Kontakt /
                    contact    Hauptseite / page
                    principale / pagina principal / home     zurück
                    / retour / indietro / atrás / back       to the content list
   ENGL - ESP  
<<        >>

Coronavirus19 5i: 22.5.2021:
Warnung vor tödlichen Gen-Impfungen von Luc Montagnier

Impfkurve = Todeskurve

Video: 20.5.2021: Gen-Impfspritzen sind Todesspritzen - Impfkurve=Todeskurve - Grafiken weltweit (5'21'')
Luc Montagnier, Porträt (Archivbild)   
Die Gen-Impfspritzen von Pfizer / BionTech, von Moderna, von Johnson&Johnson etc. sind Todesspritzen - Link: https://www.bitchute.com/video/bck3494fAvYe/ - Die Grafiken beweisen es oft sehr deutlich, ausser in Ländern, wo Placebos gespritzt wurden.

Code zum Einbetten: <div align="center"><iframe scrolling="no" style="border: none;" src="
https://www.bitchute.com/embed/bck3494fAvYe//" width="640" frameborder="0" height="360"> </iframe></div>

präsentiert von Michael Palomino (2021)
Teilen / share:

Facebook









Inhalt




22.5.2021: Nobelpreisträger warnt: „In jedem Land folgt die Todeskurve der Impfkurve“

Freigeschaltet am 22.05.2021 um 15:22 durch Sanjo Babić

https://www.extremnews.com/berichte/weltgeschehen/b5db182a4157104

Luc
                Montagnier, Porträt (Archivbild)
Luc Montagnier, Porträt (Archivbild)

Foto: Prolineserver
Lizenz: GFDL 1.2
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der französische Virologe und Nobelpreisträger Luc Montagnier rechnet in einem Interview mit der Corona-Politik und den Massenimpfungen ab. Gerade die Impfungen macht er für die Mutationen des Virus verantwortlich. Die Aussagen kommen nicht von irgendwem, sondern von jemandem, der es wissen muss. Luc Montagnier – Virologe und Nobelpreisträger. Dies berichtet das Magazin "Wochenblick.at".

Weiter berichtet das Magazin: "Den Nobelpreis bekam der fast 90-jährige Franzose gemeinsam mit seinem Kollegen Francoise Barre-Sinoussi im Jahr 2008 für die Entdeckung des Aids-Erregers HIV. Mit Viren kennt sich Montagnier also bestens aus. Daher schlagen die Aussagen des Experten über das Corona-Virus und die Corona-Impfung auch ein wie eine Bombe. In einem Interview auf der Seite der RAIR Foundation USA machte der Virologe die Impfungen für die Mutationen des Corona-Virus verantwortlich.

Die Impfung bringt die Varianten hervor

Derzeit behandelt Montagnier auch Menschen, die nach der Impfung an Covid erkrankten, wodurch auch gerade viele junge Menschen sterben. Die momentane Politik der Massenimpfungen bezeichnet er als schweren Fehler. Es ist „ein wissenschaftlicher Fehler sowie ein medizinischer Fehler. Es ist ein inakzeptabler Fehler“, so der Virologe, der in dem Interview weiter erklärt: „Die Geschichtsbücher werden das zeigen, denn es ist die Impfung, die die Varianten hervorbringt.“

Denn es seien gerade die, durch die Impfungen gebildeten Antikörper, die das Virus zu den Mutationen zwingen würden um zu überleben. Dieses Phänomen der infektionsverstärkenden Antikörper (antibody-dependant enhancement, ADE ) sei Epidemiologen bekannt, so der Nobelpreisträger, doch im Falle von Corona würden sie Schweigen bewahren. Auch würde von Wissenschaftern erklärt, dass ADE bei Covid-19-Impfstoffen kein Problem darstelle und die von ihm geäußerten Bedenken werden in den Fachartikeln zurückgewiesen.

Todeskurve folgt der Impfkurve

Dabei sieht Montagnier deutliche Anzeichen für seine Bedenken. In einem offenen Brief von Medizinern, Wissenschaftern und Anwälten an die Europäische Arzneimittelagentur (EMA) heißt es, dass es immer wieder Berichte über Corona-Ausbrüche in Pflegeheimen gebe, kurz nachdem die Bewohner ihre Covid-Impfungen erhalten hätten. Zudem, so Montagnier, lassen sich die Probleme mit den Impfstoffen derzeit in jedem Land mitverfolgen, in dem der Kurve der Impfungen die Kurve der Todesfälle folgt.

