to a serious cardiovascular event.

Chinese Virus mRNA shots are programmed to turn a person’s body into a spike protein “factory,” and Dr. Hoffe says that over time these mass-produced spike proteins cause progressive blood clotting.

No fewer than 60 percent of people who take an mRNA injection will suffer from these blood clots – and in the end, an overwhelming majority will end up six feet under due to the damage caused.

“We now know that only 25 percent of the ‘vaccine’ injected into a person’s arm actually stays in your arm,” Dr. Hoffe explains one his blog.

“The other 75 percent is collected by your lymphatic system and literally fed into your circulation so these little packages of messenger RNA, and by the way in a single dose of Moderna ‘vaccine’ there are literally 40 trillion mRNA molecules.”

Dr. Hoffe says that while these packages were designed by Big Pharma to be absorbed directly into people’s cells, the only place they can actually be absorbed is around the blood vessels and into capillary networks, which are the tiniest blood vessels where blood flow is slow and where genes are released.

“Your body then gets to work reading and then manufacturing trillions and trillions of these spike proteins,” he says.

“Each gene can produce many, many spike proteins. The body then recognizes these are foreign bodies so it makes antibodies against it so you are then protected against COVID. That’s the idea.”

mRNA injections insert “spiky bits” into blood vessels, eventually causing heart failure

Though the claim has long been that these spike proteins act as a deterrent to viral infection after being injected into a person’s body, the reality is that they actually become part of the cell wall of a person’s vascular endothelium.

“This means that these cells which line your blood vessels, which are supposed to be smooth so that your blood flows smoothly now have these little spikey bits sticking out,” explains Principia Scientific.

Dr. Hoffe says it is an inevitability that the injected will develop blood clots because as the vaccine-inserted spike proteins embed themselves within blood vessels and capillaries, blood platelets circulate around trying to fix the problem by creating increasingly more clots.

“So, when the platelet comes through the capillary it suddenly hits all these COVID spikes and it becomes absolutely inevitable that blood clots will form to block that vessel,” he writes.

“Therefore, these spike proteins can predictably cause blood clots. They are in your blood vessels (if mRNA ‘vaccinated’) so it is guaranteed.”

It turns out that these blood clots are different than the “rare” ones spoken about on the media that show up on CT scans and MRIs. These are microscopic and do not show up on tests, as they can only be detected using a blood test known as D-dimer.

Dr. Hoffe has been performing D-dimer tests on his mRNA “vaccinated” patients, which led him to discover that at least 62 percent of them have these microscopic blood clots.

“The most alarming part of this is that there are some parts of the body like the brain, spinal cord, heart and lungs which cannot [regenerate],” he says. “When those tissues are damaged by blood clots, they are permanently damaged.”

To learn more about the dangers and ineffectiveness of Chinese Virus injections, be sure to check out ChemicalViolence.com.

Sources for this article include:

Principia-Scientific.com

NaturalNews.com>






GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Frau (20-80?) nach 1. GENimpfung auf Intensivstation soll die 2. GENimpfung auch noch kriegen
Mara, [14.07.21 14:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14789
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich muss einfach etwas loswerden. Ich habe heute in die Gruppe Corona Impfung Erfahrungen geschaut auf Facebook und bin entsetzt wie die Menschen mit massiven Nebenwirkungen umgehen. Es ist normal, eine Frau landete nach der 1 Impfung sogar auf der Intensiv, sie müsse aber die 2 Impfung unbedingt machen, da eine Corona Infektion für sie viel schlimmer wäre 🤷 jetzt geht sie ins Krankenhaus, hängt schon am Tropf und dann geben sie ihr die 2 Impfung 😱. Eine Andere Frau hat 2 Wochen nach der Impfung Nebenwirkungen, fragt ob dies noch von der Impfung sein könnte, da schreibt eine als Antwort Frau Dr. So und so hat in ihrem Podcast gesagt das 2 Wochen nach der Impfung unwahrscheinlich ist 😱😱. Es wird alles geglaubt, lebe ich in einer anderen Welt? Wie konnte es soweit kommen? Von einem schweren Verlauf nach Corona weiss ich, aber sonst von niemandem. Was passiert mit den Menschen? Es stimmt schon das Kinder auch nach der normalen Impfung reagieren und auch dort gibt es Impfschäden, aber nicht in diesem Ausmass. Ich würde meine Kinder aber nie mehr so Impfen wie wir es getan haben. Darf gerne veröffentlicht werden. Liebe Grüsse an Alle


GENimpfschaden Badisch Rheinfelden 14.7.2021: Viele haben NOCH keine Nebenwirkungen durch GENimpfungen - J&J kann Lähmungen verursachen
Mara, [14.07.21 16:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14794
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, heute war ich in Rheinfelden auf deutscher Seite einkaufen. Dort bei Ernsting's Family erzählt mir die Verkäuferin, dass sie schon einige Leute kennt die Nebenwirkungen haben von der Impfung und eine enge Bekannte von ihr kann schon seit einer Woche nicht mehr aufstehen nach der zweiten Impfung und hat Thrombose. Die Verkäuferin selbst ist einmal geimpft und habe gar nichts. Daraufhin habe ich sie gefragt warum lässt man sich impfen wenn man von solchen Nebenwirkungen hört. Daraufhin konnte sie mir nicht richtig antworten, sagte nur dass sie jetzt noch überlegt wegen der zweiten Impfung.

Ach und noch etwas, ich weiß ja nicht ob das jemand mitbekommen hat. Gestern bei RTL Punkt 12 Mittagsmagazin bei den besser leben News kam ein Warnhinweis für den Johnson & Johnson Impfstoff dass er Lähmungen verursachen kann. Und es wäre sogar auch schon jemand daran verstorben. Ich finde das Wahnsinn dass sie das schon im Fernsehen bringen und niemand scheint es zu interessieren.



GENimpfschaden Kanton Zug 14.7.2021: GENimpfungen provozieren 2 bis 5 Tage Arbeitsunfähigkeit - 1 Kollege mit Kopfoperation
Mara, [14.07.21 16:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14796
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Von mir ebenfalls ein herzliches Dankeschön für deine Arbeit hier. Es erfreut mich immer wieder, wenn ich Menschen sehe, die Initiative ergreifen. Mir persönlich fällt dies ausserhalb meines engeren privaten Umfelds sehr schwer. Meine Meldung ist daher auch ein wenig als Hilferuf zu betrachten:
 
Erst einmal dazu: Ich arbeite in einer grösseren Industriefirma im Kt. Zug. Seit ca. 2 Monaten darf ich zusehen, wie sich mit wenigen Aussnahmen alle Kollegen, mit denen ich zu tun habe, impfen lassen. Die meisten haben mindestens für 2-5 Tage lang Nebenwirkungen:
-- Ein Kollege «nur» 2 Tage Unwohlsein, Schwäche. Dafür lag wohl seine Frau für mehrere Tage mit Fieber und Schüttelfrost im Bett.
-- Eine Kollegin lag 3 Tage «flach»  
-- Ein Kollege hatte am Montag seine 2. Impfung. Ist seit gestern nicht fähig aufzustehen.  
-- Ein Kollege liegt im Spital, muss am Kopf operiert werden. Wir wissen leider nicht genau was er hat, aber ein Zusammenhang mit der Impfung wird ganz sicher nicht hergestellt.  

Falscher Stolz und das "Vertrauen in die Wissenschaft" provoziert den FALSCHEN Glauben, dass man heftige Nebenwirkungen haben müsse!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14796 (Fortsetzung)
All das wird als «völlig normal» angesehen und die wenigen, die bisher keinerlei Nebenwirkungen hatten, sind «enttäuscht»(!), dass die Impfung deshalb vielleicht gar nicht wirke. Selbst eine schwangere Kollegin hat schon ihren zweiten «Schuss» abgeholt (sie ist direkt danach in die Ferien, daher weiss ich nicht, wie es ihr geht. Ich bete vor Allem für das unschuldige Kind, das in ihr heran wachsen will…). Sie hatte kurz vor dem Termin sogar noch im Team darüber gesprochen und ihr «grosses Vertrauen in unsere Wissenschaft» angepriesen..
 
Ich konnte bei all diesen Meldungen nicht meine Meinung dazu äussern, da ich damit komplett alleine da stehe und ein sehr harmoniebedürftiger Mensch bin, also nicht anecken will. Bei der schwangeren Kollegin wäre ich beinahe innerlich explodiert, wie unverantwortlich man sein kann, sich nicht wenigstens mal ein paar kritische Meinungen anzuhören, wenn man schon ein neues Leben zur Welt bringen möchte! Dies ist jetzt auch mein Hilferuf: es gibt sicher in der Gruppe viele Menschen, denen es ähnlich geht. Man möchte eigentlich etwas sagen, will aber vor den Kollegen nicht als «Spinner», «Schwurbler» oder was auch immer da stehen. Wie kann ich Menschen von etwas überzeugen, welches die Zerstörung ihres kompletten Weltbilds voraussetzt, sie aber vor weiterem Unheil schützen würde?
 
Ich bin extrem froh, dass ich in meinem privaten Umfeld recht viele Menschen habe, die noch selbst denken können und diesen ganzen Wahnsinn nicht mitmachen. Sonst würde ich das nicht aushalten. Irrsinn trifft es eigentlich besser – die Menschen irren total ohne Sinn umher: ich hatte beispielsweise mit der einen Kollegin einen kurzen Wortwechsel:
ICH: «Vielleicht sollte man mal erheben, was für einen wirtschaftlicher Schaden durch diese Impfung entsteht..»
SIE: «Ja das ist so, wenn alle 2. geimpften 1-2 Tage ausfallen kostet das eine Firma eine Stange Geld - aber wir haben ja genug hahahahah» 🤦‍♂️

Mara, [14.07.21 16:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14797
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort darauf:
Mara, solche Nachrichten zerreissen mich fast - und ja, ich kenne die Ohnmacht - aber heutzutage kümmert es mich absolut NICHT MEHR, wer was von mir denkt - ich äussere meine Meinung ganz klar anderen gegenüber im bez. auf diese Thematik & ich achte NICHT MEHR weder auf soziales noch auf berufliches - ich habe GENUG von Blinden & Ignoranten ! Dieses Verbrechen MUSS AUFHÖHREN !!

Darf anonym gepostet werden (falls es einen Effekt erwirken mag...)


Mara, [14.07.21 20:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14799
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort darauf:
Ich kann hier so mitfühlen und frage mich, ob die Person beim gleichen Arbeitgeber ist, wie ich. Ich fühle mich dort auch wie Falschgeld; überall wird der Pieks propagiert und von oben wird heftig die Werbetrommel mitgerührt. Eine Kollegin meinte kürzlich sogar ich sei langsam eine Gefahr, da ungeimpft…

GENimpfschaden Kanton Zürich 14.7.2021: Mann (25) nach GENimpfung arbbeitsunfähig mit hohem Fieber+Kopfweh
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14799 (Fortsetzung)
Im Privaten kenne ich schon wieder einen Kollegen, der sich zur Arbeit abgemeldet hat. 25, extreme Schmerzen und hohes Fieber & Kopfweh. Impfstoff unbekannt, Kanton ZH…ob der Bund für all die Fehltage aufkommt?!

GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Mann (ca.60) nach 1. GENimpfung mit Schlaganfall
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14799 (Fortsetzung)
Sein Vater hatte einen Schlaganfall nach Impfung Nummer 1. zweite Impfung wurde nicht mehr gegeben. Fall aber wohl nicht gemeldet ☹️


Mara, [14.07.21 21:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14812
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Meldung aus der Gruppe:
Liebe Mara, vielleicht möchten diejenigen, die hier über ihre Einsamkeit schreiben, sich einer Gruppe anschliessen zum Austauschen? Z.b. graswurzle.ch, oder Regionalgruppen bei Freunde der Verfassung, oder itus.ch.... Kann aus eigener Erfahrung sagen, dass es soooo unendlich gut tut, sich zu treffe


GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Mann (79) 2fach GENgeimpft mit Pfizer im April 2021: Ca. 7.7.2021 Hirnschlag, Gesichtslähmung, lallt nur noch - Ärzte vom Inselspital Bern finden NICHTS  - muss Bblutverdünner nehmen
Mara, [14.07.21 20:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14802
Eine neue Meldung:
Nun zu meiner Meldung: mein Vater, rüstig 79 und arbeitet noch täglich im Garten, hatte beide Impfungen gemacht weil er familienintern leider dazu gedrängt wurde. Meine Mutter 77 will sich nicht Impfen und bleibt hier zum Glück auch stur. Also mein Vater 2. Impfung im April Pfizer. Letzte Woche hatte er einen Hirnschlag erlitten sein Gesicht hing runter und er hat lallend gesprochen wie er zuviel getrunken hätte. Sofort in die Insel eingeliefert. Dort haben sie alles super gemacht MRI und noch viele andere Untersuchungen. Er hatte sehr viel Glück und nach 3 Tagen konnte er wieder nach Hause. Die Ärzte wollten herausfinden von wo das gekommen ist und haben alle Möglichkeiten untersucht. Sie haben „welche Überraschung“ nichts gefunden. Den Link zur Impfung haben sie nicht gemacht. Nun muss er mehrere Blutverdünner nehmen und gesund leben haben sie ihm gesagt. In der Familie gab es bisher keine Hirnschläge also keine Vorbelastung. Ich könnte 🤮 weil das für mich so sonnenklar ist und in unserer Familie ausser meiner Mutter darf ich meine Gedanken nicht mal erwähnen weil sie sehr auf dem Schulmedizin Trip sind.


GENimpfschaden Kanton Luzern 14.7.2021: 2 Frauen (beide ca. 60) 3 Tage nach 2fach GENimpfung Moderna: Hirnblutung
Mara, [14.07.21 20:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14803
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Leider gibt es zwei weitere Fälle zu melden:
2 Frauen, beide um die 60 Jahre alt, beide aus dem Kanton Luzern, 3 Tage nach der zweiten Impfung (mutmasslich/unbestätigt Moderna) je eine HirnBLUTUNG. Ich habe extra nachgefragt und es handelt sich definitiv um eine Hirnblutung, nicht um einen Hirnschlag. In beiden Fällen verneinte der Arzt einen möglichen Zusammenhang mit der Impfung, was mich einmal mehr fassungslos zurück liess!



GENimpfung Kanton Aargau 14.7.2021: Mann mit 2. GENimpfung: seit 4 Wochen Durchfall
Mara, [14.07.21 20:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14804
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich arbeite in einem Spital im Kt. AG auf der Gastroenterologie. Heute kam ein Patient mit einer chronischen Darmkrankheit, der aber seit über 10 Jahre keine Symptome mehr hatte, zu uns. Er müsse dringend einen Termin mit seinem Arzt haben, da er seit der 2. Impfung seit 4 Wochen nur noch Durchfall habe. Nie mehr würde er so eine Impfung machen..... ich sass da und konnte nicht viel sagen, da bei uns im Büro alle geimpft sind😭😭🥺.... einfach schlimm😡😡


GENimpfschaden Schweiz 14.7.2021: Spital ist voll mit kranken GENgeimpften - Tumor-OP kann wegen GENgeimpften nicht stattfinden
Mara, [14.07.21 20:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14808
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich habe eine neue Meldung.
Ein Freund der Familie muss zu einer Hirnoperation, Tumorentfernung (zum Glück nicht bösartig) in ein Zentrumsspital.
Die Termine wurden nun bereits mehrmals hin und her geschoben. An einem Tag wurde bei ihm 3-4 angerufen um erneut Verschiebungen vorzunehmen 🤭🤭.
Der Knall diese Woche. Er rückte ins Spital ein, um am nächsten Tag operiert zu werden. Er wurde aber aus Kapazitätsgründen wieder nach Hause geschickt. Von einer Krankenschwester im besagten Spital weiss ich, dass die Intensivstationen aus allen Nähten platzen. Sie konnte mir aber nicht sagen weshalb. Wundert mich nicht, sie ist 2 fach geimpft.
Ich kann natürlich nur vermuten, welche Gründe da vorliegen könnten.
Da ich aber auch aus anderen Häusern weiss, dass es viele Patienten gibt nach Impfung, vermute ich mal, dass dies in diesem Fall auch ursächlich ist.


GENimpfschaden Frauenfeld 14.7.2021: 2fach GENgeimpfte mit Schüttelfrost, Fieber, Gliederschmerzen, Übelkeit
Mara, [14.07.21 20:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14810
Eine neue Meldung:
Hallo Mara...
Ich war heute in Frauenfeld bei einer Freundin.
Sie hat sich impfen lassen, weil sie Familie in Spanien hat und Anfang August nach Madrid fliegt.
Letzten Freitag hatte sie ihre zweite Spritze.
Dazu erzählte sie mir...
Gleich danach ging es ihr soweit gut.
Nachts hätte sie Schüttelfrost und Fieber bekommen, massive Gliederschmerzen, Übelkeit und es ging ihr sehr schlecht bis heute. Und sie hätte sich gefragt: "Was um Gottes Willen haben die mir gespritzt?"
Heute sei der erste Tag an dem es einigermassen ginge.
Sie rät davon ab.
Man kann reisen und fliegen ohne Impfung, sagt sie.

Meine Tochter meinte dazu: Ja, das haben ja alle, und? Jetzt geht es ihr ja wieder gut... 😞 Für sie ist es keine Giftspritze 😢 weil sie sehr viele Kollegen hat, die sich impfen liessen (alle um die 30 Jahre alt)

GENgeimpfte müssen sich trotzdem testen!!!
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14810
Jeder rennt und will der Erste sein, oder eben nicht der Letzte... Keiner kann warten.
Viele Freunde aus England wollen unbedingt nach Griechenland, lassen sich impfen.
Test müssen sie trotzdem machen und dann werden die Flüge von den Fluglinien storniert? Sehr sinnvoll.

Liebe Grüsse ❤️
Leute, haltet durch. Lieber warten mit reisen und dafür überleben.





GENimpfungen mit Nebenwirkungen - Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 15.7.2021

Israel 15.7.2021: GENgeimpfte füllen die Spitäler
Mara, [15.07.21 08:39]
[Weitergeleitet aus Impfschaden Coronaimpfstoffe]
Israel: Mehr Covid-Patienten in Krankenhäusern sind geimpft als ohne Impfung!!!
https://www.extremnews.com/nachrichten/weltgeschehen/54e2183b81533ba

<Israel war bekanntlich weltweit Vorreiter bei der Umsetzung des weltweiten Impfexperimentes. Mit 63% wurden mehr als die Hälfe der Bevölkerung dort bereits mit zwei Impfladungen „immunisiert“. Jetzt liegen die ersten „Ergebnisse“ vor, wie es sich mit der vermeintlichen „Immunisierung“ tatsächlich aussieht. Und diese Resultate beim „Impfweltmeister“ sind katastrophal. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "OE24".

Weiter berichtet das Magazin: "Die Zahl der neuen Corona-Fälle ist in Israel auf den höchsten Stand seit Ende März geklettert!

Das bei den positiv Getesteten jede Menge Geimpfte dabei sind, löst dort Verwunderung aus. Auch bei den Leuten, bei den Corona ausgebrochen ist, liegen die Geimpften vorne. Von Covid-Patienten in Krankenhäusern sind nach Angaben des Gesundheitsministeriums mehr als die Hälfte geimpft, von den 45 Schwerkranken 56 Prozent. So schlittert der „Impfweltmeister“ in die nächste Corona-Welle. Und das trotz Impfung. Oder sogar wegen den Impfungen? Warten wir mal ab."

Quelle: Unser Mitteleuropa>


GENimpfschaden Kanton Aargau 15.7.2021: Firma blockiert Leute ohne Covid-Zertifikat für TownHall-Meeting
Mara, [15.07.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14831
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Bitte anonym.
Ich arbeite bei einer grösseren IT Firma im Kanton AG. Heute die Einladung per E-Mail zum ersten TownHall Meeting seit März 2020 erhalten. Findet in einer Halle statt mit Vortrag und Essen und allem was so dazugehört.
In der Einladung steht: Rein kommt man nur mit Covid Zertifikat!!
Das heisst als ungeimpfte gesunde Person müsste ich mich für einen Anlass meines Arbeitgebers auf meine Kosten und Zeit vorher testen lassen.
Ich glaube ich muss mir was Neues suchen... :-(


GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: GENimpf-Erpressung als Nötigung anzeigen!
Mara, [15.07.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14832
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Hallo Mara Die Frau mit Dialyse soll sich an Jur Kelkel wenden. Ich weiss dass es unzulässig ist jemanden f med Beh auszuschliessen wegen fehlender Impfung. Bus jetzt ist es noch nicht obligatorisch


GENimpfschaden Kanton Aargau 15.7.2021: Mann (Mitte 50) nach GENimpfung: Thrombose - Mann (60) nach GENimpfung: Fieber wochenlang+geschwollene Beine+Füsse mit Hitze
Mara, [15.07.21 08:44]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14833
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Vielen Dank für die wertvollen Informationen.
2 Meldungen:
Die Männer von 2 meiner Arbeitskolleginnen (Kt. Aargau) haben sich impfen lassen. 1 (mitte 50) Thrombose; der andere (60) wochenlang Fieber und Probleme mit den Beinen/Füssen: extrem geschwollen und heiss. Impfstoff unbekannt. Liebe Grüsse


Israel 15.7.2021: GENgeimpfte sind OHNE Immunsystem - und "Delta"-Fantasievariante hat freies Spiel
Mara, [15.07.21 10:15]
[Weitergeleitet aus News von TKP]
Corona Delta-Variante in Israel – hauptsächlich Geimpfte betroffen -
https://tkp.at/2021/07/15/corona-delta-variante-in-israel-hauptsaechlich-geimpfte-betroffen/
Schon die Daten aus England haben eindeutig gezeigt, dass hauptsächlich Geimpfte ein positives Testergebnis auf die Delta Var


GENimpfschaden Affoltern 15.7.2021: Mann (ca.30?) 2fach Moderna GENgeimpft: 3 Tage arbeitsunfähig, nach 5 Tagen noch stechende Kopfschmerzen
Mara, [15.07.21 10:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14836
Eine neue Meldung:
Eben ein Telefon bekommen eines Kollegen aus Affoltern, sind vom Kosovo aber seit 20 Jahren in der Schweiz. Sein Bruder nach der 2 Impfung Moderna 3 Tage total schlapp konnte nicht laufen nicht aufstehen gar nichts. Nun ist der 5 Tag seit der 2 Impfung und es geht ihm etwas besser, er habe aber noch stechende Kopfschmerzen. Meldung hat er nicht gemacht, da er nicht so gut Deutsch kann oder denkt es bringt ja nichts.

GENimpfschaden Affoltern 15.7.2021: Frau (ca.30?) 2fach Moderna GENgeimpft: arbeitsunfähig mit tiefem Blutdruck
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14836 (Fortsetzung)
Die Ehefrau vom Bruder am gleichem Tag auch die 2 Impfung in Affoltern und bei ihr sank der Blutdruck so stark, dass nicht aufstehen konnte. Liegt nun einfach im Bett und ist froh, dass Sie nun geschützt ist von der schlimmen Corona Krankheit.


GENimpfschaden Kanton Zürich 15.7.2021: 6 GENimpfzentren schliessen ab August 2021
Mara, [15.07.21 10:20]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14837
Kanton Zürich verknappt Impfung – Sechs Impfzentren schliessen im August
Der Regierungsrat reduziert die Impfkapazität in den kommenden Wochen laufend. Ende September kommen weitere Schliessungen dazu.
https://www.tagesanzeiger.ch/sechs-impfzentren-schliessen-im-august-646913373356



GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: GENimipfung Januar 2021: Herzinfarkt im Februar 2021, Bypass bekommen, dann bis heute Gürtelrose+Nesselfieber+Schmerzen im Brustbereich+Blutdruck viel zu hoch
Mara, [15.07.21 11:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14845
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute wieder die Bekannte angetroffen mit Hund
Ihrem Mann 81 ist immer noch im Bett.
Zur Gürtelrose und Nessel Fieber hat er jetzt noch schmerzen im Brust Bereich.
Ist seit Drei Tagen mit EKG in Kontrolle.
Sein Blutdruck viel zu hoch.
Er warnt jetzt alle mit dieser Impfung  Er war so begeistert von der Impfung und jetzt hat er seine Meinung geändert.
Was sie mir noch gesagt hat ist im Februar  hatte er bereits einen Herzinfarkt und hat  Bypass Operation hinter sich.
Impfung Januar erhalten also doch ein Zusammenhang .
Sie hat auch das Gefühl das die Ärzte ihnen viel verheimlichen was so passiert. Beide bereuen ihre  Impfung und reden jetzt viel
offener  und sind froh darüber zu reden. Ich höre zu und denke mir wann hört das auf was braucht es noch.


GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Frau 2fach GENgeimpft am 14.7.2021: Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel, Fieber
Mara, [15.07.21 11:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14846
Eine neue Meldung:
Guets Tägli Mara
Meine direkten Nachbarn 70/71 J haben sich gestern zum 2. Mal mit Moderna impfen lassen. Sie hatte nachts starken Schüttelfrost, hat Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwindel und Fieber, sie sagt dass sie mit einer Reaktion gerechnet habe aber nicht so heftig. Sie konnte durch das starke zittern nicht mal ein Glas halten. Er merkt bis anhin nichts. Ich bleibe dran. Hatte  immer wieder Aufklärungsarbeit geleistet und war damals bei der 1. Spritze geschockt da ich es nicht erwartet hatte😔 sie sagte mir damals nur, sie hätten ja etwas abgewartet!! Ich bleibe dran..




Mara, [15.07.21 11:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14848
[Antwort auf Mara]
Nachtrag: Ist Kanton SG


GENimpfschaden Kanton St. Gallen 15.7.2021: Frau (38) 2fach GENgeimpft mit Pfizer: Haut ist stellenweise rot wie Sonnenbrand, Flecken, leuchtend
Mara, [15.07.21 12:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14849
Eine neue Meldung:
Neue Beobachtung

Kollegin, 38, doppelt gechipt mit BPf.
Heute ungeschminkt. Haut stellenweise rot. Wie Sonnenbrand. Flecken. Leuchtend. Sehr unnormal gewirkt.

GENimpfschaden Kanton St. Gallen 15.7.2021: Frau (33) nach GENimpfung arbeitsunfähig, weil sie "glüht"
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14849 (Fortsetzung)
Andere Kollegin, 33, im Chat: "Komme heute nicht. Ich glühe..."

Kt. Sg.


Kr. Pharma-WHO 15.7.2021: Regierungen sollen GENimpfdiktatur spielen
Mara, [15.07.21 12:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14850
[Weitergeleitet aus Oliver Janich öffentlich]
„ERSTE ANKÜNDIGUNG VON IMPFDOSIS 4!
WHO: Freie Impf-Wahl „gefährlich“ – Staat soll über Impfungen entscheiden.

WHO: Freie Impf-Wahl "gefährlich" - Staat soll über Impfungen entscheiden
Wenn impfwillige Bürger beginnen, sich ihre Kombination der experimentellen Stoffe selbst auszuwählen, erhebt die WHO den
https://www.wochenblick.at/who-freie-impf-wahl-gefaehrlich-staat-soll-ueber-impfungen-entscheiden/


WHO-Wissenschaftlerin: Behörden sollen entscheiden.

In der sogenannten Pandemie gewann die Organisation immer mehr an (Deutungs-) Macht. Die vom groß im Impfstoff-Verteil-Geschäft tätigen IT-Milliardär Bill Gates und seiner Stiftung maßgeblich finanzierte WHO soll nach dem Wunsch eines umstrittenen UN-Berichts sogar künftig die Macht haben, eigenmächtig globale Pandemien auszurufen.

Während Corona noch die „Pandemie der Stunde“ ist, fällt sie aber immer wieder durch eigenwillige – und zum Teil widersprüchliche Wortmeldungen auf. Mehrfach änderte sie ihre eigenen Empfehlungen in der Strategie in der Corona-Bekämpfung.

Nun sorgt Soumya Swimanathan, laut Medienberichten eine „leitende Wissenschaftlerin“ der WHO mit einer neuen Erklärung für Aufsehen. Sie sagte am Montag: „Individuen sollten nicht für sich selbst entscheiden. Öffentliche Gesundheitsbehörden können das, basierend auf den verfügbaren Daten“.

Sprich: Nachdem ein Impfzwang über die Hintertür in mehreren Ländern vor der Tür steht, sollen die Bürger auch nicht nach eigener Maßgabe entscheiden können, welche konkreten Impfstoffe sie erhalten. Sie sollten stattdessen viel lieber dem Staat – oder eben der WHO! – vertrauen.

Keine Studien zu Vakzin-Cocktails.

Gleichzeitig scheint Swimanathan darauf hinzuweisen, dass es auch für die Behörden offenbar ein Raten ins Dunkle ist. Denn: „Daten aus Mix-and-Match-Studien verschiedener Impfstoffe stehen noch aus – sowohl die Wirksamkeit als auch die Sicherheit müssen bewertet werden.“ Tatsächlich läuft derzeit eine klinische Studie zu Pfizer/AstraZeneca bzw. Moderna/Novovax-Kreuzimpfungen. Das heißt auch: In Fällen, wo offizielle Stellen die Mischung von Impfungen empfehlen, geschieht dies ohne jegliche wissenschaftliche Grundlage. (...)

Dennoch ist für die WHO-Expertin dann aber die experimentelle Mischung von Impfstoffen kein generelles Problem. Sondern, sei es nur dann ein „ziemlich gefährlicher Trend“, wenn Bürger darüber selbst verfügen können. Sie ist der Ansicht, dass es zu „chaotischen Zuständen“ führe, wenn die Menschen selbst darüber entscheiden, wann und wer eine „zweite, eine dritte oder eine vierte Dosis“ bekomme.

Auch dies offenbart eine Konditionierung, welche Mainstream-Medien nicht einmal kritisch hinterfragt. Denn die WHO-Wissenschaftlerin gibt damit erstmals offen zu: Es wird wohl kaum bei einer zweiten, ja auch nicht bei einer dritten Impfung bleiben. Das würde dann zumindest erklären, weshalb Kurz genug Impfstoff orderte, um die ganze Bevölkerung achtmal durchzuimpfen.“




GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Mann (38) am 18.6.2021 1mal Moderna GENgeimpft: Schmerzen im Impfarm, dauermüde - am 13.7.2021 2fach Moderna GENgeimpft: Magenprobleme, Kopfschmerzen, extrem müde, Schmerzen im Arm+in Beinen, kann kaum stehen, kein Hunger, Schüttelfrost - nächster Tag müde+fiebrig, Schüttelfrost, Gliederschmerzen
Mara, [15.07.21 12:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14851
Eine neue Meldung:
Hallo.

Mein Mann 38j wurde am 18.6 das 1. Mal geimpft (Moderna). Am Abend Und Folgetag Schmerzen im Arm.

Seither ist er dauermüde.

Am 13.7. um 10.00 hatte er die 2. Impfung. Gegen Nachmittag komischer Magen, dann Kopfschmerzen, extrem Müde, Schmerzen im Arm und in den Beinen, dass er kaum stehen konnte. Keinen Hunger, schüttelfrost und ging schlafen. Am Folgetag extrem müde, fieberig, musste von der Arbeit früher Heim, hatte Fieber, Schüttelfrost, extrem Müde und Gliederschmerzen.

Heute gehts ihm gut.

Shedding: Müdigkeit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14851 (Fortsetzung)
Ich bin ungeimpft, bin aber seit längerem auch dauermüde und heute ist es ganz extrem. Ob da ein Zusammenhang besteht, kann man nur mutmassen….

Fieber, Schmerzen an Einstichstelle, Kopfschmerzen, Grippeartige Symptome sind doch aber auch bei anderen Impfungen total normal nicht? Wenn es abweichende Symptome gibt, dann macht es sinn, es Swissmedic zu senden. Sonst nehmen die es eh nicht auf oder?

Danke für deine Arbeit!!



GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Mikroläsionen in den Kapillaren - Mikrothrombosen - Mikroinfarkte im ganzen Körper - die Reparaturarbeiten im Körper provozieren die totale Müdigkeit
Mara, [15.07.21 13:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14853
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,

die überwiegende Wahrscheinlichkeit von Mikroläsionen in den Kapillaren bestätigt sich immer mehr, mit der Folge von Mikroeinblutungen, Mikrothromben, Mikroinfarkten allüberall im Körper, und zwar besonders schlimm, natürlich, im nicht-regenerierbaren Gewebe (und ich ergänze: und dort, wo wenige Zellen - vielleicht 1-2 Dutzend - eine entscheidende Funktion im Körper übernehmen wie Gangmuster, Umschaltungen der Nervenbahnen - Zittern, Lähmungen! - , Tag-/Nacht-Rhythmus).
Die Defekt-Heilung des Gewebes (Ersetzung der kaputten Zellen durch Füllmaterial, das heisst Bindegewebe) macht unendlich müde und kaputt.

3 aktuelle Beispiele:

Vor 6 Tagen 3-stündiges Essen mit 71-jährigem Bekanntem/Freund (und Kollegen). Kt. ZH. 2. Spritze vor 2.5 Monaten. Musste sich den Unterkiefer halten, weil seine Zähne dermassen klapperten, es hätten sich die Zähne sonst gegenseitig kaputtgeschlagen. Notfallmässig Spital. Schwere Lungenembolie. Chefarzt habe "Nicht-Wissen" angegeben auf die Frage nach einem Zusammenhang mit der Spritze. War fit und vital, kräftige Unterschenkel-Muskulatur, nach wie vor körperlich tätig, nicht "der Typ für eine tiefe Beinvenenthrombose". Müsse schwer atmen beim Treppensteigen, komme nur noch langsam hoch. Wirkte etwas gebrochen. Beim Erzählen seiner Erlebnisse, auch aus der Jugend, immer wieder keuchendes Luft-Holen beobachtet.

Gestern 1-stündige Sitzung mit 60-j. Patientin. Kt. AG. Schwere Kindheitserlebnisse und schwere psychiatrische, depressive Grunderkrankung seit ca. 15 Jahren, reintegriert an einem Geschützten Arbeitsplatz, konstante Menge eines Antidepressivums seit Jahren. Vor 2 Wochen die 2. Spritze gehabt. Gemäss Erzählung nach der 1. Spritze 1 Tag ausgefallen, nach der 2. Spritze 2 Tage ausgefallen. Hoffnung, die Maske am Arbeitsplatz ablegen zu dürfen, zerschlagen. Nach beiden Spritzen Schüttelfrost, Schweiss im Wechsel. Arm gerötet und nach der 2. Spritze rot bis zum Ellenbogen, schmerzhaft. Nach wie vor (14 Tage nach der 2. Spritze) sei sie müde und "kaputt", Fieber-Gefühle, Gedächtnis-Schwäche mit plötzlicher Unkenntnis der Arbeitsabläufe. Im Befund verändert: aktuell kindlich, aufgeregt, gesteigerter Erzählfluss, heiteres Lachen bei der Schilderung der Abläufe, schweissig-glänzende Haut.

Heute 1-stündige Sitzung mit 40-jähriger Patientin. Kt. ZH. Schlimme Kindheit, vor 7 Jahren unter besonderen Umständen trotz intensivmedizinischer Interventionen fast gestorben. Seither arbeitsunfähig gewesen, jedoch langsame, kontinuierliche Erholung über die Jahre hinweg. Keine psychiatrische Medikation. Reintegration verzögert, aber möglich. 2/3-Arbeitsfähigkeit seit dem Spätherbst 2020. Hat sich in die Arbeit hineingelebt. Seit einem Monat "rein arbeitsbedingt" brutal müde und erschöpft (teilweise nachvollziehbar), vor 1 Woche 2. Spritze. (Ehemann nach der 2. Spritze "einfach müde".) Selber aktuell "nur noch müde - erschöpft - leer". Habe sich "gespritzt aus Solidarität für die Spitäler, finde es eine gute Sache, wolle das C. nicht weitergeben, wolle nicht darüber reden, man wisse den Zusammenhang mit der jetztigen Müdigkeit ja nicht, hätte es nicht getan, wenn sie abseits der Zivilisation lebte, wolle helfen, einen erneuten lockdown zu verhindern". Angst vor Rückfall in die Depression und erneuter Arbeitsunfähigkeit. Kann sich den Schweregrad der Abgeschlagenheit nicht mit der Arbeitssituation (etwas strenger geworden) erklären. Gesicht gräulich, tiefe Augenringe, eingefallen; gibt Appetitlosigkeit an. Geht Wasser trinken. Wirkt ca. 35 Jahre vorgealtert, gibt kindlich-resolut Antwort, fragt merkwürdige Dinge, die sie sonst selber erschliesst. Leerer Blick, distant wirkend, schweigsam, einsilbig. Kein Kontakt zu Verwandten aus Kraftlosigkeit. Möge nichts denken, hören, reden. Theoretisch Lust auf das und jenes, es "gehe aber einfach nicht". Schon das Aufstehen sei anstrengend, auch, sich anzuziehen. Sei müde, mega-müde, erschöpft. Nach der Sitzung süsslicher Geruch in der Luft.

Herzlichen Gruss und Dank für Deine Arbeit,


25 Grunde gegen die kriminell-tödlichen GENimpfungen - Tabelle
Mara, [15.07.21 14:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14854
25 Grunde gegen die
                    kriminell-tödlichen GENimpfungen - Tabelle


GENimpfschaden Kanton Zürich 15.7.2021: Frau (26) 1fach Moderna GENgeimpft: Fieber+Nesselsucht - 2fach Moderna GENgeimpft: Belastungsdyspnoe, Thoraxschmerzen
Mara, [15.07.21 15:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14855
Eine neue Meldung:
26 jährig, weiblich
Gestern 2. Moderna . Seit heute Belastungsdyspnoe, Thoraxsz.
Nach der ersten Impfung mit Fieber und Nesselsucht Oberkörper und Arme reagiert.
Sie hat es gemeldet und weiß, dass sie Studienteilnehmerin ist
GENimpfschaden Kanton Zürich 15.7.2021: Frau (48) mit chronischen Rückenschmrzen 2fach Pfizer/BionTech GENgeimpft am 28.6.2021ca.: Niesattacken, stechende Schmerzen an Lendenwirbelsäule - Nebenwirkungen nach Pfizer-Todesspritze kommen oft erst nach 2-3 Monaten
Mara, [15.07.21 17:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14860
[Antwort auf Mara]
Eine weitere Meldung:
48 Jahre , weiblich
Biontech Impfung 2. te vor 3 Wochen bei bekannten chronischen Rückensz.
Gestern nach Niessttacke erneut einschiessende Sz LWS Bereich
Kann, kann aber auch nichts damit zu tun haben. Bei Biontech habe ich das Gefühl, dass die NW deutlich verzögert kommen. Oft erst nach 2~ 3 Monaten....

Ja, die erste in Bülach geimpft, die zweite in Winterthur

GENimpfschaden Kanton Zürich 15.7.2021: Mann (27, gesund) GENgeimpft wird herzkrank (Kardiologe)
Mara, [15.07.21 16:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14856
Eine neue Meldung:
Hallo Mara neue Meldung
Meine Mann war wieder einmal  im Büro hat mich angerufen KT Zürich.
Arbeitskollege im Spital muss zum Kardiologen.
Alter 27 Jahre alt gesund und schlank war nie krank.
Was er weiß zu 100%  wurde geimpft wann weiß er nicht.
 Meldung folgt.


GENimpfschaden Kanton St. Gallen 15.7.2021: Mann (43) 2fach GENgeimpft: Schüttelfrost, Kopfweh total, Übelkeit 3 Stunden lang - keine Meldung
Mara, [15.07.21 17:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14861
Eine neue Meldung:
Salü Mara
Eine Bekannte sagte mir gestern, dass sie und ihr Freund sich impfen liessen. Er ist 43, sie ist 30. Impfstoff weiss ich nicht, Moderna oder Biontech. Nach der 2. Impfung hatte sie wenig Beschwerden. Ihm aber ging es schlecht. Er wurde richtig durchgeschüttelt, mit stärksten Kopfschmerzen und Übelkeit. Sie gab ihm 2 höher dosierte Ponstan und eine Cola. Nach 3 Stunden Albtraum beruhigte es sich. Gemeldet haben sie es nicht.... ich fragte warum nicht?  Sie hat nicht daran gedacht, dass das wichtig ist.
Liebe Grüsse vom Walensee.


GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Herzprobleme mit OP: Mann (56, Raucher) J&J GENgeimpft am 28.6.2021, um andere zu "schützen": Keine Beschwerden, Ferien mit 2 Flügen: Schmerzen in Brust u linkem Arm, Notfall: 2 Verengungen der Herzarterien, 2 Stents rein, Medis 1 Jahr lang - nach 1 Woche wieder Herzschmerzen, nix gefunden, mit Schmerzmitteln entlassen
Mara, [15.07.21 17:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14863
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, nicht sicher ob ich eine Meldung direkt an dich senden kann. Meldung über einen Verwandten von mir:
Mann, 56, sportlich, kein Übergewicht, aber Raucher; wohnhaft in DE.
Hat die Johnson&Johnson Impfung erhalten.
Er selbst war unentschlossen, hat sich von der Familie überreden lassen (wegen Schutz der älteren Kundschaft, Reisen, etc.).
Impfung am 28.6. (nur eine nötig bei J&J), hatte danach keinerlei Beschwerden, 2 Tage später Flug in die Ferien, alles i.O.
Nach Rückflug am 11.6. hat er 2 Tage später starke Schmerzen in der Brust und linken Arm gespürt, mehrere Stunden, wurde vom Notfallarzt mit Ambulanz in den Notfall beordert.
Nach 2 Tagen intensiven Untersuchungen wurde über ein Herz-CTI 2 Verengungen der Herzarterien gefunden, 2 Stents wurden eingelegt, Medikamente für ein Jahr (Standard bei Stents) verordnet.
Woche danach erneute Schmerzen am gleichen Ort, wieder im Notfall für einige Stunden (Verdacht Schmerzen durch Verletzungen durch das CTI oder gar Thrombosen etc.; wurde nichts vorgefunden, Schmerzmittel und wieder nach Hause.
Melde wieder falls es sich weitere Probleme entstehen.
Keiner in der Familie denkt auch nur annähernd an eine Kausalität zur Impfung, mein Cousin hatte aber seit ich ihn kenne (>20 Jahre) nie irgendwelche grösseren Beschwerden, ein Felsen in der Brandung sozusagen.



GENimpfschaden Kt. St. Gallen 15.7.2021: Mann (75, gesund) 2fach Moderna GENgeimpft im März+Apreil 2021: Beschwerden ab Ende Juli 2021: Prostatakrebs mit Metastasen
Mara, [15.07.21 18:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14866
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, meine Jugendfreundin hat mir heute erzählt, dass sie im  engsten Umfeld 2 sehr schwere Fälle von Impf-Nebenwirkungen hat.

Der Patenonkel ist 75 Jahre alt. War kerngesund und hat sich im März und April die 2 Impfungen machen lassen. Nach plötzlichen Beschwerden hat er sich Ende Juli untersuchen lassen. Diagnose : Prostatakrebs mit Ablegern im gesamten Körper. Sterbenskrank in 3 Monaten.

GENimpfschaden Kanton St. Gallen 15.7.2021: Frau (50) liess GENimpferpressung im Betrieb zu: Moderna GENgeimpft April+Mai 2021: Brust ist voller Knoten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14866 (Fortsetzung)
Eine enge Freundin von mir hat sich wegen Arbeit mit 50 impfen lassen. Im April und Mai. Jetzt hat sie die ganze Brust voller Knoten. Genaue Diagnose steht noch aus.
Beide mit Moderna beim Hausarzt geimpft.
Mara, [15.07.21 18:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14873
[Antwort auf Mara]
Das ist im Kanton SG

GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Mann (48, gesund), leichte Venenschwäche im linken Bein, bekommt am 28.6.2021ca. 1. GENimpfung Moderna: 2 Tage Schmerzen am Impfarm, Venenschwäche verstärkt sich, kann Urin nicht mehr halten, Ganzkörperausschlag mit Quadden, Hämatome im Gesicht mit Schwellung der rechtn Gesichtshälfte
Mara, [15.07.21 19:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14875
Eine neue Meldung:
48 Jahre, männlich
Bis letzten Montag kerngesund, keine Allergien.
Leichte Venenschwäche Bein links mit moderater Schwellung im Sommer seit 18. Lebensjahr.
Impfung mit Moderna1., vor drei Wochen
Schmerzen Arm rechts (Impfarm) für 2 Tage.
Montag diese Woche, massive Schwellung US links mit venöser Stauung  und Wasseraustritt ( Stündlich nasse Kleidung), seit Mittwoch massiver, stark juckender Ganzkörperausschlag mit Quaddeln , großflächige Hämatome im Gesicht mit Schwellung rechte Gesichtshälfte


GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: Mann (ca.40) GENgeimpft: Hirnschlag, Notfallstation - gemeldet
Mara, [15.07.21 21:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14883
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Eine Kollegin von mir die auf der vaskulären Intensivstation eines Kantonsspitals arbeitet berichtete mir folgendes:
Ein Patient etwa Jahrgan 1983 mit einer Vorerkrang wurde wegen eines Hirnschlages eingewiesen. Nach gründlichen Abklärungen kamen die Ärzte zum Schluss, dass es durch die Covidimpfung (Präparat ist mir nicht bekannt) verursacht wurde. Dieser Fall wurde anscheinend dem BAG gemeldet. Der Patient musste in die Reha, ist auf dem Weg zur Genesung.
Bitte Anonym. Danke Dir. Lieben Gruss.


GENimpfschaden Schweiz 15.7.2021: GENgeimpftes Pflegepersonal fällt aus: Rückenschmerzen, Achillessehne entzündet, Fieber etc. - Impfdruck=Nötigung
Mara, [15.07.21 21:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14885
Eine neue Meldung:
Liebe mara...
Anonym bitte, pflegefachfrau/ reha
Die situation unter dem pflegepersonal spitzt sich abartig zu, es fehlt an allen ecken und kanten und ich frage mich wie lange der betrieb noch aufrecht erhalten werden kann. Ich schätze bei uns sind 80% geimpft, es fallen viele aus rückensz, achillessehne entzündet, fieber etc, sicherlich auch erschöpfung durch die strenge arbeitsituation....ähnliches bild bei den patienten, das hab ich am 13ten juli beschrieben....wann geht das alles hoch und explodiert???!!
Den impfdruck nehme ich auch verstärkt war bei den patienten wie auch beim personal....nötigung ist das...
Hebet dure, ich hoffe das geht nicht mehr all zu lange....





GENimpfungen provozieren GENimpfschäden - Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 16.7.2021



GENimpfungen provozieren GENimpfschäden - Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 16.7.2021



Altersheim Schweiz 16.7.2021: Todesanzeigen häufen sich
Mara, [16.07.21 08:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14894
Eine neue Meldung:
Schon wieder bei uns. Ich habe kein Zusammenhang mit der Impfung und auch keine Angaben zu Alter.
Entschlafen? Noch nie so etwas gelesen.
Die Sterbefälle häufen sich langsam. Ich werde weiterhin beobachten.

Altersheim
                        Schweiz 16.7.2021: Todesanzeigen häufen sich
Altersheim Schweiz 16.7.2021: Todesanzeigen häufen sich [14]



GENimpfschaden Zürich 16.7.2021: Frau (ca.70) GENgeimpft hat Hirnschlag, ev. Lähmung - Ärzt verweigern Stellungnahme zu Impfung
Mara, [16.07.21 08:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14896
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte wieder anonym posten, Danke! Leider habe ich einen traurigen Nachtrag 💔 Meine Stiefmutter hatte in der Nacht auf Donnerstag (15.07.21) nun noch ein Hirnschlag erlitten & liegt nun im Unispital ZH im künstlichen Komma 😭😭😭 Gemäss Ärzte ist sie sehr schwer krank & falls sie es überleben sollte, werde sie halbseitig gelähmt sein 😑 Mein Vater hat 2 Ärtzte nach dem möglichen Zusammenhang mit der Impfung gefragt & sie haben gesagt, dass sie es nicht wissen, da noch viel zu wenig darüber bekannt sei! Mein Herz ist gebrochen & ich bin einfach nur traurig & wütend zugleich 😢😡😢 Sollte sie nicht überleben, wird mein Vater auf eine Optuktion beharren (um den Auslöser genau zu erfahren). Ich habe immernoch die Hoffnung, dass sie es schafft 🙏🏻🌟🙏🏻  Jedoch denke ich nicht, dass sie mit diesen Folgen/Konsequenzen weiterleben möchte, da sie sehr eine aktive Frau ist...Melde mich wieder, sobald es mehr Erkenntnisse gibt! Liebe Grüsse 🫂💞🫂


GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Immer mehr Krebserkrankungen - aber Berset wird den Krankenkassen Schweigepflicht verhängen
Mara, [16.07.21 08:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14898
[Weitergeleitet von D. S.]
Heute kam mir beim Lesen der vielen schlimmen Impf-Wirkungen ein Gedanke:
Die Krankenkassen müssen doch auch langsam stutzig werden, wenn plötzlich so viele Menschen krank werden.
Die Statistiken zeigen bestimmt auf, dass proportional zu viele Menschen plötzlich Herzprobleme, Thrombosen usw. bekommen.

Arbeitet jemand in einer KK und weiss dazu etwas?

Auch bei den plötzlichen Todesfällen muss es doch einer offiziellen Stelle auffallen (Übersterblichkeit).
Mara, [16.07.21 16:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14939
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:

Die KK verzeichnen Vorallem bei Krebs einen erhöhten Anstieg.
Allerdings unterliegen auch KK dem Bund der Vorgaben macht. Und genau das ist wohl auch der Grund wieso man von dieser Seite her nicht viel hören wird.

[Die kriminellen GENimpfungen enthalten krebserregende Substanzen].

GENimpfschaden Kanton Bern 16.7.2021: Mann (ca.40) 1x GENgeimpft mit höllischen Schmerzen
Mara, [16.07.21 08:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14901
Eine neue Meldung:
Mann ca 40 KT.Bern ,hat mir gesagt das er noch nie so schmerzen hatte in seinem leben! Als ich ihn fragte ob es die 1 oder die 2 Impfung sei ,sagte er beinahe weinend ,die erste und die zweite muss ich auch noch machen,



GENimpfschaden 16.7.2021: Augenringe
Mara, [16.07.21 08:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14901
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Heute war eine kundin bei mir, beim eintreten in meine Praxis habe ich bemerkt das sie Augenringe hat, Wasseransammlung aussergewöhnlich bei ihr.
So beim reden hat sie gesagt das sie sich geimpft hat und sich dadurch frei fühle.
Hab ihr nicht gesagt das sie Augenringe hat die sie vorher nicht hatte.



GENimpfschaden Basel-Land 16.7.2021: Ehepaar GENgeimpft mit Schwindel+Müdigkeit - kann nicht mehr Fahrlehrer sein!
Mara, [16.07.21 08:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14903
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ich möchte wieder mal eine Meldung machen ….gestern habe ich erfahren ein Ehepaar bei uns hat sich impfen lassen, BL Impfstoff weiss ich nicht, seit einem Monat haben beide Schwindel und starke Müdigkeit….er hat sein Beruf als Fahrlerer aufgegeben

GENimpfschaden Basel-Land 16.7.2021: Frau GENgeimpft mit Fieber 1 Woche 40 Grad+Schmerzen im Arm
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14903 (Fortsetzung)
Andere Ehepaar BL sie hatte nur starke Schmerzen in dem Arm, er hatte 1 Woche hohe Fieber um die 40 , beinahe musste er ins Spital….ich glaube beide Fälle nicht gemeldet….
Und es geht immer weiter 😱
Vielen Dank liebe Mara für Deine Arbeit 🙏🙏👏👍




GENimpfschaden Appenzell 16.7.2021: GENgeimpfte Frau hat epileptischen Anfall, 6 Monate Führerschein weg
Mara, [16.07.21 09:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14907
Eine neue Meldung:
Liebe Mara - auch von mir ein herzliches  Dankeschön für Deine Bemühungen. Ich lese seit langer Zeit mit und versuche immer noch Freunde und Bekannte von der Impfung oder dem 2. Schuss abzuhalten - leider nicht immer mit Erfolg 😞

Eine Bekante (+/- 50) hatte einen epileptischen Anfall und darf nun ein halbes Jahr nicht mehr Auto fahren (Appenzell), den Impfstoff kenne  ich leider nicht, hat aber nach Abklärung im Spital nichts mit der Impfung zu tun (war fit und hatte noch  nie einen Anfall).

GENimpfschaden Kanton Zürich oder Thurgau 16.7.2021: Mann (62) 2fach GENgeimpft mit Pfizer: immer müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14907

Mein Nachbar (62, Pfizer im April  - ZH oder TG) ist ständig müde und bereut  nun seine zwei Impfungen.

Ich kenne aber natürlich auch solche die keine Nebenwirkungen hatten. Meine Familie ist dafür fast impffrei - noch, denn Mutter (85) und ihr Partner pendeln zwischen Frankreich und der Schweiz und in Frankreich droht Macron ja bereits mit starken Einschränkungen für die Ungeimpften. Beim letzten PCR-Test kamen bei beiden die Tränen, weil es so weh tat und ich hoffe, dass ich bald im Umkreis Winterthur/Frauenfeld einen Arzt finde, der den Abstrich im Rachen macht - sonst überlegen sie es sich vielleicht doch noch anders. Sie wechseln das Land zwar nur so alle 1 - 2 Monate, aber es geht ja hauptsächlich um Angstmache und Zermürbung (meiner Meinung nach). Warum ich schreibe ist eigentlich folgendes: Können die wirklich eine Impfpflicht für einen im Notrecht und nur bedingt zugelassenen Impfstoff einführen? Die Studie läuft ja noch bis Ende 2022!

Kriminelle Patente zur Plandemie
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14907 (Fortsetzung)
Zu Dr. David  E. Martin (Corona Ausschuss 60) empfehle ich übrigens diesen Film, da zeigt Dr. Martin die Patente und den Geldfluss
https://blog.dflexx.ch/plandemic-2-indoctornation-2/
auf dieser Seite findet man auch den Film Vaxxed (Doku über Impfschäden in den USA und den Kampf, damit diese anerkannt werden) und vieles interessante mehr, zum selber studieren und recherchieren. Bleibt bitte alle stark!!!!!


GENimpfschaden Bülach 16.7.2021: Frau (50) GENgeimpft im April 2021 hat nun Gürtelrose, Schmerzen heftig, provozieren Schlaflosigkeit
Mara, [16.07.21 09:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14909
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute Morgen haben wir unsere Nachbarin  beim den Abfall Container angetroffen , sie ist mit Gürtelrose in Behandlung
Alter 50 Jahre wurde geimpft in Bülach Impfzentrum.
Aber ihre Impfung war im April sie kann sich das nicht erklären.
Die Schmerzen sind unerträglich und sie könne kaum schlafen.

GENimpfschaden Bülach 16.7.2021: Mann (ca.55) GENgeimpft bekommt Prostataprobleme mit Problemen beim Wasserlassen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14909 (Fortsetzung)
Ihr Mann hat Probleme mit Wasser lassen. Er ist 56 Jahre alt auch geimpft.
Er muss jetzt zum Urologen .
Bla bla usw.
Falls jemand aus der Presse hier mit lesen tut.
Ihr habt die Möglichkeit Helden oder Täter zu sein.
Es kann  nicht  sein jeden Tag  eine Meldung .
Lasst die Kinder in Ruhe.
Als Mutter ist jetzt der Zenit erreicht .
Hört zu von der Presse verdammt nochmals.
Sorry Mara aber ich bin so wütend und zugleich traurig.
Wo sind die Richter.



GENimpfschaden Mallorca 16.7.2021: 2fach GENgeimpfter Arzt auf Intensivstation
Mara, [16.07.21 10:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14912
[Weitergeleitet aus Impfschaden Coronaimpfstoffe]
Komplett geimpfter Arzt liegt in Palma de Mallorca mit Covid-19 auf Intensivstation
https://www.mallorcazeitung.es/gesundheit/2021/07/15/corona-arzt-trotz-zweimaliger-impfung-intensivstation-55073227.html

Der Mediziner liegt in kritischem Zustand im Landeskrankenhaus Son Espases auf Mallorca


Thun 16.7.2021: Krankenwagen bis 20mal mit Sirene will nicht mehr auffallen und fährt nun ohne Sirene
Mara, [16.07.21 10:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14913
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
Als erstes vielen Dank für deine Arbeit. Ich lese die Meldungen hier täglich und bin schockiert 🤯.
Mir ist das mit der Ambulanz ohne Martinshorn auch aufgefallen. Wir Wohnen in der Altstadt von Thun, das Spital ist in unmittelbarer Nähe. Bis vor zwei Wochen hörten wir die Ambulanz mehrmals täglich, meine Tochter und ich machten uns Stichlisten. Es gab Tage da hörten wir den Krankenwagen bis zu 20mal ausrücken🙈 Seit ca. 2 Wochen nix mehr.  Ich wünsche dir einen schönen Tag. Liebe Grüsse
Bitte Anonym



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Osteopath berichtet: GENgeimpfte Patienten haben immer mehr Beschwerden
Mara, [16.07.21 10:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14914
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich habe einen weiteren Bericht von einem Osteopathen.( Dies soll bitte anonym bleiben). Jedoch sagte dieser mir, dass er fast nur Geimpfte Patienten habe und er erschreckt feststellt, dass bei den Meisten immer mehr Beschwerden dazu kommen. Er sei sehr sensitiv, arbeitet auch energetisch und spüre, dass da etwas ganz Schweres, Dunkles bei diesen Patienten vorhanden sei. Eigentlich könne er diesen Leuten gar nicht mehr wirklich helfen. L.G. und Danke🙏



GENimpfschaden Schweiz 16.7u.2021: Fitte Person 2fach GENgeimpft 22.1.2021 - stirbt Ende Januar 2021 durch Herzstillstand
Mara, [16.07.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14917
Zur obigen Meldung:
Second shot in January 22 I think by end Jan = gone
Complications - like a "fit" / seizure


GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Frau (ca.65) mit Asthma lässt sich Moderna GENimpfen: Herzprobleme - sie liess sich wegen der Enkelkinder GENimpfen
Mara, [16.07.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14918
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Nachdem ich den Hörtest bei einer älteren Patientin fertig hatte, gab diese an, ihr lauter Herzschlag hätte sie dabei ziemlich  gestört. Ich sagte ihr, dass dies noch öfter von Patienten beobachtet wird. Darauf meinte sie, sie hätte wirkliche Herzprobleme, sei in Behandlung und müsse "richtige" Medikamente einnehmen, sie habe wegen diesen Beschwerden schlaflose Nächte. Auf meine Nachfrage hin wie lange dies schon sei und ob ein Auslöser bekannt ist gab sie an: Seit Januar dieses Jahres nach der zweiten Covid-Impfung. (wahrscheinlich Moderna). Diplomatisch erklärte ich ihr, dass diese "Impfstoffe" eben eine neue Technologie  und noch nicht erprobt seien, jeder Mensch reagiere individuell...Sie sagte mir darauf, dass sie Asthma hätte und ungeimpft wäre es ihr nicht mehr möglich gewesen, ihre Enkelkinder zu hüten.
Bitte anomy. Danke und lieben Gruss.


Testwahn=GENimpfwahn 16.7.2021: GENimpfung durch kriminellen Test möglich - Hopkins-Uni
Mara, [16.07.21 10:37]
[Weitergeleitet aus TECHNIKUS NEWS (🇦🇹 TECHNIKUS 🇦🇹)]
Testwahn=GENimpfwahn 16.7.2021: GENimpfung
                      durch kriminellen Test möglich - Hopkins-Uni
Testwahn=GENimpfwahn 16.7.2021: GENimpfung durch kriminellen Test möglich - Hopkins-Uni [13]



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Frau (ca.40?) am 13.7.2021ca. 1fach GENgeimpft: Schwellungen an 1 Fuss mit Schmerzen - grosser, warmer, roter Flech seitlich am Bauch - Arzt meint "normale Impfnebenwirkungen"
Mara, [16.07.21 10:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14920
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Bitte anonym posten. Eine Arbeitskollegin von mir hat sich anfangs Woche impfen lassen (1.Impfung). Nun hat sie am Fuss angeschwollene Stellen seit ein paar Tagen welche auch schmerzen. Seit heute hat sie seitlich auf Bauchhöhe einen grossen rotem Fleck welcher geschwollen und warm ist. Auf Anfrage bei Ihrem Arzt hiess es dies sind normale Impfnebenwirkungen und solange sie keinen solchen Fleck in Höhe von Hals/Rachen kriegt auch kein Grund zur Panik....
Was geht aktuell nur ab auf dieser Welt....




GENimpfschaden Kanton Thurgau 16.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr Krankenwagen mit Sirene und Helikopter
Mara, [16.07.21 12:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14924
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich kann das mit den Krankenwagen nur bestätigen. Jetzt ist schon wieder einer im Dorf mit Sirene und Horn unterwegs. Es fällt einfach auf, dass dies stark zugenommen hat. Sogar meinem Sohn ist das aufgefallen. Auch Helikopter, (teilweise REGA) fliegen vermehrt. Muss nicht in Zusammenhang mit Impfschäden sein, kann aber auch durchaus sein! Kanton Thurgau. Wir bleiben standhaft und lassen uns als überzeugte ungeimpfte nicht einschüchtern. Wir bleiben im Vertrauen und appellieren an alle, „Eigenverantwortung“ zu übernehmen! Kommt mir vor wie wenn die geimpften wie Schafe dem Leithammel nachlaufen und den gesunden Menschenverstand ausschalten! Bitte anonym. Danke dir für alles👍


GENimpfschaden Kanton Zürich 16.7.2021: Viele kriminelle GENimpfzentren schliessen ab August 2021
Mara, [16.07.21 13:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14925
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Der Kanton Zürich schliesst im August viele Impfzentren.Der Grund dafür ist dass bei uns im Kanton Zürich schon Zweidrittel,also 75% aller Erwachsenen ab 16 Jahren geimpft sind.
Mara, [16.07.21 14:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14934
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort dazu:
Das stimmt nicht, es sind bei weitem nicht Mal die Hälfte



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Frau (30-60?) GENgeimpft: Alle Vorerkrankungen sind extrem verstärkt: Darmkentzündung, Bauchentzündung, mega Kopfschmerzen, Druck auf den Augen, Sauerstoff 75% im Blut, Anzeichen für Blutgerinnsel
Mara, [16.07.21 13:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14928
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Hallo mara, weite info betreff vin meiner besten freundin ihre schwägerin.
Ist 2wochen stationär im spital will aufenommen worden.
Da sie seit der impfung, alle ihri vorerkrangung extrem verstärkt hat. Sie immer wieder darm und bauch entzündung hat.
Jetzt auch noch mega kopfschmerzen, deuck auf denn augen sauerstoffsätigung bei 75 % ist, das blut anzeichen auf ein gerinsel zeigt.
Ihr geht es richtig beschissen.
Sie hat es gemldet und es ist ganz klar von der impfung da spricht auch das spital so aus.
Halte dich auf dem laufenden.


GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Frau (64 topfit) Moderna 1mal GENgeimpft ca. Mitte Mai 2021, 2mal Mitte Juni 2021, KEINE Aufklärung, sie weiss nicht WELCHE GENimpfung: Danach einige Minuten Bewusstseinsverlust, Halbseitenlähmung, Sprachverlust - Ärztin vom Impfzentrum verweigerte die Meldung
Mara, [16.07.21 13:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14929
Eine neue Meldung:
Aus einer Arztpraxis (anonym): Patientin, 64 J. vorher topfit , keine Risikofaktoren, erhielt vor ca 2Monaten MODERNA- ohne Probleme.

2.Injection vor 4 Wochen (in  einem Impfzentrum - ohne Aufklärung! Sie weiss noch nicht mal, welches Produkt sie erhalten hat!) danach:

transitorische ischämische Attacke mit  Bewusstseinsverlust, dann Halbseitensymptomatik und sprachverlust für mehrere Minuten.

Gottlob Erholung- sie meldete es beim Impfzentrum, die dortige Ärztin reagierte abwehrend.
Tolle Verantwortung. Spitzenmanagment.




GENimpfschaden Kanton Zürich 16.7.2021: GENgeimpfte haben wieder Corona19:
Mara, [16.07.21 14:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14935
Wer bis jetzt noch geglaubt hat, dass die Impfung irgendwelche Freiheiten zurückgibt, wird schrittweise eines Besseren belehrt, wie diese Meldung eines Pflegeheims in ZH zeigt:
GENimpfschaden Kanton Zürich 16.7.2021:
                      GENgeimpfte haben wieder Corona19:
GENimpfschaden Kanton Zürich 16.7.2021: GENgeimpfte haben wieder Corona19 [11]


GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Jugendliche (14) 2fach GENgeimpft 3 Tage schulunfähig, stinkt nun extrem
Mara, [16.07.21 14:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14937
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Unsere Tochter hat mir erzählt, dass ihre Schulkollegin (ca. 14 J) sich impfen liess. Sie war nach der 2. Impfung für 3 Tage nicht in der Schule, mehr konnte meine Tochter nicht in Erfahrung bringen. Sie kam heute wieder in die Schule und meine Tochter meinte nur das Mädchen stinke extrem, das sei neu. (Sie hatten heute Sportunterricht, sonst hätte es einfach nach schweiss gerochen, jetzt ist es ein penetranter anderer Geruch)
Vielen Dank für deine Arbeit.



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Elektrizitätswerk hat viele GENgeimpfte: viele arbeitsunfähig
Mara, [16.07.21 18:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14947
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Bitte anonym posten:
Bei uns im Kanton gibts grad ein echtes Problem beim Elektrizitätswerk. Dort hat sich ein Grossteil der Belegschaft gleichzeitig geimpft, liegen viele davon jetzt krank zuhause. Die halbe Bude ist leer und die Arbeit bleibt liegen…. 🙈🙈🙈


GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: Frau (ca.70) GENgeimpft hat Sepsis (Blutvergiftung), Ärzte wissen nicht wieso
Mara, [16.07.21 18:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14952
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Hallo liebe Mara ein update zu der geimpften  Dame mit der Sepsis (Blutvergiftung). Die nun im Pflegeheim ist.
Auf Kur weil sie wieder in ihre Wohnung möchte, Kur abgebrochen und wiederum im Spital gelandet. Sepsis. Laut ihr, (heute) die ärzte wissen nicht woher das kommt. Jetzt wieder im Pflegeheim.


GENimpfschaden Kanton Thurgau 16.7.2021: Immer mehr Gerinnungsstörungen - Spezialspritze 70.000 Franken
Mara, [16.07.21 18:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14953
Eine neue Meldung:
Danke! Ist aus TG aber Bitte anonym; Aus glaubwürdige Quelle gibts ein signifikant erhöhter Bedarf von den sehr teuren Spezialspritzen welche bei Gerinnungsstörungen verspritzt werden. Angeblich kosten diese Spritzen 70.000 Chf/Stück. (Ich habe dreimal nachgefragt ob ich der Preis richtig verstanden habe). Die KK Prämien müssen doch bald in die höhe schiessen…  KK für ungeimpfte wäre doch was… Danke für Deine Hilfe Mara!


GENimpfschaden Graubünden Altersheim 16.7.2021: Demente GENgeimpft: immer mehr Verwirrtheit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14956 (Fortsetzung)
Bei den dementen Bewohner gab es eine massive Zunahme mit der Verwirrtheit und AZ-Verschlechterung.
Ich behaupte, es bekommen nicht alle das gleiche gespritzt. Wir haben auch 3 Geimpfte BW, welchen es blendend geht.