Zudem macht Montagnier in dem Interview ebenfalls die Impfstoffe für die steigenden Todeszahlen unter jungen Menschen verantwortlich. Hier sei es vor allem das große Risiko von Thrombosen. Auch in einem Youtube-Video wird dies in einer erschreckenden Animation dargestellt, anhand der Daten des Institute for Health Metrics and Evaluation der Universität von Washington.


Impact of Covid vaccinations on mortality (Impfkurve = Todeskurve - Beispiele)
https://www.youtube.com/watch?v=xSrc_s2Gqfw

Quelle: Wochenblick


========

Die Warnungen von Luc Montagnier: Der entscheidende Ausschnitt aus dem Interview

https://www.facebook.com/bruno.aregger.7/videos/10224602755643723
https://www.bitchute.com/video/sEZgXmCQzwqM/

Video: Shocking claims from French Nobel prize winner Luc Montagnier (2'18'')
https://www.bitchute.com/video/sEZgXmCQzwqM/ - Bitchute-Kanal: Philosophers-stone.info - hochgeladen am 20.5.2021

Video einbetten: <div align="center"><iframe scrolling="no" style="border: none;" src="https://www.bitchute.com/embed/sEZgXmCQzwqM//" width="640" frameborder="0" height="360"></iframe></div>



Quelle: Video: Shocking claims from French Nobel prize winner Luc Montagnier: https://www.bitchute.com/video/sEZgXmCQzwqM/

original Französisch:

Les courbes des vaccination-les morts
Parleur: Quand on regarde les courbes de l'OMS, depuis qu'on a vacciné en janvier [2021], les courbes de contamination explosent, et également le nombre des morts, notamment les jeunes (11'').
Mont.: Oui (12'').
Parleuer: Avec des tromboses, tout ça (14'').
Mont.: Oui (14'').

On a des remèdes - et l'on a pas besoins des vaccinations génétiques  - erreur historique des vaccinations gén.
Parleur: Quel est votre regard sur cette vaccination massive? Donc c'est une vaccination massive alors qu'il y aurait des traitements qui marchent, qui fonctionnent et pas chèrs? (22'')
Mont.: C'est une énorme erreur, n'est-ce pas? (24'') C'est une erreur cientifique et une faut médicale (30''). C'est à dire: C'est inacceptable. Dans l'histoire, on a des bilans un jour de tout ça n'est-ce pas? (36'')

Les vaccinations durant l'épidémie provoquents les variants
Car c'est effectivement la vaccination qui a crée les variants (42''), le virus de Chine, n'est-ce pas? (45'') Un vaccin, c'est-à-dire des anticorps, qui sont produit par le vaccin (52'').

Le vaccin combatte le virus et provoque des variants
Et qu'est-ce qui va faire le virus? Ou bien mourir? Ou bien sait trouver une solution? (57'') Les nouveaux variants sont vraiment la production, la résultante des vaccinations (1'3'').

Courbe des vaccination=courbe des morts
Et donc vous voyez toujours dans les pays, même pour l'Inde, maintenant, c'est pareil, il y a la courbe des vaccinations et la courbe des morts qui suit (1'11'').

On dit: les variants sont résistant à la vaccination
Je suis de prêt si vous voyez des expériences qui sont faites en institut - c'est à dire: des patients, des malades, qui sont venus infectés par le Corona après une vaccination (1'23''). Et je [peux] vous montrer: C'est apparu, c'est un virus variant, qui résiste à la vaccination (1'31'').

C'est absolument faut de vacciner pendant une épidémie
Parleur: Comment peut-on vacciner en période épidémique? Expliquez-moi (1'35'')

Mont.: C'est inpensable. Le silence, si vous voulez, beaucoup des gens savent ça, les épidémiologistes le savent tout ça (1'40'').

Le test challenge après 6 mois: les infections vont être plus fortes
Ce sont des anticorps produits par le virus qui permettent à l'infection de plus forte, vous voyez? (1'49''). C'est ce qu'on appelle un Antibody Dependent Enhancement, c'est à dire: les anticorps qui favorisent une infection (1'55''). L'anticorps se lance fixé sur le virus et à ce moment là il y a des recepteurs aux anticorps que nous avons dans notre macrophage [phagocytes] etc. (2'4''), qui vont à ce moment piquer le virus - pas par hazard - en fait même il est lié à des anticorps, oui? (2'9'') Il est clair que les nouveaux variants sont crées para la sélection, les anticorps produits par la vaccination. D'accord? (2'18'')

Übersetzung:

Die Impfkurve - die Todesfälle
Sprecher: Wenn wir uns die WHO-Kurven ansehen, explodieren seit unserer Impfung im Januar [2021] die Impfkurven und auch die Anzahl der Todesfälle, vor allem junge Menschen (11'').
Montagnier: Ja (12'').
Sprecher: Mit Thrombosen und all das (14'').
Montagnier: Ja (14'').