GENimpfschaden Graubünden Altersheim 16.7.2021: Wesensveränderung immer aggressiver
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14956 (Fortsetzung)
Vermehrte Agressivität ist auch bei einigen aufgetreten.

GENimpfschaden Graubünden Altersheim 16.7.2021: GENgeimpftes Personal 2mal Grippesymptome und 2mal Menstruation nach Menopause
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14956 (Fortsetzung)
Beim Personal gab es zwei mit gröberen Grippensymptomen als Nebenwirkung und zwei, welche schon längst in der Menopause sind und jetzt wieder Monatsblutungen haben.
Natürlich kommt all dies nicht von der Impfung... und wenn man darauf anspricht, wird sehr agressiv reagiert.
Einfach nur unglaublich!
Liebe Grüsse aus Graubünden




GENimpfschaden 16.7.2021: Das Blut wird anders
Mara, [16.07.21 19:01]
BREAKING DISCOVERY! What COVID Injections Do To Your BLOOD! Doctor Releases Horrific Findings!
MIRROR SOURCE:
https://www.bitchute.com/video/TxNfoBsMPrFK/?fbclid=IwAR17JSkjSnYd0DXX692UbsvBomkEoND9__mBIFyhOip9WPj-zafrFqGxXoI


GENimpfschaden Kanton Thurgau 16.7.2021: Frau (68) 2fach GENgeimpft: Herzprobblee - Intensivstation - Arzt behauptet, der Impfstoff habe die Herzprobleme "erkannt"
Mara, [16.07.21 21:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14961
Eine neue Meldung:
Liebe Mara.
Eine Kollegin (68) von mir liess sich zweimal impfen, impfstoff weiss ich leider nicht, ich versuche das noch zu erfahren...
Jedenfalls kam sie auf die Intensivstation, Herzprobleme.
Der Arzt sagte zu ihr, dass es doch toll sei, dass der Impfstoff ihre Herzprobleme frühzeitig erkannt hat. 😳
"no comments"
Kanton Thurgau.



GENimpfschaden Kanton Solothurn 16.7.2021: Mann+Frau (ca.60) 2fach Moderna GENgeimpft: 1. GENimpfung: Frau hat schmerzenden Impfarm mhrere Tage lang, der Mann gar nichts - 2. GENimpfung: Mutter krank hohes Fieber Schüttelfrost, Kopfweh+verwirrt - Mann starke Kopfschmerzen - nix gemeldet
Mara, [16.07.21 21:04]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14962
Eine neue Meldung:
Liebe Mara meine Mutter und ihr Mann sind nun seit Mittwoch doppelt geimpft mit Moderna, obwohl ich mehrfach davor gewarnt habe und schlussendlich sogar ziemlich laut wurde.
Nach der ersten Impfung hatte meine Mutter über mehrere Tage einen stark schmerzenden Impfarm, ansonsten aber nichts. Ihr Mann hatte gar nichts.
Nach der 2. Impfung wurde meine Mutter krank. Hohes Fieber, Schüttelfrost und Kopfschmerzen. Zudem scheint sie mir etwas verwirrt.
Ihr Mann hat seit der 2. Impfung starke Kopfschmerzen.
Beides nicht gemeldet
Beide Jg 58 kt Solothurn



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: PatientInnen mit Krebs dürfen NIE geimpft werden
Mara, [16.07.21 21:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14963
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich hatte als Patientin jahrelang mit einer bekannten Heilpraktikerin zu tun. Sie sagte neulich, dass Patienten mit Krebs NIE geimpft werden dürfen. Meine Mutter hat uns Kindern schon in den 50er Jahren erzählt , dass Menschen mit Krankheiten nicht impfen sollen. Wir Kinder wurden damals sehr moderat geimpft. Kinderkrankheiten haben wir alle durchgemacht.
Danke für deine wertvolle Arbeit.
Alles Liebe dir 🌹und euch allen. Bleibt standhaft und stark.


GENimpfschaden Spitex Schweiz 16.7.2021: Reanimationen nehmen zu, Spitaleinweisungen nehmen zu, Spitäler=voll, Personalmangel wegen GENimpfung beim Personal bis 7 Wochen arbeitsunfähig, GENpatientinnen immer verwirrter - Shedding durch GENpatienten mit Kopfweh
Mara, [16.07.21 21:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14964
Eine neue Meldung:
Hi Mara, wiedermal ein kurzes Update von meiner Seite, respektiv Infos meiner verlässlichen Quelle die im Spitex (AG) arbeitet. Keine NW sondern Schilderung der aktuellen Lage:

-- vermehrt Reanimationen
-- viele Einweisungen ins Spital
-- Spitäler sind voll
-- Personalmangel (unter anderem wegen der Impfung - bis zu 7 Wochen Abwesenheit!?)
-- Pat. immer verwirrter.
-- ständige Kopfschmerzen nach Besuch bei Geimpften
-- wegen Unwetter & der „vorbildlichen“ Digitalisierung, keine Einsicht in die Patientenakten/Terminplanung ect.



GENimpfschaden Schweiz 16.7.2021: 2fach GENgeimpfte Person ohne Nebenwirkungen hat nun neues Corona19 und schwere Symptome: Gliederschmerzen, Atemprobleme, Husten, hohes Fieber
Mara, [16.07.21 21:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14965
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Weiss nicht ob’s passt: Habe die Nachricht bekommen, dass eine zweifach geimpfte Person in meinem Umfeld nun Corona positiv ist und mit sehr unangenehmen Symptomen im Bett liegt (Gliederschmerzen, Atemprobleme, Husten, hohes Fieber). Die Impfungen habe die Person gut vertragen, Coronasymptome habe sie jedoch recht ausgeprägt.



GENimpfschaden Chur 16.7.2021: Viele Notfälle - volles Spital
Mara, [16.07.21 21:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14967
Eine neue Meldung:
Noch eine Meldung zum Kantonsspital GR.
Sehr viele Notfälle und 'Bude' ziemlich voll.
Habe ich vom Room-Service erfahren.
Die Gründe dafür, wissen sie (noch) nicht.
Bleibe dran.




17.7.2021

GENimpfungen provozieren Nebenwirkungen - Meldungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 17.7.2021




4R am 17.7.2021: GENimpfungen nützen einen HUMBUG: 47 Prozent der Infizierten sind geimpft
Mara, [17.07.21 09:49]
[Weitergeleitet aus Oliver Janich öffentlich]
47 Prozent der Infizierten sind geimpft
Knapp die Hälfte der Corona-Infizierten in Großbritannien war mindestens ein Mal geimpft. Ein Virologe sagt, was das für uns bedeutet.
https://www.bild.de/ratgeber/gesundheit/gesundheit/studie-aus-grossbritannien-47-prozent-der-infizierten-sind-geimpft-77102366.bild.html


GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Frau (36) mit 2. GENimpfung, 1 Tag danach: Kotzen, Fieber, Schüttelfrost
Mara, [17.07.21 10:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14980
Eine neue Meldung:
hallo mara, die tochter meines chefs hatte am do. die zweite impfung. welchen stoff weiss ich nicht. freitag: erbrechen, fieber, schüttelfrost. alter 36. was tun die sich alle an. aus gesund wird krank. wieso sind so viele blind? bitte posten, danke dir...



GENimpfterror im 4R 17.7.2021: Im Jahr 2022 soll mit Novavax, Sanofi und Valneva geimpft werden
Mara, [17.07.21 10:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14981
[Weitergeleitet aus Ärzte für Aufklärung offiziell]
Novavax, Sanofi und Valneva:
Mit diesen Impfstoffen sollen wir 2022 geimpft werden
 
Ob und wie viele Corona-Nachimpfungen nötig sind, steht noch nicht fest. Gesundheitsminister Jens Spahn bereitet sich zur Sicherheit schon vor und bestellt über 200 Millionen Impfdosen.

https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/impfstoffe-novavax-sanofi-valneva-100.html

🔵 https://t.me/aerztefueraufklaerungoffiziell
Novavax, Sanofi und Valneva: Mit diesen Impfstoffen sollen wir 2022 geimpft werden
Ob und wie viele Corona-Nachimpfungen nötig sind, steht noch nicht fest. Gesundheitsminister Jens Spahn bereitet sich zur Sicherheit


GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Mann (28) 1mal Moderna GENgeimpft: Massive Lymphknotenschwellung in linker Achsel
Mara, [17.07.21 10:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14982
Eine neue Meldung:
28 Jahre, männlich
1. Moderna vor zwei Wochen,
Impfung rechter Arm, schmerzhafte Lympfknotenschwellung( massiv!) linke Axel seit einer Woche.

GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Mann (91, fit), amk 28.6.2021 2fach Moderna GENgeimpft: Schwindel, Schwächeattacken, Stürze ohne Ende
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14982 (Fortsetzung)
91 Jahre, männlich , lebt alleine, noch sehr aktiv, Selbstversorgung, überraschend rüstiger Mensch.
2. Moderna Impfung 28.06.
Seit einem Monat rezidivierende Stürze under OAK. Heute erneut Sturz,GCS 15, RQW Schädel rechts temporal. Patient meinte, dass er seit der Impfung immer wieder Schwindel- und Schwächeattaken habe.


GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Mann (63), Raucher: 2. GENimpfung: kraftlos, starke Brustschmerzen links, OP und 3facher Bypass
Mara, [17.07.21 10:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14983
Eine neue Meldung:
Bitte Anonym, wir haben in unsere Firma einen Mitarbeiter 63 Jahre. Er ist sicher nicht mehr der Fiteste, da starker Raucher. Er hatte nach der zweiten Impfung keine Kraft und starke Brustschmerzen linke Seite. Ich Lies ihn ins Unispital fahren. Diagnose Herzinfarkt. Er wurde am darauffolgenden Tag operiert. Drei Bypass. Liegt jetzt in Zurzach zur Erholung.


Statistik Zahlen GENimpfschaden 17.7.2021: Herzmuskelentzündung hat sich VERDREIFACHT
Mara, [17.07.21 10:13]
https://corona-blog.net/2021/07/16/12-sicherheitsbericht-des-pei-verdreifachung-der-herzmuskel-entzuendungen-und-verschwundene-risikoabschaetzung/

12. Sicherheitsbericht des PEI: Verdreifachung der Herzmuskel-entzündungen und verschwundene Risikoabschätzung
Nach 35 Tagen hat es das PEI geschafft die offiziellen Meldungen über Impfnebenwirkungen in Teilen zu veröffentlichen. Mittlerweile ist die Anzahl der offiziellen Verdachtsfälle an Impfnebenwirkungen…


GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Frau (ca.65) mit 1. GENimpfung Moderna Ende Mai 2021: Unwohlsein, kaum arbeitsfähig, Bauchweh, Kopfweh, Übelkeit, Durchfall
Mara, [17.07.21 13:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14994
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,bitte anonym.
Frau, ca.65j. Nach erster Moderna-Impfung seit 3 Wochen ein allgemeines Unwohlsein, so stark dass sie kaum aus dem Bett kommt. Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall...Sie sagt sie würden liebsten sterben, so schlimm fühle sie sich. Niemand möchte ihr bestätigen dass es von der Impfung kommt..


GENimpfschaden Kanton Basel-Stadt 17.7.2021: Frau (30-60?) hörte nicht auf Warnungen: nach GENimpfung Moderna: Schwere Gürtelrose geht seit 2 Monaten nicht weg, grosse Schmerzen
Mara, [17.07.21 14:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14995
Eine neue Meldung:
Liebe Mara ich möchte Dir eine neue Meldung machen. Meine beste Freundin hat nach impfen mit Moderna in BS sehr schwere Gürtelrose bekommen die nicht weg geht schon seit 2 Monaten , sie hat sehr grosse Schmerzen ….ich habe sie gewarnt, sie hat mir nicht geglaubt 🙈😰
Ich danke Dir für Deine Arbeit, lie Grüsse



GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Frau (30-60?) 2fach Moderna GENgeimpft: Kopfweh, schlapp, energielos, hohes Fieber
Mara, [17.07.21 15:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14998
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Meine Nachbarin 2x geimpft Moderna.
Wahnsinnige Kopfschmerzen, total schlapp und energielos, sehr hohes Fieber und

GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Frau (30-40?) 1. Genimpfung: Nach 2 Stunden Notfall mit Hautausschlag am ganzen Körper, Kotzen, Schüttelfrost, starkes Kopfweh, starke Gliederschmerzen - Arzt rät von 2. GENimpfung ab
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/14998 (Fortsetzung)
Kollegin meiner Tochter 2 Std nach der 1 Impfung im Notfall, ganzer Körper Hautausschlag, erbrechen,  schüttelfrost und mega kopf und gliederschmerzen! Arzt sagte ihr auf keinen Fall ne 2 Impfung machen!
Ich arbeite im Gesundheitswesen und bin täglich erstaunt wie naiv und dumm die Menschheit geworden ist! Ich und meine Familie sind gesund und ungeimpft und bleiben es!!!!


GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: GENimpfung Moderna provoziert bis 2 Tage Arbeitsunfähigkeit
Mara, [17.07.21 18:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15004
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Erstmal vielen Dank für deinen Dienst im Namen der Aufklärung!

Meine restliche Familie hat sich geimpft (Moderna) vor ein paar Monaten - konnte nichts daran ändern, sie arbeiten mehrheitlich im Gesundheitswesen und da wurden sie wohl auch indoktriniert. Nebenwirkungen hatten ausnahmslos alle, nichts selten lagen sie sogar 2 Tage "flach".

GENimpfschaden Schweiz 17.7.2021: Frau (30-60?) Moderna 2fach GENgeimpft: allergisch auf Hamster, hat Atemprobleme, wenn der Hamster in der Nähe ist - Einstichstelle magnetisch
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15004 (Fortsetzung)
Auch meine Freundin hat sich leider geimpft (auch Moderna). Was mir dabei schräg kommt: Seit der 2. Impfung ist sie plötzlich allergisch auf unseren Hamster geworden, und kann unterdessen in seiner Nähe fast nicht mehr atmen. Auch ist ihre Einstichstelle jetzt magnetisch... Zufall? Glaube nicht!


GB+NL+Malta 17.7.2021: Sie testen wieder mal, damit sie viele Infektionen registrieren
Mara, [17.07.21 18:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15005
[Weitergeleitet aus Rebell Design ✊🏼]
Grafik: GENgeimpfte Staaten haben
                    steile Kurven
Grafik: GENgeimpfte Staaten haben steile Kurven [17]


💉Es passiert etwas ganz Seltsames:
In Europa sehen wir an vielen Orten, wo der Großteil der Bevölkerung bereits geimpft ist, einen Anstieg.

Gleichzeitig scheinen die 15 am wenigsten geimpften Länder kein Problem zu haben.

Irgendwann wird es schmerzhaft, dieses Problem zu leugnen.

Quelle: https://mobile.twitter.com/holmenkollin/status/1415989536933490688?s=20


GENimpfschaden Kanton Bern 17.7.2021: Frau (82) mit Vorerkrankungen Bluthochdruck, Herzprobleme+Gicht 2fach Moderna GENgeimpft Ende Feb.+Mitte März 2021: Folgen: Anfang Juli 2021 Hirnschlag, 5 Tage Spital, kaum arbeitsfähig
Mara, [17.07.21 18:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15006
Eine neue Meldung:
Liebe Mara

Habe heute aus meiner Verwandtschaft was zu melden. Frau 82 Jahre alt im Kanton Bern wurde mit Moderna geimpft. 1 Spritze ende Februar und die 2. Spritze Mitte März. Muss dazu sagen, dass sie Vorerkrankungen hat, wie Bluthochdruck, Herzprobleme und Gicht. Vor 2 Wochen hatte sie einen Hirnschlag und lag 5 Tage im Krankenhaus. Wurde entlassen und ist noch nicht so fit. Sie sieht keinen Zusammenhang mit der Impfung.




18.7.2021

GENimpfungen mit Nebenwirkungen - Meldungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 18.7.2021

GENgeimpfte Kinder Schweiz 18.7.2021: Gehirn ist reduziert: hat weniger IQ, weniger Konzentration, weniger Wortschatz
Mara, [18.07.21 09:27]
Eine neue Meldung:
hoi Mara
Mein Gitarrenlehrer beobachtet die Geimpften sehr genau und hat festgestellt, dass diese neue Griffe sehr schwer aufnehmen können. Sie brauchen genaue Anleitung , Videos und viel mehr Zeit. Ebenso sei die Konzentration nicht mehr für eine Stunde vorhanden. Die Kommunikation wird basic.


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: Frau (80) genimpft sich durch Erpressung wegen Enkelkinder besuchen - 2fach Moderna GENgeimpft (Mai 2021): Schwere Blasenentzündung, Antibiotika, brummender Kopf etc.
Mara, [18.07.21 09:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15021
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, danke für dein Engagement! Möchte über einen Fall berichten, bitte anonym. Meine Schwiegermutter (80) hat sich vor der Impfung von ihrem Arzt beraten lassen:  er sagte ihr korrekt, sie trägt die Verantwortung für evt. Impfschäden. Gleichzeitig hat sie sich bei mir und meinem Mann (beide total dagegen) mehr Informationen geholt.  Wir haben sie natürlich gewarnt, dass diese Spritze sehr gefährlich ist und sie soll den Medien nicht glauben. Doch nach ein paar Wochen liess sie sich von meinem Schwager erpressen (ohne Impfung würde sie keinen Besuch mehr von ihren Enkelkindern bekommen, das sei zu gefährlich) und hat sie sich doch 2xMal impfen lassen (Moderna, 2 Dosis in Mai).Sie hat es mir dann mitgeteilt und ich war so entsetzt.😖 Sie klagte zwar über keine Nebenwirkungen aber seit einigen Wochen geht es ihr überhaupt nicht mehr gut. Eine schwere Blasenentzündung vor 2 Wochen, mit Antibiotika behandelt. Gerade hat sie mir geschrieben sie liegt im Bett mit brummendem Kopf, ich hoffe es passiert ihr nichts schlimmeres......


GENimpfmorde+GENimpfschaden NATO 18.7.2021: GENgeimpfte Soldaten haben Herzentzündung - Kausalität ist festgestellt
Mara, [18.07.21 09:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15023
[Weitergeleitet aus Philipp Kruse, Rechtsanwalt]

US-Militär bestätigt Herzentzündung nach COVID-Impfstoff
https://telegra.ph/US-Milit%C3%A4r-best%C3%A4tigt-Herzentz%C3%BCndung-nach-COVID-Impfstoff-07-17

Kriminelle "US"-NATO mit
                    GENgeimpften: 1000e Tote, Schwerverletzte, Invalide
Kriminelle "US"-NATO mit GENgeimpften: 1000e Tote, Schwerverletzte, Invalide [2]

<(Autotranslation)

Eine kürzlich durchgeführte Studie 1 von US-Militärangehörigen, die die COVID-19-Impfung akzeptiert hatten, zeigte, dass die Myokarditisrate höher als erwartet war. 2 Die Daten wurden im JAMA Cardiology von Ärzten der Navy, Army und Air Force veröffentlicht. 3

Die Myokarditis Foundation 4 berichtet, dass die Erkrankung normalerweise als seltene Krankheit eingestuft wird. Im Jahr 2017 wurden jedoch 3,1 Millionen Fälle diagnostiziert, was genügend Daten bietet, um die Anzahl der Personen abzuschätzen, die in einer bestimmten Population eine Myokarditis entwickeln können.

Der Zustand verursacht eine entzündliche Reaktion im Herzmuskel, die das Herz schwächen, Narbengewebe erzeugen und den Muskel zwingen kann, härter zu arbeiten. Obwohl die meisten Herzerkrankungen mit der älteren Bevölkerung in Verbindung gebracht werden, betrifft die Myokarditis oft junge Erwachsene, die ansonsten gesund sind. Die Bevölkerungsgruppe mit dem höchsten Risiko sind Männer von der Pubertät bis Anfang 30. 5

Die Erkrankung ist die dritthäufigste Ursache für plötzlichen Tod bei Kindern und jungen Erwachsenen. Leichte Fälle sind im Allgemeinen selbstlimitierend, aber einige können eine vorübergehende oder dauerhafte Herzfunktionsstörung entwickeln, einschließlich schwerer Arrhythmien oder akuter Kardiomyopathie. 6 Der natürliche Verlauf ist unterschiedlich und der Zustand wird manchmal als Herzinfarkt, auch bekannt als Myokardinfarkt, fehldiagnostiziert. 7

Die National Organization for Rare Disorders 8 berichtet, dass die Symptome denen bei anderen häufigen Herzerkrankungen ähneln. Dazu gehören ein Enge- oder Druckgefühl in der Brust und Brustschmerzen, die sich verbessern können, wenn Sie sich nach vorne beugen und sich verschlimmern, wenn Sie sich hinlegen. Der Zustand kann auch eine langsamere Herzfrequenz, Müdigkeit, Benommenheit und sogar Bewusstlosigkeit auslösen.

Obwohl sich die meisten mit medizinischer Standardbehandlung bessern, kann die Erkrankung in einer Minderheit der Fälle wiederkehren. Die aktuellen Daten des US-Militärs bestätigen, was andere kürzlich berichtet haben – die nach einer COVID-19-Spritze gemeldete Myokarditisrate ist viel höher als in der Allgemeinbevölkerung erwartet. 9

Erhöhtes Myokarditis-Risiko nach COVID-Impfung

Im Juni 2021 berichtete STAT News 10 , dass US-Gesundheitsbeamte eine höhere Zahl als erwartete Fälle von Herzentzündungen sahen, nachdem die Menschen die COVID-19-Impfung erhalten hatten. Obwohl die Zahlen höher waren als in der Allgemeinbevölkerung, versuchten Experten noch herauszufinden, ob ein Zusammenhang mit dem Schuss bestand.

Trotz 366.316.945 Millionen Dosen des Impfstoffs bis zum 1. Juni verteilt, 2021, 11 Beamte aus den Centers for Disease Control and Prevention und der Food and Drug Administration sowohl sagte , es gebe nicht genügend Daten war 12 eine Rate zu schaffen , an dem Experten sagen voraus , könnte , wie häufig Myokarditis würde nach der Impfung auftreten.

STAT News 13 berichtete, dass ein Experte für Immunisierungssicherheit der CDC sagte, dass es 573 Fälle von Myokarditis und Perikarditis bei Personen gab, die ihre zweite Dosis mRNA erhielten, und 216 nach ihrer ersten Dosis. Perikarditis ist eine Entzündung der Membran, die das Herz umgibt.

STAT News 14 berichtete jedoch auch, dass Sie basierend auf der Ausgangshäufigkeit dieser Erkrankungen zwei bis 19 Fälle von 2,3 Millionen Dosen in einer Gruppe von 16- bis 17-Jährigen erwarten würden. Stattdessen wurden 79 Fälle von Myokarditis oder Perikarditis an das Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) gemeldet.

Im Bereich der 18- bis 24-Jährigen würde die erwartete Rate bei acht bis 83 Fällen liegen, und die tatsächlich gemeldete Zahl lag bei 196 Fällen. Die hohe Rate an Männern, bei denen nach der COVID-19-Spritze eine Myokarditis diagnostiziert wurde, wurde in einer Studie mit 436.000 US-Militärangehörigen 15 bestätigt und im Journal of the American Medical Association veröffentlicht. 16

Die Daten zeigten, dass es 23 gesunde Männer mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren gab, bei denen innerhalb von vier Tagen nach Erhalt der Impfung 17 eine Myokarditis diagnostiziert wurde, wenn keine anderen identifizierbaren Ursachen vorliegen. 18

Die Aufnahmen wurden entweder von Pfizer, BioNTech oder Moderna gemacht. Die Daten waren signifikant und lösten eine Gesundheitswarnung aus, die der Literatur hinzugefügt wurde, dass der mRNA-Impfstoff bei jungen Männern eine Herzentzündung verursachen kann. 19 Experten schätzten, dass bei der gleichen Anzahl von Menschen acht oder weniger Fälle von Myokarditis aufgetreten sein sollten.

Von den 23 Patienten, die beim Militär eine Myokarditis hatten, verschwanden die Symptome bei 16, aber sieben Männer hatten weiterhin Symptome einer Myokarditis, als das Papier veröffentlicht wurde. 20 Die Forscher kamen zu dem Schluss: 21

„Das Potenzial für seltene impfbedingte unerwünschte Ereignisse muss im Kontext des bekannten Morbiditätsrisikos, einschließlich Herzverletzungen, nach einer COVID-19-Infektion berücksichtigt werden.“>



GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: GENimpfung=schwerste Körperverletzung
Mara, [18.07.21 09:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15024
Eine neue Meldung:
Es ist unglaublich was man auf Deinen Kanal liest. Das ist wahrlich schwerste Körperverletzung durch eine Impfung die 'schützen' sollte. Wann hat dieser Wahnsinn eine Ende? 🤔


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021:
Mara, [18.07.21 11:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15031
Eine neue Meldung:
Hallo Mara zuerst danke für deine Arbeit
Der Mann meiner Freundin hat 2. Impfung ( Moderna) erhalten.
Seit einer Woche liegt er im Bett. Isst nicht mehr fühlt sich nur noch krank und schlecht. War beim Arzt und der fragte nicht einmal nach der Impfung! Ist nur noch müde und ohne Kraft.
Alles nicht gemeldet.


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: Frau (30-60?) 1mal Moderna GENgeimpft: Vagina ist anders als vorher - 2. GENimpfung: nach 6 Tagen kommt Zwischenblutung
Mara, [18.07.21 11:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15034
Eine neue Meldung:
Hallo  Mara , meine Frau hat sich impfen lassen (moderna) 1. Impfung soweit sie sagt ohne Probleme.  Allerdings habe ich beim GV bemerkt ,daß sich ihre Vagina anders anfühlt als vorher. 2. Impfung leichte Nebenwirkung nach 6. Tagen Zwischenblutung. Ob sie es gemeldet hat weiss ich nicht . Ich bleibe ungeimpft . Im Unternehmen haben alle vom hr ,die sich nicht registriert haben ,die Anfrage bekommen welchen Status wir haben. Habe ich abgelehnt. Bitte anonym posten.


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: Mann mit Hirnschlag lässt sich 1mal Moderna GENimpfen: 2mal Zusammenbruch, Druck im Kopf
Mara, [18.07.21 11:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15035
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Mein Vater hatte sich vor Wochen im Santémed Cente der KK für die Impfung anmelden wollen. Er wurde gefragt, ob er gesund sei und Medikamente nehme. Er sagte, dass er vor in paar Jahren einen Hirnschlag hatte und wurde vertröstet, er werde bei einem freien Impftermin angerufen. Das war vor mehr als 2 Monaten. Niemand hat je wiedet angerufen und in der Zwischenzeit, hatte ich ihn soweit davonberzeugt, doch nicht zu impfen. Am FR habe ich ihn angerufen und er erzählte mir er ihm sei diese Woche zweimal unerklärbar  schwarz vor Augrn geworden und er sei auf den Teppichboden gestützt in der Wohnung. Die Mieterin darunter, kam darauf hoch,um zu klären,ob er OK sei. Auf meine Frage, ob er sich habe impfen lassen,  hat er kleinlaut zugegeben, ja am Montag. Seit da habe er einen Druck im Kopf. Er habe aber gefragt, ob es bei Moderna keine erhöhtr Gefahr von Hirnthrombosen gäbe und die Antwort Impfzentrum (er hat leider das Walk in genutzt) war: ja chönd Sie dänkä, das isch sicher.
😏😌
Ich habe ihm dringend von det 2. Spritze abgeraten.....ich habe Zweifel dass r auf mich hört😢😢

Habe ihm gesagt, seine Hausarztpraxis habe nicht per Zufall nie einen Termin für ihn frei gehabt.....


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: GENimpf-Erpressung im Betrieb mit Pfizer / BionTech: Arbeitsunfähigkeit
Mara, [18.07.21 11:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15036

GENimpfschaden Schweiz
                  18.7.2021: GENimpf-Erpressung im Betrieb mit Pfizer /
                  BionTech: Arbeitsunfähigkeit

GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: GENimpf-Erpressung im Betrieb mit Pfizer / BionTech: Arbeitsunfähigkeit [3]


18.7.2021: Neuer Telegram-Kanal mit Wahrheit gegen Schwab&Co.: https://t.me/EF_Endlichfrei
Mara, [18.07.21 12:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15040
Gerne mache ich alle auf diese neue Initiative aus der Schweiz aufmerksam:

Liebe Mara, wir kämpfen gegen diese "Pandemie"-Diskriminierung, mit Rechtsmitteln und sind dabei, mehrere Massnahmen aufzugleisen, um einen Kontrast zu dem NWO Wahnsinn zu bekommen.
Menschen in Not, wegen ihrem Job z. B. können wir unterstützend helfen. Sie können sich direkt bei uns melden. Gerne gebe ich dir mehr Auskunft. Vielen Dank für deinen Kanal und Arbeit 💖

https://endlichfrei.academ [nicht online am 18.7.2021]
https://t.me/EF_Endlichfrei


GENgeimpfte 18.7.2021: Reduziertes Hirn - gieriges Verhalten






GENimpfschaden Altersheim Kanton Bern 18.7.2021: 2fach GENgeimpfte BewohnerInnen: Wesensveränderung, Sehverschlechterung, Impfarm, Verwirrtheit, Hämatome, gestorben, Gelenkschmerzen, Depression, Selbstmordgedanken, Gelenkschmerzen, Nasenbluten, Müdigkeit, Gürtelrose, Gichtschübe

Mara, [18.07.21 16:05]

https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15063
Eine neue Meldung:
arbeitet in Altersheim: alle Fälle Kanton Bern, alle 2x geimpft mit Moderna, falls nicht anders geschrieben
88, ab Tag eins Wesensveränderung, ängstlich, unselbständig, benötigt wegen Psyche viel mehr körperliche Unterstützung bei allen Handlungen.
81, sehr schnelle Sehverschlechterung, fast blind, zusammenfallend mit 2. Dosis
84, Impfarm seit 2 Wochen
93, extrem verwirrt, große Hämatome, I. nach einem Herzinfarkt.
79, gestorben 3 Monate nach I. V.a. Lungenembolien
75, Gelenkschmerzen wie Gicht, Depressiv, Suizidgedanken
75, autoimmune Arteriitis mit Synkopen, neu nach I. vermehrte Synkopen, täglich, Beine brennen wie Feuer
85, Gelenkschmerzen, Duvet kann über den Füssen nicht ertragen werden, zu schwer
89, kurz nach I., 2x unbekannt (Februar 21) Beginn mit häufigem und sehr starkem Nasenbluten, extreme Müdigkeit, unklar, ob NW oder Anämie.
86, I. unbekannt, Gürtelrose über den Bauch, neue Gichtschübe



GENimpfschaden Oensingen Schweiz 18.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [18.07.21 16:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15066
Eine neue Meldung:
Betreffend Ambulanzen kann ich auch bestätigen, täglich mehrmals Ambulanz mit Sirene unterwegs! Mein Geschäft ist in Oensingen (Kanton SO) und liegt an der Hauptstrasse. Dies hat auffallenderweise mit dem Impfen angefangen.
Die vierte Welle werden die Impftoten sein. Es ist zum heulen!
Diese „Plandemie“ muss endlich gestoppt werden.


GENimpfschaden halbe Welt 18.7.2021: Luxemburg Studie über Elektromagnetismus
Mara, [18.07.21 17:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15068
Study on the electromagnetism of vaccinated persons in Luxembourg | European Forum for Vaccine Vigilance
https://www.efvv.eu/news/study-on-the-electromagnetism-of-vaccinated-persons-in-luxembourg
An alliance of member-organisations and individual members from 25 European countries


GENimpfschaden Kanton Zürich 18.7.2021: Mann (72) im März 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Chemospritze am selben Tag, dann nach 24 Stunden: Schüttelfrost, Kotzen, 40Grad Fieber, Notfall, bis heute 15kg Gewichtsverlust, kann nichts mehr essen, Nierenversagen mit Dialyse
Mara, [18.07.21 17:47]
Eine neue Meldung:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15072
Liebe Mara, auch von mir ein grosses Dankeschön für diese Gruppe und deine tolle Arbeit. Bitte Folgendes auch anonym posten.

Weiss hier vielleicht jemand Bescheid darüber, ob Krebspatienten mit Chemobehandlung prinzipiell geimpft werden dürfen?

Ein Freund von uns (Kt. ZH, 72J.) hat die zweite Impfung (Moderna, im März) am selben Tag erhalten, an dem er seine Chemospritze erhielt.
Heftige Reaktion nach 24h, Schüttelfrost, Erbrechen, 40Grad Fieber, landete in der Notfallstation und musste für ein paar Tage bleiben. Inzwischen geht es ihm so schlecht, dass er ca. 15kg Gewicht verloren hat, nichts mehr essen kann und an die Dialyse muss wegen Nierenversagen.

Vielen Dank für evtl. Informationen aus der Gruppe!

Genimpfschaden Schweiz 18.7.2021: GENimpfung und am selben Tag Chemotherapie-Spritze: Schweizer Ärzte begehen VERBRECHEN
Mara, [18.07.21 18:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15074
[Antwort auf Mara]
Eine Antwort aus der Gruppe:
Liebe Mara, antworte auf die Frage, ob man Krebskranke impfen darf... gerade gestern habe ich gehört, wenn ein Krebs patient erkältet ist, nicht zur Chemo gehen darf. Bei meiner Freundin war das vor 2 Jahren auch so... dass man einen Krebs patienten während der Chemotherapie impft, ist schon verantwortuhlngslos, schlimmer gehts nicht... VERBRECHERN ist da nur noch das einzig richtige Wort...

Genimpfschaden Schweiz 19.7.,2021: GENimpfung während Krebsbehandlung - aber die GENimpfung wird den Krebs FÖRDERN!
Mara, [19.07.21 08:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15100
[Antwort auf Mara]
Eine neue Meldung dazu:
Salü Mara
Eine Info zur Impfung während Chemotherapie. Beim Schwager meiner Freundin wurde Ende Juni Knochen Krebs diagnostiziert. Sie sagten, er habe keine Ableger. Er beginnt jetzt eine Chemotherapie und wurde auf dringenden Rat seines Arztes das erste mal geimpft. 🙈
liebe Grüsse und DANKE für eure Arbeit.


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: Frau (40) 1. GENimpfung Moderna: leichter Impfarm - 2. GENimpfung Moderna: Kopfweh und Schmerzpillen dagegen - Shedding beim Hund: depressiv seit der GENimpfung
Mara, [18.07.21 19:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15082
Eine neue Meldung:
Bitte Anonym: Kollegin, 40 Jährig, Moderna, beide 💉gehabt, 1;e mit leichte Impfarm, 2:e Kopfschmerzen wurde aber mit starke Mitteln sofort behoben. Habe nicht gefragt ob gemeldet, ist ja normal…Auffallend ist nun fast nervöses konstantes Reden, mit kleine Lachen, die Impfung/Nebenwirkungen werden runtergespielt. Bei der Impfung/ Befragung wird  v Empfangspersonal geklärt, Arzt schaut auf Notizen u hagt ev nach. (Pensionierte Hausärzten werden angeblich in Kt SH eingesetzt) Bis jetzt sonst keine andren Nebenwirkungen, allerdings gehts ihr Hund seit 6-8 Wochen nicht gut…. Depressiv laut Besitzerin!!  (Passt mit den Impfterminen) Habe heute den Hund gependelt - der versteht nicht was los ist, ist verwirrt….. dazu Bachblüte Pine….


GENimpfschaden Schweiz 18.7.2021: Epilepsie-Mensch liess sich GENimpfung: halbseitig gelähmt
Mara, [18.07.21 21:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15083
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Eine Meldung, leider nicht im Detail erfahren: Eine Bekannte schrieb mir, dass jemand aus dem Bekanntenkreis mit relativ schwerer Epilepsie sich impfen liess. Impfstoff ect nicht bekannt. Nun ist er halbseitig gelähmt. Bitte anonym











19.7.2021



19.7.2021: Meldung bei Mara machen: Auf das M klicken
Mara, [19.07.21 08:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15101
WICHTIGE MITTEILUNG
Hallo an alle Mitleser. Ich habe erfahren, dass viele nicht wissen, wie sie mich mit Meldungen kontaktieren können, um diese hier zu veröffentlichen.
Bitte auf das türkise M-Zeichen klicken und die Meldungen direkt an mich senden.
Vielen Dank und liebe Grüsse, Mara


Mara, [19.07.21 08:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15095
[Weitergeleitet aus Wochenblick]
https://www.wochenblick.at/israels-versagen-arzt-deckt-auf-80-der-schweren-corona-faelle-geimpft/
Die Nebenwirkungen der neuartigen und kaum getesteten Corona-Genspritzen sind mehr als bedenklich. Gleichzeitig zeigt sich vor allem in Israel, dass sie unwirksam sind.
Bilanz der "USA" am
                  19.7.2021: 9048 GENimpfmorde
Bilanz der "USA" am 19.7.2021: 9048 GENimpfmorde [7]



GB 19.7.2021: 50% der Corona19-Erkankten ist GENgeimpft
Mara, [19.07.21 08:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15096
[Weitergeleitet aus ExpressZeitung]
Hälfte der "Corona-Infizierten" sind geimpft.
https://www.blick.ch/ausland/neue-studie-aus-england-haelfte-der-corona-infizierten-wurde-geimpft-id16683905.html
Also DIE rettende Lösung, bei der man auch mal kleinere, größere oder tödliche Nebenwirkungen hinnehmen soll, denn so sähe man, dass es wirkt, wirkt nicht, wie es dem ahnungslosen Systemtreuen versprochen wurde. 
@ExpressZeitung


IL 19.7.2021: Pfizer-GENimpfung ist nicht mehr so beliebt
In Israel zweifelt der Regierungschef die Wirkung von Corona-Impfstoffen an. In der Schweiz macht Gesundheitsminister Berset unbeeindruckt weiter. - Weltwoche daily
Mara, [19.07.21 08:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15097
von Hubert Mooser

https://www.weltwoche-daily.ch/beitrag/in-israel-zweifelt-der-regierungschef-die-wirkung-von-corona-impfstoffen-an-in-der-schweiz-macht-gesundheitsminister-berset-unbeeindruckt-weiter/?utm_source=Newsletter&utm_medium=email&utm_content=Weltwoche+daily+-+Die+andere+Sicht&utm_campaign=Weltwoche-Daily+%28Live%29+Montag


GENimpfschaden Kanton Luzern 19.7.2021: Mann (41) 2fach Moderna GENgeimpft: starkes Kopfweh, Schüttelfrost, Fieber - Arzt meint: Das ist ein "gutes Zeichen"
Mara, [19.07.21 08:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15099
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym danke.

Mein Bruder ohne Vorerkrankungen und gesund 41 Jahre Kt. Luzern nach 2. Impfung Moderna eine Woche sehr starke Kopfschmerzen, Schüttelfrost und Fieber. Ging ihm ganz mies. Er ging trotzdem zur Arbeit. Es sei ein gutes Zeichen. Die Impfung wirke. Ca. vor einer Wochen.
Danke für deine Arbeit🙏


GENimpfschaden Militär Schweiz 19.7.2021: Rekruten wehren sich - viele GENgeimpfte Rekruten sind krank geworden
Mara, [19.07.21 08:52]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15105
Eine neue Meldung:
Hello Mara
Vielen, vielen Dank für alle deine Arbeit und Aufwand.
Betreffend RS (Militär). Jetzt sind 2 Wochen  vorbei, ich hatte mir hier gemeldet nachdem mein Sohn mir erklärt hatte dass die am erste Tag die Rekruten gesagt hatten, für alle nicht geimpft gilt alle 48Std PCR Test, weniger Free Wochenenden und mehr Kontrollen bis die Rekruten Geimpft sei.
Wir haben uns gewehrt!!!
Auf politische Ebene haben Kantonsrat nachgefragt, via Forum, 20min und Blick online Haben sich auch einige gemeldet und auf Westschweizer Forum habe ich was gelesen… am Mittwoch (Tag 3 der RS) hat sich schon was geändert …
Plötzlich waren nicht mehr 3 PCR Test pro Woche nötig, und Rekruten werden alle gleich behandelt, nicht nur in der Kasern meine Sohn, sondern auch bei anderen wo seine Kollegen verteilt sind… viele Rekruten, die ein Impftermine hatten, haben es abgesagt (mein Sohn auch), einigen die es durchgemacht haben sind krank geworden, und damit die andere Gesunde und noch ungeimpfte Rekruten in ihre Entscheidung bestätigt. Mein Sohn hat heute uns gesagt: wenn er sehe wie seine Kollegen bei der Impfung reagiert haben (krank oder schlecht) möchte es jetzt sicher nicht machen, er ist gesund und möchte nicht unbedingt wegen die Spritze so etwas durchmachen.

Also danke für eure Feedback, ich habe gesehen dass ich nicht allein war. Nun muss man dazu auch öffentlich gehen sont reagieren die Politik/Medien nicht.

Unsere Steuergelder, zahlt Löhne und Impfungen, solang wir jammern ohne etwas wirklich zu bewegen, wird es nicht passieren und am Schluss werden wir nicht mehr machen können.

Bleib Gesund.!

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (ca.30) GENgeimpft bleibt ohne Mens
Mara, [19.07.21 08:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15109
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Immer mehr in meinem Umfeld lassen sich impfen. Ein paar Tage flachliegen scheint normal zu sein. Leider auch immer mehr Jugendliche ab 14 Jahre.
Der Sohn und dessen Freundin von Freunden von uns, welche gegen die Spritze sind, liessen sich leider auch impfen. Sie wollen wieder reisen. Die Freundin, ca. 30 Jahre, hat seit der Spritze keine Periode mehr bekommen. Schockierend, wenn dieses Gift auf den weiblichen Zyklus einfluss nimmt.



GENimpfschaden Ostschweiz 19.7.2021: Mann (ca.70, sportlich), 2fach GENgeimpft: Nach 1 Woche kommen Gelenkschmerzen an Knien, Ellenbogen, Händen, Rücken, schlaflos vor Schmerzen - Star kommt wieder Arzt meint: wegen des kalten Wetters - Pillen - Therapeut meint: Zusammenhang mit GENimpfung "gut möglich"
Mara, [19.07.21 09:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15113
Eine neue Meldung:
Morgä Mara eine Meldung aus, der Ostschweiz bitte anonym posten. Ein Bekannter von mir, etwas über 70 Jahre, topfit und sehr sportlich, hat mir erzählt er hätte eine Woche nach der 2.Impfung,  akute Gelenkschmerzen bekommen an den Knien, Achsel, Händen, und Rücken, er konnte einige Nächte nicht mehr schlafen vor lauter schmerzen. Er hat deshalb seinen Hausarzt aufgesucht und ihn gefragt ob es ev. mit der Impfung zusammenhängt, der Arzt gab ihm keine Antwort und sagte es, sei wegen des kalten Wetters. Er verschrieb ihm starke entzündungshemmende Schmerzmittel. Er begab sich dann noch in eine Therapie. Auch dort fragte er den Therapeuten ob es ev. mit der Impfung zusammenhängen könnte, der Therapeut sagte ihm, dass sei gut möglich. Auserdem hat er ende letzten Jahres den grauen Star operiert, jetzt ist plötzlich ein Nachstar aufgetreten, der schlimmer ist als es vor der Operation war, ich könnte mir gut vorstellen, dass auch das, mit der Impfung zusammenhängt. Danke für deine Arbeit



GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann (27) GENgeimpft: Nach 2 Wochen Blutgerinnsel + Herz-OP - 20minuten+Blick=schweizer Bibel
Mara, [19.07.21 09:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15115
Eine neue Meldung:
Ciao Mara
Update:
Der Arbeitskollege 27 Jahre  von meinem Mann hat ein Blutgerinnsel muss am Herzen operiert werden.
Heute kam die Bestätigung und er  ist geimpft worden vor 2 Wochen.
Natürlich nichts mehr der Impfung zu tun.
Aber die vielen geimpfte im Geschäft sind besorgt um den jungen Mann was ich auch schön ist.
Mein Mann hat nur gesagt er hat viele versucht aufzuklären aber sie wollen es nicht glauben da Blick  und 20 Minuten die heilige Bibel ist.
Ich habe mich als Kind immer gefragt wie Benito und Adolf an die Macht kamen heute weiß ich es.


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (ca.22) 2fach GENgeimpft: sieht schlecht aus, Ohrenschmerzen, Gleichgewichtsstörungen, arbeitsunfähig
Mara, [19.07.21 10:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15121
Eine neue Meldung:
Meine Mitarbeiterin Anfang 20 sah schon die letzten zwei Wochen recht schlecht aus.( vorher das blühende Leben) wollte nicht nach Impfung fragen, da ich aus einer Zeit komme in dem jeder nur freiwillig über seine medizinischen Eingriffe mit seinem Arbeitgeber sprechen muss. Jetzt erreicht mich heute ihre Krankmeldung. Seit der zweiten Dosis am Samstag hat sie Ohrenschmerzen und Gleichgewichtsstörungen. Ich bete dass sie wieder ganz gesund wird. 🙏


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann nach GENimpfung: aschfahl, weisse Lippen, schlurfender, lahmer Gang, Lächeln weg, lehrer Blick
Mara, [19.07.21 10:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15122
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, arbeite heute wieder nach den Ferien. Ich bin erschrocken. Ein Bewohner, vorher immer laut und fröhlich, fast resolut kam um seine Stümpen zu kaufen. Aschfahl, weisse Lippen, schlurfender lahmer Gang, kein Lächeln, lehrer Blick. Ich bin schockiert. Jetzt sind auch mehr Arbeiter geimpft. Auch die, die eigentlich gegen die Impfung waren, sind 1 oder 2 mal geimpft. Ich bin glaub bald alleine. Bei uns haben 40 gekündigt. Es ist denen oben egal.


GENimpfschaden Zürich Zentrum 19.7.2021: Jugendliche (17) GENgeimpft: ist blind geworden - Blindheit
Mara, [19.07.21 10:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15123
Eine neue Meldung:
liebe mara, ich arbeite in einem laden in der zürcher innenstadt. im geschäft neben an hat sich die tochter des inhabers geimpft. sie ist 17 jahre alt. kurz danach ist sie auf beiden augen erblindet. die ärzte wissen nicht ob das augenlicht wieder zurückkommt. traurig

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Erblindung kommt von Thrombosen in den Augen
Mara, [19.07.21 17:33]
Eine neue Meldung:
Die 17jährige die erblindet ist, absolut tragisch (Thrombosen der Augengefässe, schon aus England bekannt). Sie sollte sich auch an 20 Minuten wenden, um diesen Irrsin der Kinder-Impfungen noch zu stoppen. Viele Länder haben das schon gestoppt. Aber Schweizer Medien halten den Deckel drauf und betreiben volle Propaganda!

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (20-60?) 1mal GENgeimpft vor 2 Wochen: geschwollener Arm - 2mal GENgeimpft: Müdigkeit, Schmerzen am ganzen Körper wie Grippe, 4 Tage Schmerzmittel
Mara, [19.07.21 11:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15126
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Kollegin von mir...
Bei der 1en  Impfung ca 2 Wochen einen geschwollenen Arm

Bei der 2en Inpfung  extrem müde und Schmerzen am ganzen Körper...Grippe-ähnlich...
musste  4  Tage Schmerzmittel nehmen um zu arbeiten🙄

Welche Impfung sie bekam weiss ich nicht



GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau hat Chemo und GENimpfung gleichzeitig, hat bisher nur Schmerzen an der Einstichstelle
Mara, [19.07.21 11:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15127
Eine neue Meldung:
hallo mara
meine freundin, im märz diagnose brustkrebs.. macht zurzeit chemo..geimpft ist sie auch geworden.
auf meine frage: soll man das tun bei der krebserkrankung? ja eben genau deswegen..
sie ist eigentlich gegen c-impfung 😟 tue aber alles um gesund zu werden.
aufgedunsen vom cortison.
keine impfnebenwirkungen, ausser schmerzen an der einstichstelle.
danke für deine arbeit


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft: kann C-Arm nicht mehr bewegen, brennt stark, kann nicht mehr schwer arbeiten
Mara, [19.07.21 12:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15132
Eine neue Meldung:
Mein nachbar nach den 2te impfung kannte nicht mehr den arm bewegen und es hat stark gebrennt sagte er. Navy eine woche kannte we den arm wieder bewegen. Jetzt sehe ich ihm nicht mehr in letsten tagen...

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Nachbarn mit GENimpfung beide 1 Woche arbeitsunfähig mit Fieber etc.
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15132 (Fortsetzung)
Meine andere nachbarn nach den impfung waren beide in Bett fuer eine woche mit fieber und sehr schlecht gefuhlt. Jetzt sagen sie es geht ihnen besser. Sie haben es kuerzlich diese experiment shot gehabt.


GENimpfschaden Gesundheitsfachgeschäft Kanton Zürich  19.7.2021: Frau (ca.80): seit 1. Genimpfung Durchfall+unruhige Verdauung, verwirrt, Wortfindungsstörungen, Gedankensprünge, Satzabrisse, fahrige Bewegungen, muss nun an Krücken gehen - Bluttest war gut - hat sich noch 2. GENimpfung reingezogen - Arzt meint: Magen-Darm-Virus, also Probiotika-Pillen, keie Besserung! Darmspiegelung  bringt nichts - Salat essen provoziert SchweissausbrÜche+Schwindel, Sterbensängste - KEINE Meldung - Ärzte meinen, hat nix mit GENimpfung zu tun
Mara, [19.07.21 12:31]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15133
Eine neue Meldung:
Aus einem Gesundheitfachgeschäft: Kundin ca. 80 klagt über anhaltenden Durchfall, Rumoren, Gurgeln im Darm und viel Flatulenz seit der ersten Impfung. Sie ist stark verwirrt, hat Wortfindungsstörungen, Gedankensprünge und Satzabrisse und macht fahrige Bewegungen. Sie braucht nun Stöcke zum laufen. Wie lang sie Impfung her ist weiss sie nicht mehr. Sie geht alle 2 Wochen zum Arzt. Weil die Beschwerden ja nach der ersten Impfung begonnen haben, wird ihr Blut abgenommen. Weil das Blut anscheinend gut ist, bekam sie auch die zweite Impfung. Danach diagnostiziert ihr der Arzt ein Magen-Darm-Virus. Sie erhält Probiotika. Keine Besserung trotz strikter Diät. Dann Überweisung zur Darmspiegelung. Da wurde auch nichts gefunden. Nach Salatkonsum hat die Kundin Schweissausbrüche und Schwindel und hat gedacht, sie müsse sterben. Impfstoff unbekannt, nicht gemeldet, da kein Bezug zur Impfung gemacht wurde. Kanton ZH


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Krebskranker bekommt GENimpfung - krimineller Arzt manipulierte ihn zur GENimpfung, und er fragte nicht nach
Mara, [19.07.21 13:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15136
Eine neue Meldung:
liebe Mara bitte anonym,
ich bin sprachlos...
kürzlich bekamen wir die Nachricht, das mein Vater Krebs hat..... nun beginnen die behabdlungen.

vor ca 3 Tagen sagte er mir das er die erste Impfung bekam... ( meine ganze Familie möchte sich eigentlich nicht Impfen lassen)  als ich nach dem WARUM? fragte, kam die Antwort:

Mein Arzt meinte, wen ich mir den Virus einfange werde ich ziemlich sicher sterben....

ich konnte keine Anwtort darauf geben, da mir echt die Worte fehlen.

Ihm gegenüber möchte ich positiv bleiben, doch seit der Impfmeldung habe ich echt angst um Ihn.

wie können Ärzte so was sagen! Bei einer Impfung von der man nicht wirklich viel Wissen hat!


GENimpfschaden Burgdorf 19.7.2021: Mann (68, fit): 2fach Moderna GENgeimpft: 3 Tage 39 Grad Fieber, Kotzen, Bettruhe - Mann (65?): 2fach Moderna GENgeimpft: 1 Woche arbeitsunfähig mit Schüttelfrost, hohes Fieber, Durchfall - NICHTS gemeldet
Mara, [19.07.21 13:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15142
Eine neue Meldung:
Heute mein Kunde 68jährig, (sehr guter Gesundheitszustand)vor den Mittag , auf die Frage wie es ihm geht…;
Jetzt wieder besser, am Do di 2te 💉 bekommen, 3 Tage 39‘Fieber… kotzschlecht im Bett, Moderna, Spital Burgdorf.
Ihm seis noch gut gegangen sein Kollege eine Woche flach, mit allem was „dazugehöre“, Schüttelfrost, hohes Fieber, Durchfall….
Beides nicht geneldet🙈🙈🙈


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft: wird im Bad bewusstlos+Fieber, Kopfweh, Schüttelfrost
Mara, [19.07.21 14:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15146
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, eine Meldung von mir. Meine Mutter war am Wochenende bei Freunden zum Raclette im Grillhüsli eingeladen. Eine Frau erzählte sie sei sehr erschrocken, ihr Mann habe am Freitag die 2te Impfung bekommen in der Nacht fand sie ihn bewusstlos im Badezimmer, er kam aber zum Glück schnell wieder zu sich. Fieber, Kopfschmerzen, Schüttelfrost, er kam hallo sagen, ging aber sofort wieder ins Bett. Meine Mama sagte er sah gar nicht gut aus


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann (82, Diabetiker) liess sich 2fach GENimpfen April+Mai 2021: Am 16.7.2021 starke Rötung am linken Unterarm, Jucken. Arzt gibt Cortisonsalbe - Zusammenhang mit GENimpfung wird verneint, da sei "zu viel Zeit vergangen"
Mara, [19.07.21 14:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15147
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym posten, danke für Deine unermüdliche Arbeit. Ich habe meinen Vater (82 Jahre alt, Diabetiker, 2x „geimpft“ Anfangs April und Mitte Mai 2021, Moderna oder Pfizer, ich bin nicht sicher welches der beiden Vakzine) letzten Freitag zum Arzt gefahren, weil er am ganzen linken Unterarm sehr starke Rötungen hatte und es ihn dort sehr stark juckte. Der Arzt sagte offen, er habe keine Ahnung, woher diese Rötungen kommen könnten. Er hat meinem Vater eine Cortison Salbe mitgegeben, die er täglich hauchdünn auftragen soll. Ich fragte den Arzt am Schluss der Konsultation, ob diese Rötungen im Zusammenhang stehen könnten mit der „Corona Impfung“. Der Arzt fragte nach, wie lange die „Impfungen“ her seien... er verneinte dann und antwortete, dass bereits zu viel Zeit vergangen sei, dass diese Rötungen im Zusammenhang mit den „Impfungen“ stehen könnten. ???


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: GENgeimpfte hat 10kg zugenommen+sieht 10 Jahre ÄLTER aus
Mara, [19.07.21 14:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15149
Eine neue Meldung:
Bezüglich Essverhalten von Geimpften: eine Patientin von mir hat von November bis jetzt 10 Kilo zugenommen und sieht 10 Jahre älter aus.


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (74, fit) nach 2. GENimpfung: Nach 2 Monaten linker Fuss schmerzt, kann kaum laufen, schlechte Konzentration, müde, schlaff
Mara, [19.07.21 14:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15150
Eine neue Meldung:
Eine Nachbarin sehr fit 74, täglich zwei Stunden Spaziergang: nach 2 Impfungen jetzt ca 2 Monate später Schmerzen im linken Fuss. kann nur noch kurze Strecken laufen, schlechte Konzentration, wirkt müde und erschlafft vorher sehr vital.

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (84, nicht so gesund), nach 1. GENimpfung: Notfall im Spital, gesundet
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15150 (Fortsetzung)
Eine andere Nachbarin 84, diverse Vorerkrankungen: nach 1. Impfung nottfallmässig im Spital...geht es wieder gut, darf aber 2. Impfung nicht bekommen.

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft: grau, müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15150 (Fortsetzung)
Mann ist 2 geimpft. Er sieht grau und müde aus. Der Hund zeigt noch keine Auffälligkeiten...


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann+Frau 12.7.2021 2mal GENgeimpft: Tochter (2) hat nun Grippesymptome+weint viel in der Nacht
Mara, [19.07.21 15:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15151
Eine neue Meldung:
Meine Tochter und Ehemann [2fach] geimpft. 1. Mal vor einer Woche: Ihre Tochter, 2 Jahre, jetzt Grippesymptome. Weint in der Nacht viel. Eltern meinen sie träume schlecht.
Beide würde auch eine dritte Impfung, oder für das Kind falls nötig eine Impfung befürworten um die Pandemie einzudämmen und andere Menschen zu schützen und ihr Kind zu schützen...


GENimpfschaden+GENimpfmord Schweiz 19.7.2021: GENgeimpfte sind teilweise total krank: Thrombose, Hirnschäden, Genimpfmord 3 Wochen nach der GENimpfung mit Herzstillstand
Mara, [19.07.21 15:39]
Eine neue Meldung:
Liebe Alle, ich lese regelmässig Eure Nachrichten und bin froh dass viele von euch gegen die Impfung sind.
Ich arbeite in einer Zahnarzt Praxis und bin DH. Viele meiner Patienten sind geimpft, einige sind sehr stark erkrankt, Thrombosen, Hirnschläge, sogar 3 Wochen nach erster Impfung ein langjähriger Patient, verstorben. Er war 64 j. Gesund und Sportlich. Sein Bruder meinte, er hätte sich seit der 1. Impf. mehrmals über Druck in der Brustgegend und Unwohlsein beklagt, Joggen konnte er nicht mehr. Sein Bruder riet Ihm zum Arzt zu gehen bevor er die 2. Impf. kriegt, er machte einen Termin, aber 1 Tag davor ist er verstorben. Herzstillstand!!!
Sein Bruder meinte es sei von der Impfung da er unmittelbar seit dann diese Komplikationen hatte. Ich selbst werde mich nicht impfen lassen, und Rate Allen!!! Sich selbst Treu zu bleiben und auf Euer eigenes Immunsystem zu vertrauen und Euch zu stärken. Ich hoffe dass die ganze Welt, alle aufstehen werden, sich wehren und sich nicht klein kriegen lassen. Es darf kein Impfzwang geben!!!!!!!!!
An alle Ärzte: unternimmt etwas, wehrt Euch, sagt etwas, beschützt uns!!!
An alle Journalisten: schreibt was Ihr wirklich sieht, was Ihr wirklich hört und liest, habt keine Angst, je mehr von Euch an die Öffentlichkeit geht, desto stärker ist unsere Stimme!!!
Es darf nicht immer Anonym bleiben!!!
Wir ALLE sind doch Menschen und unsere Kinder sind doch unsere Zukunft!!!
Liebe Mara, Danke dass es dich gibt, es werden immer mehr die sich trauen. Danke 🙏🏻


Widerstand Schweiz 19.7.2021: Arbeitgeber mit GENimpfzwang? Dann kommt die Flucht:
«Wenn ich mich impfen lassen muss, kündige ich»
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15156
Mara, [19.07.21 15:48]
https://www.20min.ch/video/wenn-ich-mich-impfen-muss-kuendige-ich-197657355292

Der Druck auf ungeimpftes Pflegepersonal steigt. Priscilla (31) und Natalija (30) arbeiten beide im Gesundheitswesen – und sind ungeimpft. Warum sie die Impfung und eine Impfpflicht ablehne.


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Mann (75 fit, Ex-Epileptiker) mit Moderna GENgeimpft: linkes Bein wird lahm, 2mal bewusstlos, laufend Stürze, starke Kopfschmerzen - vor der GENimpfung NIE Probleme
Mara, [19.07.21 16:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15158
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mein Vater (75) hat sich letzten Dienstag mit der Moderna-Impfung, impfen lassen. Obwohl er vorher bei bester Gesundheit war, hat am Mittwoch sein linkes Bein angefangen Lähmungserscheinungen aufzuzeigen. Zweimal an diesem Tag wurde er von der Nachbarin bewusstlos aufgefunden. Er weiss nur noch,dass ihm das lahmende Bein weggeknickt ist und er sich halten wollte und von da an fehlen ihm die Erinnerungen. Am Donnerstag nochmals das Selbe. Der Kopf schmerzt ihm sehr und er ist überzeugt das es die Hirnrinde ist, die ihm zu schaffen macht. Er war früher Epileptiker und kennt sich mit dieser Art Schmerzen aus.  Wir sind nun in Abklärung. Allerdings sind mein Vater und ich überzeugt, dass es bestimmt Nebenwirkungen der Impfung sind, da er sonst nie Probleme hatte.
Liebe Grüsse



GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Person (80) 2fach GENgeimpft: ein paar Tage später ohnmächtig 7 Stunden bewusstlos, mit blauen Flecken am Impfarm
Mara, [19.07.21 17:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15162
Eine neue Meldung:
Ein sehr nahes Familienmitglied, 80 Jahre alt, bekam die zweite Spritze, ich glaube, es war Pfizer, und fiel ein paar Tage später auf den Boden und war mehr als 7 Stunden lang bewusstlos. Dieses Familienmitglied wurde nach sieben Stunden von der Nachbarin, die die Tür öffnete und einen Schlüssel hatte, auf dem Boden gefunden und mein Familienmitglied war voller blauer Flecken auf dem geimpften Arm...


GENimpfschaden Italien 19.7.2021: Mann (92) nach 2. Moderna GEnimpfung: Blinddarmentzündung
Mara, [19.07.21 18:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15176
Eine neue Meldung:
Ich habe folgende Meldung gelesen: https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/13491 welche mich bekräftigt in meiner Vermutung, dass die Impfung der Auslöser sein könnte.

Bei meinem Grossvater (92, Italien) entzündete sich auch der Blinddarm (mit Eiter; ob dieser geplatzt war kann ich nicht bestätigen) nach der 2. Moderna Impfung. Er musste ohne Vollnarkose operiert werden. Es scheint als würde er sich jetzt trotzdem erholen.


GENimpfschaden Behindertenheim Schweiz 19.7.2021: Taubheit und eplieptische Anfälle
Mara, [19.07.21 18:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15182
Hallo,
mein Mann arbeitet in einer Einrichtung für Behinderte. Nach der zweiten Impfung war ein Klient plötzlich fast taub, ein anderer bekommt seitdem epileptische Anfälle, was nicht typisch ist. Ich hab ihm gesagt, er soll Blut abnehmen lassen...D Dimer bestimmen lassen...dieser ist so erhöht, dass er ins Krankenhaus zum CT geschickt wurde.


GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Altersheim liess Einwohner GENimpfen: Leberprobleme, Fieber, Arm kann nicht mehr gehoben werden
Mara, [19.07.21 19:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15186
Eine neue Meldung:
Hallo Mara,
Ich habe meine Fusspflegepraxis in einem Gebäude in dem sich Alterswohnungen befinden.
Vor ca. Drei Wochen älteres noch rüstiges Ehepaar das täglich unterwegs ist.
Er nach der 2. Impfung ( am Impftag) ganz euphorisch, hab nichts bemerkt, nur es chlieses Stichli.
Heute seine Partnerin gesehen
Hab gefragt wie es geht. Sie mir geht es gut aber ihrem Partner nicht so. Was ist den passiert,war darauf meine Frage.
Sie kommt alles von der Leber aus.
Ich darauf, könnte auch mit der Impfung zu tun haben.
Sie ist nicht darauf eingegangen, hat mir lediglich gesagt das es ihr auch nicht gut ging, müde Fieber und konnte den Arm nicht heben. Sie würde keine 3. machen.

GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (ca.40) nach GENimpfung: Schüttelfrost, hohes Fieber, Kopfweh
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15186 (Fortsetzung)
Ihrer Tochter ging es nicht gut, Schüttelfrost, hohes Fieber und Kopfschmerzen.
Was mich wirklich mürbe macht, ist das die Menschen wirklich denken es handelt sich um eine Gentherapie und nicht um eine Impfung.
Ist nicht nur schon die Fehlbezeichnung  als Impfung kriminell?
Giebt es für die Bezeichnung Impfung klare Gesetzgebungen, was so genannt werden darf und was nicht?
Würde mich interessieren ?



GENimpfschaden Schweiz 19.7.2021: Frau (30-60?) 2fach Moderna GENgeimpft: Schüttelfrost, Fieber, Kältegefühl, Müdigkeit, Bauchweh, 1 Woche arbeitsunfähig - Kosten für Arbeitsunfähigkeit werden nirgendwo erfasst
Mara, [19.07.21 20:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15188
Eine neue Meldung:
typischer Fall heute: Patientin, keine Risikogruppe, 2.Moderna.  Fieber, Schüttelfrost, Kältegefühl, Müdigkeit, Bauchschmerzen. 1 Woche arbeitsunfähig. Sind jemals diese Arbeitsausfälle und die damit entstandenen Kosten z.B. Für die Taggeldversicherungen erfasst worden?


Zerstörerische Mentalität 19.7.2021: Ärzte GENimpfen fürs Geld
Mara, [19.07.21 20:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15196
Zerstörerische Mentalität 19.7.2021: Ärzte
                  GENimpfen fürs Geld
Zerstörerische Mentalität 19.7.2021: Ärzte GENimpfen fürs Geld [9]



GENimpfungen mit GENimpfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 20.7.2021

GENimpfschaden Israel 20.7.2021: GENgeimpfte gegen Corona19 bekommen Corona19 - und landen im Spital:
Israelische Studie: Welche Menschen trotz Coronaimpfung schwer erkranken
Mara, [20.07.21 08:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15205
Geimpfte Menschen müssen nur sehr selten mit schweren Verlüafen von Covid-19 in die Klinik. Wen es doch trifft, der leidet laut einer Studie häufig an Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Diabetes oder Krebs.


Krimineller Berset 20.7.2021: GENimpfung für Kinder ab 12 Jahren zugelassen - er verschweigt dabei: Nur für Hochrisikokinder
Mara, [20.07.21 08:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15207

Krimineller Berset 20.7.2021: GENimpfung für
                      Kinder ab 12 Jahren zugelassen - er verschweigt
                      dabei: Nur für Hochrisikokinder
Krimineller Berset 20.7.2021: GENimpfung für Kinder ab 12 Jahren zugelassen - er verschweigt dabei: Nur für Hochrisikokinder [11]



GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Sie wollen reisen - Gesicht aufgedunsen und hat "komische Farbe"
Mara, [20.07.21 09:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15225
Eine neue Meldung:
Gestern waren mein Mann und ich Essen. Neben uns zwei mit Pflästerli am Oberarm. Ich hörte nur wie sie zu ihm sagte: aber Essen tun wir schon noch hier? Sie hatten einen Tisch reserviert, ihm ging es aber offensichtlich nicht so gut. Der neue Liebesbeweis. Zusammen Impfen gehen und dann noch Essen gehen 😉. Auf dem Spaziergang nach Hause traffen wir noch einen Nachbar so um die 47 Jährig. Ich dachte nur oje er ist auch geimpft. Wir kamen dann auf Ferien zu sprechen und ich fragte wie die Einreise Bestimmungen seien. Er sagte wir sind ja geimpft, aber eigentlich hätten wir das gar nicht tun müssen, es interessiere niemanden wenn man über die Grenzen gehe. Sie fuhren nach Kroatien. 🤷 Wieso ich merkte das er geimpft ist, sein Gesicht war irgendwie aufgedunsen und hatte eine komische Farbe. Ich kann es nicht genau erklären. Liebe Grüsse


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Kampfsportler (ca.50) lässt sich GENimpfen: Schmerzen im C-Arm, Kotzen, hohes Fieber - arbeitsunfähig
Mara, [20.07.21 09:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15226
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, danke für Ihre wertvolle Arbeit. Mein neuer Nachbar, ein fitter Kampfsportler, ca. 50-jährig, nach zweiter Spritze, so die Aussage seiner Frau, akutes Schmerzsyndrom im Impfarm, spontanes Erbrechen an der Arbeit, mit anschliessend hohem Fieber nach Hause gegangen.