Wir haben Heilmittel - und es braucht keine Impfungen - die Gen-Impfungen sind ein historischer Fehler
Sprecher: Wie sehen Sie diese Massenimpfung? Es ist also eine massive Impfung, wenn es doch Behandlungen gibt, die funktionieren und nicht teuer sind? (22'')
Montagnier: Es ist ein großer Fehler, nicht wahr? (24'') Es ist ein wissenschaftlicher Fehler und ein medizinischer Fehler (30''). Das heißt: Es ist inakzeptabel. Die Geschichte wird uns eines tages die Bilanz unter die Nase reiben, nicht wahr? (36'')

Impfungen während der Epidemie verursachen die Varianten
Denn es ist tatsächlich die Impfung, die die Mutationen hervorbringt (42''), das Virus von China, nicht wahr? (45'') Ein Impfstoff, das heisst Antikörper, die vom Impfstoff produziert werden (52'').

Der Impfstoff bekämpft das Virus und verursacht Varianten
Und was wird das Virus tun? Oder sonst sterben? Oder kann es eine Lösung finden? (57'') Die neuen Varianten sind eigentlich die Produktion, das Ergebnis der Impfungen (1'3'').

Impfkurve = Todeskurve
Und so sehen Sie immer in allen Ländern, sogar für Indien jetzt, ist es immer das gleiche: Zuerst haben Sie die Impfkurve, und dann folgt in ähnlicher Weise die Todeskurve (1'11'').

Mutationen sollen gegen Gen-Impfungen resistent sein
Ich bin bereit, also ich kann Ihnen Erfahrungen zeigen, die am Institut gemacht wurden - das heißt: Patienten, Kranke, die nach einer Impfung mit Corona infiziert wurden (1'23''). Und ich kann Ihnen zeigen: Es hat sich herausgestellt, dass es sich um eine Variation eines Virus handelt, das gegen Impfungen resistent ist (1'31'').

Während einer Epidemie zu impfen ist absolut falsch
Sprecher: Wie können Sie in einer Epidemie impfen? Erklären Sie es mir (1'35'')

Montagnier: Das ist undenkbar. Da ist das grosse Schweigen, wenn sie es so sehen wollen, viele Leute wissen davon, die Epidemiologen wissen das alles (1'40'').

Der Challenge-Test in 6 Monaten: Dann wird die Infektion stärker
Es sind die vom Virus produzierten Antikörper, die die Infektion stärker machen, verstehen Sie? (1'49''). Dies wird als Antikörper-abhängige Verbesserung bezeichnet, d.h. als Antikörper, die die Infektion fördern (1'55''). Der Antikörper startet an das Virus gebunden, und zu diesem Zeitpunkt gibt es Rezeptoren für die Antikörper, die wir in unseren Makrophagen [Fresszellen des Immunsystems] usw. haben. (2'4''), die das Virus zu diesem Zeitpunkt - nicht zufällig - beißen werden, tatsächlich ist es sogar mit Antikörpern verbunden, ja? (2'9'') Es ist klar, dass die neuen Varianten durch Selektion entstehen, die durch Impfung produzierten Antikörper. Okay? (2'18'')

englische Untertitel:

The curve of vaccinations-and deaths
Speaker: If we look at the curve from the WHO, since the vaccinations started in January [2021], the curve showing new infections (contamination) has exploded, along with deaths, notably among young people (11'').
Mont.: Yes (12'').
Speaker: With thromboses, etc. (14'').
Mont.: Yes (14'').

There are medicaments - the historic error of vaccinating
Speaker: How do you the mass vaccination program? Mass vaccination compared to treatments that work and aren't expensive? (22'') -
Mont.: It's an enormous mistake, isn't it? (24'') A scientific error as well as a medical error (30''). It is an unacceptable mistake. The history books will show that, isn't it? (36'').

The vaccinations during the epidemic provoke the mutations
Because it is the vaccination that is creating the variants (42''), for the China virus, isn't it? (45''). A vaccine, this means, antibodies that are created by the vaccine (52'').

The vaccine fights the virus and provokes mutations
What does the virus do? Does it die or find another solution? (57'') The new variants are a production and result from the vaccination (1'3'').

Curve of vaccinations=curve of deaths
You see it in each country, even for India now, it's the same: the curve of vaccination is followed by the curve of deaths (1'11'').

Treatment of patients with mutations
I'm following this closely and I am doing experiments at the institute with patients who became sick with Corona after being vaccinated (1'23''). And I will show you that they are creating teh variants that are resistant to the vaccine (1'31'').