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Kommt die GENimpfung - dann rast der Krankenwagen
Mara, [20.07.21 09:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15227
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Gestern (Sonntagnachmittag) in einem Zeitfenster von 2 h fuhren 2x mobile Ärzte und 1x Krankenwagen (ohne Sirene) vorbei (kleiner Quartierweg!)
In 10 Jahren seit ich hier wohne, noch nie vorgekommen...
LG M.


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Die GENimpfung verbreitet auch Hepatitis E
Mara, [20.07.21 09:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15228
Eine neue Meldung:
Guten Morgen Mara

Eine Frage an die Ärzte oder Fachleute in der Gruppe:

Eine Kollegin (56, Vorerkrankung: schmeckt und riecht nichts mehr seit einem Reitunfall) bekam am 11.05. ihre 1. Modernaspritze.
Ca. am 11.06. bekam sie Symptome einer Fleisch-/Lebensmittelvergiftung (erbrechen etc.). Ihr Arzt meinte, das sei von Fleisch, das sie ca. 1 Woche vorher (???) gegessen habe...
Sie hatte eine geschwollene Leber, sehr schlechte Leberwerte und hatte eine gebliche Verfärbung an Körper und Augen.
Heute (20.07.) habe ich mit ihr telefoniert und sie teilte mir mit, dass es ihr etwas besser gehe, die Leberwerte immer noch nicht gut sind und sie hätte Hepatitis E.
Das habe ich mal kurz gegoogelt und erfahren, dass "Hepatitis E durch einen magensaftresistent übertragenen RNA-Virus verursacht wird"...?
Könnte das eventuell von der Spritze sein?

Die Zeitspanne von einer Woche zwischen "verdorbenem Fleisch gegessen" und "Ausbruch" macht mich nachdenklich. Ebenso die ziemlich genau 4 Wochen nach dem Erhalt des Impfstoff.

Die 2. 💉 darf sie erst im November machen oder wenn ihre Leberwerte wieder in Ordnung sind.

Danke jetzt schon für Rückmeldungen und einen schönen Tag.
Sonnige Grüsse aus dem Thurgau 🙋🏼‍♀️


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann (ca.40) vor 3 Wochen 1x GENgeimpft: hat nun Lungenentzündung - man findet Lungentumor
Mara, [20.07.21 09:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15230
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, auch ich habe etwas zu berichten. Ein Mitarbeiter ca 40 Jahre 3 Wochen nach der ersten Impfung mit Moderna, mit Lungenentzündung im Spital. Nach neueren Untersuchungen hat man einen Lungentumor gefunden. Hat natürlich nichts mit der Impfung zu tun.

GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann (ca.45, fit) mit 1. GENimpfung: Zuckerwerte und Spital
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15230
Dann weiter ein ca 45 jähriger sportlich fit, viel in Bewegung nach erster Impfung Zuckerwerte über 20 sofort zum Spital! Hab ihn darauf hingewiesen, dass die Impfung schuld sein könnte. Er versucht nun etwas heraus zu finden.

GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Frau (ca.95) im Januar GENgeimpft - ist im Juli 2021 nicht mehr geistig da - Augen verschlechtert
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15230 (Fortsetzung)
Noch ein Fall: meine Grossmutter wurde Anfang Jahres auch geimpft. Als ich sie kürzlich sah stellte ich erschrocken fest. Sie ist nicht da. In ihren Augen war sozusagen niemand zuhause😔 sie war vorher noch geistig fit obwohl sie schon 95 Jahre ist. Auch die Augen haben sich sehr verschlechtert. Vielen Dank für deine Arbeit, bitte Anonym danke


GENimpfschaden St. Gallen 20.7.2021: Masseur mit 2. GENimpfung will reisen und verschiebt alle Termine
Mara, [20.07.21 09:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15232
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, war gestern wieder in Massage. Der Masseur hat am Freitag seine zweite Impfung (weil er ja wieder reisen will). Aus Angst vor den Nebenwirkungen (seine Freundin lag bei Pieks 2 volle 8 Tage flach) hat er seine Termine von Anfang nächster Woche vorsorglich verschoben.
Moderna, KT. SG


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Frau (26) GENgeimpft: 4 Tage arbeitsunfähig mit Schmerzen - 18 GENgeimpfte 1-3 Tage arbeitsunfähig wegen Fieber, Kopfschmerzen, Übelkeit, Schüttelfrost
Mara, [20.07.21 13:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15243
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Wollte dir meine persönliche Statistik mal aufzeichnen
Seit 17 Monaten
Also  privater Kreis Familie und Nachbarn.
Rede hier von ca. 30 Personen die wir regelmäßig  in Kontakt sind .
im innen Bereich so auch Außenbereich.
Also 8 nicht geimpft mit Sicherheit
Einer von dieser Person weiblich 26 mit Corona positiv gewesen leichte Symptome. Gelenkschmerzen  Halsschmerzen 4 Tage krank gewesen.
22 von ihnen Vollständig geimpft.
18 von ihnen 1-3 Tagen Fieber Kopfschmerzen ,Übelkeit  Schüttelfrost.

GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: GENgeimpfte Personen bekommen: 1. Pfeiffersches Drüsenfieber - 2. Gürtelrose+Nesselfieber - 3. 6 Tage Grippe - 4: Blutgerinnsel
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15243
Die restlichen 4  1. Person Pfeiffersche drüsenfieber , 2 Person Gürtelrose und Nesselfieber 3. Person 6 Tage Grippe 4. Person im Spital wegen Blutgerinnsel.
Das sind nur diejenigen die wir persönlich kennen.
Noch nicht dazu gerechnet Arbeitskollegen und Nachbarn die wir nur so zwischendurch sehen


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann (ca.60): Seit der 2. GENimpfung stimmt was nicht: Empfindungsstörungen in den Beinen, Probleme beim Laufen und Lkw fahren - komischer Geschmack im Mund - depressiv - verwechselt Personen
Mara, [20.07.21 14:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15253
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Heute, ein sehr netter Umzugs-Unternehmer, hat mir gesagt er sei doppelt geimpft. Er sei bereit zu sterben, er sei ja schon alt (ca 60ig). Denn etwas stimme einfach nicht mehr seit der 2. Impfung: Empfindungsstörungen mit den Beinen, müsse sie jeweils schnell bewegen (kreisen) damit das besser werde, auch beim Fahren. Dann habe er eine ganz komische Schleimhaut und Geschmack im Mund.
Er wirkte traurig, ich denke er hat auch Angst.

Mir ist aufgefallen dass er nicht logisch überlegt beim arbeiten und auch die Bewegungen und Kommunikation sehr komisch war (obwohl er war nett und er tat mit leid). Er hat mir (der Kundin) zum Beispiel die Abfallkleber in die Hand gedrückt, statt seinem Arbeitskollege usw.
Ich kannte ihn aber vorher nicht, darum weiss ich nicht wie es vorher war.

Diese Auffälligkeiten in Kommunikation und Bewegung sind mir aber noch bei jemandem doppelgeimpften aufgefallen (welche jedoch sagt sie spüre nichts von der Impfung). Wirklich eigenartig, als hätten sie sich selber nicht mehr ganz unter Kontrolle.

Liebe Grüsse 🙏 und bitte anonym


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann (24) 2fach GENgeimpft riecht säuerlich ähnlich wie Urin: Nierenkrankheit, Stoffwechselkrankheit
Mara, [20.07.21 14:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15254
Eine neue Meldung:
Meine Tochter 22 Jahre hat einen Freund 24 Jahre alt. Vor ein paar Wochen erzählte sie mir, dass er anderst riecht (säuerlich, ähnlich wie Urin). Sie googelte nach dem Phänomen und es kamen Nierenkrankheit, Stoffwechselkrankheit ect.
Ich fragte sie, könnte es sein das er sich impfen lies? Nun seit vorgestern wissen wir es. Er hat sich ohne was zu sagen im Mai und das 2. mal ende Juni impfen lassen, Marke weiss ich nicht. Sie sagt sie kann nicht darüber hinweg, es sei echt eklig 😔


GESTERN 19.7.2021 hat der GENimpf-Bundesrat in Bern Gratiskuchen für frisch GENgeimpfte verteilt.
Solche Aktionen kennen wir schon aus den Grimm-Märchen

Mara, [20.07.21 14:25]
[Antwort auf Mara]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15255
GESTERN 19.7.2021 hat der
                      GENimpf-Bundesrat in Bern Gratiskuchen für frisch
                      GENgeimpfte verteilt. Solche Aktionen kennen wir
                      schon aus den Grimm-Märchen
GESTERN 19.7.2021 hat der GENimpf-Bundesrat in Bern Gratiskuchen für frisch GENgeimpfte verteilt.
Solche Aktionen kennen wir schon aus den Grimm-Märchen [12]


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann (20) 1mal GENgeimpft - fällt wegen Fiebers aus
Mara, [20.07.21 14:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15256
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich arbeite in einem Spital, gestern hat sich unser Zivi anfang 20 die erste Impfung geben lassen, heute wegen Fieber krank. Anonym posten bitte


GENimpfschaden Kanton Aargau 20.7.2021: Frau (51) 2fach Moderna GENgeimpft trotz Vorstufe zu Krebs: 1. GENimpfung Ende Mai: 1 Woche arbeitsunfähig mit Schüttelfrost, Fieber, Schwindel, Panik, Unruhe, Neurodermitis - Krebs wächst zu Stufe 1 - aber die Frau will die 2. GENimpfung Ende Juni: Kotzen, Zittern, Schlaflosigkit, enormer Schwindel, Krebs Stufe 3, Gebärmutterentfernung, Bestrahlung, Chemo - nichts gemeldet
Mara, [20.07.21 14:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15260
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Wieder eine Meldung aus meiner Therapie-Praxis: Person, w, 51j. 2x Moderna, Kt. AG.
Mitte Mai beim Frauenarzt Befund Vorstufe Krebs i. Unterleib. Dennoch 1. Impfung Ende Mai, eine Woche krank mit den schon üblichen Symptomen plus starker Schwindel, Panikzuständen, Unruhe und Eskalation Neurodermitis. Weiterer Gyn. - Untersuchung Anfang Juni ergibt jetzt Krebs Stufe 1! Hysterektomie drängt sich auf will aber vorher unbedingt noch die 2. Impfung Ende Juni. 🙈 Danach starke Übelkeit, Zittern, Schlaflosigkeit und enormer Schwindel. Anfang Juli schließlich die Hysterektomie - die Pathologie zeigt jetzt Krebs Stadium 3!!! und erfordert Bestrahlung und Chemo. Alles nicht gemeldet, da nichts mit Impfung zu tun. Ich bin fassungslos.😱
Danke für deinen grossartigen Einsatz


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: GENimpfung provoziert Blasenentzündung, Blut im Urin, Infekt in der Niere - Arzt gibt Antibiotika, was alles schwächt
Mara, [20.07.21 19:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15266
[Antwort auf Mara]
Ergänzung dazu:
3. Ergänzung zu dieser Kundin: nun hat sie auch noch eine Blasenentzündung. Und nach kurzer Zeit schon Blut im Urin, was bedeutet, der Infekt ist bereits in die Nieren gewandert. Nun muss sie natürlich Antibiotika einnehmen, was auch zwingend erforderlich ist wegen den Nieren, aber gleichzeitig bedeutet das auch, dass neben den schlechten Bakterien auch die guten Bakterien abegtötet werden, was wiederum eine Schwächung des Immunsystem bedeutet, denn die Darmflora ist bedeutsam für eine gute Abwehr und ebenso ist die Vaginalflora auch geschwächt. Da freuen sich dann die Pilze und andere Bakterien, die der Körper ansonsten bekämpft, ohne das wir es überhaupt bemerken. Wenigstens können wir sie diesbezüglich mit Naturheilmittel begleiten, aber das Rad können wir damit auch nicht zurückdrehen.


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Firma 60 Leute, davon 48 GENgeimpft: 1 Tag Arbeitsausfall für jeden - vor Corona wurde über jeden Ausfall gejammert
Mara, [20.07.21 19:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15267
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, besten Dank für Deinen unermüdlichen Einsatz. Ich lese jeden Tag die Nachrichten aus diesem Chat und kann einfach nicht verstehen, dass nicht schon lange etwas geschieht. Ich bin auch der Meinung, dass wenn wir alle, die sich nicht impfen wollen, uns auch nicht mehr testen lassen und somit werden es immer weniger und der ganze Schwachsinn würde eventuell einmal enden. Es ist ja auch nicht schlimm, wenn wir nicht ins Ausland können, dann bleiben wir eben in der schönen Schweiz. Wir müssen doch endlich ein Zeichen setzten und zusammen gewinnen wir diesen Kampf.

Ich arbeite in einer Firma mit ca. 60 Mitarbeitern, von denen ca. 48 Personen geimpft sind. Diese bekommen alle 2H gutgeschrieben für die Impfung und sind im durchschnitt 1 Tag krank. Dies bedeutet einen Ausfall von ca. zwei Monaten von allen zusammen. Unglaublich und das wird einfach so getragen. Früher, vor Corona wurde immer gejammert wie viele schon wieder krank sind, bei der Impfung ist dies aber egal...Nicht Verständlich. Kannst Du teilen wenn Du willst. Zusammen sind wir stark💪🏻



GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft Ende Juni: Schüttelfrost, extremes Schwitzen, Fieber, Frieren - und er findet das "gut"
Mara, [20.07.21 21:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15268
Eine neue Meldung:
Mein Mann hatte am ende Juni die zweite Spritze mit Moderna. Er erzählte mir dass er die ersten zwei Tage nach der Spritze Schüttelfrost und extremes Schwitzen und Fieber und ein Gefühl des Frierens hatte.  Er ist immer noch überzeugt, dass die Spritze gut ist.
Unsere Nachbarn erzählten mir, dass sie die gleichen Symptome nach der Spritze hatten. Ich weiß nicht, welche Spritze sie genommen haben. Mein Mann sagte mir dass fuer junge leute und relativ Jung moderna ist


GENimpfschaden Schweiz 20.7.2021: COOP sperrt Parkplätze für ein GENimpfzentrum - boykottieren!
Mara, [20.07.21 21:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15269
Eine neue Meldung:
Hallo..ich bin entsetzt..ich war jetzt gerade bei uns im Coop,da sah ich das die Parkplätze ab gesperrt sind...da habe ich an der  Kasse gefragt wieso da abgesperrt sei...da sagte sie zu mir ab Morgen steht da ein Zelt zum Impfen...🙊ich verstehe das einfach nicht..immer wieder versuchen sie Leute zu überreden zu Impfen 😔ich kann es nicht mehr hören oder sehen..danke Mara für die gute sache hier..
Mara, [20.07.21 22:21]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15273
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung aus der Gruppe:
Dies ist ein guter Grund Coop und Migros zu boykottieren. Nur so können wir diesen Unsinn stoppen. Geht lokal zu den Bauern oder Dorfläden.



GENimpfungen mit Nebenwirkungen - Meldungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" - 21.7.2021



GENimpfschaden Kanton Zürich 21.7.2021: Frau (knapp 50), vor ca. 5 Tagen 2fach GENgeimpft: Schwindel, Fieber, heftiges Kopfweh, Allgemeinzustand mies - nach 2 Tagen Sturz, Hämatome
Mara, [21.07.21 09:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15283
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Herzlichen Dank für diesen Kanal und eure Arbeit. Ich lese schon lange mit und frage mich, wann das alles endlich mal ein Ende hat. Ich selber bin und bleibe ungeimpft und bin zum Glück selbständig, also kein Druck von einer Firma etc.
3 Fälle habe ich zur Impfung direkt von den Betroffenen mitbekommen.
1. w. knapp 50J, Kt. ZH, Impfstoff unbekannt. Letzte Woche die 2. I. Danach schwindel, fieber, heftige Kopfschmerzen, schlechter AZ. 2 Tage danach Sturz und dadurch jetzt Hämatome am ganzen Bein. Sagt sie hätte nicht gemerkt, dass sie stürzt.
Findet alles normal.

GENimpfschaden Kanton Graubünden 21.7.2021: Frau (48) 2fach GENgeimpft: Schwindel, Schwäche, Herzrasen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15283 (Fortsetzung)
2. w. 48J, Kt. GR. 2x in meiner Gegenwart Schwindel und Schwäche, kurz nach der 2. I. Immer wieder Herzrasen. Bringt es nicht mit der Impfung in Verbindung. Impfstoff unbekannt.

GENimpfschaden Kanton Graubünden 21.7.2021: 2fach Pfizer Gengeimpft im April 2021: Herzrasen, kaum leistungsfähig, laufend müde
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15283 (Fortsetzung)
3. m,62J, Kt.GR. Seit der 2.I im April, Herzrasen und viel schneller müde. Bezieht es auf die Impfung und würde es nicht nochmals machen. Impfstoff Pfizer.
Alle Fälle nicht gemeldet.
Bitte anonym. Herzlichen Dank 🙂



GENimpfschaden Einkaufszentrum Egerkingen 21.7.2021: Im Parkhaus riechte es nach Toilette nach Urin - auch auf der Rolltreppe - in der Apotheke wird GENgeimpft
Mara, [21.07.21 09:47]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15284
Eine neue Meldung:
Bitte wieder anonym.
Liebe Mara, zu der heutigen Meldung von 14:16 von der Dame mit dem geimpften Freund ihrer Tochter wurde mir schlagartig etwas bewusst! Am letzten Freitag war ich am Nachmittag in dem Einkaufscenter in Egerkingen einkaufen. Schon als ich von der Einstellhalle in das Center eingetreten bin, roch es wie in einer Toilette - extrem nach Urin und dies zog sich die Rolltreppe hoch bis zu den Läden. Ich musste noch was einkaufen in der Apotheke und ich glaube, dass dort auch geimpft wird, jedenfalls wird für die Impfung geworben. Der Gestank war ganz ecklig und war vorher noch nie so, ich hatte es auch nicht mit den geimpften und deren Ausdünstung in Verbindung gebracht - jedenfalls nicht bis heute! Danke Mara für eure tolle Arbeit 🙏



GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Augen verändern sich - Blick wird starr - trübe Augen wie tot - die Seele ist schon nicht mehr da
Mara, [21.07.21 09:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15286
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Uns ist aufgefallen, dass sich die Augen bei geimpften Menschen stark verändern. Der Blick wird starr, die Augen sind oft getrübt und wirken nicht mehr lebendig. Da wir in den Augen ja die Seele erkennen, fragen wir uns, ob sich die Seele bei Geimpften langsam vom irdischen Dasein verabschiedet. Dies wäre sicherlich eine mögliche Option, als Folge der Covid-Impfung, die spannend zum Beobachten ist. Herzlichen Dank für dein Wirken und Sein ❤️


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: GENimpfung Moderna im Mai 2021 bei Arthrose: 2 Tage arbeitsunfähig und nun auch Gürtelrose
Mara, [21.07.21 11:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15292
Eine neue Meldung:
Liebe mara
Eben von meiner mutter erfahren, dass sie gürtelrose hat, sie hat autoimmunkrankheit, arthrose etc etc. Wurde mit moderna geimpft, letzte impfung vor etwa 2 monaten. Sie lag nach 2ten mehrere tage flach, fühlte sich himmeltraurig.
Liebe grüsse und danke für deinen einsatz


GENimpfschaden Altersheim Schweiz 21.7.2021: GENgeimpfte hat Atemnot - der dritte Krankenwagen in 2 Monaten kommt
Mara, [21.07.21 11:37]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15295
Eine neue Meldung:
Die frau unter meinem büro weint schon den ganzen morgen auf dem balkon und die schwestern waren bei ihr um sie zu beruhigen (mein büro ist oberhalb eines altersheims).

Nun ist der rettungswagen hier und das ist der 3. rettungswagen in ca 2 monaten den ich per zufall miterlebe. Ich mache viel home office und es können daher auch mehr sein. Mein büro ist seit über 3 Jahren hier und vorher hatten wir das nie. Ich kann natürlich nicht bestätigen, dass das von den impfungen kommt aber es ist auffällig. Ich habe nur gehört, dass sie kaum luft kriegt und panisch ist.

Und während ich das schreibe höre ich die sirenen eines anderen rettungswagens hier irgendwo ums eck. Dies ist in einer kleinstadt im TG


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Mann nach 2. GENimpfung: Druck im Kopf, kann kaum Augen offen halten, Bauchkrämpfe, Schüttelfrost, Hitze, Armschmerzen, Gliederschmerzen - Schmerzen am Knie kommen wieder
Mara, [21.07.21 12:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15296
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte anonym:  Pat kam heute in meine psychotherapeutische Praxis. Nach der 2 Impfung am Samstag diverse Symptome gehabt (Druck im Kopf, Mühe, die Augen offen zu halten, Bauchkrämpfe, Schüttelfrost, Hitze, starke Schmerzen im Arm, Gliederschmerzen, allg. Unwohlsein). Pat beschrieb die Symptome als "heftig". Seit Montag wieder gebessert, nur noch leichte Schmerzen im Impfarm. Vielen Dank und liebe Grüsse

Zweite Mitteilung, letzte Woche in meiner Praxis: Pat hatte nach der ersten Impfung wieder starke Schmerzen im Knie (kam humpelnd), die sie seit Jahren überwunden hatte (aufgrund einer Verletzung von Jahren), überlegt sich, ob sie die zweite machen will.


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Die UNgeimpften zahlen mit den KK-Prämien die GENimpfungen!
Mara, [21.07.21 13:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15297
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Danke für Deine Arbeit. 🙏
Zum Artikel im "Boten der Urschweiz":
Wir, die sich nicht impfen lassen wollen, zahlen trotzdem die Impfungen aller, die Impfpropaganda und alle Folgeschäden der Impfungen, entweder mit KK-Beiträgen oder mit unseren Steuern. Müssen wir dafür dann keine KK-Beiträge und keine Steuern mehr zahlen?
Oder wie siehts jetzt genau mit der Solidarität aus?



GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Corona19-Patienten in Spitälern nehmen ab - andere Krankheiten nehmen zu
Mara, [21.07.21 13:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15297
Eine neue Meldung:
Interessante Statistiken, verfolge das jetzt. Non COVID Patienten steigen im Verhältnis an! Kannst es Posten. Danke Mara
Bettenauslastung war nie ein Problem, so nebenbei
https://www.covid19.admin.ch/api/renderer/jpeg?url=https%3A%2F%2Fwww.covid19.admin.ch%2Fde%2Fhosp-capacity%2Ficu%2Fd%2Fdevelopment%3Ftime%3Dtotal%26rel%3Drel%26isExport%3Dtrue%26forceDataState%3D20210720-e2zjmujb


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Durchfall seit der GENimpfung
Mara, [21.07.21 13:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15303
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Hallo Mara, zu dem obenerwähnten Patienten. Er war beim Arzt in der Sprechstunde betreffend seinem Durchfall seit der Impfung. Der Arzt erwähnt in seinem Bericht die Impfung mit keinem Wort!! Ich bin voll entsetzt! Er muss jetzt eine Darmspiegelung machen....


GENimpfschaden Bülach 21.7.2021: Frau (50) Mitte Juni 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Beinschmerzen, geschwollen, müde
Mara, [21.07.21 13:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15307
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Meine Nachbarin 50j wurde  vor drei Wochen das 2. mal geimpft mit  Moderna in Bülach
Heute hat sie mir erzählt, ihre Beine tun ihr weh und sie sind geschwollen.
Sie so müde und erschöpft und es gehe ihr nicht gut.
Habe ihr geraten zum Arzt zu gehen.
Mal schauen was es ist .



GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Frau (ca.65?) nach 2. GENimpfung: Gürtelrose
Mara, [21.07.21 13:36]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15308
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, [...] auch ich habe eine Bekannte, die wenige Tage nach der 2. Impfung Gürtelrose entwickelt hat. Sie wird schätzungsweise gegen 65 Jahre alt sein, das Gespräch mit ihr ist ca. 3 Wochen her, wie es ihr jetzt geht weiss ich nicht. Lasst uns weiter stark bleiben! Liebe Grüsse


GENimpfschaden Kanton Aargau 21.7.2021: Mann (30) nach 2. GENimpfung: Verschlechterung mit hohem Fieber, Muskelschmerzen, Kotzen ganze Nacht
Mara, [21.07.21 14:00]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15313
[Antwort auf Mara]
Ein Update dazu:
Hallo Mara, hier die Fortsetzung des jungen Mannes, 30J, Kt. AG. Jetzt nach der 2ten Impfung geht es ihm noch viel schlechter, als bei der 1aten Impfung: Hohes Fieber, Muskelschmerzen, die ganze Nacht erbrochen. Nach seinen Aussagen geht es ihm sehr schlecht.


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Mann von Corona19 geheilt wollte reisen und liess sich GENimpfen fürs Zertifikat: krank im Bett mit 40 Grad Fieber, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, Katastrophe
Mara, [21.07.21 15:16]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15322
Eine neue Meldung:
Soeben eine Meldung aus erster Hand, gerne wieder anonym.. mit Bekanntem telefoniert, hatte Covid, ist demnach ein „Genesener“, grundsätzlich kein Impf-Freund, wollte aber ohne Einschränkung reisen und hat sich - wenn auch widerwillig - impfen lassen für das Zertifikat. Impfung Ende letzte Woche, seit Montag krank im Bett mit allen möglichen Nebenwirkungen, 40 Grad Fieber, Schüttelfrost, Gelenkschmerzen, es geht ihm komplett schlecht.


GENimpfschaden Kanton Zürich 21.7.2021: Mann (ca.40) 2fach Moderna GENgeimpft: grippig, Nierenschmerzen, Gliederschmerzen, Müdigkeit - arbeitsunfähig
Mara, [21.07.21 17:55]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15326
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte anonym:
Der Mann einer Freundin ca. 40 hatte gestern die zweite Moderna-Impfung (Kanton Zürich). Seit gestern Abend fühlt er sich grippig, leidet unter starken Nierenschmerzen, Gliederschmerzen und Müdigkeit etc. Konnte heute nicht zur Arbeit sondern liegt Zuhause im Bett...



GENimpfschaden Schweiz (21.7.2021): GENgeimpfter stinkt nach Urin
Mara, [21.07.21 17:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15327
Eine neue Meldung:
No e Mäudig, ha geschter gschaffet, nach dr Pouse isch dr Kolleg ufgstange u vor mir düregloffe, da hets gseikelet, i ha dänkt iii, het ech dä nid ufs wc möge, oder so. Paar sekunde speter ha i di bitrag gläse genau vo däm. Bi gschocket gsi, denn i weiss er isch stilz s 2. Mau gimpft. Weles weiss i nid.😔



GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Mann (ca.28) 2fach GENgeimpft: Blasenentzündung - 1 Woche krankgeschrieben
Mara, [21.07.21 18:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15330
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, bitte anonym. Arbeitskollege, junger Bursche noch nicht 30, mitten im Sommer, aus heiterem Himmel, Blasenentzündung, bakteriell. Hat beide Impfungen gehabt. Meine Hypthese, Microthrombose Bakterien freigesetzt irgendwo, warscheinlich Verdauungstrakt. Eine Woche krangeschrieben.

GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Frau (ca.48) 1mal GENgeimpft: Ein paar Wochen danach kommt aggressiver Brustkrebs, Fieber, Schmerzen - dann zieht sie sich noch die 2. GENimpfung rein: Krebs wird immer stärker - Brustentfernung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15330 (Fortsetzung)
Eine gute Freundin, end 40, auf einmal aggressiver Brustkrebs. Aufgetreten ein paar Wochen nach erster Impfung, bei der es ihr sehr schlecht ging (Fieber und starke Schmerzen). Dann haben sie ihr trotz Diagnose noch zweite Impfung gesprizt. Mastektomie [Brust entfernt]. Hat mich sehr getroffen. Vielen vielen Dank für diesen Kanal! Der Druck wird immer spürbarer.

GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Frau (85) 2fach GENgeeimpft: Hirnblutung - ist nun halbseitig gelähmt im Rohllstuhl
Mara, [21.07.21 18:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15333
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, die 85jährige Tante meines Mannes hatte. 1 Tag nach der 2ten Impfung eine Hirnblutung.
Die vorher rüstige und reisefreudige Frau sitzt seither halbseitig gelähmt im Rollstuhl. Wir sind alle geschockt!


GENimpfschaden Naturheilpraxis Schweiz 21.7.2021: GENgeimpfte sagen immer mehr, dass sie "nicht mehr sich selber sind" - sie werden von aussen gelenkt
Mara, [21.07.21 18:33]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15338
Eine neue Meldung:
Liebe mara, ich bin stille mitleserin...jetzt MUSS ich mich aber auch melden......ich habe seit fast 40jahren eine naturheilpraxis..beobachte jez seit längerem, das der grösste teil der patienten wo geimpft sind, mir sagen....DAS SIE, SICH NICHT MEHR,  SICH SELBER SIND das etwas mit ihnen passiert wo sie keine macht haben.....das höre ich bei sehr vielen, ist mir sehr aufgefallen.....


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Frau seit Februar 2021 GENgeimpft: bricht immer wieder zusammen
Mara, [21.07.21 18:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15339
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Heute war ich bei meinem Arzt.
Im Wartezimmer waren wir zu dritt.
Natürlich alle mit MASKEN.
Eine älter Frau hat mir erzählt, sie sei diese Woche schon das zweite mal hier,weil sie immer wieder zusammenbricht zu Hause.
Ich  fragte sie , ob sie  sich denn nicht impfen lassen will.
Sie ganz stolz,dass bin ich seit Februar.
Ich so , ja gut dann liegt es wahrscheinlich am Wetter  kühl, warm das ist nicht immer gut verträglich .
Dann hat sie mich gefragt ob ich geimpft bin.
Ich ,  NEIN  ich möchte nicht im Wartezimmer sitzen und über Kreislauf Störung klagen.
ICH WEISS  DAS DAS GEMEIN IST.
Aber ab und zu muss man das schwarze Schaf sein in der Herde.



GENimpfschaden Kanton Zürich 21.7.2021: Mann (75) im Feb.+März 2fach Moderna GENgeimpft: ist seit 9.7.2021 im Spital: Kraftlosigkeit in Beinen, nur noch mit Rollator, Sturz vor 12 Tagen, Wirbel angerissen, linkes Auge ist geschlossen, Sprache undeutlich - Ärzte finden nichts, Ärzte behaupten: Die GENimpfung hat gemäss "Studien" "keine Nebenwirkungen"
Mara, [21.07.21 20:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15343
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich danke von Herzen für deine wichtige Arbeit!

Mein Onkel (75/ZH) liegt seit 12 Tagen im Spital. Wurde mit Moderna im Feb. & März geimpft. Seit da klagt er über Kraftlosigkeit in den Beinen und braucht auch für kurze Distanzen einen Rollator. Vor 12 Tagen ist er gestürzt, dabei ist ein Wirbel angerissen. Ausserdem ist jetzt das linke Auge geschlossen und seine Sprache ganz undeutlich. Es wurde das Hirn, das Herz und die Lunge mit diversen Untersuchungen gecheckt, doch sie haben nichts gefunden. Auf meine Frage, ob alle möglichen Nebenwirkungen der Impfung untersucht wurden, sagte mir die Ärztin wortwörtlich "Diese Impfung hat keine Nebenwirkung, dies ist in diversen Studien bestätigt worden". Ich war fassungslos... Auch mein Onkel sieht keinen Zusammenhang...


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Mann (18) am 16.7.2021 2fach Moderna GENgeimpft: Halsschmerzen, seit 18.7.2021 Schluckschmerzen, kann nicht mehr essen+trinken
Mara, [21.07.21 20:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15346
Eine neue Meldung:
Heute 18 Jährig, männlich
Letzten Freitag 2. Moderna, am gleichen Tag Halsschmerzen, seit Sonntag starke Schluckschmerzen. Unvermögen zu essen , zu trinken.


GENimpfschaden Schweiz 21.7.2021: Frau (40) im Mai 2021 2fach Moderna GENgeimpft: Diverticulitis kommt wieder
Mara, [21.07.21 20:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15347
Eine neue Meldung:
Weiblich, 40Jahre
Bekannte Divertikulitis vor Jahren.
Vor 2 Monaten 2. Moderna
Gestern Nacht akute Bauchschmerzen, fühle sich gleich an wie damals bei der ersten Diverticulitis.


GENimpfschaden Kanton Zürich 21.7.2021: Mann (57, fit), am 20.7.2021 2fach Moderna GENgeimpft: in der Nacht hohes Fieber, kraftlos, kann sich nicht drehen, heute immer noch hohes Fieber, elend, starkes Kopfweh - arbeitsunfähig - keine Meldung
Mara, [21.07.21 21:39]
Eine neue Meldung:
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15352
Mann, 57, sehr fit und gesund, ZH. Gestern 2. Impfung mit Moderna. Heute Nacht mit hohem Fieber aufgewacht. Keine Kraft um sich zu drehen und die Wasserflasche vom Nachttisch zu nehmen. Heute Morgen noch immer hohes Fieber, fühlt sich elend, starke Kopfschmerzen. Das Ganze hält noch immer an. Hatte vorausschauend frei genommen. Nicht gemeldet, da gem. Arzt ganz normale Nebenwirkungen 😔


21.7.2021: Dübendorf (Schweiz): MALER wegen GENimpfung ARBEITSUNFÄHIG
Was wird denn ab Oktober los sein in Europa, wenn bei vielen die 6 Monate nach der GENimpfung rum sind?
Mara, [21.07.21 21:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15353

Dübendorf (Schweiz):
                      MALER wegen GENimpfung ARBEITSUNFÄHIG Was wird
                      denn ab Oktober los sein in Europa, wenn bei
                      vielen die 6 Monate nach der GENimpfung rum sind?
Dübendorf (Schweiz): MALER wegen GENimpfung ARBEITSUNFÄHIG Was wird denn ab Oktober los sein in Europa, wenn bei vielen die 6 Monate nach der GENimpfung rum sind? [16]




GENimpfungen mit GENimpfschäden - Meldungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 22.7.2021


GENimpfschaden Bayern 22.7.2021: Mann (75 mit Diabetes) mit BionTech/Pfizer im März 2021 GENgeimpft: Ab 1.7.2021 kommen Entzündung am Zeh, 40 Grad Fieber, Blutdruck 200, Rückenschmerzen, nervenzucken am Oberkörper, Sprachstörungen - Notfall - 1 Tag später Herzstillstand - Ärzte finden nichts
Mara, [22.07.21 08:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15358
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,
ich komme aus Bayern und suche nach Beweisen die mir auf deinem Kanal bestätigt werden! Mein Partner 75 Vorerkrankungen (Diabetes….) hat sich im März Biontech impfen lassen und bis vor 3 Wochen alles gut.Am Zeh plötzliche Entzündung 40grad Fieber ,Blutdruck 200 wurde sofort ins die Klinik gebracht auf Verdacht auf Sepsis die sich bis heute nicht bestätigt hat. Einen Tag später hatte er aufgrund einer Magensondeuntersuchung an der Herzklappe einen Herzstillstand! Er ist jetzt wieder soweit stabil und aus der Intensivstation raus. Ich habe nie aufgehört bei den Ärzten nachzubohren und sie fanden nichts keinen Entzündungsherd nichts! Er hatte extreme tobende Rückenschmerzen und am Oberkörper heftiges Nervenzucken und Sprachstörungen. Ich bin jetzt 3Wochen auf der Intensivstation ein und aus gegangen und die Betten sind voll hauptsächlich ältere Menschen und alle mit Sauerstoffmasken auch mein Partner der tagelang mit den Händen am Bett festfixiert wurde einfach Menschenunwürdig! Einige haben es nicht geschafft auch sein Bettnachbar mit dem ich mich noch unterhalten hatte und in der Nacht verstorben ist. Sobald es geht hol ich ihn da raus und habe Gottvertrauen !
Auch wenn ich alles Verliere meine Seele behalte ich und werde mich niemals 💉 lassen!

Darf gerne veröffentlicht werden!
Liebe Grüße




GENimpfschaden Kanton Zürich 22.7.2021: Elektriker 2fach Pfizer GENgeimpft: Zusammenbruch Notfall arbeitsunfähig, Arzt meint "Herzschwäche"
Mara, [22.07.21 08:53]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15362
Eine neue Meldung:
Guten Morgen liebe Mara... bitte anonym:
Zu dem Brief betreffend Malerarbeiten BK: auch bei uns ist der Elektriker ausgefallen, Grund: Einlieferung ins Spital nach Zusammenbruch bei 2. Impfung (Pfizer, Kt. ZH).
Er selber behauptet, bzw. plappert den Ärzten nach, es habe nichts mit der Impfung zu tun, da er eben eine Herzschwäche habe.
Anmerkung von mir: mein Mitleid hält sich in Grenzen bei soviel Dummheit.
Liebe Grüsse!


GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Viele Pharma-Mitarbeiter 2fach Moderna GENgeimpft: Schüttelfrost, Kopfweh, Schweitzen, Kraftlosigkeit, Fieber, Migräne
Mara, [22.07.21 08:58]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15364
Eine neue Meldung:
Ein naher Verwandter, der in einer Pharmafirma arbeitet, bekam beide Impfungen und er erzählte mir, dass er und fast alle seine Kollegen und Familienangehörigen in seiner Abteilung die gleiche Impfung bekamen, Moderna in Basel. Sie haben alle ähnliche Nebenwirkungen der Spritze für die ersten Tage danach gehabt.  Schüttelfrost, Kopfschmerzen, übermäßiges Schwitzen, keine Kraft, um aus dem Bett zu kommen, Fieber, ständige Migräne. Bei meinem Verwandten haben die Muskelkrämpfe, die er vor den Spritzen leicht hatte, die Häufigkeit erhöht.


GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Konsum von Schmerzpillen explodiert:
Run auf Schmerzmittel wegen Corona-Impfung
Mara, [22.07.21 09:03]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15367
Seit der Impfung melden Apotheken einen deutlich höheren Schmerzmittel-Absatz. Die Medikamente sind vor allem bei Jungen beliebt. Vorrat gibt es aber noch genug.


GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Mann GENgeimpft: Müde - Frau GENgeimpft: Zusammenbruch im GENimpfzentrum - Frau GENgeimpft: Gliederschmerzen arbeitsunfähig - Mann GENgeimpft: Schüttelfrost arbeitsunfähig
Mara, [22.07.21 10:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15386
Eine neue Meldung:
Guten Morgen Mara hier noch weitere Info's. Bitte anonym. Mein Arbeitskollege hat sich impfen lassen am Montag, er sagt er war nur ein bisschen müde. Sie hätten aber beim impfen eine junge Frau gehabt, die sind nach der Impfung - zu zweit gestützt - in die hinteren Räume haben bringen müssen. Er lachte und fand ist schon verrückt wie verschieden Mensch auf die Impfung reagieren. Meine andere Arbeitskollegin war letzte Woche und konnte vor lauter Gliederschmerzen nicht aufstehen und ihr Ehemann war auch krank und Schüttelfrost zu Hause.


GENimpfschaden Bülach 22.7.2021: Mann (81) GENgeimpft im Januar 2021: Herz-OP im Feb2021 3 Stands - April bis Juni Ferien: Kopfweh+Schmerzen am ganzen Körper - Diagnose Gürtelrose und Nesselfieber - Medis - Verschlechterung, kraftlos, Medis schaden auch noch - Wasserlassen Problem, Lunge Problem
Mara, [22.07.21 10:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15387
Eine neue Meldung:
Update
Mann 81 Jahre mit Gürtelrose.Bülach KT ZH.
Seine Frau hat uns die ganze Geschichte, heute Morgen beim Hunde Spaziergang von Anfang an erzählt.
Janauar vollständig geimpft worden.
Februar am Herz mit Drei Stands OP.
Dann ab in den Urlaub April bis Juni.
Im Urlaub Kopfschmerzen und Schmerzen im ganzen Körper.
Ferien abgebrochen ab nach Hause.
Diagnose Gürtelrose und Nesselfieber.
Hausarzt verschreibt Medikamenten welche konnte sie mir nicht sagen.
Stand heute ganz schlecht.
Tabletten verabreicht die ihn in einen Rausch versetzen.
Nehme an Morphium bin aber nicht sicher.
Er hat ihr gesagt er kann nicht mehr.
Die neuen Medikamenten verursachen noch mehr schaden .
Probleme beim Urin lassen und die Lunge macht nicht mehr so mit.
Sie ist überzeugt die Ursache ist die Impfung.



GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: GENgeimpfte Bergbevölkerung mit Augen wie ausgelöscht - Mann (78) GENgeimpft "wie ausgelöscht", oft geistesabwesend, Hämatome am Arm, bekommt Blutverdünner - er sagt, er sei "nicht mehr er selber"
Mara, [22.07.21 11:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15391
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Wieder eine Meldung von mir. Bin in den Ferien in den Bergen. Urbevölkerung hier zu 80 % geimpft. Wegen den Touristen . Erschreckend . Sind nicht mehr wie früher vom Wesen her. Augen wie ausgelöscht . Gestern essen mit Altem Freund. 78 Jahre alt. Immer top fit und geistig absolut spitze drauf. Ist jetzt auch zwei mal geimpft weil sein Arzt ihm das in seinem Alter empfohlen hat . Er war wie ausgelöscht . Kein Feuer mehr in den Augen . Immer wieder geistesabwesend und konnte Unterhaltung teilweise nicht folgen . Am Arm starke Hämatome. Kommt vom Blutverdünner . Aha. Einen kurzen Moment der Klarheit gabs doch . Er sagte er sei nicht mehr er selber und hätte sich besser nie impfen lassen. Sehr traurig war das . Wir sind deprimiert das mit anzusehen . Tatenlos.



GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Schmerzmittel Dafalgan ist ausverkauft - Krankenpersonal ist nicht aufgeklärt
Mara, [22.07.21 14:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15401
Eine neue Meldung:
Hoi Mara
Habe eine neue Mitteilung.
Gestern in der Apotheke: junges Paar wollte Dafalgan kaufen, da die Frau Bauchschmerzen hatte. Die Angestellte verwies auf ein anderes Medikament, da es momentan nicht genügend Dafalgan gibt. Weshalb bloss???
Danach Essen mit einer guten Freundin. Hat sich impfen lassen, da sie eine behinderte Schwester hat.
Meine Freundin ist wie ich im medizinischen Bereich tätig. Sie meinte, man weiss ja nicht wie lange die Immunität, die natürliche, anhält. Konnte dies mit der dänischen Studie, die vor kurzem von Dr. Bhakdi zitiert wurde widerlegen. Diskussion ging weiter und an all die Abgründe, die sich momentan erschliessen. Sie setzte sich mit diesen Dingen früher selbst viel auseinander. Am Ende des Abends, Zugeständnis von ihrer Seite. Du hast recht 🤭🤭🤭.
Sie hat im Tropeninstitut eine Ausbildung gemacht. Nun, wer finanziert denn das Tropeninstitut 🤭🤭??
Die Weichen fürs Nicht Verstehen können werden überall gelegt.
Ich habe sie noch mit den Nebenwirkungen der Impfung konfrontiert und den Todesfällen. Sie wusste NICHT, dass es sich so darstellt!!!
Mein Gott, was soll ich sagen. Gerade das medizinische Personal HÄTTE ALLE Werkzeuge, um zu verstehen. Sie tun‘s nicht!!! Da haben die Medien und unsere Regierung einen tollen Job geleistet. Möglichst viele sollen die Klippe hinunterfallen und durch ihren Glauben an die Obrigkeiten werden sie‘s tun.
Es ist unfassbar!!
Trotzdem weiter kämpfen. Es gibt nur eins Widerstand.
Wünsche allen viel Mut und Kraft 🌸🌸🌸🌸🌸.


GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Mädchen (18) 1mal GENgeimpft: Pfeiffersches Drüsenfieber - nach 3 Wochen nur 50% arbeitsfähig - extremer Gewichtsverlust
Mara, [22.07.21 15:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15410
[Antwort auf Mara]
Update dazu:
Update
Das Mädchen 18 Jahre  mit Pfeifferisches  Drüsenfieber  nach 1.Impfung angetroffen.
Sie ist nach drei Wochen noch nicht 100% arbeitsfähig .
Sie wurde 50% krank geschrieben .
Mir ist einfach aufgefallen ,dass sie extrem abgenommen hat.
Ich habe nachgefragt ob ihre Milz in Ordnung sei!
Nein
Sie hatte Montag den Ultraschall  und die Milz ist noch nicht kleiner geworden.

Mara, [22.07.21 15:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15411
[Antwort auf Mara]
Update dazu: Bei der ersten Meldung steht fälschlicherweise die Leber, es war aber die Milz, die vergrössert war...


Genimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Frau GENgeimpft: Nackenschmerzen, Augen-Blackouts, Beinkrämpfe - viele Frauen: Krampfadern, blaue Flecken an Beinen, verwirrt, gestresst - und sie jagen sich die 2. Genimpfung trotzdem rein - 1e Frau 2fach GENgeimpft: Hals dich angeschwollen - Pillen ohne Ende
Mara, [22.07.21 15:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15412
Eine neue Meldung:
Hallo Mara Meine Arbeitskollegen sind fast alle geimpft, eine erzählte sie konnte nach der Impfung morgens nicht den Kopf heben, hat seitdem Nackenschmerzen. Eine erzählte sie hätte auf dem Weg zur Arbeit plötzlich die Straße nicht gesehen. Sie hat ein Auge zugemacht und so konnte sie den kurzen Weg zur Arbeit weiterfahren. Was ich zur Zeit beobachten kann ist, das die Kolleginnen immer mehr Krampfadern und blaue Flecken an ihren Beinen bekommen. Die welche den Kopf nicht heben konnte berichtete das sie immer mehr Krämpfe in den Beinen bekommt. Morgen ist der zweite Impftermin für einige meiner Kollegen, sie befürchten das es ihnen wieder schlecht gehen wird. Eine hatte die 2 te Impfung bei ihrem Hausarzt dabei ist ihr Hals voll dick angeschwollen. Der Arzt sagte es seien die Drüsen. Sie musste viele Tabletten nehmen. Was mir noch auffällt ist das einige so desorientiert sind, bedeutet sie funktionieren nicht mehr so wie früher, Verwirrt und Gestresst so als ob sie was versäumen.


GENimpfschaden Schweiz 22.7.2021: Man (64) 2fach GENgeimpft im Mai 2021: Seit Mitte Juni: süsser Geschmack in Mund+Nase, Appetit vergeht, Müdigkeit ohne Ende
Mara, [22.07.21 18:34]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15415
Eine neue Meldung:
Meldung aus Familie Kreis... Anonym bitte: Mann, 64j, 2. Impfung im Mai: seit ca 1monat, süsser Geschmack im Mund und Nase, alles rieche einfach süss, Bier,Wein, essen. Es mache keine Lust mehr zu essen. Seit dem auch immer wieder sehr müde


GENimpfschaden Frauenfeld 22.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
Mara, [22.07.21 19:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15417
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. Ich wohne in der Nähe des Kantonsspital Frauenfeldes. In den letzten paar Wochen fällt mir auf, dass viel mehr Rettungswagen mit Blaulicht auf dieser Strecke in Richtung Untersee unterwegs sind.




GENimpfungen mit Impfschäden - Meldungen aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 23.7.2021


GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Übliche 1 bis 3 Tage Nebenwirkungen - kein Shedding
Mara, [23.07.21 09:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15450
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich möchte dir erzählen wie es bei mir im Büro ist.
Ich arbeite in einem Grossraumbüro. Um mich herum sind alle geimpft, die Gespräche sind entsprechend nervig und man merkt wie sie sich nun einer besseren Gesellschaft angehörig fühlen. Von all den Geimpften die ich kenne hier im Geschäft, hatte aber niemand mehr als die üblichen 1 bis 3 Tage Unwohlsein. Sogar die Frau von einem, welche erst grad Vater geworden ist, liess sich impfen, aber auch nix, das Baby wird noch gestillt.
Ich fühle mich schlimm, weil ich insgeheim hoffe, dass endlich etwas passiert! Etwas was auch hier im Büro zeigt, dass meine Bedenken berechtigt sind. Es passiert aber einfach nix. Es scheinen um ehrlich zu sein, alle top fit…
Merke bei mir auch absolut nichts von Shedding. Okay wir haben auch immer noch die Abstandsregeln. Dennoch werde ich mich auf keinen Fall Impfen lassen, aber ich weiss, dass es uns bald nahegelegt wird. Zwingen werden sie uns hier nicht können, aber Ausgrenzung könnte ich mir vorstellen.

GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Die heftigen GENimpfschäden kommen ab dem 4. Monat NACH der GENimpfung
Mara, [23.07.21 09:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15452
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung aus der Gruppe dazu:
Für die Person im Büro, ca 4-6 Monate warten. Es wäre viel zu auffällig kurz nach der Impfung. Das sind nur wenige im Vergleich. Weil sonst würde man es mit der Impfung in Verbindung bringen. Aber so viel später, wird das nicht mit der Impfung zusammen gebracht.

GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: GENgeimpfte Person geht vom Büro direkt mit dem Krankenwagen in die Intensiv - arbeitet in 1 Monat dann nur noch 50% - KEINE Meldung gemacht!
Mara, [23.07.21 09:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15453
[Antwort auf Mara]
Ein weiterer Nachtrag dazu:
Bei uns wurde jemand von der Arbeit mit Abulanz ins Spital gebracht. Es wird verschwiegen warum. Sie sei auf der Intensiv gewesen. Laut Arbeitsplan in einem Monat nur halbtags einsetzbar. Somit kann man vermuten was war und warum.



GENimpfschaden 23.7.2021: Aggressiver GENgeimpfter schimpft über UNgeimpfte
Mara, [23.07.21 09:54]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15451
Eine neue Meldung:
Habe gestern gearbeitet. Ein Mann setzte sich ohne Konsumation mit Blick auf die Terasse. Er wartete auf seine Frau, die in der Physio war. Ich musste ihm das Formular bringen zum ausfüllen. Er wetterte irgendwas. Am Schluss hat er es ohne Maske herein gebracht. Seine Frau trug auch keine als sie kam. Ich sagte nein. Da wurde ich aufs übelste beschimpft. Wegen uns sei das corona nicht vorbei, wir seien verantwortungslos, und das im gesundheitsbereich. Es mache ihn wütend, dass die die am besten Bescheid wissen( im Spital) sich nicht impfen lassen. Ich sagte, vielleicht eben gerade weil sie Bescheid wissen. Der wurde noch wütender und ich hab nicht mehr hingehört, damit ich nicht auch noch aufbrause und hab ihn stehen lassen. So etwas habe ich in über 30 Jahren nicht erlebt. So eine Agression.😔


GENimpfschaden Kanton Zürich 23.7.2021: Mann (30) am 19.7.2021 mit Moderna GENgeimpft: Schmerzen, Fieber, Schüttelfrost - arbeitsunfähig bis jetzt - er wollte reisen!
Mara, [23.07.21 11:11]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15456
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Mein Mann hat Neuigkeiten von der Arbeit.
Mann 30 Jahre alt, stammt aus Frankreich am Montag die 2. Impfung erhalten moderna.
Seit Montag krank.
Schmerzen, Fieber , Schüttelfrost
und kommt immer noch nicht auf die Beine.
Mein Mann, hat ihn gefragt, weshalb hast du dich impfen  lassen.
Wegen Reisen.
Wie hast du dich informiert?seine Antwort Mainstream Media.
Zudem, begründete er sein Entscheid, sich impfen zu lassen , damit das Risiko durch covid zu sterben wäre größer als das Risiko der Impfung.

GENimpfschaden Kanton Zürich 23.7.2021: Mann (31) Moderna GENgeimpft: 4 Tage krank - will reisen - 3. GENimpfung wird verweigert
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15456 (Fortsetzung)
Mann 31 Jahre stammt aus Griechenland wurde vor paar Wochen geimpft ebenfalls moderna.
War auch 4 Tage krank hat sich um zu reisen geimpft.
Sagt jetzt klar, dass er es bereut und die 3. Impfung nicht mehr macht.
Naiv, leider meint er sein covid Zertifikat , ist ja drei Jahre gültig.
Alles aus dem Kanton Zürich.


GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Chemo macht das Immunsystem platt - GENimpfung kann KEINE Reaktion erzeugen!
Mara, [23.07.21 11:19]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15457
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu:
Dazu, Impfung bei chemo macht eigentlich kein Sinn.
Chemotherapie „zerschiesst“ das ganze Immunsystem. Das heisst, dass auch keine Immunreaktion kommen kann. Das einzige was damit erreicht wurde ist, dass der „Stoff“ ungehemmt sich verteilen kann. Ich hoffe dass dabei nichts schlimmeres passiert.



GENimpfschaden bei Tik Tok 23.7.2021: GENimpfschäden erreichen die jungen Leute
Mara, [23.07.21 11:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15459
Um unseren Meldungen noch mehr Reichweite zu verhelfen, hat jemand aus der Gruppe diesen Tiktok-Kanal eröffnet:
https://vm.tiktok.com/ZMdnryUae/
IMPFSCHADEN_MELDUNGEN bei TikTok
@impfschaden_meldungen 0 Follower, 0 Folgen, 4 Likes – Schau dir tolle Kurzvideos von IMPFSCHADEN_MELDUNGEN an


GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Mann (ca.40, sportlich) stirbt an 2fachem Herzinfarkt - Verdacht Genimpfung
Mara, [23.07.21 12:10]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15461
Eine neue Meldung:
Ehemann von Kundin der Kollegin meiner Frau, Anfang 40, mit Herzinfarkt jäh verstorben. Ob gespritzt - ist nicht bekannt. Aber es wurde plötzlich eine Obduktion anberaumt, weil er so gesund gewesen sei -- und goch sportlich.

Mysteriös. In der Tat.

Mara, [23.07.21 12:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15463
[Antwort auf Mara]
Nachtrag dazu:
Doppelter Infarkt höre ich grade. Kurz hintereinander


GENimpfschaden Altersheim Schweiz 23.7.2021: GENimpfung mit Pfizer/BionTech: grippale Symptome, Fieber vorübergehend, Schwäche bleibt
Mara, [23.07.21 12:26]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15462
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

(bitte anonym weitergeben)
Erfahrungen aus dem Altersheim: hohe Durchimpfungsrate mit Pfister/Biontech. Sehr unspezifische Symptome bei überdurchschnittlich vielen Bewohnenden.
Start der Symptome nach der zweiten Impfung mit typisch grippalen Symptomen, Fieber ging wieder weg doch allgemeine Schwäche und Kraftlosigkeit blieben.

Beispiele: Anfälligkeit für Herpes Zoster, weniger muskuläre Kraft, unspezifische Schmerzen, Mobilität wird mühsamer, Sturzgefahr steigt, allgemeine Lustlosigkeit.

Schwierig abzugrenzen und schwierig zu "beweisen", ob es von der Impfung kommt, denn im Altersbereich sind gesundheitliche Verschlechterungen leider an der Tagesordnung.
(eigene Beobachtung, Kanton Zürich)

GENimpfschaden Altersheim Kanton Zürich 23.7.2021: GENgeimpft mit Pfizer/BionTech: grippale Symptome, Fieber vorübergehend, Allgemeinzustand bei allen 17 Leuten verschlechtert, jede/r hat was anderes zusätzlich als Nebenwirkung - Demenz-Schübe - Kraftlosigkeit, Muskelschwäche - von Pflegestufe 2 bis 6 gehen sie auf 5 bis 9
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15462 (Fortsetzung)
Bericht einer Kollegin aus einem kleinen Altersheim, Kanton Zürich:
Wohngruppe mit 17 Bewohnenden, ALLE mit Pfister/Biontech geimpft. Nach der zweiten Impfung drei Tage grippale Symptome, Fieber ging weg - und bei ALLEN 17 Bewohnenden haben sich der Gesundheitszustand und die Pflegestufe verschlechtert! Wieder sehr unspezifisch, bei allen etwas anders und daher schwierig abzugrenzen. Viele hatten einfach eine Verschlechterung ihrer Grunderkrankung(inklusive Schub von demenzieller Entwicklung), auch hier gab es viel muskuläre Schwäche und Kraftlosigkeit.
Davor hatten diese 17 Bewohnenden Pflegestufe 2 bis 6. Danach hatten sie Pflegestufe 5 bis 9 (von 12 möglichen Stufen).

GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Die Krankenkassen wissen die Erkrankungen und Nebenwrikungen, schweigen aber
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15462 (Fortsetzung)
Die Krankenkassen müssten eigentlich Zusammenhänge herstellen können, denn sie haben sehr gute Statistiken über die Pflegestufen in den Altersheimen. Sie könnten eine Aussage treffen, ob seit Mai 2021 die Pflegestufen überdurchschnittlich angestiegen sind.

Wie gesagt, das alles kann natürlich "Zufall" sein, eine klare Aussage ist in der Geriatrie wirklich nicht einfach zu treffen mit den vielen chronischen Erkrankungen und den fortschreitenden Krankheitsentwicklungen.
Und wir haben natürlich bei dieser hohen Durchimpfungsrate in den Heimen keine Kontrollgruppe mehr.

Danke fürs Weitertragen und Sichtbar-machen





GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: GENgeimpfte 2-3 Tage grippeähnliche Symptome, Armschmrzen - Gürtelrose 1 Monat nach der GENimpfung
Mara, [23.07.21 12:57]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15465
Eine neue Meldung:
Liebe Mara,

Ich hörte von vielen nach der Impfung,das sie für 2-3 Tage Grippeähnliche Symptome hatten und Schmerzen im Arm. Dies sei ja normal….
Von einer Bekannten habe ich gehört das ihr Vater nun eine Gürtelrose hat. Er wurde etwa vor 1 -2 monaten geimpft.

GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Mann GENgeimpft mit Fieber im Bett
Ich bin soweit das ich aus freiem Willen zu einer Freundin fuhr die Corona Positiv war. Haben uns mit einer Umarmung begrüsst. Habe ihre Katze gestreichelt und geküsst und war bestimt 30minuten bei ihr. Auch ihr mann war pos.und mit Fieber im Bett.
Ja was soll ich sagen ich bin gesund. Wollte jedoch nichts verpassen im Falle das ich keine symptome hätte. Test neg. Und dies auch nach ei er woche. Ich habe Vorerkrankungen(rheuma diabetes) und bin 40 jahre alt und GESUND.

Kämpft weiter es wird sich auszahlen🙌🏽


GENimpfschaden ganze Welt 23.7.2021: MRI soll den GENgeimpften schaden, die Magnetismus haben - pdf (englisch)
Danke und bitte gerne AnonymMara, [23.07.21 17:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15472
[Weitergeleitet aus Not On The Beeb - Stuff the BBC forgot... (Mark Playne)]
GENimpfschaden ganze Welt 23.7.2021:
                      MRI soll den GENgeimpften schaden, die Magnetismus
                      haben
GENimpfschaden ganze Welt 23.7.2021: MRI soll den GENgeimpften schaden, die Magnetismus haben [8]

original Englisch:
Übersetzung)
Dear Doctor,
URGENT WARNING re: MRI SCANS.
We believe MRI scans are causing serious
injuries including paralysis in Covid-19
vaccinated patients.
Patients are showing clear signs of having
magnetised particles within them postvaccination.
The hypothesis is that magnetised lipid nanoparticles within the patient migrate under the huge magnetic fields used within an MRI causing damage on a nanoscale equivalent to multiple shrapnel wounds.
These two key cases have been recorded.

CASE ONE
A young mother in her 20s presented to the hospital with metal objects including
cutlery sticking to her arms, chest and forehead after the Moderna Covid-19
vaccination. She was admitted, and in an attempt to understand the magnetism, was given several MRI scans.
Her condition deteriorated and within a week of walking into the hospital, she was
unable to move without the use of a walking frame.

CASE TWO
A 12-year-old girl who was part of the Pfizer Covid-19 Vaccination trial. She was
suffering from partial paralysis, which was resolving, alongside ongoing urinary
retention, severe constipation and an inability to take food by mouth leading to
the placement of a nasogastric tube.
She deteriorated immediately after an MRI scan with contrast and became
wheelchair-bound afterwards.
Her mother describes the event.
"She couldn't walk and then she could, then had MRI with contrast now she's
back in a wheelchair and I don't know why.”

TAKING ACTION
We realise many will never have heard of vaccine-induced magnetism before,
so we advise reading and watching the below.
1 - Post-vaccine magnetism can be seen in this series of short documentaries on the phenomena.
https://www.notonthebeeb.co.uk/magnet-challenge

2 - Paper from Luxembourg confirming the vaccine-induced magnetism
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/the-luxembourg-report-on-vaccine-induced-magnetism

3 - Dr Mike Yeadon confirms vaccine-induced magnetism
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/mike-yeadon-magnetism

4 - Dr T makes an urgent call to all health professionals.
https://www.notonthebeeb.co.uk/help

Due to the unexplained phenomena, until there is a comprehensive
investigation and explanation, we strongly advise that all health professionals
check ALL patients for magnetism before referring them for MRI Scans.
We have found that the majority of patients post Covid-19 vaccination show clear
signs of magnetism, something that you can easily test within seconds, using a
neodymium magnet.
1 - The magnetism is easiest to detect at the site of the vaccination.
2 - Sometimes it can be seen on the upper chest or around the bridge of the nose.
Reminder: If you find magnetism, sending a patient for an MRI scan could lead to whatever particles that are causing the syndrome, to be pulled by the MRI scanner towards the periphery of their body damaging important structures along the way.

This could be extremely serious in the case of brain imaging.
Traditionally no-one who has even the possibility of the tiniest of metal fragments
should be going into MRI scanners as seen in the guidance as quoted here.
https://www.radiologyinfo.org/en/info/safety-mr

QUOTE: “…If you have a bullet or any other metallic fragment in your body there is
a potential risk that it could change position and possibly cause an injury….”
To see the power of the MRI on metal objects see this video
https://www.youtube.com/watch?v=6BBx8BwLhqg

UK GOV MRI Guidelines.
https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/958486/MRL_guidance_2021-4-03c.pdf

If you have found your patients to be suffering the newly discovered adverse
event of vaccine-induced magnetism, please report this and all other adverse
reactions, to the Covid-19 Yellow Card Scheme.
https://coronavirus-yellowcard.mhra.gov.uk

As there is not a defined category for vaccine-induced magnetism, so we suggest
filing under ‘foreign body.’
Please sign this expert’s petition
https://www.notonthebeeb.co.uk/petition-experts

calling for an urgent investigation.
For non health professionals we have a people’s petition here.
https://www.notonthebeeb.co.uk/petition-peoples

URGENT SUMMARY
Each day in England, we estimate 200 people exhibiting magnetism post
Covid-19 vaccination are having an MRI scan.
We urge all practice managers to present this alert to their GPs [general practitioners] for their
consideration, without delay.
Reference links, news and updates can be found here: NotOnTheBeeb.co.uk
http://www.NotOnTheBeeb.co.uk


A PDF version of this letter can be found here.
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/gp-urgent-warning

Please bear in mind the above are preliminary observations and hypotheses and require full
and proper investigation
Affidavit for GP, doctor, nurse, health professional or person of professional stature to witness.

STATEMENT
To whom it may concern
I have examined (Full Name) :
Date of Birth:
TODAY, IN PERSON AND I HAVE FOUND AND CERTIFY THAT (NEODYMIUM) MAGNETS WERE
MAGNETICALLY ATTRACTED TO THE FOLLOWING AREAS OF HIS/HER BODY:
Areas of Body:
I ALSO TESTED METALLIC OBJECTS AND FOUND AND CERTIFY THAT THE FOLLOWING METALLIC
ITEMS WERE ATTRACTED TO AND STUCK TO THE FOLLOWING AREAS OF HIS/HER BODY:
Metallic Item:
Areas of Body:
HE/SHE RECEIVED THE FOLLOWING COVID-19 VACCINATIONS:
Vaccination brand: Date:
Vaccination brand: Date:
I AM AWARE AND UNDERSTAND THE POTENTIAL EFFECT OF MRI SCANS ON PEOPLE/PATIENTS
SHOWING MAGNETIC PROPERTIES. (Tick as appropriate) YES NO
Name:
Position:
Date:
Signed:
(both parties should retain a copy)
Sehr geehrte Frau Dr,
Dringende Warnung RE: MRI Scans.
Wir glauben, MRI-Scans verursachen ernsthafte Verletzungen einschließlich Lähmungen an Covid-19 geimpften Patienten.

Patienten zeigen nach der GENimpfung klare Anzeichen dafür, dass sie magnetisierte Partikel in sich tragen.

Die Hypothese ist, dass magnetisierte Lipidnanopartikel innerhalb des Patienten herumschwimmen. Unter den riesigen Magnetfeldern des MRI-Scans verursacht das Schaden auf Nano-Level, was mehreren Wunden mit Bombensplittern entspricht.

Diese beiden Schlüsselfälle wurden aufgezeichnet.

Fall eins
Eine junge Mutter (in den 20ern) präsentierte dem Krankenhaus mit Metallgegenständen einschließlich Besteck, dass sie nach der Covid-19-Impfung an Armen, Brust und Stirn  magnetisch war: Die Gegenstände hafteten an ihr.

Sie wurde aufgenommen und in einem Versuch, den Magnetismus zu verstehen, erhielt sie mehrere MRI-Scans. Ihr Zustand verschlechterte sich und innerhalb einer Woche war sie im Krankenhaus stationär und muss zum Laufen einen Rollator benutzen.

Fall zwei
Ein 12-jähriges Mädchen war Mitglied beim Kinderversuch mit der Pfizer-GENimpfung. Sie litt an einer teilweisen Lähmung, was Urinstau, Verstopfung und die Unfähigkeit, selbbr zu essen. Sie brauchte ein nasogastrischen Röhrchen.

Unmittelbar nach einem MRI-Scan verschlechterte sich ihr Zustand total und war an den Rollstuhl gefesselt.

Ihre Mutter beschreibt das Ereignis.
"Sie konnte nicht gehen und nach dem MRI blieb sie im Rollstuhl."

HANDELN
Wir erkennen, dass viele von impfstoffinduzierten Magnetismus noch nie gehört haben,
Also empfehlen wir das Lesen und beobachten Sie die unten.
1 - Schauen Sie sich Dokumentarfilme über Magnetismus nach GENimpfung an
https://www.notonthebeeb.co.uk/magnet-challenge

2 - Eine Studie aus Luxemburg bestätigt den Magnetismus nach GENimpfung
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/the-luxembourg-report-on-vaccine-induced-magnetism

3 - Dr. Mike Yeadon bestätigt den Magnetismus nach GENimpfung
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/mike-yeadon-magnetism

4 - Dr. T reicht ein dringender Anruf an alle Gesundheitsberufe.
https://www.notonthebeeb.co.uk/help

Bis eine grundlegende Untersuchung vorliegt, sollte das Personal so geschult werden, dass alle PatientInnen vor einem MRI-Scan auf Magnetismus untersucht werden.

Wir haben festgestellt, dass die Mehrheit der Patienten, die Covid-19-Impfung zeigt, klar
Anzeichen von Magnetismus haben, etwas, das Sie leicht innerhalb von Sekunden testen können, mit einem Neodym-Magnet.

1 - Der Magnetismus ist am einfachsten, an der Stelle der Impfung zu erkennen.
2 - Manchmal ist es an der oberen Brust oder um die Nasenbrücke zu sehen.

Erinnerung: Wenn Sie einen Magnetismus finden, kann das Senden eines Patienten für einen MRI-Scan dazu führen, dass irgendwelche Teilchen, die das Syndrom verursachen, vom MRI-Scanner an die Peripherie des Körpers gezogen werden und dort entlang Strukturen zerstören.