It's absolutely wrong vaccinating during an epidemic
Speaker: Should we be vaccinating during a pandemic? Explain this to me (1'35'')

Mont.: It's unthinkable. They are silent... many people know this, epidemiologists know it (1'40'').

The challenge test: infections will be stronger
It is the antibodies produced by the virus that enable an infection to become stronger, you see? (1'49''). It's what we call Antibody Dependent Enhancement, which means: antibodies favor a certain infection (2'18''). The antibody attaches to the virus, from that moment it has the receptors, the antibodies (2'1''), we have them in the macrophage etc. (2'4''). It pokes the virus and not accidentally, but because of the fact that they are linked to the antibodies (2'9''). It is clear that the new variants are created by antibody-mediated selection due to the vaccination. Ok? (2'18'')



Nobelpreisträger Luc Montagnier: Es wird Leichenberge geben


http://staseve.eu/?p=163786&fbclid=IwAR1a6mQVGoT8Ix77FANb37tQUShvt6Mu7XTdliUeJWTcXpv2e-Aqg4lllDU

Der Nobelpreisträger Luc Montagnier hat bestätigt, dass es keine Überlebenschance für Menschen gibt, die irgendeine Form des Impfstoffs erhalten haben. In dem schockierenden Interview erklärte der weltweit führende Virologe unverblümt: „Es gibt keine Hoffnung und keine mögliche Behandlung für diejenigen, die bereits geimpft worden sind. Wir müssen darauf vorbereitet sein, die Leichen zu verbrennen.“ Das wissenschaftliche Genie unterstützte die Behauptungen anderer bedeutender Virologen, nachdem er die Bestandteile des Impfstoffs untersucht hatte. „Sie werden alle an der antikörperabhängigen Verstärkung sterben. Mehr kann nicht gesagt werden.“

Quelle: Nachrichtenagentur ADN (SMAD-Lizenz-Nr. 101 v. 10.10.46) vom 22.05.2021

Sie finden staseve auf Telegram unter https://t.me/fruehwaldinformiert

Sie finden staseve auf Gab unter https://gab.com/staseve


Das GANZE Video von Luc Montagnier (11min.)

Das GANZE Video:

La construction du virus Corona et les détections de Luc Montagnier

Parleur: Ce virus vous étiez le premier il y a un an qui a alerté loe monde sur l'origine du virus (7''). C'est un virus qui a sorti vrai semblablement d'un laboratoire (11''). Et vous avez dit qu'il ne faut pas avoir peur parce qu'un virus la nature fait bien les choses: ça embarrasse des choses patochef (19''). Ma question: D'ou viennent les variants? (22'')

Montagnier: C'est très simple. Les variants viennent des vaccinations (26''). Le virus a une capacité de changer très forte (34''), comme tous les virus qu'il y a, un autre virus de grippe par exemple (38''), mais le virus normalement sorgé des mimes dans un morceau (44''). Donc, c'est assez rare de voir un virus sur une seule echelle pour porter toutes ces genes (54'') comme le Corona (55''). Et c'est la limite. Pourqu'oi c'est la limite? Parce que la réplication de l'ARN ça fait par le mécanisme que copie l'ADN (1'6''). C'est la structure des bases, qui sont les quatres, qui remplacent là (1'15''). Ces quatres bases dont copié pour alinazim pour mettre les bases complémentaires par les hydrogènes donc ensec chaine cnsec chaîne ensec chaîne (1'28''). Donc, le virus se réplique comme un virus ADN, mais c'est l'ARN (1'35''). Et l'ARN, c'est moi qui l'a montré ça, c'est mon travail pendant mes années 60, 60 (1'42''). ... doubelisque fut formé par l'ARN était très stable (1'49''), était affectueuse, et elle résistait a la ribonucléase, les couples ARN, et donc c'est comme ça que je les ai isolés (1'59''). Donc, c'est une page génétique, important pour ce virus (2'4''). Parce que la même chose pour le commandant cette double-chaîne avec des cellules, extrêmement stables (2'13''). Les contraintes moléculaires font qu'on ne peut pas imaginer que cette chaîne face des chromosomes généra, n'est-ce pas? (2'25'') - C'est trop origine (2'27''). C'est c'est - ce molécule n'est plus origine, parce que le moin molécule c'est de l'eau (2'33''). L'ADN n'est pas y de ce molécule de l'eau (2'35''). Mais donc il ya un lieu de 1,7, alors que tout est en double-chaîne est étaient deux (2'43'').

Et pourquoi il s'est constitué en deux maintenant? Parce qu'il ya moins des molécules (2'47''). Voyez: Qui ha eu changeur des molécules? C'est l'horrible le sucre qui reste que le scelet de la ribose à la place de déroxiebose (2'58''). Alors, il ya l'hommage de moi. C'est out (2'59'').

Parleur: Est-ce que vous avez il y a un an complètement faim, mais alerté? (3'5'')

Mont.: C'est confirmé (3'6''). Il y a quand même une base naturelle, n'est-ce pas? Et là je vois que je suis là dessus aussi (3'13'').

Les courbes des vaccination-les morts
Parleur: Quand on regarde les courbes de l'OMS, depuis qu'on a vacciné en janvier [2021], les courbes de contamination explosent, et également le nombre des morts, notamment les jeunes (3'24'').
Mont.: Oui (3'25'').
Parleuer: Avec des tromboses, tout ça (3'26'').
Mont.: Oui (3'26'').

On a des remèdes - et l'erreur historique des vaccinations
Parleur: Quel est votre regard sur cette vaccination massive? Donc c'est une vaccination massive alors qu'il y aurait des traitements qui marchent, qui fonctionnent et pas chèrs? (3'34'')
Mont.: C'est une énorme erreur, n'est-ce pas? (3'36'') C'est une erreur cientifique et une faut médicale (3'41''). C'est à dire: C'est inacceptable. Dans l'histoire, on a des bilans un jour de tout ça n'est-ce pas? (3'49'')

Les vaccinations durant l'épidémie provoquents les variants
Car c'est effectivement la vaccination qui a crée les variants (3'55''), le virus de Chine, n'est-ce pas? (3'58'') Un vaccin, c'est-à-dire des anticorps, qui sont produit par le vaccin (4'5'').

Le vaccin combatte le virus et provoque des variants
Et qu'est-ce qui va faire le virus? Ou bien mourir? Ou bien sait trouver une solution? (4'10'') Les nouveaux variants sont vraiment la production, la résultante des vaccinations (4'16'').

Courbe des vaccination=courbe des morts
Et donc vous voyez toujours dans les pays, même pour l'Inde, maintenant, c'est pareil, il y a la courbe des vaccinations et la courbe des morts qui suit (4'24'').

Traitements des patients avec des variants
Je suis de prêt si vous voyez des expériences qui sont faites en institut - c'est à dire: des patients, des malades, qui sont venus infectés par le Corona après une vaccination (4'36''). Et je [peux] vous montrer: C'est apparu, c'est un virus variant, qui résiste à la vaccination (4'43'').

C'est absolument faut de vacciner pendant une épidémie
Parleur: Comment peut-on vacciner en période épidémique? Expliquez-moi (4'48'')

Mont.: C'est inpensable. Le silence, si vous voulez, beaucoup des gens savent ça, les épidémiologistes le savent tout ça (4'54''). Ce sont des anticorps produits par le virus qui permettent à l'infection de plus forte, vous voyez? (5'2''). C'est ce qu'on appelle un Antibody Dependent Enhancement, c'est à dire: les anticorps qui favorisent une infection (5'8''). L'anticorps se lance fixé sur le virus et à ce moment là il y a des recepteurs aux anticorps que nous avons dans notre macrophage etc. (5'16''), qui vont à ce moment piquer le virus - pas par hazard - en fait même il est lié à des anticorps, oui? (5'22'') Il est clair que les nouveaux variants sont crées para la sélection, les anticorps produits par la vaccination. D'accord? (5'31'')

Premièrement. Mais deuxièmement, c'est ce que c'est des gens ne l'ont pas compris (5'38'') que la nature a trouvé des moyens que n'utilise pas (5'43''). Les gens de Pfizer qui sont nées pour maintenir content messager (5'49'') ou impossible dans l'organisme (5'52''), il faut l'enrichir en je sais (5'54''). voisine voisine, la liaison voisine, plus fortes, les hydrogènes (6'0''), que les liaisons blasines (6'4''). La nature a choisi de varier en utilizant un concept qui n'est pas connu (6'12''). Mais il est connu l'artiste, mais pas cientifique (6'16''). Ce sont les séries harmoniques (6'20'') de nombre, notamment les séries fibonac chi (6'24''). Tous les variants ont - de plus en plus - des séries fibonac chi (6'32''). A partir de - du rapport du raciau a tenir racine sur racine voisine (6'39''). Donc, pourquoi? Parce que le code étetique est dégéneré (6'45'') qu'il a le choix, il ya les codes, les codons (6'49''), c'est 3 nucléotiques qui correspondent: 1 acimine d (6'55''), sont variables surtout dernier (6'57''). Donc on peut placer le GUC pareil vu (7'4''), sans changer le code (7'5''). Et l'on a la traduction de cette aérenne au niveau des ribosomes (7'10''), et lu pour la ... vouz ne changez pas le protéine (7'16''). C'est ça la différence: Tout les variants ont des fibers, des séries fibomac chi (7'21''). Et pas le vaccin (7'24''). Vous savez: Vous ne contez pas lima là ci (7'26''). On le sais (7'28''). Pour le rend plus stable (7'30'').