Dies könnte bei der Gehirnbildgebung äußerst ernst sein.

Eigentlich sollte niemand mit Metallteilchen im Körper einen MRI-Scan machen. Das sagt ja auch die Anleitung:
https://www.radiologyinfo.org/en/info/safety-mr

Zitat: "... wenn Sie eine Kugel oder ein anderes metallisches Fragment in Ihrem Körper haben, gibt es ein potenzielles Risiko, dass sich die Position ändern könnte und möglicherweise so eine Verletzung verursacht wird .... "

Um die Stärke des MRI auf Metallobjekten zu sehen, sehen Sie dieses Video
https://www.youtube.com/watch?v=6BBx8BwLhqg

UK Gov MRI Richtlinien.
https://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/958486/MRL_guidance_2021-4-03c.pdf

Magnetismus nach GENimpfung muss an das Gelbe Covid-19-System gemeldet werden.
https://coronavirus-yellowcard.mhra.gov.uk

Da es keine Rubrik dafür gibt, schlagen wir vor, bei der Rubrik "Fremdkörper" den Eintrag zu macheen.


Bitte unterschreiben Sie die Petition dieses Experten,
https://www.notonthebeeb.co.uk/petition-experts

die eine dringende Untersuchung anruft.
Für nicht gesundheitliche Fachkräfte haben wir hier eine Volkspetition:
https://www.notonthebeeb.co.uk/petition-peoples

Dringende Zusammenfassung
Jeden Tag in England schätzen wir 200 Personen, die nach der GENimpfung einen Magnetismus im Körper haben.
Wir fordern alle Übungsleiter auf, diese Warnung den Hausärzten zu präsentieren, damit sie diese Meldung sofort in ihren Katalog aufnehmen.

Referenzlinks, Neuigkeiten und Updates finden Sie hier: NotontheBeeb.co.uk
http://www.NotOnTheBeeb.co.uk


Eine PDF-Version dieses Buchstabens finden Sie hier.
https://www.notonthebeeb.co.uk/post/gp-urgent-warning

Bitte beachten Sie, dass das oben vorläufige Beobachtungen und Hypothesen ist und eine volle und ordnungsgemäße Untersuchung noch fehlt.

Affidavit für GP, Arzt, Krankenschwester, Gesundheitspflichte oder Person der Berufsstatur zum Zeugen.

STELLUNGNAHME
Wen es angeht
Ich habe geprüft (vollständiger Name):
Geburtsdatum:
Heute persönlich und ich habe gefunden und bestätigen, dass (neodym) magnete waren
Magnetisch angezogen in die folgenden Bereichen seines Körpers:
Körperbereiche:
Ich habe auch metallische Objekte getestet und gefunden und bestätigt, dass folgende metallische Gegenstände sich in folgenden Bereichen seines Körpers magnetisch anfühlten und haften blieben:
Metallic-Artikel:
Körperbereiche:
Er / sie erhielt folgende Covid-19-Impfungen:
Impfung Marke: Datum:
Impfung Marke: Datum:
Ich bin mir bewusst und verstehe den potenziellen Effekt von MRI-Scans auf Menschen / Patienten
Magnetische Eigenschaften zeigen. (Ziehen Sie an) Ja Nein
Name:
Position:
Datum:
Unterzeichnet:
(Beide Parteien sollten eine Kopie behalten)


GENimpfschaden GROSSE FRAGE 23.7.2021: Lebensversicherungen in den "USA" zahlen an GENgeimpfte nichts mehr aus
Mara, [23.07.21 17:08]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15473
Eine neue Meldung:
Weiss jemand wie die Lebensversicherungen in der Schweiz es handhaben mit den Corona-Geimpften? Ich las in einem Kommentar, dass in der USA Lebensversicherungen nichts mehr auszahlen, wenn man vorher geimpft wurde. Da die Corona-Impfungen erst in der 3. von 5 Phasen sind und somit keine richtige Zulassung haben. Als Versicherter dürfen sie nicht an einer Medikamentenstudie teilnehmen.
Meine konkrete Frage dazu; Sind in der Schweiz Corona-Geimpfte noch versichert bei/durch ihre Lebensvericherung?


GENimpfschaden Kanton Luzern 23.7.2021: Frau (ca.78) GENgeimpft vor 3 Monaten: Intensivstation mit Corona19 - Persönlichkeitsveränderung und nur noch krank, und neu Diabetes - Mann (ca.80) nach GENimpfung Herzmuskelentzündung+Arthrose
Mara, [23.07.21 17:12]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15476
Eine neue Meldung:
Meine Tante hat sich vor ca. 3 Monaten impfen lassen, weil ihr Mann Krebs hat. Sie ist 78 Jahre alt, ihr Mann etwas älter, beide Kt. LU, welche Impfung weiss ich nicht. Am Tag als sie die 2. Impfung bekommen sollte, musste sie auf die Intensivstation: Corona! Allerdings weiss ich nicht warum auf die Intensiv, denn sie war an keiner Maschine angeschlossen. Ich konnte mit ihr telefonieren und sie hat gequasselt wie immer. Danach musste sie zur Kur. Ca. vor 2 Tagen mit ihr telefoniert. Sie meinte, seit der Impfung sei sie nicht mehr die Selbe und nur noch krank. Seit der Impfung hat sie auch Diabetes. Ihrem Mann geht es nicht gut, er ist nun Herzkrank (Herzmuskelentzündung) und hat Thrombose!

Liebe Grüsse


GENimpfschaden Kanton St.Gallen 23.7.2021: Mann (74, vor 10 Jahren Schlaganfall+Epilepsie, mit Medis) am 31.5.2021 2fach Moderna GENgeimpft: ab 18.6.2021 schläfrig, Schmerzen linker Oberschenkel, Schmerzmittel, kraftlos, Physio+Schmerzmittel, Lendenschmerzen, Arzt findet nix - Spital mit Schmerztropf - Notfall wegen Schmerzenim Rücken - Patient verlässt nach 2 Tagen das Spital - Ärztin: hat mit GENimpfung nix zu tun
Mara, [23.07.21 17:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15478
Eine neue Meldung:
Kanton St. Gallen: Mann, Jg 46, Schlaganfall vor 10 Jahren und nachfolgend Epilepsie, aber seither medikamentös gut eingestellt. 2. Gabe Moderna am 31. Mai. Ab 18. Juni auffallend schläfrig, dazu dann Schmerzen im linken Oberschenkel, am folgenden Montag bei HA, Thrombose abgeklärt und ausgeschlossen, Schmerzmittel, Schmerzen bleiben, Pat zunehmend kraftlos, stützt sich beim Gehen nach ein paar Schritten auf die Knie auf. Wegen der Schmerzen noch 2x bei HA, Physio verordnet und weitere Schmerzmittel. Am Donnerstag der Folgewoche heftige Schmerzen im Lendenbereich (keine Befunde), 1 Nacht im Spital mit "Schmerztropf". 3 Tage später erneut auf der Notfallstation wegen unerträglicher Schmerzen im unteren und mittleren Rücken. Patient "flieht" nach 2 Nächten aus dem Spital und ist sehr krank, so stelle ich mir eine heftige Grippe vor. 2 Tage sterbenselend. Nach einer Woche ist der Patient wieder "unterwegs", aber physich und psychisch noch nicht sonderlich belastbar. Gemäss einer Ärztin im Spital (Schmerzphase) hat das  mit der "Impfung gar nichts zu tun. HA ist jetzt in den Ferien. Vielen herzlichen Dank für eure Arbeit.


GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Viele Ärzte GENimpfen die Massen skrupellos - Rufmorde von UNgeimpften ist kriminell
Mara, [23.07.21 17:14]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15479
Eine neue Meldung:
Ich danke Dr. Binder sehr herzlich für seinen sehr, sehr klaren Worte 🌸🌸🌸.
Ich bin selbst im medizinischen Bereich tätig und ÄUSSERST erschreckt darüber wie meine Kollegen agieren und NICHT im geringsten begreifen, was hier vor sich geht.
Die Stimmung, die in den Massenmedien gegen die Ungeimpften gemacht wird, ist erschreckend. Man könnte meinen der Teufel persönlich steckt dahinter.
Obwohl wir vorerst düsteren Zeiten entgegen gehen, bin ich zuversichtlich, dass sich die Wahrheit durchsetzen wird 🌟🌟🌟.


GENimpfschaden Kanton Zürich 23.7.2021: Frau 2fach Moderna GENgeimpft ist 10 Jahre älter geworden, müde, gestresst, verweigert 3. GENimpfung
Mara, [23.07.21 17:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15482
Eine neue Meldung:
Gestern langjährige Freundin getroffen und erschrocken. Hat seit Impfung 10 Jahre gealtert. Wirkt müde. Ist total gestresst und würde sich nicht mehr impfen lassen. Ganze Familie geimpft. Mit Moderna.
Kanton ZH


GENimpfschaden Altersheim Schweiz 23.7.2021: Corona19 November 2020 provozierte 2 Tote - GENimpfung im Januar 2021 Pfizer/BionTech provoziert neuen Corona19-Ausbruch: 5 1mal GENgeimpfte sterben
Mara, [23.07.21 17:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15483
Eine neue Meldung:
Auf die Frage ob ungeimpfte an Corona sterben oder nicht,kann ich hier nur vom Altersheim berichten,was letztes Jahr und Anfangs Jahr nach der ersten Impfung geschah. Im November hatten wir einen Corona Ausbruch im Heim. Zwei Todesfälle ( hatten Krebs). Die anderen wurden ca nach 10 Tagen so langsam wieder gesund. Ich schreibe hier von hochbegabten Menschen mit diversen Vorerkrankungen. Der Geschmacksverlust hielt sich ca 1 - höchstens 2 Monate.  Dann wurde geimpft im Januar. Erste Impfung Pfizer Biontech. Leider wieder Corona Ausbruch im Heim .Fünf einmal geimpfte infizierten sich .Alle mit tödlichem Verlauf. Das hat mich erschüttert. Ich habe meine Bedenken gemeldet...warum jetzt die einmal geimpften an Corona sterben während vor der Impfung fast alle genesen sind

 ? Man hat mir erklärt dass nach der ersten Impfung kein Schutz bestehe und das Immunsystem halt durch die Impfung etwas schwächer sei. Aber nach der zweiten Impfung würde der Schutz da sein. Das waren meine Beobachtungen Anfangs Jahr beim Impfbeginn. Seither kein Corona Ausbruch mehr im Heim .Gerne anonym. Danke und noch einen Tipp an alle ungeimpfte. Lasst euch auf keine Diskussionen ein am Arbeitsplatz. Ein Arbeitskollege hat begonnen zu diskutieren warum er sich nicht impfen lassen will und ich war entsetzt wie die geimpften auf Ihn los gingen. Ich sage gar nichts zu der Impfung..ich bin still und beobachte. Die geimpften Mitarbeiter und Bewohner. Ich stelle mir vor dass ich unsichtbar bin. Irgendwie funktioniert das. Bleibt Euch treu🙏


Schweiz mit Weltwoche 23.7.2021: Freimaurer-Regierung Berset+Somaruga haben mit BAG+Swissmedic die schweren Nebenwirkungen der tödlichen GENimpfungen UNTERSCHLAGEN - Artikel der Weltwoche:
Wie der Bund die Impfung schönredet
Mara, [23.07.21 19:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15489

Schweiz 23.7.2021:
                    Freimaurer-Regierung Berset+Somaruga haben mit
                    BAG+Swissmedic die schweren Nebenwirkungen der
                    tödlichen GENimpfungen UNTERSCHLAGEN - Artikel
Schweiz 23.7.2021: Freimaurer-Regierung Berset+Somaruga haben mit BAG+Swissmedic die schweren Nebenwirkungen der tödlichen GENimpfungen UNTERSCHLAGEN - Artikel [23]




GENimpfschaden Schweiz 23.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr fliegen die Helikopter
Mara, [23.07.21 19:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15492

Eine neue Meldung:
Heute landete auch bei uns mitten im Dorf die Rega. Habe das noch nie beobachtet.  Noch dazu ist das Spital nicht so weit entfernt. Sirenen eines Krankenautos haben wir nicht gehört. Wir sassen alle auf der Terrasse

GENimpfmord Schweiz 23.7.2021: Mann (82) verliert 3 seiner "besten Kollegen" durch die tödlichen GENimpfungen
Mara, [23.07.21 20:06]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15498
Eine neue Meldung:
Hallo Mara!
Arbeitete Gestern(22.7) bei einem 82jährigen(Ex Boss Autobranche) und seiner jüngeren Frau!Beide sehr aufgeschlossen und mussten sich leider impfen lassen wegen Reisen-zum Glück sind Beide fit und genießen Ihr Leben!Er braucht die Impfung nicht und verteufelt diesen Mist wie auch die Masken wehement!
Er habe auch schon 3 seiner besten Kollegen“durch“die Impfung verloren-da ist er sich sehr sicher.

GENimpfschaden Kanton Aargau 23.7.2021: Mann und Frau (ca.50?) GENgeimpft: Extreme Gliederschmerzen, 3 Wochen Ferien heilen NICHTS - kaum gehfähig - Vergesslichkeit, begreift vieles erst nach 2 oder 3mal erklären
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15498
Mein Arbeitskollege(vor 1Monat 2.Impfung mit Frau zusammen,wegen Reisen-Kt Aargau)sagte mir das Beide seit der Impfung extreme Gliederschmerzen hätten-sogar noch nach 3Wochen Ferien.
Haben Mühe Morgens aus dem  Bett zu kommen-Alles schmerzt-Frau will demnächst zu einem Doc.
Er ist 57ig und fit unterwegs-mir fällt zudem auf das Er viele Dinge vergisst und ich es oft mehrmals erklären muss.
Er kennt meine Einstellung zu dem Zeug und erzählte selbst von seinen Beschwerden-ich hoffe Alles wird gut.




GENimpfungen mit GENimpfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 24.7.2021


GENimpfschaden Kantonsspital Aarau 24.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen - und auch der Helikopter
Mara, [24.07.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15515
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, ich muss es wieder melden. KS Aarau. Die Ambulanz ist nach kürzerer "Pause" wieder regelmässig täglich zu hören. Gestern musste ein Rettungsheli in der Luft warten, bis der bereits besetzte Landeplatz frei wurde....
Vielen Dank für alles


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Frau GENgeimpft: Herzrhythmusstörungen, vegetatives Nervensystem angeschlagen
Mara, [24.07.21 10:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15517
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, die Gotti von unserer jüngsten musste am Montag wegen Herzrythmusstörungen ins Spital, ihr vegetatives Nervensystem ist auch angeschlagen. Sie ist geimpft aber meint es liegt am stress. Am Dienstag hat die Termin bei der Hausärztin. Wäre das ein Grund den D-Dimere Wert bestimmen zu lassen? Dann würd ich es ihr noch ans Herz legen
Schönen Tag☀️😊


GENimpfschaden Kanton Luzern 24.7.2021: Frau hat Corona19 durchgemacht, lässt sich trotzdem GENimpfen: arbeitsunfähig, Nervenschaden, immer müde, ist auf Medis
Mara, [24.07.21 10:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15519
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, war jetzt eine Weile still … aber innerlich bin ich immer wieder am Kochen, wenn ich mitlese. Gestern war ich bei einer Bekannten. Sie hatte Covid, war danach noch schwach … hat sich dann trotzdem oder gerade deshalb impfen lassen. Seitdem geht gar nicht mehr. Ist krankgeschrieben…Neurologische Themen, ständig müde) Zusammenhang zur I wird nicht gesehen. Sie arbeitet im medizinischen Bereich und ich musste feststellen, dass sie kaum mehr wusste als ich. Sie sage ihr sei bewusst, dass sie gerade für alles Versuchskaninchen sei…schluckt unzählige Tabletten am Tag und fragt wann mein Impftermin sei. (LU)

GENimpfschaden Kanton Zürich 24.7.2021: Frau (ca.25) 2fach GENgeimpft: Schüttelfrost, Fieber, 1 Tag arbeitsunfähig
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15519 (Fortsetzung)
Des Weiteren junge Arbeitskollegin (Mitte 20) Nach zweiter Impfung alle üblichen Symptome. Konnte sich nicht bewegen und fiel einen Tag aus. (ZH) moderna

Je mehr GENimpfungen - desto mehr rast der Krankenwagen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15519 (Fortsetzung)
Die Ambulanz fährt seit Tagen hier auch wieder auf Hochtouren. Manchmal hört man ihn öfters als die stündliche Kirchenglocke!!!!

Verkehrte Welt


GENimpfschaden Basel 24.7.2021: Frau (20) GENgeimpft: 3mal Ohnmacht, Epilepsie 40 Sekunden lang, 4 Tage Spital - Ärzte verneinen Verbindung zur GENimpfung
Mara, [24.07.21 10:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15520
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Kundin von mir würde an dem gleichen tag von impfung 3 mal ummächtig mit 40 sekundigen Epilepsie.  4 tage in spital und keine wolte eine Verbindung zwischen der impfung hören. Sie ist 20 jahre alt. BASEL


GENimpfschaden Kanton Schwyz 24.7.2021: Frau (Mitte 30) am 23.7.2021 2fach GENgeimpft: Schüttelfrost, Kopfweh, Übelkeit
Mara, [24.07.21 11:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15521
Eine neue Meldung:
Hoi Mara, arbeitskollegin, Mitte 30, hatte gestern 2. Impfung. Nun die ganze Nacht Schüttelfrost, kopfschmerzrn, Übelkeit. Konnte die ganze Nacht nicht schlafen. Kt. Schwyz

GENimpfschaden Kanton Schwyz 24.7.2021: Frau (60) im Mai 2021 2fach GENgeimpft: geschwollene Lymphknoten in den Leisten
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15521 (Fortsetzung)
60jährige Nachbarin, 2. Impfung im Mai, sagte mir, dass sie bereits seit 6 Wochen geschwollene Lymphknoten hat in den Leisten. 🤦‍♀️ Kt. Schwyz



GENimpfschaden Luzern 24.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft: Herzmuskelentzündung
Mara, [24.07.21 13:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15526
Eine neue Meldung:
Hey Mara
Ehem. Arbeitskollege eine Woche nach zweier Impfung
Mit Herzmuskelentz. In Spital Luzern
Welcher Impfstoff weiss ich leider nicht.


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Mann (71) 1mal GENgeimpft: 2 Tage danach Thrombose am Bein, nun offenes Bein - jagt sich die 2. GENimpfung auch noch rein: 3 Tage praktisch ohnmächtig im Bett
Mara, [24.07.21 13:32]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15529
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Danke für deine Arbeit.
Kollege von uns (71) zwei Tage nach erster Impfung Trombose am Bein, seit Wochen nun ein offenes Bein das nicht heilen will. Nach der zweiten Impfung 3 Tage fast ohnmächtig im Bett gelegen.

GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Helikopter retten Wanderer mit Blutgerinnsel
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15529 (Fortsetzung)
Desweiteren wohnen wir in der Nähe einer REGA-Helibasis. Auffällig viele Flüge resp. Einsätze. Habe mich dort umgehört, offensichtlich viele komische Fälle (Wanderer mit Blutgerinsel etc.). Rega-Arzt fragt die jeweilen Patienten offensichtlich als erstes ob sie geimpft seien.

GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Je mehr GENimpfungen, desto mehr rast der Krankenwagen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15529 (Fortsetzung)
Aussergewöhnlich auch die vielen Krankenwagen-Sirenen in unserer Gegend (und wir wohnen in einem kleinen Dorf).
Dann fanatische Maskenträger in unserer Firma die nun wieder ohne arbeiten sind alle am Husten. Ebenfalls waren sie die einzigen die im Frühling krank waren (alle Corona-Negativ).
Bin gespannt auf den Herbst...


GENmpfschaden Münchenstein 24.7.2021: Mann (87) Ende Januar 2fach Moderna GENgeimpft: 1. GENimpfung Vorhofflimmern - 2. GENimpfung Tumor in Blase wächst, OP April 2021 - Anfang Mai: verstopfte Venen bei Blase+Niere+Blähibauch - Katheter gelegt - Juli 2021: Schwindel, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, müde
Mara, [24.07.21 13:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15531
Eine neue Meldung:
Liebe Mara. [...] Mein Schwager, jetzt 87 Jahre alt wurde Anfang Januar und Ende Januar in Münchenstein BL mit Moderna gespritzt.  Nach der 1. Nadel hatte er Vorhofflimmern =1 Nacht Spital. Nach 2. Nadel, wurde im April Tumor in Blase ohne Ableger entdeckt. OP  Ende April. Anfang Mai, verstopfte Venen bei Blase und Niere. Aufgeblähter Bauch (hat schon einen dicken gehabt davor) Erhält Katheder, OP war schwierig da sehr viel Blut floss gem. Arzt habe das mit dem Blutverdünner zu tun den er absetzten und wieder starten musste. Neues Medi für Blutverdünnung erhalten. Stand jetzt, Schwindel, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, müde. Mein Mann und ich dürfen nicht besuchen, wir sind 3U.

Weitere Opfer kenn ich nicht, auch Hausbewohner, alle Ü70 gespritzt keine sehenswerten Symptome. Wurden in Rheinfelden und Laufenburg gespritzt, habe das Gefühl mit Placebo oder abgeschwächte Dosis, können ja nicht gleich alle vergiften. Bleibt alle stark wir sind mehr als ihr denkt, es gibt viele wie wir Ü65 die noch clean sind kenne mittlerweile einige.  Alles Gute in die Runde.


Meldung bei Mara machen
Mara, [24.07.21 13:36]
Mitteilung zum Melden von Nachrichten: Ihr klickt dazu auf das M und dann könnt ihr uns schreiben!




GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Frau mit Hautschaden nimmt GENimpfung: verstärkt den Hautschaden: Ichtyosis
Mara, [24.07.21 13:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15536
GENimpfschaden Schweiz
                  24.7.2021: GENimpfung provoziert Hautschaden
GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: GENimpfung provoziert Hautschaden [13]


Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich bin gerade in Kontakt mit einer guten Freundin von mir. Sie hat seit e und je die Hautkrankheit ,,Ichtyosis“. Kurz vor der Impfung hat sie die Behandlung umgestellt mit ihrem Hautarzt. Seit der Impfung hat sie schlaflose Nächte und geht die Wände hoch, da ihre Haut schlimmer denn je ist. Sie kratzt sich wund, es schmerzt sie am ganzen Körper und sie bereut die Impfung. Zudem hätten ihren Vater und Bruder auch Ausschläge gehabt (aufgrund der Impfung) und bereuen es auch. Jetzt bekommt sie Rheuma-Spritzen und Vitamine, um die Haut in Griff zu bekommen.


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: 2 Männer nach GENimpfung: Ausschlag - und nun Widerstand gegen GENimpfungen
Mara, [24.07.21 13:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15537
Min Däd und min Bro hend au en Usschlag becho... Min Paps isch jetzt au mega grg d Impfig. Nur chli z spaat er isch au scho fertig Gimpft
Schweiz: Die
                  Leute sind erst GEGEN die GENimpfung, wenn sie schon
                  GENgeimpft sind! Min Däd und min Bro hend au en
                  Usschlag becho... Min Paps isch jetzt au mega grg d
                  Impfig. Nur chli z spaat er isch au scho fertig Gimpft
                  - 24.7.2021
Schweiz: Die Leute sind erst GEGEN die GENimpfung, wenn sie schon GENgeimpft sind! Min Däd und min Bro hend au en Usschlag becho... Min Paps isch jetzt au mega grg d Impfig. Nur chli z spaat er isch au scho fertig Gimpft - 24.7.2021 [12]


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Krebs verstärkt sich durch GENimpfung: Frau mit Chemo seit 2 Jahren liess sich im Januar 2021 GENimpfen: verliert 15-20kg, altert sehr, sie merkt erst jetzt, dass sie wirklich krebskrank ist
Mara, [24.07.21 13:51]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15540
Eine neue Meldung:
Ich hätte da noch eine weitere Geschichte: Meine Tante bekommt seit etwa zwei Jahren Chemo. Sie hat sich vor etwa einem halben Jahr impfen lassen. Dann hat sie die Chemo noch gewechselt (anscheinend soll die aggressiver gewesen sein). Sie hatte krasse Nebenwirkungen, konnte nicht mehr laufen (riesige Blasen an den Füssen), hat 15-20 Kilos abgenommen und ist gezeichnet von ihrem Zustand. Ich sah sie noch vor der Impfung, jetzt ist sie eine ganz andere Frau. Sie sagt sogar selbst, dass sie bis vor einem halben Jahr nicht gemerkt hat, dass sie eigentlich krank ist. Aber jetzt merkt sie es umso mehr…


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Frau (63) (Lungenflügel, chron. Bronchitis, Arthrose) ab 2. GENimpfung im Mai 2021: nun Dauerzittern, schwankt, ist vergesslich - Arzt behauptet, das sei "normal"
Mara, [24.07.21 14:01]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15544
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Ich möchte jetzt doch auch etwas berichten, nach langem beobachten. Meine Mutter, 63 Jahre alt mit mehreren Vorerkrankungen (nur ein Lungenflügel, chronische Bronchitis, Arthrose etx.) zittert permanent seit ihrer 2. Impfung vor 2 Monaten. An manchen Tagen mehr als anderen, aber sie schwankt auch extrem wenn sie aufsteht und ist sehr vergesslich geworden. Hausarzt weiss bescheid, sei aber "normal" im Alter.

GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Mann (Diabetes+Gehbehinderung) nach 2. GENimpfung: Dauerschlaf, kaum Appetit
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15544 (Fortsetzung)
Ihr Mann mit hochgradigem Diabetes und Gehbehinderung schläft fast nur noch und isst praktisch nicht mehr seit der Impfung. Ich weiss leider nicht welcher Impfstoff es ist, aber das ist mir schlussendlich egal, wenn ich sie so sehe.



GENimpfschaden Kanton Niedwalden 24.7.2021: Frau (56) am 19.7.2021 2fach GENgeimpft: bekommt Ischiasprobleme
Mara, [24.07.21 14:35]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15545
Eine neue Meldung:
1.
Freund, 56, Moderna (vermutlich Kt. NW), April 1. Shot, Mai 2. Shot -> Juli (letzten Montag) wegen Ischias im KS LU für MRI (Geldmacherei?) 🙈
Bürojob, gelegentlich HomeOffice, körperlich weniger aktiv.

GENimpfschaden Kanton Aargau 24.7.2021: Mann (56ca.) im Mai 2021 2fach GENgeimpft: am 19.7.2021 Ischiasprobleme
2.
Arbeits-Freund, ca. 56, unbekanntes Gift, Kt AG, ca. April 1. Shot, Mai 2. Shot -> Juli (vorletzten Montag) wegen Ischias beim HA, abgetastet & Spritze bekommen (Kortisol?)
Bürojob, seit 1.5 Jahre HomeOffice, körperlich sehr aktiv.

Die Frage bleibt: ergibt sich ein Zusammenhang mit dem Gift ?



GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Je mehr GENimpfungen - desto mehr fliegt der Rega-Helikopter - aber im Familienumfeld bisher kaum Nebenwirkungen
Mara, [24.07.21 15:50]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15546
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Ich lese fleissig den Chat. Wir wohnen neben einer Rega Basis. Uns ist aufgefallen dass die Rega auffällig oft in der Nacht/Abends fliegt. Vorher war das nicht. Bezüglich Nebenwirkungen: die Leute die sich in unserem Umfeld geimpft haben, hatten kaum oder gar keine Nebenwirkungen. Ist schon interessant. Drum ist es für uns auch so schwierig die Leute zu überzeugen. Danke für deine Arbeit. Gruss





GENimpfschaden Kanton Graubünden 24.7.2021: Mann (über 90) mit Pfizer/BionTech GENgeimpft - nach 3 Wochen doppelte Lungenembolie - wird siche NIE mehr impfen lassen
Mara, [24.07.21 16:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15551
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym.
Kt. GR: über 90- jähriger mit Biontech geimpft!
Nach ca. 3 Wochen doppelte Lungenembolie, wurde per Zufall gerettet, durch Ersthelfer!
Nie wieder würde er sich impfen lassen, sein Hausarzt habe ihn einfach angemeldet gehabt!
Das soll ich hier mitteilen mit seiner heutigen Zustimmung und als Warnung!
Kant. Spital Chur!


GENimpfschaden Kanton Graubünden 24.7.2021: Mann (54) ca. 20.6.2021 2fach GENgeimpft: Seit 1.7.2021 Schwindelanfälle mit Umkippen
Mara, [24.07.21 17:02]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15553
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Ich habe nochmals eine Meldung. Mann aus dem Freundeskreis (54 J. Kt. GR) vor ca 1 Monat die zweite Impfung. Impfstoff unbekannt. Seid 2 Wochen schwindelanfälle, so das er umkippt. Hat nächste Woche Arzttermin. Mal schauen, wird aber sicher nicht an der Impfung liegen (ironie) 🙄
Bitte anonym posten. Herzlichen Dank und Grüsse.



GENimpfschaden Kanton Bern 24.7.2021: Mann (65) 2fach GENgeimpft: ab 4. Woche danach Schwindel, Notaufnahme, MRI, Ärzte finden nichts, 3 Nächte im Spital zur Beobachtung, es bleibt Druck im rechten Ohr
Mara, [24.07.21 17:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15556
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, 2 Patienten von mir, haben sich impfen lassen, einer 65, der andere 77, beide im Kanton Bern, Impfstoff ist mir nicht bekannt. Der 65 jährige, hatte ca. 4 Wochen nach der 2. Impfung spontan beim Auto fahren starken Schwindel ( er meine die Windschutzscheibe hat sich nur noch gedreht), er konnte nicht mehr fahren ging sofort in die Notaufnahme, MRI vom Kopf, konnten aber nichts finden, war dann noch 3 Nächte im Spital. Jetzt geht es ihm wieder gut, hat aber im rechten Ohr einen dauerhaften Druck.

GENimpfschaden Kanton Bern 24.7.2021: Mann (77) 2fach GENgeimpft am 15.6.2021ca.: Jetzt Schmerzen im Impfarm mit Schwellung+Hämatom
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15556 (Fortsetzung)
Der 77 jährige bekam diese Woche in der Nacht vom Mo auf Di starke Schmerzen im Impfarm, mit Schwellung und Hämatom. 2. Impfung war vor 5 Wochen.

GENimpfschaden Kanton Bern 24.7.2021: Frau 2fach GENgeimpft hat Rückenschmerzen ohne Grund
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15556 (Fortsetzung)
Eine Kollegin aus dem Finessstudio erzählte mir sie hätte seit der 2. Impfung Rückenschmerzen.

GENimpfschaden Kanton Bern 24.7.2021: 2 ältere Frauen zwischen 77 und 85 Jahren 2fach GENgeimpft mit Rückenschmerzen
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15556 (Fortsetzung)
Diese Woche meldeten sich 2 ältere Damen bei uns an zwischen 77 und 85 Jahre mit Rückenschmerzen beide sind vollständig geimpft.


GENimpfschaden Kanton Luzern 24.7.2021: Frau (72) 2fach Pfizer/BionTech GENgeimpft Ende April 2021: Sehstörungen, Unwohlsein, seit 22.7.2021 Rückenschmerze Ursache "unbekannt"
Mara, [24.07.21 17:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15559
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, ich habe eine neue Meldung: Meine Mutter, 72 vollständig geimpft mit Biontech, 2. Spritze Ende April Kt. Luzern klagte vor kurzem über heftige Sehstörungen, gem. Arzt kann es von der Giftspritze sein. D-Dimere waren soweit normal aber sie fühlt sich sehr unwohl! Seit Donnerstag zusätzlich heftige Rückenschmerzen unbekannter Ursache! Der Arzt meint es sei eine Entzündung, doch sowas hatte sie bisher noch nie, sie war immer fit und gesund😭 Wird sich nie mehr mit sowas impfen lassen (hat sie mir zumindest versprochen). Ich habe Angst, dass noch weitere schlimme Beschwerden dazu kommen! Werde wieder berichten wenn was ist.


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Frau 2fach Pfizer GENgeimpft: Hämatom, OHNE sich gestossen zu haben
Mara, [24.07.21 18:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15560
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Ich habe dir am 19.06. bereits geschrieben, dass meine Schwiegereltern sich impfen liessen, jedoch keine gravierenderen Nebenwirkungen hatten bis anhin. Natürlich hoffen wir, dass es so bleibt und sie vielleicht eine schwächere Charge abgekriegt haben. Dennoch denken mein Mann und ich, die schlimmeren Nebenwirkungen treffen oftmals wohl erst mehrere Wochen bis Monate später ein und werden dann erst recht nicht mehr mit der Impfung in Zusammenhang gebracht.
Meine Schwiegermutter hat aber mittlerweile ein unerklärliches Hämatom - evt. aufgrund der 2. Impfung vor einigen Wochen? Sie wurde mit Pfizer geimpft.

GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: GENgeimpfte mit Hirnhautentzündung und Hirnentzündung
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15560 (Fortsetzung)
Unser Freundeskreis ist mehrheitlich durchgeimpft, unsere Einstellung wird jedoch bis anhin akzeptiert, da wir auch versuchen, sie nicht zu überfahren. Evt. haben unsere Hinweise jedoch bereits Frucht getragen, denn Anfang Woche waren wir mit zwei befreundeten Familien etwas trinken. Dabei berichteten sie von zwei gemeinsamen Bekannten, von welchen eine junge Frau eine Hirnhautentzündung erlitt und drei Wochen flach lag. Mittlerweile geht es ihr besser, aber sie ist noch längst nicht wieder auf dem Damm. Der andere erlitt eine Hirnentzündung.
Unsere Freunde brachten dabei selber die Impfung ins Spiel, ob wohl diese der Auslöser für die beiden Erkrankungen war? Eine Freundin meinte, dies sei möglich, da ja das Immunsystem zu Beginn etwas geschwächt sei und man dann ja anfälliger sei, für Viren die von aussen eindringen würden.