========

Fascho-Frankreich 9.8.2021: Montagnier fordert BCG-Impfungen und Ivermectin:
„Ein strategischer Fehler, der sich auf die Zukunft der Menschheit auswirkt“: Aufruf von Prof. Luc Montagnier
https://uncutnews.ch/ein-strategischer-fehler-der-sich-auf-die-zukunft-der-menschheit-auswirkt-aufruf-von-prof-luc-montagnier/

Quelle: "Une erreur stratégique qui impacte l'avenir de l'humanité" : appel du Pr Luc Montagnier

<Seit Beginn der Pandemie hat Professor Luc Montagnier, Träger des Nobelpreises für Medizin, mehrere Erklärungen abgegeben, die für Schlagzeilen gesorgt haben. Eine davon betrifft den „fabrizierten“ Ursprung des Virus und seine Einschleppungen, die durch mathematische Modelle identifiziert werden, die erwartete Brüche in der Harmonie identifizieren. Diese Enthüllung wurde in einer von Experten begutachteten Studie bestätigt, die zusammen mit dem Mathematiker Jean-Claude Perez, damals am Set von FranceSoir, sowie von zahlreichen internationalen Experten verfasst wurde, so dass sie zu einer der wahrscheinlichsten Hypothesen wurde und nicht mehr als Verschwörungsthese gilt, wie sie von vielen Mainstream-Medien dargestellt wurde.

Heute legt Professor Montagnier auf der Grundlage seiner Analysen und zahlreicher Gespräche mit Experten aus aller Welt einen Appell vor.

„Dies ist ein Appell an die Verantwortlichen, die in ihren Ländern und auf internationaler Ebene eine massive Impfung fördern, um die Ausbreitung des Coronavirus Covid-19 zu verhindern“.

Auf der Grundlage von noch experimentellen Daten haben sie Massenimpfkampagnen mit neuen Impfstofftypen zugelassen und gefördert.

Diese Impfstoffe tragen einen Teil der RNA des Virus, die für sein Oberflächenprotein kodiert, das die Anheftung an die Zielzellen ermöglicht. Die Hersteller dieser Impfstoffe glaubten naiverweise, dass die injizierten Organismen eine starke Antikörperreaktion hervorrufen würden, um dieses Oberflächenprotein zu neutralisieren und so die Übertragung des Virus zu verhindern.

Die Fakten widersprechen jedoch dieser Hoffnung: Die Impfstoffe von Pfizer, Moderna und Astra Zeneca verhindern nicht die Übertragung des Virus von Mensch zu Mensch, und die Geimpften sind genauso übertragbar wie die Nichtgeimpften.

Die Hoffnung auf eine „kollektive Immunität“ durch eine Erhöhung der Zahl der Geimpften ist also völlig vergebens.

Die Erklärung für diesen Misserfolg ist einfach: Die hohe Mutationsfähigkeit des Virus in Verbindung mit seiner hohen Übertragbarkeit ermöglicht die Selektion von impfstoffresistenten Varianten.

Es ist ein Wettlauf, bei dem das Virus immer einen Schritt voraus ist.
Sie muss aufgegeben werden, und die Zwangsimpfung muss abgelehnt werden, insbesondere von medizinischem Personal, das die Nebenwirkungen der derzeitigen Impfstoffe bereits gut kennt.

Ich schlage den Behörden einige lebensrettende Lösungen vor:

  1. Impfung mit einem Impfstoff, der eine starke T-Zell-Immunität erzeugt, wie BCG (in Ländern, die diese Impfung praktizieren, ist die Inzidenz von Covid19 gering),
  2. Frühzeitige Behandlung der Infektion mit Ivermectin und bakteriellen Antibiotika, da es einen bakteriellen Cofaktor gibt, der die Wirkung des Virus verstärkt.

Professor Montagnier hat sicher jedes seiner Worte abgewogen, als er diesen Appell formulierte, der von der medizinischen Fachwelt positiv aufgenommen wurde, von der einige über die Entscheidung des Verfassungsrats, die Impfung zur Pflicht zu machen, erschüttert sind.