Ich versuchte, nicht zu freudig auf ihre nun etwas kritischen Gedankengänge zu reagieren und meinte, dies sei durchaus möglich, da man ja von vielen Fällen von bspw. Gürtelrose oder Zyklusstörungen hören würde. Dies sei jedoch nicht mal das, was uns von der Impfung abhalten würde, sondern die ungewissen Langzeitfolgen.

Das Gespräch kam auch auf Urlaubsreisen und eines der befreundeten Pärchen meinte, sie hätten auf ihrem Weg nach Kroatien nirgends ihr Zertifikat zeigen müssen. Wir diskutierten darüber, dass von all den Urlaubsreisenden, die wir kennen (und das sind zusammen viele 😉)  von niemandem gehört haben, dass er je sein Zertifikat zeigen musste. Diese Familie bereut es etwas, sich geimpft zu haben.

Beide Elternpaare meinten jedoch überzeugt, sie würden ihre Kinder definitiv nicht impfen lassen, frühestens in 5 Jahren, wenn man mehr über die Langzeitfolgen wisse.

Alles Kanton Wallis.

Danke für euren Einsatz!


GENimpfschaden Schweiz 24.7.2021: Frau (45) 2fach GENgeimpft: nach 3 Tagen Blutgerinnsel - schon 2 Wochen im Spital, immer noch kritisch
Mara, [24.07.21 19:26]
[ Bild ]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15561
Kollegin 45 Jahre nach zweiter Impfung nach 3 Tagen im Notfall. Blutgerinnsel. Sie ist schon 2 Wochen im Spital aber noch nicht über dem Berg. Ob sie wieder gesund wird, können die Ärzte im Moment noch nicht sagen. Natürlich aht das nichts mit der Impfung zu tun - kommt somit wie viele andere Fälle nicht in die Statistik der Impfschäden.



GENimpfungen mit Nebenwirkungen - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona" 25.7.2021


GENimpfschaden Altersheim Schweiz 25.7.2021: Miterabeiter hatte im Januar 2021 Corona19 - GENgeimpft Feb+März 2021: 2mal starke Rückfälle mit Fieber und Gelenkschmerzen - heute 25.7.2021 kollabbierte er bei der Arbeit nach starkem Schwindel, 30 Sek. bewusstlos - viele BewohnerInnen haben plötzlich Nasenbluten
Mara, [25.07.21 10:27]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15598
Eine neue Meldung:
Heute auf Arbeit im Alterszentrum: Mitarbeiter im Jan. heftig an C erkrankt, langer Ausfall, dann im Feb. & März geimpft mit Moderna, beide mal starke Rückfälle mit Fieber und Gelenkschmerzen. Heute früh am Bewohner Bett kollabiert, 30 sec ohne Bewusstsein. Vitalzeichen & Blutzucker io. Vorgängig starker Schwindel.
Nebenbei für mich auffällig, viele Bewohner egal ob geimpft oder ungeimpft haben plötzlich Nasenbluten.


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Gastronom (42) liess sich impfen und zwang die Angestellten zur GENimpfung mit der Fantasie, sonst würde das Restaurant geschlossen
Mara, [25.07.21 10:30]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15599
Eine neue Meldung:
Gastronom, 42, mit 4 kleinen Kindern. Hatte vor 3 Jahren Hirnschlag. Bis jetzt REHA und Therapie. Glaubt nicht an Corona, hat keine Angst davor. Hat sich und sein Team impfen lassen, damit ihm der Staat das Restaurant nicht mehr schliesst!
Das ist Nötigung des Staates gegenüber seinen Bürgern.
Ein Mensch, der weder Angst hat vor Covid, noch überhaupt daran glaubt, lässt sich und sein gesamtes Team impfen, aus Angst vor Staatsterror. Das ist Faschismus pur. Die Menschen haben Angst, dass der Staat ihnen die Existenz zerstört.
Dieser Mann sagte mir auch, dass er der Ansicht ist, dass Covid eine einzige Verarschung sei.


GENimpfschaden 25.7.2021: Gibraltar wird ausgerottet - 100% Durchimpfungsrate - Corona19 steigt auf 400 im SOMMER
Mara, [25.07.21 10:40]
https://report24.news/gibraltar-100-durchgeimpft-corona-inzidenz-geht-durch-die-decke/
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15603
[Weitergeleitet aus CIM "Corona Impfung Meldungen"]
Die kleine Insel Gibraltar ist mit unter 34 000 Einwohnern ein sehr überschaubares und aussagekräftiges „Studienobjekt“  in Bezug auf die „Pandemie-Entwicklung“.

Gibraltar hatte vor Beginn der Massenimpfung sehr geringe Corona-Todeszahlen, was sich nach Impfbeginn drastisch veränderte. Jetzt, mit 100 % Durchimpfungsrate wurde nichts besser, im Gegenteil, die Inzidenz ist in Gibraltar stark ansteigend und aktuell bei weit über 400.

Der Artikel:

24.7.2021: Gibraltar: 100% durchgeimpft – Corona-Inzidenz geht durch die Decke 
https://report24.news/gibraltar-100-durchgeimpft-corona-inzidenz-geht-durch-die-decke/

<Gibraltar wurde medial als Paradebeispiel dafür verkauft, wie herrlich „normal“ das Leben sein könnte, wenn sich nur jeder Bürger brav seine Impfung abholte: Auf der kleinen Halbinsel mit weniger als 34.000 Einwohnern wurde nämlich tatsächlich eine Durchimpfungsrate von 100% erreicht. Mittlerweile ist es hierzulande allerdings verdächtig still um das ach so erfolgreiche Ländchen geworden. Das ist wenig verwunderlich, denn die Inzidenz in Gibraltar ist explodiert: Aktuell liegt sie bei weit über 400.

Daten aus Gibraltar warfen schon Anfang des Jahres schwerwiegende Fragen auf, als pünktlich zum Beginn der Impfkampagne im Januar auch die vormals geringen Corona-Todeszahlen im Land massiv zu steigen begannen. Von der Pharmaindustrie finanzierte Faktenchecker bemühten sich zwar, jedweden Zusammenhang der Todesfälle zur Impfung zu leugnen – doch Gegenbeweise liefern konnten sie wie üblich nicht: Das Fazit lautete schlicht, dass ein kausaler Zusammenhang von offizieller Seite nicht bestätigt wurde. Das bedeutet freilich gar nichts – bisher wurde noch jede schwere Nebenwirkung der Covid-Vakzine hemmungslos heruntergespielt, bis früher oder später dann doch eine offizielle Warnung herausgegeben werden musste.

Und nun befeuern die Zahlen aus Gibraltar auch noch sämtliche Zweifel am Sinn und Zweck der Corona-Impfungen. Zuletzt wurde eine 7-Tage-Inzidenz von sagenhaften 489,8 verzeichnet – und die Fallzahlen steigen weiter. Schwere Fälle werden dabei kaum verzeichnet; verwunderlich ist das allerdings nicht, immerhin ist Covid-19 für den Großteil der Bevölkerung auch nicht gefährlich. Von offizieller Seite führt man die Zahlenexplosion trotz Impfung auf die Delta-Variante zurück: Also jene Variante, wegen der hierzulande jedem Erwachsenen (und jedem Kind) die angeblich schützende Impfung aufgedrängt werden soll.

Auch andere Länder mit hoher Impfrate verzeichnen hohe Fallzahlen

Gibraltar ist dabei alles andere als ein Einzelfall. Report24 berichtete beispielsweise bereits im Mai über die Seychellen: Deren Impfrate gilt weltweit als vorbildlich – bis heute haben die Seychellen eine der höchsten Durchimpfungsraten weltweit. Gleichzeitig haben sie mit Werten von deutlich über 500 aber auch eine der höchsten Inzidenzen.>



GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Altersheime haben seit den Corona19-Impfungen immer Zimmer frei
Mara, [25.07.21 10:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15604
Eine neue Meldung:
Gestern habe ich mich mit einer Ärztin aus einer geriatrischen Klinik unterhalten. Sie sagte, vor C war es immer ein Problem, die alten Leute nach dem Aufenthalt in der Geriatrie in ein Altenheim zu bringen, wenn sie daheim nicht mehr versorgt werden konnten. Weil es fast keine freien Plätze in den Heimen gab. Seit die Impfung im Gange ist, ist das kein Problem mehr. Jedes Altenheim hat jetzt genug freie Zimmer 🙈


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Militär sagt klar: Schweiz hat erst 40% GENgeimpft, nicht 60%
Mara, [25.07.21 10:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15606
Eine neue Meldung:
Hallo Mara

Aus sicherer Quelle (hohes Militär) Es wurden erst 40% der Bevölkerung in der Schweiz geimpft. Nicht wie behauptet 60%

Beste Grüße


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Sie lassen sich fast alle verarschen, obwohl es auf dem Plakat steht: GENimpfung schützt NICHT vor Ansteckung!
Mara, [25.07.21 10:46]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15607
GENimpfschaden Schweiz
                      25.7.2021: Sie lassen sich fast alle verarschen,
                      obwohl es auf dem Plakat steht: GENimpfung schützt
                      NICHT vor Ansteckung!
GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Sie lassen sich fast alle verarschen, obwohl es auf dem Plakat steht: GENimpfung schützt NICHT vor Ansteckung! [18]
 

Widerstand Schweiz 25.7.2021: Unterschriften vorsorglich gegen eine allfällige Impfpflicht
Mara, [25.07.21 11:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15610
BITTE ALLE, DIE HIER NOCH NICHT UNTERSCHRIEBEN HABEN, MITMACHEN!!
Es geht um die Impfpflicht:
https://shop.verfassungsfreunde.ch/de/9-unterschriften-formulare


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Frau herzkrank - und das Spital weiss, ob sie GENgeimpft ist oder nicht
Mara, [25.07.21 11:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15617
Eine neue Meldung:
Liebe Mara, bitte anonym berichten: meine Mutter, schwer herzkranke, war kürzlich ambulant im Krankenhaus zur Kontrolle. Ihr Kardiologe sagte zu ihr, nach einem kurzen Blick auf den PC Bildschirm: "ah, also immer nicht nicht geimpft?"

Heisst das, das ein öffentliches Register geführt wird, wer geimpft und nicht geimpft ist?

Liebe Grüsse und vielen Dank für eure unermüdliche Arbeit ❤️
Mara, [25.07.21 12:25]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15619
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu:
Hallo Mara
Weiss jemand, warum auf den Krankenkassenkärtchen eine BAG Nummer draufsteht?
Könnte das eine Erklärung sein, warum dieser Arzt ( und auch das BAG?) sieht, wer geimpft ist und wer nicht?

Mara, [25.07.21 12:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15623
[Antwort auf Mara]
Eine Meldung dazu:
Liebe Mara. Kurz noch eine Info: bei der Impfung im Impfzentrum wird die Krankenkasse Nummer nicht zwingend erfasst. Die Leute geben sie bei der Anmeldung im Internet teilweise an. Aber es geht auch ohne! Die Versicherungskarte muss nur zur Bestätigung vorgezeigt werden, dass eine Schweizer Krankenversicherung vorhanden ist! Bzgl. Expats/Grenzgänger!


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Mann (76) und Frau (75) Pfizer GENgeimpft im April 2021: beide magnetisch an der Einstichstelle - Mann zunehmend aggressiv+verwirrt - Frau noch ohne Veränderung
Mara, [25.07.21 11:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15618
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, Vielen Dank für deine Arbeit und diesen Kanal.

Zu meiner Erfahrung: Meine beiden Eltern (76j u. 75j) geimpft im April 2021 mot Pfizer. Beide an der Einstichstelle magnetisch. Symptome bei meinem Vater zunehmend aggressiv u. verwirrt. Bei meiner Mutter keine merkbare Veränderung. Liebe Grüsse





GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Frau (ca.30, in Ärzteausbildung!) hatte Corona und lässt sich trotzdem am ca. 10.6.2021 Pfizer GENimpfen - fahles, graues Gesicht, Verwirrung (beendet Sätze oft nicht, kann keine zusammenhängende Dinge mehr sagen), aggressive Wortwahl, Aufklärung sei Verschwörung - Uni behauptet, die GENimpfungen seien "harmlos" - man muss gegen Berset klagen
Mara, [25.07.21 12:28]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15620
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Danke für Deine Arbeit, sie scheint mir wirklich zunehmend wichtiger!
Meine Tochter, angehende Ärztin (!!), hat sich trotz durchgemachter, heftiger Erkrankung an Covid 19, vor ca. 6 Wochen impfen lassen ( Pfizer).
Sie meinte, keine Nebenwirkungen gehabt zu haben.
Sie hat seit dem eine fahle, graue Gesichtsfarbe, ist ständig verwirrt ( kann Sätze oft nicht beenden oder erzählt wirklich nicht zusammen hängende Dinge. Sie ist überaus aggressiv in Worten, so wie ich sie noch nicht erlebt habe.

Abschalten ist nicht mehr möglich, Getrieben sein die passende Beschreibung. Darauf angesprochen meint sie, ich würde ja spinnen und sei eine Verschwörungstheoretikerin.

Sinnvolle, aufklärende Gespräche, auch über die fachliche medizinische Seite, sind nicht möglich!  An der Uni habe man ihnen ganz klar gemacht, dass die Impfungen harmlos seien. Dort müsse man es ja schließlich wissen.

Ich selbst bin bewusst weder getestet noch geimpft.

Bereits als meine Kinder klein waren, habe ich sie bewusst ihre Krankheiten durchmachen lassen und Impfungen vermieden, nachdem meine Tochter als Kleinkind einen anaphylaktischen Schock hatte. ( Danach hat man sie beim Impfen nicht gefragt!). Folge: sie waren nie ernsthaft krank. Mir ist elend zumute. Kann meine Tochter nicht retten, nur zusehen.... Ich erwäge immer mehr, gegen die Bundesregierung Klage wegen vorsätzlicher Körperverletzung und Entzug der freiheitlichen Grundrechte ( die Impfung hat man ihr angeraten, weil sie endlich wieder zu Konzerten wollte)  zu erheben. Weiss jemand, ob es möglich ist, eine Sammelklage zu machen, und an wen ich mich wenden könnte?


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft: 1 Tag arbeitsunfähig - "zum Wohle der Gesellschaft" - er hörte, wie im Impzentrum 1 Person an der GENimpfung zusammenbrach - GENimpfwerbung: Impf-Lotterie ist geplant wie in den "USA"
Mara, [25.07.21 12:29]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15621
Eine neue Meldung:
Was läuft in unserer Gesellschaft eigentlich falsch ? Bei keinem anderen Impfstoff wurde mehr Werbung gemacht.
Am Freitag habe ich mit einem Kollegen gesprochen welcher die 2.Impfung erhalten hat. Wie viele andere musste auch er sich am Folgetag Krank abmelden, da er mit Nebenwirkungen zu kämpfen hatte. Auf die Frage meinerseits warum er sich impfen lies, kam lediglich zum Wohle der Gesellschaft beizutragen. Weiter sagte er mir, dass er vermutlich gut reagiert hat bei der 2.Impfung. Als er im Impfzentrum war, bemerkte er viele Personen welche im Nachbarzimmer einer Person welche nach der Impfung zusammengebrochen war helfen mussten. Nun lese ich Heute in der Zeitung das Impflotterien lanciert werden, wobei man bei einer Impfung Geld gewinnen kann wenn man mitmacht. Langsam aber sicher wird es Krank !


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: GENgeimpfte können bald nicht mehr Auto fahren
Mara, [25.07.21 14:39]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15625
Eine neue Meldung:
Guten Tag liebe Mara,
Herzlichen Dank dir und deinem Team. Toll was ihr da leistet!
Ich folge dem Kanal s hon länger und habe auch so meine Überlegungen angestellt bezüglich den anfallenden Krankenkassenkosten, den Lebensversicherungen, den Arbeitsausfällen usw.
Mich beschäftigt auch die Frage, wenn alle die 💉 oder Gentherapierten anfällig für Thrombosen und Blutgerinnsel sind, ist es dann nicht grobfahrlässig, dass diese alle noch ein Auto lenken?
Ich höre auch von vielen Nebenwirkungen, was mit gutem Immunsystem abgetan wird. Selber leide ich unter Shedding. Ich mag keine gespaltene Gesellschaft und versuche daher mit alken Neutral umzugehen und ihnen ihren Willen zu lassen. Mit Aufklärungsgesprächen beisse ich auf Granit und die Hinweise zur Kontrolle der D-Dimer werden belächelt. Ich soll mir keine Sorge machen, sie wissen was sie tun und auf was sie sich dabei einlassen.
Leben und leben lassen.
Was die Ambulanz betrifft, war diese bis vor ca. 2 Wochen im Bezirk tgl. 3-4 mal unterwegs. Auch mehrmals durchvunseren Weiler, was sonst selten ist. Seit gut 2 Wochen höre ich diese nur noch 1-2 mal wöchentlich. Habe gesehen, wie sie mit Blaulicht ohne Horn unterwegs waren. Mein Psrtner arbeitet in einer Blaulichtorganisation und dementiert dies alles. Gem. Strassenverkehrsgesetz müssen diese aus Sicherheitsgründen mit Horn und Blaulicht ausrücken. Er hst die hornlose Ambulanz ebenfalls gesehen und auf meine Frage gesagt, dass es ohnevHorn vertretbar sei, sa es wenig Verkehr auf der Strasse hat wegen den Ferien. Dsnn kam nochmals der Hinweis auf das Strassenverkehrsgesetz. In seinen Augen gehöre ich auch zu den Verschwörern.
Gerne anonym.
Einen erfolreichen Sonntag und liebe Grüsse


GENimpfschaden kriminelle Pharma-EU 25.7.2021: Augenkrankheiten inklusive Erbildung 19.916, 100e sind blind geworden
Mara, [25.07.21 14:42]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15627
Kanal Freie Medien:  t.me/FreieMedienTV
[Weitergeleitet aus Freie Medien]
Europa: 19.916 ‚Augenkrankheiten‘ inklusive Erblindung nach COVID-Impfungen
https://connectiv.events/europa-19-916-augenkrankheiten-inklusive-erblindung-nach-covid-impfungen/

Hunderte von Fällen von Erblindung gehören zu den 19.916 Berichten über „Augenstörungen“ an die europäische Arzneimittelüberwachungsbehörde der Weltgesundheitsorganisation nach der Injektion des experimentellen Impfstoffs COVID-19.

GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: Steigende Coronazahlen - GENgeimpfte sind NICHT geschützt - aber Schmerzen und Nebenwirkungen
Mara, [25.07.21 14:45]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15630
Eine neue Meldung:
Liebe Mara Danke für deine tolle Arbeit. Heute sprachen meine Kollegen über wieder steigende C Zahlen. Man bedenke es sind fast alle meiner Kollegen geimpft ich sagte Es wäre ja schön wenn wenigstens die geimpften geschützt wären, was ja garnicht der Fall ist weder sind sie geschützt davor selber den angeblichen Virus zu bekommen, noch weniger sind sie davor geschützt dieses angebliche Virus weiterzutragen. Siehe Israel und Großbritanien. Eine sagte Ja aber wir hätten vielleicht einen milderen Verlauf im Falle eines Falles. Ich sagte Nein selbst doppelt geimpfte sterben an C Virus. Darauf meine Kollegen Ja eh da hast du Recht wir fragen uns inzwischen auch wofür diese Impfung überhaupt nützt. Sie selber müssen Schmerzen erleiden, unzählige Nebenwirkung und für WAS?


GENimpfschaden Altersheim Kanton Zürich 25.7.2021: Kaum noch Alte da - Personal wird abgebaut
Mara, [25.07.21 18:59]
Eine neue Meldung:
Zum Artikel freie Heimplätze:
Seit Monaten kämpft unser Heim das Haus voll zu bekommen. Seit Monaten sind fast 1/4 der Betten leer, es wurde bereits Personal entlassen deswegen. Die Lehrlinge die abgeschlossen haben dieses Jahr konnten auch nicht bleiben wie die,Jahre zuvor
Kt.ZH
Nachtrag: Bei uns starb NIEMAND an oder mit Covid19, haten auch keinen Ausbruch bei uns!


GENimpfschaden Schweiz 25.7.2021: GENgeimpfte bekommen wieder Corona19
Mara, [25.07.21 19:07]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15636
Eine neue Meldung:
Heute höre ich von einem Nachbar , Du hattest recht das die Impfungen nichts bringen. Die zwei Altersheimen wo ich kenne seien alle geimpft und gleichzeitig alle Positiv getestet worden.





GENimpfungen mit GENimpfschäden - aus dem Telegram-Kanal "Impfschäden Schweiz Corona!" 26.7.2021


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: GENgeimpfte Frau (24) bekommt wieder Corona19 - im Lager
Mara, [26.07.21 08:38]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15661
Eine neue Meldung
Hallo mara
Ich habe auch wider eine Meldung.  Die Tochter einer Kollegin war in einem Lager. Alle mussten sich vorher Testen. In der zweiten Woche wurde jemand krank und war positiv. Alle mussten sich wider Testen. Eine ca. 24 jährige war dann als Einzige auch noch positiv. Sie war aber zweimal geimpft und hatte den Test vor dem Lager auch gemacht!!
Sie fühlte sich leicht krank.


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Mann (54) mit Magenbypass lässt sich 2fach Moderna GENimpfen - 3 Tage Durchfall, verliert 6kg
Mara, [26.07.21 08:48]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15663
Eine neue Meldung:
Männlich , 54 Jahre
Magenbypass letztes Jahr, guter Verlauf. 2. Moderna Mitte Juli
Seit 3 Tagen Diarrhoe, 6 kg KG verlohten. CRP [Wert] 65


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Frau (84) 2fach Moderna GENgeimpft: Zittern, kopfweh, Schwindel, hoher Blutdruck
Mara, [26.07.21 08:49]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15664
Eine neue Meldung:
84, weiblich
Mai 2. Moderna. Seit heute unkontrolliertes Zittern der linken Hand, Kopfschmerzen, Schwindel, Hypertonie . Bis dato nie solche Blutdrücke und Zittern in der Hand.


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Mann (83) 2fach Pfizer GENgeimpft mit Streifhirnschlag
Mara, [26.07.21 09:09]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15665
Eine neue Meldung:
Hallo Mara. Mein Vater, 83 Jahre, mit Pfizer geimpft, 2. Spritze im April, hatte letzten Donnerstag einen Streifhirnschlag. Gemäss Ärzten an der Halsschlagader, hat sich aber von selbst wieder gelöst. Bekommt noch einen Stan gelegt. Es geht ihm aber gut.


GENimpfschaden Bülach 26.7.2021: Frau (47) 1mal Moderna GENgeimpft bekommt Darmentzündung und Antibiotika - muss 2. GENimpfung verschieben
Mara, [26.07.21 09:59]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15669
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Neue Meldung eine 47 Jahre alte Frau  heute erfahren,dass sie nach erste Impfung moderna , sich im Spital mit Antibiotika  behandeln lassen musste .
Hatte eine starke Entzündung im Darm .
Sie ist so traurig weil sie ihre 2 Impfung verschieben musste.
Ich fragte warum sie diese Entzündung bekommen hatte, ja etwa 4 Tage nach der ersten Impfung ,dass sei normal hat man ihr im Spital Bülach gesagt.
Ich was normal !!!! sie ja so ist mein Immunsystem am arbeiten.
Hatte einfach keine Lust mehr mit ihr zu reden.
So dumm echt.


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Statistiken fehlen
Mara, [26.07.21 10:22]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15670
LIEBE MEDIZINISCHE FACHKRÄFTE IN DER GRUPPE

Vielleicht wäre es hilfreich für unsere Sache, wenn ihr für euch eine kleine Statistik anlegen könntet, in welcher erfasst ist, wie viele der neuen Patienten geimpft sind... Diese Zahlen werden ja unterdrückt. Meldet eure Erkenntnisse dann bei uns!


GENimpfschaden Region Luzern 26.7.2021: Spitex mit Gruppenzwang zum GENimpfen - Mann (33) 2fach GENgeimpft bricht beim Joggen zusammen, bewusstlos, krankgeschrieben
Mara, [26.07.21 11:05]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15671
Eine neue Meldung:
arbeite bei einer spitex raum luzern. viele mitarbeiter/innen haben sich impfen lassen, setzten sich teilweise innerhalb des teams unter druck damit. obwohl deren druck sicher nicht von der geschäftsleitung kommt. die impfmöglichkeit wurde angeboten, aber nie propagiert oder forciert. leider ist nun ein arbeitskollege mit seinen 33 jahren, sportlich, schlank, doppelt geimpft, beim joggen zusammengebrochen im wald, bewusstlos. es laufen abklärungen, kardial ist offenbr nichts auffälliges zu erkennen, nun klären sie das gleichgewichtsorgan ab. bis auf weiteres krank geschrieben.



GENimpfschaden Winterthur 26.7.2021: Frau 2fach GENgeimpft mit Schüttelfrost, Schmerzen am ganzen Körper
Mara, [26.07.21 11:41]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15673
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Habe soeben einem Gespräch über den Balkon mitgehört🙃
Nachbarin ach 2er Impfung am Morgen um 02:15 erwacht mit schlimmen Schüttelfrost und am ganzen Körper schmerzen...Hatte noch nie sowas erlebt👀
Geimpft mit Moderna
Liebe Grüsse aus  Winti


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Mann 2fach GENgeimpft hat Zecken, die tot sind - da muss Nervengift in den GENimpfungen sein!
Mara, [26.07.21 13:13]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15675
Eine neue Meldung:
Liebe Mara
Ich habe auch etwas Bemerkenswertes zu berichten. Vielen Dank für euren Einsatz!Bitte anonym posten:
Meine Mutter (ungeimpft) hat meinem (leider zweifach geimpften) Vater neulich drei Zecken entfernen müssen. Normalerweise sind die recht schwer zu entfernen und leben noch, wenn man sie rausgezogen hat. Diese drei allerdings waren alle schon tot! Das erinnert mich an die gängigen Mittel für Haustiere, welche man ihnen auf die Haut aufträgt. Beisst sich dann eine Zecke fest, stirbt sie sofort an diesem Nervengift. Fragt sich, was da im Blut meines Vaters so toxisch gewirkt hat, dass die Zecken daran zu Grunde gingen…  Das ist echt gruselig.
Ich hoffe so sehr, dass die Aufstände gegen all diese freiheitsraubenden Massnahmen sich in aller Welt mehren und dass wir alle gemeinsam gegen die Treiber dieses Wahnsinns ankommen, sodass das so bald wie möglich gestoppt werden kann! Es ist zum Verzweifeln! Bleibt standhaft und haltet alle zusammen, nur so haben wir eine Chance! Das Gute muss und wird siegen ♥️


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: 2 Männer 2fach GENgeimpft nach 1 Woche positiv getestet und 14 Tage Quarantäne
Mara, [26.07.21 13:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15677
Eine neue Meldung:
Zwei meiner Kollegen wurden ca eine Woche nach doppelter Impfung corona positiv getestet und mussten für jeweils 14 tage in Quarantäne.
Wer nicht hören will muss fühlen.


GENimpfschaden Kanton Schwyz 26.7.2021: Jugendlicher (17) 1mal GENgeimpft riecht wie ein Altersheim
Mara, [26.07.21 13:17]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15678
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Wir haben ein Lehrling auf der Baustelle der extrem komisch gerochen hat, änhlich wie im Altersheim einfach viel extremer. Hab direkt gefragt:" du bist sicher geimpft!".
Darauf antwortet er:" ja am Samstag hatte ich die Erste". Hab ihm noch ins Gewissen geredet
Er ist 17 Kt.SZ
Impfstoff unbekannt


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Frau 2fach GENgeimpft hat gigantische Rötung am Oberarm - sie will wieder an Konzerte gehen
Mara, [26.07.21 13:18]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15679
Eine neue Meldung:
Beim massieren ist mir bei einer Klientin am Oberarm eine riesengroße Rötung aufgefallen - ich bin erschrocken und habe sie gefragt was passiert sei? Sie wollte es mir zuerst nicht sagen - es war die 2. Impfung - wollte nicht darüber reden und hat gesagt die, die sich nicht impfen lassen seien untolerant und respektieren die "Impfwilligen" nicht und sie wolle wieder an Konzerte etc. gehen.....ich 🙈🙉🙊....


GENimpfschaden Kanton Fribourg 26.7.2021: Frau (37) 2fach Pfizer GENgeimpft: Nierenbeckenentzündung
Mara, [26.07.21 13:23]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15681
Eine neue Meldung:
Dir und deinem Team ein grosses Dankeschön für euren wertvollen Einsatz!
Kt FR
Frau, 37, 2. Dosis letzten Freitag, ich glaube mit Pfizer. Nun Nierenbeckenentzündung und muss AB nehmen.
Frau hat diverse Vorerkrankungen, muss u.a. Blutverdünner nehmen. Das Gift wurde ihr von ihrem HA und der Insel in Bern empfohlen.


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Notarztassistentin meint: PatientInnen 2fach GENgeimpft werden immer mehr
Mara, [26.07.21 13:24]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15682
Eine neue Meldung zu den eingelieferten Geimpften:
Das kann ich teilweise sogar bestätigen.
Hatte letzte Woche ein interessantes Gespräch mit unserer Assistentin. Sie fährt auch als Notärztin aus. Sie selbst überlegt sich die Impfung noch, hab sie aber recht bearbeitet 😂😂.
Sie hät zu mir gesagt, dass sie zunehmend Patienten nach Impfung abhole……!!!!! Sie sieht den Zusammenhang. Hab sie dann nochmals gefragt, ob sie sich wirklich noch unsicher sei mit der Impfung. Es spreche schliesslich ALLES dagegen!!


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Mann (ca.50) 2fach Moderna GENgeimpft: Nach 2 Wochen 1 Auge blind
Mara, [26.07.21 17:40]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15687
Eine neue Meldung:
Hallo Mara, danke für die Arbeit! Bitte Anonym. Familie:
Freund meiner Mutter: Einseitig Blind ca. 2 Wochen nach 2ter Impfung (Moderna). Ärzte suchen natürlich sonst nach Lösungen. Ist nun seit 5 Wochen "einseitig Blind". Muss nun jeden Monat in die "Kontrolle".

?? Shedding oder GENimpfschaden??
Mutter: Plötzliche Schmerzen in Auge, Notfall, keine Ahnung was ist, nach 3 Tages war aber wieder alles gut.
Bruder: Zuerst das linke Auge, dann das rechte Auge stark entzündet. Sieht aus wie nach einer Prüglerei. Kann auch nur ein "Urseli" sein.


GENimpfschaden Schweiz 26.7.2021: Frau mit Arthrose und Vit.D nimmt 1. GENimpfung: Arthrose verschlimmert sich, 2 Wochen im Spital - nimmt noch die 2. GENimpfung - aus "Solidarität"
Mara, [26.07.21 18:15]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15689
Eine neue Meldung:
Hatte heute ein Gepräch mit einer Bekannten. Sie leidet seit Jahren unter Arthrose, hat das aber durch moderate Bewegung, Vitamin D etc. gut im Griff.
Nach der ersten Impfdosis hatte sie so starke Arthrose-Beschwerden mit schlimmsten Schmerzen (stark erhöhte Entzündungswerte), dass sie 2 Wochen in Krankenhaus musste. Trotzdem liess sie sich auch die 2. Spritze geben.
Wer sich nicht impfen liesse, wäre sehr unsolidarisch, fand sie - trotz ihrer heftigen Nebenwirkungen.
Bitte anonym. Danke!



GENimpfschaden Langenthal 26.7.2021: Frau (35) nach 1. GENimpfung starke erkältung krankgeschrieben - nimmt noch die 2. GENimpfung am 12.7.2021: 2 Tage hhes Fiebber, Schüttelfrost, krankgeschrieben - 26.7.2021: Notaufnahme mit hohem Fieber, Nierenbeckenentzündung, war mal eine vitale Frau
Mara, [26.07.21 18:43]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15693
Eine neue Meldung:
Hallo Mara
Kollegin, 35J. nach 1. Impfung im Juni sehr starke Erkältung und krankgeschrieben. Nach 2. Impfung vor zwei Wochen, 2 Tage hohes Fieber mit Schüttelfrost, krankgeschrieben. Heute in Notaufnahme mit hohem Fieber - Nierenbeckenentzündung. Sonst sehr vital und hatte vorher noch NIE Fieber!
Geimpft in Langenthal, keine Ahnung mit welchem Gift.



Zahlen Schweiz 26.7.2021: GENimpfung gegen Corona19 provoziert neues Corona19
Mara, [26.07.21 18:56]
https://t.me/Impfschaden_Corona_Schweiz/15698
Eine neue Meldung eines Arztes:
„Seit Beginn der Impfkampagne bis zum 22. Juli kam es in der Schweiz zu 300 Impfdurchbrüchen, also Infektionen, die 14 Tage nach der zweiten Impfung stattgefunden haben. In 78 Fällen musste der oder die Erkrankte hospitalisiert werden, 18 Personen sind trotz vollständigem Impfschutz an Covid-19 verstorben.“
Gesamtzahl Todesfälle seit 15.0.2: 898. (Stand 26.07.)
Nun wäre noch interessant zu wissen ab wenn genau diese Patienten gestorben sind um es in Relation zu setzten.








<<         >>




Teilen / share:

Facebook








Quellen




Fotoquellen
[1] https://vk.com/fritz1956#/fritz1956?z=photo463459746_457254737%2Fwall417878056_72367


20
                            minuten online, Logo  Schweinzer Fernsehen online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo    Legitim.ch
                      online, Logo    InfoSperber
                online, Logo         Kronenzeitung online, Logo         Uncut news
                      online, Logo 

 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube online,
                      Logo   
Schwarzer
                  Kaffee online, Logo

n-tv
                        online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                        Standard online, Logo      ARD Logo  Frankfurter Allgemeine online, LogoNZZ Logo

 
La
                  República del Perú online, Logo    Diario UNO
                  online, Logo    trome online, Logo    El
                  Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                  online, Logo  

^