Ein Arzt reagierte: „Dank Professor Montagnier hoffen wir, dass sich viele Wissenschaftler wie er diesem Appell anschließen, damit die Regierung endlich die Debatte eröffnet“.>


========

22.8.2021: Luc Montagnier: «Der Mensch arbeitet an seinem eigenen Untergang»
https://corona-transition.org/luc-montagnier-der-mensch-arbeitet-an-seinem-eigenen-untergang

<An einer Konferenz in Florenz fand der Virologe klare Worte: Covid-«Impfungen» seien «nutzlos, gefährlich und unwirksam»; «Wir befinden uns in einer Gesundheitsdiktatur».

Wie das italienische Nachrichtenportal ComeDonChisciotte berichtete, nahm der französische Virologe und Nobelpreisträger Luc Montagnier am 12. August 2021 an einer Outdoor-Konferenz im ehemaligen Hippodrom Le Mulina in Cascine in Florenz Teil. Hunderte seien gekommen, um ihn zu hören. Organisiert wurde die Veranstaltung von AttoPrimo, einer Bewegung, die sich für Gesundheit, Umwelt und Kultur einsetzt, und von Ippocrate.org, einer Gruppe von Ärzten, die seit anderthalb Jahren «Covid»-Patienten zu Hause pflegen.

Zu Beginn der Konferenz habe die Anwältin Tiziana Vigni migeteilt, dass in einigen florentinischen Restaurants geimpfte Personen gebeten werden, phosphoreszierende Armbänder zu tragen, um sie von ungeimpften Personen zu unterscheiden. Vignis indignierter Schrei habe dann das Stimmengewirr der vielen Anwesenden verstummen lassen und die Struktur des Hippodroms zum Beben gebracht:

«Lasst uns rebellieren! Ich bin fassungslos, was alles passieren kann! Nehmt euch vor diesen Verhaltensweisen in Acht!»

Als der Nobelpreisträger Luc Montagnier das Wort ergriff, seien seine ersten Worte wie eine Klinge gewesen, die durch die heisse, schwere Luft schneidet, schreibt ComeDonChisciotte.

«Wir befinden uns in einer Gesundheitsdiktatur», sagte Montagnier.

Luc Montagnier erachte alles, was wir erleben,

«als ein Unterfangen, das im Laufe der Zeit aufgebaut worden ist. Es ist kein Zufall, dass diese Pandemie gerade jetzt ausgebrochen ist. Es war eine langwierige Arbeit der Koordinierung von Marketingmassnahmen unter Beteiligung von Pharmaunternehmen, Ärzten, Wissenschaftlern und auch Regierungen. Denn sie waren es, die dann beschlossen, dieses Programm umzusetzen.»

Für Montagnier seien es keine «Anti-Covid-Impfstoffe». Er definiere sie als

«Mischungen von molekularbiologischen Verbindungen, die richtiggehende Gifte sein können. Sie sind nutzlos, gefährlich und auch unwirksam: Sie verhindern nicht die Übertragung des Virus und verhindern auch nicht schwerste Fälle, wie sie behaupten. Es gibt geimpfte Menschen in Krankenhäusern, die sich mit Varianten infiziert haben, gegen die diese Impfstoffe nicht wirksam sind.»

Montagnier habe hinzugefügt:

«Ich halte es für ein Verbrechen, dass Kinder geimpft werden, denn selbst wenn sie die unmittelbaren Auswirkungen dieses Impfstoffs im Moment verkraften können, können sie danach unter den Langzeitfolgen leiden, die wir noch nicht kennen. Es ist möglich, dass sich in den nächsten Jahren Krankheiten entwickeln werden, die auch über mehrere Generationen hinweg übertragbar sind. Ebenso ist es möglich, dass es bei Menschen, die den Impfstoff bereits heute erhalten haben, zu neurologischen Folgen kommt».

Der französische Wissenschaftler habe auch die Medien nicht ausser Acht gelassen, merkte ComeDonChisciotte an:

«Informationen werden und müssen auf eine bestimmte Art und Weise präsentiert werden: Bestimmte Impfstoffe werden gegenüber anderen bevorzugt, während Aspekte, die ihre Unwirksamkeit und Gefährlichkeit hervorheben würden, ignoriert werden. Und wenn jemand darauf hinweist, wird diese Person eliminiert. Es ist eine wahre Lügenrealität, in der wir leben.»

Mehrfach sei während der Konferenz der Ruf «Giuseppe De Donno» erhoben worden, zu Ehren des plötzlich verstorbenen Arztes, der als erster Covid-19 behandelt habe. Er sei auch zum Symbol der Wissenschaft geworden, die sich nicht nach den Wünschen der multinationalen Konzerne richtet (wir berichteten). Montagnier habe De Donno nicht erwähnt, doch er sei sehr deutlich gewesen:

«Es ist nicht wahr, dass Impfstoffe die einzige Lösung sind und darüber hinaus obligatorisch, man kann auch ohne sie gesund werden.»

Dann habe sich Montagnier mit einer hoffnungsvollen Botschaft an alle Ärzte gewendet:

«Es ist ihre Pflicht, sich zu informieren, und sie werden entdecken, dass es wirksame Medikamente gibt, die, wenn sie zu Beginn einer Infektion verabreicht werden, zu einer Heilung führen können. Alternative Methoden, die auch für das Gesundheitssystem weniger kostspielig sind. Zum Beispiel Antibiotika wie Azithromycin, die, wenn sie sofort verabreicht werden, helfen können, die Schlacht zu gewinnen.»

Der französische Wissenschaftler habe auch keinen Hehl aus den weltpolitischen Implikationen des Covid-Notfalls gemacht, stellte ComeDonChisciotte weiter fest. Es sei ein Programm, das vor allem den Westen einbeziehe, auch wenn es seinen Ursprung in Wuhan habe. Ein Programm «einer Gruppe», wie der renommierte Virologe sie definiere. Eine Gruppe, die mit Unternehmen und Regierungen verflochten sei:

«Wir befinden uns in einem Zeitalter des wahren Wahnsinns. Alle menschlichen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Aktivitäten wurden durch diese Umwälzung gestört. Die Massnahmen, die derzeit in Italien gelten, sind in Frankreich, England und anderen europäischen Ländern sehr ähnlich. Alles wurde von dieser Gruppe konzertiert und die Menschen müssen sich darauf einstellen. Sie beschuldigen uns, Verschwörungstheoretiker zu sein, aber sie sind es, die sich verschworen haben. Es gibt Hoffnung, wenn wir uns entschliessen, in einer vernünftigen und gerechten Welt zu leben, die auch das aufnimmt, was diese Gruppe, die uns führen und beherrschen will, nicht vorausgesehen hat.»

Auf die Frage, ob die globale Massenimpfkampagne durch die Verschmutzung des Abwassers auch zu einer Gefahr für die Umwelt werden könnte, habe Montagnier geantwortet:

«Umweltverschmutzung, aber nicht nur, auch der Elektrosmog, der durch die neue 5G-Technologie verursacht wird. Es gibt Studien, die gezeigt haben, dass der Impfstoff von Pfizer Graphenoxid enthält, eine Substanz, die die magnetischen Eigenschaften der anderen Komponenten verändern kann. Vielleicht ist es kein Zufall, dass sie schon vor Beginn dieser Situation mit der Installation all dieser Antennen in Wuhan begonnen haben.»

Zum Schluss habe Montagnier gesagt:

«Wir befinden uns in einer kritischen Phase: Der Mensch erschafft und entwickelt die Gründe für seinen eigenen Untergang.»



Quelle:

ComeDonChisciotte: Lo scienziato Montagnier sulla vaccinazione di massa: “l’Uomo sta lavorando alla propria scomparsa” - 15. August 2021>





<<          >>

Teilen / share:

Facebook








Bevölkerungsuhr: Es gibt KEINE höhere Sterblichkeit 2020
Deutschland: https://countrymeters.info/de/Germany
Österreich: https://countrymeters.info/de/Austria
Schweiz: https://countrymeters.info/de/Switzerland

Quellen



Fotoquellen


Uncut news online, Logo   Kronenzeitung online, Logo   20 minuten
                      online, Logo    Journalistenwatch online, Logo   RT Deutsch
                      online, Logo    Epoch Times online, Logo  Haunebu7-Blog online, Logo     Legitim.ch
                      online, Logo  NZZ Logo  InfoSperber
                online, Logo      Der
                Nachtwächter Info online, Logo            Die Lügen-Welt mit N24-Lügen-TV
                        online, Logo       
 VK online, Logo   Facebook Logo   YouTube
                          online, Logo    Schwarzer Kaffee online, Logo

  Schweinzer Fernsehen online, Logo   Basler Zeitung online,
                            Logo   n-tv online, Logo  Spiegel online, Logo  Der
                            Standard online, Logo     ARD Logo  Vaterland Liechtenstein FL Logo   Frankfurter Allgemeine online, Logo

 
El Trome
                      online, Logo   La
                      República del Perú online, Logo    Diario UNO
                      online, Logo    El
                      Comercio del Perú online, Logo       Wochenblitz
                      online, Logo  

^